Einsatzübung der Berliner Feuerwehr im Autobahntunnel Innsbrucker Platz nach einem simulierten Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen (Quelle: imago/Seeliger)

Katastrophenschutz in Berlin - Der Ernstfall wird immer wieder geübt

Wenn es in Berlin zur Katastrophe kommt - also wenn viele Menschen gleichzeitig gefährdet sind - ist gute Koordinierung aller Kräfte gefragt. Um für den Ernstfalll gewappnet zu sein, werden deshalb immer wieder alle möglichen Szenarien durchgespielt. Aber man kann nicht alles üben. Von Sarah Mühlberger

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Müllcontainer in Flammen: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

    In Berlin-Charlottenburg hat es in der Nacht an zwei Orten gebrannt. In der Heisenbergstraße stand auf einem Hof ein Müllcontainer in Flammen. Die Mieter mussten kurzzeitig in Sicherheit gebracht werden. In der Helmholtzstraße brannte eine Mülltonne. Die Flammen griffen auf zwei Autos über und beschädigten sie. Verletzt wurde in beiden Fällen niemand, wie ein Polizeisprecher dem rbb sagte. Die Beamten fanden aber Schmierereien, die auf die Rigaer Straße in Friedrichshain hindeuten. Zunächst wird jetzt wegen Brandstiftung ermittelt.

  • - Flüchtlingsfrauen in Brandenburg ausgezeichnet

    Die Initiative "Women in Exile", die 2002 von Füchtlingsfrauen in Brandenburg gegründet wurde, erhält den zum ersten Mal vergebenen Menschenrechtspreis der Gerhart und Renate Baum-Stiftung. Die Frauen kämpfen auf  "eindrucksvolle Weise für die Zukunft einer multi-kulturellen Gesellschaft", hieß es in der Begründung. Die Initiative spricht mit Frauen in Flüchtlingsunterkünften, dokumentiert ihre Beschwerden und vertritt deren Interessen. Der Menschenrechtspreis ist mit 10.000 Euro dotiert.

  • - Backpfeife wegen Stinkefuß im IC

    Zwei Berliner mussten den IC von Basel nach Berlin am Montag in Göttingen vorzeitig verlassen, weil sie über angebliche Stinkefüße in heftigen Streit geraten waren. Die Männer im Alter von 54 und 32 Jahren saßen sich in einer Vierer-Sitzgruppe schräg gegenüber. Der Ältere zog kurz vor Göttingen die Schuhe aus und legte seine Füße auf den freien Sitz. Weil dem jüngeren Mann die Füße stanken, wischte er sie vom Sitz. Der ältere Mann beleidigte den Jüngeren, der antwortete mit einer Backpfeife. Die Bundespolizei zwang schließlich beide zum Aussteigen und leitete Verfahren wegen Beleidigung und Körperverletzung ein.

  • - Neuer Präsident am Amtsgericht Tiergarten

    Wechsel an der Spitze des Amtsgerichts Berlin-Tiergarten: Der langjährige Präsident , Alois Wosnitzka, geht zum 31. Juli 2016 in den Ruhestand. Justizsenator Thomas Heilmann verabschiedete ihn im Rahmen einer festlichen Zeremonie im Kriminalgericht in Moabit. Nachfolger Wosnitzkas ist der bisherige Präsident des Amtsgerichts Charlottenburg, Hans-Michael Borgas. Das Amtsgericht Tiergarten ist in Berlin zuständig für alle Strafsachen. Es ist das größte Strafgericht Deutschlands.

  • - Rollerfahrer ohne Licht kracht in Taxi - schwer verletzt

    Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Motorrollerfahrer ohne Helm und Licht in Berlin-Neukölln mit einem Taxi zusammengestoßen. Dabei wurde der 20-Jährige schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte eine Polizeistreife den Mann aufgefordert anzuhalten, er floh allerdings. Als er auf die Sonnenallee einbog, stieß er mit dem Taxi zusammen - dessen Fahrer konnte weder bremsen noch ausweichen. Der Rollerfahrer wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.

  • - Kompositionspreis für Olga Rayeva

    Der mit 10.000 Euro dotierte Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis 2016 geht an die gebürtige Moskauerin Olga Rayeva. Bestandteil der Auszeichnung ist die Aufführung einer neuen Komposition in Rheinsberg und Berlin sowie die Herausgabe eines Werks durch den Hofmeister-Musikverlag, wie die Musikakademie Rheinsberg am Dienstag mitteilte. Preisträgerin Olga Rayeva wurde 1971 in Moskau geboren und lebt in Berlin. Bereits seit Anfang der 90er Jahre werden ihre Werke international aufgeführt und von namhaften Künstlern interpretiert.

