Vor dem Wohnturm von Maik Uwe Hinkel zieht sich auf der rechten Seite die East Side Gallery hin. (Quelle: rbb/Tina Friedrich)

Lücke in der East Side Gallery bleibt wohl noch mindestens fünf Jahre - Die Steine des Anstoßes

Vorhang auf für eine unendliche Stadtgeschichte: 2013 protestiert die halbe Welt gegen ein Loch in der East Side Gallery, gerissen von einem Immobilien-Investor. Damals hieß es, dass zwei Jahre später die Lücke wieder geschlossen werden soll - und heute? Das Loch ist immer noch da, und bleibt vielleicht für immer. Eine Farce in fünf Akten. Von Tina Friedrich

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und Cord-Georg Hasselmann beim Festgottesdienst im Dom zu Brandenburg an der Havel (Quelle: dpa)

Brandenburger Dom wird 850 Jahre alt - Die Wiege der Mark feiert runden Geburtstag

Er ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch der Ursprung der Mark: Der Dom St. Peter und Paul steht auf den Resten der ehemaligen Brandenburg, in diesem Jahr wird sein 850. Geburtstag gefeiert. Mit einem Festgottesdienst sind am Sonntag die Jubiläumsmonate für die älteste Kirche des Landes gestartet. Es gibt viel zu entdecken.

v.l. Alex Renfroe (Alba Berlin) Bradley Wanamaker und Daniel Theis (beide Bamberg) am 03.05.2015 (Quelle: imago/Camera 4)

Basketball | Niederlage gegen Bamberg - Alba verpasst Platz eins

Alba Berlin hat den Sprung an die Tabellenspitze der Basketball-Bundesliga verpasst. Die Albatrosse verloren am Sonntag das letzte Spiel der Hauptrunde mit 72:78 gegen die Brose Baskets Bamberg. Im Viertelfinale trifft Alba jetzt auf den Tabellensiebten Oldenburg.

Mehr zum Thema

Dicht gedrängt gehen Besucher des "MyFest" am 01.05.2015 in Kreuzberg in Berlin durch die Straßen (Quelle: dpa/Stephanie Pilick)

Kreuzbergs Bürgermeisterin besorgt um die Sicherheit - Kreuzberger MyFest in der Kritik

Als Gegenpol zu den Gewaltritualen am 1. Mai ist es einst gestartet. Mittlerweile ist es quasi ein Volksfest für hippe Kreuzberger und Party-Touristen. Doch mit 40.000 Besuchern war das MyFest in diesem Jahr proppevoll. Wahrscheinlich zu voll, um im nächsten Jahr noch mal in dieser Form stattzufinden.

Geldautomat außer Betrieb (Quelle: rbb)

Video: Brandenburg aktuell | 03.05.2015 | Jana Wochnik-Sachtleben - Geldmangel bei Geldautomaten

Der Streik beim Geld-Transportunternehmen Prosegur in Potsdam zeigt Wirkung. Den ersten Geldautomaten gehen die Scheine aus. In Frankfurt (Oder) versuchten am Sonntag viele Bürger vergebens an Bargeld heranzukommen. Ob der Streik auch in der nächsten Woche weitergeht, hängt von Verhandlungen am Montag ab.

Thema

70 Jahre Kriegsende

33 Beiträge

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Verdächtiger Koffer auf dem Hermannplatz

    In Berlin-Kreuzberg ist die Polizei am Montagmorgen wegen eines verdächtigen Koffers im Einsatz. Die Hasenheide war deswegen zwischen Hermannplatz und Graefestraße in beiden Richtungen gesperrt. Mittlerweile fließt der Verkehr jedoch wieder. Wie die Polizei dem rbb sagte, wurde der Koffer gegen Viertel nach sieben am Montagmorgen in der Nähe des Karstadt-Kaufhauses entdeckt. Kriminaltechniker sollen das Gepäckstück untersuchen. Das Ergebnis der Untersuchung ist noch nicht bekannt.

