Lena Schöneborn beim Einschießen in Berlin (Quelle: imago/Eibner)

Interview | Fünfkämpferin Lena Schöneborn - "Ein weiterer Titel ist drin"

Im Berliner Olympiapark gastieren derzeit die Weltmeisterschaften im Modernen Fünfkampf. Deutsches Aushängeschild ist die Wahlberlinerin Lena Schöneborn. Mit ihrem Olympiasieg 2008 betrat die damals 22-Jährige das Rampenlicht, am Samstag will sie Weltmeisterin werden. Mit Lena Schöneborn sprach Philipp Büchner.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • Strahlende Sonne über der Reichstagskuppel (Quelle: dpa)

    - Reichstagskuppel wegen Hitze gesperrt

    Die Kuppel und die Dachterrasse des Reichstags in Berlin sind wegen der Hitze bis Samstagabend gesperrt worden. Mehrere Menschen hätten dort am Samstag Kreislaufprobleme bekommen, sagte ein Bundestagssprecher. Daher sei am Nachmittag beschlossen worden, zunächst bis 20.00 Uhr keine Besucher mehr hineinzulassen. Das Restaurant auf dem Reichstagsgebäude bleibe allerdings offen.

  • - Spandau holt französischen Nationalspieler

    Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat den französischen Nationalspieler Mehdi Marzouki als ersten Neuzugang verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom spanischen Spitzenclub CN Mataro. Marzouki soll den Abgang des Slowaken Martin Famera kompensieren, der nach starken Leistungen während seines einjährigen Gastspiels in Berlin in die spanische Elite-Liga gewechselt ist. Manager Peter Röhle lobte den Neuzugang: "Er ist enorm vielseitig, kann fast alles. Er hat einen guten Wurf, ist ein starker Torschütze und kann auch als Center eingesetzt werden."

  • - Volleys starten mit Heimspiel in die Champions League

    Die Berlin Volleys spielen zum Auftakt der Volleyball-Champions-League zu Hause. Der deutsche Vizemeister empfängt den türkischen Meister Arkas Izmir im ersten Match der Gruppenphase in der Max-Schmeling-Halle, wie die Volleys am Samstag mitteilten. Über den genauen Spieltermin zwischen dem 3. und 5. November müssen sich beide Vereine noch verständigen. Nächster Gegner der Berliner in Europas höchster Spielklasse ist auswärts der russische Vizemeister Belogorie Belgorod. Danach gastiert Bulgariens Titelträger Marek Union-Ivkoni Dupnitsa bei den Volleys.

  • - Saison-Aus für Hindernis-Läuferin Möldner-Schmidt

    Hindernis-Europameisterin Antje Möldner-Schmidt fällt für diese Leichtathletik-Saison und damit auch die Weltmeisterschaften in Peking aus. Die 31-Jährige muss sich einer Fußoperation unterziehen. Ab September könnte sie mit dem ersten Aufbautraining für 2016 beginnen, schreibt die Athletin des LC Cottbus auf ihrer Facebook-Seite. Ziel ist in Rio die zweite Olympia-Teilnahme.  In London war Möldner-Schmidt 2012 auf den siebten Platz über 3.000 Meter Hindernis gelaufen, nachdem sie von einer Erkrankung an Lymphdrüsenkrebs genesen war.

  • Ein Wolf im Wildpark Schorfheide (Quelle: dpa)

    - Berlin und Brandenburg kooperieren in Wolfsfragen

    In Berlin wird kein eigener Wolfsmanagementplan erarbeitet. Es gebe in der Stadt kaum Wölfe, sagte Staatssekretär Christian Gaebler (SPD) auf eine Anfrage der CDU-Fraktion. In diesen Fragen werde Berlin mit Brandenburgs Behörden zusammenarbeiten, die im Umgang mit dem Wolf über viel Erfahrung verfügten, so Gaebler. Es werde aber Experten geben, die "die künftige Entwicklung betreuen", Hinweise verifizieren und möglichen Wolfsschäden nachgehen.

