Start Berliner Mieten-Volksentscheid Start der Unterschriftensammlung für einen Volksentscheid über soziales Wohnen: Am Samstag beginnen Aktivisten der Initiative Mietenvolksentscheid e.V. an vier Orten in Berlin Unterschriften für einen geplanten Mietenvolksentscheid (für ein Gesetz über die Neuausrichtung der sozialen Wohnraumversorgung in Berlin) zu sammeln (Quelle: imago/Christian Mang)

Bausenator Geisel über Mietenvolksentscheid - Gute Ideen, schlechte Ideen

Die Initiative "Berliner Mietenvolksentscheid" hat offenbar den Nerv vieler Bürger getroffen: Mehr als 30.000 Menschen haben schon für ihre Ziele unterschrieben. Die Politik nimmt die Sache sehr ernst, Bausenator Andreas Geisel will jetzt mit den Initiatoren sprechen. Er findet einige Forderungen gut, aber auch unbezahlbar.

Rot-Rot beantragt 407 Millionen Euro - Brandenburg will für weitere BER-Millionen bürgen

Es wird teurer und teurer: Die brandenburgische Landesregierung hat im Potsdamer Landtag überraschend einen Antrag für eine weitere Bürgschaft über 407 Millionen Euro präsentiert. Die Opposition fühlt sich überrumpelt und spricht von "scheibchenweisen Wahrheiten". Aus ihrer Sicht wurden damit Wahlversprechen gebrochen.

Archivbild: Jürgen Röber bei einem Golftunier zugunsten der Uwe Seeler-Stiftung (Quelle: imago/Stefan Zeitz, Axel Lange)

Interview | Jürgen Röber - "Die Leute sind so direkt und das mag ich"

1999 führte er die blau-weiße Hertha bis in die Champions League. Danach zog es Jürgen Röber in alle Himmelsrichtungen, von Belgrad bis nach Moskau. Doch Berlin blieb seine Heimat - seit zwölf Jahren wohnt der 61-Jährige am Potsdamer Platz. Im Interview spricht der ehemalige Hertha-BSC-Trainer über 40 Jahre Profifußball und die Zeit danach.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - 150.000 Euro Förderung für "Axolotl Roadkill"

    Die Berliner Bestsellerautorin Helene Hegemann bekommt für die Verfilmung ihres Erstlingsromans "Axolotl Roadkill" 150.000 Euro Förderung vom Bund. Vor fünf Jahren war die damals 17-Jährige für das Buch zunächst hochgelobt, später aber des Plagiats bezichtigt worden. Die Verfilmung läuft unter dem Titel "Axolotl Blockbuster", Hegemann ist als Autorin und Regisseurin für die Herstellung des Films verantwortlich.

  • - Datenschützer Dix bleibt noch Monate im Amt

    Berlins oberster Datenschützer Alexander Dix wird wohl noch mindestens bis zum Herbst im Amt bleiben. Eigentlich wollte er seinen Ruhestand Anfang Juni antreten. Die Koalition konnte sich bisher aber nicht auf einen Nachfolger einigen. Dix äußerte sich gegenüber dem rbb verärgert über die Hängepartie. Auf eine Lösung noch vor der Sommerpause kann Dix nicht mehr hoffen, denn am 25. Juni tagt das Abgeordnetenhaus vorerst zum letzten Mal. Es tritt dann erst wieder Mitte September zusammen.

  • - Autozulieferer erweitert Standort in Elbe-Elster

    Der Automobilzulieferer Böllhoff Produktion GmbH nimmt am Samstag in Sonnewalde (Elbe-Elster) eine neue Fertigungshalle in Betrieb. Insgesamt will das Unternehmen bis zum nächsten Jahr 18,3 Millionen Euro in den Standortausbau investieren, teilte das Wirtschaftsministerium am Freitag in Potsdam mit. Das Land unterstützt den Ausbau mit 3,5 Millionen Euro. 24 neue Arbeitsplätze entstehen mit der Erweiterung. Die Zahl der Mitarbeiter steige damit auf 115 Beschäftigte, hieß es. 