  • - Betrunkener Fußgänger bei Unfall schwer verletzt

    Ein alkoholisierter Fußgänger ist in Berlin-Neukölln von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 43-Jährige hatte am Sonntagabend die Karl-Marx-Straße überqueren wollen, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 18 Jahre alter Autofahrer konnte nach Angaben der Polizei vom Montag sein Fahrzeug deshalb nicht mehr bremsen und fuhr den Mann an, der sich dabei schwer verletzte und anschließend ins Krankenhaus gebracht wurde. Er wies einen Alkoholgehalt von knapp zwei Promille auf.

  • Kellnerlauf am Kurfürstendamm (Quelle: imago / Stefan Zeitz)

    - Gastronomen-Wettlaufen in Berlin

    Auf einer 400 Meter langen Laufstrecke über den Kurfürstendamm sind am Sonntag in Berlin wieder Kellner, Pagen und Köche um die Wette gerannt. Die Teilnehmer mussten sich in ihren Fachgebieten beweisen: Während die Köche ein Dessert und die Barkeeper ein Getränk zubereiteten, mussten die Pagen Koffer tragen und die Kellner Gläser auf Tabletts balancieren.  

  • - Vier Verletzte nach Messerstecherei

    Bei einer Messerstecherei in Königs Wusterhausen (Dahme-Spreewald) sind vier Männer verletzt worden, einer von ihnen lebensgefährlich. Die Polizei fand die Verletzten in der Nacht zum Sonntag in der Nähe einer Wohnung im Ortsteil Kablow. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 26-Jähriger drei Männer niedergestochen. Er wurde vorläufig festgenommen. Der mutmaßliche Täter soll selbst verletzt worden sein.

  • - Baaske spricht sich gegen Zentralabitur aus

    Brandenburg wird sich nicht für ein bundesweites Zentralabitur einsetzen. Eine entsprechende Bundesratsinitiative könne er sich nicht vorstellen, sagte der Bildungsminister Baaske (SPD) in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage. Hintergrund ist die Forderung der ostdeutschen Industrie- und Handelskammern nach einheitlichen Abiturstandards in Deutschland. Dazu müsste aber das Grundgesetz geändert werden. Die rot-rote Landesregierung lehne dies ab, so Baaske.

  • - Motorradfahrer in Neuruppin stirbt nach Unfall

    Ein Motorradfahrer ist nach einem Zusammenstoß mit einem Auto im Landkreis Ostprignitz-Ruppin ums Leben gekommen. Der 26-Jährige erlag in einer Klinik seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein 19-jähriger Autofahrer war in Neuruppin verkehrswidrig abgebogen und hatte den Biker übersehen.

  • - Spreefüxxe verlieren gegen Leverkusen

    Die Handballerinnen der Berliner Füchse verloren am Samstagabend in eigener Halle gegen Bayer Leverkusen mit 32:34 (17:16). Mit bis zu drei Toren lagen die Spreefüxxe in der ersten Halbzeit bereits vorn und gingen mit einem Treffer Vorsprung in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich Leverkusen jedoch verbessert. Die Gastgeberinnen gingen zwar acht Minuten vor Schluss in Führung, mussten sich dann aber Leverkusen beugen.

  • - Erfolge für Kanuten aus Potsdam und Berlin

    Am ersten Finaltag der EM im tschechischen Recice haben die deutschen Kanuten Wiedergutmachung für die WM 2014 in Moskau betrieben. Darunter waren auch drei Titel für Sportler aus der Region: Sebastian Brendel aus Potsdam setzte sich am Samstag im Canadier über 1.000 Meter durch und verteidigte somit seinen Titel. Olympiasiegerin Franziska Weber (Potsdam) siegte im Kajak-Einer über dieselbe Distanz, und Max Rendschmidt aus Berlin und Marcus Groß aus Essen holten Gold im Kajak-Zweier.

