Brecht-Weigel-Haus in Buckow (Quelle: imago/Schöning)

Streit um geplanten Betonquader - Bau-Drama im Brecht-Paradies

Es ist das perfekte Ausflugsziel von Berlin aus: 50 Kilometer östlich der Haupstadt liegt der frühere Landsitz von Bert Brecht und Helene Weigel. Ein traumhaftes Sommerhaus am See in malerischem Garten. Doch ein geplanter Betonquader sorgt für ein Bau-Drama. Von Thomas Rautenberg

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Protest für Kneipentische auf Straßen in F'hain

    Im Streit um die Nutzung der Bürgersteige im Kneipen-Kiez von Berlin-Friedrichshain haben Anwohner der Mainzer Straße gegen eine zu strikte Regulierung protestiert. Rund 150 Menschen versammelten sich am Samstagnachmittag zu einer Anwohnerversammlung auf der Straße. Zusammen mit der Initiative "Kiezcharakter" forderten sie die weitere Erlaubnis für Tische und -stühle vor einigen Kneipen sowie für Auslagen von Geschäften in der Mainzer Straße.

  • - Berliner Wasserpreise sollen konstant bleiben

    Das Trinkwasser in Berlin soll in den kommenden Jahren nicht teurer werden. "Wir gehen davon aus, dass die Preise in den kommenden fünf Jahren konstant bleiben werden", sagte der Vorstandschef der Berliner Wasserbetriebe, Jörg Simon, dem Radiosender 105'5 Spreeradio. Die Preise liegen bei etwas über 1,70 Euro pro Kubikmeter Trinkwasser. Berlin liege unter den 40 größten Städten damit bundesweit im unteren Drittel. 

  • - Levy gewinnt Großen Preis von Deutschland

    Maximilian Levy aus Cottbus hat den 27. Großen Preis von Deutschland im Sprint auf der Radrennbahn in Cottbus gewonnen. Der neue deutsche Meister schlug im Finale den WM-Fünften Max Niederlag aus Chemnitz mit 2:0. "Ich wollte eine Leistung zeigen, um mich für die EM im Oktober in Berlin anzubieten. Das ist mir gelungen", sagte der vierfache Weltmeister, der in diesem Jahr bereits zweimal am Schlüsselbein operiert werden musste.

  • - Zeuge macht Foto bei Messerattacke: Festnahme

    Nach einer Messerattacke vor einem Restaurant in Berlin-Mitte hat die Polizei den Tatverdächtigen festnehmen können, weil ein Zeuge ihn fotografiert hatte. Der 25-Jährige soll bei einem Streit an der Anna-Louisa-Karsch-Straße mehrfach auf einen 45-Jährigen eingestochen haben. Als er sich vom Tatort entfernte, wurde er laut Polizei von einem Zeugen fotografiert und verfolgt. Er wurde mit Unterstützung eines Spezialeinsatzkommandos festgenommen. Das 45-jährige Opfer kam mit Verletzungen am Arm ins Krankenhaus.

  • - Mit vier Promille am Steuer eingeschlafen

    Mit vier Promille hat sich ein 36-Jähriger in Berlin ans Steuer gesetzt - und ist auf einer Zufahrt zur Stadtautobahn eingeschlafen. Eine Polizeistreife weckte ihn an der Auffahrt Kaiserdamm (Charlottenburg-Wilmersdorf), wo der Wagen liegengeblieben war. Die Beamten stellten fest, dass es sich um einen Wiederholungstäter handelte: Einen Tag vorher hatte der Autofahrer bereits seinen Führerschein abgeben müssen, weil er mit 3,1 Promille in einen Unfall involviert war, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Nun erwarten den Mann Strafanzeigen wegen Trunkenheit am Steuer und Fahrens ohne Führerschein.

  • - Reizgas auf Senftenberger Volksfest

    Bei einem Volksfest in Senftenberg haben Unbekannte in der Nacht zu Samstag vermutlich Reizgas versprüht. Mehrere Personen hatten Atembeschwerden und Augenreizungen, teilte die Polizeidirektion Brandenburg Süd mit. Die Polizei war von Besuchern alarmiert worden. Sanitäter leisteten einer jungen Frau und drei Männern im Alter von 17 bis 27 Jahren erste Hilfe. Zum Tatzeitpunkt befanden sich mindestens 50 Personen im betroffenen Bereich.

