Das Foto zeigt einen 34-jährigen Verdächtigen mit Schusswaffen und und Handgranaten. Er soll einen Anschlag in Berlin mitgeplant haben. (Quelle: Polizei Berlin)

Nach Razzien gegen Islamisten - Fotos sollen IS-Kontakte eines Verdächtigen belegen

Nach der Razzia gegen eine mutmaßliche islamistische Terrorzelle hat die Berliner Polizei ein Foto eines Verdächtigen veröffentlicht, das seine Verbindungen zur Terrormiliz IS in Syrien belegen soll. Es zeigt den Mann umringt von Waffen. Der Algerier könnte zusammen mit seiner ebenfalls festgenommenen Ehefrau in sein Heimatland abgeschoben werden.

Thomas Häßler - ab der Saison 2016/17 neuer Trainer beim Berliner Bezirksligisten "Club Italia 80" (Quelle: contrast/O. Behrendt)

Fußball | Bezirksligist holt Thomas Häßler als Trainer - "Icke" fängt nochmal ganz unten an

Im Wedding fing alles an, bei Meteor 06. Später geht Thomas Häßler zum 1. FC Köln. Nach dem WM-Titel 1990 kann er sich die Vereine aussuchen, erst Juventus, dann Rom. Da passt es doch, dass "Icke" jetzt zum "Club Italia" wechselt. Den soll er ab dem Sommer trainieren - und ihn aus der Bezirksliga in den bezahlten Fußball führen. Von Daniel Marschke

Francky Sembolo vom VfL Osnabrück im Kopfball-Duell gegen Christopher Schorch von Energie Cottbus. (Quelle: imago/osnapix)

Fußball | 0:0 beim VfL Osnabrück - Energie Cottbus rettet in Unterzahl ein Remis

Selbst in Unterzahl ist Energie Cottbus am Freitagabend nicht zu schlagen gewesen. Eine halbe Stunde lang standen die Lausitzer in Osnabrück nur zu zehnt auf dem Platz - und verteidigten ein torloses Remis. Das 0:0 war bereits das zehnte Unentschieden unter Trainer Miriuta. Selbst ein Sieg wäre für die Gäste drin gewesen, doch sie vergaben ihre Chancen.

Ein Smartphone wird an einer Supermarkt-Kasse neben ein so genanntes PayPass Gerät zur elektronischen Zahlungsabwicklung gehalten (Quelle: dpa)

Interview | Zahlungsmittel-Forscher Horst Rüter - "Berlin soll ein Leuchtturm für kontaktloses Bezahlen sein"

Werden wir in zehn Jahren im Supermarkt nur noch per Smartphone bezahlen? Google glaubt fest daran, 20 Handels-Unternehmen testen in Berlin nun diese Technologie. Ein Interview mit dem Branchen-Experten Horst Rüter über die Vorteile des kontaktlosen Bezahlens, das Dilemma deutscher Bäcker und die schwindende Liebe der Deutschen zum Bargeld.

Nehmen Sie Teil an unserem Voting: Wollen Sie per Smartphone bezahlen?

Mehr zum Thema

Symbolbild: Ein Mann hebelt mit einem Brecheisen eine Fahrzeugtür auf. (Quelle: imago)

Auf frischer Tat ertappt - Polizei lässt Autoknacker-Bande auffliegen

Fünf Verletzte und zwei demolierte Polizeiautos - das ist die Bilanz eines Einsatzes der Berliner Polizei an der Stadtgrenze zwischen Schönefeld und Neukölln. Lohn der Mühe: insgesamt neun festgenommene Personen, die im Verdacht stehen, in großem Stil Auto-Diebstahl zu betreiben. Nun ist ihnen erst einmal das Handwerk gelegt.

Deutsche tanken am Sonntag in Slubice / Polen (Quelle: imago/Wiegand Wagner)

Shoppingtourismus nach Polen - Schwacher Zloty freut Schnäppchenjäger aus Brandenburg

Zwar sind die Spritpreise in Deutschland derzeit weit von ihren Spitzenwerten entfernt, doch Tanken ist im benachbarten Polen immer noch günstiger. Grund ist das Schwächeln der polnischen Währung, seit dort die national-konservative Regierung die Macht übernommen hat. Die Zloty-Schwäche lockt derzeit vermehrt Shopping-Touristen aus Brandenburg an.

