Brandermittler der Polizei stehen am 27.08.2015 in Berlin in Wittenau an der abgebrannten Halle. Das Gebäude war am Vortag aus bislang unbekannten Ursachen abgebrannt. (Quelle: dpa)

Nach Brand der Sporthalle in Wittenau - Berliner Polizei sieht keinen Anhaltspunkt für Brandstiftung

Nach Ermittlungen der Berliner Polizei in der abgebrannten Wittenauer Sporthalle scheint sich die Vermutung von Sozialsenator Czaja zu bestätigen: Die Polizei hat derzeit keinen Anhaltspunkt für Brandstiftung. Czaja hatte auf die schlechte Bausubstanz der nahe einer Flüchtlingsunterkunft stehenden Halle verwiesen.

Zeltstadt für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt (Brandenburg) (Bild: Patrick Pleul/dpa)

Zeltstädte werden zusätzlich aufgestockt - Flüchtlinge kommen in Frankfurter Hotel unter

Brandenburg hat seit diesem Sommer mehrere Zeltlager im Land errichten lassen, um die völlig überfüllte Erstaufnahmeeinrichtung in Eisenhüttenstadt zu entlasten. Nun kommen erstmals rund 100 Flüchtlinge auch in einem Hotel bei Frankfurt (Oder) unter. Langfristig soll eine Außenstelle die Einrichtung in Eisenhüttenstadt entlasten.

Bundesregierung lädt zum Tag der offenen Tür - Auf Augenhöhe mit Angela

Die Kulissen sind echt, die Auftritte der Akteure aber oft Show: Beim 17. Tag der offenen Tür der Bundesregierung können sich politisch Interessierte wieder die Ministerien und das Kanzleramt in Berlin anschauen. Auf dem Programm: Nachgespielte Staatsbesuche und Pressekonferenzen. Trotzdem wird mit großen Andrang gerechnet.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Unbekannter sticht 18-Jährigen in Wohnung nieder

    Ein 18-Jähriger ist in einer Berliner Wohnung niedergestochen und schwer verletzt worden. Die Polizei teilte mit, dass das Opfer und ein Bekannter bei einer 16-Jährigen im Stadtteil Wedding zu Besuch gewesen seien, als ein Unbekannter die Wohnungstür eintrat. Der Eindringling ging demnach sofort auf die zwei jungen Männer los und stach dem 18-Jährigen mit einem Messer in den Oberkörper und den Rücken. Der Täter flüchtete. Sein Opfer wurde in einem Krankenhaus operiert.

  • - Egon Bahr soll Ehrengrab in Berlin bekommen

    Der SPD-Politiker Egon Bahr erhält laut einem Bericht der "Berliner Zeitung" ein Ehrengrab in Berlin. Das Land Berlin würdige damit die besonderen Verdienste Bahrs um die Stadt, schreibt das Blatt. Der enge Wegbegleiter von Bundeskanzler Willy Brandt (1913-1992) war am 19. August im Alter von 93 Jahren gestorben. Er soll auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof in Berlin-Mitte beigesetzt werden. Die Beerdigung soll übernächste Woche im familiären Kreis erfolgen, berichtet das Blatt weiter.

  • - Hebammenverband kritisiert Zustände am Lageso

    Die Situation von schwangeren Flüchtlingen, Neugeborenen und kleinen Kindern von Flüchtlingen spitzt sich zu. Der Hebammenverband Berlin kritisierte die Lage am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) als unhaltbar. Die mangelnde Versorgung auf dem Gelände sei vor allem für Schwangere und Neugeborene dramatisch. Der Verband fordert eine bessere Versorgung und eine bessere ärztliche Betreuung.

  • - Berliner Grüne beschließen Öko-Projekte

    Berlin soll nach dem Willen der Fraktion der Grünen rund 170 Millionen Euro bis zum Jahr 2021 investieren, um die Stadt ökologischer und lebenswerter zu machen. Bei ihrer Sommerklausur im brandenburgischen Nauen beschloss die Fraktion ein Konzept dazu. Es sieht unter anderem vor, rund 600 Trinkbrunnen zu bauen. Bisher gebe es lediglich rund 20 in Berlin. Außerdem wollen die Grünen die Fahrradinfrastruktur ausbauen und den Nahverkehr erweitern, sollten sie bei der Abgeordnetenhauswahl 2016 eine Regierungsbeteiligung erreichen.

