Mietenvolksentscheid Berlin (c) imago/Christian Mang

Senat und Initiative verhandeln weiter - Prüfbehörde verbietet Änderungen am Mietenvolksentscheid

Ihr eigener Gesetzentwurf könnte der Initiative zum Verhängnis werden. Denn mehr als 40.000 Menschen haben für ihn unterschrieben, oft wohl ohne den ganzen Text gelesen zu haben. Von einigen Paragrafen profitieren nicht die Mieter, sondern die Vermieter – doch Änderungen hat die Prüfbehörde nun untersagt. Von Boris Hermel

Frauen mit Kopftuch - als Lehrerinnen dürfen sie es aufbehalten (Quelle: dpa)

Mordanklage gegen Sürücü-Brüder - Zwei-Klassen-Geschwister in der Türkei

Vor zehn Jahren wurde Hatun Sürücü an einer Bushaltestelle in Berlin erschossen, weil sie ein selbstbestimmtes Leben führen wollte. Das widersprach den Moralvorstellungen der Familie. Zwei Brüder, die an dem Mord beteiligt gewesen sein sollen, werden nun in der Türkei angeklagt. Die Lage vieler junger Türkinnen ist nach wie vor dramatisch. Von Dietmar Ringel

Der junge Mann, auf dessen Wohnung ein Brandanschlag verübt worden ist, sieht sich die Brandspuren an der Haustür an (Quelle: rbb)

Staatsschutz nimmt Ermittlungen auf - Entsetzen nach Brandanschlag auf Flüchtlingsfamilie

Mit viel Glück ist eine Flüchtlingsfamilie mit drei kleinen Kindern in Brandenburg an der Havel einem Brandanschlag entkommen: Der oder die Täter hatten den Türspion zugeklebt und dann Feuer vor der Wohnungstür gelegt. Oberbürgermeisterin Dietlind Tiemann verurteilte den Anschlag auf die Familie, die bereits seit drei Jahren in Brandenburg lebt.

Thema

Maccabi Games 2015

12 Beiträge
Flüchtlinge bauen in einer Turnhalle in Müncheberg ihre Betten auf (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)

Flüchtlinge in Turnhallen - "Der Landkreis hat nicht die geeigneten Objekte"

Die große Zahl der Flüchtlinge stellt Brandenburg vor Herausforderungen, in Eisenhüttenstadt ist rund um die Zentrale Erstaufnahmestelle am Wochenende das zweite große Zeltlager entstanden. Doch auch in den Kreisen, die die Flüchtlinge aus Eisenhüttenstadt abnehmen müssen, wird die Situation immer angespannter. In Müncheberg sind seit Montag Flüchtlinge in einer Turnhalle untergebracht. Von Björn Haase-Wendt  

Visualisierung der Kienbergterassen (Quelle: geskes.hack Landschaftsarchitekten, VIC Brücken und Ingenieurbau, Kolb Ripke Architekten)

IGA 2017 kostet 40 Millionen Euro - Hoffen auf gute Einnahmen

In zwei Jahren findet die Internationale Gartenausstellung in Berlin statt. Die Planungen sind bereits in vollem Gange: So soll eine Seilbahn die Besucher über das Gelände in Marzahn transportieren. Außerdem wurden bereits erste Bäume gefällt. 40 Millionen Euro soll das Spektakel kosten - wobei Berlin den geringsten Anteil tragen soll.

Ein toter Fisch liegt am Strad des Pastlingsees bei Guben (Quelle: rbb/Anne Holzschuh)

Hunderte tote Fische - Pastlingsee droht ökologischer Kollaps

Hunderte verendete Fische, Schlamm, der sich bis zur Wasseroberfläche türmt: Der Pastlingsee bei Guben lädt schon lange nicht mehr zum Baden ein. Nun ist der Streit darüber entbrannt, wer schuld an diesem Desaster ist. Am Montag kamen viele Anwohner und Umweltschützer zum Lokalaugenschein. Von Anne Holzschuh

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Keine Einigung zwischen Blütentherme-Investor und Stadt Werder

