US-Schauspieler George Clooney und seine Ehefrau Amal Clooney. (Quelle: imago | Photo Agency)

Filmfestspiele eröffnen mit "Hail, Caesar!" - Hollywood-Glamour in Berlin

"Einen Sechser im Film-Lotto" nennt Berlinale-Chef Dieter Kosslick "Hail, Caesar!", den Eröffnungsfilm der Filmfestspiele 2016: witzig und zugleich philosophisch, dazu mit Starbesetzung. Hollywood-Größen fliegen in diesem Jahr besonders zahlreich in Berlin ein, darunter George Clooney, Meryl Streep oder Jude Law. Eine ernste Botschaft hat die Berlinale ebenfalls.

Genki Haraguchi von Hertha BSC (li.) freut sich über seinen Treffer zum 3:1 gegen den 1. FC Heidenheim. (Quelle: dpa)

Fußball | Nach 3:2 in Heidenheim - Hertha im Halbfinale zuhause gegen Dortmund

Es sah knapp aus, war aber letztlich eine klare Sache: Hertha BSC hat am Mittwochabend beim 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen und ist souverän ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen - zum ersten Mal seit 35 Jahren. Aber es kam noch besser: In der Runde der letzten Vier haben die Berliner Heimrecht und treffen Ende April auf Borussia Dortmund.

Die Schauspielerin Gina-Lisa Maiwald in dem Stück "Elektra" an der Neuköllner Oper (Quelle: dpa)

Uraufführung "Elektra" an der Neuköllner Oper - Blut, Schweiß und Muttermilch

Ein hinterhältiger Mord, Blutrache und Hass auf die Mutter - der Stoff, aus dem "Elektra" ist, fasziniert Theatermacher seit Jahrhunderten. An der Neuköllner Oper in Berlin tobt sich daran jetzt die junge Regisseurin Julia Lwowski aus. Nadine Kreuzahler ließ sich bei der Uraufführung küssen und nass spritzen lassen.

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Keine Entscheidung im Streit um Pfingstberg-Gelände

    Im Streit um den Pfingstberg hat der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung in Potsdam das Thema in die Ausschüsse überwiesen. Dabei geht es um den Park der Villa Henckel, die die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 2014 Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner überlassen hatte. Im Gegenzug sollte Döpfner das verwilderte Gelände und ein marodes Gebäude denkmalgerecht sanieren. Für Streit sorgt ein Zaun, der einen Teil des Geländes absperrt. Ursprünglich sollte der gesamte Park öffentlich zugänglich bleiben.

  • - Wölfe auf Berliner Ring überfahren

    Zwei Wölfe sind am Mittwochmorgen auf dem südlichen Berliner Autobahnring A10 angefahren und getötet worden. Es soll sich um zwei weibliche Wolfswelpen handeln, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit ihrem Rudel versucht hatten, die Autobahn zu überqueren, so der Wolfsbeauftragte des Landesjagdverbands, Robert Franck. Letzte Gewissheit bringe aber erst die Untersuchung im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW). Franck war vom Landesamt für Umwelt mit der Bergung der toten Tiere beauftragt worden.

  • - Handys bei Hells-Angels-Rockern im Gefängnis

    Die wegen Mordes angeklagten Berliner Hells-Angels-Rocker versuchen offenbar, aus dem Gefängnis heraus Kontakt zu ihrem Umfeld zu halten. Mehrfach wurden bei einzelnen Rockern Handys gefunden, teilte der Senat in einer Antwort auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Tom Schreiber mit. Zehn Mitglieder der Hells Angels und ein Helfer sind angeklagt, weil sie für den Mord an einem 26-jährigen Mann in einem Wettbüro im Januar 2014 verantwortlich sein sollen.

