Der britische Prinz William und seine Frau Herzogin Kate (Quelle: dpa/Jens Kalaene)

Royales Paar am Abend in Clärchens Ballhaus - William und Kate kommen zum Feiern zurück nach Berlin

Tagsüber Heidelberg, und am Abend dann wieder zurück in die Bundeshauptstadt: Die britischen Royals William und Kate statten am Tag zwei ihrer Deutschlandtour der Berliner Institution Clärchens Ballhaus einen Besuch ab. Auflegen wird dort eine DJ-Größe.

Vladimir Darida, Fußball-Profi in Diensten von Hertha BSC (Quelle: imago/Popow)

Neuer Vertrag bis 2021 - Hertha verlängert mit Darida

Früher hat Hertha wichtige Spieler oft ziehen lassen, doch inzwischen setzt der Fußball-Bundesligist auf Kontinuität. Nun haben die Berliner auch den Vertrag mit Mittelfeldspieler Vladimir Darida verlängert. Beim Training am Donnerstag fehlte der Tscheche allerdings.

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Charité-Gewaltschutzambulanz zunehmend gefragt

    Immer mehr Menschen suchen in der Gewaltschutzambulanz der Berliner Charité Hilfe. In der ersten Hälfte dieses Jahres kamen durchschnittlich 100 Betroffene pro Monat, sagte Vize-Leiterin Saskia Etzold am Donnerstag bei der Vorstellung der Bilanz. Das seien rund viermal so viele wie im Gründungsjahr 2014. Am häufigsten geht es um Gewalt gegen Frauen und Kinder. In der Ambulanz können Opfer ihre Verletzungen vertraulich dokumentieren lassen. Die Betroffenen müssen dabei nicht sofort entscheiden, ob sie ihre Peiniger bei der Polizei anzeigen.

  • - Gegenkandidat meldet sich zur Wahl in Prenzlau

    In Prenzlau (Uckermark) gehen bei den Bürgermeisterwahlen am 24. September wohl zwei Kandidaten um den Chefsessel im Rathaus an den Start. Kurz vor Fristende ging eine zweite Bewerbung ein, wie Stadtwahlleiterin Maren Schön erklärte. Um wen es sich genau handelt, wurde nicht mitgeteilt. Der Wahlausschuss müsse erst erklären, ob die Bewerbung zulässig sei. Erst danach könne der Name genannt werden. Die Kandidatur von Amtsinhaber Hendrik Sommer (parteilos) steht hingegen schon seit längerem fest. Er führt seit 2009 die Stadtgeschäfte.

  • - Autofahrer mit über 100 statt Tempo 50 unterwegs

    Ein Autofahrer ist in Berlin-Marzahn doppelt so schnell gefahren wie eigentlich erlaubt. Statt mit Tempo 50 war er mit 104 km/h unterwegs, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Beamte blitzten den 30-Jährigen demnach am Mittwochnachmittag in der Märkischen Allee auf Höhe der Mehrower Allee. Er muss ein Bußgeld von mindestens 280 Euro bezahlen, bekommt zwei Punkte und darf zwei Monate nicht fahren.

  • - PKK-Funktionär in Berlin festgenommen

    Die Polizei hat in Berlin einen Türken festgenommen, der Mitglied der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) sein soll. Gegen den Mann gibt es bereits seit April einen Haftbefehl des Oberlandesgerichts Celle. Dem 56-Jährigen wird vorgeworfen, als Gebietsleiter der PKK und ihrer Europaorganisation in Salzgitter aktiv gewesen zu sein. Ein Ermittlungsrichter in Celle ordnete am Donnerstag Untersuchungshaft an. Die PKK kämpft für einen autonomen Kurdenstaat und wird von der EU als Terrororganisation eingestuft.

  • - Cottbus: Mann wollte offenbar Ehefrau umbringen

    In Cottbus soll ein 30-Jähriger am Dienstag versucht haben, seine 21-jährige Ehefrau zu töten. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, schritten Familienangehörige ein und verhinderten Schlimmeres. Das Opfer müsse noch stationär behandelt werden, befinde sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Gegen den Beschuldigten hat das Amtsgericht Cottbus am Mittwochnachmittag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl wegen versuchtem Totschlag erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

  • - S-Bahn kollidiert mit umgestürztem Baum

    Nach einem Gewitter ist ein Zug der Berliner S-Bahn gegen einen umgestürzten Baum gefahren. Keiner der 23 Fahrgäste wurde verletzt, wie die Bundespolizei in Berlin mitteilte. Demnach fiel der Baum in der Nacht zum Donnerstag zwischen den Bahnhöfen Frohnau und Hohen Neuendorf auf die Gleise. Der Zug der Linie 1 nach Oranienburg wurde bei dem Zusammenstoß leicht beschädigt. Die Fahrgäste wurden zum Bahnhof Hohen Neuendorf gebracht, wo ein Ersatzzug weiter nach Oranienburg fuhr. Bis zu Betriebsbeginn am Donnerstagmorgen war die Strecke wieder freigeräumt.