  • - Großbrand in Gubener Lagerhalle

    In einer Lagerhalle für Schaumstoffe in Guben (Spree-Neiße) hat es einen Großbrand gegeben. Das Feuer brach in der Nacht zu Samstag in einem Müllcontainer aus, die Flammen griffen dann auf das Gebäude auf einem ehemaligen Fabrikgelände über, wie die Polizei in Potsdam mitteilte. Verletzt wurde niemand, sechs Feuerwehren konnten den Brand erst nach Stunden unter Kontrolle bringen. Am Vormittag waren Kriminaltechniker an der Brandstelle, um die genaue Ursache für das Feuer zu klären. Zur Schadenshöhe gab es zunächst keine Angaben.

  • - Brandenburg verliert immer mehr Lokale

    In Brandenburg gibt es immer weniger Lokale. Das ergab eine am Samstag veröffentlichte Umfrage der dpa. Die Zahl der Gastronomiebetriebe im Land sei zwischen 2009 und 2011 um fast fünf Prozent geschrumpft, erklärte der brandenburgische Hotel- und Gaststättenverband. Besonders hart traf es die Gaststätten mit einem Rückgang von 708 auf 652 Betriebe und die Landgasthöfe mit einem Minus von knapp elf Prozent. Neben steigenden Betriebskosten spielten vor allem der demografische Wandel und der Wegzug jüngerer Generationen eine Rolle.

  • - Mann verliert drei Finger durch Böller

    Ein 31-Jähriger ist in Potsdam ist durch einen Feuerwerkskörper aus Polen schwer verletzt worden. Der Mann verlor drei Finger, wie ein Polizeisprecher dem rbb sagte. Der 31-Jährige hatte den Böller auf einem Bürgersteig in der Templiner Vorstadt gefunden. Als er ihn aufhob und anzündete, explodierte der Knaller noch in seiner Hand.

Fußgänger passieren am 13.03.2015 den Flughafen Schönefeld in Berlin. (Quelle: imago / Seeliger)

Kapazität des neuen Flughafens schon jetzt zu klein - Schönefeld bleibt auch nach Eröffnung des BER am Netz

SXF hilft BER: Dass der neue Hauptstadtflughafen schon bei seiner - stark verspäteten - Eröffnung zu klein sein wird, ist seit längerer Zeit bekannt. Unklar aber war bisher, wie die Lücke ausgefüllt werden könnte. Nun steht fest: Der alte Flughafen Schönefeld soll es richten, das Terminal bleibt auch nach der geplanten Eröffnung des BER 2017 in Betrieb.

Visualisierung des "Minsk" als Kita (Montage LSB SportService Brandenburg)

Altes Potsdamer Terrassenrestaurant vor dem Abriss - Das "Minsk" wird doch keine Kita

Kita oder Abrissbirne? Das ehemalige DDR-Terrassenrestaurant "Minsk" gehörte zu den letzten Flecken, die auf dem Potsdamer Brauhausberg noch nicht voll verplant waren. Der Landessportbund wollte das marode Gebäude sanieren und eine Kita dort einrichten. Doch die Stadt hat nun dagegen entschieden: Das Bauland ist zu wertvoll.

Designer Brandon Shell präsentiert am 03.07.2015 eine Auswahl seiner T-Shirt-Unikate. Er ist teil der "Kreativen Arbeitsgemeinschaft Oberschöneweide", kurs KAOS. (Quelle: rbb Fernsehen)

Kreative laden in Ateliers ein - KAOS in Oberschöneweide

Einst war Berlin-Oberschöneweide das größte Industriegebiet Europas. Doch nach der Wende brach die Industrie zusammen, viele Gebäude standen lange leer - bis die Kreativen die Freiflächen für sich einnahmen. Im Rahmen des Festivals "Kunst am Spreeknie" öffnen sie zehn Tage lang ihre Ateliers, darunter auch die Gruppe KAOS. Von Gela Braun

Der deutsche Fünfkämpfer Fabian Liebig am 03.07.2015 im Einzel-Finale der Männer bei der WM in Berlin. (Quelle: dpa)

Moderner Fünfkampf | Liebig im Finale der Herren nur 33. - "Da hat er leider einen rabenschwarzen Tag erwischt"

Nur ein deutscher Athlet erreichte bei der Fünfkampf-WM in Berlin das Einzel-Finale: Fabian Liebig. Doch der Potsdamer ist im Finale am Freitag nur auf den 33. Rang gekommen - vor allem im Fechten lief es nicht rund. Am Samstag hat Lena Schöneborn die Chance, für das deutsche Team die zweite Medaille zu holen.