  • - Polizei trägt Mann wegen Döner aus Bus

    Die Berliner Polizei hat einen Mann gewaltsam aus einem Bus getragen, weil dieser sich nicht von seinem Abendessen trennen wollte. Der 57-Jährige stieg am Mittwochabend mit einem Döner ein, obwohl ihm der Busfahrer dies verboten hatte, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. An der nächsten Haltestelle forderte der Busfahrer den Mann dann zum Aussteigen auf. Der 57-Jährige weigerte sich und versuchte daraufhin, den Busfahrer zu schlagen. Dieser rief die Polizei. Die Beamten trugen den Fahrgast schließlich auf die Straße.

  • - "Traumschiff"-Produzent Rademann wird beerdigt

    Der Fernsehproduzent Wolfgang Rademann, Erfinder von Erfolgsserien wie "Das Traumschiff" und "Die Schwarzwaldklinik", wird am Donnerstagmittag in Berlin beigesetzt. Die Beerdigung findet im engsten Familienkreis statt. Vorher nehmen Freunde und Weggefährten in der Berliner Gedächtniskirche Abschied. Grußworte sprechen unter anderem ZDF-Intendant Thomas Bellut und Entertainer Harald Schmidt. Rademann war am 31. Januar im Alter von 81 Jahren in Berlin gestorben.

  • - Podiga-Demo und -Gegendemo weitgehend friedlich

    Die Kundgebungen des Pegida-Ablegers Pogida und die Gegenveranstaltungen in Potsdam sind am Mittwochabend weitgehend ruhig verlaufen. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie war bei den Demonstrationen mit rund 1.000 Beamten im Einsatz. Es wurden lediglich einige Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und der Beleidigung von Polizisten aufgenommen. Wegen der insgesamt sechs Veranstaltungen waren am Mittwochabend rund um den Bahnhof Rehbrücke etliche Straßen gesperrt worden.

  • - Unbekannte zünden Auto in Mitte an

    Unbekannte haben ein Auto in Berlin-Mitte angezündet. Zeugen hatten das Feuer am frühen Donnerstagmorgen in der Michaelkirchstraße entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Dadurch konnte die Feuerwehr den Brand rasch löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge wurde dadurch verhindert, verletzt wurde niemand. Es soll allerdings erheblicher Sachschaden an dem Auto entstanden sein. Ob es ein politisches Motiv für die Brandstiftung gab, werde geprüft.

  • - Zwei Drittel der Unterschriften für Startbahn-Volksbegehren gesammelt

    Eine Woche vor Abschluss des Volksbegehrens hat die Initiative gegen eine dritte Startbahn am neuen Hauptstadtflughafen nach eigener Einschätzung erst etwa zwei Drittel der notwendigen 80.000 Unterschriften zusammen. Das ergebe sich aus Umfragen in den Gemeinden, sagte Initiativen-Sprecher Alexander Fröhlich am Mittwoch. "Das wird ganz, ganz knapp." Die Frist für die Eintragung von Bürgern endet am kommenden Donnerstag. Die Initiative setzt unter anderem auf etwa 20.000 Bürger, die zwar Briefwahlunterlagen angefordert, aber noch nicht zurückgeschickt hätten.

  • - Tunnelbohrmaschine "Bärlinde" wird abtransportiert

    Die Tunnelbohrmaschine "Bärlinde" hat ihre Aufgabe beim U-Bahnbau in Berlin-Mitte erfüllt wird und wird am Freitag abtransportiert. Die Einzelteile der 700 Tonnen schweren Maschine werden auf ein Lastschiff verladen und zurück zum Hersteller, der Herrenknecht AG, geschickt, wie das Projektteam der U5 am Mittwoch mitteilte. "Bärlinde" hatte die Tunnelröhren für den Lückenschluss der U5 zwischen dem Alexanderplatz und dem Brandenburger Tor gebohrt.

Unzufriedenheit über Senatspläne - Spandau stellt Flüchtlingsverteilung in Frage

Spandau sieht sich benachteiligt: Gemessen an Bezirksgröße und Bevölkerungszahl müsse der Stadtteil zu viele Flüchtlinge aufnehmen, wirft Spandaus Bürgermeister dem Senat vor. Auch wenn zunächst nur ein Bezirk die Senatspläne zu durchkreuzen droht, es ist brisant: Berlin hat einen strengen Zeitplan und braucht die Bezirke zur Umsetzung.  