Eine DRK-Helferin weist Flüchtlinge nach ihrer Ankunft in der Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt ein. (Quelle: dpa)

Nach Übergriffsvorwürfen gegen Dolmetscher - Erstaufnahme-Betreiber DRK steht in der Kritik

Weil er DRK-Mitarbeiterinnen in der Erstaufnahmestelle in Eisenhüttenstadt belästigt haben soll, ist ein Dolmetscher suspendiert worden. Doch auch das DRK steht unter Druck: Leitende Mitarbeiter hätten viel zu spät reagiert. DRK-Landeschef Frank-Walter Hülsenbeck sagte am Freitag im rbb, sein Haus werde die Vorwürfe "rückhaltlos aufklären".

Bischof Markus Dröge predigt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche (Quelle: imago)

Landesbischof: AfD-Sprache ist "menschenfeindlich" - Dröge diskutiert Ämterverbot für AfD-Mitglieder

Für den Berliner Landesbischof der Evangelischen Kirche, Markus Dröge, ist klar: Politiker, die den Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge empfehlen, handeln menschenverachtend. Angesichts solcher Äußerungen von AfD-Spitzenpolitikern müsse die Kirche nun entscheiden, wie sie mit AfD-Mitgliedern umgeht, die sich bei den anstehenden Wahlen um Ehrenämter der Kirche bewerben.

Mehr zum Thema

Präsident der Cottbuser Karnevalisten, Frank Czepok, spricht während einer Karnevalsgala. (Quelle: Michael Helbig)

Interview | Karneval in der Lausitz - "Nuff Nuff", "Alaaf" und "Hejo" in Cottbus

100.000 Besucher werden in Cottbus am Sonntag zum Karneval erwartet. Das heißt: Ausnahmezustand. Und der Chef dieses Spezialvergnügens ist der Lausitzer Karnevalspräsident Frank Czepok. Er ist so eine Art Urgestein des "Zugs der fröhlichen Leute" und kann viel erzählen über die anstehenden wilden Tage. Außerdem klärt er im Interview auf über den korrekten Faschingsgruß.

Mehr zum Thema

Thema

Berlinale 2016

Die Schauspielerin Meryl Streep bei einer Aufführung ihres Films "Suffragette" beim BFI London Film Festival am 07.10.15 in London, Großbritannien( Quelle: imago / ZUMA Press).

Die Jurypräsidentin der Berlinale - Zwölf Dinge, die Sie noch nicht über Meryl Streep wussten

Dass Meryl Streep in diesem Jahr den Vorsitz der Berlinale-Jury übernimmt, ist den Berlinern zu verdanken: Vor zwei Jahren hat sie hier den Goldenen Ehrenbären bekommen - und wurde so fulminant empfangen, dass sie wiederkommen wollte. Keine andere Schauspielerin wurde für so viele Oscars nominiert wie sie. Das ist allseits bekannt - aber selbst Meryl Streep hat ein paar menschliche Schwächen.  

30 Beiträge

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Turbine und Makanza lösen Vertrag auf

    Turbine Potsdam und Offensivspielerin Marina Makanza gehen ab sofort getrennte Wege. Das bestätigte der Frauenfußball-Bundesligist am Freitagabend. Zuvor hatte die Französin via Twitter den Verein attackiert. "Ich will euch mitteilen, dass ich meinen Vertrag mit Potsdam gekündigt habe", schrieb Makanza. "Drohungen und Druck durch die Klubführung haben mich zu dieser Entscheidung veranlasst." Dieser Darstellung widersprach der Verein. Makanza sei unentschuldigt nicht zum Trainingslager angereist und habe ihre Krankschreibung verspätet eingereicht.

  • - 3.500 Euro Strafe nach Hetze auf Facebook

    Weil er fremdenfeindliche Hetze auf Facebook verbreitet hat, muss ein Berliner eine Geldstrafe von 3.500 Euro zahlen. Der 45-Jährige sei der Volksverhetzung schuldig, befand ein Amtsgericht am Freitag. Der Familienvater habe ein Video mit einem "abscheulichen, menschenverachtenden" Liedtext für andere Internet-Nutzer wahrnehmbar veröffentlicht. Der Angeklagte hatte erklärt, er habe das Video zufällig im Internet entdeckt. Er habe sich "nichts dabei gedacht und auch nicht gegen Ausländer hetzen wollen". Ihm sei aber bekannt gewesen, dass sich das Lied gegen türkische Mitbürger richte.

