Blitz-Marathon Berlin (Quelle: dpa)

Bilanz des Blitzermarathons - Das Ende der großen Jagd

Die meisten haben sich auf den Blitzermarathon eingestellt. Das jedenfalls sagt die Polizei.  Zwar sorgte auf der A2 bei Lehnin ein Mercedesfahrer für Schlagzeilen - mehr als 100 kmh zu schnell - doch insgesamt hieß es: weniger Verstöße als sonst. Die Polizeigewerkschaft dagegen schießt quer: Der Effekt wirkt nur kurz und die eingesetzten Beamten fehlten an anderer Stelle.

Sehitlik Moschee in Berlin (Quelle: dpa)

Bundesweiter Aktionstag - Muslime protestieren gegen Extremismus und Gewalt

In ganz Deutschland demonstrieren Muslime am Freitagnachmittag gegen Hass und Unrecht. Der Terror von Extremisten soll ebenso verurteilt werden wie Anschläge auf Moscheen. In Berlin wurde unter anderem der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche, Nikolaus Schneider, als Gastredner erwartet.

Mehr zum Thema

"Dvořák-Experiment" soll Schüler für Klassik begeistern - Flashmobs gegen Schwellenängste

Wenn am Freitag in den ARD-Kulturradios Antonin Dvořáks "Sinfonie aus der Neuen Welt" erklingt, dann ist das nicht einfach nur eine ganz normale Rundfunkübertragung. Denn mehr als 360 Schulen in ganz Deutschland haben sich in den vergangenen Wochen mit dem tschechischen Komponisten auseinandergesetzt – mit selbstgeschnitzten Flöten oder mit Rap-Einlagen. Das "Dvořák-Experiment" soll Kinder neu für klassische Musik begeistern. Von Maria Ossowski

Teilnehmer des deutsch-afrikanischen Sportcamps 2014 in Lindow spielen Footvolleybal. (Quelle:rbb/Friedrich Rößler)

Deutsch-afrikanisches Sportcamp in Lindow - Auf Augenhöhe beim Footvolleyball

Entwicklungshilfe durch Sport? Genau da setzt das Deutsch-afrikanische Sportcamp an. In Lindow bei Neuruppin versuchen  sich in diesen Tagen 25 Trainer und Trainerinnen aus Deutschland und vier afrikanischen Ländern an diversen Sportarten - um voneinander zu lernen und sich interkulturell auszutauschen. Friedrich Rößler hat das Camp besucht.

Thema

Landtagswahl 2014

Sondierungsgespräche - SPD sondiert in Potsdam mit der CDU

Die Brautschau in Potsdam geht weiter: Nach einem ersten Gespräch mit dem bisherigen Koalitionspartner Linkspartei will die SPD heute die Möglichkeiten eines Bündnisses mit der CDU abklopfen. Knackpunkt bei den Gesprächen könnte die von der CDU geforderte Schulstrukturreform sein, welche von der SPD abgelehnt wird.

74 Beiträge

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Radfahrer auf Tempelhofer Feld zusammengestoßen

    Beim Frontalzusammenstoß zweier Radfahrer auf dem Tempelhofer Feld sind beide verletzt worden. Die 24 und 28 Jahre alten Männer waren am Donnerstagabend auf dem Rundweg direkt gegeneinander gefahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Beide stürzten. Der 28-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 24-Jährige wurde nur leicht verletzt.

  • - Protest gegen Asyl-Verschärfung

    Rund 100 Menschen haben am Freitagmorgen vor dem Bundesratsgebäude in Berlin gegen eine Verschärfung des Asylrechts protestiert. Zu der Demonstration hatte unter anderem der Flüchtlingsrat Berlin-Brandenburg aufgerufen. Die Teilnehmer sprachen sich dagegen aus, die drei Balkanländer Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als sichere Herkunftsstaaten zu deklarieren, um Flüchtlinge von dort schneller in ihre Heimat zurückschicken zu können.

  • - Mann stirbt bei Wohnungsbrand

    Ein 45-jähriger Mann ist in der Nacht zum Freitag bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Lichtenberg ums Leben gekommen. Rettungskräfte brachten eine Frau und zwei Kinder mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Die Wohnung brannte komplett aus, auch die darüber liegenden Räumlichkeiten wurden schwer beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar.