  • - Fachhochschule Potsdam soll stärker gesichert werden

    Die Stadt Potsdam, die Fachhochschule Potsdam (FHP) und die zuständigen Ministerien des Landes Brandenburg haben sich darauf verständigt, das Gebäude der Fachhochschule am Alten Markt vor den anstehenden Rückbauarbeiten stärker zu sichern. Das hat die Stadtverwaltung am Mittwoch mitgeteilt. Bereits am Dienstag sei ein Bauzaun gezogen worden. Die Stadt will das marode Gebäude abreißen lassen. Abriss-Gegner hatten die FHP besetzt. Erst in der vergangenen Woche war sie von der Polizei geräumt worden.

  • - Elfjährige Radfahrerin in Zehlendorf schwer verletzt

    Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Zehlendorf wurde am Mittwoch eine elfjährige Radfahrerin schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war das Mädchen auf dem Fahrradweg der Clayallee in Richtung Scharfestraße unterwegs. Plötzlich soll ihr entgegen der Fahrtrichtung ein Radfahrer entgegen gekommen sein. Bei dem Ausweichmanöver stieß die Elfjährige mit dem Vorderrad gegen das Hinterrad ihrer vor ihr fahrenden Freundin und stürzte. Der unbekannte Radfahrer hielt kurz an, sprach mit der Gestürzten und setzte dann seinen Weg fort. Das verletzte Mädchen kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

  • - Waffenrazzia in Berlin und Brandenburg

    Die Zollbehörde hat in Frankfurt (Oder), Neuruppin, Potsdam und Berlin Wohnungen von Waffenkäufern durchsucht. Dabei wurden 16 Schusswaffen sowie Messer und Elektroschocker beschlagnahmt, wie das Zollfahndungsamt Berlin-Brandenburg am Mittwoch mitteilte. Die Mehrzahl der Waffen, die Heißgasgeschosse aus Plastik abfeuern, seien über ein in Russland gelistetes Internetportal geordert worden. Die 15 Käufer hätten gegen das deutsche Waffenrecht verstoßen, hieß es weiter. Ihnen droht jetzt eine Geldstrafe oder eine Freiheitsstrafe von bis zu zwei Jahren.

  • - Unbekannte überfallen Mann und rauben Transporter

    Unbekannte haben in Frankfurt (Oder) einen 47-Jährigen überfallen und seinen Transporter gestohlen. Nach Polizeiangaben entlud der Mann im Stadtgebiet am Mittwochmorgen seinen Wagen, als er plötzlich von hinten überwältigt wurde. Unter Gewaltandrohung nahmen sich die Täter die Wagenschlüssel und schubsten den 47-Jährigen von der Ladefläche. Anschließend fuhren sie mit dem Transporter davon. Das Opfer blieb verletzt zurück und kam in eine Klinik.

  • - Neil MacGregor verlängert Vertrag

    Der Gründungsintendant des Humboldt Forums Neil MacGregor hat seinen Vertrag bis zur Eröffnung des Humboldt Forums verlängert. Das gab die Humboldt Forum Kultur GmbH am Mittwoch bekannt. Kulturstaatssekretärin Monika Grütters hatte MacGregor im Mai 2015 berufen. Am Mittwoch teilte Grütters mit, MacGregor werde gemeinsam mit den Gründungsintendanten Hermann Parzinger und Horst Bredekamp "nun auch die entscheidenden Weichenstellungen für die Governance-Struktur nach der Eröffnung des Hauses vorbereiten und begleiten".

