Gauland und Lucke vor dem Treffen am 22.5. in Potsdam (Bild dpa/Ralf Hirschberger)

AfD-Chef Lucke trifft Widersacher Gauland in Potsdam - Chefbesuch mit Sicherheitsabstand

Die Spaltung der AfD lässt sich derzeit besonders gut an zwei Personen festmachen: Ihrem Gründer Bernd Lucke, der einen liberalkonservativen Kurs verfolgt, und Alexander Gauland, der in Brandenburg eher rechtsnationale Töne anschlägt. Nun ist Lucke zu Besuch bei Gauland - und lehnt schon mal vorab einen Rücktritt ab.

Annegret R. im Jahr 2005 mit ihrer Tochter Lelia (Quelle: dpa)

In Berliner Krankenhaus - 65-Jährige bringt Vierlinge zur Welt

Eine 65-Jährige Berlinerin hat am Dienstag vier Kinder zur Welt gebracht. Das berichtet der Sender RTL, mit dem die Frau einen Exklusiv-Vertrag hat. Die Schwangerschaft der alleinerziehenden Mutter, die bereits 14 Kinder hat, hatte für viel Kritik gesorgt.  

Ein Pferdekopf der Kunstwerke "Schreitende Pferde" des Bildhauers Josef Thorak (Bild dpa/Uwe Anspach)

Streit um Besitzansprüche bei entdeckter NS-Kunst - Das Maul eines geklauten Nazi-Gauls?

Von Hitlers Vorgarten in eine schmucklose Lagerhalle: Die beiden Bronzepferde des NS-Künstlers Josef Throak sowie mehrere Reliefs, die im Auftrag der Nazis gefertigt wurden, sorgen bundesweit für Gesprächsstoff. Die Polizei feiert einen großen Schlag gegen den Handel mit Nazi-Kunst. Doch die Besitzer erzählen eine ganz andere Geschichte.

Mehr zum Thema

Streik an der Charité auf dem Campus Virchow (Quelle: rbb/Oliver Soos)

Video: Abendschau | 22.05.2015 | Anja Herr und Florian Eckardt - Kleinere Gewerkschaften wollen gegen Tarifeinheitsgesetz klagen

Die Bundesregierung hat am Freitag das Gesetz zur Tarifeinheit beschlossen. Für kleine Gewerkschaften wie den Marburger Bund eine Enttäuschung: So könnte der neue Tarifvertrag für Ärzte der Charité der letzte der Spartengewerkschaft sein. Denn laut Gesetz soll in Unternehmen nur noch der Tarifvertrag der Gewerkschaft mit den meisten Mitgliedern gelten.

Fußball | Hertha BSC gegen das Abstiegsgespenst - Dardai will den Spuk beenden

Vor Wochen schon schienen sie so gut wie gerettet. Doch immer wieder verpassten es die Kicker von Hertha BSC, die letzten nötigen Punkte zum Klassenerhalt zu hamstern. Am Samstag haben sie in Hoffenheim die letzte Chance, das Abstiegsgespenst endgültig zu vertreiben. Der Trainer will dafür vor allem eins.  Von Jakob Rüger

Mehr zum Thema

Thema

Karneval der Kulturen 2015

Karneval der Kulturen 2015 in Kreuzberg gestartet (Quelle: dpa / Gregor Fischer)

Karneval der Kulturen in Berlin-Kreuzberg gestartet - Ein letztes Mal wie immer

Fast wäre der Karneval der Kulturen in diesem Jahr ausgefallen, nun gibt es lediglich ein paar kleinere Veränderungen: neuer Veranstalter, neues Sicherheitskonzept und etwas weniger Akteure. Am Freitag ist das Straßenfest in Berlin-Kreuzberg gestartet, bei dem es wieder laut und bunt werden soll. Doch die Runderneuerung steht dringend an.

13 Beiträge
Lucas di Grassi fährt mit einem Rennwagen der Formel E am 11.07.2013 in Berlin am Landwehrkanal entlang (Quelle: dpa)

Elektro-Autorennen auf dem Tempelhofer Feld - Viel Speed, wenig Lärm

Nicht so schnell wie Formel-1-Wagen, aber auch nicht so laut und null spritintensiv: Formel E heißt das umweltschonende Pendant zur höchstrangigen Rennserie im Motorsport. Nach den letzten Rennen in Miami, Long Beach und Monte Carlo steht am Samstag der ePrix in Berlin an – auf dem Tempelhofer Flughafenfeld. 

