Eine Frau liegt in einem Liegestuhl vor einer Datsche (Quelle: imago/Gerhard Leber)

Bundestagsdebatte um Kündigungsschutz - Der 3. Oktober 2015 - ein Schicksalstag für Datschenbesitzer?

In keinem anderen Bundesland stehen so viele Datschen wie in Brandenburg. Am 3. Oktober 2015 läuft allerdings der Kündigungsschutz für die Erholungsgrundstücke in Ostdeutschland aus. Deshalb wird nun im Bundestag über eine Verlängerung des Kündigungsschutzes debattiert. Auch Brandenburgs Justizminister Markov (Linke) will dafür werben. Von Frank Aischmann

6621 Zuschauer sahen den 3:1-Sieg der Volleys gegen Haching in der Max-Schmeling-Halle (Quelle: dpa)

Volleyball | Erfolg für die BR Volleys - Noch ein Champions-League-Finale in Berlin

Endspiel in Berlin: Neben dem Finale der Fußball-Champions-League (6. Juni) wird Berlin in diesem Jahr auch das europäische Final-Four-Turnier der Volleyballer ausrichten. Am Donnerstag entschied der europäische Dachverband (CEV), die Finalrunde Ende März in der Max-Schmeling-Halle austragen zu lassen. Für die Volleys ist das ein riesiger Vorteil.

Die beiden Angeklagten Cornelia H. (vorne) und Tanja L. sitzen am 29.01.2015 im Landgericht in Berlin zu Beginn des Prozesses um das Mordkomplott gegen eine 21-jährige Berliner Pferdewirtin. Das Gericht verurteilte vier Angeklagte zu lebenslanger Haft (Quelle: dpa/Stephanie Pilick)

Berliner Landgericht verurteilt fünf Angeklagte - Lebenslange Haftstrafen für Mord an Pferdewirtin

Zwei Jahre nach dem Mord an einer 21-jährigen Pferdewirtin in Berlin-Lübars hat das Landgericht das Urteil gefällt: Vier Angeklagte erhielten wegen Mordes und Anstiftung zum Mord lebenslange Haftstrafen. Eine fünfte Angeklagte bekam 14 Jahre und sechs Monate. Sie hatte als einzige zugegeben, dass sie an der Tat beteiligt gewesen war. 

Gegner einer Bewerbung für die Olympischen Spiele im Jahr 2024/2028 protestierenam 11.08.2014 in Berlin (Quelle: imago/Christian Ditsch)

Streit im Abgeordnetenhaus - Opposition sieht Versagen des Senats bei Olympia-Befragung

Bei der Abstimmung über eine Olympia-Bewerbung sollen die Berliner mehr Mitspracherecht bekommen - das will zumindest die Opposition im Abgeordnetenhaus durchsetzen. So sollen auch Jugendliche abstimmen dürfen und das Votum der Bürger bindend sein. Mit diesem Konzept geht die Opposition auf Konfrontation zum rot-schwarzen Senat - dessen Konzept sieht eine unverbindliche Befragung vor. Über beide Gesetzentwürfe debattiert am Donnerstag das Parlament.

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Müller dringt auf Klärung zum "Körperwelten"-Museum

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) will möglichst rasch Klarheit über das geplante "Körperwelten"-Museum von Leichenplastinator Gunther von Hagens am Alexanderplatz. Im Abgeordnetenhaus verwies Müller allerdings darauf, dass die  Entscheidungen in der Verantwortung des Stadtbezirks Mitte lägen. Anfang der Woche hatte der Bezirk die Eröffnung per "Untersagungsverfügung" verboten.  

  • - Olympischer Sportbund stützt Claudia Pechstein

    Eisschnellläuferin Claudia Pechstein erhält bei ihrem Kampf um Rehabilitierung Unterstützung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Die Expertenkommission des DOSB erklärte die medizinische Bewertung, die zur zweijährigen Sperre der fünfmaligen Olympiasiegerin geführt hatte, für falsch. DOSB-Präsident Alfons Hörmann appellierte an den Weltverband ISU, eine Wiederaufnahme des Verfahrens zu prüfen. 