Mehr zum Thema

Rotes Rathaus und Fernsehturm in Berlin (imago, 24.04.2013)

Wlan für U-Bahnhöfe - Millionen für Medizin und Marketing

Rund 20.000 Patienten kommen jedes Jahr nach Berlin - und sorgen für bis zu 150 Millionen Euro Umsatz. Diese Quelle will der Senat weiter anzapfen, startet Roadshows und Auftritte. Das Geld dafür - eine Million Euro - kommt aus der City Tax. Weitere Millionen fließen in andere Werbemaßnahmen - und in ein neues WLAN-Projekt im Untergrund.

Julian Rosefeldt: Manifesto, 2014/2015 © VG Bild-Kunst, Bonn 2015

Ausstellung "Manifesto" im Hamburger Bahnhof - Cate Blanchett obdachlos auf dem Teufelsberg

Sie forderten Bibliotheken abzubrennen und Museen zu überschwemmen, fanden alles DaDa und propagierten den wirklichen Wandel: Künstler in ihren Manifesten. Julian Rosefeldt hat die provokanten Postulate von einst für eine Ausstellung wieder hervorgeholt und lässt sie per Video neu verkünden – von Hollywood-Star Cate Blanchett. Von Barbara Wiegand

Mehr zum Thema

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt, leichter Regen7 °C
  • FRwolkig7 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SOstark bewölkt, Regenschauer8 °C
  • MOwolkig7 °C
  • DIstark bewölkt6 °C
  • MIwolkig5 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 111, Zubringer Oranienburg Richtung Oranienburg

          Expandieren

          A 111, Zubringer Oranienburg Richtung Oranienburg

          Zwischen Schulzendorfer Straße und Raststätte Stolper Heide Baustelle, rechte Spur gesperrt

          Einklappen
        • Biesdorf, Charlottenstraße

          Expandieren

          Biesdorf, Charlottenstraße

          Zwischen Biesdorfer Blumenwiese und Oberfeldstraße ist nach einem Waserrohrbruch abwechselnd nur eine Spur frei, eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis auf weiteres)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Zwischen Dreieck Werder und Netzen werden Bäume gefällt, rechte Spur gesperrt, bis 12:00 Uhr

          Einklappen
        • B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          Expandieren

          B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          In Höhe Kienitzer Straße ist wegen Arbeiten an einer Brücke in allen Richtungen nur eine Spur frei. Umleitungen sind eingerichtet. (Bis 31.03.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Expandieren

          Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Der Halt Wilhelminenhof-/Edisonstraße befindet sich b.a.W. ca. 50m weiter in der Wilhelminenhofstraße.

          Einklappen
        • Bus N2, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N2, Charlottenburg

          Der Nachtbus fährt b.a.W. über die Hardenbergstraße und wendet am Hardenbergplatz. Der Halt Hertzallee in Richtung Pankow wird nicht bedient.

          Einklappen
        • Bus 347, Friedrichshain

          Expandieren

          Bus 347, Friedrichshain

          Die Busse fahren über die Rochowstraße. Die Ersatzhalte für die Modersohnstraße befinden sich in Höhe Persius- /Corinthstraße und für den Osthafen in der Stralauer Allee, in Höhe Modersohnstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Expandieren

          Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Die Station U-Bhf. Neue Grottkauer Straße ist b.a.W. verlegt.