  • - Mutter der neun toten Babys noch nicht entlassen

    Die Mutter der neun getöteten Babys aus Brieskow-Finkenheerd (Oder-Spree) ist bislang noch nicht aus der Haft entlassen worden. Am Mittwoch hatte die Strafvollstreckungskammer des Landgerichts Cottbus entschieden, sie nach Verbüßung von zwei Dritteln ihrer Strafe vorzeitig aus dem Gefängnis zu entlassen, wie ihr Verteidiger mitteilte. Allerdings sei dies der zuständigen Staatsanwaltschaft in Frankfurt (Oder) bis Freitagnachmittag noch nicht schriftlich mitgeteilt worden.

  • - Woidke will deutsch-polnischen Austausch vertiefen

    Der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will den Austausch zwischen Deutschen und Polen weiter vertiefen. Woidke, der auch Polen-Koordinator der Bundesregierung ist, sagte am Freitag in Berlin, es komme vor allem darauf an, dass die Menschen zueinander fänden. Die Beziehungen seien noch nie so gut gewesen wie heute. Woidke hatte an einem Gespräch von Außenminister Steinmeier (SPD) mit dem neuen polnischen Staatspräsidenten Duda teilgenommen.

  • Michael Kessler und Mops Frida; Quelle: rbb/Gundula Krause

    - Mopstreffen mit "rbb-Mops" Frida

    Rund 200 Hunde sind am Samstag (13.00) zum 6. Internationalen Mopstreffen in Berlin-Lichtenrade angemeldet. Pokale gibt es für den Sieger des Wettrennens und den Mops mit der weitesten Anreise. Der Eintritt mit Mops ist kostenlos, alle anderen Besucher zahlen zwei Euro. Mit dabei ist auch Hündin Frida, die Protagonistin der rbb-Sendung "Mit Mops ans Meer".

  • - Staus nach Unfällen in und um Berlin

    Rund um Berlin haben sich nach Unfällen am Freitag zahlreiche Staus gebildet. Zwischen Niederlehme und dem Dreieck Spreeau stießen drei Autos zusammen. Zwei Personen wurden verletzt. Es bildete sich ein 14 Kilometer langer Stau in südlicher Richtung. Außerdem gibt es mehrere Kilometer Stau ab Schönefeld-Süd auf der A 113. Im Tunnel Forstamt Tegel blockierte ein Auto die rechte Spur. Der Verkehr stockte auf der gesamten Strecke von der Detmolder Straße zum Dreieck Charlottenburg.

  • - Ab Montag neue Straßenlampen vor RAW-Gelände

    Angesichts von Raubüberfällen auf dem RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain wird von Montag an die dortige Straßenbeleuchtung verbessert. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird entlang der Revaler Straße die Beleuchtung erneuert, um die Sicherheit zu erhöhen. Zahlreiche Dealer verkaufen dort Rauschgift. Immer wieder gibt es wieder Diebstähle und Überfälle. Kürzlich wurde ein Begleiter der Sängerin der Band Jennifer Rostock durch einen langen Messerschnitt in den Hals verletzt.

Hans- Joachim Laesicke, Bürgermeister der Stadt Oranienburg (Quelle: rbb/Alex Krämer)

rbb-Sommerinterview | Hans-Joachim Laesicke, Bürgermeister von Oranienburg - Oranienburg soll neuen Stadtteil um Flüchtlingsheim bekommen

Während andere Städte in Brandenburg schrumpfen, hat der Bürgermeister von Oranienburg, Hans-Joachim Laesicke, ganz andere Probleme. Seine Stadt wächst, er muss neue Kitas, Schulen und Wohnungen bauen lassen - und weitere Flüchtlinge unterbringen. Geht es nach Laesicke sollen all diese Aufgaben verbunden werden, indem ein ganz neuer Stadtteil um das Flüchtlingsheim gebaut wird.