  • - Verletzter Mann in Marzahn aufgefunden

    Passanten haben in Berlin-Marzahn einen verletzten Mann auf der Straße gefunden. Der 36-Jährige wurde am späten Mittwochabend von der Feuerwehr in das Unfallkrankenhaus Marzahn gebracht. Dort wurden Schnittverletzungen, ein Nasenbeinbruch und schwere Prellungen am Körper festgestellt. Die Beamten nehmen an, dass der Mann überfallen, beraubt und zusammengeschlagen wurden. Er könne sich aber nicht an den Vorfall erinnern, sagte eine Polizeisprecherin.

  • - Zwei Kleintransporter in Berlin angezündet

    In Berlin-Moabit und Friedrichsfelde sind am Donnerstag zwei Kleintransporter abgebrannt. Die Polizei vermutet Brandstiftung und geht von einem politischen Motiv aus. Die Fahrzeuge gehörten Unternehmen des Gebäudemanagements. Der Transporter in Moabit wurde schwer beschädigt, das Fahrzeug in Friedrichsfelde brannte gänzlich aus, wobei ein weiteres Fahrzeug ebenfalls erheblich beschädigt wurde.

  • - Bundesweite Durchsuchungen im Schleusermilieu

    Bei Durchsuchungen im Schleusermilieu in neun Bundesländern sind am Mittwoch zwölf Personen festgenommen worden. Die Bundespolizei überprüfte unter anderem Wohnungen und Geschäftsräume in Berlin, wie das Präsidium am Donnerstag in Potsdam mitteilte. Insgesamt waren über 500 Beamte im Einsatz. Die Ermittler hätten Beweismaterial wie gefälschte Einreisevisa und Pässe, gefälschte Führerscheine sowie Waffen und Drogen beschlagnahmt. 

  • - Berliner Philharmoniker feiern die Carnegie Hall

    Die legendäre Carnegie Hall feiert ihre 125. Spielzeit - unter anderem mit den Berliner Philharmonikern. Das Orchester unter Sir Simon Rattle werde im November als einer der Höhepunkte auftreten, teilte die Konzerthalle in New York am Mittwoch mit. Auftreten würden in der Jubiläumsspielzeit auch die Solisten Itzhak Perlman, Mischa Maisky, Evgeny Kissin, Lang Lang, Yo-Yo Ma, Yefim Bronfman und Jessye Norman.

Sasa Obradovic Alba Berlin (Quelle: dpa)

Basketball | Alba zum Euroleague-Spiel in Belgrad - Saša und der Rote Stern

"Eigentlich zu viel für einen Tag" - sagt Saša Obradović, Trainer der Basketballer von Alba Berlin. Gemeint ist dieser Donnerstag, wenn sein Team bei Roter Stern Belgrad antreten muss. Denn Obradović ist nicht nur in Belgrad geboren, er hat mit Roter Stern auch seine ersten großen Titel geholt. Und nicht zuletzt feiert er seinen 46. Geburtstag. Ein Tag der Emotionen also, der unbedingt mit einem Sieg zu Ende gehen soll.

Mehr zum Thema

Zwei Schülerinnen betrachten ihre Zeugnisse (Quelle: dpa)

Brandenburgs Bildungsminister will jeden Einzelfall prüfen lassen - Schulleiter müssen Gründe für fehlende Zeugnisnoten erklären

Etwa 1.500 Schüler in Brandenburg werden am Freitag keine kompletten Zeugnisse erhalten, weil im ersten Halbjahr zu viel Unterricht ausgefallen ist. Bildungsminister Günther Baaske lässt nun jeden Einzelfall prüfen: Jeder Schulleiter muss schriftlich erklären, warum Unterricht ausgefallen ist. Zum Schuljahressende, das hat Baaske im rbb versprochen, sollen alle Schüler in allen Fächern benotet werden.

Mehr zum Thema

Eingang zur Arbeitsagentur in Hamburg (dpa-Archivbild)

Arbeitsmarkt im Januar - Erneut mehr Berliner und Brandenburger ohne Arbeit

In Berlin und Brandenburg ist die Arbeitslosenzahl im Januar wieder leicht gestiegen. In der Hauptstadt stieg die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Dezember um 0,8 Prozentpunkte auf 11,3 Prozent; in Brandenburg legte sie um einen Prozentpunkt zu und stieg auf 9,9 Prozent. Im Vergleich mit dem Januar 2014 sind die Zahlen sowohl in Berlin als auch in Brandenburg allerdings zurückgegangen.