    Beim Bau der Blütentherme in Werder (Potsdam-Mittelmark) kommt es zu weiteren sechs Wochen Verzug. Am Montag wollten die Stadt und die Kristallbäder AG vor dem Potsdamer Landgericht ihren monatelangen Streit schlichten. Doch einen neuen Gütetermin gibt es erst am 14. September. Eigentlich sollte in der Blütentherme schon seit zweieinhalb Jahren geschwommen werden. Doch Neuplanungen und juristische Auseinandersetzungen führten zu Verzögerungen. Ende Juni einigten sich die Stadt und die Kristallbäder AG vor Gericht darauf, ihren Streit einvernehmlich zu lösen.

  • - WM: Wassen/Punzel auf Platz zehn

    Die Wasserspringerinnen Christina Wassen aus Berlin und Tina Punzel aus Dresden haben bei der Schwimm-WM in Kasan den zehnten Platz im Synchronspringen vom Turm belegt. Die erst 16-jährige Wassen und ihre Partnerin erhielten am Montag für ihre fünf Sprünge 285,00 Punkte. Gold ging an Chen Ruolin/Liu Huixia aus China (359,52 Punkte). Am Dienstag steht in Kasan u.a. die Entscheidung im Synchronspringen der Männer vom 3-m-Brett an. Nach dem enttäuschenden sechsten Platz vom Turm will der Berliner Patrick Hausding mit seinem Partner Stephan Feck (Leipzig) um eine Medaille mitkämpfen.

  • - Säureunfall in Metallfirma in Berlin-Spandau

    In einer Metallfirma in Berlin-Spandau ist es am Montag zu einem Säureunfall gekommen. Zwei Mitarbeiter wurden dabei leicht verletzt und kamen ins Krankenhaus, wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte. Aus einem Chemikalienschrank war demnach vermutlich Salpetersäure ausgetreten, die beiden Betroffenen klagten über Reizungen an der Haut und beim Atmen. Die Feuerwehr habe die Säure neutralisiert, weitere Gefahr bestand nicht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

  • Marina Makanza (Quelle: imago/PanoramiC)

    - Turbine verpflichtet Französin Makanza

    Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat die französische Nationalspielerin Marina Makanza verpflichtet. Wie der Verein am Montag mitteilte, erhält die 24-jährige Stürmerin einen Zweijahres-Vertrag. Makanza kommt vom französischen Klub HSC Montpellier, von 2010 bis 2013 spielte sie mit dem SC Freiburg in der Bundesliga. Schröder erklärte die Kaderplanung damit für abgeschlossen.

  • - Mann an S-Bahnhof angegriffen

    Am S-Bahnhof Schönholz in Berlin ist ein Mann von einem Unbekannten angegriffen und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Bundespolizei vom Montag war der 31-Jährige aus noch unbekannten Gründen mit dem Angreifer in Streit geraten. Der eta 25 Jahre alte Mann schlug ihn am Sonntagabend zu Boden und trat ihm mehrmals gegen den Kopf. Danach flüchtete der Angreifer, der mit einem anderen Mann und zwei Frauen unterwegs war, in den Bahnhof und fuhr mit einer S-Bahn davon. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

  • - Polizei zieht im Fall Elias mobile Wache ab

    Im Fall des verschwundenen Elias zieht die Polizei die mobile Wache aus dem Potsdamer Stadtteil Schlaatz ab. Ein Sprecher begründete dies am Montag mit der niedrigen Zahl von Hinweisen, die eingingen. Eine Telefonnummer und eine Mailadresse blieben aber weiter geschaltet. Die rund 60-köpfige SoKo "Schlaatz" ermittelt weiter. Es könnte auch weitere Suchmaßnahmen geben, hieß es. Insgesamt erreichten die Ermittler rund 800 Hinweise. Der sechsjährige Elias ist seit dem frühen Abend des 8. Juli verschwunden.