Tony Martin beim Rennen Paris-Nizza (Quelle: imago/Rene Schulz)

Radsport | Tour de France - Tony Martin und der Traum von Gelb

Tony Martin war dreimal Zeitfahr-Weltmeister, Silbermedaillengewinner bei Olympia und fünfmal deutscher Zeitfahr-Meister. Einen Traum konnte sich der Radprofi aus Cottbus aber noch nicht erfüllen: Einmal bei der Tour de France im Gelben Trikot zu fahren. Am Samstag könnte es soweit sein - und wenn alles optimal läuft, könnte Martin das Maillot Jaune sogar bis zur neunten Etappe tragen. Von Matthias Pohl

Ein Demonstrant in Berlinhält ein Plakt mit dem Titel #Ehefueralle hoch (Quelle: dpa)

Befragungsunterlagen per PIN AG - CDU erwartet klares Votum zu "Ehe für alle"

Die Berliner CDU streitet sich beim Thema "Ehe für alle" derzeit ausgiebig. Der Vorstand der Partei lässt sich von der hitzigen Debatte nicht aus der Ruhe bringen. Generalsekretär Wegner erwartet jedenfalls ein klares Votum für oder gegen die gleichgeschlechtliche Ehe. Seit Donnerstag sind die Befragungsunterlagen auf dem Weg zu den Mitgliedern.

Ein historisches Ruinengebäude auf dem Gelände der Beelitzer Heilstätten aus dem Jahre 1898 in Beelitz. (Bild: Robert Schlesinger/dpa)

Beelitzer Heilstätten werden saniert - Der Zauberberg von Brandenburg

Im Roman "Zauberberg" von Thomas Mann lebt der Held jahrelang in einem Lungensanatorium in der Schweiz. Eine solche Einrichtung gab es auch in Brandenburg: die Beelitzer Heilstätten. Viele der dortigen Klinkerbauten von 1902 stehen seit über 20 Jahren leer. Doch nun gibt es Hoffnung auf einen Neuanfang. Von Thomas Rautenberg

ZZ Top im Juni 2015 bei einem Konzert in London (Quelle: imago/Landmark Media)

Konzertkritik | ZZ Top - Die ewigen Bärte

Seit 1969 spielen ZZ Top in der aktuellen Besetzung zusammen. Sie sind eine lebende Legende, eine Institution, ihr bluesiger Südstaatenrock so pur und knarzend wie ihre Bärte lang sind. Hendrik Schröder hat sich das Konzert am Donnerstagabend in der Zitadelle Spandau angeschaut. Ganz überzeugt hat es ihn nicht.

5.000 Plastiktüten in Berlin im Umweltminsiterium abgegeben (Quelle: www.duh.de)

Aktionstag gegen Plastiktüten in Berlin - Das "Teufelszeug" muss weg

Geht es auch mal ohne? Plastiktüten sind eine Umweltsünde. An der Kasse greifen viele trotzdem zu. Damit das nicht so bleibt, ist für Freitag zu einem plastiktütenfreien Tag aufgerufen worden - der Auftakt einer ganzen Aktionswoche "Plastikfrei leben". Von Annette Miersch.  

Ein typisches Kaffeeservice von Hedwig Bollhagen steht im Juni 2015 in Velten (Brandenburg) im Hedwig-Bollhagen-Museum. (Foto: dpa / Bernd Settnik)

Eröffnung in Velten - Museum für Hedwig Bollhagens "Töppe" und "Pötte"

Die wohl bekannteste Keramikerin aus der DDR schuf vor allem Alltagsgegenstände wie Vasen, Schalen und Geschirr: Hedwig Bollhagen schrieb dennoch damit Dekor- und Design-Geschichte. Mehr als zehn Jahre nach ihrem Tod präsentiert nun in Velten ein Museum  ihren umfangreichen Nachlass. Streit über NS-Verstrickungen hatte das Projekt verzögert.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter37 °C
  • SOheiter37 °C
  • MOwolkig27 °C
  • DIsonnig32 °C
  • MIheiter25 °C
  • DOwolkig21 °C
  • FRheiter22 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 115, Avus stadteinwärts

          Expandieren

          A 115, Avus stadteinwärts

          Stockender Verkehr zwischen Kreuz Zehlendorf und Hüttenweg.

