S-Bahn-Stau durch Lokführerstreik in Berlin (Quelle: dpa)

GDL beendet Streik bei der Bahn - S-Bahnverkehr läuft nur schleppend an

Nach dem bisher längsten Streik der Lokführer normalisiert sich der S-Bahn- und Regionalverkehr allmählich wieder. Allerdings fallen immer noch einige Linien aus, es fahren zum Teil Ersatzbusse. Die Taktung ist noch nicht die reguläre eines normalen Werktags. Der Regionalverkehr ist dagegen am Montagmorgen in Brandenburg ohne Probleme gestartet. Dennoch: Ausfälle und Verspätungen sind nicht ausgeschlossen.

Schaulustige beobachten die Landung eines Airbus' A380 der Lufthansa auf dem Hamburger Flughafen am 04.06.2014 (Quelle: imago).

35 Stunden Streik - Lufthansa-Piloten streiken ab Montag 13 Uhr

Neue Runde im Arbeitskampf bei der Lufthansa: Die Piloten wollen von Montag, 13 Uhr bis Dienstag, 23.59 Uhr die Arbeit niederlegen. Betroffen sind Passagierflüge deutschlandweit. Es ist der achte Streik seit April, mehr als 500.000 Passagiere waren bisher davon betroffen.

Thema

Nachfolge für Wowereit

34 Beiträge
Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker; Foto: © Kai Bienert

Berliner Philharmoniker und der Nachfolger von Simon Rattle - Grandioser Alleskönner gesucht

Einen neuen Chefdirigenten zu finden ist spannender als die Wahl des Papstes – jedenfalls wenn es sich um einen weltberühmten Klangkörper wie die Berliner Philharmoniker handelt. Ab 2018 braucht das Orchester den neuen Dirigenten, denn der jetzige – Sir Simon Rattle – will seinen Vertrag nicht verlängern. Doch schon jetzt fragt sich die Klassikwelt, wer den Gipfel erklimmen kann – und was er mitbringen muss. Von Maria Ossowski

Abendschau | 19.10.2014 - Unruhige Zeiten für den 1. FC Union

Abgestürzt auf den letzten Tabellenplatz, verschafften sich die Köpenicker jetzt wenigstens etwas Luft - durch einen 3:1-Erfolg über Sandhausen. Gelegenheit zum Durchatmen auch für Trainer Norbert Düwel, der zuletzt immer mehr in die Kritik geraten war.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Andrang bei Brandenburger Tafeln steigt

    Immer mehr Bedürftige suchen die Brandenburger Tafeln auf. Geschäftsführer des Landesverbandes der Tafeln, Norbert Weich, sagte,  an einzelnen Ausgabestellen habe sich die Zahl der Besucher fast verdoppelt. An den Ausgabestellen stünden neben Hartz-IV-Empfängern und einkommensschwachen Rentnern auch Asylbewerber und Flüchtlinge. Jeder, der Unterstützung brauche und das mit entsprechenden Belegen nachweisen könne, habe Zugang. Es würden dringend Spender benötigt, die Lebensmittel an die Tafeln abgäben.

  • - 62-Jähriger bei Tauchgang in Badesee gestorben

    Ein 62-jähriger Mann ist bei einem Tauchgang in einem Badesee im Dorf Wittbrietzen (Potsdam-Mittelmark) ums Leben gekommen. Der Hobbytaucher sei am Samstagmittag leblos auf der Wasseroberfläche getrieben, berichtete die Polizei am Sonntag. Ein weiterer Taucher und zwei Angler konnten den 62-Jährigen ans Ufer ziehen. Ein schnell herbeigerufener Notarzt konnte den Mann nicht mehr retten. Die genaue Todesursache wird noch ermittelt.

  • - Nur wenige Hinweise zur Neuköllner Babyleiche

    Fünf Tage nach dem Fund einer Babyleiche hat die Polizei kaum Hinweise zu dem Fall bekommen. Bislang seien fünf Tipps aus der Bevölkerung eingegangen, sagte ein  Polizeisprecher am Samstag. Seit einigen Tagen hängen in der Nähe des Fundorts auch Plakate der Polizei, mit denen Zeugen gefunden werden sollen. Ein Spaziergänger hatte das tote Baby in der Nacht zum Dienstag in einer Plastiktüte am Neuköllner Schifffahrtskanal gefunden.