Foto: (c) Bücherstadt - Überreste einer Werkstatt im ehemaligen russischen Luftgefechtsstand „Nickel“

Kasernen in Wünsdorf-Waldstadt - "Für die Hobbyfotografen ist das ein Highlight"

Von 1910 bis 1994 wurde in Wünsdorf-Waldstadt geschossen, gebiwakt und mit Panzern gefahren. 1994 zogen dann die letzten russischen Truppen ab. Eigentlich genug Zeit, bis heute alles wieder schick zu machen. Doch so einfach ist das nicht. Von Sabine Voßen

Gewitter über Jacobsdorf (Quelle:dpa)

Nationales Blitzranking 2015 - Cottbus blitzt ab

Ein Jahr lang durfte sich Cottbus mit dem Titel "Deutsche Blitz-Hauptstadt" schmücken, als dem Ort, wo die meisten Blitze niedergingen. Vorbei. Seit Dienstag gibt es einen neuen nationalen Champion. Ermittelt hat das Ranking der Karlsruher Blitzinformationsdienst, doch die Entscheidung fällte ein anderer. Von Robin Avram

ARCHIV - Ein Weißstorch steht am 10.05.2016 in Glambeck (Brandenburg) vor der Eingangstür eines Hauses in Glambeck (Brandenburg) und betrachtet sein Spiegelbild in der gläsernen Füllung der Haustür (Quelle: dpa / Ralf Seidel).

Schnabel-Attacken in Glambeck - Ein Problemstorch namens Ronny

Der rabiate Storch Ronny attackiert seit Monaten das Hab und Gut der Bewohner des Dorfes Glambeck. Nicht mal durch die Liebe zu einer Störchin ließ er sich zähmen. Inzwischen verstecken die entnervten Glambecker sogar ihre Autos vor dem Wüterich - und sehnen seinen Abflug gen Süden herbei.

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Gewitter27 °C
  • DOwolkig25 °C
  • FRwolkig25 °C
  • SAwolkig25 °C
  • SOwolkig, Regenschauer23 °C
  • MOwolkig23 °C
  • DIwolkig23 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Die Züge halten bis 03.10.16 in Richtung Spandau nicht an der Station Zitadelle. Aussteigende Fahrgäste fahren eine Station weiter bis Altstadt Spandau und dann in der Gegenrichtung eine Station zurück. Fahrgäste ab Zitadelle nach Spandau fahren eine Station in Richtung Rudow bis Haselhorst und steigen dort um in den Zug nach Spandau.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Die Züge der Linie RE 1 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bzw. Guben aus. Die Züge der Linie RB 11 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Wellmitz aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse fahren zwischen Frankfurt (Oder) und Coschen. Bitte steigen Sie in Coschen um, da die Haltestelle in Wellmitz nicht direkt am Bahnhof ist. Die Bauarbeiten dauern bis 1. August, 2 Uhr.

          Einklappen
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Wegen Bauarbeiten fallen bis 31.07. von 8 bis 21 Uhr einige Züge zwischen Berliner Ostbahnhof und Erkner aus.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • - auf der B97 zwischen Bülowkreuzung und dem Abzweig nach Spremberg

          Expandieren

          - auf der B97 zwischen Bülowkreuzung und dem Abzweig nach Spremberg

          Einklappen
        • - auf der B 102 am Ortsausgang Treuenbrietzen Richtung Beelitz

          Expandieren

          - auf der B 102 am Ortsausgang Treuenbrietzen Richtung Beelitz

          Einklappen
        • in Zühlsdorf, beidseititg

          Expandieren

          in Zühlsdorf, beidseititg

          Einklappen
        • - in Zossen in der Straße der Jugend

          Expandieren

          - in Zossen in der Straße der Jugend

          Einklappen
        • - in Strausberg jenseits des Sees

          Expandieren

          - in Strausberg jenseits des Sees

          Einklappen

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - US-Demokraten: Clinton als Kandidatin nominiert

        Nun ist es offiziell: Hillary Clinton ist Präsidentschaftskandidatin der US-Demokraten. Beim Parteitag in Philadelphia erreichte die Ex-Außenministerin die absolute Mehrheit der Delegiertenstimmen. Die 68-Jährige ist die erste Frau mit realistischen Chancen auf den Einzug ins Weiße Haus.
      • Clinton ist nominiert.

