Tulpen blühen am 14.04.2015 in Brandenburg/Havel (Brandenburg) auf dem Buga Packhof Gelände. Die Bundesgartenschau, die am 18. April ihre Tore öffnet, erstreckt sich über fünf Standorte und zwei Bundesländer. (Quelle: dpa / Bernd Settnik)

BUGA 2015 beginnt - Das große Blühen an der Havel

Sechs Jahre hat die Vorbereitung gedauert - jetzt geht's ganz richtig los:
Nach der Show am Freitagabend folgt am Samstag in Brandenburg/Havel die feierliche Eröffnung der Bundesgartenschau 2015, mit Bundespräsident und allem Drum und Dran. Dieses Mal ist die Schau eine Premiere. 

"Das Cottbus-Projekt", Euphorie'89 (Quelle: Staatstheater Cottbus/Fotos: Marlies Kross)

Premiere im Staatstheater Cottbus - "Cottbus-Projekt" macht die Wendezeit lebendig

Im Staatstheater Cottbus dreht sich ab Samstag alles um die eigene Stadt: Über ein Jahr haben die Macher des "Cottbus-Projekts" mit Bürgern verschiedenster Generationen gesprochen. Ihre Wünsche, Hoffnungen und Enttäuschungen seit der Wendezeit haben sie dann zu diesem Theaterabend verarbeitet. Von Jana Gebauer

Mehr zum Thema

Menschenleer ist am 18.10.2014 in Berlin um die Mittagszeit der Bahnhof Friedrichstraße (Quelle: dpa)

Tarifverhandlungen gescheitert - Lokführer kündigen neue Streiks an

Sowohl die Gewerkschaft als auch die Bahn hatten auf eine Einigung gehofft, ebenso die Bahn-Kunden - doch die Lokführer-Gewerkschaft GDL hat die Tarifverhandlungen am Freitag erneut für gescheitert erklärt. Die nächsten Streiks stehen also vor der Tür. Wann die Züge stillstehen, ist noch offen. Als Bahn-Tochter könnte auch die S-Bahn in Berlin wieder betroffen sein.

BUGA im Live-Blog

Alles rund um das Buga-Eröffnungswochenende - live und in Farbe mitzuverfolgen hier in unserem LiveBlog. Unsere Reporter präsentieren ihre Eindrücke von den Festlichkeiten.  

Polizisten überprüfen mutmaßliche Drogenhändler im Görlitzer Park © dpa

Video: Abendschau | 17.04.2015 | Norbert Siegmund - Polizei-Chef sagt "Görli"-Anwohnern Hilfe zu

So hatten sie sich das nicht vorgestellt am Görlitzer Park - denn nach dem Drogenverbot für den Park selbst, hat sich der Handel mit Haschisch, Gras & Co. nun in die Seitenstraßen verlagert. Viele Anwohner fühlen sich belästigt. Der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt hat Hilfe zugesagt. Mobile Einheiten seien künftig auch in den angrenzenden Straßen unterwegs, sagte Kandt dem rbb am Freitag.

Die Brandenburgfahne hängt über einem Rednerpult der AfD (Quelle: dpa)

Dreger und Wellmann treten aus der Partei aus - Brandenburger AfD verliert zwei Fraktionschefs

In der AfD Brandenburg ziehen - nach dem Streit um die Aufnahme eines Politikers mit rechter Vergangenheit - gleich zwei Fraktionschefs Konsequenzen: Der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Märkisch-Oderland und der Chef der Potsdamer Fraktion verließen kurz vor dem Landesparteitag die Partei. Von mangelnder "innerparteilicher Demokratie" ist die Rede, von "Nötigungen" und "nationalvölkischer Richtung".

Radreifen einer S-Bahn werden im Werk Wannsee in Berlin von einem Mitarbeiter kontrolliert (Quelle: dpa)

14 Doppelwagen in der Werkstatt - Schäden an S-Bahnen entdeckt

Die Berliner S-Bahn hat wieder Probleme mit einigen Zügen: In Fahrzeugen der Baureihe 480 wurden Risse festgestellt, die Wagen werden nun repariert. Damit fehlen sie aber als Reserve. Verzichten kann die Bahn auf die Züge jedoch nicht: Sie müssen noch bis 2023 durchhalten.