  • - Messe Fruit Logistica endet mit Rekord

    Die Fruit Logistica in Berlin ist am Freitagabend zuende gegangen. Nach Angaben der Messe Berlin GmbH gab es mit über 70.000 Fachbesuchern aus über 130 Ländern einen Rekord. Fast 2.900 Aussteller aus 84 Ländern präsentierten eine Marktübersicht der Frischfruchtbranche. Dabei seien 27 Weltpremieren vorgestellt worden, teilte die Messe Berlin mit. Den Preis für Innovation erhielt das spanische Unternehmen World's Coconut Trading für eine Bio-Kokosnuss, die mit einem patentierten Dosenverschluss und Trinkhalm geliefert wird.

  • - Haftstrafen nach Bankeinbruch in Berlin

    Nach einem Bankeinbruch in Berlin-Charlottenburg sind drei Angeklagte wegen Diebstahls zu Haftstrafen verurteilt worden. Gegen einen 25-Jährigen verhängte das Landgericht am Freitag drei Jahre und neun Monate Gefängnis. Zwei 29-Jährige müssen für drei Jahre und drei Monate beziehungsweise drei Jahre hinter Gitter. Die geständigen Angeklagten waren im März 2015 in den Tresorraum der Filiale einer Sparkasse gelangt und hatten 21 Schließfächer aufgehebelt. Der Wert der Beute betrug laut Urteil 2,1 Millionen Euro. Bislang seien nur rund 160.000 Euro wieder aufgetaucht, die der 25-Jährige zurückgegeben habe.

  • - Trauerfeier in Falkensee für Anschlagsopfer

    Mit einer Trauerfeier ist in Falkensee (Havelland) an ein Rentner-Ehepaar erinnert worden, das bei einem Terroranschlag in Istanbul ums Leben kam. Im Festsaal des Rathauses hatten sich am Freitag etwa 200 Menschen eingefunden. Die 71 Jahre alte Frau und ihr 73 Jahre alter Ehemann waren am 12. Januar bei dem Selbstmordattentat an der Hagia Sophia getötet worden. Insgesamt starben elf Menschen, 14 wurden verletzt. Der Täter hatte sich mitten unter den Touristen in die Luft gesprengt.

  • - Offene Haftbefehle gegen 28 Rechtsextreme in Berlin

    28 mutmaßliche Rechtsextreme werden in Berlin derzeit per Haftbefehl gesucht. Wie aus der Antwort der Innenverwaltung auf eine parlamentarische Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht, wird ihnen in 36 Verfahren unter anderem Körperverletzung, besonders schwerer Diebstahl, räuberische Erpressung aber auch Gefangenenbefreiung vorgeworfen. Überwiegend könnten die Haftbefehle nicht vollstreckt werden, weil man nicht wisse, wo sich die Gesuchten aufhielten. Im vergangenen Jahr seien zugleich 138 Haftbefehle gegen mutmaßliche Rechtsextreme vollstreckt oder erledigt worden.

  • - Rocket Internet verkauft Lieferdienste

    Die Berliner Startup-Fabrik Rocket Internet und ihr Essens-Lieferdienst Foodpanda trennen sich von lokalen Anbietern in mehreren Ländern. Rocket verkauft La Nevera Roja in Spanien sowie PizzaBo und hellofood in Italien, Foodpanda veräußert hellofood in Brasilien und Mexiko, wie Rocket am Freitag mitteilte. Käufer sei der britische Lieferdienst Just Eat, der 125 Millionen Euro bezahle.

  • - Karambolage auf der Stadtautobahn

    Auf der Berliner Stadtautobahn hat sich am Freitagmorgen ein Unfall mit sieben Autos ereignet. Die Wagen krachten gegen 5.00 Uhr in Höhe Ausfahrt Detmolder Straße ineinander. Bei der Feuerwehr gingen mehrere Notrufe gleichzeitig ein. Sie brachte zwei Verletzte ins Krankenhaus und sperrte die Autobahn Richtung Wedding für kurze Zeit voll. Noch Stunden später waren einige Spuren blockiert, weil Öl ausgelaufen war.

Trainer von Hertha BSC (Neururer, Meyer, Funkel, Cramer; Quelle: dpa)

Von Kronsbein bis Dardai - Hertha und seine Trainer

9 Tage durfte Dettmar Cramer ran, Michael Skibbe immerhin etwas mehr als 50: Hertha und seine Trainer, das ist auch eine Geschichte voller Missverständnisse. Auch Namen wie Peter Neururer oder Otto "Attack Attack Go" Rehhagel spielen eine eher unrühmliche Rolle. Pal Dardai feiert heute Trainer-Geburtstag. Ein Rückblick in Bildern.