  • - Feuer in Polizeigebäude in Treptow-Köpenick gelegt

    Unbekannte haben in der Nacht zum Samstag mehrere Brandsätze an einem Polizeigebäude in Plänterwald deponiert. Diese entzündeten sich zum Teil. Gegen 2.40 Uhr bemerkten Polizeibeamte Feuer in zwei Lichtschächten des Gebäudes in der Bulgarischen Straße und löschten die beiden Brände. Es entstand geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. Der Polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

  • - Hetze gegen Flüchtlingsheim - Täter ermittelt

    Die Berliner Polizei hat in Hellersdorf die Wohnung eines Mannes durchsucht, der im Internet indirekt dazu aufgerufen haben soll, eine neue Asylbewerberunterkunft in dem Bezirk anzuzünden. Der Beitrag erschien demnach auf einer Facebook-Seite der Bürgerinitiative Marzahn-Hellersdorf, die gegen das Flüchtlingsheim mobilisierte. Der 32-Jährige gestand die Tat, hieß es.

  • - Bahnrad-EM: Bronze für Bommel

    Henning Bommel aus Berlin hat am dritten Tag der Bahnrad-EM auf Guadeloupe die Bronzemedaille im nicht mehr olympischen Punktefahren gewonnen. Nach Silber in der Mannschaftsverfolgung war es bereits die zweite Medaille für den 31-Jährigen. Bommel kam am Samstag nach 40 km auf 24 Zähler. Gold ging an den Franzosen Benjamin Thomas (37 Punkte) vor dem Italiener Liam Bertazzo (30). Der Berliner Theo Reinhardt kam mit neun Zählern auf Rang acht.

  • - Zahl ausländischer Leiharbeiter in Hotels steigt

    In der Berliner Tourismusbranche arbeiten immer mehr ausländische Leiharbeiter - laut der Gewerkschaft Verdi oft unter problematischen Bedingungen. Dem Deutschen Gewerkschaftsbund zufolge bekommen die Reinigungskräfte teilweise nur 50 Cent pro Zimmer, vielfach seien gar keine Löhne gezahlt worden. Die Arbeitgeberseite dagegen sieht keine Ausnutzung der Arbeitskräfte. Laut Umfragen im Auftrag des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen würden 91 Prozent übertariflich bezahlt.

  • - Lehrer-Fortbildung zu radikalisierten Schülern?

    In der Berliner Bildungsverwaltung gibt es Überlegungen, Lehrer besser auf den Umgang mit von Islamisten beeinflussten Schülern vorzubereiten. Über Lehrer-Fortbildungen, die über bisherige Angebote hinausgingen, werde nachgedacht, teilte die Senatsverwaltung für Bildung mit. Daneben soll eine Arbeitstagung klären, ob es durch den Terror der IS-Milizen oder den israelisch-palästinensischen Konflikt spürbare Veränderungen im Berliner Schulklima gibt.

Besucher im Mauerpark (Quelle: dpa)

Polizist bei Verfolgung angegriffen - Brennende Hakenkreuze im Mauerpark

Jugendliche haben im Mauerpark mit einer brennbaren Flüssigkeit Hakenkreuze auf dem Boden nachgebildet und angezündet. Beim Eintreffen der Polizei flüchteten sie vor den Beamten. Bei der Suche nach den Tatverdächtigen wurde ein Polizist von einem Jugendlichen mit Pfefferspray angegriffen.