Das leere Vorfeld des Flughafens BER (Quelle: dpa)

Chef der Baubehörde hält BER-Start 2017 für möglich - "Dieses Mal glaube ich sogar daran"

1,1 Milliarden Euro braucht es nach derzeitigem Stand, um den BER fertig zu bauen. Am Freitag beschlossen die Gesellschafter Berlin, Brandenburg und Bund, das Geld herauszugeben. Damit rückt ein möglicher Flughafenstart 2017 näher. Auch der Mann, der 2012 die Eröffnung platzen ließ, glaubt jetzt daran, dass in zwei Jahren die ersten Flieger am BER abheben.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • Sabine Lisicki (Quelle: imago/Pressefoto Baumann)

    - Rittner vertraut Lisicki im FED-Cup-Halbfinale

    Tennis-Bundestrainerin Barbara Rittner setzt beim Fed-Cup-Halbfinale gegen Russland auf Sabine Lisicki. Die Berlinerin trifft im ersten Einzel am Samstag in Sotschi auf Anastasia Pawljuschenkowa. Julia Görges spielt gegen Swetlana Kusnezowa. Lisicki hatte zuletzt in Indian Wells (Halbfinale) und Miami (Viertelfinale) überzeugt. Die Final-Chancen sind gut, denn die Russin Maria Scharapowa musste verletzungsbedingt abgsagen.

  • Ticketautomat der Bahn auf dem künftigen BER-Bahnhof in Schönefeld (Quelle: imago/Bernd Friedel)

    - BER: Bahn baut Ticket-Automaten wieder ab

    Die Bahn hat damit begonnen, die bereits installierten Ticket-Automaten am BER-Bahnhof in Schönefeld wieder abzubauen. Die Technik werde überholt sein, wenn der Flughafen in Betrieb geht, sagte S-Bahn-Chef Peter Buchner. Bevor die Automaten veralten, will die Bahn diese woanders einsetzen. Die BER-Gesellschafter hatten am Freitag weitere 1,1 Milliarden Euro freigegeben, mit denen der Airport bis 2017 fertiggestellt werden soll.

  • - Messerstecher kommt in Psychiatrie

    Nach der Messerattacke auf einen Polizisten in Potsdam soll der 24-jährige Täter auf Anordnung des Amtsgerichts in einer Psychiatrie untergebracht werden. Der Mann liegt derzeit noch im Krankenhaus. Zeugen hatten am Donnerstag die Polizei gerufen, weil sich der Mann auffällig verhielt. Als der Beamte auf den Mann zuging und ihm das Messer abnehmen wollte, stach dieser zu. Anschließend verletzte sich der Angreifer selbst.

  • - Diebesbande in Fürstenwalde geschnappt

    Spezialermittler der Polizei haben in Fürstenwalde (Oder-Spree) eine siebenköpfige Diebesbande zur Strecke gebracht. Die Frauen und Männer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren sollen seit November 2014 für rund 100 Wohnungs- und Hauseinbrüche in der Gegend verantwortlich sein. Die Beamten kamen ihnen nach Zeugenhinweisen auf die Spur. Beschlagnahmt wurden 1000 Gegenstände, die der Diebesbeute zugerechnet werden. Fünf Haftbefehle wurden beantragt.

  • - Immer mehr Freiwillige in der Flüchtlingshilfe

    In Deutschland engagieren sich immer mehr Menschen ehrenamtlich für Flüchtlinge. Wie aus einer Untersuchung des Berliner Instituts für Integrations- und Migrationsforschung hervorgeht, ist die Zahl der Freiwilligen in den vergangenen drei Jahren um 70 Prozent gestiegen. Die Wissenschaftler kritisieren aber auch, dass die Behörden nicht genug tun. So müssten Lücken durch Ehrenamtliche geschlossen werden. Mehr zur Situation von Flüchtlingen finden Sie in unseren Themen-Schwerpunkten zu Berlin und Brandenburg.