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Gewitter29 °C
  • FRwolkig26 °C
  • SAwolkig, Gewitter26 °C
  • SOwolkig, Gewitter25 °C
  • MOwolkig, Regenschauer22 °C
  • DIwolkig, Gewitter20 °C
  • MIwolkig, Regenschauer21 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 29.7. werden die Gleise ausgewechselt. Deshalb fahren keine Züge zwischem Schlesischem Tor und Halleschem Tor. Ersatzweise fahren Busse. Da diese jedoch auf der Skalitzer und Gitschiner Straße häufig im Stau stecken bleiben dürften, empfiehlt die BVG, weiträumig über andere U- und S-Bahnstrecken auszuweichen. Die U-Bahnen verkehren zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Schlesisches Tor alle siebeneinhalb Minuten im Pendelverkehr. Zwischen Halleschem Tor und Uhlandstraße fahren die Züge nach dem regulären Fahrplan. Am Bahnhof Hallesches Tor fahren sie in Richtung Uhlandstraße außerplanmäßig vom Bahnsteig Richtung Warschauer Straße ab.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Bis 22.08. fahren die Züge in Richtung Rudow ohne Halt durch den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße. Fahrgäste aus Richtung Rathaus Spandau fahren bis Neukölln und von dort eine Station zurück. Fahrgäste, die vom Bahnhof Karl-Marx-Straße in Richtung Rudow möchten, fahren bis Rathaus Neukölln und steigen dort in den Zug in Gegenrichtung.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Bauarbeiten am Ostkreuz

          Expandieren

          Bauarbeiten am Ostkreuz

          Fahrgäste auf der östlichen Stadtbahn (S 5, 7 und 75) müssen ab 21.7. bis 20.8. mit erheblichen Einschränkungen rechnen. S5, 7 und 75 Vom 21.7., 22 Uhr, bis 22.7., 22 Uhr, fahren zwischen Lichtenberg und Berlin Hbf Busse. Zusätzlich besteht vom 21.7., 22 Uhr bis 22.7., 6 Uhr zwischen Berlin Hbf und Grunewald bzw. Olympiastadion Pendelverkehr mit Umsteigen in Tiergarten, Savignyplatz und Westkreuz. Im Anschluss wird am 22.7., von 6 bis 22 Uhr zwischen Berlin Hbf und Tiergarten gependelt. Vom 22.7., 22 Uhr, bis 24.7., 1.30 Uhr, fahren zwischen Lichtenberg und Friedrichstraße nur Busse. Vom 24.7., 4 Uhr bis 21.8., 1:30 Uhr entfallen die Züge zwischen Lichtenberg und Ostkreuz. Zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof wird alle 15 Minuten gependelt. Zwischen Lichtenberg und Alexanderplatz können Sie auch auf die U 5 ausweichen. Außerdem fahren Ersatzbusse auf der ganzen Strecke zwischen Lichtenberg und Ostbahnhof. Ab Ende Juli ist dann auch die S 3 betroffen. Vom 30.7., 6 Uhr bis 8.8., 1:30 Uhr wird zwischen Ostkreuz und Karlshorst gependelt. Im Anschluss fahren vom 8.8., 4 Uhr, bis 21.8., 1:30 Uhr zwischen Ostkreuz und Karlshorst nur Busse. Nach Abschluss dieser Bauarbeiten am 21. August fährt die S 3 wieder in die Innenstadt durch.

          Einklappen
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis 20.8., Betriebsschluss, wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg. Es fahren Busse ab Ostkreuz.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Bis Dezember 2017 fahren zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda Busse. -Linie A: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. -Linie B: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain. -Linie C: Zusätzlich verkehren von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden vereinzelt Direktbusse zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro; Unterwegshalt ist nur am Busbahnhof Luckau. -Linie D: zusätzliche Zu-/Abbringerbusse in den Abendstunden zwischen Luckau-Uckro und Luckau, Busbahnhof.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • B 5, Nauen Richtung Berlin Höhe A 10

          Expandieren

          B 5, Nauen Richtung Berlin Höhe A 10

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Streit mit der Türkei: Das Ende der Geduld

        Lange agierte die Bundesregierung zurückhaltend im Umgang mit der Türkei - doch damit ist Schluss. Nach der Verhaftung des Menschenrechtlers Steudtner verkündete Außenminister Gabriel eine Neuausrichtung in der Türkei-Politik. Die dürfte vor allem die Wirtschaft treffen.
      • - Deutschland-Türkei: Der Weg in die Eskalation