  • - "Berliner Tafel" startet Spendensammlung

    Die "Berliner Tafel" startet am Freitag anlässlich des Erntedankfestes eine neue Lebensmittel-Spendeaktion. Unter dem Motto "Eins mehr!" bitten Ehrenamtliche des Vereins die Kunden in knapp 50 Supermärkten, zusätzliche Nahrungsmittel einzukaufen und für Bedürftige zu spenden. Beteiligt sind Filialen von Kaiser's, Kaufland, Reichelt, Edeka, Rewe und Lidl. Die Aktion dauert bis zum 4. Oktober. Die Waren werden im Rahmen der Aktion "Laib und Seele" über Ausgabestellen in 45 Kirchengemeinden verteilt Die Aktion wird vom rbb unterstützt.

  • - Jüdische Gemeinde Cottbus erhält Synagoge

    Weg frei für das geplante jüdische Gotteshaus: Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages am Donnerstag kann jetzt die Evangelische Schlosskirche in Cottbus am kommenden Sonntag entwidmet werden. Damit wird die Schlosskirche Eigentum des Jüdischen Landesverbandes. Das Land hatte die Kosten übernommen und wird jährlich 50.000 Euro für die Betriebskosten zahlen. Die feierliche Einweihung zur Synagoge ist noch in diesem Jahr geplant. Die Gemeinde in Cottbus wurde 1998 gegründet und zählt 420 Mitglieder.

  • - Betrunkener Lokführer im Intercity Hamburg-Berlin

    Nach der offensichtlichen Trunkenheitsfahrt des Lokführers eines Intercity-Zuges auf der Strecke Hamburg-Berlin prüft die Bahn Konsequenzen. "Grundsätzlich gilt, wenn Alkohol festgestellt wird, gibt es einen Führerscheinentzug auch für Lokführer", sagte ein Bahnsprecher am Donnerstag in Berlin. Ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte Medienberichte, wonach der Lockführer des IC 2071 am Dienstagabend wegen seiner ungewöhnlichen Fahrpraxis aufgefallen war. Ein Atem-Alkoholtest habe zwei Promille ergeben. Ein nervös gewordener Zugbegleiter hatte die Notbremse gezogen.

  • - Fluglärm-Klagen von Anwohnern in Tegel abgelehnt

    Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hat heute Forderungen von Anwohnern des Flughafens Tegel auf mehr Lärmschutz oder eine entsprechende finanzielle Entschädigungen zurückgewiesen. Auch ein erhöhtes Sicherheitsrisiko für die Anwohner durch den verstärkten Flugbetrieb in Tegel hat das Gericht nicht bestätigt. Es sei keine unzumutbare Lärmbelastung feststellbar, zudem stehe der Flughafen Tegel "vor der Schließung".

  • - Fähre in Schmöckwitz bis Sonntag außer Betrieb

    Wegen eines Motorschadens an einem Fährboot fällt der Fährverkehr der F21 in Schmöckwitz für drei Tage aus. Eines der neuen Elektroschiffe war gestern mit einem Motorschaden auf der Fährfahrt in Baumschulenweg (F11) ausgefallen. Es wird nun durch das Boot der Linie F21 aus Schmöckwitz ersetzt, da in Baumschulenweg mehr Fahrgäste unterwegs sind, teilte die BVG mit. In Schmöckwitz soll voraussichtlich ab Sonntag wieder eine Fähre eingesetzt werden.

Thema

Flüchtlinge

Das Tor zum Gelände der besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin-Kreuzberg am 7.7.2014 (Quelle: dpa)

Erneute Eskalation in der Gerhart-Hauptmann-Schule - "Jetzt ist die Geduld erschöpft"

Die Gerhart-Hauptmann-Schule kommt nicht zur Ruhe. Seit Anfang Juli werden dort noch etwa 45 Flüchtlinge geduldet – mit Unterstützung der Kreuzberger Grünen. Jetzt kam es wieder zu einem Zwischenfall: Ein Mann kippte kochendes Wasser aus dem Fenster der Schule auf das Wachpersonal. Zum Glück wurde niemand verletzt. Doch die Situation läuft nach Angaben des Bezirks aus dem Ruder.

