Ein langer, leerer Behördenflur (Quelle: dpa)

Serie zum Öffentlichen Dienst in Berlin | Teil 1 - Mager gespart

Als Reaktion auf einen dicken Verwaltungsbauch wurden in Berlin viele Stellen gestrichen. So viele, dass sich jetzt gegenteilige Sorgen breit machen: Tausende Pensionierungen stehen an, gleichzeitig tut sich der Öffentliche Dienst schwer, Nachwuchs zu finden. Die amtierende Koalition will nach der Sommerpause ein Personalentwicklungskonzept auf den Tisch legen. Von Jan Menzel

Mehr zum Thema

Der Präsident der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), Gunter Pleuger, aufgenommen in seinem Büro (Quelle: dpa)

Interview mit Viadrina-Präsident Gunter Pleuger - "Das muss reichen"

Klein, international und voller Frische: Die Viadrina in Frankfurt (Oder) sticht aus der Hochschullandschaft hervor. Nach sechs Jahren an der Spitze der Europauniversität setzt sich Gunter Pleuger nun zur Ruhe. Im Interview mit dem rbb spricht er über seine Arbeit als Präsident, die Zusammenarbeit mit Polen und ein Versprechen an seine Frau.

Mehr zum Thema

Stapel mit Suhrkamp-Taschenbüchern (Quelle: imago)

BGH hebt Beschlüsse gegen Barlach auf - Suhrkamp-Streit kehrt nach Berlin zurück

Seit Jahren streite Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz und Anteilseigner Hans Barlach um die Zukunft des renommierten Suhrkamp-Verlags. Jetzt kann Barlach einen Erfolg für sich verbuchen: Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat am Montag zwei Beschlüsse zurückgewiesen, die das Berliner Landgericht zu seinen Ungunsten gefasst hatte. Jetzt muss das Berliner Gericht neu verhandeln.

Mehr zum Thema

ARCHIV - Die Kapelle an der Potsdamer Garnisonkirche (r.), aufgenommen am 16.07.2014 in Potsdam (Quelle: dpa)

Bürgerbegehren gegen Wiederaufbau erfolgreich - Etappensieg für "Potsdam ohne Garnisonkirche"

Das Bürgerbegehren gegen den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche war erfolgreich. Laut dem Wahlleiter der Landeshauptstadt hat die Bürgerinitiative genügend Unterschriften gesammelt. Nun muss die Stadtverordnetenversamlung entscheiden, wie es mit dem umstrittenen Wiederaufbau der geschichtsträchtigen Kirche weiter geht.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - "Zecke" wird zuständig für Hertha-Nachwuchs

    Hertha-Idol Andreas "Zecke" Neuendorf wechselt nach Ende seiner Profi-Laufbahn die Seiten und wird künftig für die Nachwuchs-Akademie von Hertha BSC sowie den langjährigen Vermarktungspartner tätig sein. Die Schwerpunkte in der Arbeit des 39-Jährigen beim Vermarkter liegen in den Bereichen Marketing, Sponsoring und Kundenbindung. Dies teilte der Berliner Fußball-Bundesligist am Montag mit.

  • - Bombe in Wittenberge wird am Donnerstag entschärft

    In Wittenberge (Prignitz) ist bei Deichbauarbeiten eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Blindgänger soll am Donnerstag entschärft werden, wie Bürgermeister Herrmann (parteilos) am Montag mitteilte. Damit die Experten den fünf Zentner schweren Blindgänger in der Nähe des alten Delphinbades unschädlich machen können, müssen 2.000 Einwohner ihre Wohnungen verlassen. Die Bombe soll gegen 10:00 Uhr entschärft werden.

  • - Falsch abbiegende Autofahrer gefährden Radfahrer

    Die Berliner Polizei hat bei groß angelegten Verkehrskontrollen in der vergangenen Woche 424 Mal Fahrer von Kraftfahrzeugen mit Fehlverhalten beim Abbiegen angehalten. In 281 Fällen wurden Ordnungswidrigkeiten angezeigt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Täglich sei an Kreuzungen und Einmündungen zu beobachten, wie unaufmerksame Kraftfahrer den Vorrang von Radfahrern missachteten. Fast die Hälfte aller Radfahrerunfälle mit tödlichem Ausgang resultiert laut Polizei aus Kollisionen mit rechtsabbiegenden Fahrzeugen.