  • - Lisicki bei French Open gescheitert

    Die Berliner Tennisspielerin Sabine Lisicki ist bei den French Open in der dritten Runde ausgeschieden. Sie verlor am Freitag in Paris gegen die Tschechin Lucie Safarova mit 3:6, 6:7 (2:7). Gegen die Nummer 13 der Weltrangliste vergab Lisicki im zweiten Durchgang zwei Satzbälle, die 25-Jährige muss damit weiter auf ihre erste Achtelfinalteilnahme in der französischen Hauptstadt warten.

  • - Streik bei Prosegur geht weiter

    Die Gewerkschaft Verdi setzt ihren Streik beim Werttransport-Unternehmen fort. "Die Geschäftsführung taktiert wie seit Beginn der Verhandlungen", sagte Verdi-Verhandlungsführer André Pollmann am Freitag. "Sie spielt lediglich auf Zeit und signalisiert damit klar und deutlich ihr nicht vorhandenes Interesse an wirklichen Verhandlungen und einem Interessenausgleich." Am Mittwoch hatten die Streikenden eine Pause eingelegt. "Leider wurde unser Entgegenkommen nicht honoriert", sagte Pollmann.

  • - Polizei kündigt Alkoholkontrollen an

    Auf Brandenburgs Straßen laufen ab nächster Woche wieder Alkohol- und Drogenkontrollen. Sechs Wochen lang seien Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer ab dem 1. Juni im Visier der Beamten, teilte das Polizeipräsidium in Potsdam mit. Bereits 2014 wurden fast 1.200 Fahrer ermittelt, die unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen unterwegs waren.

  • - Bonusprogramm für Berliner Schulen wird erweitert

    Der Senat weitet sein Bonusprogramm für Schulen aus. Während bisher oft so genannte Brennpunkt-Schulen mit einem hohen Anteil von Schülern mit nichtdeutscher Herkunftssprache  im Fokus der Förderung standen, gehen die Gelder jetzt häufiger auch an Schulen, an denen es keine dramatischen Probleme gibt oder Schulleiter Brandbriefe geschrieben haben. 28 allgemeinbildende öffentliche Schulen werden ab August zusätzlich in das Bonusprogramm aufgenommen.

  • - Medien: Feuring wechselt ins Umweltministerium

    Der frühere Brandenburger Innenstaatssekretär Arne Feuring wechselt Zeitungsberichten zufolge ins Umweltministerium. Ein Ministeriumssprecher bestätigte, dass sich Feuring in einem bundesweiten Auswahlverfahren für die Leitung der Innenabteilung beworben habe. Feuring war wegen angeblich geschönter Kriminalstatistiken in die Kritik geraten und hatte im April angekündigt, sein Amt als Innenstaatssekretär aufzugeben.

  • - Mann bei Streit in Spandau angeschossen

    Ein 48-Jähriger ist in Berlin-Spandau angeschossen und schwer verletzt worden. Das Opfer war am Donnerstagabend zu Hause mit einem Bekannten in Streit geraten, teilte die Polizei am Freitag mit. Er soll dem Mann in den Oberarm geschossen haben. Nach der Tat flüchtete der 38 Jahre alte mutmaßliche Schütze. Nach Angaben der Ermittler waren die beiden Männer Geschäftspartner. Der Tatverdächtige ist wegen Drogendelikten vorbestraft.

  • - Union Berlin muss 5.000 Euro Strafe zahlen

    Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Fußball-Zweitligist Union Berlin wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt. Vor dem Zweitligaspiel bei Darmstadt 98 am 13. März 2015 hatten Anhänger der "Eisernen" im Berliner Zuschauerbereich mindestens drei Rauchbomben und mehrere Lichtfackeln abgebrannt.

  • - Energie Cottbus verstärkt sich offensiv mit Breitkreuz

    Fußball-Drittligist Energie Cottbus hat Offensivspieler Patrick Breitkreuz unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige kommt von Holstein Kiel in die Lausitz und unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2017. Derzeit bestreitet der sechsmalige Torschütze noch die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga. Der gebürtige Berliner durchlief einst die Nachwuchsakademie von Hertha BSC, ehe er 2013 nach Kiel wechselte.  

  • - Umtauschfrist für VBB-Tickets endet

    Die Fahrscheine im Verkehrsverbund Berlin Brandenburg (VBB), die nach der Preiserhöhung Anfang des Jahres ungültig geworden waren, können nur noch bis Sonntag umgetauscht werden. Die Frist endet am 31. Mai. Die Tickets können nur bei den Unternehmen, bei denen sie gekauft wurden - erkennbar am Aufdruck auf dem Fahrschein - umgetauscht werden. Alte Tickets, deren Preis sich nicht geändert hat, behalten dem VBB zufolge ihre Gültigkeit.