  • - Massenschlägerei vor Imbiss in Spandau

    Vor einem Imbiss in Berlin-Spandau hat es am frühen Samstagmorgen eine Massenschlägerei gegeben. Zeugen beobachteten die Auseinandersetzung in der Schönewalder Straße und riefen die Polizei. Es sollen sich rund 50 Menschen in zwei Gruppen gestritten haben. Einige davon hatten nach Angaben der Zeugen Waffen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Drei Männer im Alter von 28, 30 und 31 Jahren kamen mit Kopfplatzwunden, Schnitt- und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Der Grund für den Streit ist nicht bekannt.

  • - CDU-Kreischef für dritte Startbahn am BER

    Der BER braucht nach Auffassung von Ex-Senator Thomas Heilmann auf jeden Fall eine dritte Startbahn - mit einem 24-Stunden-Flugbetrieb. "Wer versuchen will, die Flugkapazitäten künstlich niedrig zu halten, schädigt den Wirtschaftsstandort Berlin massiv", sagte der Kreischef der CDU in Steglitz-Zehlendorf dem "Tagesspiegel" (Samstag). Finanzierung und Bau der Startbahn sollten privaten Investoren überlassen werden. Im vergangenen Jahr war in Brandenburg ein Volksbegehren gegen eine dritte Startbahn am neuen Flughafen gescheitert.

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt, leichter Sprühregen23 °C
  • SObedeckt, Regenschauer22 °C
  • MOwolkig21 °C
  • DIheiter22 °C
  • MIwolkig27 °C
  • DOwolkig, Gewitter27 °C
  • FRwolkig, Regenschauer23 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 29.7. werden die Gleise ausgewechselt. Deshalb fahren keine Züge zwischem Schlesischem Tor und Halleschem Tor. Ersatzweise fahren Busse. Da diese jedoch auf der Skalitzer und Gitschiner Straße häufig im Stau stecken bleiben dürften, empfiehlt die BVG, weiträumig über andere U- und S-Bahnstrecken auszuweichen. Die U-Bahnen verkehren zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Schlesisches Tor alle siebeneinhalb Minuten im Pendelverkehr. Zwischen Halleschem Tor und Uhlandstraße fahren die Züge nach dem regulären Fahrplan. Am Bahnhof Hallesches Tor fahren sie in Richtung Uhlandstraße außerplanmäßig vom Bahnsteig Richtung Warschauer Straße ab.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Zwischen S+U Alexanderplatz und U Spittelmarkt fahren in den Nächten sonntags bis donnerstags ab 23 Uhr ersatzweise Busse. Diese Busse sind barrierefrei. Zwischen S+U Alexanderplatz/Grunerstraße und U Spittelmarkt können Sie die Linie Buslinie 248 nutzen oder alternativ die Linie M48; und zwischen S+U Alexanderplatz und U Mohrenstraße die Linie 200. Die Einschränkungen gelten bis 19.07.2017.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg. Es fahren Busse ab Ostkreuz.

          Einklappen
        • S 5

          Expandieren

          S 5

          Von Samstag (24.6.), ca. 6 Uhr bis Sonntag (25.6.), ca. 20 Uhr fahren keine Züge zwischen Westkreuz und Olympiastadion. Als Ersatz fahren Busse. Zur Umfahrung können von und nach Spandau auch die Regionalzüge der Linien RE 2, RB 10 und RB 14 genutzt werden.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Vom 29.6., 22:45 Uhr bis 3.7., 1:15 Uhr, entfallen die Züge zwischen Oranienburg und Berlin Gesundbrunnen. Als Ersatz nutzen Sie bitte die S-Bahnlinie 1. ------------------------------------------- Bis Dezember 2017 fahren zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda Busse. -Linie A: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. -Linie B: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain. -Linie C: Zusätzlich verkehren von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden vereinzelt Direktbusse zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro; Unterwegshalt ist nur am Busbahnhof Luckau. -Linie D: zusätzliche Zu-/Abbringerbusse in den Abendstunden zwischen Luckau-Uckro und Luckau, Busbahnhof.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • - auf der A 2 Richtung Berlin kurz vor Netzen

          Expandieren

          - auf der A 2 Richtung Berlin kurz vor Netzen

          Einklappen
        • BERLIN:

          Expandieren

          BERLIN:

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Kretschmann zu E-Autos: 2030 ein "Schwachsinnstermin"

        Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann hat seine Partei kritisiert, die ab 2030 nur noch Elektroautos zulassen will. Ein Jahresziel sehe er skeptisch, sagte der Grünen-Politiker der "Bild"-Zeitung. Zuvor hatte ein Video für Wirbel gesorgt. Christoph Prössl berichtet.
      • - Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Altkanzler Kohl

        Der Familienzwist der Hinterbliebenen von Altkanzler Kohl geht weiter. Sohn Walter Kohl will seinen Vater im Familiengrab in Ludwigshafen beisetzen lassen. Totenmesse und Begräbnis sollen jedoch in Speyer stattfinden - laut Bistum nur für geladene Gäste.
      • - G20-Camp: Gipfelgegner gehen nach Karlsruhe

        Die G20-Gegner wollen das Verbot des geplanten Protestcamps in Hamburg nicht hinnehmen: Sie haben angekündigt, vors Bundesverfassungsgericht zu ziehen. Schon heute - zwei Wochen vor dem Gipfel - gehen in der Stadt Demonstranten auf die Straße.
      • - NRW-CDU: Einstimmig für den Koalitionsvertrag

        Die FDP hatte schon Ja gesagt, nun zog die CDU nach. Einstimmig haben die Delegierten des Landesparteitags in Nordrhein-Westfalen den Koalitionsvertrag mit den Liberalen gebilligt. Am Montag soll er unterzeichnet werden.
      • - SPD-Parteitag in Dortmund: Zeit, dass sich was dreht

        Drei verlorene Landtagswahlen, Umfrage-Tief und nur noch 13 Wochen bis zur Bundestagswahl - nun soll der Parteitag am Sonntag in Dortmund die Trendwende für die SPD bringen. Schulz' Chance gegen Merkel: der Angriff. Von Marie-Kristin Boese.
      • - 15-Milliarden-Finanz-Polster für künftige Regierung

        Wer auch immer im Herbst die neue Bundesregierung stellen wird - fest steht jetzt schon, dass sie über ein finanzielles Polster von 15 Milliarden Euro verfügen wird. Was sie damit machen möchte - darüber darf im Wahlkampf gestritten werden.
      • - Abschiebeflug nach Kabul offenbar verschoben

        Die Bundesregierung hat offenbar einen für Mittwoch geplanten Abschiebeflug von Leipzig nach Kabul verschoben. Mit dem Flug sollten abgelehnte afghanische Asylbewerber in ihre Heimat zurückgebracht werden.
      • Der Karl-Marx-Orden von A. Schalck-Golodkowski liegt am 23.06.2017 in Hamburg in einem Auktionshaus zusammen mit der Urkunde und einem Bild von Schalck-Golodkowski auf einer Vitrine. Ein Teil des Nachlasses des früheren DDR-Devisenhändlers und SED-Wirtschaftsfunktionärs Schalck-Golodkowski wird am 24.06.2017 in Hamburg versteigert.

        - Nachlass von Schalck-Golodkowski für 70.000 Euro versteigert

        Es war ein Stück DDR-Geschichte, das da zum Angebot stand: Der Nachlass des früheren Stasi-Oberst Schalck-Golodkowski ist für rund 70.000 Euro versteigert worden. Der SED-Funktionär galt als eine der schillerndsten Persönlichkeiten der DDR.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Spreewald, Kahn auf der Spree, Quelle: imago/Westend61

        Die rbb Reporter - Sagenhafter Spreewald

        Seit zehn Jahren zieht das open-air-Spektakel "Die Spreewälder Sagennacht" tausende Besucher in seinen Bann. Der Spreewald - ein Touristenparadies. Die Autorinnen Anke Blumenthal und Anne Holzschuh schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.
      • Florian Silbereisen, Quelle: imago/VIADATA

        Die Schlager des Sommers

        "Die Schlager des Sommers" schreiben TV‑Geschichte. Florian Silbereisen präsentiert die erste Show live in fünf ARD‑Sendern zeitgleich. Gäste bei Florian Silbereisen sind The Kelly Family, Semino Rossi, Jürgen Drews, Andy Borg, Maite Kelly, Michelle, Ute Freudenberg & Christian Lais und viele andere.