  • - Geldautomat in Hohenschönhausen vermutlich aufgesprengt

    Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen versucht, den Geldautomaten einer Sparkasse in Berlin-Hohenschönhausen zu plündern. Ob der Geldautomat in der Landsberger Allee wie zunächst vermutet aufgesprengt wurde, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Ob Geld erbeutet wurde, werde ebenfalls noch untersucht. In Berlin waren in den vergangenen Monaten immer wieder Geldautomaten aufgesprengt worden.

  • - Brandenburger holt Bronze bei Physik-Olympiade

    Ein Abiturient aus Frankfurt (Oder) hat bei der Internationalen Physik-Olympiade in Astana (Kasachstan) die Bronze-Medaille geholt. Brandenburgs Bildungsstaatssekretär Burkhard Jungkamp lobte den Zwölftklässler am Montag für sein "außergewöhnliches Können und sein "hohes Wissenschaftsverständnis". An der Olympiade, die am Montag zu Ende ging, nahmen 374 Jugendliche aus 85 Ländern teil. Deutschland war mit fünf Teilnehmern vertreten.

  • - Potsdam ehrt Widerstandskämpfer Tresckow

    Die Bundeswehr und die Stadt Potsdam haben am Montag den Widerstandskämpfer Henning von Tresckow (1901-1944) gewürdigt. Anlässlich des 70. Jahrestages des gescheiterten Attentats auf Hitler am 20. Juli 1944 fand im Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam eine Gedenkfeier statt. Die Kaserne ist nach dem Widerstandskämpfer benannt. Von Tresckow nahm sich nach dem Scheitern des Attentats an der Ostfront das Leben.

  • - Suche nach Ursache für Großbrand in Schweinemastanlage

    Nach einem Großbrand in einer Schweinemastanlage bei Marienwerder haben die Kriminaltechniker der Polizei am Montag ihre Ermittlungsarbeit aufgenommen. Sie wollen feststellen, ob Brandstiftung oder ein Unglück das Feuer auslösten. Der Brand war in der Nacht zum Sonntag ausgebrochen. Mindestens 1.300 Tiere kamen ums Leben.

  • - Neue Doppeldecker für Berlin

    Das schwedische Unternehmen Scania wird für die Berliner Verkehrsbetriebe den ersten zweiachsigen Doppeldeckerbus bauen. Von Dezember an soll ein Testfahrzeug mit Platz für 89 Fahrgäste im Berliner Straßenverkehr getestet werden, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Testphase werde ein Jahr dauern. Vor allem Strecken, auf denen bisher weder große Doppeldecker noch Gelenkbusse eingesetzt werden konnten, sollen gefahren werden. Der neue Bus verfügt im Oberdeck über USB-Anschlüsse.

Die Möckernbrücke in Berlin-Kreuzberg (Bild: DPA)

Möckernkiez-Quartier in Kreuzberg - Mit langem Atem gegen steigende Mieten

In unmittelbarer Nähe des Kreuzberger Parks am Gleisdreieck - zwischen Möckern- und Yorckstraße - ensteht ein ambitioniertes Quartier: Junge und Alte, Behinderte und Nicht-Behinderte sollen hier leben. Öko soll es sein und offen für die Nachbarschaft. Die "Genossenschaft Möckern-Kiez" arbeitet an diesem Projekt - nach Jahren der Planung wird gebaut. Von Wolf Siebert

Eine Forstwirtin überwacht mit dem Fernglas den Wald (Quelle: dpa)

Nahezu überall Warnstufe 5 - Höchste Waldbrandgefahr in zehn Landkreisen

Auch wenn für mehrere Landkreise - vor allem im Süden - Gewitter angekündigt sind, ist die Waldbrandgefahr weiter sehr hoch. Bereits in zehn Landkreisen besteht die höchste Warnstufe. Und eine Linderung durch große Niederschläge ist nicht in Sicht. Vielmehr ist zu befürchten, dass bald in ganz Brandenburg Stufe 5 gilt.

Mehr zum Thema

Luftansicht des Brauhausberges (Bing Maps)

Baupläne für den Potsdamer Brauhausberg - Der wertvollste Hügel Brandenburgs

Wohnungen statt Bauruinen: So stellt sich die Stadt Potsdam den Brauhausberg der Zukunft vor. Noch bis Montag konnten die Bürger die Pläne dafür kommentieren. Doch schon jetzt gibt es herbe Kritik: Eine Bürgerinitiative lehnt einen der möglichen Neubauten komplett ab - und will an anderer Stelle ein altes Gebäude erhalten.