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Alle Züge fahren nach Plan

    Nach dem Ende des Lokführerstreiks rollen die Züge in Berlin und Brandenburg seit Samstag wieder planmäßig. Sowohl im Regional- als auch im Fernverkehr gilt der reguläre Fahrplan, wie eine Bahnsprecherin mitteilte. Es gebe zwar einzelne Einschränkungen, diese seien jedoch keine Nachwirkung des Lokführerstreiks mehr, sondern durch planmäßige Bauarbeiten verursacht. Die Berliner S-Bahn fährt bereits seit Freitag wieder nach Plan.

  • - Illegaler Müll verursacht Millionenkosten

    Illegal entsorgter Müll verursacht in der Region jährlich Kosten in Millionenhöhe. Nach Angaben der Berliner Stadtreinigung (BSR) werden in der Hauptstadt pro Jahr etwa 23.000 Kubikmeter illegale Abfälle von öffentlichen Straßen und Plätzen entfernt. Dafür müsse das Land jährlich rund fünf Millionen Euro aufwenden. In Brandenburg wird Müll vor allem in Wäldern abgeladen. Wie der Landesbetrieb Forst mitteilte, waren es im vergangenen Jahr über 5500 Kubikmeter Abfälle. Pro Jahr koste die Beseitigung der wilden Müll-Lager mehr als 1,4 Millionen Euro.

  • - Herrenlose Koffer gefunden - Alexanderplatz vorübergehend gesperrt

    Nach dem Fund zweier herrenloser Koffer wurde der Berliner Alexanderplatz am Freitag zwei Stunden lang gesperrt. Der Platz rund um die Weltzeituhr war am frühen Abend für Fußgänger und Straßenbahnen blockiert, sagte eine Polizeisprecherin. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes untersuchten die verdächtigen Koffer - und fanden darin eine Bananenstaude und einen Schlafsack.

  • - Großer Andrang bei Begräbnis von zwei "Paten"

    Etwa 3.000 Trauergäste kamen am Freitagnachmittag zur Beisetzung zweier Berliner Unterwelt-Größen in Berlin-Neukölln. Der Andrang auf dem muslimischen Friedhof an der Moschee am Columbiadamm war so groß, dass die Straße vorübergehend gesperrt werden musste. Die aus dem Libanon stammenden Brüder Aziz und Ahmad A. sollen an Drogenhandel, Prostitution, Schutzgelderpressung und Waffenhandel beteiligt gewesen sein. Sie starben vergangene Woche bei einem Autounfall.

  • Warnstreik bei Kaufland-Logistik Lübbenau (Quelle: Verdi / Erika Ritter)

    - Doppelter Streik in Lübbenau

    Erzieherinnen und Beschäftigte im Einzelhandel sind am Freitag in Lübbenau (Oberspreewald Lausitz) für bessere Arbeitsbedingungen auf die Straße gegangen. Neben etwa 250 Kita-Beschäftigten beteiligten sich an der Aktion mehr als 100 Mitarbeiter der Kaufland-Logistik in Lübbenau, wo Waren für die Filialen zusammengestellt werden. Für sie fordert die Gewerkschaft Verdi eine Angleichung von Sonderzahlungen an das Westniveau.

  • - Mehr als 5.000 Jugendliche werden in Berlin und Brandenburg konfirmiert

    In Berlin und Brandenburg werden in diesem Jahr mehr als 5.000 Jugendliche konfirmiert. Das entspricht in etwa der Zahl der Vorjahre, teilte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Freitag mit. Viele der Konfirmationen finden am bevorstehenden Pfingstwochenende statt. Einen einheitlichen Termin gibt es in der Landeskirche nicht. Die Feste werden in der Regel vom Sonntag vor Ostern bis in den Juni gefeiert.
     

  • - Unions Kapitän Kreilach bleibt bis 2019

    Der 1. FC Union Berlin hat den im Sommer 2016 auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler und Kapitän Damir Kreilach vorzeitig um weitere drei Jahre verlängert. Der 26-jährige Kroate spielt seit Sommer 2013 in Berlin und absolvierte in den vergangenen zwei Spielzeiten insgesamt 68 Pflichtspiele. Er wolle mit Union in den kommenden Jahren um die ersten Plätze der Liga spielen. Deshalb habe er mit der Vertragsverlängerung persönlich ein Signal setzen wollen, so Kreilach.  

  • - Gute Jobaussichten in Medienbranche

    Die Medienbranche in Berlin und Brandenburg entwickelt sich zum Jobmotor in der Region. Mehr als die Hälfte der Unternehmen wolle in diesem Jahr zusätzliches Personal einstellen. Das ergab eine repräsentative Befragung des Medienboards Berlin-Brandenburg unter 404 Firmen. Vor allem in den Bereichen digitale Spiele, mobiles Web und der Informations- und Telekommunikationstechnologie werden neue Mitarbeiter gesucht, heißt im "Medienbarometer 2014/15".