Mehr zum Thema

Frauen tanzen auf dem Karneval der Kulturen in Berlin-Kreuzberg (Quelle: imago/IPON)

Streit um den Karneval der Kulturen - Soforthilfe, sonst Absage

Der Neustart für den Karneval der Kulturen gestaltet sich schwieriger als erwartet: Die möglichen Teilnehmer haben dem Berliner Senat ein Ultimatum gestellt. Sie fordern eine verbindliche Zusage für den Umzug und finanzielle Unterstützung. Es geht um 70.000 Euro sofort. Wenn nicht gezahlt wird, wollen die Künstler den Karneval ausfallen lassen, heißt es. Die Debatte wird am Donnerstag im Abgeordnetenhaus fortgeführt.

Eine Frau sieht sich am 27.01.2015 im Haus der Kulturen der Welt in Berlin auf der Transmediale 2015 das Kunstwerk "Timelines" der Künstlerin Ellie Harrison an (Quelle: dpa)

Transmediale 2015 - Ein Leben wie im Videospiel

In der analogen Welt wären die meisten Internetnutzer vor allen Dingen eines: Messis. Denn wer im Internet surft, der häuft unweigerlich riesige Datenmengen an. Das Kunstfestival Transmediale versucht bis Sonntag mit "Capture all" vieles davon einzusammeln. Kein neues Thema, doch man müsse immer wieder darüber reden, sagen die Organisatoren. Von Laura Will 

Mehr zum Thema

Thema

Berlinale 2015

30 Beiträge

Filmstarts der Woche

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Schneeregenschauer4 °C
  • FRstark bewölkt, Schneeregen3 °C
  • SAstark bewölkt3 °C
  • SOwolkig3 °C
  • MOstark bewölkt, Schneeschauer3 °C
  • DIwolkig2 °C
  • MIstark bewölkt2 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Neukölln

          Die Einfahrt Siemensdamm ist wegen dichten Verkehrs gesperrt.

          Einklappen
        • Alt-Hohenschönhausen, Weißenseer Weg

          Expandieren

          Alt-Hohenschönhausen, Weißenseer Weg

          Zwischen Konrad-Wolf-Straße und Fritz-Lesch-Straße ist nur eine Spur stadtauswärts frei. (bis 23.02.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Brandenburg ist gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 31.03.2015, 18 Uhr.

          Einklappen
        • Berlin
        • Bus N9, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N9, Charlottenburg

          Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 165, Köpenick

          Expandieren

          Bus 165, Köpenick

          Die Linie fährt b.a.W. über Amts- und Landjäger- zur Wendenschloßstraße.

          Einklappen
        • Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          Expandieren

          Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          B.a.W. befindet sich der Halt U-Bhf. Mehringdamm in der Gneisenaustraße, die Station Yorck-/Großbeerenstraße ist in der Yorck- hinter Großbeerenstraße.

          Einklappen
        • Bus 197 und X54, Marzahn

          Expandieren

          Bus 197 und X54, Marzahn

          Die Linien werden über die Eisenacher zur Gothaer Straße und in Richtung Prerower Platz über Zossener Straße zur Landsberger Allee umgeleitet. Die Expresslinie X54 bedient die Stationen der Linie 197 zwischen Blumberger Damm und Kaulsdorfer Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 13 Richtung Berlin zwischen Bronkow und Calau

          Expandieren

          A 13 Richtung Berlin zwischen Bronkow und Calau

          Einklappen
        • A 2, Richtung Berlin, vorm Dreieck Werder

          Expandieren

          A 2, Richtung Berlin, vorm Dreieck Werder

          Einklappen
        • A 10, südlicher Berliner Ring Höhe Ludwigsfelde-Ost

          Expandieren

          A 10, südlicher Berliner Ring Höhe Ludwigsfelde-Ost

          Einklappen
        • A 12, vor Storkow Richtung Berlin

          Expandieren

          A 12, vor Storkow Richtung Berlin

          Einklappen
        • B 166, zwischen Schwedt und Passow

          Expandieren

          B 166, zwischen Schwedt und Passow

          Einklappen
        • A 115 Richtung Berlin zwischen Kleinmachnow und Dreilinden

          Expandieren

          A 115 Richtung Berlin zwischen Kleinmachnow und Dreilinden

          Einklappen
        • in Doberlug Kirchhain, in der Bahnhofsallee

          Expandieren

          in Doberlug Kirchhain, in der Bahnhofsallee

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Ein Jugendlicher auf einer Demonstration in Berlin: er trägt die Tätowierung Jihad auf dem Unterarm.