Besucher vor den Fotos aus der Serie Uncommon Places von Stephen Shore, amerikanischer Fotograf, bei der Ausstellungseröffnung im Museum für Fotografie C/O-Galerie in Berlin. (Quelle: imago/IPON)

Shore, Wüst und Puklus in der C/O Berlin - Ikonen der Fotokunst

Die Berliner Galerie C/O ist in der Stadt bekannt für ihre spektakulären Foto-Ausstellungen. Um ihren Ruf treu zu bleiben, sind nun gleich drei Kracher im Programm: die Retrospektive von Stephen Shore, drei Serien von Ulrich Wüst und "Unsafe to Dance" von Peter Puklus. Von Jürgen Gressel-Hichert

Mehr zum Thema

Fluglärmprotest vor CDU-Landesverband Brandenburg (Quelle:rbb/Kappa)

Volksbegehren gegen die 3. Startbahn am BER - Der lange Weg zu 80.000 Unterschriften

Es gibt bislang keinen Eröffnungstermin für den Flughafen BER. Abzusehen ist aber, dass der Airport viel zu klein sein wird. Anwohner fürchten deshalb Erweiterungen, mehr Lärm und Abgase. Bis zum 18. Februar werden deshalb Unterschriften gegen eine 3. Startbahn gesammelt. Kein einfaches Unterfangen, weil der BER gerade so leise ist. Von Thomas Rautenberg

Mehr zum Thema

Mitte März findet wieder die Leipziger Buchmesse statt (Quelle: dpa)

Leipziger Buchpreis 2016 - Auf der "Shortlist" stehen auch Berliner und Brandenburger

Die Spannung steigt: Am 17. März wird wieder der Leipziger Buchpreis verliehen. Am Donnerstag hat die Jury ihre "Shortlist" veröffentlicht - also die Liste mit den Autoren, die sich in den Bereichen Belletristik, Sachbuch und Übersetzung Hoffnungen auf den begehrten Preis machen können. Auch Autoren aus Berlin und Brandenburg sind nominiert.  

Mehr zum Thema

Bürgerentscheid zur Abwahl von Uwe Pfeiffer (Quelle: rbb)

Abstimmung am Sonntag - Mittenwalde entscheidet über seinen Bürgermeister

Uwe Pfeiffer, der Bürgermeister von Mittenwalde, hat sich einiges zuschulden kommen lassen. 2015 wurde er verurteilt und suspendiert - doch laut Staatsanwaltschaft wurden nicht alle Vorwürfe verfolgt. So soll Pfeifer sein Amt missbraucht haben, um Anschriften von Frauen herauszufinden. Am Sonntag entscheiden die Bürger über seine Abwahl.

Mehr zum Thema

Bernhard Henrich (Quelle:Imago/Zinken)

Interview | Bernhard Henrich könnte "Oscar" gewinnen - "Und wir sind jetzt auch mal dran"

Der 28. Februar könnte ein großer Tag für Bernhard Henrich werden. Der Berliner Filmdekorateur könnte nämlich in Los Angeles einen Oscar gewinnen. Nominiert wurde er für sein Setdesign zu "Bridge of Spies". Den Preis mit nach Hause zu bringen wäre Lohn für viele fleißige Hände in den Babelsberger Filmstudios, sagt Henrich im Interview.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt, leichter Regen6 °C
  • SAleicht bewölkt12 °C
  • SOwolkig13 °C
  • MOwolkig, Regenschauer12 °C
  • DIwolkig, leichter Regen10 °C
  • MIwolkig8 °C
  • DOwolkig8 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Schöneberg, Martin-Luther-Straße

          Expandieren

          Schöneberg, Martin-Luther-Straße

          Zwischen Fritz-Elsas-Straße und Dominicusstraße stadteinwärts Sperrung wegen eines Wasserrohrbruchs.

          Einklappen
        • Biesdorf und Kaulsdorf, Zimmermannstraße und Lindenstraße

          Expandieren

          Biesdorf und Kaulsdorf, Zimmermannstraße und Lindenstraße

          Zwischen Fortunaallee und An der Wuhle Vollsperrung. (Bis 01.03.2016)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Zwischen Wollin und Brandenburg Behinderungen an einer Baustelle.

          Einklappen
        • B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          Expandieren

          B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          In Höhe Kienitzer Straße ist wegen Arbeiten an einer Brücke in allen Richtungen nur eine Spur frei. Umleitungen sind eingerichtet. (Bis 31.03.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Expandieren

          Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Der Halt Wilhelminenhof-/Edisonstraße befindet sich b.a.W. ca. 50m weiter in der Wilhelminenhofstraße.