Deutschunterricht für junge unbegleitete Flüchtlinge am Albrecht-Dürer-Gymnasium in Berlin (Quelle: rbb/Nina Amin)

Flüchtlinge in Berlin - Willkommen in einem anderen Leben

Immer mehr Kinder und Jugendliche flüchten nach Berlin. Ihre Eltern schicken sie allein auf eine lange und gefährliche Reise, weil in ihrer Heimat Krieg herrscht oder weil sie im reichen Deutschland ein besseres Leben für sie erhoffen. Hier angekommen müssen sie wie alle Minderjährigen zur Schule gehen. Nina Amin hat junge Flüchtlinge getroffen.  

Spieler des Flüchtlingsclub "Welcome United" mit Flüchtlingsspielern aus Hamburg (Bild: rbb/Rüger)

Flüchtlingsteam beim SV Babelsberg - Kicken in der neuen Heimat

Der SV Babelsberg ist kein gewöhnlicher Fußballverein, denn den Kiezklub aus Potsdam zeichnet ein großes gesellschaftliches Engagement aus. Er tritt offen gegen Homophobie im Sport ein und unterstützt Flüchtlinge. Seit vier Monaten hat Babelsberg nun als erster Verein Deutschlands auch eine Flüchtlingsmannschaft. Von Jakob Rüger

Ein Polizeieinsatzwagen steht in Ost-Brandenburg hinter der Autobahnabsperrung der A12 am 15.10.2014 (Quelle: rbb/Martin Adam)

Europaweite Polizei-Aktion - Auf der Suche nach Schleusern

"Mos Maiorum" heißt die europaweite Polizeiaktion, die seit Montag auch in Ost-Brandenburg läuft. Dabei wird verstärkt nach illegal einreisenden Flüchtlingen gesucht, um Schleusernetzwerke aufzudecken. Vor allem aus Weißrussland und Tschetschenien reisen die Flüchtlinge ohne Erlaubnis in die Region ein. Täglich sind deswegen Polizeistreifen auf der wichtigsten Ost-West-Route der Schleuser unterwegs, der A12. Von Martin Adam

Trinkwasser (Foto: dpa)

Uran im Trinkwasser - "Wir zahlen jetzt alle die Zeche"

Zur DDR-Zeit wurden Abwässer mit uranhaltigem Phosphat auf Rieselfeldern versprüht. Das betroffene Grundwasser belastet nun das Trinkwasser in Wildau und Königs Wusterhausen. Im Wasserwerk Wildau wurde inzwischen der am höchsten belastete Tiefbrunnen vom Netz getrennt. Und die Mengen des giftigen Schwermetalls im Grundwasser könnten weiter steigen. Von Susanne Hakenjos

Vom Haus des Rundfunks in Berlin hängt eine Fahne des Prix Europa 2014 (Quelle: Prix Europa)

Prix Europa 2014 wird in Berlin verliehen - Den goldenen Stier an den Hörnern packen

Er ist der wichtigste europäische Medienpreis: der Prix Europa. Eine Woche lang, vom 18. bis zum 24. Oktober, treffen sich Medienmacher im Haus des Rundfunks in Berlin. Dreizehn Goldene-Stier-Trophäen werden in den drei Kategorien Fernsehen, Radio und Online in diesem Jahr verliehen. Auch der rbb, traditionell Gastgeber des europäischen Festivals, möchte einen Stier an den Hörnern packen - denn der Sender ist mit fünf Produktionen nominiert.

Das Fortunaportal am Neubau des Landtages in Potsdam (Brandenburg) ist am 14.06.2013 gleich neben der maroden Fassade der Fachhochschule zu sehen. (Quelle:dpa)

Potsdamer Studenten fühlen sich verschaukelt - Alt, häßlich - und trotzdem unersetzlich

In Potsdams Mitte steht ein schönes Schloss, direkt daneben sollen gehobene Wohn- und Geschäftshäuser entstehen. Doch ein hässlicher Klotzbau der FH Potsdam ist im Weg. Die Stadt will ihn möglichst bald abreißen und die Studenten in einem völlig ungeeigneten Verwaltungsgebäude zwischenparken. Sonst verfallen Fördergelder, behauptet sie – doch dieses Argument ist offenbar vorgeschoben. Von Robin Avram

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt, Regenschauer16 °C
  • DIstark bewölkt, leichter Regen15 °C
  • MIstark bewölkt, Regenschauer10 °C
  • DObedeckt, leichter Sprühregen10 °C
  • FRleicht bewölkt9 °C
  • SAwolkig14 °C
  • SOwolkig13 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Französisch Buchholz, Schönerlinder Straße

          Expandieren

          Französisch Buchholz, Schönerlinder Straße

          Zwischen Am Posseberg und Am Vorwerk wegen eines Brückenabrisses Vollsperrung bis heute Nacht. Die Sperrung gilt auch für Radfahrer und Fußgänger.