        Islamistenszene in Deutschland 

        Islamistenszene: Die Gefahr durch "einsame Wölfe"

        Die Islamistenszene in Deutschland wächst rasant. Vor allem der IS übt eine hohe Anziehungskraft auf junge Männer aus. Für die Behörden ist es schwer, die islamistische Szene zu überblicken - und genau darin liegt die Gefahr.
      • Sendungsbild

        EU-Innenminister zu Netz-Propaganda 

        Innenminister beraten Kampf gegen Propaganda im Internet

        Nicht erst seit den Anschlägen von Paris sucht Europa nach Wegen, sich vor terroristischer Gefahr zu schützen. In Riga treffen sich heute die EU-Innenminister. Ein Thema: Wie umgehen mit Propaganda im Internet?
      • Fragen und Antworten 

        FAQ zum umstrittenen Bundeswehreinsatz im Nordirak

        Der Bundestag stimmt heute über den Einsatz von bis zu 100 Soldaten im Nordirak ab. Sie sollen kurdische Einheiten für den Kampf gegen den IS ausbilden. Die Mission ist rechtlich umstritten. Frank Bräutigam und Kolja Schwarz erklären, warum.
      • Der frühere Bundestagsabgeordnete Sebastian Edathy steht im Untersuchungsausschuss des Bundestages in Berlin.

        Befragung im Untersuchungsausschuss 

        U-Ausschuss: Ex-Mitarbeiter bestätigen Edathy-Aussage

        Wer wusste wann was? Diesen Fragen geht der Untersuchungsausschuss zur Kinderporno-Affäre des ehemaligen SPD-Abgeordneten Edathy auf den Grund. Laut ARD-Korrespondentin Rau haben zwei Ex-Mitarbeiter nun erstmals Edathys Aussage bestätigt.
      • Alexis Tsipras

        Beratungen über Russland-Sanktionen 

        EU-Außenminister beraten über neue Russland-Sanktionen

        Die EU-Außenminister stehen vor einem schwierigen Treffen: Der alte Konflikt, ob Sanktionen gegen Russland das richtige Mittel sind, ist neu aufgebrochen. Verantwortlich ist der neue Mann in Griechenland, Tsipras.
      • Gabriel appelliert an neue Regierung 

        Gabriel: "Griechen müssen die Korruption zerstören"

        Vizekanzler Sigmar Gabriel hat sich mit einem eindringlichen Appell an die neue griechische Regierung gewendet: Das Land müsse endlich Korruption und persönliche Bereicherungen bekämpfen. Zu lange sei Griechenland "die Beute einiger Familien gewesen".
      • Zahlen der Bundesagentur 

        Bundesagentur: Arbeitslosigkeit steigt auf 3,032 Millionen

        Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist laut der Bundesagentur für Arbeit im Januar um 268.000 auf 3,032 Millionen gestiegen. Das sind 104.000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,6 Punkte auf 7,0 Prozent.
      • Forderung der IG Metall in der Tarifrunde 2015

        Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie 

        Metaller starten bundesweite Warnstreiks

        Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie ist der schwierigste Streitpunkt diesmal nicht das Geld. Die IG Metall will einen Anspruch auf eine Bildungsteilzeit durchsetzen. Seit Mitternacht laufen Warnstreiks in mehreren Bundesländern.
      Meldeunterlagen für das Einwohnermeldeamt (Quelle: dpa)

      Recherchen des rbb-Magazins Klartext - Scheinanmeldungen durch Kriminelle nehmen in Berlin zu

      Immer häufiger melden Kriminelle mit gefälschten Pässen ihren Wohnsitz in Berlin an. Mit diesen Scheinanmeldungen erschleichen sie sich dann beispielsweise Bankkredite oder Sozialleistungen. Laut Landeskriminalamt geht der Schaden in die Millionenhöhe - auch auf Kosten des Steuerzahlers. Innenstaatssekretär Bernd Krömer will das Problem bereits seit zwei Jahren lösen. Gescheitert ist er bislang aber an den Bezirksämtern.  