  • - 25 Daimler-Mitarbeiter in Berlin verletzt

    Wegen einer Vergiftung sind am Donnerstagabend 25 Mitarbeiter des Berliner Mercedes-Benz-Werkes in Krankenhäuser gebracht worden. Sie hatten nach dem Essen über Schmerzen geklagt. Die Ursache ist nach Angaben der Berliner Feuerwehr eine Verwechslung. In einem Imbissbetrieb auf dem Werksgelände sei statt Speisesalz versehentlich Reinigungssalz verwendet worden. Niemand habe ernsthafte Verletzungen erlitten. Die Betroffenen seien aber vorsichtshalber unter ärztliche Beobachtung gestellt worden.

  • - VBB wirbt um BUGA-Besucher

    Zur Bundesgartenschau in Brandenburg wirbt der Verkehrsverbund der Region mit vergünstigten Tickets und Sonderangeboten. Wie der VBB am Donnerstag mitteilte, bekommen zum Beispiel BUGA-Gäste, die mit Bus oder Bahn anreisen, eine Ermäßigung auf die Eintrittskarte. Außerdem werden die Geltungsbereiche der Länder-Fahrkarten ausgeweitet: So gilt das Berlin-Brandenburg-Ticket während der Bundesgartenschau auch auf einzelnen Strecken in Sachsen Anhalt. Die fünf Standorte der Schau werden aus allen Richtungen meist stündlich zu erreichen sein.

  • - Senat: Kampf gegen Drogen erfolgreich

    Die massiven Polizeieinsätze der letzten Monate gegen den Drogenhandel im Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg haben sich aus Sicht des Senats gelohnt. Innensenator Henkel und Justizsenator Heilmann (beide CDU) teilten am Donnerstag mit, seit November 2014 seien 245 Ermittlungsverfahren gegen Dealer eingeleitet worden. Gegen 59 Verdächtige wurden demnach Haftbefehle ausgestellt. Die sogenannte Taskforce aus Senat, Polizei, Staatsanwaltschaft und Bezirk zog damit bei ihrem zweiten Treffen eine positive Zwischenbilanz.

Pinguine springen 2009 auf den Südlichen Sandwichinseln nacheinander ins Wasser 2009 (Quelle: C/O Berlin/Sebastião Salgado)

Fotos von Sebastião Salgado im C/O Berlin - Bilder einer fast unberührten Welt

Jahrelang dokumentierte er die Schattenseiten der Welt in eindrucksvollen Reportagen. Dann kam der Zusammenbruch des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado - und ein künstlerischer Neuanfang. Sein fotografisches Werk "Genesis" ist auf mehreren Reisen entstanden. Es zeigt die ungewöhnliche Schönheit der letzten unberührten Winkel dieser Erde.   

In der Gemeinde Schorfheide ermitteln Polizisten wegen mutmaßlichen Mordes. (Quelle: rbb)

Haftbefehl gegen Bekannten des Toten - Neue Details nach mutmaßlichem Mord in Schorfheide

Brutales Ende einer kleinen Feier: In der Gemeinde Schorfheide ermittelt die Polizei wegen eines mutmaßlichen Mordes. Ein 59-Jähriger soll auf seinem Gartengrundstück erschlagen worden sein. Am Morgen danach hatten Anwohner Motorsägen gehört und Qualm gesehen - Polizisten fanden einen fast völlig verbrannten Leichnam. Gegen einen Bekannten des Opfers wurde Haftbefehl erlassen.

Mehr zum Thema

Tempokontrolle (Quelle: imago)

Bilanz des Blitzer-Marathons - Mit Tempo 70 durch die 30er-Zone

Der Blitzer-Marathon ist vorbei - und wieder erwischte die deutsche Polizei hunderte Raser. Auch in Berlin und Brandenburg hatten die Temposünder diverse Ausreden, von "Nicht auf den Tacho geschaut" bis "Wollte mal sehen, ob ihr mich erwischt". Als Quittung gab's hohe Bußgelder, Fahrverbote und Punkte in Flensburg.