          Einklappen
        • A 100, Abzweig Steglitz

          Expandieren

          A 100, Abzweig Steglitz

          Zwischen Breitenbachplatz und Mecklenburgische Straße ist in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten die linke Spur gesperrt. (Bis 15.07.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berliner Ring

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berliner Ring

          Die Auffahrt Ludwigsfelde-Ost ist in Richtung Dreieck Nuthetal gesperrt. Umleitung erfolgt über Genshagen. (Bis 20.07.2015)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M 1

          Expandieren

          Straßenbahn M 1

          Zwischen S+U-Bhf. Pankow und Rosenthal Nord bzw. Schillerstraße fahren bis 6.7. ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 13 - Zwischen Bronkow und Calau

          Expandieren

          A 13 - Zwischen Bronkow und Calau

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • BND-Chef Schindler verteidigt seine Behörde 

        BND-Chef Schindler: "Gut, dass wir mit NSA kooperieren"

        Der Bundesnachrichtendienst steht unter Druck - zuletzt vor allem wegen seiner Zusammenarbeit mit der NSA. BND-Chef Schindler hat die Behörde jetzt energisch verteidigt: Die Kooperation mit der NSA sei kein Skandal. Außerdem mache der BND weniger Fehler als andere Behörden.
      • Griechenlands Finanzminister Varoufakis

        Vor Referendum in Griechenland 

        Varoufakis wirft Griechenlands Gläubigern Terrorismus vor

        Der Ton wird schärfer. Griechenlands Finanzminister Varoufakis bezeichnete das Vorgehen der Gläubiger als Terrorismus. Er versprach die Öffnung der Banken am Dienstag und dementierte einen Bericht über drohende Zwangsabgaben für Bankkunden.
      • Szenarien zum Referendum 

        Griechenland: Was wird nach dem Referendum passieren?

        Was wird, wenn die Griechen am Sonntag mit "Ja" stimmen? Und was, wenn mit "Nein"? tagesschau.de skizziert die denkbaren Szenarien - von einer raschen Einigung bis hin zum totalen Chaos.
      • Fahnen Portugals und der EU

        Weltspiegel-Reportage aus Portugal 

        Weltspiegel-Reportage: Lob für Syriza vom Musterknaben

        Portugal musste wie Griechenland unter den Rettungsschirm und rigoros sparen. Aber hier trennen sich die Wege: Portugal gilt derweil als Musterknabe. Viele Portugiesen finden das Verhalten der Athener Syriza-Regierung trotzdem richtig.
      • Auftakt der Tour de France 

        Tour de France live: Einzelzeitfahren in Utrecht

        Mit einem 13,8 Kilometer langen Einzelzeitfahren durch die Innenstadt von Utrecht ist die 102. Tour de France gestartet. Der Deutsche Tony Martin gilt als einer der Favoriten. Trägt er heute Abend das Gelbe Trikot?
      • AfD-Parteitag in Essen 

        AfD-Parteitag: Versöhnungsappelle unter Buh-Rufen

        In Essen hat der mit Spannung erwartete AfD-Parteitag begonnen. Wichtigster Programmpunkt ist die künftige Führungsstruktur. Parteichef Lucke rief zur Versöhnung auf - und wurde ausgebuht. Pfiffe gab es auch für seine Distanzierung von "Pegida".
      • Reservisten schießen auf dem Truppenübungsplatz Lehnin (Brandenburg) mit dem G36-Standardgewehr

        Streit um Mängel beim G36 

        Heckler und Koch verklagt Bundeswehr wegen G36

        Bei Hitze und Dauerfeuer zielt das G36 nicht sicher - so lauten die Vorwürfe. Das Bundeswehr-Beschaffungsamt macht dafür den Hersteller verantwortlich und stellt Gewährleistungsforderungen. Doch die will Heckler und Koch nicht erfüllen und zieht nun selbst vor Gericht.
      • Der Medienpreis "Verschlossene Auster" steht auf der Jahrestagung der Journalistenvereinigung Netzwerk Recherche in Hamburg auf einem Podest.