      • Bild zum Film: Open Range – Weites Land, Quelle: rbb/Degeto

        Open Range - Weites Land

        Boss Spearman zieht mit dem schweigsamen Gefährten Charley Waite seit vielen Jahren durch den Westen. Als "Freegrazer" weidet er sein Vieh auf Land, das saftiges Gras bietet und allen gehört. Spearmann, Waite und ihre beiden Gefährten, der sanftmütige Hüne Mose und der mexikanische Junge Button, führen ein einfaches Leben: Sie arbeiten hart, schlafen unter freiem Himmel und versuchen, jeglichen Ärger zu vermeiden. Das misslingt jedoch, als der Tross nichtsahnend das Städtchen Harmonville westlich des Missouri erreicht.
      • Bild zum Film: Leiber, Quelle: rbb/MDR/Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

        Leiber

        Der 20-jährige Felix hat vor einem halben Jahr angefangen, mit Sex schnelles Geld zu verdienen. Mehrmals die Woche verabredet er sich mit älteren Männern. Etwas Intimes sieht Felix daran nicht, schließlich ist es für ihn ein mechanisches Rein-und-Raus. Doch diesmal trifft Felix auf einen Kunden, der 250 Kilo wiegt. Felix ist gezwungen sich auf eine andere Weise mit dem gefährlich übergewichtigen Geschäftsmann auseinanderzusetzen. Dabei erfährt er dessen faszinierende Geschichte, die Felix zu einer Erkenntnis über sich selbst bewegt.
      • Pelagonien auf der BUGA 2001 in Potsdam, Quelle. imago/Scherf

        rbb Gartenzeit

        + Gartenparadies in Potsdam Marquart
        + Pelargonien und ihre große Sortenvielfalt
        + Gärtnern mit Kindern
        + Jauche und Sud aus dem eigenen Garten

      • Einbruch in Brücke-Museum (Quelle: MDR)

        Täter - Opfer - Polizei extra! (3/3)

        Zwei Fälle sind diesmal im Fokus: Bei einem Banküberfall in Meyenburg 1991 wurde ein Mann erschossen. Der Mörder konnte fliehen. Der 2. Fall: 2002 gelang es Dieben bei einem spektakulären Bilderdiebstahl im Berliner Brücke-Museum neun wertvolle Gemälde zu stehlen.

      • Spreewald, Kahn auf der Spree, Quelle: imago/Westend61

        Die rbb Reporter - Sagenhafter Spreewald

        Seit zehn Jahren zieht das open-air-Spektakel "Die Spreewälder Sagennacht" tausende Besucher in seinen Bann. Der Spreewald - ein Touristenparadies. Die Autorinnen Anke Blumenthal und Anne Holzschuh schauen dem Ensemble über die Schulter, begleiten Proben und erkunden die wendische Lausitz.
      • Florian Silbereisen, Quelle: imago/VIADATA

        Die Schlager des Sommers

        "Die Schlager des Sommers" schreiben TV‑Geschichte. Florian Silbereisen präsentiert die erste Show live in fünf ARD‑Sendern zeitgleich. Gäste bei Florian Silbereisen sind The Kelly Family, Semino Rossi, Jürgen Drews, Andy Borg, Maite Kelly, Michelle, Ute Freudenberg & Christian Lais und viele andere.

      • Bild zum Film: Open Range – Weites Land, Quelle: rbb/Degeto

        Open Range - Weites Land

        Boss Spearman zieht mit dem schweigsamen Gefährten Charley Waite seit vielen Jahren durch den Westen. Als "Freegrazer" weidet er sein Vieh auf Land, das saftiges Gras bietet und allen gehört. Spearmann, Waite und ihre beiden Gefährten, der sanftmütige Hüne Mose und der mexikanische Junge Button, führen ein einfaches Leben: Sie arbeiten hart, schlafen unter freiem Himmel und versuchen, jeglichen Ärger zu vermeiden. Das misslingt jedoch, als der Tross nichtsahnend das Städtchen Harmonville westlich des Missouri erreicht.
      • Bild zum Film: Leiber, Quelle: rbb/MDR/Filmakademie Baden-Württemberg GmbH

        Leiber

        Der 20-jährige Felix hat vor einem halben Jahr angefangen, mit Sex schnelles Geld zu verdienen. Mehrmals die Woche verabredet er sich mit älteren Männern. Etwas Intimes sieht Felix daran nicht, schließlich ist es für ihn ein mechanisches Rein-und-Raus. Doch diesmal trifft Felix auf einen Kunden, der 250 Kilo wiegt. Felix ist gezwungen sich auf eine andere Weise mit dem gefährlich übergewichtigen Geschäftsmann auseinanderzusetzen. Dabei erfährt er dessen faszinierende Geschichte, die Felix zu einer Erkenntnis über sich selbst bewegt.
      • Pelagonien auf der BUGA 2001 in Potsdam, Quelle. imago/Scherf

        rbb Gartenzeit

        + Gartenparadies in Potsdam Marquart
        + Pelargonien und ihre große Sortenvielfalt
        + Gärtnern mit Kindern
        + Jauche und Sud aus dem eigenen Garten