Mehr zum Thema

Volleys gegen Friedrichshafen am 18. Januar 2015 (Quelle: imago/Sebastian Wells)

Volleyball | Bundesliga-Finale - Die unendliche Geschichte

Seit 1998 stellt entweder Friedrichshafen oder Berlin den Deutschen Volleyball-Meister. Auch in diesem Jahr machen der VfB und die Volleys den Titel wieder unter sich aus. Am Samstag beginnt die Finalserie für den Titelverteidiger aus der Hauptstadt mit einem Auswärtsspiel in Friedrichshafen. Was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss.

Thema

70 Jahre Kriegsende

Kriegsgräber gefallener russischer Soldaten auf der Gedenkstätte Seelower Höhen in Seelow in Brandenburg, aufgenommen am 20.02.2015 (Quelle: dpa)

Gedenken an die Schlacht auf den Seelower Höhen - Das Massaker im Oderbruch

Vier Tage dauerte das Gemetzel auf den Seelower Höhen, bevor die Wehrmacht im April 1945 ihren Kampf gegen die übermächtige Rote Armee aufgab. Die Schlacht im Oderbruch war die größte des Zweiten Weltkriegs auf deutschem Boden. Zehntausende deutsche und russische Soldaten ließen dabei ihr Leben. Am Freitag wurde an die Opfer erinnert.

19 Beiträge

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig12 °C
  • SOheiter15 °C
  • MOheiter17 °C
  • DIsonnig20 °C
  • MIheiter17 °C
  • DOheiter17 °C
  • FRwolkig19 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Buckow, der Buckower Damm ist

          Expandieren

          Buckow, der Buckower Damm ist

          zwischen Johannisthaler Chaussee und An den Achterhöfen wegen einer Fahrbahnunterspülung gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Expandieren

          A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Bis Mitte September (16.9.) ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt.

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Straßenbahn M10

          Expandieren

          Straßenbahn M10

          Wegen Gleisarbeiten fährt die Tram nur bis Revaler Straße (bis 20.4.).

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

          Expandieren

          Nachtbus N9, Charlottenburg-Tiergarten

          Der Nachtbus fährt ab Hardenbergstraße über Ernst-Reuter-Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 140, Kreuzberg

          Expandieren

          Bus 140, Kreuzberg

          B.a.W. fahren die Wagen in Richtung S- Bhf. Ostbahnhof über Gitschiner, Skalitzer Straße und Kottbusser Tor zur Adalbertstraße.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 2 - Höhe Lehnin

          Expandieren

          A 2 - Höhe Lehnin

          Einklappen
        • A 9 - im Dreieck Potsdam - im Übergang auf die A 10

          Expandieren

          A 9 - im Dreieck Potsdam - im Übergang auf die A 10

          Einklappen
        • A 24 - am Dreieck Wittstock Dosse

          Expandieren

          A 24 - am Dreieck Wittstock Dosse

          Einklappen
        • A 115 - zwischen Kleinmachnow und Kreuz Zehlendorf

          Expandieren

          A 115 - zwischen Kleinmachnow und Kreuz Zehlendorf

          Einklappen
        • in Henningsdorf - Spandauer Landstr.

          Expandieren

          in Henningsdorf - Spandauer Landstr.

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • US-Präsident Obama richtete deutliche Worte an den griechischen Finanzminister.

        Griechenlands Finanzkrise 

        Internationaler Druck auf Griechenland wächst

        Zwar steht Griechenland nicht offiziell auf der Agenda beim Treffen von IWF und Weltbank. Dennoch ist die Finanzkrise des Landes Thema in Washington. US-Präsident Obama verlangt "harte Entscheidungen" von Athen, Spanien vermisst Reformwillen. Eventuell gibt es jetzt doch Hilfe aus Russland.
      • Die Polizei durchsuchte mehrere Häuser in Melbourne.