  • - TU Cottbus-Senftenberg hat jetzt Innovationszentrum

    Auf dem Gelände der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg ist ein Innovationszentrum eröffnet worden. Landrat Siegurd Heinze (parteilos) sagte, es bietet Unternehmern, Existenzgründern und Fachkräften durch seine Nähe zur Universität gute Bedingungen für Wissens- und Technologietransfer. Die Gesamtkosten betrugen 5,4 Millionen Euro. Förderung kam vom Land Brandenburg und der EU.

  • - Großer Feldsteinkeller in Dahlewitz entdeckt

    Archäologen haben in Dahlewitz im Landkreis Teltow-Fläming einen mittelalterlichen Feldsteinkeller freigelegt. Er stammt vermutlich aus dem frühen 13. Jahrhundert und weist auf das Anwesen eines Adeligen hin, wie der Ausgrabungsleiter Uwe Müller am Freitag dem rbb sagte. Es wurden neben Keramik auch Reste eines Kachelofens gefunden.

  • - Charité-Ärzte bekommen mehr Geld

    Während das Pflegepersonal an der Berliner Charité mit einem Streik droht, gibt es für die Ärzte ein Tarifverhandlungsergebnis. Das Klinikum und die Ärztegewerkschaft Marburger Bund haben sich auf Eckpunkte für einen Tarifabschluss geeinigt. Bis Ende März 2017 sollen Ärzte pro Jahr 2,0 Prozent mehr Gehalt bekommen. Zudem sei je eine zusätzliche Entgeltstufe für Ober- und Fachärzte vereinbart worden, hieß es.  

  • - BASF Schwarzheide wird 25 - Woidke gratuliert

    Die BASF Schwarzheide (Oberspreewald-Lausitz) hat am Freitag gleich drei Jahrestage gefeiert. Der Konzern wurde vor 150 Jahren gegründet, der Chemiestandort Schwarzheide vor 80. Zudem wird die BASF Schwarzheide GmbH 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass gab es eine Festveranstaltung, u.a. mit Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), der das Unternehmen als "Glücksfall für Brandenburg" bezeichnete. BASF hat in der Lausitz rund 1.800 Mitarbeiter.

  • - Neuer "Ärzte ohne Grenzen"-Chef kommt aus Berlin

    Der Berliner Arzt Volker Westerbarkey ist neuer Vorstandsvorsitzender von "Ärzte ohne Grenzen". Der 43-jährige Aids-Spezialist übernahm das Amt von Tankred Stöbe, wie die Nothilfeorganisation mitteilte. Westerbarkey stammt aus Hagen in Westfalen und arbeitet als Allgemeinmediziner in einer Gemeinschaftspraxis. Seit 2004 war er für "Ärzte ohne Grenzen" in Myanmar, Mosambik in Simbabwe tätig.  

Das Ölgemälde "Die Opferung Isaaks" (ca. 1603) von Caravaggio ist Teil der Ausstellung "Gehorsam" im Jüdischen Museum vom 22.05. bis 13.09.2015. (Quelle: © bpk | Scala)

Sinnliches Drama um bedingungslosen Gehorsam - Peter Greenaway fragt nach Abrahams Sohn

Die Erzählung von Abraham, der seinen eigenen Sohn opfern soll, spielt in allen drei monotheistischen Religionen eine große Rolle. Doch was sagt uns diese biblische Geschichte heute? Dieser Frage geht eine Ausstellung der Multimediakünstlerin Saskia Boddeke und des Regisseurs Peter Greenaway im Jüdischen Museum nach. Von Barbara Wiegand

Ein Kameramann filmt im Polizeipräsidium in Potsdam das Kanu, das im Storkower Entführungsfall im Oktober 2012 verwendet wurde. (Quelle: dpa)

Eine Chronologie - Der Fall "Maskenmann"

Von August 2011 bis September 2013 hielten brutale Attacken und eine Entführung am Südrand von Berlin die Polizei in Atem. Der Täter hatte stets auffällige Masken getragen. Eine Chronologie der Ereignisse - und des langwierigen Prozesses.