Flughafen-Chef Mühlenfeld auf Landesbahn des BER (Quelle: dpa)

Flughafen BER: Bauliche Fertigstellung verzögert sich - Wenn's mal wieder länger dauert...

Die Lage ist ernst, räumt BER-Chef Mühlenfeld im Brandenburger Landtag ein. Wegen der Imtech-Pleite verzögere sich die bauliche Fertigstellung des BER um bis zu neun Wochen. Ob dadurch auch der geplante Eröffnungstermin im Herbst 2017 infrage steht? Das ließ Mühlenfeld weiter offen - fand aber trotzdem deutliche Worte.

Archivfoto: Ein S-Bahn-Wagen wird in der Werkstatthalle auf dem Betriebshof der S-Bahn in Berlin-Schöneweide von einem Kran angehoben (Quelle: dpa)

Aufwendige und teure Sanierung - Das alte S-Bahn-Eisen muss weiter durchhalten

Viele Züge der Berliner S-Bahn sind überaltert und müssen aufwendig saniert werden, damit dem Unternehmen nicht die Fahrzeuge ausgehen. Eigentlich sollten schon 2017 neue Züge für mehr Sicherheit und Komfort sorgen - doch die Neuanschaffung zieht sich hin. Steht den Fahrgästen ein erneutes S-Bahn-Chaos bevor? Von Norbert Siegmund

Mehr zum Thema

Brand in Turnhalle in Nauen (Quelle: dpa)

Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Nauen - 20.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Brandstifter

Dass der Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Nauen Brandstiftung war, steht fest. Nicht jedoch, wer das Feuer legte. 20.000 Euro hat das Land nun für Hinweise auf den oder die Täter ausgelobt. Innenminister Schröter stellte fest: "Der Anschlag von Nauen ist eine erbärmliche Tat. Wir werden alles daran setzen, sie aufzuklären."

Thema

IFA 2015

Zwei Waschmaschinen von Siemens bei der IFA 2013 (Bild: imago)

Trends der Ausstellung 2015 - Die IFA setzt auf Smartphones und Weiße Ware

Kommende Woche rüsten sich Händler und Verbraucher bei der IFA in Berlin für das digitale Weihnachtsgeschäft. Die Branche hat es nötig, denn im ersten Halbjahr kämpfte sie mit Minuszahlen. Smartphones und Musikstreaming sorgen derweil für Umsatz, der Bauboom lässt die Nachfrage nach neuen Küchengeräten steigen. Von Johannes Frewel

12 Beiträge
Energie-Cottbus-Trainer Stefan Krämer (links) klatscht mit dem Cottbuser Sportdirektor Manager Roland Benschneider vor dem Drittligaspiel gegen den VfL Osnabrück in Cottbus am 25.08.2015 ein (Quelle: imago / Contrast).

Fußball | Energie vor dem Trip nach Stuttgart - "Wir müssen uns jetzt nicht in die Hose machen"

Nach drei Niederlagen am Stück wird es ein bisschen unruhig bei Energie Cottbus. Schließlich träumte nach der zwischenzeitlichen Tabellenführung mancher schon von der Rückkehr in die zweite Liga. Die Realität: Platz 13. Doch von einer Krise will Trainer Stefan Krämer vor dem Auswärtsspiel in Stuttgart nichts wissen. Von Andreas Friebel

Das rbb-Fernsehen überträgt das Spiel am Samstag ab 14 Uhr live.

Daniel Barenboim, Staatskapelle Berlin © Holger Kettner

Begleitung durch Berliner Staatskapelle geplant - Teheran will Barenboim nicht auftreten lassen

Der Dirigent Daniel Barenboim will gemeinsam mit der Staatskapelle Berlin in der iranischen Hauptstadt Teheran ein Konzert spielen. Ärger dräute deswegen schon mit der israelischen Kulturministerin. Jetzt hat sich auch der Iran gegen den Auftritt ausgesprochen, weil Barenboim ein israelischer Künstler ist.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig20 °C
  • SAleicht bewölkt24 °C
  • SOleicht bewölkt32 °C
  • MOleicht bewölkt33 °C
  • DIwolkig, leichter Regen24 °C
  • MIwolkig20 °C
  • DOwolkig21 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Zwischen Kurfürstendamm und Dreieck Funkturm ist wegen Brückenarbeiten nur eine Spur frei.