        Razzien in Melbourne 

        Fünf jugendliche Terrorverdächtige in Australien festgenommen

        Die australische Polizei hat nach eigenen Angaben einen Terroranschlag vereitelt. Bei Razzien in Melbourne wurden fünf junge Männer im Alter zwischen 18 und 19 Jahren festgenommen. Sie hatten offenbar Messerattacken auf Polizisten geplant.
      • Sicherheitskräfte am Tatort des Anschlags in Dschalalabad

        Explosion in Ostafghanistan 

        Viele Tote bei Selbstmordanschlag in Afghanistan

        Bei einem Selbstmordanschlag im Osten Afghanistans sind mindestens 22 Menschen ums Leben gekommen. Der Fernsehsender Al-Arabija spricht gar von 33 Toten. Es soll bis zu 100 Verletzte geben. Laut Polizei ereignete sich der Anschlag vor einer Bankfiliale.
      • GDL-Chef Weselsky

        Tarifstreit bei der Bahn 

        GDL will bereits kommende Woche wieder streiken

        Neue Streiks der Lokführer wird es bereits in der kommenden Woche geben. Das kündigte GDL-Chef Weselsky im tagesschau24-Interview an. Zuvor hatte die Gewerkschaft die Tarifgespräche - wieder einmal - für gescheitert erklärt. Weselsky gab der Bahn die Schuld.
      • Interview zu Machtkampf bei VW 

        Interview: "Winterkorn bleibt beschädigt"

        Auf den ersten Blick scheint VW-Chef Winterkorn einen Triumph im Machtkampf errungen zu haben. Doch der Automobil-Experte Seeba warnt im tagesschau.de-Interview: Die Entscheidung könnte selbst bei einer Vertragsverlängerung nur vertagt sein - das gab es bei VW schon einmal.
      • Mit dieser jordanischen Maschine hat die Bundesregierung etwa 100 EU-Bürger aus dem Jemen ausfliegen lassen.

        Bürgerkrieg im Jemen 

        Auswärtiges Amt lässt EU-Bürger ausfliegen

        Angesichts der Kämpfe im Jemen hat Deutschland etwa 100 EU-Bürger in Sicherheit gebracht. Mit einer jordanischen Chartermaschine wurden sie von Sanaa nach Dschibuti ausgeflogen. Dort seien sie sicher gelandet, so das Auswärtige Amt.
      • Freiwillig dienen schon länger Soldatinnen in Norwegen.

        Wehrpflicht für Norwegens Frauen 

        Norwegen führt schrittweise Wehrpflicht für Frauen ein

        Seit Anfang des Jahres gilt in Norwegen auch für Frauen eine Wehrpflicht. Nur die besten eines Jahrgangs werden rekrutiert. Verteidigungsministerin Eriksen-Soereide sieht darin eine Chance, die Qualität der Armee zu verbessern.
      • Frankfurts Bamba Anderson (rechts) und Mönchengladbachs Max Kruse kämpfen um den Ball.

        Fußball-Bundesliga 

        Bundesliga: Frankfurt und Gladbach trennen sich torlos

        Für Borussia Mönchengladbach wird es im Rennen um die direkte Champions-League-Qualifikation enger. Der Tabellendritte musste sich mit einem 0:0 bei Eintracht Frankfurt begnügen. Damit könnte Verfolger Leverkusen an den Gladbachern vorbeiziehen.
      Blick auf den Rohbau Kronprinzengärten und die Friedrichswerdersche Kirche in Berlin Mitte - Foto: rbb Inforadio/Sabrina Wendling

      Video: Abendschau | 17.04.2015 | Christian Titze - Historisches Erbe mit Rissen

      Die Friedrichwerdersche Kirche am Auswärtigen Amt war die erste Kirche der Stadt, die im klassizistischen Stil errichtet wurde: Von 1824 bis 1831 wurde sie nach Plänen von Friedrich Karl Schinkel erbaut. Die Sicht auf die Kirche wird immer stärker zugebaut - und die Kirche selbst bekommt klaffende Risse durch die Neubauten in direkter Nachbarschaft. Die Abendschau fragt nach: Wie schützt Berlin sein historisches Erbe?