Bel Ami-Besitzer Detlef Uhlmann und Ehefrau Simone (Quelle:rbb/Nicola Graef)

Aufstieg und Fall des "Bel Ami" - Luxus, Erotik und Prominenz - bis zur Steuerprüfung

Es ist die Geschichte von "Deutschlands edelstem Nachtclub", wie ihn der "Playboy" nannte, und seinem Besitzer Detlef Uhlmann. Im Berliner "Bel Ami" soll es die schönsten Frauen, die reichsten Männer und den teuersten Champagner gegeben haben. 30 Jahre lang - bis der Laden plötzlich dichtgemacht und Uhlmann verhaftet wird. Doch der Bordell-Besitzer will nicht aufgeben und kämpft um den Club und seine Familie. Von Nicola Graef

Eheparr Hesener (Quelle: rbb)

Video: Brandenburg aktuell | 21.07.2014 | Claudia Schmidt - Ein Ehrenamt im Gefängnis

Während andere ältere Ehepaare sich am Wochenende für einen Ausflug ins Grüne rüsten, bereiten sich Elisabeth und Helmut Hesener aus Potsdam oft auf den Gang ins Gefängnis vor. Seit 14 Jahren besuchen sie Verbrecher, die lange Haftstrafen absitzen müssen. Solange kennen sie auch manche der Insassen, die lebenslang hier bleiben müssen.

Mehr zum Thema

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter29 °C
  • MIheiter29 °C
  • DOwolkig, Regenschauer26 °C
  • FRwolkig, leichter Regen26 °C
  • SAheiter29 °C
  • SOwolkig, gewittrig28 °C
  • MOwolkig, Regenschauer26 °C
Wetterkarte und Aussichten
    • Berlin
    • A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Neukölln

      In der Ausfahrt Gradestraße Sperrung der rechten Spur wegen Straßenschäden.

      Einklappen
    • A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Die Ausfahrt Messedamm-Süd ist gesperrt und die Halenseestraße Richtung Messedamm auf eine Spur eingeschränkt. (Bis 24.08.)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • B 5, Berlin Richtung Nauen

      Expandieren

      B 5, Berlin Richtung Nauen

      Vorsicht, zwischen Berlin und Falkensee-Dallgow liegt eine Bauwanne auf der Fahrbahn.

      Einklappen
    • B 1, in Potsdam

      Expandieren

      B 1, in Potsdam

      erhebliche Einschränkungen: Nuthestraße zwischen Humboldtbrücke und Berliner Straße. (Bis Ende Juli)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahn U3

      Expandieren

      U-Bahn U3

      Zwischen den U-Bhfn. Krumme Lanke und Breitenbachplatz pendeln die Bahnen in zwei Teilen im 15-Minuten-Takt. Am Thielplatz muss zur Weiterfahrt jeweils in den Zug auf der gegenüberliegenden Bahnsteigseite umgestiegen werden (bis 28.7., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U5

      Expandieren

      U-Bahn U5

      Bis 8.8. kein Zugverkehr zwischen den Bhfen. Wuhletal und Tierpark, es fahren ersatzweise Busse. Die Bhfe. Biesdorf- Süd, Wuhletal und Tierpark verbindet ein Kleinbus-Shuttle im 10-Minuten- Takt, zwischen Wuhletal und Lichtenberg können Sie auch die S5 nutzen.

      Einklappen
    • U-Bahn U6

      Expandieren

      U-Bahn U6

      Zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher- Platz pendelt die U6 alle 10 Minuten, zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Seestraße fahren die Züge im 10 Minuten-Takt, und zwischen Seestraße und Alt-Mariendorf von ca. 6 bis 21 Uhr im 5 Minuten-Takt (bis 25.8., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U7

      Expandieren

      U-Bahn U7

      Jeweils So., 22 Uhr, bis Do., 3:30 Uhr, zwischen Rudow und Grenzallee Pendelverkehr in zwei Teilen im 20- Minuten-Takt. Am U-Bhf. Johannisthaler Chaussee muss zur Weiterfahrt in den Zug auf der gegenüberliegenden Bahnsteigseite umgestiegen werden (bis 22.8., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U8

      Expandieren

      U-Bahn U8

      Zwischen Boddin- und Hermannstraße entfällt der Zugverkehr bis 25.8. Es wird empfohlen, die U7 vom Hermannplatz nach Neukölln zu nutzen, und dort in die S-Bahn umzusteigen. Sie können auch ab Mehringdamm mit der U6 bis Tempelhof fahren und dort in die S-Bahn umsteigen. Der U-Bahnhof Leinestraße ist mit der Buslinie 344 erreichbar. Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter "Bus Neukölln".