Thema

Flüchtlinge in Berlin

33 Beiträge
Screenshot Archivmaterial: Veranstaltung der Alternativen Liste (Quelle: rbb/Abendschau)

Interview | Jürgen Lemke über den Pädophilie-Bericht der Berliner Grünen - "Die anderen Parteien haben vermutlich auch Dreck am Stecken"

Der Psychotherapeut Jürgen Lemke therapiert seit Jahrzehnten Pädophile und Missbrauchsopfer. Im rbb-Interview erläutert er, warum die Berliner Grünen bis in die Mitte der 90er Jahre pädophile Mitglieder in ihren Reihen tolerierten - und warum der jetzt vorgelegte Bericht aus seiner Sicht nur ein Anfang für die Aufarbeitung sein kann.

Das Zentrum der Stadt Brandenburg/Havel samt Dom (Quelle: dpa / Jens Wolf)

Kritik an Kreisgebietsreform reißt nicht ab - Warum jetzt? Warum überhaupt?

Brandenburg schrumpft, die Einwohnerzahlen des Landes sinken kontinuierlich. Die Landesregierung will deshalb das Land neu gliedern, bestehende Landkreise und Verwaltungen zusammenlegen. Innenminister Schröter hat nun den Landräten und Oberbürgermeistern erstmals die Reformpläne vorgestellt. Doch die sind mehr als skeptisch.

Mehr zum Thema

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig19 °C
  • SOsonnig21 °C
  • MOwolkig23 °C
  • DIwolkig16 °C
  • MIwolkig16 °C
  • DOwolkig19 °C
  • FRwolkig19 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Gesundbrunnen, Badstraße

          Expandieren

          Gesundbrunnen, Badstraße

          Zwischen Bastianstraße und Prinzenallee ist nach einem Wasserrohrbruch nur eine Spur frei.

          Einklappen
        • A 100, Abzweig Steglitz

          Expandieren

          A 100, Abzweig Steglitz

          Zwischen Mecklenburgischer und Schildhornstraße ist pro Richtung nur eine Spur frei. Die Einfahrt Mecklenburgische Straße und der Anschluss Breitenbachplatz sind gesperrt. (Bis 30.05.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Expandieren

          A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Bis Mitte September ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt. Auf der Nuthestraße steht zwischen der A 115 und der Neuendorfer Straße pro Richtung nur eine Spur zur Verfügung. Darüber hinaus sind in Richtung Potsdam die Abfahrt zur Konrad-Wolf-Allee sowie die Auffahrt vom Sterncenter zur Nuthestraße gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 16.9.)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.U-Bahnlinie 2Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 6

          Expandieren

          U-Bahnlinie 6

          Zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke fahren Ersatzbusse von So.- Do., jeweils 22 Uhr bis Betriebsschluss (bis 26.6.). Ausnahme: die Nächte vom 24.-26.05.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M 1

          Expandieren

          Straßenbahn M 1

          Zwischen Oranienburger Tor und Am Kupfergraben fahren ersatzweise Busse. Nutzen Sie bitte auch die S5, S7 und S75 zwischen S+U-Bhf. Friedrichstraße und Hackeschem Markt.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Der US-Senat

        Niederlage für Präsident Obama 

        US-Senat blockiert NSA-Reform

        Der US-Senat hat die Geheimdienstreform von Präsident Obama gestoppt. Die Senatoren um den Republikaner McConnell stimmten gegen ein Gesetz, das die Massen-Sammlung von US-Telefonverbindungsdaten durch die NSA beenden sollte. Zunehmend genervt ist man bei der NSA von den Deutschen.
      • Gesetz zu Tarifeinheit 

        Kleine Gewerkschaften wollen gegen Tarifeinheit klagen

        Kaum ist das Gesetz zur Tarifeinheit mit breiter Mehrheit beschlossen, rütteln Kritiker an dem Werk von Ministerin Nahles. Nicht nur, dass die kleineren Gewerkschaften ihre angekündigten Verfassungsklagen jetzt schnell wahrmachen wollen, auch die Union will nachbessern.
      • Fragen und Antworten 

        Fragen und Antworten: Was bringt das Gesetz zur Tarifeinheit?

        Bei der Bahn streiten Unternehmen und gleich zwei Gewerkschaften um Tarifverträge für eine Berufsgruppe. Das neue Gesetz zur Tarifeinheit soll so etwas künftig vermeiden. Doch es ist umstritten. Was sieht das Gesetz vor und wie wirksam ist es?
      • Hunderttausende Häuser sind zerstört - wie hier in Kathmandu.