      Mehr zum Thema

      Berra Ilkan-Boga ist Lehrerin an der Hartnackschule in Berlin. (Quelle: rbb Inforadio/Marie Asmussen)

      Hartnackschule feiert 100. Geburtstag - Babylonien am Berliner Nollendorfplatz

      Vokabeln, Grammatik, Zeichensetzung: Fast 2.000 Menschen nehmen derzeit an der Berliner Hartnackschule Sprachunterricht. Als Paul Emil Hartnack 1915 die Schule gründete, bot er Kurse für Englisch und Französisch an. Heute steht fast ausschließlich Deutsch auf dem Lehrplan - für ausländische Studenten und Flüchtlinge und Zugezogene. Von Marie Asmussen

      Die brandenburgische Arbeitsministerin Diana Golze (Linke) (Quelle: dpa)

      Auseinandersetzung um Flüchtlingsunterkunft in Kittlitz - Sozialministerin Golze kritisiert Vorgehen des Landkreises

      Der Streit um die geplante Flüchtlingsunterkunft in Kittlitz geht weiter. Brandenburgs Sozialministerin Golze kritisierte das Vorgehen des Oberspreewald-Lausitz-Kreises, der in dem 130-Einwohner-Ort ebenso viele Flüchtlinge unterbringen will. Gleichzeitig erklärte sie, die konkrete Entscheidung zu Unterbringungen liege bei den Landkreisen.

      ARCHIV - Ein Mitarbeiter des Unternehmens Deutsche Post DHL belädt am 03.07.2013 sein Zustellfahrzeug in der mechanischen Zustellbasis Berlin. (Quelle: dpa)

      Warnstreik in Verteilzentren - Bei DHL stauen sich die Pakete

      Die Post will ihre Paketzulieferung neu strukturieren. Dafür hat sie Regionalgesellschaften gegründet - in denen die Mitarbeiter weniger Geld verdienen sollen. Die Gewerkschaft Verdi hatte deshalb für Donnerstag und Freitag früh zum Warnstreik aufgerufen. Auch in Brandenburger Verteilzentren ruhte die Arbeit. Doch das ist nicht der einzige Grund für verspätete Pakete.

      Mehr zum Thema

      Cottbus-Trainer Stefan Krämer im Spiel gegen Bielefeld (Quelle: imago/photoarena/Eisenhuth)

      Fußball | Cottbus in Duisburg - Energie kämpft um die letzte Aufstiegschance

      Ausgerechnet im Schlussspurt der dritten Liga geht Energie Cottbus die Luft aus. Aus den letzten vier Spielen holten die Lausitzer nur zwei Punkte. Die schnelle Rückkehr in die zweite Liga scheint damit verspielt. Sieben Punkte sind es inzwischen auf Rang drei. Doch noch will Trainer Stefan Krämer nicht aufgeben. Von Andreas Friebel

      Mehr zum Thema

      Hundebesitzerin Sabine mit Hündin Samantha am Seeufer (Quelle: rbb / Sabrina Wendling)

      Streit um Hundeverbot am Schlachtensee-Ufer - Schluss mit schmutzig

      Für die einen sind Hunde Wegbegleiter und beste Freunde, für die anderen sind sie Tretminenproduzenten und ein echtes Ärgernis. Vertreter beider Gruppen sind am Mittwoch bei einer Diskussion an der FU Berlin aufeinander geprallt. Denn am Schlachtensee im Berliner Südwesten wird die Freiheit der Hunde eingeschränkt, zugunsten der Badegäste. Von Sabrina Wendling

      Ein Schüler meldet sich im Biologieunterricht einer 8. Klasse (Quelle: dpa)

      Studie zu Brandenburgs Begabungsklassen - Die Extra-Klassen für die ganz Schlauen

      Soll man besonders gute Schüler extra unterrichten oder gemeinsam mit allen anderen? Darüber wird immer wieder gestritten. In Brandenburg gibt es seit acht Jahren an 35 Oberschulen so genannte Leistungs- und Begabungsklassen. Jetzt hat die Uni Potsdam untersucht, wie sie sich bewährt haben. Von Alex Krämer