  • - Gedenkstätte Sachsenhausen länger offen

    Ab 3. August sollen Museen und Außengelände während der Sommersaison (bis 14. Oktober) auch montags geöffnet sein, teilte die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten am Montag mit. Im Jahr 2014 besuchten mehr als 600.00 Menschen die Gedenkstätte auf dem Gelände des früheren Konzentrationslagers Sachsenhausen. Das seien mehr als doppelt so viele wie vor 20 Jahen. Direktor Günter Morsch beobachtet die Entwicklung mit gemischten Gefühlen. Das Interesse freue ihn natürlich, zugleich stelle es die Einrichtung vor logistische Herausforderungen.

  • - Erneut Angriff auf Info-Café in Bad Belzig

    Eine Begegnungsstätte für Einheimische und Ausländer in Bad Belzig (Potsdam-Mittelmark) ist erneut angegriffen worden. Am vergangenen Wochenende warfen unbekannte Täter Granitpflastersteine auf die Fensterscheiben des Cafés, diese wurden dabei zerstört. Zeugen konnten bei der Tat in der Nacht zum Sonntag einen PKW als Täterfahrzeug identifizieren. Die Polizei kündigte an, die fünf gefundenen Pflastersteine am Tatort auf DNA-Spuren zu untersuchen. Bereits in der Nacht zum 14. Juli war die Einrichtung angegriffen worden.

  • - Mehr Sicherheitskontrollen an Brandenburgs Gerichten geplant

    Die Kontrollen an 14 Brandenburger Gerichten sollen verstärkt werden. Die neuen Sicherheitsschleusen kosten 2,6 Millionen Euro. Sieben wurden nach Angaben des Justizministeriums vom Montag bereits eingebaut. Als erster Standort ist Cottbus ausgestattet worden, außerdem das Oberlandesgericht in Brandenburg / Havel und das Amtsgericht Oranienburg. Weitere Gerichte sollen im Spätsommer folgen. Das Ministerium reagiert damit auf tödliche Angriffe an deutschen Gerichten.

  • - Munition auf Ex-Kasernengelände wird gesprengt

    Auf einem früheren Kasernengelände der russischen Streitkräfte in Prenzlau geborgene Munition wird an diesem Mittwoch gesprengt. Das Gelände werde systematisch nach Munition abgesucht, die dann ein- bis zweimal im Jahr an Ort und Stelle vernichtet werde, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am Montag. Es handele sich zumeist um Panzergranaten. Während der Sprengung wird die Kreisstraße zwischen Prenzlau und Röpersdorf für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. Evakuierungen sind nicht notwendig.  

  • - Anklage gegen mutmaßlichen Bank-Einbrecher

    Neun Monate nach einem spektakulären Bankeinbruch in Berlin-Mariendorf hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen mutmaßlichen Täter erhoben. Am Tatort waren Blutspuren gefunden worden, die zu dem 30-jährigen Verdächtigen führten. Er wurde am 12. Februar am Flughafen von Rom gefasst, als er versuchte, mit gefälschten Papieren aus der Türkei einzureisen. Die Diebe hatten im vergangenen Oktober in der Bank 365 Schließfächer aufgebrochen und rund zehn Millionen Euro erbeutet. Danach setzten sie das Gebäude in Brand, um ihre Spuren zu verwischen.

  • - Maskierte brechen Geldautomaten auf und fliehen

    Zwei Maskierte haben in einer Sparkassenfiliale in Berlin-Buckow zwei Geldautomaten aufgebrochen. Sie entkamen zwar den alarmierten Polizeibeamten, konnten aber kein Geld mehr stehlen, wie die Polizei mitteilte. Die Unbekannten hatten die Alarmanlage der Bankfiliale in der Nacht zum Montag ausgelöst. Als ein Streifenwagen vorfuhr, liefen die Täter zu einem Auto, an dem zwei weitere Menschen auf sie warteten. Eine Polizistin gab zwei Schüsse in die Luft ab, das Quartett fuhr aber davon.