      • Einbruch in Brücke-Museum (Quelle: MDR)

        Täter - Opfer - Polizei extra! (3/3)

        Zwei Fälle sind diesmal im Fokus: Bei einem Banküberfall in Meyenburg 1991 wurde ein Mann erschossen. Der Mörder konnte fliehen. Der 2. Fall: 2002 gelang es Dieben bei einem spektakulären Bilderdiebstahl im Berliner Brücke-Museum neun wertvolle Gemälde zu stehlen.

      Zum Livestream
      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      Zum Livestream
      • Zwei auf EINS

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Hörbar Rust

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Die Blaue Stunde mit Serdar Somuncu

        Die Blaue Stunde

        Kabarettist und Satiriker Serdar Somuncu kommentiert die politische Situation in Deutschland, präsentiert breit grinsend die abartigsten Boulevardthemen oder bietet auch ganz spezielle "Lebenshilfe" an. Eines steht allerdings jetzt schon fest: Das wird kein Ringelpiez mit Anfassen!

      • Die Literaturagenten

        Die Literaturagenten

        Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. "Die Literaturagenten" auf Radioeins wissen, welche Bücher der geneigte Hörer liebt, liest und lesen lässt. Jeden Sonntag von 18:00 bis 20:00 Uhr stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor.

      • Elektro Beats

        Elektro Beats

        Jeden Sonntag präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps.

      • Roots

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      • Laut & Kantig

        Laut & Kantig

        Gitarren haben ein Zuhause: "Laut & Kantig", jeden Montag zwischen 21:00 und 23:00 Uhr. Hier ist Platz für Indie, Alternative, Punk, Post-Punk, Stoner, Grunge, Post-Hardcore, Industrial, Metal und Post-Rock. Songs können neu und Klassiker wiederentdeckt werden. Natürlich kommen auch regelmäßig Musiker und Bands zum Interview vorbei.

      zum Livestream
      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 14:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Religion und Gesellschaft

        Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft sind die Themen der Sendung. Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus unserer unmittelbaren Umgebung und aus den Krisenregionen dieser Welt kommen hier ebenso zu Wort wie die, die von politischen und kirchlichen Entscheidungen betroffen sind - sonntags 12:44 und 17:24 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch - sonntags 8:24 und 8:44, 13:24 und 13:44, 21:24 und 21:44 Uhr.

      • Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        WissensWerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 18:45 Uhr.

      zum Livestream
      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      zum Livestream
      • Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Im Club - die Karla Kenya Show

        Die Karla Kenya Show ist der Guide ins Berliner Nachtleben. Selbst als DJane in den Clubs der Welt unterwegs, bringt Karla Kenya von 20:00 Uhr bis Mitternacht die neusten Tracks aus dem elektronischen Soundspektrum und die Top-DJs der Szene live ins Fräulein Fritz, dem Fritz-Studio in Kreuzberg.

      • Max Ulrich und David Krause sitzen im Auto (Foto: Lilly Extra)

        Taxizentrale Ulrich Krause

        David Krause und Max Ulrich fahren spannende, bekannte Persönlichkeiten von A nach B. Eine Reise durch Berlin. Authentisch, aufregend und unvorhersehbar - jeden Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr im Radio und jeden Freitag davor schon im Netz als Podcast. Zu Beginn jeder Episode hat der Gast die Wahl: BMW oder Trabi? Dann geht die zweistündige Reise zum Wunschziel los.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        "Unsigned" spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags. Immer von 17:00 bis 20:00 Uhr.

      • Maurice Gajda (Foto: Stefan Wieland l rbb)

        Beste Musik: Indie mit Maurice Gajda

        Indie Rock, Indie Folk, Indietronic, Indie Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es "Beste Musik" am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Salwa Houmsi und Christoph Schrag (Fotos: Stefan Wieland, Montage: Fritz)

        Beste Musik: Neu und gut

        Der Anfang der Woche steht im Zeichen brandneuer Musik. Genre- und szeneübergreifend. Diese Neuheiten finden verlässlich den Weg ins Fritz-Programm und werden im wöchentlichen Wechsel von Christoph Schrag und Salwa Houmsi präsentiert.

      • Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr, samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr und sonntags von 12:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      zum Livestream