          Einklappen
        • Bus N2, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N2, Charlottenburg

          Der Nachtbus fährt b.a.W. über die Hardenbergstraße und wendet am Hardenbergplatz. Der Halt Hertzallee in Richtung Pankow wird nicht bedient.

          Einklappen
        • Bus 347, Friedrichshain

          Expandieren

          Bus 347, Friedrichshain

          Die Busse fahren über die Rochowstraße. Die Ersatzhalte für die Modersohnstraße befinden sich in Höhe Persius- /Corinthstraße und für den Osthafen in der Stralauer Allee, in Höhe Modersohnstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Expandieren

          Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Die Station U-Bhf. Neue Grottkauer Straße ist b.a.W. verlegt.

          Einklappen
        • Bus 190, Marzahn

          Expandieren

          Bus 190, Marzahn

          B.a.W. wird über Alfelder und Dornacher Straße umgeleitet. Der Halt Gleiwitzer befindet sich in der Alfelder Straße.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • keine aktuellen Blitzer

          Expandieren

          keine aktuellen Blitzer

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Minister de Maizière und Gabriel im Kabinett.

        SPD-Fraktion: Widerstand gegen Asylpaket II

        Hat das CDU-geführte Innenministerium das "Asylpaket II" nachträglich verschärft? Oder hat SPD-Chef Gabriel einem Kompromiss zugestimmt, ohne die Partei einzubeziehen? So oder so: In der SPD-Fraktion regt sich nach ARD-Informationen ernster Widerstand.
      • Affäre um WM-Vergabe: DFB geht gegen Beckenbauer und FIFA vor

        Der DFB will möglicherweise Schadenersatz in Millionenhöhe von Franz Beckenbauer und den anderen Mitgliedern des ehemaligen Organisationskomitees der WM 2006 fordern. Nach Recherchen von NDR, WDR und SZ hat der Verband ein Verfahren eingeleitet, um zu verhindern, dass Ansprüche verjähren könnten.
      • Ein schweres Erdbeben hat die taiwanische Stadt Taiwan erschüttert und mehrere Gebäude zum Einsturz gebracht.

        Schweres Erdbeben erschüttert Taiwan

        Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 auf der Richterskala sind im Süden Taiwans mehrere Wohnhäuser eingestürzt. In der Metropole Tainan kippte ein 16-stöckiges Gebäude um. Es wird vermutet, dass dort noch Hunderte Menschen eingeschlossen sind.
      • Tausende Syrer warten an türkischer Grenze

        Die Offensive der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe hat viele Menschen in die Flucht getrieben. Zehntausende Flüchtlinge warten an der Grenze zur Türkei, um ihr Land zu verlassen. Weitere 70.000 sollen auf dem Weg dorthin sein.
      • Sendungsbild

        Zertrümmertes Homs durch die Augen einer Drohne

        Bombardiert, beschossen, umkämpft: Jahre des Bürgerkriegs haben die syrische Millionenstadt Homs in eine apokalyptische Trümmerlandschaft verwandelt. Aufnahmen einer Drohne zeigen nun die Narben des Krieges beim Flug über die scheinbar menschenleere Stadt.
      • Razzia gegen Islamisten: Noch viele offene Fragen

        Schnell waren nach der Festnahme mehrerer Islamisten die Berichte in den Medien hochgekocht: über geplante Anschläge, über Verbindungen zum IS. All diese Hinweisen nehmen die Ermittler ernst. Sie bewerten den Fall aber nicht als übermäßig brisant. Von Michael Götschenberg.
      • De Maizière sichert Griechenland Hilfe zu

        Innenminister de Maizière hat Griechenland zur Bewältigung der Flüchtlingskrise weitere Unterstützung zugesagt. So sollen Hundert weitere Polizisten und zwei Schnellboote entsandt werden. Man müsse vereint und schnell handeln, damit Europa nicht zusammenbreche.
      • Auch in anderen Städten in Frankreich kamen die Menschen an zentralen Orten zusammen, um gemeinsam zu schweigen. "Kein Krieg mehr, kein Terror mehr. Weder hier noch anderswo. Solidarität", steht auf dem Plakat im Zentrum von Lyon.