  • - Jackpot-Gewinner holt Geld ab

    Der Gewinner des 34-Millionen-Euro Jackpots in Berlin hat sich gemeldet. Rund zwei Wochen nach der Ziehung der Glückszahlen habe sich der Mann das Geld überweisen lassen, sagte ein Sprecher der Berliner Lotto-Gesellschaft am Montag. Es handele sich um einen Familienvater aus dem Süden Berlins. Er hatte den Lottoschein für 10,50 Euro in Mariendorf abgegeben.

  • - Mordermittlungen in Prenzlauer Berg

    Der in einer Wohnung in Berlin-Prenzlauer Berg tot aufgefundene 26-Jährige Mann ist einem Kapitalverbrechen zum Opfer gefallen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Einzelheiten wurde aus ermittlungstaktischen Gründen aber nicht genannt. Die Mordkommission ermittelt. Der Tote war am Samstag nach einem Anruf bei der Polizei von besorgten Angehörigen in seiner Wohnung in der Hiddenseer Straße entdeckt worden.

  • - Sperrung der Triglawbrücke in Berlin Köpenick

    Nachdem ein Baufahrzeug Ende Juni 2015 das Stahlfachwerk der Triglawbrücke beschädigte, wird sie von Montag an für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. In dieser Zeit werden die beschädigten Stahlbauteile ausgetauscht. Fußgänger und Radfahrer können die Brücke aber weiterhin nutzen. Für die Bauarbeiten sind etwa fünf Tage eingeplant. Am 31. Juli gegen 20 Uhr soll sie wieder von allen Fahrzeugen auch mit mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht befahrbar sein.

Erik Stimm und Anna Schönberg aus Prenzlau treten mit 5 weiteren im Mixed im Drachenboot-Rennen für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Kanada Mitte August an (Quelle: rbb/Katja Geulen)

Spitzensportler trainieren in Brandenburg - Vom Uckersee zur Drachenboot-WM nach Kanada

Drachenboot-Fahren ist nicht nur schön bunt, sondern auch ein echter, anstrengender Leistungssport. Das wissen die Wassersportler vom Uckersee: Sieben von ihnen bereiten sich im deutschen Nationalteam auf die Weltmeisterschaft im August in Kanada vor. Weitere Uckermärker starten bei der Europameisterschaft ab Dienstag. Von Katja Geulen

Mehr zum Thema

Chefcoach Uwe Krupp (M) spricht am 27.07.2015 beim Training der Eisbären Berlin zu seinen Spielern im Sportforum Hohenschönhausen (Quelle: dpa)

Eishockey | Auftakt bei den Eisbären Berlin - Krupp bittet zum ersten Tanz

Trainingsauftakt bei den Eisbären Berlin: In den nächsten drei Wochen ist für die Eishockey-Profis erst einmal Kondition bolzen angesagt. Nach zwei misslungenen Spielzeiten wollen die Eisbären in der kommenden Saison ein besseres Bild abgeben. Dabei setzt Trainer Uwe Krupp vor allem auf die Neuzugänge.

Mehr zum Thema

SEK-Polizeieinsatz im U-Bahnhof Kochstraße im Mai 2015 in Berlin (Quelle: dpa)

Berliner SEK-Beamte klagen - "Sicherheit kostet, daran lässt sich nichts ändern"

Sie sind ausgebildet für Terrorismusbekämpfung oder Geiselbefreiung, sie vollstrecken aber auch Haftbefehle oder begeleiten Gefangenentransporte: die Spezialeinsatzkommandos. SEK-Beamte sind mittlerweile die Allzweckwaffe der Polizei. In Berlin klagen die hochspezialisierten Polizisten über alte Ausrüstung und mangelnde Karrierechancen.

ARCHIV - Thomas Heilmann (CDU) Senator für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin, steht am 28.01.2015 in der Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz in Berlin (Quelle: dpa).

Mitgliederbefragung der CDU - Heilmann verteidigt Nein zur "Ehe für alle"

Berlins Regierungschef Müller hat das Nein der CDU-Mitglieder zur "Ehe für alle" deutlich kritisiert. Dem CDU-Justizsenator Thomas Heilmann passt das offenbar nicht: Warum müssen die Konservativen als "Buhmänner" herhalten? Schließlich seien auch Wähler der Linkspartei, Muslime und die katholische Kirche gegen die Öffnung der Ehe.