64 Beiträge
Jennifer Zietz (Quelle: imago)

Frauen-Fußball | Turbine empfängt Frankfurt - Als Team gegen die großen Individualisten

Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind mit zwei Siegen erfolgreich in die neue Saison gestartet. Am Sonntag aber kommen nun die großen Rivalinnen aus Frankfurt - der erste echte Gradmesser für Trainer Bernd Schröder und sein Team, das sich in diesem Jahr erstmals nicht für die Champions League qualifizieren konnte. Von Lars Becker

Jos Luhukay und Christian Streich (Bild dpa)

Fußball | Bundesliga - Herthas Mission: Drei von einem Streich

Drei Spiele, ein Punkt, Platz 15: Der Start in die neue Bundesligasaison lief für Hertha BSC alles andere als glatt. Nun soll in der Freiburger Ferne der erste Sieg her. Doch Neuzugang Kalou ist noch nicht bei 100 Prozent - und die Fans ärgern sich über die lange Anfahrt zum Auswärtsspiel an einem Werktag.

Mehr zum Thema

Radsport | Rekordversuch - Voigt knackt Stundenweltrekord

Es sollte der spektakuläre Schlusspunkt unter einer großen Karriere werden - und wurde es auch: Jens Voigt hat einen neuen Stundenweltrekord aufgestellt. In Grenchen/Schweiz fuhr er 51,115 Kilometer - und holte sich damit einen der angesehensten Titel im Radsport.

Sven Michel und Torsten Mattuschka vom 1. FC Energie Cottbus (Quelle: Imago)

Fußball | 3. Liga - Anpfiff zum Ost-Duell

Energie Cottbus schwimmt auf einer Erfolgswelle. Seit sieben Spielen ist der Fußball-Drittligist aus der Lausitz unbezwungen. Und will das auch am Samstag bleiben, wenn der Hallesche FC in das Stadion der Freundschaft kommt. Aber auch die Gäste aus Sachsen-Anhalt reisen mit einer beeindruckenden Serie an. Von Andreas Friebel

Oberbürgermeister Martin Wilke und Kämmerin Claudia Possardt während einer Pressekonferenz (Foto: rbb/Fred Pilarski)

Streit um Abfindung in Frankfurt (Oder) - Geh mit 140.000 Euro, aber geh!

Diese Meldung sorgt für Empörung in Frankfurt (Oder): Bürgermeister Martin Wilke (parteilos) hat sich so sehr mit seiner Stellvertreterin Claudia Possardt (Linke) entzweit, dass er sie unbedingt los werden will - doch ihr Vertrag läuft noch fünf Jahre. Nun hat Possardt einen Kompromissvorschlag gemacht. Sie würde gehen - aber nur gegen Zahlung von 140.000 Euro.

Eine Arbeitskolonne der Kampfgruppen der Ostberliner Betriebe rammt am 19.08.1961 Eisenstäbe für eine neue Sperrmauer an der Potsdamer Straße Ecke Linkstraße am Potsdamer Platz ein. Foto: dpa

Heinrich August Winklers "Geschichte des Westens" - Der Kalte Krieg, brillant analysiert

Die Bücher des Historikers Heinrich August Winklers sind Bestseller und Standardwerke zugleich. Den dritten Band seiner monumentalen "Geschichte des Westens" stellte Winkler jetzt in der Friedrichstadtkirche am Berliner Gendarmenmarkt zusammen mit einem ganz besonderen Gast vor: Finanzminister Wolfgang Schäuble. Von Maria Ossowski

Serie: Mieten in Berlin

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer20 °C
  • SAwolkig, Gewitter22 °C
  • SOstark bewölkt, Regenschauer19 °C
  • MOwolkig, leichter Regen15 °C
  • DIheiter16 °C
  • MIwolkig17 °C
  • DOwolkig, leichter Regen16 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Treptow

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Treptow

          in Höhe Dreieck Neukölln ist die rechte Spur wegen eines Unfalls gesperrt.

          Einklappen
        • Gesundbrunnen, Prinzenallee

          Expandieren

          Gesundbrunnen, Prinzenallee

          Zwischen Soldiner Straße und Gotenburger Straße in beiden Richtungen Baustelle, Fahrbahn auf einen Spur verengt. (Bis 01.03.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • Vorsicht auf der A 13, Dresden Richtung Berlin

          Expandieren

          Vorsicht auf der A 13, Dresden Richtung Berlin

          Zwischen Ruhland und Schwarzheide Gefahr durch defektes Fahrzeug, Standstreifen gesperrt Am Ende des Beschleunigungsstreifens AS Ruhland!