      Einklappen
    • Radioeins Blitzer Meldungen
    • B 96, in Mahlow, Richtung Zossen (7)

      Expandieren

      B 96, in Mahlow, Richtung Zossen (7)

      Einklappen
    • B 101, in Langennaundorf, Richtung Bad Liebenwerda (9)

      Expandieren

      B 101, in Langennaundorf, Richtung Bad Liebenwerda (9)

      Einklappen
    • am Ortsausgang von Baruth, Richtung Autobahn (8:30)

      Expandieren

      am Ortsausgang von Baruth, Richtung Autobahn (8:30)

      Einklappen
    • zwischen Rieben und Zauchwitz (8:30)

      Expandieren

      zwischen Rieben und Zauchwitz (8:30)

      Einklappen
    • Spandau, auf der Falkenseer Chaussee (9)

      Expandieren

      Spandau, auf der Falkenseer Chaussee (9)

      Einklappen

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • MH17-Flugschreiber an Experten ausgehändigt 

    Separatisten übergeben MH17-Black-Box an Expertenteam

    Die prorussischen Separatisten in der Ostukraine haben beide Flugschreiber der abgestürzten Boeing 777 an malaysische Experten übergeben. Offenbar sind beide Geräte in gutem Zustand. Unterdessen rollt der Zug mit den Opfern des Absturzes weiter Richtung Charkiw.
  • USA und Ukraine fordern von der EU, mehr Druck auf Russlands Präsidenten Putin auszüben

    EU-Außenminister beraten Sanktionen 

    Sanktionen gegen Russland: EU-Außenminister unter Druck

    Erstmals seit dem Absturz der Boeing 777 über der Ostukraine treffen sich heute die EU-Außenminister, um über eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland zu beraten. Vielen geht der Druck der Europäer nicht weit genug.
  • Flug MH17 

    Chaos an der MH17-Absturzstelle

    Internationales Entsetzen über unhaltbare Zustände an der Absturzstelle von Flug MH17: Während einerseits prorussische Separatisten Experten bei der Arbeit behindern, ist das weiträumige Trümmerfeld an vielen Stellen noch nicht einmal abgesperrt.
  • Teile des Flugzeugwracks im Osten der Ukraine

    Experten untersuchen Absturzursache 

    MH17: Was können die Experten wie herausfinden?

    Die Suche nach der Absturzursache von Flug MH17 wird zur logistischen Herausforderung. Dutzende Fachleute aus mehreren Ländern sind beteiligt, die Untersuchung wird Monate dauern. Doch was können die Experten überhaupt wie herausfinden?
  • Viele Menschen können den Gazastreifen nicht verlassen.

    Konflikt im Gazastreifen 

    Gaza: USA geben 47 Millionen Dollar für humanitäre Hilfe

    Die USA haben den Palästinensern im Gazastreifen humanitäre Hilfen im Umfang von 47 Millionen Dollar zugesagt. Sein Land sei sehr besorgt angesichts der zivilen Opfer des israelischen Militäreinsatzes, sagte Außenminister Kerry.
  • Demonstrationen gegen Gaza-Offensive 

    Entsetzen über Antisemitismus bei Demos gegen Gaza-Offensive

    Antisemitische Ausfälle bei Demonstrationen gegen die israelische Gaza-Offensive sorgen weiter für Empörung: Israels Botschafter Hadas-Handelsman kritisierte eine Kultur des Hasses, auch Verbotsforderungen werden laut.
  • Fast 60.000 Kinder und Jugendliche flüchteten in den vergangenen Monaten über die Grenze.