Das Friedrich-Wolf-Theater in der Lindenallee im Zentrum von Eisenhüttenstadt (Quelle: dpa)

Brandenburg und die Kultur - Die Zukunft muss auf die Bühne

In Zeiten von Film, Serien und Videospielen - wer geht da eigentlich noch ins Theater? Und was erwartet einen dort? Das fragen sich auch die Theaterleute in Potsdam: Hier sind zum ersten Mal die Chefs der Theater und Orchester zusammengekommen. Julia Baumgärtel  über Zukunftssorgen und erwartete Trends.

Der Rundfunkchor Berlin bei einem Konzert, Quelle: Matthias Heyde

Rundfunkchor feiert Jubiläum und Abschied - Fulminantes Gesangsfeuerwerk

Der Rundfunkchor Berlin gehört zu den besten Chören Deutschlands. Seine Einspielungen sind preisgekrönt. Jetzt begeht der Chor sein 90. Jubiläum – und verabschiedet sich von seinem legendären Leiter Simon Halsey.  Gefeiert wird mit einem großen Mitsingkonzert mit über 1.000 Laien in der Philharmonie und dem "Liberté"-Konzert im Funkhaus Nalepastraße.

Alba Berlins Point Guard Alex Renfroe (Mitte mit Ball) versucht, sich gegen die Bayern-Profis Micic (links) und Taylor (rechts) durchzusetzen, zweites Halbfinalspiel am 28.05.2015 in München (Quelle: imago / nph).

Basketball | Alba verliert das zweite Halbfinalspiel in München - Das Imperium drischt zurück

Sie waren gewarnt: Die angeschlagenen Bayern würden sich nicht nochmal vermöbeln lassen. Doch die schlimmsten Befürchtungen von Alba Berlins Trainer Obradovic treffen allesamt ein. Die Münchner gleichen zum 1:1 in dieser Halbfinalserie aus - mit Wut und Mut. Alba verzockt den Matchball durch einen kraftlosen Auftritt. Von Sebastian Schneider

Archivbild: Arbeiter rollen am 14.07.2014 auf der erweiterten Bühne der Fanmeile der Fußball-WM am Brandenburger Tor einen grünen Teppich aus. (Quelle: dpa)

Champions-League-Finale in Berlin - Kein Public Viewing auf der Fanmeile. Wie bitte?

Eigens für das Champions League-Finale am 6. Juni veranstaltet die UEFA ein viertägiges "Champions Festival" vor dem Brandenburger Tor. Doch kurz vor Spielbeginn wird das Fanfest schließen – Public Viewing ist nicht vorgesehen. Die Suche nach den Ursachen führt zu einem Hooligan-Block und einem strukturellen Problem. Von Robin Avram

Mehr zum Thema

Berlin Festival Publikum (Quelle: Berlin Festival/Stephan Flad)

Zehn Jahre Berlin Festival - Kleiner, elektronischer - besser

Festivalatmosphäre, aber das Zelt kann zu Hause bleiben - das ist einer der Vorteile des Berlin Festivals, das in diesem Jahr zehn Jahre alt wird. Am kommenden Wochenende geht es im Arena-Park in Treptow ums Elektronische und damit ist die Berliner Club-Kultur endlich ganz bei sich angekommen. Die rbb-Radiosender Fritz und Radio Eins übertragen live. Von Anke Fink

Mehr zum Thema

Jungen mit Deutschlandfahne im Eichsfeld, Januar 1990, Ausstellung "Alltag Einheit" im Deutschen Historischen Museum (© DHM, Peter M. Mombaur)

"Alltag Einheit" im Deutschen Historischen Museum - Die Bilder von kurz danach

Die "Plaste" verschwand, die "Einkommenssteuer" kam: Wie der Wortschatz des Westens im Osten Einzug hielt, so wirkte sich die Wiedervereinigung auch in den meisten anderen Alltagsbereichen aus. Die Ausstellung "Alltag Einheit" zeigt das Leben der Menschen von 1990 bis 1995 mit noch nie gezeigten Bildern und Exponaten - größtenteils aus Privatbesitz. Von Maria Ossowski

Mehr zum Thema

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig20 °C
  • SAwolkig, Regenschauer17 °C
  • SOwolkig20 °C
  • MOstark bewölkt21 °C
  • DIwolkig, Regenschauer26 °C
  • MIwolkig21 °C
  • DOklar22 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Die Ausfahrt Siemensdamm ist wegen Bauarbeiten bis Montag, 5 Uhr gesperrt. Richtung Siemensdamm / Nonnendamm nutzen Sie bitte die Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz.