      Günter Schabowski beim Verlesen (Quelle: NDR/Norbert Kuhröber)

      Quiz - Schabowskis Zettelwirtschaft

      Als SED-Politbüro-Mitglied Günter Schabowski am Abend des 9. November 1989 die Mauer zu Fall bringt, hält er einen handgeschriebenen Zettel in der Hand - mit der neuen Reiseregelung, die nach seinen Worten "sofort, unverzüglich" in Kraft treten soll. So hatte es die SED-Führung aber gar nicht geplant. Jetzt ist der legendäre Zettelirrtum im Original im Bonner Haus der Geschichte zu bestaunen. Doch was hat Schabowski damals eigentlich "falsch" gemacht?

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Energie Cottbus-Stürmer Tim Kleindienst (Mitte) jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen Jahn Regensburg am 21.02.15 im Cottbuser Stadion der Freundschaft (Quelle: imago/Foto Eibner)

        Fußball, 3. Liga

        Zuletzt lief es nicht sonderlich gut für Energie Cottbus. Mit nur zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen haben die Lausitzer nur noch Außenseiterchancen im Rennen um den Aufstieg. In einer aussichtsreicheren Position befindet sich der MSV Duisburg. Der einstige Bundesligist aus dem Ruhrgebiet kann sich als Tabellendritter berechtigte Hoffnungen auf die Rückkehr in die 2. Liga machen. Moderator Christian Dexne begrüßt die Zuschauer aus der Duisburger Arena.

      • Sondersendung live von der Eröffnung der BUGA 2015 Havelregion - Das blaue Band der Havel

        Es ist eine Premiere in der Geschichte der Bundesgartenschau: Erstmals findet die gärtnerische Leistungsschau länderübergreifend in Brandenburg und Sachsen-Anhalt statt, erstmals in fünf Orten. Moderatorin Carla Kniestedt meldet sich live am Abend des ersten BUGA-Tages aus Brandenburg an der Havel.  

      • Bild zur Serie: Adelheid und ihre Mörder (15): Mord mit Monogramm, Quelle: rbb/NDR/B. Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (15)

        Adelheid ermittelt undercover mit ihrem Kollegen Schubert in einem Golfclub, in dem ein Playboy ermordet wurde. Getarnt als adelige Dame mit Caddy kann sie den Fall mit Bravour lösen.

      • Bild zum Film: Meuterei am Schlangenfluß, Quelle: rbb/Degeto/NBC Universal

        Meuterei am Schlangenfluß

        Der Ex-Bandit Glyn McLyntock geleitet einen Treck bis nach Oregon, eine paradiesische Wildnis, in der die Siedler den ersten Winter nur mit Vorräten aus der Stadt überstehen können. Als die Lieferung ausbleibt, droht den Siedlern der Hungertod. McLyntock findet heraus, dass der Goldrausch zu einer Preissteigerung geführt hat, wodurch Lebensmittel zum heiß begehrten Spekulationsobjekt geworden sind. Der Schurke Emerson Cole will die von den Siedlern längst bezahlten Vorräte gewinnbringend an Goldsucher verkaufen. McLyntock kann das nicht zulassen. James Stuart spielt die Hauptrolle in Anthony Manns bildgewaltigem Western-Klassiker.

      • Bilderbuch: Prignitz

        Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg gelegen, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern.

      • Das Ziel der Gabelböcke sind die Rocky Mountains im Norden der Vereinigten Staaten. © rbb/NDR/Terramater

        Die großen Wanderungen (1/3)

        Der erste Teil der Reihe widmet sich den Wanderungen, die durch die Jahreszeiten ausgelöst werden. Ob Monarchfalter, die in ihre Überwinterungsgebiete nach Mexiko ziehen, Gabelböcke, die im Frühjahr in die Rocky Mountains wandern, Elefanten, die in der Trockenzeit die letzten Wasserlöcher Malis suchen oder Zugvögel, die am Mississippi ihre Reserven wieder auffüllen - jede dieser Wanderungen ist einzigartig und zählt zu den großen Wundern der Natur.