          Einklappen
        • Britz, Buschkrugallee

          Expandieren

          Britz, Buschkrugallee

          Zwischen Grüner Weg und Havermannstraße ist in beiden Richtungen nur eine Spur frei. (Bis 19.12.2014)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • Vorsicht auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          Vorsicht auf der A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          In der Ausfahrt Lehnin liegen Reifenteile auf der Fahrbahn.

          Einklappen
        • B 87, Luckau Richtung Frankfurt (Oder)

          Expandieren

          B 87, Luckau Richtung Frankfurt (Oder)

          Zwischen Markendorf und Frankfurt (Oder) Vollsperrung an einer Baustelle. Eine Umleitung ist eingerichtet. In der Gegenrichtung gibt es zwischen Frankfurt (Oder) und Markendorf wegen der Bauarbeiten erhebliche Einschränkungen. (Bis 02.11.2014)

          Einklappen
        • Berlin
        • U2

          Expandieren

          U2

          Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren ersatzweise Busse von Mo.-Do.,21 bis 3:30 Uhr, bis 12.12.

          Einklappen
        • Straßenbahn 12

          Expandieren

          Straßenbahn 12

          Die Tram fährt b.a.W.ab Zionskirchplatz über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße zur Endhaltestelle Am Kupfergraben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M4

          Expandieren

          Straßenbahn M4

          Die Haltestellenzugänge an den Treppen der Fußgängerunterführung sowie in Höhe Greifswalder/Grellstraße sind gesperrt. Bis 31.12. gibt es ampelgeregelten Ersatz südwestlich der Bahnbrücke über die Greifswalder Straße einschließlich der Gleise; Ein zweiter Übergang befindet an der Lilli-Hennoch-Straße.

          Einklappen
        • Straßenbahnen M5, M6 und M8

          Expandieren

          Straßenbahnen M5, M6 und M8

          Für die Haltestelle S-Bhf. Landsberger Allee gibt es b.a.W. Ersatz hinter Landsberger Allee/Storkower Straße.

          Einklappen
        • Straßenbahn 21

          Expandieren

          Straßenbahn 21

          Der Verkehr der Linie ist wegen Brückenarbeiten zwischen S-Bhf. Rummelsburg und Markstraße unterbrochen. Die beiden Haltestellen können nur zu Fuß erreicht werden bis 18.10.).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Lufthansa-Piloten kündigen weiteren Streik an

        Zusätzlich zu den bereits angekündigten Streiks bei der Lufthansa ruft die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit zu einem weiteren Streik auf den Langstrecken auf. Dieser werde am Dienstag von 06.00 Uhr bis 23.59 Uhr dauern. Heute und morgen sind die Piloten bereits zum Ausstand auf Kurz- und Mittelstreckenflügen der Lufthansa aufgerufen.
      • Seit Wochen bekämpfen die USA den IS bei Kobane mit Luftschlägen.

        Einsatz über Kobane 

        Kobane: USA werfen erstmals Waffen für Kurden ab

        Seit Wochen ist die syrische Stadt Kobane umkämpft - kurdische Milizen versuchen, die Terrorgruppe IS aufzuhalten. Nun haben die USA die Kurden erstmals aus der Luft mit Nachschub an Waffen und Munition versorgt. Das könnte für Ärger mit der Türkei sorgen.
      • Fast täglich explodieren in Bagdad Bomben.