          Einklappen
        • A 100, Abzweig Steglitz

          Expandieren

          A 100, Abzweig Steglitz

          Zwischen Mecklenburgischer und Schildhornstraße ist pro Richtung nur eine Spur frei. Die Einfahrt Mecklenburgische Straße und der Anschluss Breitenbachplatz sind gesperrt. (Bis 30.05.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Expandieren

          A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Bis Mitte September ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt. Auf der Nuthestraße steht zwischen der A 115 und der Neuendorfer Straße pro Richtung nur eine Spur zur Verfügung. Darüber hinaus sind in Richtung Potsdam die Abfahrt zur Konrad-Wolf-Allee sowie die Auffahrt vom Sterncenter zur Nuthestraße gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 16.9.)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. ist der Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark unterbrochen. Es fahren ersatzweise Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn-Linie 5 nutzen.U-Bahnlinie 6Nachts von 22 Uhr bis Betriebsschluss fahren keine Züge zwischen Kochstraße und Platz der Luftbrücke. Ersatzweise Busse fahren zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke. Fahrgäste der U6 nutzen die Ersatzbusse ab Kochstraße, die der U2 ab Stadtmitte (bis 26.6.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M 1

          Expandieren

          Straßenbahn M 1

          Zwischen Oranienburger Tor und Am Kupfergraben fahren ersatzweise Busse. Nutzen Sie bitte auch die S5, S7 und S75 zwischen S+U-Bhf. Friedrichstraße und Hackeschem Markt.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Wahl zum FIFA-Präsidenten 

        Wahl zum FIFA-Präsidenten: Blatter bleibt

        Sepp Blatter bleibt Präsident der FIFA. Obwohl er im ersten Wahlgang eine Schlappe hinnehmen musste und nicht auf die erforderliche Zweidrittel-Mehrheit kam, brauchte er nicht einmal einen zweiten Wahlgang: Herausforderer al-Hussein gab vorher auf.
      • Wirtschaftskonzern FIFA 

        Wirtschaftskonzern FIFA: Blatters Unterstützungssystem

        Die Fußballverbände aus kleinen Staaten unterstützen FIFA-Präsident Blatter besonders, halten ihn für einen Visionär. Sie profitieren besonders von den Ausschüttungen des Verbandes - ein System, das Blatter mit aufgebaut hat.
      • FIFA-Präsident Blatter.

        FIFA-Liveblog zum Nachlesen 

        Liveblog: Bombendrohung, Cameron-Kritik und der "ewige Sepp"

        Eine Bombendrohung zur Mittagspause, harte Kritik von Cameron und eine endlose Abstimmung. Der Tag der FIFA-Präsidentenwahl war turbulent, ehe der "ewige Sepp" erneut triumphierte. Lesen Sie hier die Ereignisse im Liveblog nach.
      • Ökonomen analysieren Ausstiegsszenario 

        Grexit - Fluch oder Segen für Griechenland?

        Der eine warnt davor, der andere fordert es - Ökonom Hickel und ifo-Präsident Sinn analysieren für tagesschau.de, was für und was gegen einen Ausstieg Griechenlands aus dem Euro spricht. Die dortige Finanzkrise war wichtigstes Thema auf dem Treffen der G7-Finanzminister.
      • Finanzminister Schäuble kann den griechischen Optimismus zu rascher Einigung nicht teilen.