        "Netzwerk Recherche" vergibt "Verschlossene Auster" 

        Negativpreis "Verschlossene Auster" für Heckler und Koch

        Die "Verschlossene Auster" vom "Netzwerk Recherche" geht in diesem Jahr an Heckler und Koch. Die Journalistenvereinigung kritisiert mit dem Negativpreis die Versuche der Rüstungsfirma, negative Berichterstattung über das Sturmgewehr G36 zu unterbinden.
      Förderbrücke im Braunkohletagebau der Vattenfall AG in Jänschwalde (Quelle: dpa)

      Interview | Energieökonom Christian von Hirschhausen - "Der Kohle-Kompromiss ist teuer und ineffektiv"

      Monatelang kämpfte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel für die Klimaabgabe - vergebens. Beschlossen ist ein Alternativmodell, nach dem Kraftwerke in "Reserve" geschickt werden. Der Energieökonom Christian von Hirschhausen kritisiert den Schwenk im rbb-Interview scharf - schließlich sei der Strukturwandel in der Lausitz längst vorgezeichnet.

      Zwei Männer mit Aktenkoffern [dpa]

      Nach Gesetzesverschärfung - Kaum noch Selbstanzeigen bei Brandenburgs Steuersündern

      Seit Jahresbeginn müssen Steuerhinterzieher bei einer Selbstanzeige tiefer in die Tasche greifen. Das macht sich statistisch bemerkbar: Im ersten Halbjahr 2015 haben deutlich weniger Finanzsünder diesen Weg genutzt als im Vorjahreszeitraum. Finanzminister Christian Görke (Linke) fordert nun, das Hintertürchen Selbstanzeige ganz zu schließen.

      AUSSCHNITT: Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) geht am 06.08.2013 bei einem Rundgang mit den Geschäftsführern der Immobilien Scout GmbH Marc Stilke und Dirk Hoffmann (im Bild) durch die Büros von Immoscout 24 in Berlin (Quelle: dpa).

      Führungsverstärkung in Westend - Aufsichtsrat beruft neuen Messe-Kaufmann

      Als es vor knapp drei Jahren um die Besetzung des Hauptgeschäftsführers der Messe Berlin ging, gab es großen Streit. In der Folge musste gar die Wirtschaftssenatorin Sybille von Obernitz ihren Hut nehmen. Die Bestellung des neuen kaufmännischen Geschäftsführers passierte nun ausgesprochen ruhig: Dirk Hoffmann kommt von ImmobilienScout 24.

      Archiv: Arzt und -Helfer während einer Operation im Virchow-Klinikum der Charité (Quelle: imago/Sabine Gudath)

      Arbeitskampf am Klinikkonzern ausgesetzt - Charité nach Streik wieder voll einsatzfähig

      Nachdem sich die Berliner Charité und die Gewerkschaft Verdi auf Eckpunkte für einen neuen Tarifvertrag geeinigt haben, läuft der Betrieb an der Uniklinik am Freitag wieder normal. Der Konflikt schwelt aber im Hintergrund weiter, denn die Forderung der Belegschaft nach mehr Personal ist für die Klinikleitung eigentlich nicht zu finanzieren.

      Mehr zum Thema

      Trainingsauftakt bei Hertha BSC (Quelle: imago/Matthias Koch)

      Saisonvorbereitung bei Hertha BSC - Dardai hat den Nachwuchs im Auge

      Bei Hertha BSC hat die Vorbereitung auf die neue Saison begonnen. Vor dem Trainingslager in Bad Saarow steht mit Mitchell Weiser erst ein Neuzugang fest - Trainer Pal Dardai möchte den Kader mit Nachwuchsspielern aus der vereinseigenen Akademie auffüllen. "Unser Trainerstab ist positiv überrascht von ihnen", sagt der Ungar. Von Lars Becker

      Mehr zum Thema

      Denis Prychynenko beim Probetraining für Union Berlin (Quelle: imago/Matthias Koch)

      Fußball | Transfers - Union Berlin verpflichtet Denis Prychynenko

      Zweitligist Union Berlin bastelt weiter am Kader für die neue Spielzeit. Am Donnerstag gaben die Unioner die Verpflichtung von Denis Prychynenko bekannt. Der Innenverteidiger ist gebürtiger Potsdamer und spielte zuletzt für ZSKA Sofia. Außerdem stehen seit Donnerstag die beiden ersten Spieltermine fest.