        Nach Pariser Anschlägen: Parlament streitet über Verfassungsänderung

        In der französischen Nationalversammlung wird darüber debattiert, den Ausnahmezustand in die Verfassung aufzunehmen. Die Abgeordneten streiten vor allem heftig darüber, ob verurteilten Terroristen die Staatsbürgerschaft entzogen werden soll. Von Barbara Kostolnik.
      Kriegsflüchtlinge in Brandenburg (Quelle: Ralf Hirschberger/rbb)

      rbb exklusiv - Flüchtlinge müssen in Cottbus teilweise mehr Miete zahlen

      Wenn ein Flüchtlinge in Cottbus eine Wohnung anmieten will, muss er häufig tiefer ein die Tasche greifen als ein deutscher Mieter. Das haben rbb-Recherchen ergeben. Die Stadt begründet das mit "langjährigen Erfahrungen", Flüchtlingshelfer dagegen kritisieren diese Handhabe dagegen als klar diskriminierend.

      Sven Fischer (Quelle: rbb/Morling)

      Räumungsklage Kopenhagener Straße 46 - Der renitenteste Mieter Berlins

      Sven Fischer ist mit seiner Familie als letzter Mieter in der Kopenhagener Straße 46 im Prenzlauer Berg übrig geblieben. Eine Immobiliengesellschaft will den unbequemen Bewohner schon lange loswerden. Nun wird die Räumungsklage gegen den Mieter Fischer vor Gericht verhandelt. Von Ulf Morling

      Mehr zum Thema

      Amin Ballouz ist Landarzt in der Uckermark. (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)

      Serie | Reden wir über Integration - "Wir sitzen alle in einem Boot"

      Seine Geschichte könnte kaum aktueller sein: Als 17-Jähriger flieht Amin Ballouz vor dem Bürgerkrieg im Libanon in die DDR. Nach weiteren Stationen in Nordrhein-Westfalen, England und Schottland zieht es den heute 57-Jährigen zurück nach Deutschland - in die Uckermark. Dort arbeitet er als Landarzt und engagiert sich für die Flüchtlinge in Schwedt. Er sagt: Die Integration braucht vor allem Zeit.

      Aktenberge stapeln sich auf dem Schreibtisch von Sozialrichter Michael Kahnert (Quelle: rbb/Tina Friedrich)

      Flut von Hartz-IV-Klagen - Sozialgerichte rufen um Hilfe

      Schon seit Jahren ächzen die Sozialrichter in Brandenburg unter einer Flut von Klagen. Vor allem Hartz-IV-Empfänger fechten oft ihre Bescheide an. So werden die Aktenberge immer höher, und durchschnittlich dauern die Verfahren inzwischen mehr als zwei Jahre. Die Richter rufen nach mehr Personal - bislang mit wenig Erfolg.

      Mehr zum Thema

      Zwei Ringer auf der Matte (Quelle: Archivbild dpa)

      Ringen | Nach Bundesligarückzug - Leistungsträger verlassen Luckenwalde

      Nachdem der 1. Luckenwalder SC angekündigt hat, sich aus der ersten Ringer-Bundesliga zurückzuziehen, haben mehrere Leistungsträger bereits neue Vereine gefunden. Die Vereinsspitze in Luckenwalde bemüht sich nun um einen Neuanfang. Der Landesverband spricht von einem schweren Schlag für das Ringen in Brandenburg.

      Mehr zum Thema

      Eberhard Diepgen (l, CDU) gratuliert Hans-Jochen Vogel (M, SPD) am 23.01.1981 in Berlin zur Wahl des Regierenden Bürgermeisters. (Quelle: dpa)

      Hans-Jochen Vogel feiert 90. Geburtstag - Regierender für 140 Tage

      Die Berliner SPD holte ihn 1981 in einer tiefen Krise aus Bonn: Als Nachfolger des zurückgetretenen Dietrich Stobbe wurde Hans-Jochen Vogel zum Regierenden Bürgermeister gewählt. Doch schon nach wenigen Monaten wurde Richard von Weizsäcker sein Nachfolger. Am Mittwoch wurde Hans-Jochen Vogel 90 Jahre alt.

      Mehr zum Thema

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Winterlandschaft im Nationalpark Unteres Odertal. © rbb/Olaf Rochlitz

        Die rbb Reporter - Winter im Unteren Odertal

        Wenn die Touristen abziehen, die Berliner die raue Natur wieder gegen die Stadtwärme eintauschen, sind sie unter sich: die Bewohner des Unteren Odertals. Aber das stört niemanden. Seit Jahren sind sie verwachsen mit dieser einzigartigen Landschaft, geprägt durch den Lauf der Oder und die besondere Tierwelt, die auch im Winter hier ihren Platz findet. Eine Reportage über eine faszinierende Winterlandschaft und ihre Bewohner.