  • - Wasserfreunde verabschieden sich aus C-League

    Die Wasserballer von Spandau 04 haben sich mit einer respektablen Leistung aus der Champions League verabschiedet. Die Berliner verloren am Samstag ihr letztes Gruppenspiel bei Jug Dubrovnik in Kroatien mit 6:12, zeigten aber drei Viertel lang eine gute Leistung. Mit einer Bilanz von zwei Siegen und acht Niederlagen stand das Aus der Berliner bereits fest. Spandau trat in Dubrovnik erst zum zweiten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung an. Bester Torschütze war Marin Restovic mit drei Treffern.

Thema

Theatertreffen 2015

7 Beiträge

Video-Serie: Kriegsende vor 70 Jahren

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig23 °C
  • DIwolkig, Gewitter27 °C
  • MIheiter19 °C
  • DOwolkig18 °C
  • FRwolkig18 °C
  • SAwolkig, Regenschauer18 °C
  • SOwolkig16 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Gatow und Spandau, Kladower Damm bis Gatower Straße

          Expandieren

          Gatow und Spandau, Kladower Damm bis Gatower Straße

          Zwischen Breitehornweg und Heerstraße stockender Verkehr stadteinwärts.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 24, Berlin Richtung Hamburg

          Expandieren

          A 24, Berlin Richtung Hamburg

          Einfahrt und Ausfahrt Putlitz sind gesperrt. (Bis 13.05.2015)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.U-Bahnlinie 2Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

          Expandieren

          Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

          Der Nachtbus fährt ab Hardenbergstraße über Ernst-Reuter-Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • im Schönefelder Kreuz Richtung Magdeburg

          Expandieren

          im Schönefelder Kreuz Richtung Magdeburg

          Einklappen
        • A 13 Richtung Berlin kurz vor der Abfahrt Duben

          Expandieren

          A 13 Richtung Berlin kurz vor der Abfahrt Duben

          Einklappen
        • A 24 Richtung Hamburg zwischen Meyenburg und Suckow

          Expandieren

          A 24 Richtung Hamburg zwischen Meyenburg und Suckow

          Einklappen
        • A 24 Richtung Berlin kurz hinter Herzsprung

          Expandieren

          A 24 Richtung Berlin kurz hinter Herzsprung

          Einklappen
        • A 24 Richtung Hamburg im Dreieck Wittstock

          Expandieren

          A 24 Richtung Hamburg im Dreieck Wittstock

          Einklappen
        • A 13 Richtung BerlIn Höhe Rastätte Rüblingsheide

          Expandieren

          A 13 Richtung BerlIn Höhe Rastätte Rüblingsheide

          Einklappen
        • Kreuz Oranienburg Richtung Hamburg

          Expandieren

          Kreuz Oranienburg Richtung Hamburg

          Einklappen
        • A 11 Richtung Norden kurz vor Finowfurt

          Expandieren

          A 11 Richtung Norden kurz vor Finowfurt

          Einklappen
        • auf der A 12 In Höhe Fürstenwalde-West Richtung Frankfurt,

          Expandieren

          auf der A 12 In Höhe Fürstenwalde-West Richtung Frankfurt,

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Polizei erschießt Angreifer in Texas 

        Anschlag auf Ausstellung von Mohammed-Karikaturen in den USA

        Nach einem Anschlag auf einer islamkritischen Ausstellung in Texas sind die beiden Angreifer erschossen worden. Die Ausstellung fand unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt, denn der Veranstalter ist für seine provokanten Aktionen bekannt.
      • Die GDL hat neue Streiks angekündigt

        Koalitionspolitiker kritisieren GDL-Ankündigung 

        Empörung über erneuten Bahnstreik der GDL

        Von "Schaden für die Wirtschaft" bis "unerträgliche Machtspiele" reichen die Bewertungen: Die neue Ankündigung der Lokführer-Gewerkschaft GDL, nun fast eine Woche lang Personen- und Güterverkehr bei der Bahn zu bestreiken, ist bei Union und SPD auf scharfe Kritik gestoßen.
      • Eine Frau wartet auf einem Bahnsteig.

        Streik der Lokführer 

        Fragen und Antworten: Was tun, wenn die Bahn nicht kommt?