      Polizeibeamte unterhalten sich am 01.07.2015 in der neuen Zentralen Leitstelle der Brandenburger Polizei im Polizeipräsidium in Potsdam (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

      Polizeileitstelle Brandenburg nimmt Betrieb auf - 110-Notrufe landen jetzt zentral in Potsdam

      Wer in Brandenburg die Notrufnummer 110 wählt, landet ab sofort in der neuen zentralen Leitstelle der Polizei im Brandenburger Polizeipräsidium. Der Erweiterungsbau macht künftig die Leitstelle in Frankfurt (Oder) überflüssig - die Zusammenlegung ist augenscheinlicher Teil der Polizeireform 2020.

      Claudia Pechstein bei einer Pressekonferenz in der Uniform der Bundespolizei (Quelle: imago)

      Finanzielle Mittel erschöpft - Pechstein-Prozess steht auf der Kippe

      Im Schadenersatz-Prozess gegen den Eisschnelllauf-Weltverband ISU wegen ihrer Dopingsperre droht Claudia Pechstein das Geld auszugehen. "Mir ist alles genommen worden", sagte die Berlinerin der FAZ. Sogar ihr Haus habe sie verpfändet. Für die letzte Instanz vor dem Bundesgerichtshof könne sie die Anwaltskosten nicht bezahlen.

      Archiv: In der Wechselstube Tiergarten in Berlin werden Ost- und Westmark gewechselt aufgenommen am 03.08.1948. (Quelle: dpa)

      Drei Währungsumstellungen in einem Leben - Klebegeld basteln über Nacht

      Vor genau 25 Jahren kam das Ende der DDR-Mark: Von der Oder bis nach Saarbrücken wurde von nun an nur noch in D-Mark bezahlt. Für einige war die Währungsumstellung nicht die erste - und sollte auch nicht die letzte bleiben. Erich Oehring aus Storkow hat drei solcher Reformen miterlebt. Von Anne Schmidt

      Mehr zum Thema

      Umbau aum 01.07.2015 an der Fassade der ehemaligen "O2-World" (Quelle: rbb/Matthias Bartsch)

      Verwechslungsgefahr mit Stuttgarter Stadion - Arena am Ostbahnhof umbenannt

      Die Multifunktions-Arena am Berliner Ostbahnhof trägt ab sofort einen neuen Namen: Aus "o2 World" wird "Mercedes-Benz Arena". Der amerikanische Betreiber der Halle hat die Namensrechte für 20 Jahre an den Autokonzern verkauft. Damit trägt die Halle in Friedrichshain nun denselben Namen wie das Stadion des VfB Stuttgart.

      (Quelle: rbb/Christoph Henkel, Laurence Thio)

      Webdoku "Berlin Trans Istanbul" - "Gott hat mich gehasst, als er mich nach Istanbul geführt hat"

      Sie stecken im falschen Körper: Männer, die lieber Frauen wären. Und Frauen, die gefühlt schon immer Männer waren. Sie werden sichtbarer in der Politik, der Mode und in den Medien. Und es gibt zwei Orte in Europa, wo besonders viele Trans-Menschen leben: In Berlin und Istanbul. Was heißt es heute trans zu sein – in einer deutschen und in einer türkischen Metropole? Eine multimediale Webdoku von Laurence Thio und Christoph Henkel

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Blick auf die Kleinstadt Müllrose im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) (Quelle: dpa)

        Ulli Zelle ist im märkischen Müllrose unterwegs - HEIMATJOURNAL

        Müllrose ist längst keine Geheimadresse mehr. Direkt am Wasser hat das einstige Ackerbürgerstädtchen, um 1260 gegründet, schön sanierte Häuser, einen besonderen Marktplatz und eine Uferpromenade. Böse Zungen könnten behaupten, ja das haben einige Orte in Brandenburg. Aber Müllrose hat nicht nur Seeblick, sondern auch auch ein besonderes Faible zur Kunst.

      • SASCHA KORF, "Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam" © rbb/Claudius Pflug

        rbb COMEDY unplugged - Sascha Korf

        Sascha Korf, gern gesehener Gast im "Großen Kleinkunstfestival", beginnt mit seinem Programm "Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam". Und Langsamkeit erträgt Sascha Korf nicht. Mit seiner Spontanität reißt er die Zuschauer mit und animiert sie sogar, auf der Bühne Rosamunde Pilcher-Filme nachzuspielen. Sein Improvisationstalent ist so unglaublich wie die Geschichten, die er daraus entstehen lässt.