«Aktenzeichen XY ... ungelöst» verfilmt den Tunnelraub von Berlin (Bild: DPA)

rbb exklusiv: Ermittlungen zum Steglitzer Tunnelraub eingestellt - Am Ende des Tunnels

Es ist einer der spektakulärsten Fälle der Berliner Kriminalgeschichte: Diebe graben einen 45 Meter langen Tunnel bis in den Tresorraum der Volksbank Steglitz und erbeuten Diebesgut im Wert von 10 Millionen Euro. Bis heute sind Täter und Beute verschwunden. Zweieinhalb Jahre später hat das Landeskriminalamt den Fall nun eingestellt. Von Olaf Sundermeyer

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer21 °C
  • MIleicht bewölkt21 °C
  • DOwolkig19 °C
  • FRleicht bewölkt20 °C
  • SAwolkig23 °C
  • SOleicht bewölkt24 °C
  • MOleicht bewölkt27 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Schöneberg, Lietzenburger Straße

          Expandieren

          Schöneberg, Lietzenburger Straße

          In Höhe Martin-Luther-Straße sind die Ampeln außer Betrieb

          Einklappen
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Zwischen Dreieck Funkturm und Spandauer Damm Behinderungen an einer Baustelle, Überholverbot für Fahrzeuge über 3,5 t.

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Ziesar ist bis zum 31.07. gesperrt. Vom 03. bis 07.08. Sperrung dann in Richtung Berlin

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 6

          Expandieren

          U-Bahnlinie 6

          Zwischen Alt-Tegel und Holzhauser Straße sowie zwischen Holzhauser Straße und Kurt-Schumacher-Platz Pendelverkehr bis 28.8.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • Wir haben noch keine Blitzermeldungen für Sie.

          Expandieren

          Wir haben noch keine Blitzermeldungen für Sie.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Bis Ende November soll der Grenzzaun dann komplett fertig sein. Gebaut werden soll er von öffentlichen Bediensteten, Polizisten und Häftlingen.

        Experte zu Lebensbedingungen auf dem Balkan 

        Interview: "Letzte Chance, bevor die Festung Europa schließt"

        Der Strom von Asylbewerbern vom Balkan reißt nicht ab, obwohl 90 Prozent abgelehnt werden. "Es sind akute Notlagen, die die Menschen nach Deutschland treiben", meint Experte Michael Weichert im tagesschau.de-Interview. Und die Angst vor einem Europa, das sich abschottet.
      • Sendungsbild

        Kretschmann zur Flüchtlingspolitik 

        Kretschmann zur Flüchtlingspolitik: "Die Stimmung kippt nicht"

        Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann sieht trotz zunehmender Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte keine generelle Fremdenfeindlichkeit. Die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung sei hoch, sagte er im tagesthemen-Interview. Auch der Abbau von Überbelegungen werde die Lage entspannen.
      • Die baden-württembergische Integrationsministerin Bilkey Önay und der baden-Württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann beim Flüchtlingsgipfel in Stuttgart

        Gipfel zur Flüchtlingsproblematik 

        Mehr Aufnahmeplätze und konsequentere Abschiebungen

        Mehr Aufnahmeplätze, eine Task-Force und konsequentere Abschiebungen. So will die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg der wachsenden Zahl von Flüchtlingen begegnen. Ministerpräsident Kretschmann stellte das Maßnahmenpaket nach dem zweiten Flüchtlingsgipfel vor.
      • Pläne der USA und Türkei 

        USA und Türkei planen Pufferzone gegen den IS in Syrien

        Die Türkei hält den militärischen Druck auf die Kurden aufrecht und nimmt zugleich die IS-Terrormiliz verstärkt ins Visier. Zusammen mit den USA will Ankara den IS aus syrischem Gebiet entlang der Grenze verdrängen und eine Sicherheitszone schaffen. Von Clemens Verenkotte.
      • Hintergrund zu kurdischen Gruppierungen 

        Hintergrund: Die Kurden - Freund oder Feind?