        G7-Finanzminister zur Griechenland-Krise 

        G7-Treffen: Schäuble kritisiert Optimismus Griechenlands

        Die Griechenland-Krise sollte offiziell kein Thema bei den G7-Beratungen in Dresden sein. Doch dann kritisierte Finanzminister Schäuble offen den Optimismus Athens in den letzten Tagen. Die Krise sei "schwer" und er glaube nicht an eine rasche Einigung.
      • Ukrainische Soldaten in der Nähe von Donezk

        Situation in der Ostukraine 

        Interview: "Von Waffenruhe kann keine Rede sein"

        Die Menschen in der Ostukraine spüren keinen Hass, sie wollen nur Frieden. ARD-Korrespondent Olaf Bock war mit seinem Team im umkämpften Gebiet. Im tagesschau.de-Interview erzählt er, was er von Gefechten mitbekommen hat und wie die Bevölkerung damit umgeht.
      • Steinmeier in der Ukraine 

        Steinmeier in Kiew: "Bitte bleiben Sie am Tisch"

        Außenminister Steinmeier hat die Ukraine zur vollständigen Einhaltung des Minsker-Waffenstillstandsabkommen aufgefordert. Zwar gilt eine Waffenruhe, doch wird sie von beiden Seiten immer wieder gebrochen. Jetzt droht auch noch ein Staatsbankrott.
      • In der Beurteilung der Situation auf Kuba sind sich US-Präsident Bush und sein Nachfolger Obama einig.

        Nach 33 Jahren 

        USA streichen Kuba von Terrorliste

        Die USA haben Kuba nach 33 Jahren von der Liste staatlicher Unterstützer des Terrorismus gestrichen. Das teilte das US-Außenministerium in Washington mit. Bald könnten Botschaften in den jeweiligen Ländern eröffnet werden.

      Trotz Absage des Fan-Festes am Breitscheidplatz - BVB-Anhänger können trotzdem feiern

      Wenn am kommenden Samstag der BVB im Olympiastadion zum DFB-Pokalfinale gegen den VfL Wolfsburg antritt, werden sich auf dem Breitscheidplatz wieder zehntausende schwarz-gelbe Anhänger einfinden. Eigentlich sollte es in diesem Jahr erstmals ein offizielles Fan-Fest geben. Doch das wurde wegen der Sicherheitsauflagen abgesagt.  

      Ludger Weskamp (SPD) nimmt am 27.05.2015 in Oranienburg (Brandenburg) in der Kreistagssitzung nach seiner Wahl zum neuen Landrat Blumen von den Abgeordneten entgegen. (Quelle: dpa)

      Landratswahl in Oberhavel - Demokratische Farce

      Landräte sind in Brandenburg viel mächtiger als jeder Bezirksbürgermeister in Berlin. Deshalb werden sie seit 2010 direkt gewählt. Doch sieben von zehn Wahlen scheiterten an zu geringer Wahlbeteiligung, zuletzt im Landkreis Oberhavel. Also wählte der Kreistag am Mittwoch eben selbst - den in der Direktwahl noch gescheiterten Ludger Weskamp. Von Robin Avram

      Mehr zum Thema

      Thema

      BUGA 2015

      53 Beiträge
      Collage: v.l.: Pfeile, Handball, Basketball, Fußball, Volleyball und Eishockey

      Regionalsport | Transfers - Wechselbörse 2015 - wer geht, wer kommt, wer bleibt?

      Hertha hat den Klassenerhalt knapp geschafft, Cottbus bleibt drittklassig - die letzte Saison ist kaum abgehakt, da laufen die Planungen für die neue Spielzeit schon auf Hochtouren. Welche Spieler werden die Top-Clubs der Region verlassen, welche sollen sie verstärken? Ein Überblick in unserer Wechselbörse.

      Mehr zum Thema

      Eine Rentnerin mit Hunden läuft am 28.06.2014 an einem Graffiti zum Thema "Mieterhöhung Modernisierung Was tun?" vorbei. (Quelle: imago / IPON)

      Fragen und Antworten zum Wohnraumversorgungsgesetz - Was genau fordert eigentlich der Berliner Mietenvolksentscheid?