        Pressefreiheit, Armenien-Resolution, Flüchtlingspolitik: Die Liste der Tiefpunkte in den deutsch-türkischen Beziehungen wird immer länger. Das ehemals partnerschaftliche Verhältnis ist von Misstönen geprägt. Die wichtigsten Konfliktpunkte im Überblick.
      • - Polens Parlament stimmt für Justizreform

        Das polnische Parlament hat das umstrittene Gesetz zur Justizreform verabschiedet. Das von der rechtskonservativen Regierungspartei PiS dominierte Unterhaus stimmte trotz massiver Kritik dafür. Die polnische Opposition und auch die EU sehen die Unabhängigkeit der Justiz in Gefahr.
      • - Noch keine echten Fortschritte bei Brexit-Verhandlungen

        Die zweite Verhandlungsrunde zwischen der EU und Großbritannien zum Brexit ist durch. Schnelle Ergebnisse sind aber nicht in Sicht. Vor allem bei den zukünftigen Rechten britischer und EU-Bürger weichen beide Seiten "fundamental" auseinander.
      • Aids-Aufklärung in Nairobi

        - UN-Bericht: Zahl der Aids-Toten auf eine Million halbiert

        Immer weniger Menschen sterben an den Folgen der Immunschwächekrankheit Aids. Nach Angaben der Vereinten Nationen hat sich die Zahl der Toten weltweit in den letzten zehn Jahren auf eine Million halbiert. Einige Länder geben jedoch Anlass zur Sorge.
      • - Mafia-Prozess: Lange Haft für den "Einäugigen"

        Er stand an der Spitze des kriminellen Netzwerkes "Mafia Capitale", das sich in Rom mithilfe von Politikern lukrative öffentliche Aufträge sicherte: Jetzt müssen der Hauptangeklagte und sein Komplize für Jahre hinter Gitter.
      • - Golfstrom: Was wird aus der "Heizung Europas"?

        Spekulationen rund um den Golfstrom gibt es einige - verlässliche Erkenntnisse dafür weniger. Nun fassen Experten den wissenschaftlichen Stand zusammen. Eine der Aussagen: So bald wird der Strom nicht abreißen. Entwarnung ist damit aber nicht gegeben. Von Werner Eckert.
      • - Sechs Monate Trump: China ist verwirrt und auf der Hut

        Nach sechs Monaten im Amt bleibt US-Präsident Trump den meisten Chinesen ein Mysterium, ist er doch das genau Gegenteil von dem, was sie von den eigenen Politikern kennen. In dieser Zeit hat Trump China vor allem eins gebracht - neues Prestige. Von Steffen Wurzel.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Bromberen, Himbeeren, Heidelbeeren (Quelle: imago)
        imago

        zibb

        + zibb-Beerenglück: Leckere Dekorationen
        + Schriftsteller Matthias Politycki zu Gast
        + Bester Pflegeprofi Brandenburgs

      • Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) soll den Theaterschriftsteller Georg Dreymann bespitzeln. Noch ahnt er den wahren Grund für diesen Auftrag nicht... © rbb/BR/Wiedemann & Berg

        Zum 10. Todestag von Ulrich Mühe (22.07.2007) - Das Leben der Anderen

        Ost-Berlin, November 1984: Hauptmann Gerd Wiesler ist ein linientreuer Ideologe und ein unerbittlicher Verhörspezialist. Als er von Oberstleutnant Anton Grubitz den Auftrag bekommt, den erfolgreichen DDR-Schriftsteller Georg Dreyman und seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland, zu observieren, verspricht Wiesler sich davon einen Karriereschub. Dass das Eindringen in die Welt der Observierten auch ihn selbst verändert, damit hat der Spitzel nicht gerechnet.
      • Oda (Paula Beer) begleitet die sterblichen Überreste ihrer Mutter, mit der sie bis zu deren Tod in Berlin lebte. © rbb/SWR/Pfiffl Medien

        Poll

        Es gibt keine Untergänge - nur Übergänge. So erlebt die junge, künstlerisch hochbegabte Oda von Siering das Ende einer Epoche: Im Sommer 1914, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, steht der Zerfall des deutsch geprägten, zum russischen Kaiserreich gehörenden Baltikums bevor. Ein Zerfall, der Odas Leben, ihre Familie und alle Gewissheiten bedroht - und der sie dennoch zu ihrem Glück zwingt. Die Begegnung mit einem estnischen Anarchisten und Schriftsteller wird Odas Schicksal bestimmen.
      • Jürgen Drews bei der großen Schlager-Starparade 2014, Quelle: imago/Future Image