      Mehr zum Thema

      Der Publizist Alexander Gauland (Quelle: dpa)

      Politiker grundsätzlich gegen Zuzug aus Nahost - AfD-Chef rüffelt Gauland für neuen Vorstoß gegen Zuwanderer

      Es sind die Lieblingsthemen des Alexander Gauland: Die angebliche Islamisierung Deutschlands und Defizite bei der Integration. Nun fordert der brandenburgische AfD-Chef sogar einen Einwanderungsstopp für Menschen aus dem Nahen Osten. Dafür erntet er heftige Kritik - nicht nur von den politischen Gegnern, sondern auch aus der eigenen Partei.

      Anhänger der islamkritischen Bewegung Bärgida demonstrieren mit einem Plakat "Islam gehört nicht zu Deuschland". (Quelle: dpa)

      "Verschärfte Bedrohungslage" - USA warnen ihre Bürger wegen "Pegida"-Demos

      Es gibt sie seit Wochen in Dresden, Köln und München, aber auch in Berlin - Demonstrationen von "Pegida"-Anhängern und anderen Islamkritikern. Jetzt hat das US-Außenministerium eine Sicherheitswarnung wegen der "verschärften Bedrohungslage" für mehrere deutsche Städte herausgegeben. Gleichzeitig rumort es in der Bewegung selbst: Kathrin Oertel und drei weitere Mitglieder des "Pegida"-Orga-Teams legten ihre Ämter nieder.

      Mehr zum Thema

      Zuschauer zeigen am 27.01.1990 im Olympiastadion zum Freundschaftsspiel zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin ein Transparent (Quelle: dpa)

      Vor 25 Jahren im Olympiastadion - Als Hertha und Union in trauter Einigkeit spielten

      Sie sind eigentlich zwei Lokal-Rivalen: Hertha und Union - die einen aus dem Nordwesten, die anderen aus dem Südosten. Allerdings sind die Fan-Animositäten eher gemäßigt. Ab und zu sogar treffen sich beide Teams ganz freundschaftlich. Erstmals vor 25 Jahren, am 27. Januar 1990. Damals vereinbarten beide ein Freundschaftsspiel im Olympiastadion. Und Fans aus Ost und West feierten gemeinsam eine große Fußball-Party. Von Karsten Steinmetz

      Der brandenburgische Finanzminister Christian Görke (Die Linke) steht am 28.01.2015 auf der Baustelle eines Ministeriumneubaus in Potsdam. (Quelle: dpa)

      Einzug wie geplant im August - Die letzten beiden Ministerien ziehen ins Potsdamer Zentrum

      Es gibt Baustellen, die im Zeit- und Kostenplan liegen: Die Ministerien für Arbeit und Soziales sowie für Landwirtschaft werden wie geplant im August den Neubau in der Potsdamer Innenstadt beziehen. Das sagte Brandenburgs Finanzminister Görke am Mittwoch. Damit wird dann der Prozess, die Landesregierung an zentraler Stelle zu konzentrieren, abgeschlossen sein.

      Ein perlmutt-schillernder Stern, der in das Holz einer Geige eingearbeitet ist (Quelle: rbb)

      70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz - Mit Geigenklängen gegen das Vergessen

      Der israelische Geigenbauer Amnon Weinstein sammelt und restauriert seit Jahrzehnten Original-Instrumente von Juden, die während der Nazizeit verfolgt wurden. Bei zahlreichen Gedenkkonzerten auf der ganzen Welt spielten Orchester bereits auf seinen "Violinen der Hoffnung". Zum 70. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hat Weinstein die Geigen nach Berlin gebracht - für ein einzigartiges Konzert und eine temporäre Ausstellung.

      Gustavo zeigt seine Werke im rbb (Foto: rbb/Presse & Information)

      rbb zeigt Werke des spanischen Künstlers - Gustavo bringt Farbe ins Berliner Fernsehzentrum

      Der spanische Maler Gustavo ist ein Virtuose der Farben und Formen. Nach Berlin gelangte er in den 1970er Jahren, nachdem er durch frühere Ausstellungen in seinem Heimatland Schwierigkeiten mit den Behörden des Franco-Regime bekam. Mehr als 20 Jahre lebte und arbeitete Gustavo in Berlin. Am Montag wurde eine Ausstellung mit seinen jüngsten Werken im rbb-Fernsehzentrum an der Berliner Masurenallee eröffnet. Von Tomas Fitzel

      Premieren

      Im Kurz-Check

      Evelyn Herlitzius (Katerina Ismailowa) und Maxim Aksenow (Sergej) in "Lady Macbeth von Mzensk" (Foto: Marcus Lieberenz)