          Einklappen
        • A 100, Stadtring

          Expandieren

          A 100, Stadtring

          Zwischen Kurfürstendamm und Dreieck Funkturm in beiden Richtungen Fahrbahn auf zwei Spuren verengt (Bis 31.08.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Expandieren

          A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen. Zwischen den U-Bhfn. Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd gibt es einen Bus-Shuttle.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahnen 18 und 67

          Expandieren

          Straßenbahnen 18 und 67

          Jeweils an Samstagen fallen die Züge aus: Linie 18 zwischen Riesaer Straße und S-Bhf. Springpfuhl, Linie 67 zwischen S-Bhf. Schöneweide/Sterndamm und Krkhs. Köpenick/Südseite (bis 29.08). Bitte beachten Sie die Aushänge an den Haltestellen.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Willkommensfest für Flüchtlinge 

        Rechte Demonstranten in Heidenau eingekesselt

        Nach einem friedlichen Willkommensfest für Flüchtlinge ist es im sächsischen Heidenau erneut zu Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Rechtsextremen gekommen. Etwa 180 Demonstranten wurden eingekesselt. Sie hatten gegen das Versammlungsverbot verstoßen.
      • Sendungsbild

        Kritik an sächsischer Landesregierung 

        Heidenau: "Rechte Tendenzen werden bagatellisiert"

        Die Verwirrungen um das Versammlungsverbot in Heidenau haben das Willkommensfest für Flüchtlinge überschattet. Verantwortlich gemacht wird der sächsische Innenminister Ulbig, berichtet Susann Blum im nachtmagazin. Auf dem Fest in Heidenau wurde er ausgepfiffen, weil er seit Jahren rechte Tendenzen bagatellisiere.
      • Brennpunkt 

        Brennpunkt: Hetze und Gewalt gegen Flüchtlinge

        Heidenau, Nauen und jetzt Salzhemmendorf - drei von mehreren Orten, in denen in den vergangenen Tagen Flüchtlingsunterkünfte attackiert wurden. Das Haus in Salzhemmendorf war bewohnt. Eine neue Dimension fremdenfeindlicher Gewalt? Der Brennpunkt geht dieser Frage nach.
      • Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Salzhemmendorf 

        Feuer in Flüchtlingsunterkunft: Verdächtige gefasst

        Nach dem Brandanschlag auf eine bewohnte Flüchtlingsunterkunft in Niedersachsen sprach Ministerpräsident Weil von "versuchtem Mord". Am Abend wurden drei Tatverdächtige festgenommen. Einer von ihnen war bereits durch politisch motivierte Taten aufgefallen.
      • Polizeiliche Ermittlungen 

        Österreich: 71 Tote im Lkw, vier Verdächtige gefasst

        Das Flüchtlingsdrama in Österreich hat die schlimmsten Befürchtungen übertroffen: Aus dem Laderaum des Lastwagens, der an einer Autobahn südöstlich von Wien abgestellt war, wurden 71 Leichen geborgen. Die Menschen sind vermutlich erstickt. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.
      • Reaktion der Bundesregierung 

        Bundesregierung für härteres Vorgehen gegen Schlepper

        Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich fordert die Bundesregierung eine schärfere Verfolgung und Bestrafung von Schleppern. SPD-Chef Gabriel sagte, der Fall zeige, wie sehr die Not von Menschen zum Geschäftsmodell geworden sei.
      • Sendungsbild

        Erlebnisse mit Schleppern 

        Erlebnisse mit Schleppern: "Sie schlagen, sie töten"

        Weil Flüchtlinge fast nur illegal nach Europa kommen können, sind sie Schleppern ausgeliefert. Sie müssen Unsummen zahlen, um dann auf engstem Raum in Booten oder in Lkw zusammengepfercht zu werden. Flüchtlinge sprechen über ihre Erlebnisse mit Schleppern.
      • Polens Präsident zu Antrittsbesuch in Berlin 