      • Mord mit Aussicht (25)

        Sophie ist bei Jochen Kauth zum Abendessen eingeladen. Sie wundert sich über den übertriebenen Aufwand, den er für ein scheinbar gewöhnliches Abendessen mitten in der Woche betrieben hat. Für Kauth ist es jedoch kein gewöhnliches Abendessen: Feierlich hält er um Sophies Hand an! Sophie reagiert mit einem entschlossenen "Jein", was bei Kauth für leichte Verärgerung sorgt. Damit nicht genug, gibt es für den Mord an Tierheilpraktikerin Junk eigentlich nur eine Person, die ein Motiv hätte. Und diese Person heißt Jochen Kauth!

      • Der junge Schriftsteller Reinaldo Arenas (Javier Bardem, li. vorne) bejubelt zusammen mit Pepe Malas (Andrea di Stefano, re.) und anderen Freunden zunächst begeistert die kubanische Revolution. © rbb/ARD Degeto

        Bevor es Nacht wird

        Reinaldo Arenas wird 1943 in einer ländlichen Gegend Kubas geboren und wächst in Armut auf. Als junger Mann ist er zunächst ein glühender Mitstreiter Castros. Anfang der 60er-Jahre entfaltet er in Havanna sein schriftstellerisches Talent. Die aufbruchsbereite sozialistische Regierung fördert junge Künstler und Literaten wie ihn. Aber nach einer kurzen Blütezeit bricht eine politische und moralische Eiszeit an. Durch seine kritischen Äußerungen erscheint der homosexuelle Arenas in den Augen der Sozialisten bald als Persona non grata.

      • Bild zum Film: Schmetterling und Taucherglocke, Quelle: rbb/Degeto

        Schmetterling und Taucherglocke

        Jean-Dominique Bauby, Chefredakteur der französischen "Elle", wird im Alter von 42 Jahren brutal aus seinem gewohnten Leben gerissen. Durch einen Hirnschlag nahezu vollständig gelähmt, kann er nur noch das linke Augenlid bewegen. Jean-Do, wie seine Freunde ihn nennen, ist in seinem Körper gefangen wie in einer Taucherglocke und will nur noch sterben. Doch eine Therapeutin lehrt ihn, mittels Blinzeln Worte zu bilden. Buchstabe für Buchstabe diktiert Jean-Do so seine Memoiren und lernt allmählich, sich mit seinem schweren Schicksal auszusöhnen.

      • Christian Matthée, Britta Elm, Carla Kniestedt und der Experte des Lausitzer Karneval Verbandes Klaus Schumann (vom 10.02.2013); Quelle: rbb/Thomas Ernst

        Zug der fröhlichen Leute

        Mit dem "Zug der fröhlichen Leute" findet Ostdeutschlands größter Karnevalsumzug auf den Straßen der Lausitzmetropole statt. Bereits zum 25. Mal seit dem karnevalistischen Neubeginn in der Lausitz wird sich der kunterbunte Zug lautstark seinen Weg durch Cottbus bahnen. Mit über 80 geschmückten Trucks, Musikkapellen, Reitern und Kutschen sowie zahlreichen närrischen Fußgruppen werden die etwa 4.000 Aktiven den 80.000 Schaulustigen entlang der Strecke einheizen. Die "rbb um vier"-Moderatorin wird mit dem Zug vom Aufstellplatz in Sandow bis zum Viehmarkt unterwegs sein und ihre Eindrücke schildern.

      • Die Leuchtreklame der DDR-Kaufhallen symbolisierte für viele das alltägliche Schlangestehen. - Quelle: Schirmer

        Theodor

        Ernst Litfaß: Der Säulenheilige von Berlin +++ Leuchtreklame als Sensation +++ Die kuriose Werbewelt der DDR +++ Kosmetik fürs West-Berliner Image +++ Wie Westwerbung den Osten eroberte

      • Winterlandschaft im Nationalpark Unteres Odertal. © rbb/Olaf Rochlitz

        Die rbb Reporter - Winter im Unteren Odertal

        Wenn die Touristen abziehen, die Berliner die raue Natur wieder gegen die Stadtwärme eintauschen, sind sie unter sich: die Bewohner des Unteren Odertals. Aber das stört niemanden. Seit Jahren sind sie verwachsen mit dieser einzigartigen Landschaft, geprägt durch den Lauf der Oder und die besondere Tierwelt, die auch im Winter hier ihren Platz findet. Eine Reportage über eine faszinierende Winterlandschaft und ihre Bewohner.