          Einklappen
        • A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Die Ausfahrt Ludwigsfelde-Ost ist gesperrt. (Bis 29.11.2014)

          Einklappen
        • Berlin
        • U2

          Expandieren

          U2

          Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren bis 12.12., jeweils von Mo.-Do., 21 bis 3:30 Uhr, ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • U7

          Expandieren

          U7

          Zwischen Grenzallee und Johannisthaler Chaussee jeweils So. bis Do., 22 bis 3:30 Uhr, Pendelbetrieb im 20 Minuten- Takt (bis 25.9.).

          Einklappen
        • Straßenbahn M4

          Expandieren

          Straßenbahn M4

          Die Haltestellenzugänge an den Treppen der Fußgängerunterführung sowie in Höhe Greifswalder/Grellstraße sind gesperrt. Bis 31.12. gibt es ampelgeregelten Ersatz südwestlich der Bahnbrücke über die Greifswalder Straße einschließlich der Gleise; ein zweiter Übergang ist an der Lilli-Hennoch-Straße.

          Einklappen
        • Straßenbahn 12

          Expandieren

          Straßenbahn 12

          Die Tram fährt b.a.W.ab Zionskirchplatz über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße zur Endhaltestelle Am Kupfergraben.

          Einklappen
        • Straßenbahn 21

          Expandieren

          Straßenbahn 21

          Die Tram 21 ist bis 29.9. zwischen S- Bhf. Rummelsburg und Marktstraße unterbrochen. Eine Verbindung zwischen diesen Haltestellen ist nur fußläufig (ca. 250 Meter) möglich.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 10, nördl. Berliner Ring, am Kreuz Oranienburg Richtung Dreieck Havelland

          Expandieren

          A 10, nördl. Berliner Ring, am Kreuz Oranienburg Richtung Dreieck Havelland

          Einklappen
        • A 19 am Dreieck Wittstock/Dosse auf der Überfahrt zur A 24 Richtung Berlin

          Expandieren

          A 19 am Dreieck Wittstock/Dosse auf der Überfahrt zur A 24 Richtung Berlin

          Einklappen
        • A 24 am Dreieck Wittstock/Dosse Richtung Hamburg

          Expandieren

          A 24 am Dreieck Wittstock/Dosse Richtung Hamburg

          Einklappen
        • B 96 Zwischen Oranienburg und Nassenheide

          Expandieren

          B 96 Zwischen Oranienburg und Nassenheide

          Einklappen
        • B 109 am Ortseingang Mittenwalde Richtung Prenzlau

          Expandieren

          B 109 am Ortseingang Mittenwalde Richtung Prenzlau

          Einklappen
        • B 156 in Lieske Richtung Schwarze Pumpe

          Expandieren

          B 156 in Lieske Richtung Schwarze Pumpe

          Einklappen
        • B 169 Zwischen Plessa und Lauchhammer

          Expandieren

          B 169 Zwischen Plessa und Lauchhammer

          Einklappen
        • Potsdam, in der Dortustraße

          Expandieren

          Potsdam, in der Dortustraße

          Einklappen
        • Neuruppin, auf der Präsidenten Straße

          Expandieren

          Neuruppin, auf der Präsidenten Straße

          Einklappen
        • Wedding, in der Afrikanischen Straße

          Expandieren

          Wedding, in der Afrikanischen Straße

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Befürworter der Unabhängigkeit Schottlands.

        Nach dem Referendum 

        Interview: "Schottland blickt nun nach vorn"

        Schottland geht gestärkt aus dem Referendum hervor. In den Verhandlungen mit London könne Edinburgh nun auf mehr Autonomie pochen, sagt der Politologe Jan Eichhorn im tagesschau.de-Interview. Und die Unabhängigkeitsbewegung könnte schon bald neuen Aufwind bekommen.
      • Referendum zur Unabhängigkeit 

        Wahlleitung: Die Schotten haben Nein gesagt

        Die Mehrheit der Schotten hat sich für einen Verbleib in Großbritannien ausgesprochen. Mit 55 zu 45 Prozent setzten sich die Abspaltungsgegner durch. Die Befürworter räumten enttäuscht ihre Niederlage ein. Ein Trost für sie: Premier Cameron stellte den Schotten mehr Befugnisse in Aussicht.
      • Schottland-Referendum 

        Schottland-Referendum: Ein Ergebnis, das anspornen könnte

        Entspannung ist in Brüssel angesagt - zumindest im Augenblick. Doch der Sieg der Abspaltungsgegner in Schottlands ist auch ein Gewinn der Befürworter. Sie werden mehr Autonomie bekommen. Gleichgesinnte könnten sich angespornt fühlen.
      • Mehr als vier Millionen Schotten waren aufgerufen, darüber abzustimmen, ob Schottland Teil Großbritanniens bleiben soll oder nicht. Dieser Wähler konnte sich nicht entscheiden.