          Einklappen
        • Bus 190, Marzahn

          Expandieren

          Bus 190, Marzahn

          B.a.W. wird über Alfelder und Dornacher Straße umgeleitet. Der Halt Gleiwitzer befindet sich in der Alfelder Straße.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 10 am Kreuz Oranienburg Richtung Dreieck Havelland

          Expandieren

          A 10 am Kreuz Oranienburg Richtung Dreieck Havelland

          Einklappen
        • A 12, im Dreieck Spreeau

          Expandieren

          A 12, im Dreieck Spreeau

          Einklappen
        • A 13, Höhe Calau

          Expandieren

          A 13, Höhe Calau

          Einklappen
        • A 24 am Dreieck Wittstock/Dosse Richtung Hamburg

          Expandieren

          A 24 am Dreieck Wittstock/Dosse Richtung Hamburg

          Einklappen
        • A 117, Richtung Süden, vorm Waltersdorfer Dreieck

          Expandieren

          A 117, Richtung Süden, vorm Waltersdorfer Dreieck

          Einklappen
        • B 1, in Vogelsdorf

          Expandieren

          B 1, in Vogelsdorf

          Einklappen
        • Kreuzberg, auf dem Mehringdamm Tiergarten, auf der Straße des 17. Juni

          Expandieren

          Kreuzberg, auf dem Mehringdamm Tiergarten, auf der Straße des 17. Juni

          Einklappen
        • Spandau, auf dem Brunsbütteler Damm

          Expandieren

          Spandau, auf dem Brunsbütteler Damm

          Einklappen
        • Adlershof, am Ernst-Ruska-Ufer

          Expandieren

          Adlershof, am Ernst-Ruska-Ufer

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Dieses Foto des russischen Verteidigungsministeriums zeigt einen Luftangriff nahe Aleppo am 1. Februar.

        Russland und USA sprechen über Feuerpause in Syrien

        Kurz vor dem Beginn der Syrien-Konferenz in München gibt es einen neuen Vorstoß für eine Waffenruhe. Offenbar schlägt Russland eine Feuerpause ab dem 1. März vor - den USA ist dies zu spät. Die heftigen Kämpfe um Aleppo dauern an, die Rebellen sind in der Defensive.
      • Iraks Ministerpräsident al Abadi in Berlin

        Der irakische Ministerpräsident al Abadi will sich bei einem Besuch in Berlin um weitere deutsche Unterstützung im Kampf gegen den IS bemühen. Doch ob Kanzlerin Merkel Zugeständnisse macht, ist fraglich - auch wegen der Flüchtlingsfrage. Von Angela Ulrich.
      • Fünf Jahre nach Sturz Mubaraks: "Es hat sich nichts bewegt"

        "Ich höre gerade, Mubarak ist zurückgetreten": Es war der 11. Februar 2011 - und der damalige ARD-Korrespondent Jörg Armbruster berichtete live vom Tahrir-Platz in Kairo. Im Gespräch mit tagesschau.de blickt er zurück - und zieht eine ernüchternde Bilanz des Arabischen Frühlings.
      • Blackwater-Mitarbeiter in der Ausbildung

        Transparency-Studie: Private Krieger außer Kontrolle

        Rund 250.000 Mitarbeiter von privaten Militär- und Sicherheitsfirmen sind allein im Irak und in Afghanistan tätig. Ein Milliardengeschäft, das kaum kontrolliert und reguliert wird und Korruption begünstigt, so eine Studie von Transparency International. Von Christian Thiels.
      • US-Republikaner: Die Reihen lichten sich

        17 Kandidaten waren es, nun verbleiben nur noch sieben: Bei den US-Republikanern geben weitere Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur auf. Der Gouverneur Christie und die ehemalige Managerin Fiorina warfen nach miserablen Vorwahl-Ergebnissen das Handtuch.
      • Schleppende Justizreform: US-Regierung verklagt Ferguson

        Im Streit um eine Reform der Polizei und Justiz in Ferguson hat die US-Regierung die Stadt nun verklagt. In der Klage hieß es, die Verwaltung von Ferguson verletzte routinemäßig die Rechte der Bewohner. In der Stadt war der Schwarze Michael Brown erschossen worden.
      • Anklage gegen mutmaßliche Randalierer in Hongkong

        Nach den gewaltsamen Ausschreitungen in Hongkong haben die Behörden 38 Personen angeklagt. Die Krawalle begannen, als die Polizei illegale Imbissstände schließen wollte - für viele auch ein Zeichen zunehmender Einmischung Pekings. Von Steffen Wurzel.
      • NATO-Einsatz gegen Schlepper wird konkreter