      • Bild zum Film: Das Messer, Quelle: rbb/Degeto

        Das Messer

        Ein bestialischer Doppelmord, ein charismatischer Hauptverdächtiger und eine offene Rechnung mit dem Staatsanwalt: kein leichter Fall für Strafverteidigerin Teddy. Auch die Tatwaffe, ein Messer, bleibt verschwunden. Alles scheint gegen den Ehemann der ermordeten Zeitungserbin zu sprechen, aber Teddy wird ihrem Ruf als brillante Anwältin gerecht. Überzeugt von seiner Unschuld, spürt sie Beweise auf, die den Fall in einem anderen Licht erscheinen lassen. Doch als sie sich in ihren Mandanten verliebt, verstrickt sie sich immer tiefer in Gefühle - und Zweifel, ob er nicht doch ein eiskalter Mörder ist.

      • Istanbul bei Nacht © rbb/Gregor Sawatzki/Ingo Aurich

        fernOST - Von Berlin nach Tokio (1/10)

        Zwei Geländewagen, ein Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues zehnteiliges Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer "fernOST - Von Berlin nach Tokio". Eine Reise quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Von Berlin durch Osteuropa und den Balkan: Abschied von Bekanntem und Begegnung mit dem Fremden auf dem Weg nach Asien.

      • Luise König (Susanne Lothar) wird in ihrer Gurkenfabrik von einem unbekannten Eindringling überrascht. © rbb/Oliver Feist

        Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin

        Luise König leitet seit über 20 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann Günther das Familienunternehmen "Gurkenkönig". Die Königs produzieren die berühmten Spreewaldgurken, das "grüne Gold des Ostens". Einen Tag vor Luises 50. Geburtstag kommt es in der Fabrik zu einem Übergriff auf die Firmenchefin: Luise König wird gefesselt und geknebelt - allem Anschein nach von einem Vampir. Polizeihauptmeister Krause kommt ihr in letzter Minute zu Hilfe und verhindert, dass der Täter Fabrik und Fabrikantin in Brand setzt. Die Sache geht glimpflich aus, doch der Vampir flüchtet mit Krauses Dienstwaffe. Für Krause ist das ein schwerer Schlag.

      • elena (Alina Levshin) wir von Lenz in einer Nobelboutique neu eingekleidet. © rbb/ARD/Julia von Vietinghoff

        Im Angesicht des Verbrechens (5/10)

        In Berlins Unterwelt herrscht Krieg. Banden der Russenmafia liefern sich einen Kampf um die Vorherrschaft im Menschen- und illegalen Zigarettenhandel. Die beiden jungen Polizisten Sven Lottner und Marek Gorsky wollen die Drahtzieher hinter Gitter bringen.

      • Blick auf die Kleinstadt Müllrose im Landkreis Oder-Spree (Brandenburg) (Quelle: dpa)

        Ulli Zelle ist im märkischen Müllrose unterwegs - HEIMATJOURNAL

        Müllrose ist längst keine Geheimadresse mehr. Direkt am Wasser hat das einstige Ackerbürgerstädtchen, um 1260 gegründet, schön sanierte Häuser, einen besonderen Marktplatz und eine Uferpromenade. Böse Zungen könnten behaupten, ja das haben einige Orte in Brandenburg. Aber Müllrose hat nicht nur Seeblick, sondern auch auch ein besonderes Faible zur Kunst.

      • SASCHA KORF, "Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam" © rbb/Claudius Pflug

        rbb COMEDY unplugged - Sascha Korf

        Sascha Korf, gern gesehener Gast im "Großen Kleinkunstfestival", beginnt mit seinem Programm "Wer zuletzt lacht, denkt zu langsam". Und Langsamkeit erträgt Sascha Korf nicht. Mit seiner Spontanität reißt er die Zuschauer mit und animiert sie sogar, auf der Bühne Rosamunde Pilcher-Filme nachzuspielen. Sein Improvisationstalent ist so unglaublich wie die Geschichten, die er daraus entstehen lässt.