        Bilder 

        Bilder: Als die Schotten Briten blieben

        Es war die Nacht der Entscheidung - und dann blieb alles beim Alten. Das Nein der Schotten zur Unabhängigkeit löste Jubel bei den Unionisten aus - und Trauer bei denen, die einen schottischen Staat wollten. Und einige konnten sich bis zum Schluss nicht entscheiden.
      • #indyref 

        #indyref - das Schottland-Referendum in der Netzschau

        Das Referendum ist gescheitert, nun herrscht Enttäuschung auf der einen Seite, Erleichterung auf der anderen. Das zeigte sich auch in den sozialen Netzwerken. Unsere Netzschau zum Nachlesen.
      • Bundesrat

        Umstrittene Gesetzesänderung 

        Bundesrat stimmt umstrittenem Asylkompromiss zu

        Der Bundesrat hat dem umstrittenen Asylkompromiss zugestimmt, nach dem mehr Länder als "sichere Herkunftsländer" eingestuft werden. Möglich war der Beschluss nur durch die Zustimmung des grün-rot-regierten Baden-Württemberg.
      • Philipp Mißfelder

        Philipp Mißfelder im Porträt 

        Porträt: JU-Chef Mißfelder hört auf

        Nach zwölf Jahren ist mit 35 Schluss: Aus Altersgründen kandidiert Philipp Mißfelder nicht mehr für den Vorsitz der Jungen Union. Die Bilanz seiner Rekord-Amtszeit fällt eher bescheiden aus. Von Avantgarde ist die JU weit entfernt.
      • Französische Rafale-Kampfjets bei einem Aufklärungsflug über dem Irak

        Kampf gegen Terrormiliz im Nordirak 

        Nordirak: Frankreich startet Luftangriffe gegen IS

        Die französische Luftwaffe hat erstmals einen IS-Stützpunkt im Nordirak angegriffen. Dabei sei ein Depot der Terrormiliz zerstört worden, erklärte Frankreichs Präsident Hollande. Nach seinen Angaben erfolgen die Angriffe auf Bitten der irakischen Regierung.
      Kneipen und Restaurants in Berlin-Schöneberg (Quelle: rbb/ Oliver Soos)

      32 Gastronomiebetriebe in einer Straße - Kneipenverbote in Schöneberg längst gängige Praxis

      Das Kneipenverbot im Kreuzberger Graefekiez hat für Schlagzeilen gesorgt: Ein Gastwirt wollte ein Weinlokal eröffnen. Doch der Bezirk hat es ihm verboten, da es schon genug Kneipen gäbe. Was in Kreuzberg derzeit Diskussionsstoff bietet, gibt es im Bezirk Schöneberg schon längst. Rund um die Maaßenstraße gibt es dort seit zwei Jahren ein Kneipen-Stopp. Von Oliver Soos

      Rathaus Charlottenburg (Quelle: imago)

      Millionen-Defizit - Haushaltssperre in Charlottenburg-Wilmersdorf

      Vor zwei Wochen musste bereits Friedrichshain-Kreuzberg eine Haushaltssperre verhängen, nun zieht mit Charlottenburg-Wilmersdorf ein weiterer Berliner Bezirk die Reißleine. Grund ist ein Defizit von zwei Millionen Euro, wie ein Sprecher dem rbb bestätigte. Damit sind neue Projekte in Charlottenburg-Wilmersdorf erst einmal auf Eis gelegt.