        Angst in irakischer Hauptstadt 

        Offenbar Tausende IS-Schläfer in Bagdad

        Der IS steht angeblich nur 20 Kilometer vor Bagdad. Laut Medien befinden sich zudem längst Tausende Dschihadisten in kleinen Schläferzellen in der irakischen Hauptstadt. Die Einwohner hoffen, dies sei ein Gerücht. Aber fast täglich explodieren Bomben.
      • IS-Kämpfer sind im Irak weiter auf dem Vormarsch.

        Kampf gegen IS im Irak 

        Kampf gegen IS: Welche Rolle spielen Stammeskrieger?

        US-Soldaten sollen nicht am Boden gegen den "Islamischen Staat" im Irak kämpfen. Stattdessen setzt Washington auf die Kurden, die irakische Armee - und auf Stammeskrieger. 100.000 von ihnen standen einst bereits auf der Gehaltsliste der USA.
      • Ein Streik endet, der nächste beginnt 

        Lokführer fahren wieder - jetzt streiken Piloten

        Der Streik der Lokführer ist vorbei: Seit 4 Uhr fahren die Züge wieder weitgehend planmäßig. Zumindest für sieben Tage will die Gewerkschaft der Lokführer nicht mehr in den Ausstand treten. Ab 13 Uhr streiken dann jedoch die Piloten der Lufthansa. 1450 Flüge wurden gestrichen.
      • Berichte über russisches U-Boot 

        Schweden sucht weiter nach mysteriöser "Unterwasser-Aktivität"

        Den dritten Tag in Folge hat die schwedische Marine vor Stockholm nach einer mysteriösen "Unterwasser-Aktivität" geforscht - ohne Ergebnis. In Medien heißt es, gesucht werde nach einem russischen U-Boot. Lang schwieg die Marine dazu weitgehend. Das hat sich nun geändert.
      • Ein Krankenwagen mit medizinischem Personal in Schutzkleidung fährt vor der Wohnung der infizierten spanischen Hilfsschwester vor.

        Ergebnis des ersten Ebola-Virentests 

        Ebola-Erkrankte in Spanien laut erstem Test virenfrei

        Die spanische Krankenschwester, die sich mit Ebola infiziert hatte, ist auf dem Weg der Genesung: Ein erster Test zeigt, dass die 44-Jährige virenfrei ist. Die erste Ebola-Ansteckung in Europa könnte damit glücklich zu Ende gehen.
      • Japans Wirtschaftsministerin Obuchi hat ihren Rücktritt erklärt.

        Offenbar Spendengelder zweckentfremdet 

        Japans Handelsministerin tritt zurück

        Japans Handelsministerin Obuchi ist zurückgetreten. Sie soll umgerechnet mehr als 73.000 Euro Spendengelder zweckentfremdet haben - unter anderem für Halstücher. Der Rücktritt gilt als schwerer Rückschlag für Regierungschef Abe.
      Markus Beckedahl auf dem Podium beim 10. Geburtstag von netzpolitik.org (Quelle: rbb/Tobias Jaecker)

      Netzpolitik.org feiert 10. Geburtstag - Sie sitzen der Bundesregierung im Nacken

      Geheimdienst-Überwachung und Big Data – seit den Enthüllungen von Edward Snowden sind das Top-Themen in den Medien. Das Internet-Portal Netzpolitik.org hat diese Entwicklungen schon beleuchtet, als sich sonst noch kaum jemand dafür interessierte. Zu ihrem zehnten Geburtstag haben die Netzaktivisten angekündigt, der Bundesregierung weiter im Nacken zu sitzen. Von Tobias Jaecker

      Andreas Brandolini: DEUTSCHES WOHNZIMMER – ENSEMBLE FÜR DIE DOCUMENTA 8, 1987 (Foto: Martin Adam)

      Das Neue Deutsche Design der 80er Jahre - "Eine radikale Revolution, ein Umbruch im deutschen Design"

      Die Achtzigerjahre liegen noch nicht so weit zurück. Aber sie erscheinen doch ziemlich fern, zumindest wenn es um Mode, Musik und Design in Westdeutschland geht. "Schrill, bizarr, brachial" - unter diesem Motto steht eine neue Ausstellung, die jetzt im Bröhan-Museum zu sehen ist. Viele Objekte waren eher Statements als dauerhafte Schönheiten, erzählt Kurator und Museumsdirektor Tobias Hoffmann im rbb-Interview.