        Polens Präsident weist Kritik an Flüchtlingspolitik zurück

        Polen zählt zu den Ländern, die sich weigern, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Bei seinem Antrittsbesuch in Berlin begründete der neue Präsident Duda das so: Durch die Ukraine-Krise sei sein Land ohnehin schon stark belastet.
      Kundin mit Einkaufswagen vor Aktionsangeboten in einer Lidl-Filiale (Quelle: imago/Dean Pictures)

      Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts - Supermarkt am Innsbrucker Platz muss sonntags schließen

      Am Sonntag noch schnell Eier für den Kuchen kaufen? Brot und Gemüse dazu? In Berlin ist das kein Problem, denn an mehreren Bahnhöfen gibt es Supermärkte, die sieben Tage in der Woche geöffnet haben. Für einen Discounter am U-Bahnhof Innsbrucker Platz aber hat das Verwaltungsgericht jetzt entschieden: Hier gibt's keine Ausnahme.

      Brandenburgs Sozialminister Günter Baaske (Quelle: dpa)

      Schulstart in Brandenburg - Kampf dem Unterrichtsausfall

      Mit über 1.000 neuen Lehrkräften beginnt das neue Schuljahr in Brandenburg. Sie werden gebraucht, um Kollegen zu ersetzen, die in Pension gehen, aber auch um zu verhindern, dass Unterricht ausfällt. Für Bildungsminister Baaske ist das die wichtigste Aufgabe. In der Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt gibt es wieder keinen regulären Unterricht.

      Menschen in Berliner Freibad Olympiastadion (Quelle: imago/eventfotografen.de)

      Letztes Hitzewochenende im Freibad - Heißes Sommerfinale am Beckenrand

      Alles passt. Es ist das letzte Ferienwochenende, es soll warm sein und es soll nicht regnen. Kurz: Das wird ein Badewochenende in Berlin. Und die Bäderbetriebe – eigentlich schon im Saisonabschlussmodus - haben reagiert: Statt sechs, sind auch am Montag noch 16 Freibäder geöffnet.

      Das radioeins Bier © radioeins

      Radioeins Parkfest: Kostenlos und draußen - Remmidemmi zum 18. Geburtstag

      Sie senden nicht mehr nur für Erwachsene, jetzt sind sie es sogar selbst. Radioeins hat 18. Geburtstag und lädt deshalb von Donnerstag an elf Tage zur Party am Gleisdreick. Das Parkfest bestreitet in diesem Jahr bereits seine vierte Ausgabe. Es wird live moderiert, live musiziert und live meditiert. Das Line up ist prallgefüllt.

      Mehr zum Thema

      Archivbild: Der Künstler Owen Pallet bei einem Konzert in Lissabon (Quelle: Imago/GlobalImagens)

      Drei Tage Festival der Pop-Szene - Auf Pop-Kultur-Tour im Berghain

      Pop, Berghain und kein Türsteher – was eigentlich nach Gegensätzen klingt, vereint sich ab Mittwoch für drei Tage erstmalig in Berlin: Das Festival "Pop-Kultur" widmet sich neben der Musik auch wissenschaftlichen Diskursen, Literatur und Lyrik. Um den Einlass in den Szene-Club muss man sich ausnahmsweise nicht sorgen. 

      Ein Mercedes-Benz CapaCity L-Omnibus steht am 26.08.2015 im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung der neuen extra-langen Busse auf dem Betriebshof Spandau der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin. (Quelle: dpa)

      Der Bus bekommt einen Hänger - BVG testet extra laaaaaange Busse

      Besonders lang und ganz neu: Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen mehr Fahrgäste auf einmal in einen Bus kriegen und darum fährt das Unternehmen in diesen Tagen einen Versuch mit besonders großen Bussen: Rund 130 statt bislang maximal 110 Leute sollen hier Platz finden.