    Texas schickt Soldaten an Grenze 

    Kinderflüchtlinge in USA: Texas schickt Nationalgarde

    Fast 60.000 Kinder sind in den vergangenen Monaten über Mexiko in die USA geflüchtet. Die US-Polizei ist völlig überfordert. Der Gouverneur von Texas will deshalb 1000 Nationalgardisten an die Grenze entsenden. Washington macht er schwere Vorwürfe.
  • In südkoreanischen Medien wurde ausführlich über den Tod des Reeders berichtet.

    Nach Fährunglück in Südkorea 

    Reeder der gesunkenen Fähre "Sewol" tot aufgefunden

    Monatelang hatte Südkoreas Polizei nach dem Milliardär Yoo gefahndet, nun wurde seine Leiche gefunden. Yoo soll über Holdinggesellschaften die Reederei kontrolliert haben, der die gesunkene Fähre "Sewol" gehört. Aus Profitgier soll die Fähre überladen gewesen sein.
Sommerinterview mit Klaus Wowereit (Quelle: rbb/ Manuel Tanner)

Sommerinterview mit Berlins Regierendem Bürgermeister Wowereit - "Ich kann die Ungeduld verstehen"

Ob Olympiabewerbung, fehlendes Vertrauen der Bürger in den Regierungschef oder das Dauerthema BER: Im Sommerinterview mit der rbb Abendschau stellte sich Klaus Wowereit den Fragen hoch über den Dächern Berlins. Hier hat er nochmal das wichtigste Ziel seiner Regierungsarbeit bekräftigt: das Projekt BER "zügig zu Ende zu bringen". Immerhin geben viele Berliner dem Senats-Chef die Schuld an dem Debakel um den neuen Flughafen.

Diskus-Olympiasieger Robert Harting und Ex-Boxer Henry Maske (r) informieren am 21.07.2014 bei einer Pressekonferenz über das Modell der Deutschen Sportlotterie in Berlin (Quelle: dpa)

Sportlotterie startet am 12. September - Mit 3 Euro Einsatz Athleten untersützen

Mit gerade mal 300 Euro werden Spitzensportler in Deutschland monatlich gefördert. Verständlich, dass sich viele von ihnen Gedanken um ihre Zukunft machen. Damit sich die Athleten mehr auf den Sport konzentrieren können, hat Diskus-Olympiasieger Robert Harting eine Lotterie initiiert. Auch ein früherer Weltmeister und Olympiasieger gehört seit Montag zu den prominenten Unterstützern: Henry Maske.

Mehr zum Thema

Die Akkus der E-Bikes sind kaum zu erkennen. Die Unterstützung des Motors ist aber deutlich zu spüren. (Quelle: rbb/Björn Haase-Wendt)

Mehr Strom für Fahrräder - Mit dem E-Bike in die Schorfheide

Rauf aufs Fahrrad und raus aufs Land - das wird immer beliebter. Kein Wunder, denn in Brandenburg gibt es mehr als 40 Radfernwege und regionale Routen. Und immer häufiger sind die Radfahrer auf E-Bikes unterwegs. Damit während des Ausfluges nicht der Strom ausgeht, gibt es jetzt eine neue Initiative im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Von Björn Haase-Wendt

Wohin mit der Langeweile? Ferienangebote im rbb-Check

Filmstarts der Woche

rbb Fernsehen

  • FerienSommer im rbb - Rapunzel

    Während ihrer Schwangerschaft hat eine Frau einen unbändigen Appetit auf Rapunzeln. Diese wachsen im Garten einer Zauberin. Ihr Mann holt ihr die Rapunzeln, aber eines Tages ist der Garten verschlossen und er versucht, die Rapunzeln zu stehlen. Dabei ertappt ihn die Zauberin und sie fordert als Strafe das ungeborene Kind. Bald nach der Geburt nimmt die Zauberin das Mädchen zu sich. Sie gibt ihm den Namen Rapunzel und sperrt sie in einen Turm. Wenn sie hinauf will, ruft sie: "Rapunzel, Rapunzel, lass' dein Haar herunter" und klettert am langen Zopf des Mädchens in den Turm. Eines Tages kommt ein Prinz vorbei und verliebt sich in sie.