      Deutsche Oper: "Lady Macbeth von Mzensk" - Keine Sekunde Langeweile

      Schostakowitschs Oper aus dem Jahre 1934 war ein Riesenerfolg, bis Stalin eine Aufführung besuchte. Danach verschwand sie in der Versenkung. Erst ein russischer Cellist entdeckte sie 1979 wieder. Zum Glück, denn musikalisch und dramaturgisch ist diese Lady Macbeth von Mzensk ein Meisterwerk. Von Maria Ossowski

      137 Beiträge

      29 Stationen - 29 Promis

      rbb Fernsehen

      • Gudrun (Jutta Speidel) und Herbert (Walter Kreye) haben wieder zueinandergefunden. (Quelle: rbb/Degeto/Reiner Bajo)

        DonnerstagsFilm - Mit Burnout durch den Wald

        Bei einer ländlichen Therapiewoche für Burnout-Kandidaten treffen sechs schwer gestresste Menschen zusammen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der junge Workaholic Johann, die alleinerziehende Lehrerin Silvia, der arbeitslose Lektor Alfred, die ehrgeizige Agenturpraktikantin Rosa und der pensionierte Hospizmitarbeiter Herbert mit seiner Frau Gudrun. Zwar scheint nicht jeder von ihnen gewillt, sich seinen Nöten zu stellen, aber die clevere Therapeutin Hannah hat sich bereits ein ungewöhnliches Programm für ihre widerspenstigen Schützlinge ausgedacht. Allerdings verläuft die Gruppentherapie im Grünen nicht ganz wie geplant.

      • Hildegard Knef mit 17 Jahren (Quelle: rbb/PA-PVS)

        Hilde Knef - Ein Weltstar aus Berlin

        Die Hommage an Hildegard Knef ist ein Berlin-Film mit ihren schönsten Liedern und vielen Erinnerungen an diese einzigartige Frau. Kollegen, Freunde und Verwandte kommen zu Wort - wie ihre Tochter Christina, Showmaster Joachim Fuchsberger, die Musiker Till Brönner und Kai Hawaii sowie eine ihrer größten Verehrerinnen, die Komikerin Hella von Sinnen.

      • Bahn der U2 Richtung Pankow (Quelle: imago/Bernd Friedel)

        Die rbb Reporter - Sonderzug nach Pankow

        Die rbb-Reporter sind unterwegs auf der U2, der ältesten Berliner U-Bahn-Strecke und erzählen Geschichten um Bahn und Bahnhöfe. Liebe, Leid, Musik, Job gefunden oder verloren, das Fahrrad dabei, der Kinderwagen, den Einkauf aus dem Baumarkt oder Tag täglich zur gleichen Zeit der Weg zur Arbeit - das sind neben dem Blick in die Historie unsere Themen. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren, Sarah Zerdick und Djamil Deininger, berichten auch von ihren Erlebnissen entlang der Strecke.

      • Bild zur Serie: Heiter bis tödlich – Hauptstadtrevier (9): Falschgeld (Quelle: rbb/ARD/Daniela Incoronato/Claudius Pflug)

        Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier (9)

        Julia Klug will ihre Freundin Karla vom Flughafen abholen. Zufällig wird sie Zeugin, wie ein Dieb einer Stewardess einen Koffer entreißt. Julia will den Dieb stellen, der schleudert ihr den Koffer entgegen und entkommt. Beim Aufprall auf den Boden springt der Koffer auf - und eine Unmenge Zwei-Euro-Münzen purzelt auf den Boden, insgesamt mehrere Tausend Euro. Die bestohlene Stewardess ist spurlos verschwunden. Mit Hilfe von Moneten-Manni, einem Ex-Geldfälscher stoßen Julia und Johannes auf das Geheimnis der Münzen - und auf einem millionenschweren Betrug.

      • Das Dorf Orune - Im Hintergrund das Sopramonte-Gebirge (Quelle: rbb/SWR/ARTE)

        Inseln des Mittelmeeres - Sardinien

        Der Film zeichnet ein Porträt von Sardiniens Hinterland und seinen Menschen. Er begibt sich auch an die einmaligen Küsten der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Er begegnet Hirten, Fischern, Korkschälern, Archäologen und einer Schneiderin, der es gelungen ist, aus Kork Stoff zu machen, um daraus extravagante Kleider zu kreieren. Im Mittelpunkt steht das Fest der Madonna della Consolata.