      Innerhalb weniger Wochen haben über 30.000 Berliner für den Mietenvolksentscheid unterschrieben - aber was steht eigentlich drin im Gesetzentwurf? Was ist vorgesehen im "Berliner Wohnraumversorgungsgesetz", wie es offiziell heißt? Sinkt meine Miete wirklich? Fragen und Antworten von Tina Friedrich

      Video-Serie: Mietenvolksentscheid

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • rbbFernsehen_2014:04:21_-Die_rbb_Reporter_-_Käsekuchen_-_Ein_Stück_vom_Glück

        Die rbb Reporter: Käsekuchen - Ein Stück vom Glück

        Kein Kuchen ist so beliebt wie der gute alte Käsekuchen. Doch es ist selbst für Konditoren und geübte Hobbybäcker nicht so einfach, eine Käsetorte perfekt zu backen. Die rbb Reporter machen sich auf die Suche nach dem besten Käsekuchen und werden beim Käsekuchen-Wettbewerb der Berliner und Brandenburger Konditoren-Innung fündig. Hier kämpfen Profis und Hobby-Konditoren um den Titel. Was für die Teilnehmer und die Jury harte Arbeit ist, bedeutet für die Besucher einen Besuch im Käsekuchen-Himmel.

      • Apocalypse Now Redux

        Während des Vietnamkriegs erhält Captain Willard einen Sonderauftrag: Er soll den desertierten Colonel Kurtz aufspüren und liquidieren. Angeblich hält dieser sich mit seiner Einheit im kambodschanischen Dschungel verborgen. An Bord eines Patrouillenbootes machen sich Willard und seine Leute dorthin auf. Am Ende ihrer Odyssee erreichen sie die leichenübersäte Steinzeitwelt des wahnsinnig gewordenen Elite-Offiziers, der alle Regeln der Zivilisation außer Kraft gesetzt hat.

      • Doppeldecker auf dem Weg ins Abenteuer - Rückkehr unbekannt. © rbb/NDR/Michael Sutor

        Im Doppeldecker um die Ostsee (1/2)

        Jugendtraum oder Schnapsidee: Zwei Piloten und ein Navigator ziehen aus, um die Ostsee aus der Luft zu entdecken. Im Sichtflug, im offenen Cockpit riskieren sie Kopf und Kragen und erkunden Land und Leute. Der zweiteilige Film folgt dem Reiseverlauf von Usedom aus über Dänemark, Schweden, Finnland ins Baltikum und zurück nach Deutschland.

      • Edwina Dabney (Elizabeth Hartman) glaubt nicht mehr an das Versprechen von John McBurney (Clint Eastwood) sie zu heiraten. © rbb/WDR/MCA

        Zum 85. Geburtstag von Clint Eastwood (31.05.1930) - Betrogen

        Der Süden der USA, gegen Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs. Schwer verwundet wird Nordstaatensoldat John McBurney von einer jungen Schülerin in ein abgelegenes Mädcheninternat gebracht. Die Direktorin beschließt, den "Gefangenen" erst nach seiner Genesung an die Truppen der Südstaaten zu übergeben. Sehr schnell aber gelingt es dem gut aussehenden Yankee, die Schülerinnen und Lehrerinnen mit seinem Charme und seiner sexuellen Anziehungskraft um den Finger zu wickeln. Damit kann er zwar seine Auslieferung verhindern, beschwört aber Eifersucht und Hass unter den Frauen herauf.

      • Hauptkommissar Kain (Bernd Michael Lade, links) und Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann, rechts) © rbb/MDR/Hardy Spitz

        Tatort: Die Anwältin

        Auf einer Leipziger Großbaustelle haben die Subunternehmer die Arbeiten eingestellt und den Bauunternehmer Ludwig wegen Finanzbetrugs angezeigt. Ein Freispruch empört die Zuschauer im Gerichtssaal. Am nächsten Tag werden die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain zu Ludwigs Villa gerufen. Der Immobilieninvestor wurde in seinem Haus erschossen, mehrere wertvolle Kunstobjekte sind gestohlen worden.

      • Zellkulturen werden in der Pathologie an der Charité in Berlin untersuchen, Quelle: dpa - Bildfunk+++

        Können wir Krebs besiegen?

        Die Diagnose Krebs löst Angst aus. Doch die Fortschritte in der Krebsmedizin sind beachtlich. Viele Patienten erfahren, dass auch Metastasen oder Rückfälle kein Todesurteil sein müssen. Der Film unternimmt eine Reise zu Wissenschaftlern, die neue Therapien entwickelt haben, und zu Patienten, die ihre Erkankung überwunden haben.