  • Luftaufnahme 2012, Quelle: rbb/Havel-Film Babelsberg

    Geheimnisvolle Orte

    Albert Speer beauftragte 1943 die Organisation Todt , das größte und repräsentativste Schloss in Schlesien - Schloss Fürstenstein bei Waldenburg - mit seinen fast 500 Räumen zu einem repräsentativen Führerhauptquartier umzubauen. Der zu schaffende über- und unterirdische Komplex sollte als Ausweichquartier für das Führerhauptquartier Wolfsschanze dienen und das gesamte Oberkommando der Wehrmacht, das Oberkommando der Luftwaffe, die Reichsführung der SS und das auswärtige Amt sowohl überirdisch als auch unterirdisch beherbergen können.

  • Classic Open Air 2014 auf dem Gendarmenmarkt

    Seit über zwei Jahrzehnten gehört das Classic Open Air Festival auf dem Gendarmenmarkt zu den Glanzpunkten im Berliner Kulturkalender. Das rbb Fernsehen überträgt auch in diesem Jahr den Eröffnungsabend, die "First Night": Das Crossover-Konzert verbindet Musik aus Klassik, Film und Rock mit virtuoser Akrobatik vom Theater Feuervogel. Zum Finale erlebt das Publikum ein großes Feuerwerk vor historischer Kulisse. Durch den Abend führt Madeleine Wehle.

  • gnes (Esther Schweins) ist unterwegs zu einer Kleinstadt am tiefen Sognefjord. © rbb/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

    SommerRomanzen - Liebe am Fjord - Sog der Gezeiten

    Der Bau des neuen Gemeindehauses für eine Stadt am Sognefjord könnte Agnes' Karriere beflügeln. Kurz nach der Anreise trifft die Architektin unerwartet ihre langjährige Jugendliebe Kristian wieder. Obwohl er inzwischen mit der Bürgermeisterin Luisa verheiratet ist, flammen zwischen den beiden alte Gefühle auf.

  • v.l.n.r. Fotograf Günter Gueffroy und Ex-Modell Simone Brackrog mit Max Moor © rbb/Norbert Kron

    Bauer sucht Kultur

    Max Moor ist diesmal rund um Potsdam und im Havelland unterwegs. Er besucht den für seine Aktfotos bekannten Fotografen Günther Gueffroy und trifft den Schauspieler Götz Schubert, der mit ihm über Leben und Tod spricht. Sechs Damen aus Werder zeigen ihre Kunststücke auf Fahrrädern und eine Modejournalistin aus New York überrascht mit zauberhaftem Haus und Garten im Havelland.

  • FerienSommer im rbb - Rapunzel

    Während ihrer Schwangerschaft hat eine Frau einen unbändigen Appetit auf Rapunzeln. Diese wachsen im Garten einer Zauberin. Ihr Mann holt ihr die Rapunzeln, aber eines Tages ist der Garten verschlossen und er versucht, die Rapunzeln zu stehlen. Dabei ertappt ihn die Zauberin und sie fordert als Strafe das ungeborene Kind. Bald nach der Geburt nimmt die Zauberin das Mädchen zu sich. Sie gibt ihm den Namen Rapunzel und sperrt sie in einen Turm. Wenn sie hinauf will, ruft sie: "Rapunzel, Rapunzel, lass' dein Haar herunter" und klettert am langen Zopf des Mädchens in den Turm. Eines Tages kommt ein Prinz vorbei und verliebt sich in sie.

  • Luftaufnahme 2012, Quelle: rbb/Havel-Film Babelsberg

    Geheimnisvolle Orte

    Albert Speer beauftragte 1943 die Organisation Todt , das größte und repräsentativste Schloss in Schlesien - Schloss Fürstenstein bei Waldenburg - mit seinen fast 500 Räumen zu einem repräsentativen Führerhauptquartier umzubauen. Der zu schaffende über- und unterirdische Komplex sollte als Ausweichquartier für das Führerhauptquartier Wolfsschanze dienen und das gesamte Oberkommando der Wehrmacht, das Oberkommando der Luftwaffe, die Reichsführung der SS und das auswärtige Amt sowohl überirdisch als auch unterirdisch beherbergen können.

  • Classic Open Air 2014 auf dem Gendarmenmarkt

    Seit über zwei Jahrzehnten gehört das Classic Open Air Festival auf dem Gendarmenmarkt zu den Glanzpunkten im Berliner Kulturkalender. Das rbb Fernsehen überträgt auch in diesem Jahr den Eröffnungsabend, die "First Night": Das Crossover-Konzert verbindet Musik aus Klassik, Film und Rock mit virtuoser Akrobatik vom Theater Feuervogel. Zum Finale erlebt das Publikum ein großes Feuerwerk vor historischer Kulisse. Durch den Abend führt Madeleine Wehle.