      • Gudrun (Jutta Speidel) und Herbert (Walter Kreye) haben wieder zueinandergefunden. (Quelle: rbb/Degeto/Reiner Bajo)

        DonnerstagsFilm - Mit Burnout durch den Wald

        Bei einer ländlichen Therapiewoche für Burnout-Kandidaten treffen sechs schwer gestresste Menschen zusammen, die unterschiedlicher kaum sein könnten: der junge Workaholic Johann, die alleinerziehende Lehrerin Silvia, der arbeitslose Lektor Alfred, die ehrgeizige Agenturpraktikantin Rosa und der pensionierte Hospizmitarbeiter Herbert mit seiner Frau Gudrun. Zwar scheint nicht jeder von ihnen gewillt, sich seinen Nöten zu stellen, aber die clevere Therapeutin Hannah hat sich bereits ein ungewöhnliches Programm für ihre widerspenstigen Schützlinge ausgedacht. Allerdings verläuft die Gruppentherapie im Grünen nicht ganz wie geplant.

      • Hildegard Knef mit 17 Jahren (Quelle: rbb/PA-PVS)

        Hilde Knef - Ein Weltstar aus Berlin

        Die Hommage an Hildegard Knef ist ein Berlin-Film mit ihren schönsten Liedern und vielen Erinnerungen an diese einzigartige Frau. Kollegen, Freunde und Verwandte kommen zu Wort - wie ihre Tochter Christina, Showmaster Joachim Fuchsberger, die Musiker Till Brönner und Kai Hawaii sowie eine ihrer größten Verehrerinnen, die Komikerin Hella von Sinnen.

      • Bahn der U2 Richtung Pankow (Quelle: imago/Bernd Friedel)

        Die rbb Reporter - Sonderzug nach Pankow

        Die rbb-Reporter sind unterwegs auf der U2, der ältesten Berliner U-Bahn-Strecke und erzählen Geschichten um Bahn und Bahnhöfe. Liebe, Leid, Musik, Job gefunden oder verloren, das Fahrrad dabei, der Kinderwagen, den Einkauf aus dem Baumarkt oder Tag täglich zur gleichen Zeit der Weg zur Arbeit - das sind neben dem Blick in die Historie unsere Themen. Die radioBERLIN 88,8-Moderatoren, Sarah Zerdick und Djamil Deininger, berichten auch von ihren Erlebnissen entlang der Strecke.

      • Bild zur Serie: Heiter bis tödlich – Hauptstadtrevier (9): Falschgeld (Quelle: rbb/ARD/Daniela Incoronato/Claudius Pflug)

        Heiter bis tödlich - Hauptstadtrevier (9)

        Julia Klug will ihre Freundin Karla vom Flughafen abholen. Zufällig wird sie Zeugin, wie ein Dieb einer Stewardess einen Koffer entreißt. Julia will den Dieb stellen, der schleudert ihr den Koffer entgegen und entkommt. Beim Aufprall auf den Boden springt der Koffer auf - und eine Unmenge Zwei-Euro-Münzen purzelt auf den Boden, insgesamt mehrere Tausend Euro. Die bestohlene Stewardess ist spurlos verschwunden. Mit Hilfe von Moneten-Manni, einem Ex-Geldfälscher stoßen Julia und Johannes auf das Geheimnis der Münzen - und auf einem millionenschweren Betrug.

      • Das Dorf Orune - Im Hintergrund das Sopramonte-Gebirge (Quelle: rbb/SWR/ARTE)

        Inseln des Mittelmeeres - Sardinien

        Der Film zeichnet ein Porträt von Sardiniens Hinterland und seinen Menschen. Er begibt sich auch an die einmaligen Küsten der zweitgrößten Insel im Mittelmeer. Er begegnet Hirten, Fischern, Korkschälern, Archäologen und einer Schneiderin, der es gelungen ist, aus Kork Stoff zu machen, um daraus extravagante Kleider zu kreieren. Im Mittelpunkt steht das Fest der Madonna della Consolata.

      Zum Livestream
      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      Zum Livestream
      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Eine Frau hält einen Telefonhörer in der Hand. - Foto: dpa

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      Zum Livestream
      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      Zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      Zum Livestream
      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      Zum Livestream
      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Urban Tunes

        Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      Zum Livestream
      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      www.wdr.de