        Wegen des Streiks der Lokführergewerkschaft GDL müssen Bahnfahrer mit Einschränkungen rechnen. Welche Rechte haben Reisende bei Ausfällen und Verspätungen? tagesschau.de hat dazu Fragen und Antworten zusammengestellt.
      • Sendungsbild

        Opposition macht Druck 

        BND-Affäre: Gysi fordert Merkel-Aussage unter Eid

        In der BND-Spähaffäre erhöht die Opposition den Druck auf das Kanzleramt. Linkspartei-Fraktionschef Gysi forderte im Bericht aus Berlin die Befragung von Kanzlerin Merkel und der früheren Kanzleramtschefs unter Eid: "Wir müssen jetzt alles wissen."
      • Bewohner von Guvinde vor den Trümmern

        Reportage aus der Erdbebenregion in Nepal 

        Reportage aus der Erdbebenregion in Nepal: Zerstörte Träume

        Das Erdbeben in Nepal wird auch langfristig großen Schaden anrichten: Ernten werden ausfallen und viele Familien wohl dauerhaft auf Hilfe angewiesen sein. Denn ihr Geld brauchen sie nun für den Wiederaufbau, nicht für Bildung.
      • Französisches Marineschiff bei Rettungseinsatz von Flüchtlingen

        6000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet 

        Küstenwachen im Dauereinsatz retten 6000 Flüchtlinge

        Küstenwachen, Marine und Handelsschiffe haben allein an diesem Wochenende mehr als 6000 Bootsflüchtlinge im Mittelmeer gerettet. Trotzdem starben mindestens 10 Menschen. Nun soll auch die deutsche Marine schnellstmöglich helfen.
      • Sendungsbild

        Herkunftsländer der Flüchtlinge 

        Gescheiterte Flucht nach Europa: Zurück auf Los in Mali

        Sie nehmen Strapazen in der Wüste und die lebensgefährliche Überfahrt über das Mittelmeer auf sich - für das Ziel Europa. Doch wer kein Asyl bekommt, wird abgeschoben - und landet desillusioniert in der Heimat. Sabine Bohland hat Rückkehrer in Mali getroffen.
      • Kampf gegen Huthi-Rebellen 

        Bodentruppen im Jemen?

        Im Jemen-Konflikt gibt es Verwirrung um rund 20 Soldaten, die in der Hafenstadt Aden abgesetzt worden sein sollen: Handelt es sich um die Vorhut von Bodentruppen der Militärallianz unter saudi-arabischer Führung? Riad weist das zurück.
      Dietmar Woidke spricht bei der Feierstunde zum 70. Jahrestag des Kriegsendes (Quelle: dpa)

      Bewegende Feierstunde im Potsdamer Landtag - Brandenburg führt Gedenktag an Kriegsende ein

      Auch 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs darf kein Schlussstrich unter die historische Aufarbeitung der NS-Zeit gezogen werden, bekräftigen Politiker im Brandenburer Landtag. Der 8. Mai wird deshalb künftig als Gedenktag begangen. In einer Feierstunde fanden sowohl Politiker, als auch der Holocaust-Überlebende Juraj Herz bewegende Worte.  

      Mehr zum Thema

      Thema

      Bundesgartenschau in der Havelregion

      54 Beiträge

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Larissa Pantschuk (Emilia Schüle) kommt auf einer Müllverbrennungsanlage schwerverletzt wieder zu sich. © rbb/NDR/Gordon Muehle

        Tatort: Wegwerfmädchen

        Der Fund einer Leiche in einer Hannoveraner Müllverbrennungsanlage ruft Charlotte Lindholm auf den Plan. Das Schicksal der 16-jährigen mutmaßlichen Prostituierten fasst sie besonders an; wer ist so skrupellos und wirft ein junges Mädchen einfach in den Müll? Kurze Zeit später wird ein weiteres Mädchen namens Larissa aufgegriffen, das der Polizei entscheidend weiterhilft. Sie wurde ebenfalls in den Müll geworfen, konnte sich jedoch befreien und überlebte so. Verzweifelt berichtet die junge Weißrussin, dass die Tote ihre Cousine sei, und beide zusammen mit acht weiteren Mädchen einen Modelwettbewerb gewonnen hätten.