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Kinderdorf-Hausmutter Ruth des Berliner Albert Schweizer Kinderdorfs und ihre sieben Kinder. © rbb/Sabine Hackenberg

        Die rbb Reporter - Spaghetti auf Sizilien

        Ruth, 55, ist Hausmutter eines Albert-Schweitzer-Kinderdorfs. Sie und ihre sieben Kinder leben in einem Berliner Kinderdorf. Die kleine Lea ist 6, John, ihr Ältester ist 15. Alle Kinder kommen ursprünglich aus schwierigen Familien. In diesem Jahr fliegen alle zusammen in den Sommerurlaub nach Sizilien. Zu verdanken haben sie das Enza, der besten Freundin von Ruth. Die 60-jährige Sizilianerin hat sie alle zu sich eingeladen. Dolce Vita fürs Kinderdorf.

      • Dr. Eckart von Hirschhausen (Berlin-Preis), Bastian Pastewka (Ehren-Preis), Dieter Hallervorden (Schirmherr), Torsten Sträter (Jury-Preis), Ole Lehmann (Publikums-Preis); Quelle: Claudius Pflug

        Das große Kleinkunstfestival 2014

        Zum großen Kleinkunstfestival 2014 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Kurt Krömer süffisant angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Gernot Hassknecht, Horst Evers, Tobias Mann, Men in Coats und Ehrenpreisträger Bastian Pastewka.

      • Jerichow

        Jerichow ist ein Dorf im Nordosten Deutschlands, die Gegend ist arm, es gibt kaum Arbeit. Thomas, Ende 20, zieht sich in das einsam gelegene Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Um sich zu beschäftigen, beginnt er, das Haus wieder herzurichten. Durch Zufall lernt er den Türken Ali kennen, der eine Ladenkette betreibt und Thomas als seinen Chauffeur anstellt. Zwischen Ali und Thomas entsteht ein freundschaftliches Verhältnis, bis Thomas sich in Alis Frau Laura verliebt.

      • Boote an einer Anlegestelle in Plaue (Havel) (Quelle: imago/Reiner Weisflog)

        Sagenhaft - Das Havelland

        Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Havelland. Sie alle zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Havelland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden. Er trifft am Beetzsee auf die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten, Birgit Fischer. Mit ihr erlebt er die Magie eines Morgens auf dem Wasser. Das Besondere am Nachthimmel über der Westhavel lässt sich Axel Bulthaupt von Martin Miethke erklären. Denn hier ist der erste offizielle Sternenpark Deutschlands.

      • Jan Josef Liefers und Axel Prahl (Quelle: imago)

        Tatort: Herrenabend

        Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger gibt Kommissar Thiel Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach, obwohl das eigentlich gar nicht sein kann: Der ehemalige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war vor eineinhalb Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt. Ist ihm etwa ein kapitaler Kunstfehler unterlaufen? Und als wäre das nicht schon Stress genug, muss der Rechtsmediziner nun auch noch der Steuerprüferin Leonie Krassnik Rede und Antwort stehen.

      • Jörg Thadeuzs vor Logo "THADEUSZ und die BEOBACHTER" (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ und die Beobachter

        "Abstoßend und beschämend" findet es Bundeskanzlerin Angela Merkel, wie Rechtsextreme "dumpfe Hassbotschaften verkünden." Diese Reaktion auf die Ereignisse im sächsischen Heidenau fanden viele allerdings zu spät und zu dünn. Sie hätte klarmachen müssen, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine Selbstverständlichkeit sein muss. Aber offenbar sieht die Bundesregierung das anders: Bundesinnenminister de Maiziere hat Vorschläge "zur Eindämmung der Asylmigration" vorgelegt. Jörg Thadeusz spricht mit: * Ulrike Demmer (Focus) * Elisabeth Niejahr (Die Zeit) * Juan Moreno (Der Spiegel) * Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

      • Kinderdorf-Hausmutter Ruth des Berliner Albert Schweizer Kinderdorfs und ihre sieben Kinder. © rbb/Sabine Hackenberg

        Die rbb Reporter - Spaghetti auf Sizilien

        Ruth, 55, ist Hausmutter eines Albert-Schweitzer-Kinderdorfs. Sie und ihre sieben Kinder leben in einem Berliner Kinderdorf. Die kleine Lea ist 6, John, ihr Ältester ist 15. Alle Kinder kommen ursprünglich aus schwierigen Familien. In diesem Jahr fliegen alle zusammen in den Sommerurlaub nach Sizilien. Zu verdanken haben sie das Enza, der besten Freundin von Ruth. Die 60-jährige Sizilianerin hat sie alle zu sich eingeladen. Dolce Vita fürs Kinderdorf.