      Archivbild von Mitarbeitern des Carl-Thiem-Klinikums Cottbus (Quelle: Carl-Thiem-Klinikum Cottbus)

      Carl-Thiem-Klinikum feiert 100-jähriges Bestehen - Wie ein Arzt in Cottbus das Mittelalter beendete

      Krank durfte man im Jahr 1914 in Cottbus nicht wirklich werden: Es gab nur ein städtisches Krankenhaus - und im diesem herrschten schlimme Zustände. Bis sich ein schon damals bekannter Arzt bei den Stadtvätern mit einer neuen Idee durchsetzte. Das 100-jährige Jubiläum der Klinik wird über das ganze Jahr mit Veranstaltungen begangen - jetzt auch mit einem offiziellen Festakt.

      Premieren

      Im Kurz-Check

      Zora Klostermann (Mila), Florian Schmidtke (Christian), Rita Feldmeier (Charlotte) (Quelle: Hans-Otto-Theater, HL Böhme)

      Hans Otto Theater Potsdam: "Richtfest" - Achtung: Nachbarin wirft Kartoffelsalat!

      Baugemeinschaften sind ausgesprochen angesagt. Lutz Hübner, der erfolgreiche Belieferer des Jugend- und Erwachsenentheaters, zeigt, dass man sich die Partner, mit denen man zusammenziehen möchte, vorher ganz genau anschauen sollte. Wenn man nicht aufpasst, kann einem schon mal der Kartoffelsalat um die Ohren fliegen. Von Peter Hans Göpfert

      71 Beiträge

      Filmstarts der Woche

      rbb Fernsehen

      • Tatort: Gestern war kein Tag

        Ein ganz normaler Wochentag. Die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr werden an den Münchner Stadtrand gerufen. In einer Glaserei hinter dem Vorderhaus wartet aufgeregt Max Lasinger. Er gesteht. Er hatte Licht gesehen und wollte einen "Einbrecher" stellen. Als der ihn angriff, hat er um sich geschlagen - Notwehr? Doch der Fall ist komplizierter. Die Kommissare stellen fest, der vermeintliche Einbrecher hatte einen Schlüssel. Als sie die Papiere des Opfers sichten, wird klar: Der Tote ist Max Lasingers Sohn Bernd.

      • OZON unterwegs

        Das "Lausitzer Seenland" ist zu einem Aushängeschild für gelungene Braunkohlesanierung geworden. Bis 2018 soll hier die größte künstliche Wasserlandschaft Europas entstehen. Doch immer mehr wird klar, wie schwer, fast unbeherrschbar die Neugeburt einer ganzen Landschaft ist. Fertig sanierte Flächen müssen wieder gesperrt werden, weil Boden wegrutscht, auf 17.000 Hektar warnen Schilder: Betreten verboten. Moderation: Hellmuth Henneberg

      • Der ehemalige Chef vom Nachtclub Bel Ami, Detlef Uhlmann, aufgenommen am Dienstag (14.08.2012), Foto: Britta Pedersen dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++

        Das "Bel Ami" - Eine Ehe im Rotlicht

        Ende der 70er Jahre eröffnet Detlef Uhlmann in einer Berliner Fabrikantenvilla "Deutschlands edelsten Nachtklub", wie der "Playboy" damals titelte. Er verstand es, in den Salons und Suiten eine exklusive Atmosphäre von Luxus, Erotik und Prominenz zu zaubern. Der charismatischen Gastgeber ist nachts Besitzer eines gut gehenden Bordells, am Tag treusorgender Ehemann, der seiner Frau jeden Luxus bieten kann. Das Doppelleben funktioniert perfekt. Bis ein SEK-Einsatz die glamouröse Zeit beendet. Nicola Graef erzählt die Geschichte des legendären "Bel Ami" und seines Besitzers auch als Geschichte einer gescheiterten Ehe im Rotlichtmilieu.