      • Energie Cottbus-Stürmer Tim Kleindienst (Mitte) jubelt über sein Tor zum 1:0 gegen Jahn Regensburg am 21.02.15 im Cottbuser Stadion der Freundschaft (Quelle: imago/Foto Eibner)

        Fußball, 3. Liga

        Zuletzt lief es nicht sonderlich gut für Energie Cottbus. Mit nur zwei Punkten aus den vergangenen vier Spielen haben die Lausitzer nur noch Außenseiterchancen im Rennen um den Aufstieg. In einer aussichtsreicheren Position befindet sich der MSV Duisburg. Der einstige Bundesligist aus dem Ruhrgebiet kann sich als Tabellendritter berechtigte Hoffnungen auf die Rückkehr in die 2. Liga machen. Moderator Christian Dexne begrüßt die Zuschauer aus der Duisburger Arena.

      • Sondersendung live von der Eröffnung der BUGA 2015 Havelregion - Das blaue Band der Havel

        Es ist eine Premiere in der Geschichte der Bundesgartenschau: Erstmals findet die gärtnerische Leistungsschau länderübergreifend in Brandenburg und Sachsen-Anhalt statt, erstmals in fünf Orten. Moderatorin Carla Kniestedt meldet sich live am Abend des ersten BUGA-Tages aus Brandenburg an der Havel.  

      • Bild zur Serie: Adelheid und ihre Mörder (15): Mord mit Monogramm, Quelle: rbb/NDR/B. Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (15)

        Adelheid ermittelt undercover mit ihrem Kollegen Schubert in einem Golfclub, in dem ein Playboy ermordet wurde. Getarnt als adelige Dame mit Caddy kann sie den Fall mit Bravour lösen.

      • Bild zum Film: Meuterei am Schlangenfluß, Quelle: rbb/Degeto/NBC Universal

        Meuterei am Schlangenfluß

        Der Ex-Bandit Glyn McLyntock geleitet einen Treck bis nach Oregon, eine paradiesische Wildnis, in der die Siedler den ersten Winter nur mit Vorräten aus der Stadt überstehen können. Als die Lieferung ausbleibt, droht den Siedlern der Hungertod. McLyntock findet heraus, dass der Goldrausch zu einer Preissteigerung geführt hat, wodurch Lebensmittel zum heiß begehrten Spekulationsobjekt geworden sind. Der Schurke Emerson Cole will die von den Siedlern längst bezahlten Vorräte gewinnbringend an Goldsucher verkaufen. McLyntock kann das nicht zulassen. James Stuart spielt die Hauptrolle in Anthony Manns bildgewaltigem Western-Klassiker.

      • Bilderbuch: Prignitz

        Die Prignitz, auf halber Strecke zwischen Berlin und Hamburg gelegen, gehört zu den dünn besiedelten Landstrichen in Brandenburg. Eine Landschaft mit herbem Charme, viel Weite und hohem Himmel. Das "Bilderbuch" führt durch ungewöhnliche Orte, erzählt spannende Geschichte und Geschichten von Einheimischen, Zugezogenen und Heimkehrern.

      • Das Ziel der Gabelböcke sind die Rocky Mountains im Norden der Vereinigten Staaten. © rbb/NDR/Terramater

        Die großen Wanderungen (1/3)

        Der erste Teil der Reihe widmet sich den Wanderungen, die durch die Jahreszeiten ausgelöst werden. Ob Monarchfalter, die in ihre Überwinterungsgebiete nach Mexiko ziehen, Gabelböcke, die im Frühjahr in die Rocky Mountains wandern, Elefanten, die in der Trockenzeit die letzten Wasserlöcher Malis suchen oder Zugvögel, die am Mississippi ihre Reserven wieder auffüllen - jede dieser Wanderungen ist einzigartig und zählt zu den großen Wundern der Natur.

      Zum Livestream
      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Krokusse kündigen den Frühling an (Bildquelle: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Eine Frau hält einen Telefonhörer in der Hand. - Foto: dpa

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      Zum Livestream
      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      Zum Livestream
      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      Zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      Zum Livestream
      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      www.wdr.de