      • Dr. Eckart von Hirschhausen (Berlin-Preis), Bastian Pastewka (Ehren-Preis), Dieter Hallervorden (Schirmherr), Torsten Sträter (Jury-Preis), Ole Lehmann (Publikums-Preis); Quelle: Claudius Pflug

        Das große Kleinkunstfestival 2014

        Zum großen Kleinkunstfestival 2014 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Kurt Krömer süffisant angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Gernot Hassknecht, Horst Evers, Tobias Mann, Men in Coats und Ehrenpreisträger Bastian Pastewka.

      • Jerichow

        Jerichow ist ein Dorf im Nordosten Deutschlands, die Gegend ist arm, es gibt kaum Arbeit. Thomas, Ende 20, zieht sich in das einsam gelegene Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Um sich zu beschäftigen, beginnt er, das Haus wieder herzurichten. Durch Zufall lernt er den Türken Ali kennen, der eine Ladenkette betreibt und Thomas als seinen Chauffeur anstellt. Zwischen Ali und Thomas entsteht ein freundschaftliches Verhältnis, bis Thomas sich in Alis Frau Laura verliebt.

      • Boote an einer Anlegestelle in Plaue (Havel) (Quelle: imago/Reiner Weisflog)

        Sagenhaft - Das Havelland

        Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Havelland. Sie alle zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Havelland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden. Er trifft am Beetzsee auf die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten, Birgit Fischer. Mit ihr erlebt er die Magie eines Morgens auf dem Wasser. Das Besondere am Nachthimmel über der Westhavel lässt sich Axel Bulthaupt von Martin Miethke erklären. Denn hier ist der erste offizielle Sternenpark Deutschlands.

      • Jan Josef Liefers und Axel Prahl (Quelle: imago)

        Tatort: Herrenabend

        Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger gibt Kommissar Thiel Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach, obwohl das eigentlich gar nicht sein kann: Der ehemalige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war vor eineinhalb Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt. Ist ihm etwa ein kapitaler Kunstfehler unterlaufen? Und als wäre das nicht schon Stress genug, muss der Rechtsmediziner nun auch noch der Steuerprüferin Leonie Krassnik Rede und Antwort stehen.

      • Jörg Thadeuzs vor Logo "THADEUSZ und die BEOBACHTER" (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ und die Beobachter

        "Abstoßend und beschämend" findet es Bundeskanzlerin Angela Merkel, wie Rechtsextreme "dumpfe Hassbotschaften verkünden." Diese Reaktion auf die Ereignisse im sächsischen Heidenau fanden viele allerdings zu spät und zu dünn. Sie hätte klarmachen müssen, dass die Aufnahme von Flüchtlingen eine Selbstverständlichkeit sein muss. Aber offenbar sieht die Bundesregierung das anders: Bundesinnenminister de Maiziere hat Vorschläge "zur Eindämmung der Asylmigration" vorgelegt. Jörg Thadeusz spricht mit: * Ulrike Demmer (Focus) * Elisabeth Niejahr (Die Zeit) * Juan Moreno (Der Spiegel) * Claudius Seidl (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)

      Zum Livestream
      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      Zum Livestream
      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Bücher, Draufsicht (Foto: colourbox)

        Die Literaturagenten

        Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. "Die Literaturagenten" auf Radioeins wissen, welche Bücher der geneigte Hörer liebt, liest und lesen lässt. Jeden Sonntag von 18:00 bis 20:00 Uhr stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      Zum Livestream
      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Religion und Gesellschaft

        Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft sind die Themen der Sendung. Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus unserer unmittelbaren Umgebung und aus den Krisenregionen dieser Welt kommen hier ebenso zu Wort wie die, die von politischen und kirchlichen Entscheidungen betroffen sind - sonntags 12:44 und 17:24 Uhr.

      Zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      Zum Livestream
      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      www.wdr.de