        Die Kurden kämpfen an verschiedenen Fronten: Die Arbeiterpartei PKK richtet ihre Angriffe gegen die Türkei und wird als Terrorgruppe eingestuft. Im Irak und in Syrien sind kurdische Gruppierungen hingegen eine wichtige Stütze im Kampf gegen den IS. Ein Überblick.
      • Sendungsbild

        Ausbildung für kurdische Peschmerga 

        PKK-Mann aus Deutschland bildet Peschmerga im Kampf gegen IS aus

        Das Verhältnis zwischen der PKK und den kurdischen Peschmerga im Nordirak gilt als angespannt. Doch der Kampf gegen die IS-Terrormiliz führt zu ungewöhnlichen Allianzen: Ein ehemaliger hoher PKK-Mann aus Deutschland bildet nun sogar Peschmerga im Irak aus.
      • Taucher berichten von kyrillischer Schrift 

        Gesunkenes U-Boot vor Schweden gefunden?

        Eine offizielle Bestätigung gibt es zwar noch nicht - aber private Taucher sind sich sicher: Sie haben vor Schwedens Küste ein gesunkenes U-Boot mit kyrillischer Schrift gefunden. Das weckt Erinnerungen an die erfolglose U-Boot-Jagd im vergangenen Jahr.
      • Der neue Vorstand der Deutschen Bahn AG für den Bereich "Wirtschaft, Recht und Regulierung", Ronald Pofalla

        Neuer Bahn-Vorstand bekannt gegeben 

        Pofalla rückt in Bahn-Vorstand auf

        Bei der Bahn läuft es nicht gut. Der Tarifkonflikt mit der GdL ist zwar gelöst, doch der Staatskonzern soll profitabler werden. Dafür will die Bahn sich personell und strukturell neu aufstellen. Im Bahn-Vorstand neu mit dabei ist der ehemalige Kanzleramtsminister Pofalla.
      Illustration: Ein computergenerierter Entwurf zeigt den Mercedes Platz nach seiner Fertigstellung von der Spree aus betrachtet. (Quelle: ©Archimation 2015)

      Neues Amüsierviertel an der East Side Gallery - Geschichtsstunde am Mercedes Platz

      Die O2 World heißt jetzt Mercedes-Benz Arena – und auch drum herum wird sich einiges ändern. Bis 2018 will Investor Anschutz hier ein Vergnügungsviertel bauen. Auch ein Besucherzentrum für die benachbarte East Side Gallery ist geplant. Doch diejenigen, die es gestalten sollen, sind seit Jahren zerstritten. Von Robin Avram und Ulrike Runge

      Sommerinterview mit Finanzminister Görke (Quelle: M. Nowak)

      Christian Görke im Sommerinterview - Finanzminister will beitragsfreies Kita-Jahr

      Kreisgebietsreform, die Hilfe für Flüchtlinge, Kosten für die Dauerbaustelle BER: Das Land Brandenburg muss große finanzielle Belastungen stemmen. Trotzdem will Finanzminister Görke noch Geld verteilen - und zwar die Millionen aus dem gestrichenen Betreuungsgeld. Damit könnte etwa das letzte Kita-Jahr beitragsfrei gestaltet werden, so sein Vorschlag.

      Mehr zum Thema

      Abbild von Königin Elisabeth Christine von Preußen, geb. Braunschweig-Wolfenbüttel-Bevern (1715–1797), gemalt von Antoine Pesne, Öl auf Leinwand (Quelle: © SPSG, Haus Hohenzollern, ehemals Hohenzollern-Museum)

      Elisabeth Christine und ihre Hofdamen im Schloss Schönhausen - Königliche Liebschaften

      Ihre eigene Ehe war bizarr: Friedrich der Große ignorierte seine Gattin Elisabeth Christine weitgehend. Frustriert zog sie sich in den Sommermonaten in das Schloss Schönhausen zurück. Dort bahnten sich zahlreiche Liebschaften an - zumindest zwischen ihren Hofdamen und den Männern am Königshof. Eine aktuelle Ausstellung entschlüsselt diese lieblichen Verstrickungen. Von Sigrid Hoff