      • Bild zum Film: Das Messer, Quelle: rbb/Degeto

        Das Messer

        Ein bestialischer Doppelmord, ein charismatischer Hauptverdächtiger und eine offene Rechnung mit dem Staatsanwalt: kein leichter Fall für Strafverteidigerin Teddy. Auch die Tatwaffe, ein Messer, bleibt verschwunden. Alles scheint gegen den Ehemann der ermordeten Zeitungserbin zu sprechen, aber Teddy wird ihrem Ruf als brillante Anwältin gerecht. Überzeugt von seiner Unschuld, spürt sie Beweise auf, die den Fall in einem anderen Licht erscheinen lassen. Doch als sie sich in ihren Mandanten verliebt, verstrickt sie sich immer tiefer in Gefühle - und Zweifel, ob er nicht doch ein eiskalter Mörder ist.

      • Istanbul bei Nacht © rbb/Gregor Sawatzki/Ingo Aurich

        fernOST - Von Berlin nach Tokio (1/10)

        Zwei Geländewagen, ein Team und 27.000 Straßenkilometer. Ein neues zehnteiliges Roadmovie lädt die Zuschauer ein zum außergewöhnlichen Abenteuer "fernOST - Von Berlin nach Tokio". Eine Reise quer durch Asien immer entlang der Straßen des "Asian Highway". Von Berlin durch Osteuropa und den Balkan: Abschied von Bekanntem und Begegnung mit dem Fremden auf dem Weg nach Asien.

      • Luise König (Susanne Lothar) wird in ihrer Gurkenfabrik von einem unbekannten Eindringling überrascht. © rbb/Oliver Feist

        Polizeiruf 110: Die Gurkenkönigin

        Luise König leitet seit über 20 Jahren gemeinsam mit ihrem Mann Günther das Familienunternehmen "Gurkenkönig". Die Königs produzieren die berühmten Spreewaldgurken, das "grüne Gold des Ostens". Einen Tag vor Luises 50. Geburtstag kommt es in der Fabrik zu einem Übergriff auf die Firmenchefin: Luise König wird gefesselt und geknebelt - allem Anschein nach von einem Vampir. Polizeihauptmeister Krause kommt ihr in letzter Minute zu Hilfe und verhindert, dass der Täter Fabrik und Fabrikantin in Brand setzt. Die Sache geht glimpflich aus, doch der Vampir flüchtet mit Krauses Dienstwaffe. Für Krause ist das ein schwerer Schlag.

      • elena (Alina Levshin) wir von Lenz in einer Nobelboutique neu eingekleidet. © rbb/ARD/Julia von Vietinghoff

        Im Angesicht des Verbrechens (5/10)

        In Berlins Unterwelt herrscht Krieg. Banden der Russenmafia liefern sich einen Kampf um die Vorherrschaft im Menschen- und illegalen Zigarettenhandel. Die beiden jungen Polizisten Sven Lottner und Marek Gorsky wollen die Drahtzieher hinter Gitter bringen.

      Zum Livestream
      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      Zum Livestream
      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      Zum Livestream
      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      • Frühstückseier (Bildquelle: dpa)

        Der schöne Morgen

        Die Radioeins Morgenshow informiert unterhaltsam und kompetent mit Kommentaren, Fitness-Tipps, dem Börsenblick sowie Experten- und Korrespondenten-Gesprächen zum aktuellen Zeitgeschehen.

      • Radio Affair (Verstärker) - Imagebild zur Sendung (Foto: Radioeins)

        Radio Affair

        Anja Caspary präsentiert montags von 21:00 bis 23:00 Uhr Musik aus dem weit gefächerten Bereich der Rockmusik, darunter viele Raritäten aus den 70ern. Nicht selten sind auch hochkarätige Gäste zu Besuch. Höhepunkt jeder Sendung ist "Die Lange Rille".

      Zum Livestream
      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Babylon - Religion und Gesellschaft

        In Babylon kommen Menschen mit einer bewegten Vita zu Wort. Babylon bietet Gespräche über humanes Leben und Weltanschauungen, über Religion und Gesellschaft - sonntags um 12:44, 16:44 und 21:44 Uhr.

      • Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 und 12:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      Zum Livestream
      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      Zum Livestream
      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      • Impression vom Holi Festival in Mumbai (Bildquelle: dpa)

        Cyberjam mit Genetic Drugs

        Was hat ein Mikrochip mit Ahnenkult zu tun? Was ein sibirischer Schamane mit einem Computerfreak aus Manhattan? Die Radiosendung mit Genetic Drugs erforscht und erfindet Schnittstellen zwischen Hi-Tech und Tribal Ethno.

      www.wdr.de