  • gnes (Esther Schweins) ist unterwegs zu einer Kleinstadt am tiefen Sognefjord. © rbb/Degeto/Hans-Joachim Pfeiffer

    SommerRomanzen - Liebe am Fjord - Sog der Gezeiten

    Der Bau des neuen Gemeindehauses für eine Stadt am Sognefjord könnte Agnes' Karriere beflügeln. Kurz nach der Anreise trifft die Architektin unerwartet ihre langjährige Jugendliebe Kristian wieder. Obwohl er inzwischen mit der Bürgermeisterin Luisa verheiratet ist, flammen zwischen den beiden alte Gefühle auf.

  • v.l.n.r. Fotograf Günter Gueffroy und Ex-Modell Simone Brackrog mit Max Moor © rbb/Norbert Kron

    Bauer sucht Kultur

    Max Moor ist diesmal rund um Potsdam und im Havelland unterwegs. Er besucht den für seine Aktfotos bekannten Fotografen Günther Gueffroy und trifft den Schauspieler Götz Schubert, der mit ihm über Leben und Tod spricht. Sechs Damen aus Werder zeigen ihre Kunststücke auf Fahrrädern und eine Modejournalistin aus New York überrascht mit zauberhaftem Haus und Garten im Havelland.

Zum Livestream
  • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

    Regionaljournal

    Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

  • Filmklappe (Foto: Imago)

    Film-Szene

    Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

  • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

    Hallo Brandenburg

    Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

  • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

    Brandenburger Begegnungen

    Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

  • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

    "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

    Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

  • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

    Kultur-Szene

    Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

  • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

    Zappelduster

    Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

Zum Livestream
  • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

    Popsterne

    Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

  • Eine Tasse Espresso [dpa]

    Ihr Vormittag

    Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

  • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

    Deutsche Vita

    Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

  • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

    Ihr Nachmittag

    Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

  • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

    Pop Life

    radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

  • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

    Ihr Feierabend

    radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

  • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

    Rock Dreams

    "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

Zum Livestream
  • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

    Free Falling

    Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

  • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

    Freistil

    Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

  • Torten-Kunst in einer Spandauer Konditorei (Foto: rbb)

    Prime Cuts

    Mittwochs um 21:00 Uhr präsentiert Peter Radszuhn die feinsten Neuerscheinungen, die Pop und Rock zu bieten haben. Dazu die Klassiker, Bewährtes und (zu Unrecht) Vergessenes. Dabei handelt es sich immer um die Sahneschnittchen, die Filetstücke, die Prime Cuts eben.

  • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

    Elektro Beats

    Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

  • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

    Radioeins live aus dem Admiralspalast

    Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

  • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

    HappySad

    HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

  • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

    Die Schöne Woche

    Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

Zum Livestream
  • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

    Vis à vis

    Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

  • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

    Wirtschaft aktuell

    Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

  • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

    Nahaufnahme

    Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

  • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

    rbb Praxis

    Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

  • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

    Weltsichten

    ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

  • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

    Abgedreht

    Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

  • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

    Hundert Sekunden Leben

    Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

Zum Livestream
  • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

    Musikstadt Berlin

    In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

  • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

    The Voice

    Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

  • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

    Märkische Wandlungen

    Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

  • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

    Musik der Gegenwart

    Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

  • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

    Feature

    Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

  • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Klassik für Einsteiger

    Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

  • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

    Musik der Kontinente

    Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

Zum Livestream
  • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

    Soundgarden am Vormittag

    Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

  • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Maximize!

    "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

  • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

    meinFritz

    meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

  • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

    Irgendwas mit Rap und Visa Vie

    Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

  • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

    RadioFritzen am Morgen

    Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

  • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Hard'n heavy

    Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

  • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

    Nightflight

    Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

Zum Livestream
  • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

    Afropop Worldwide mit Georges Collinet

    Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

  • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Süpermercado - Lifestyle weltweit

    Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

  • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

    Die DJ Edu Show

    Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

  • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

    Cosmo

    Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

  • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

    World:Wide mit Gilles Peterson

    Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

  • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

    Café Mondial

    Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

  • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

    Soulfood - Beats, Vibes & Power

    Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

www.wdr.de