        Ein NATO-Einsatz gegen Schlepper rückt offenbar näher. Griechenland habe sich dem deutsch-türkischen Vorschlag einer Marinemission angeschlossen, hieß es aus Kreisen der Bundesregierung. Die NATO-Verteidigungsminister wollen im Laufe des Tages darüber beraten. Von Kai Küstner.
      Archiv: Passkontrolle an der Grenze (Quelle: dpa)

      Diskussion über Kontrollen im Schengenraum - "Das wäre eine Katastrophe für Grenzpendler"

      Schlagbäume? Uniformen und Passkontrollen? An der Grenze zwischen Brandenburg und Polen ist das schon seit Jahren vorbei. Personen und Waren passieren die Grenze täglich zigtausendfach - ganz ohne Schranken. Nun diskutiert die EU diskutiert, im Zuge der Flüchtlingskrise wieder Kontrollen einzuführen. Welche praktischen Auswirkungen hätte das für Deutsche und Polen?

      Polizisten sichern am 14.08.2013 in der Rigaer Straße in Berlin die Durchsuchung von Wohnungen der linken Szene ab (Quelle: dpa)

      Interview | Extremismusforscher zu linker Gewalt in Berlin - Die unbekannten Linksaußen

      Sie kamen mit Skimasken, teils auf Fahrrädern und zündeten Autos an. In einem Bekennerschreiben wurden nach den Taten vom Wochenende weitere angekündigt. Was geht in den Köpfen dieser zumeist jungen Menschen vor? Extremismusforscher Tom Mannewitz spricht von sehr unterschiedlichen Tätern - wenig erforscht und sehr schwer zugänglich.

      Mehr zum Thema

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Wolfsmilch, Quelle: rbb/MDR/Saxonia Media/Junghans

        Polizeiruf 110: Wolfsmilch

        Staatsanwältin Meißner hatte vor einigen Jahren die Ermittlungen wegen organisierter Kriminalität gegen Nicola Wallner auf Anweisung ihres Vorgesetzten einstellen müssen. Die Ehefrau und Geschäftspartnerin Wallners hatte sich kurz nach ihrer Ankündigung, gegenüber der Staatsanwältin aussagen zu wollen, ins Ausland abgesetzt. Als drei Jahre später bei Routinearbeiten der Wasserbehörde in der Saale zufällig die Leiche der Frau entdeckt wird, rollt Iris Meißner den Fall wieder auf.

      • Meryl Streep

        Berlinale-Studio

        Bettina Rust präsentiert in diesem Jahr das "Berlinale-Studio" aus dem Berlinale Palast. Die Radioeins-Moderatorin ("Hörbar Rust") empfängt die Stars und die Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.

      • Michael Kessler mit Huskys; © rbb/Oliver Ziebe

        Kesslers Expedition (1/2)

        Nach der Kanutour auf der Spree, der Eselwanderung an die Ostsee und der Floßfahrt auf der Havel ist Schluss mit den kuscheligen Ausflügen. Michael Kessler geht für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf seine erste Winterexpedition! Der erste Teil führt ihn von Potsdam über Gröben und Trebbin bis nach Zossen.

      • Toni Costa - Kommissar auf Ibiza am Telefon in der Folge Küchenkunst © rbb/ARD Degeto/Caroline Schümer

        Toni Costa - Kommissar auf Ibiza: Küchenkunst

        Mord im Gourmetrestaurant: Der Sous-Chef eines berühmten Sternetempels auf Ibiza wird eines Morgens erstochen aufgefunden. Kommissar Toni Costa bläst seinen lange geplanten Urlaub ab und nimmt die Ermittlungen auf. Allen Anzeichen nach hatte der Täter es in Wirklichkeit auf den Besitzer des Restaurants, José Arrabal, abgesehen. Feinde hat der wohlhabende Schickeria-Koch genug. Die Tatsache, dass Arrabals schöne Ehefrau Carmen sämtlichen Männern den Kopf verdreht, macht die Tätersuche nicht leichter. Unermüdlich geht der Kommissar jeder Spur nach und kommt schließlich einem perfiden Komplott auf die Spur.