        - Kommentar zu Clinton: Ein historischer Tag

        In Deutschland steht mit Kanzlerin Merkel seit Jahren eine Frau an der Spitze der Macht. Für die USA wäre das eine Errungenschaft, meint Rolf Büllmann. Der Traum der Demokraten: Ein schwarzer Präsident übergibt sein Amt an eine Frau, an Hillary Clinton.
      • Obama sagt, man wisse um russische Hackerangriffe.

        - Obama spricht von russischen Hackerangriffen

        Die Veröffentlichung interner E-Mails der Demokraten sorgt für Wirbel. Denn die Vermutung lautet, dass russische Geheimdienste dahinterstecken. Präsident Obama bestätigte nun, dass es russische Hackerangriffe gibt. Von M. Ganslmeier.
      • - Amerika wählt: Der Blog zum Rennen ums Weiße Haus

        Von der Euphorie, von dem "Yes We Can!" beim Amtsantritt von Barack Obama ist in den USA dieser Tage nicht viel zu spüren. Amerika ist hin- und hergerissen zwischen Trump und Clinton. Hier berichten die Korrespondenten der ARD aus einem zerrissenen Land, wenige Monate vor der Wahl.
      • Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen nach dem Anschlag in Saint-Etienne-du-Rouvray

        - Anschlag auf Kirche bei Rouen: Terror trotz Fußfessel

        Wieder ist Frankreich von einem Terroranschlag erschüttert worden: Zwei Angreifer drangen in der Normandie in eine Kirche ein und töteten den Priester. Gegen einen der beiden lief bereits ein Terrorverfahren. Er trug eine elektronische Fußfessel.
      • - Grünen-Abgeordnete Deligöz: Im Auge des Shitstorms

        Ekin Deligöz ist eine von elf türkischstämmigen Bundestagsabgeordneten. Nach der Armenien-Resolution wurde sie massiv beleidigt, beschimpft und bedroht. Im Gespräch mit tagesschau.de erzählt sie, wie sich dieser Druck auf ihr Leben ausgewirkt hat.
      • Türkischer Präsident Erdogan im Gespräch mit EU-Kommissionspräsident Juncker

        - EU kontert Erdogans Angaben zur Auszahlung von Hilfen

        Der türkische Präsident Erdogan hat der EU im ARD-Interview vorgeworfen, erst ein bis zwei Millionen Euro Hilfsgelder aus dem Flüchtlingsabkommen ausgezahlt zu haben. EU-Kommissionssprecher Schinas reagierte empört und nannte völlig andere Zahlen. Von Peter Sauer.
      • Apple verkaufte auf einem gesättigten Markt weniger iPhones, machte aber keinen so schlechten Gewinn wie erwartet.

        - Apple verkauft weniger iPhones, Gewinn geht zurück

        Die nachlassende Nachfrage nach iPhones hat den Gewinn des US-Computerkonzerns Apple deutlich zurückgehen lassen. Apple verkaufte 15 Prozent weniger Smartphones als im Vorjahreszeitraum, der Netto-Gewinn ging um 27 Prozent zurück.
      Blick auf die Elsenbrücke, über die die A100 nach Friedrichshain und Lichtenberg führen soll (Quelle: Drohnenaufnahme Lokaler)

      Umstrittener Bauabschnitt der Berliner Stadtautobahn - So soll die A100 bis Lichtenberg verlängert werden

      Anwohner und Umweltaktivisten sind sauer: Die Autobahn A100 in Berlin soll ab 2022 noch weiter verlängert werden. Die Baupläne stammen zwar noch aus den 90ern - das Land Berlin und der Bund bringen das Projekt aber derzeit auf Touren. Sie halten den 17. Bauabschnitt für unverzichtbar - und sehen ihn sogar schon "im Bau".

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Elblandfestspiele in Wittenberge, Quelle: rbb

        17. Elblandfestspiele 2016

        Ein Potpourri aus Opern, Musicalmelodien und mitreißenden Popsongs: Das Klassik-Pop-Festival ist das größte Kulturevent im Norden Brandenburgs. "British Summer Night - Musik von Barock bis Beatles" ist das Motto der diesjährigen Elblandfestspiele. rbb-Moderatorin Madeleine Wehle führt durch die Gala. Stargast des Abends ist die deutsch-britische Sängerin Ireen Sheer. In diesem Jahr sind unter anderem Countertenor Hagen Matzeit, Tenor Alexander Geller und Sopranistin Mirjam Miesterfeldt mit dabei. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Robert Reimer begleitet die Künstler.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Eine andere Welt, Quelle: rbb/Oliver Feist

        Polizeiruf 110: Eine andere Welt

        Die Leiche eines Mädchens wird auf einer Mülldeponie geborgen. Die Vermutung liegt nahe, dass das Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Schnell wird eine Gruppe von Jugendlichen identifiziert. Die jungen Leute hatten sich am Abend reichlich mit Alkohol und Drogen zugedröhnt. Doch die vermeintlichen Täter sind sich keiner Schuld bewusst. Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski ist emotional befangen und gerät selbst in Gefahr.