      Mehr zum Thema

      Herthas Valentin Stocker im Trainingslager (Foto: rbb / Jörg Klawitter)

      Fußball | Hertha gewinnt letzten Test - Das Ende eines harten Trainingslagers

      Eine Woche lang haben sich die Spieler von Hertha BSC im Trainingslager fit gemacht für die kommende Saison. Hart wurde im österreichischen Schladming gearbeitet, "das habe ich so noch nicht erlebt", so Neuzugang Mitchell Weiser. Im abschließenden Testspiel am Sonntag wirkten die Bundesliga-Profis dann auch ein bisschen müde. Von Jörg Klawitter

      Mehr zum Thema

      Serie: Vor dem Start der Regionalliga Nordost

      Videos: In der Ringbahn

      Archivbild: Eine S-Bahn fährt auf dem S-Bahnhof Ostkreuz in Berlin in den Bahnhof ein. (Quelle: dpa)

      Unterwegs mit der Berliner S-Bahn - "Die Ringbahn ist wie ein Überraschungs-Ei"

      Rund 500.000 Menschen sind an Werktagen auf der Berliner Ringbahn unterwegs. Die 37 Kilometer lange Strecke mit 27 Bahnhöfen zählt zu den wichtigsten S-Bahn-Linien in der Stadt. Thorsten Gabriel hat den Lokführer Marcel Kauert im Führerstand seiner S-Bahn begleitet und dabei erfahren, warum er besonders gern die Züge auf der Ringbahn fährt.

      Kleiner Junge lächelt aus einem Trabi im Stau auf einer Autobahn Richtung Westdeutschland nach dem Mauerfall (Quelle: imago/GranAngular)

      Studie analysiert Ost-West-Unterschiede - "Die Einheit braucht länger als eine Generation"

      41 Jahre lang war Deutschland geteilt. Was haben diese Jahrzehnte aus uns gemacht? Wie vereinigt sind wir? Eine aktuelle Studie hat sich das Leben in Ost und West vorgenommen und sieht "erstaunliche" Differenzen - nicht nur in der Wirtschaftskraft und beim Fußball. Wächst das überhaupt jemals zusammen?

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden. Pankow ist die gefragteste Wohngegend in Berlin. Ein Bezirk voller Kontraste mit einer langen, wechselvollen Geschichte. Das Gelände der Garbaty-Zigarettenfabrik, das zu den größten Baudenkmälern der Industriearchitektur zwischen 1900 und 1930 gehört, wurde inzwischen zu einem modernen Wohngelände luxussaniert. Der Film zeigt, was Pankow so attraktiv macht.

      • Kai Pflaume; © rbb/NDR/Thorsten Jander

        Das ist Spitze!

        Noch nie waren bei "Das ist spitze!" die Spiele spannender und lustiger, die Ergebnisse knapper und die Spendensumme höher. Die "Kumpel" Tim Mälzer und Sasha versuchen in ihrer Vorrunde mit Wortwitz und leidenschaftlichem Einsatz mehr Punkte zu erspielen als das perfekt eingespielte Team "Kamera" mit Anne Gesthuysen und Frank Plasberg - eine Strapaze für die Lachmuskeln! Auch beim Schlagabtausch des Teams "Kult", Howard Carpendale und Rudi Cerne, mit dem Team "Kino", Bettina Zimmermann und Ben Becker, geht es stürmisch und vor allem nass zu. Beide Teams schenken sich nichts und legen sich für den guten Zweck mächtig ins Zeug.