        Die Hits der 80er

        Frank Zander lädt ein zu einer musikalischen Zeitreise und lässt viele beliebte Hits aus dieser Zeit noch einmal Revue passieren. Er präsentiert die Highlights in seiner gewohnten charmant schnoddrigen Art an verschiedenen Berliner Orten. Mit seinem Kollegen Bernhard Brink plaudert er über chaotische Szenen im Fernsehstudio und Minipli-Frisuren. Den musikalischen Teil bestreiten ABBA, Albano & Romina Power, Caterina Valente, Howard Carpendale, Chris Norman,Tony Christie, Opus, Gottlieb Wendehals, Peter Kent, Wolfgang Petry, Suzie Quatro,Gitte Haenning, Karat, Rex Gildo, Udo Jürgens, Shakin' Stevens und viele andere.
      • Sarah Connor während eines Konzertes "Muttersprache", Quelle: imago

        Sarah Connor - Muttersprache

        Sarah Connor gelingt mit ihrem ersten deutschsprachigen Album "Muttersprache" ein riesiger Überraschungserfolg. Platz 1 in den Deutschen Albumcharts, Platin-Award und Echo belegen das eindrucksvoll und krönen sie zur erfolgreichsten deutschen Pop-Sängerin. Das rbb Fernsehen zeigt Sarah Connors Livekonzert in Dresden vom 1.10.2016. Direkt am Elbufer begeisterte sie mehr als 10.000 Fans.
      • Eine Regenbogenflagge weht vor der Siegessäule. (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)
        dpa/Wolfgang Kumm

        Die rbb Reporter - Berlin unterm Regenbogen

        Am 22. Juli zieht zum 39. Mal die Queer-Community durch Berlin, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Die rbb Reporter zeigen die heimlichen Helden der Szene und präsentieren die Höhepunkte des Tages: die aufregendsten Menschen, die schönsten Kostüme und die besten Argumente.
      • Bromberen, Himbeeren, Heidelbeeren (Quelle: imago)
        imago

        zibb

        + zibb-Beerenglück: Leckere Dekorationen
        + Schriftsteller Matthias Politycki zu Gast
        + Bester Pflegeprofi Brandenburgs

      • Stasi-Hauptmann Gerd Wiesler (Ulrich Mühe) soll den Theaterschriftsteller Georg Dreymann bespitzeln. Noch ahnt er den wahren Grund für diesen Auftrag nicht... © rbb/BR/Wiedemann & Berg

        Zum 10. Todestag von Ulrich Mühe (22.07.2007) - Das Leben der Anderen

        Ost-Berlin, November 1984: Hauptmann Gerd Wiesler ist ein linientreuer Ideologe und ein unerbittlicher Verhörspezialist. Als er von Oberstleutnant Anton Grubitz den Auftrag bekommt, den erfolgreichen DDR-Schriftsteller Georg Dreyman und seine Lebensgefährtin, die Schauspielerin Christa-Maria Sieland, zu observieren, verspricht Wiesler sich davon einen Karriereschub. Dass das Eindringen in die Welt der Observierten auch ihn selbst verändert, damit hat der Spitzel nicht gerechnet.
      • Oda (Paula Beer) begleitet die sterblichen Überreste ihrer Mutter, mit der sie bis zu deren Tod in Berlin lebte. © rbb/SWR/Pfiffl Medien

        Poll

        Es gibt keine Untergänge - nur Übergänge. So erlebt die junge, künstlerisch hochbegabte Oda von Siering das Ende einer Epoche: Im Sommer 1914, kurz vor Ausbruch des Ersten Weltkriegs, steht der Zerfall des deutsch geprägten, zum russischen Kaiserreich gehörenden Baltikums bevor. Ein Zerfall, der Odas Leben, ihre Familie und alle Gewissheiten bedroht - und der sie dennoch zu ihrem Glück zwingt. Die Begegnung mit einem estnischen Anarchisten und Schriftsteller wird Odas Schicksal bestimmen.
      • Jürgen Drews bei der großen Schlager-Starparade 2014, Quelle: imago/Future Image