      • Was uns wirklich nährt © rbb/Angelika Wörthmüller

        Was uns wirklich nährt

        Kann man sich wirklich gesund essen? Der Film zeigt, welche Antworten Ernährungswissenschaftler auf diese Frage geben können. Klar wird dabei: Das, was tagtäglich auf dem Speisezettel steht, hat einen weitaus größeren Einfluss auf die Gesundheit als weithin bekannt ist.

      • Berlin 1945. © rbb/Schmidt & Paetzel Fernsehfilme

        Schlachtfeld Berlin

        Es war die letzte Schlacht des Zweiten Weltkrieges auf europäischem Boden. Es war die letzte große Schlacht in Europa überhaupt. Niemals zuvor und niemals seither wurde eine Millionenmetropole so - Haus für Haus und Straße für Straße - verteidigt und erobert. Am 2. Mai 1945 kapitulierte Berlin. Zeitzeugen erinnern sich an jene Tage.

      • Larissa Pantschuk (Emilia Schüle) kommt auf einer Müllverbrennungsanlage schwerverletzt wieder zu sich. © rbb/NDR/Gordon Muehle

        Tatort: Wegwerfmädchen

        Der Fund einer Leiche in einer Hannoveraner Müllverbrennungsanlage ruft Charlotte Lindholm auf den Plan. Das Schicksal der 16-jährigen mutmaßlichen Prostituierten fasst sie besonders an; wer ist so skrupellos und wirft ein junges Mädchen einfach in den Müll? Kurze Zeit später wird ein weiteres Mädchen namens Larissa aufgegriffen, das der Polizei entscheidend weiterhilft. Sie wurde ebenfalls in den Müll geworfen, konnte sich jedoch befreien und überlebte so. Verzweifelt berichtet die junge Weißrussin, dass die Tote ihre Cousine sei, und beide zusammen mit acht weiteren Mädchen einen Modelwettbewerb gewonnen hätten.

      • Was uns wirklich nährt © rbb/Angelika Wörthmüller

        Was uns wirklich nährt

        Kann man sich wirklich gesund essen? Der Film zeigt, welche Antworten Ernährungswissenschaftler auf diese Frage geben können. Klar wird dabei: Das, was tagtäglich auf dem Speisezettel steht, hat einen weitaus größeren Einfluss auf die Gesundheit als weithin bekannt ist.

      • Berlin 1945. © rbb/Schmidt & Paetzel Fernsehfilme

        Schlachtfeld Berlin

        Es war die letzte Schlacht des Zweiten Weltkrieges auf europäischem Boden. Es war die letzte große Schlacht in Europa überhaupt. Niemals zuvor und niemals seither wurde eine Millionenmetropole so - Haus für Haus und Straße für Straße - verteidigt und erobert. Am 2. Mai 1945 kapitulierte Berlin. Zeitzeugen erinnern sich an jene Tage.

      Zum Livestream
      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      Zum Livestream
      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Radio Affair (Verstärker) - Imagebild zur Sendung (Foto: Radioeins)

        Radio Affair

        Anja Caspary präsentiert montags von 21:00 bis 23:00 Uhr Musik aus dem weit gefächerten Bereich der Rockmusik, darunter viele Raritäten aus den 70ern. Nicht selten sind auch hochkarätige Gäste zu Besuch. Höhepunkt jeder Sendung ist "Die Lange Rille".

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      Zum Livestream
      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 und 12:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      Zum Livestream
      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      Zum Livestream
      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      Zum Livestream
      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      • Impression vom Holi Festival in Mumbai (Bildquelle: dpa)

        Cyberjam mit Genetic Drugs

        Was hat ein Mikrochip mit Ahnenkult zu tun? Was ein sibirischer Schamane mit einem Computerfreak aus Manhattan? Die Radiosendung mit Genetic Drugs erforscht und erfindet Schnittstellen zwischen Hi-Tech und Tribal Ethno.

      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      www.wdr.de