      • Bettina Rust Bettina Rust mit Mischlingshündin Elli in Berlin, Quelle: rbb/Kobalt Productions unterwegs

        Stadt, Rad, Hund (3/4)

        Bettina Rust ist mit ihrer Mischlingshündin Elli unterwegs und blickt auf die sich wandelnde Stadt aus der Fahrrad-Perspektive. Prominente und Kreative, die mit ihren Ideen das Leben in Berlin bereichern, zeigen "ihre" Orte: * Monika Grütters, Kulturstaatsministerin * Klaus Hoffmann, Liedermacher * Jasmin Tabatabai, Schauspielerin * Axel Hacke und Danielle de Picciotto, Künstler

      • Michael Kessler in Augsburg im Stadtwald (Quelle: Roland Albrecht)

        Kesslers Expedition (1/2)

        Michael Kesslers vierzehnte Expedition für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) führt den Schauspieler 300 Kilometer entlang des größten Stroms Deutschlands, von Konstanz bis nach Straßburg. Diesmal hat Kessler Schwein gehabt. Gemeinsam mit Eber "Eberhard" macht er sich im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich auf die Suche nach dem Glück.

      • Elblandfestspiele in Wittenberge, Quelle: rbb

        17. Elblandfestspiele 2016

        Ein Potpourri aus Opern, Musicalmelodien und mitreißenden Popsongs: Das Klassik-Pop-Festival ist das größte Kulturevent im Norden Brandenburgs. "British Summer Night - Musik von Barock bis Beatles" ist das Motto der diesjährigen Elblandfestspiele. rbb-Moderatorin Madeleine Wehle führt durch die Gala. Stargast des Abends ist die deutsch-britische Sängerin Ireen Sheer. In diesem Jahr sind unter anderem Countertenor Hagen Matzeit, Tenor Alexander Geller und Sopranistin Mirjam Miesterfeldt mit dabei. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Robert Reimer begleitet die Künstler.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Eine andere Welt, Quelle: rbb/Oliver Feist

        Polizeiruf 110: Eine andere Welt

        Die Leiche eines Mädchens wird auf einer Mülldeponie geborgen. Die Vermutung liegt nahe, dass das Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Schnell wird eine Gruppe von Jugendlichen identifiziert. Die jungen Leute hatten sich am Abend reichlich mit Alkohol und Drogen zugedröhnt. Doch die vermeintlichen Täter sind sich keiner Schuld bewusst. Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski ist emotional befangen und gerät selbst in Gefahr.

      • Bettina Rust Bettina Rust mit Mischlingshündin Elli in Berlin, Quelle: rbb/Kobalt Productions unterwegs

        Stadt, Rad, Hund (3/4)

        Bettina Rust ist mit ihrer Mischlingshündin Elli unterwegs und blickt auf die sich wandelnde Stadt aus der Fahrrad-Perspektive. Prominente und Kreative, die mit ihren Ideen das Leben in Berlin bereichern, zeigen "ihre" Orte: * Monika Grütters, Kulturstaatsministerin * Klaus Hoffmann, Liedermacher * Jasmin Tabatabai, Schauspielerin * Axel Hacke und Danielle de Picciotto, Künstler

      • Michael Kessler in Augsburg im Stadtwald (Quelle: Roland Albrecht)

        Kesslers Expedition (1/2)

        Michael Kesslers vierzehnte Expedition für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) führt den Schauspieler 300 Kilometer entlang des größten Stroms Deutschlands, von Konstanz bis nach Straßburg. Diesmal hat Kessler Schwein gehabt. Gemeinsam mit Eber "Eberhard" macht er sich im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich auf die Suche nach dem Glück.

      Zum Livestream
      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      zum Livestream
      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      Zum Livestream
      • Symbolbild: Herzrhythmus (Bild: Imago/Steinach)

        Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Thomas Wosch und Martin "Gotti" Gottschild (li.) © rbb/Thomas Ernst

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      zum Livestream
      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      zum Livestream
      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        Funkhaus Europa Live

        Global Pop live: Funkhaus Europa nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstlern, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schon immer wurden dem Mond magische Kräfte zugeschrieben. - Quelle: rbb

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei Funkhaus Europa komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von Funkhaus Europa starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Cosmo

        Tagsüber sendet Funkhaus Europa auf Deutsch für alle mit "Cosmo" - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      zum Livestream