      • Die rbb Reporter: Die Einheizer, Volker Arndt in Luckenwalde © rbb/Christiane Hög

        Die rbb Reporter: Die Einheizer

        Früher haben die "schwarzen Männer" zum Berliner Stadtbild gehört - mit rußverschmierten Gesichtern und einer Kohlentrage auf dem Rücken. Heute haben Erdgas und Heizöl die meisten Kachelöfen und Kohlekessel abgelöst. Bei Engelkes in Berlin ist man heute mit einer Flotte von Heizöltankern unterwegs, auch Familie Arndt in Luckenwalde hat das Sortiment erweitert, den Tankwagen fährt die Chefin.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Wolfsmilch, Quelle: rbb/MDR/Saxonia Media/Junghans

        Polizeiruf 110: Wolfsmilch

        Staatsanwältin Meißner hatte vor einigen Jahren die Ermittlungen wegen organisierter Kriminalität gegen Nicola Wallner auf Anweisung ihres Vorgesetzten einstellen müssen. Die Ehefrau und Geschäftspartnerin Wallners hatte sich kurz nach ihrer Ankündigung, gegenüber der Staatsanwältin aussagen zu wollen, ins Ausland abgesetzt. Als drei Jahre später bei Routinearbeiten der Wasserbehörde in der Saale zufällig die Leiche der Frau entdeckt wird, rollt Iris Meißner den Fall wieder auf.

      • Meryl Streep

        Berlinale-Studio

        Bettina Rust präsentiert in diesem Jahr das "Berlinale-Studio" aus dem Berlinale Palast. Die Radioeins-Moderatorin ("Hörbar Rust") empfängt die Stars und die Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.

      • Michael Kessler mit Huskys; © rbb/Oliver Ziebe

        Kesslers Expedition (1/2)

        Nach der Kanutour auf der Spree, der Eselwanderung an die Ostsee und der Floßfahrt auf der Havel ist Schluss mit den kuscheligen Ausflügen. Michael Kessler geht für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf seine erste Winterexpedition! Der erste Teil führt ihn von Potsdam über Gröben und Trebbin bis nach Zossen.

      • Toni Costa - Kommissar auf Ibiza am Telefon in der Folge Küchenkunst © rbb/ARD Degeto/Caroline Schümer

        Toni Costa - Kommissar auf Ibiza: Küchenkunst

        Mord im Gourmetrestaurant: Der Sous-Chef eines berühmten Sternetempels auf Ibiza wird eines Morgens erstochen aufgefunden. Kommissar Toni Costa bläst seinen lange geplanten Urlaub ab und nimmt die Ermittlungen auf. Allen Anzeichen nach hatte der Täter es in Wirklichkeit auf den Besitzer des Restaurants, José Arrabal, abgesehen. Feinde hat der wohlhabende Schickeria-Koch genug. Die Tatsache, dass Arrabals schöne Ehefrau Carmen sämtlichen Männern den Kopf verdreht, macht die Tätersuche nicht leichter. Unermüdlich geht der Kommissar jeder Spur nach und kommt schließlich einem perfiden Komplott auf die Spur.

      • Die rbb Reporter: Die Einheizer, Volker Arndt in Luckenwalde © rbb/Christiane Hög

        Die rbb Reporter: Die Einheizer

        Früher haben die "schwarzen Männer" zum Berliner Stadtbild gehört - mit rußverschmierten Gesichtern und einer Kohlentrage auf dem Rücken. Heute haben Erdgas und Heizöl die meisten Kachelöfen und Kohlekessel abgelöst. Bei Engelkes in Berlin ist man heute mit einer Flotte von Heizöltankern unterwegs, auch Familie Arndt in Luckenwalde hat das Sortiment erweitert, den Tankwagen fährt die Chefin.

      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Winter am See (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      zum Livestream