      • rbbFernsehen_2014:04:21_-Die_rbb_Reporter_-_Käsekuchen_-_Ein_Stück_vom_Glück

        Die rbb Reporter: Käsekuchen - Ein Stück vom Glück

        Kein Kuchen ist so beliebt wie der gute alte Käsekuchen. Doch es ist selbst für Konditoren und geübte Hobbybäcker nicht so einfach, eine Käsetorte perfekt zu backen. Die rbb Reporter machen sich auf die Suche nach dem besten Käsekuchen und werden beim Käsekuchen-Wettbewerb der Berliner und Brandenburger Konditoren-Innung fündig. Hier kämpfen Profis und Hobby-Konditoren um den Titel. Was für die Teilnehmer und die Jury harte Arbeit ist, bedeutet für die Besucher einen Besuch im Käsekuchen-Himmel.

      • Apocalypse Now Redux

        Während des Vietnamkriegs erhält Captain Willard einen Sonderauftrag: Er soll den desertierten Colonel Kurtz aufspüren und liquidieren. Angeblich hält dieser sich mit seiner Einheit im kambodschanischen Dschungel verborgen. An Bord eines Patrouillenbootes machen sich Willard und seine Leute dorthin auf. Am Ende ihrer Odyssee erreichen sie die leichenübersäte Steinzeitwelt des wahnsinnig gewordenen Elite-Offiziers, der alle Regeln der Zivilisation außer Kraft gesetzt hat.

      • Doppeldecker auf dem Weg ins Abenteuer - Rückkehr unbekannt. © rbb/NDR/Michael Sutor

        Im Doppeldecker um die Ostsee (1/2)

        Jugendtraum oder Schnapsidee: Zwei Piloten und ein Navigator ziehen aus, um die Ostsee aus der Luft zu entdecken. Im Sichtflug, im offenen Cockpit riskieren sie Kopf und Kragen und erkunden Land und Leute. Der zweiteilige Film folgt dem Reiseverlauf von Usedom aus über Dänemark, Schweden, Finnland ins Baltikum und zurück nach Deutschland.

      • Edwina Dabney (Elizabeth Hartman) glaubt nicht mehr an das Versprechen von John McBurney (Clint Eastwood) sie zu heiraten. © rbb/WDR/MCA

        Zum 85. Geburtstag von Clint Eastwood (31.05.1930) - Betrogen

        Der Süden der USA, gegen Ende des Amerikanischen Bürgerkriegs. Schwer verwundet wird Nordstaatensoldat John McBurney von einer jungen Schülerin in ein abgelegenes Mädcheninternat gebracht. Die Direktorin beschließt, den "Gefangenen" erst nach seiner Genesung an die Truppen der Südstaaten zu übergeben. Sehr schnell aber gelingt es dem gut aussehenden Yankee, die Schülerinnen und Lehrerinnen mit seinem Charme und seiner sexuellen Anziehungskraft um den Finger zu wickeln. Damit kann er zwar seine Auslieferung verhindern, beschwört aber Eifersucht und Hass unter den Frauen herauf.

      • Hauptkommissar Kain (Bernd Michael Lade, links) und Hauptkommissar Ehrlicher (Peter Sodann, rechts) © rbb/MDR/Hardy Spitz

        Tatort: Die Anwältin

        Auf einer Leipziger Großbaustelle haben die Subunternehmer die Arbeiten eingestellt und den Bauunternehmer Ludwig wegen Finanzbetrugs angezeigt. Ein Freispruch empört die Zuschauer im Gerichtssaal. Am nächsten Tag werden die Hauptkommissare Ehrlicher und Kain zu Ludwigs Villa gerufen. Der Immobilieninvestor wurde in seinem Haus erschossen, mehrere wertvolle Kunstobjekte sind gestohlen worden.

      • Zellkulturen werden in der Pathologie an der Charité in Berlin untersuchen, Quelle: dpa - Bildfunk+++

        Können wir Krebs besiegen?

        Die Diagnose Krebs löst Angst aus. Doch die Fortschritte in der Krebsmedizin sind beachtlich. Viele Patienten erfahren, dass auch Metastasen oder Rückfälle kein Todesurteil sein müssen. Der Film unternimmt eine Reise zu Wissenschaftlern, die neue Therapien entwickelt haben, und zu Patienten, die ihre Erkankung überwunden haben.

      Zum Livestream
      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Krokusse kündigen den Frühling an (Bildquelle: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Eine Frau hält einen Telefonhörer in der Hand. - Foto: dpa

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      Zum Livestream
      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      Zum Livestream
      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      Zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      Zum Livestream
      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      www.wdr.de