      • Tatort: Gestern war kein Tag

        Ein ganz normaler Wochentag. Die Hauptkommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr werden an den Münchner Stadtrand gerufen. In einer Glaserei hinter dem Vorderhaus wartet aufgeregt Max Lasinger. Er gesteht. Er hatte Licht gesehen und wollte einen "Einbrecher" stellen. Als der ihn angriff, hat er um sich geschlagen - Notwehr? Doch der Fall ist komplizierter. Die Kommissare stellen fest, der vermeintliche Einbrecher hatte einen Schlüssel. Als sie die Papiere des Opfers sichten, wird klar: Der Tote ist Max Lasingers Sohn Bernd.

      • OZON unterwegs

        Das "Lausitzer Seenland" ist zu einem Aushängeschild für gelungene Braunkohlesanierung geworden. Bis 2018 soll hier die größte künstliche Wasserlandschaft Europas entstehen. Doch immer mehr wird klar, wie schwer, fast unbeherrschbar die Neugeburt einer ganzen Landschaft ist. Fertig sanierte Flächen müssen wieder gesperrt werden, weil Boden wegrutscht, auf 17.000 Hektar warnen Schilder: Betreten verboten. Moderation: Hellmuth Henneberg

      • Der ehemalige Chef vom Nachtclub Bel Ami, Detlef Uhlmann, aufgenommen am Dienstag (14.08.2012), Foto: Britta Pedersen dpa/lbn +++(c) dpa - Bildfunk+++

        Das "Bel Ami" - Eine Ehe im Rotlicht

        Ende der 70er Jahre eröffnet Detlef Uhlmann in einer Berliner Fabrikantenvilla "Deutschlands edelsten Nachtklub", wie der "Playboy" damals titelte. Er verstand es, in den Salons und Suiten eine exklusive Atmosphäre von Luxus, Erotik und Prominenz zu zaubern. Der charismatischen Gastgeber ist nachts Besitzer eines gut gehenden Bordells, am Tag treusorgender Ehemann, der seiner Frau jeden Luxus bieten kann. Das Doppelleben funktioniert perfekt. Bis ein SEK-Einsatz die glamouröse Zeit beendet. Nicola Graef erzählt die Geschichte des legendären "Bel Ami" und seines Besitzers auch als Geschichte einer gescheiterten Ehe im Rotlichtmilieu.

      Zum Livestream
      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      Zum Livestream
      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago)

        Ohrenbär

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Radio Affair (Verstärker) - Imagebild zur Sendung (Foto: Radioeins)

        Radio Affair

        Anja Caspary präsentiert montags von 21:00 bis 23:00 Uhr Musik aus dem weit gefächerten Bereich der Rockmusik, darunter viele Raritäten aus den 70ern. Nicht selten sind auch hochkarätige Gäste zu Besuch. Höhepunkt jeder Sendung ist "Die Lange Rille".

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Torten-Kunst in einer Spandauer Konditorei (Foto: rbb)

        Prime Cuts

        Mittwochs um 21:00 Uhr präsentiert Peter Radszuhn die feinsten Neuerscheinungen, die Pop und Rock zu bieten haben. Dazu die Klassiker, Bewährtes und (zu Unrecht) Vergessenes. Dabei handelt es sich immer um die Sahneschnittchen, die Filetstücke, die Prime Cuts eben.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      Zum Livestream
      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 und 12:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      Zum Livestream
      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      Zum Livestream
      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Maximize!

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      Zum Livestream
      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      • Impression vom Holi Festival in Mumbai (Bildquelle: dpa)

        Cyberjam mit Genetic Drugs

        Was hat ein Mikrochip mit Ahnenkult zu tun? Was ein sibirischer Schamane mit einem Computerfreak aus Manhattan? Die Radiosendung mit Genetic Drugs erforscht und erfindet Schnittstellen zwischen Hi-Tech und Tribal Ethno.

      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      www.wdr.de