        Die Hits der 80er

        Frank Zander lädt ein zu einer musikalischen Zeitreise und lässt viele beliebte Hits aus dieser Zeit noch einmal Revue passieren. Er präsentiert die Highlights in seiner gewohnten charmant schnoddrigen Art an verschiedenen Berliner Orten. Mit seinem Kollegen Bernhard Brink plaudert er über chaotische Szenen im Fernsehstudio und Minipli-Frisuren. Den musikalischen Teil bestreiten ABBA, Albano & Romina Power, Caterina Valente, Howard Carpendale, Chris Norman,Tony Christie, Opus, Gottlieb Wendehals, Peter Kent, Wolfgang Petry, Suzie Quatro,Gitte Haenning, Karat, Rex Gildo, Udo Jürgens, Shakin' Stevens und viele andere.
      • Sarah Connor während eines Konzertes "Muttersprache", Quelle: imago

        Sarah Connor - Muttersprache

        Sarah Connor gelingt mit ihrem ersten deutschsprachigen Album "Muttersprache" ein riesiger Überraschungserfolg. Platz 1 in den Deutschen Albumcharts, Platin-Award und Echo belegen das eindrucksvoll und krönen sie zur erfolgreichsten deutschen Pop-Sängerin. Das rbb Fernsehen zeigt Sarah Connors Livekonzert in Dresden vom 1.10.2016. Direkt am Elbufer begeisterte sie mehr als 10.000 Fans.
      • Eine Regenbogenflagge weht vor der Siegessäule. (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)
        dpa/Wolfgang Kumm

        Die rbb Reporter - Berlin unterm Regenbogen

        Am 22. Juli zieht zum 39. Mal die Queer-Community durch Berlin, um für ihre Rechte zu demonstrieren. Die rbb Reporter zeigen die heimlichen Helden der Szene und präsentieren die Höhepunkte des Tages: die aufregendsten Menschen, die schönsten Kostüme und die besten Argumente.
      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)
        Imago

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)
        Imago

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)
        Imago

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      zum Livestream
      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)
        colourbox

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)
        Imago

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • HappySad

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Schöne Töne
        radioeins

        Schöne Töne

        Alles, was dem Komponisten und Musiker Sven Helbig auf seinen musikalischen Reisen begegnet, auffällt, zugesteckt wird und gefällt, sind die "Schönen Töne". Modern Classic - immer donnerstags ab 23:00 Uhr auf Radioeins.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • radioZWEI

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Soundcheck © radioeins/Warnow
        radioeins/Warnow

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Die Profis

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Zwölf Uhr mittags

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)
        dpa Bildfunk

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)
        rbb/Oliver Ziebe

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      zum Livestream
      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)
        photocase.com

        Nightflight

        Der FritzNightflight ist der Soundtrack zu Euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

      • Claus Schwartau (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Noisey mit Claus Schwartau

        Noisey, das Musikmagazin von VICE, gibt es jetzt auch im Radio. Immer freitags startet Noisey-Chef Claus Schwartau das Wochenende - mit Musik zwischen Rap, Beats, Bass, Elektronik und Experimentellem. Vorgestellt werden Underground-Trends und alles, was in den dunklen Ecken der Musikszenen auf Entdeckung wartet und im Lärm des Alltags unter dem Radar fliegt.

      • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)

        Trackback

        "Trackback" ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet. Welche Informationen und Sichtweisen kursieren im Netz, die in den großen Zeitungen und Sendern so nicht zu lesen, zu sehen und zu hören sind? Und wer hat sie veröffentlicht? Was gibt's Neues bei Twitter, YouTube und Co.?

      • Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Im Club - die Karla Kenya Show

        Die Karla Kenya Show ist der Guide ins Berliner Nachtleben. Selbst als DJane in den Clubs der Welt unterwegs, bringt Karla Kenya von 20:00 Uhr bis Mitternacht die neusten Tracks aus dem elektronischen Soundspektrum und die Top-DJs der Szene live ins Fräulein Fritz, dem Fritz-Studio in Kreuzberg.

      • Max Ulrich und David Krause sitzen im Auto (Foto: Lilly Extra)
        Lilly Extra

        Taxizentrale Ulrich Krause

        David Krause und Max Ulrich fahren spannende, bekannte Persönlichkeiten von A nach B. Eine Reise durch Berlin. Authentisch, aufregend und unvorhersehbar - jeden Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr im Radio und jeden Freitag davor schon im Netz als Podcast. Zu Beginn jeder Episode hat der Gast die Wahl: BMW oder Trabi? Dann geht die zweistündige Reise zum Wunschziel los.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
        photocase.com

        Unsigned

        "Unsigned" spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags. Immer von 17:00 bis 20:00 Uhr.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      zum Livestream