      • Bild zum Film: Utta Danella – Schokolade im Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Barbara Bauriedl

        SommerRomanzen - Utta Danella - Schokolade im Sommer

        Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

      • Ich + Ich (Quelle: rbb/Universal Music Germany/Olaf Heine)

        30 Favoriten - Die 30 besten Berliner Bands

        Berlin inspiriert Künstler. Im Laufe der Jahrzehnte wurde in der Stadt immer wieder Musikgeschichte geschrieben. Viele berühmte deutsche Bands haben in Berlin ihre Karrieren gestartet. Angefangen bei den 3 Travellers, den Lords über die Puhdys, City und Nina Hagen bis hin zu Ich + Ich, Rosenstolz oder Seeed.  

      • ADELHEID UND IHRE MÖRDER, Botschaft aus dem Grab, Adelheid (Evelyn Hamann, r.) und Eugen (Gerhard Garbers, l.) © rbb/ARD/Baernd Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (43)

        Es geht wieder einmal um viel Geld in den unübersichtlichen Mordfällen an einem Anwalt und Vermögensverwalter und einem erfolgreichen Aktfotografen. Die Spuren führen in das Verlagshaus Kunstmann, Erblasser Friedrich Kunstmann änderte sein Testament zugunsten des Tierschutzvereins - Grund genug für ein Kapitalverbrechen und Adelheids Recherchen.

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden. Pankow ist die gefragteste Wohngegend in Berlin. Ein Bezirk voller Kontraste mit einer langen, wechselvollen Geschichte. Das Gelände der Garbaty-Zigarettenfabrik, das zu den größten Baudenkmälern der Industriearchitektur zwischen 1900 und 1930 gehört, wurde inzwischen zu einem modernen Wohngelände luxussaniert. Der Film zeigt, was Pankow so attraktiv macht.

      • Kai Pflaume; © rbb/NDR/Thorsten Jander

        Das ist Spitze!

        Noch nie waren bei "Das ist spitze!" die Spiele spannender und lustiger, die Ergebnisse knapper und die Spendensumme höher. Die "Kumpel" Tim Mälzer und Sasha versuchen in ihrer Vorrunde mit Wortwitz und leidenschaftlichem Einsatz mehr Punkte zu erspielen als das perfekt eingespielte Team "Kamera" mit Anne Gesthuysen und Frank Plasberg - eine Strapaze für die Lachmuskeln! Auch beim Schlagabtausch des Teams "Kult", Howard Carpendale und Rudi Cerne, mit dem Team "Kino", Bettina Zimmermann und Ben Becker, geht es stürmisch und vor allem nass zu. Beide Teams schenken sich nichts und legen sich für den guten Zweck mächtig ins Zeug.

      • Bild zum Film: Utta Danella – Schokolade im Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Barbara Bauriedl

        SommerRomanzen - Utta Danella - Schokolade im Sommer

        Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

      • Ich + Ich (Quelle: rbb/Universal Music Germany/Olaf Heine)

        30 Favoriten - Die 30 besten Berliner Bands

        Berlin inspiriert Künstler. Im Laufe der Jahrzehnte wurde in der Stadt immer wieder Musikgeschichte geschrieben. Viele berühmte deutsche Bands haben in Berlin ihre Karrieren gestartet. Angefangen bei den 3 Travellers, den Lords über die Puhdys, City und Nina Hagen bis hin zu Ich + Ich, Rosenstolz oder Seeed.  

      • ADELHEID UND IHRE MÖRDER, Botschaft aus dem Grab, Adelheid (Evelyn Hamann, r.) und Eugen (Gerhard Garbers, l.) © rbb/ARD/Baernd Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (43)

        Es geht wieder einmal um viel Geld in den unübersichtlichen Mordfällen an einem Anwalt und Vermögensverwalter und einem erfolgreichen Aktfotografen. Die Spuren führen in das Verlagshaus Kunstmann, Erblasser Friedrich Kunstmann änderte sein Testament zugunsten des Tierschutzvereins - Grund genug für ein Kapitalverbrechen und Adelheids Recherchen.

      Zum Livestream
      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      Zum Livestream
      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      Zum Livestream
      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      Zum Livestream
      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      Zum Livestream
      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      Zum Livestream
      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Die RadioFritzen am Morgen kneifen ihr Gesicht zusammen (Foto: Stefan Wieland/Fritz)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      www.wdr.de