      Plakat mit Aufschrift: Stop the Ebola Virus (Quelle: imago)

      Sprecherin der Diakonie Katastrophenhilfe im Interview - "Ebola tötet in Tagen, nicht in Wochen oder Monaten"

      Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist nicht zu stoppen. Tausende sind dem Virus schon zum Opfer gefallen. Die USA schicken nun 3.000 Soldaten in die Region um Krankenhäuser aufzubauen. Die Bundesregierung stellt weitere Hilfen in Aussicht. Svenja Koch von der Diakonie Katastrophenhilfe erklärt, warum die Epidemie so schwer in den Griff zu bekommen ist und warum die Länder in Westafrika inzwischen von Auflösung bedroht sind.  

      Eine Frau fotografiert in der Akademie der Künste in Berlin in der Ausstellung "Schwindel der Wirklichkeit" die Kunstinstallation Three Camera Participation, 1969/2000 von Nam June Paik. (Quelle: dpa)

      Zentrale Ausstellung der Berlin Art Week - Die vielen Ichs der digitalen Welt

      Die große Eröffnungsausstellung der diesjährigen Berlin Art Week betrachtet den "Schwindel der Wirklichkeit". Mit ausgesuchten Arbeiten von rund 40 zeitgenössischen Künstlern geht die Akademie der Künste am Hanseatenweg dem Verhältnis zwischen Werk und Publikum im Zeitalter der digitalen Medien nach. Mit überraschenden Eindrücken. Von Maria Ossowski

      Filmstarts der Woche

      Premieren

      Im Kurz-Check

      Szenenbild aus "Das Kalkwerk" in der Schaubühne Berlin (Foto: Thomas Aurin/Schaubühne)

      Schaubühne: "Das Kalkwerk" - Wiener Schnitzel als Bernhardt-Kommentar

      Der abgründige Roman "Das Kalkwerk" machte den österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhardt in den 1970er Jahren erstmals einem breiten Publikum bekannt. Warum Philipp Preuss daraus jetzt eine tiefenentkernte Theaterfassung gemacht hat, die er im Studio der Schaubühne auch selbst in Szene setzt, bleibt in Anbetracht des Monologs fragwürdig. Von Ute Büsing

      66 Beiträge

      rbb Fernsehen

      • Die beliebtesten Retro-Wohnschätze

        Wohnaccessoires wie Wählscheibentelefon, Musiktruhe und Schrankbett ernten heute wohl nur noch mildes Lächeln. Andere aber, zum Beispiel die Lava-Lampe, erleben ein ungeahntes Comeback. Die Sendung präsentiert eine Auswahl beliebter Retro-Wohnschätze. Prominente Gäste, u.a. Modedesigner Michael Michalsky, Wohnexpertin Ilona Küster oder Schauspieler Hans-Jürgen Schatz, kommentieren sie. Welche Dinge von damals sind am reizvollsten? Darüber können die Zuschauerinnen und Zuschauer unter www.rbb-online/30favoriten abstimmen.

      • Vier Unschuldige und ein Todesfall

        Eine weitere neue Ausgabe der rbb Krimi-Show. In jeweils drei Spielrunden versucht ein prominentes Rateteam einen Mordfall aufzuklären. Mit Gesine Cukrowski und Annett Renneberg, Stefan Jürgens, Jürgen von der Lippe und Klaas Heufer-Umlauf sowie Prof. Dr. Michael Tsokos.

      • 96 Stunden - Zeit zum Helfen

        Die Obdachlosenambulanz in der Jebensstraße, gleich gegenüber vom Bahnhof Zoo, ist die älteste Ambulanz für Wohnungslose in Berlin. Jetzt musste die Praxis dringend saniert werden. Haben wir das mit den vielen Helfern in 96 Stunden geschafft?

      • Iris Pauli (Mona Seefried) hat sich Maklerangebote eingeholt, um mit Dr. Peter Brockmann (Günter Pfitzmann) gemeinsam unter ein Dach zu ziehen © rbb

        Praxis Bülowbogen (25)

        Dr. Brockmann und Iris Pauli treffen auf eine Patientin, Susanne Dahlberg, die nach einem Autounfall im Rollstuhl sitzt. Sie kommandiert schlecht gelaunt ihren Lebenspartner herum, der damals den Unfall verursacht hat. Inzwischen reagiert der mit psychosomatischen Krankheitssymptomen, da er voller Schuldgefühle steckt. Ein späterer Streit zu Hause gibt der Situation eine andere Wendung.