      • Mord mit Aussicht (25)

        Sophie ist bei Jochen Kauth zum Abendessen eingeladen. Sie wundert sich über den übertriebenen Aufwand, den er für ein scheinbar gewöhnliches Abendessen mitten in der Woche betrieben hat. Für Kauth ist es jedoch kein gewöhnliches Abendessen: Feierlich hält er um Sophies Hand an! Sophie reagiert mit einem entschlossenen "Jein", was bei Kauth für leichte Verärgerung sorgt. Damit nicht genug, gibt es für den Mord an Tierheilpraktikerin Junk eigentlich nur eine Person, die ein Motiv hätte. Und diese Person heißt Jochen Kauth!

      • Der junge Schriftsteller Reinaldo Arenas (Javier Bardem, li. vorne) bejubelt zusammen mit Pepe Malas (Andrea di Stefano, re.) und anderen Freunden zunächst begeistert die kubanische Revolution. © rbb/ARD Degeto

        Bevor es Nacht wird

        Reinaldo Arenas wird 1943 in einer ländlichen Gegend Kubas geboren und wächst in Armut auf. Als junger Mann ist er zunächst ein glühender Mitstreiter Castros. Anfang der 60er-Jahre entfaltet er in Havanna sein schriftstellerisches Talent. Die aufbruchsbereite sozialistische Regierung fördert junge Künstler und Literaten wie ihn. Aber nach einer kurzen Blütezeit bricht eine politische und moralische Eiszeit an. Durch seine kritischen Äußerungen erscheint der homosexuelle Arenas in den Augen der Sozialisten bald als Persona non grata.

      • Bild zum Film: Schmetterling und Taucherglocke, Quelle: rbb/Degeto

        Schmetterling und Taucherglocke

        Jean-Dominique Bauby, Chefredakteur der französischen "Elle", wird im Alter von 42 Jahren brutal aus seinem gewohnten Leben gerissen. Durch einen Hirnschlag nahezu vollständig gelähmt, kann er nur noch das linke Augenlid bewegen. Jean-Do, wie seine Freunde ihn nennen, ist in seinem Körper gefangen wie in einer Taucherglocke und will nur noch sterben. Doch eine Therapeutin lehrt ihn, mittels Blinzeln Worte zu bilden. Buchstabe für Buchstabe diktiert Jean-Do so seine Memoiren und lernt allmählich, sich mit seinem schweren Schicksal auszusöhnen.

      • Christian Matthée, Britta Elm, Carla Kniestedt und der Experte des Lausitzer Karneval Verbandes Klaus Schumann (vom 10.02.2013); Quelle: rbb/Thomas Ernst

        Zug der fröhlichen Leute

        Mit dem "Zug der fröhlichen Leute" findet Ostdeutschlands größter Karnevalsumzug auf den Straßen der Lausitzmetropole statt. Bereits zum 25. Mal seit dem karnevalistischen Neubeginn in der Lausitz wird sich der kunterbunte Zug lautstark seinen Weg durch Cottbus bahnen. Mit über 80 geschmückten Trucks, Musikkapellen, Reitern und Kutschen sowie zahlreichen närrischen Fußgruppen werden die etwa 4.000 Aktiven den 80.000 Schaulustigen entlang der Strecke einheizen. Die "rbb um vier"-Moderatorin wird mit dem Zug vom Aufstellplatz in Sandow bis zum Viehmarkt unterwegs sein und ihre Eindrücke schildern.

      • Die Leuchtreklame der DDR-Kaufhallen symbolisierte für viele das alltägliche Schlangestehen. - Quelle: Schirmer

        Theodor

        Ernst Litfaß: Der Säulenheilige von Berlin +++ Leuchtreklame als Sensation +++ Die kuriose Werbewelt der DDR +++ Kosmetik fürs West-Berliner Image +++ Wie Westwerbung den Osten eroberte

      Zum Livestream
      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Winter am See (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      zum Livestream
      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      Zum Livestream
      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Bücher, Draufsicht (Foto: colourbox)

        Die Literaturagenten

        Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. "Die Literaturagenten" auf Radioeins wissen, welche Bücher der geneigte Hörer liebt, liest und lesen lässt. Jeden Sonntag von 18:00 bis 20:00 Uhr stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor.

      zum Livestream
      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Religion und Gesellschaft

        Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft sind die Themen der Sendung. Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus unserer unmittelbaren Umgebung und aus den Krisenregionen dieser Welt kommen hier ebenso zu Wort wie die, die von politischen und kirchlichen Entscheidungen betroffen sind - sonntags 12:44 und 17:24 Uhr.

      zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      zum Livestream