      • Bild zum Film: Schade, dass du eine Kanaille bist, Quelle: rbb/Degeto

        Zum 80. von Sophia Loren & 90. von Marcello Mastroianni - Schade, dass du eine Kanaille bist

        Taxifahrer Paolo ahnt nichts Böses, als die verführerische Lina in den Wagen steigt und mit ihren beiden Begleitern zum Strand gefahren werden will. Dann aber versucht das Trio, seinen brandneuen Wagen zu stehlen. Es gelingt ihm, die Kerle in die Flucht zu schlagen und ihre Komplizin festzusetzen, aber er steckt in einer Zwickmühle, findet er doch großes Gefallen an der schönen Lina. * Sophia Loren und Marcello Mastroianni gehören zu den unsterblichen Traumpaaren der Kinogeschichte. "Schade, dass Du eine Kanaille bist" markiert die erste Zusammenarbeit des legendären Duos, das insgesamt zehnmal gemeinsam vor der Kamera stand.

      • Die beliebtesten Retro-Wohnschätze

        Wohnaccessoires wie Wählscheibentelefon, Musiktruhe und Schrankbett ernten heute wohl nur noch mildes Lächeln. Andere aber, zum Beispiel die Lava-Lampe, erleben ein ungeahntes Comeback. Die Sendung präsentiert eine Auswahl beliebter Retro-Wohnschätze. Prominente Gäste, u.a. Modedesigner Michael Michalsky, Wohnexpertin Ilona Küster oder Schauspieler Hans-Jürgen Schatz, kommentieren sie. Welche Dinge von damals sind am reizvollsten? Darüber können die Zuschauerinnen und Zuschauer unter www.rbb-online/30favoriten abstimmen.

      • Vier Unschuldige und ein Todesfall

        Eine weitere neue Ausgabe der rbb Krimi-Show. In jeweils drei Spielrunden versucht ein prominentes Rateteam einen Mordfall aufzuklären. Mit Gesine Cukrowski und Annett Renneberg, Stefan Jürgens, Jürgen von der Lippe und Klaas Heufer-Umlauf sowie Prof. Dr. Michael Tsokos.

      • 96 Stunden - Zeit zum Helfen

        Die Obdachlosenambulanz in der Jebensstraße, gleich gegenüber vom Bahnhof Zoo, ist die älteste Ambulanz für Wohnungslose in Berlin. Jetzt musste die Praxis dringend saniert werden. Haben wir das mit den vielen Helfern in 96 Stunden geschafft?

      • Iris Pauli (Mona Seefried) hat sich Maklerangebote eingeholt, um mit Dr. Peter Brockmann (Günter Pfitzmann) gemeinsam unter ein Dach zu ziehen © rbb

        Praxis Bülowbogen (25)

        Dr. Brockmann und Iris Pauli treffen auf eine Patientin, Susanne Dahlberg, die nach einem Autounfall im Rollstuhl sitzt. Sie kommandiert schlecht gelaunt ihren Lebenspartner herum, der damals den Unfall verursacht hat. Inzwischen reagiert der mit psychosomatischen Krankheitssymptomen, da er voller Schuldgefühle steckt. Ein späterer Streit zu Hause gibt der Situation eine andere Wendung.

      • Bild zum Film: Schade, dass du eine Kanaille bist, Quelle: rbb/Degeto

        Zum 80. von Sophia Loren & 90. von Marcello Mastroianni - Schade, dass du eine Kanaille bist

        Taxifahrer Paolo ahnt nichts Böses, als die verführerische Lina in den Wagen steigt und mit ihren beiden Begleitern zum Strand gefahren werden will. Dann aber versucht das Trio, seinen brandneuen Wagen zu stehlen. Es gelingt ihm, die Kerle in die Flucht zu schlagen und ihre Komplizin festzusetzen, aber er steckt in einer Zwickmühle, findet er doch großes Gefallen an der schönen Lina. * Sophia Loren und Marcello Mastroianni gehören zu den unsterblichen Traumpaaren der Kinogeschichte. "Schade, dass Du eine Kanaille bist" markiert die erste Zusammenarbeit des legendären Duos, das insgesamt zehnmal gemeinsam vor der Kamera stand.

      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Frau nimmt Hörer vom Telefon ab (Foto: Imago)

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago)

        Ohrenbär

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      Zum Livestream
      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      Zum Livestream
      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      Zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Urban Tunes

        Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      Zum Livestream
      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      www.wdr.de