        Wiederaufbau in Nepal 

        Wiederaufbau in Nepal - "Wir fangen bei Null an"

        Fast vier Wochen nach dem schweren Erdbeben ist Nepal noch weit von der Normalität entfernt. Hunderttausende Häuser sind zerstört, die Menschen leben in ständiger Angst vor Nachbeben. Der Wiederaufbau? Zäh und langsam.
      • Gewalt zwischen Polizei und Bewaffneten 

        Dutzende Tote bei Schießerei in Mexiko

        Bei einer Schießerei zwischen Polizisten und Bewaffneten im Westen Mexikos sind Dutzende Menschen getötet worden. Offenbar kam es zu dem Feuergefecht, als mutmaßliche Bandenmitglieder aus dem Hinterhalt einen Polizeikonvoi angegriffen.
      • US-Regierung veröffentlicht erste Clinton-Mails 

        US-Regierung veröffentlicht erste Clinton-Mails

        Dienstliche Mails auf einem privaten Account - diese Praxis könnte die Bewerbung Hillary Clintons als Präsidentschaftskandidatin gefährden. Nun hat das US-Außenministerium erste Mails veröffentlicht und gleich beruhigt: Wirklich neue Erkenntnisse gebe es nicht.
      • Der Bischof der Armen, Óscar Romero, wird noch immer verehrt.

        Seligsprechung von Óscar Romero 

        Ermordeter Bischof Óscar Romero wird selig gesprochen

        Der vor 35 Jahren ermordete Erzbischof Óscar Romero soll seliggesprochen werden. Zur Zeremonie in San Salvador werden mehr als 280.000 Gläubige, Staatschefs und kirchliche Würdenträger erwartet - geeint im Respekt für den Bischof der Armen.
      • Einen Tag vor seiner Ermordung am 24. März 1980 hatte Romero die einfachen Armeeangehörigen aufgerufen, Befehle zu möglichen Menschenrechtsverbrechen zu verweigern. Teile des Militärs hatten sich im Oktober 1979 an die Macht geputscht. In der Folge nahmen die Menschenrechtsverletzungen deutlich zu. Willkürliche Verhaftungen, Folter und politische Morde waren an der Tagesordnung

        Pfarrer und sozialer Aktivist 

        Oscar Romero - sein Leben in Bildern

        Óscar Romero war keineswegs ein überzeugter Befreiungstheologe. Erst die katastrophalen sozialen Zustände in El Salvador machten den Erzbischof zu einem engagierten Anwalt der Armen und Unterdrückten. tagesschau.de stellt ihn vor.
      Alba Berlins Center Jamel McLean küsst beim ersten Playoff-Spiel gegen die EWE Baskets Oldenburg am 10.05.2015 in Berlin den Ball (Quelle: dpa).

      Basketball | Alba vor dem Halbfinale gegen Bayern - Tage des Donners

      Innerhalb von nur vier Jahren hat sich aus dem Duell Alba Berlin gegen den FC Bayern die feurigste Fehde der Liga entwickelt. Erst recht, seit die Münchner den Titel vor den Augen der Fans in Friedrichshain feierten. Ab Sonntag darf Sasa Obradovics Team sich revanchieren. Es dürfte die spannendste Serie dieser Playoffs werden. Von Sebastian Schneider

      Ein Mechaniker montiert Motoren im Daimler-Werk in Berlin-Marienfelde (Quelle: imago/David Heerde)

      Entwicklung neuartiger Motorkomponenten - Daimler tuned Berlin zum Hightech-Standort

      Schnelle Autos, die möglichst wenig Kohlendioxid in die Luft blasen - das ist aller Voraussicht nach der Verkaufsschlager der Zukunft. Die Daimler AG investiert nun kräftig in diese Vision: 500 Millionen Euro pumpt der Konzern in den nächsten Jahren in den Standort Berlin-Marienfelde, um dort klimafreundliche Motorkomponenten herstellen zu lassen.

      Franz Marc: Kühe, gelb-rot-grün, 1912 (Quelle: SMB, © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München)

      "Impressionismus - Expressionismus" in der Nationalgalerie - Eindruckskunst, Ausdruckskunst? Ins pralle Leben!

      Hier der lebensfrohe Impressionismus à la française, dort der tiefgehende, deutsche Expressionismus – keine anderen Kunststile sind so sehr als Gegensätze dargestellt worden. Dabei haben die "Eindrucks-" und die "Ausdruckskunst" vieles gemeinsam, wie die neue Ausstellung in der Alten Nationalgalerie in Berlin zeigt: etwa die Motive aus dem normalen Leben. Von Maria Ossowski

      Mehr zum Thema

      Thema

      BUGA 2015

      51 Beiträge
      Berlin Oberschöneweide (Quelle: dpa)

      Oberschöneweide zwischen Aufbruch und Frust - Sprengen! Abreißen! Gebt die Ufer frei

      Wie bringt man einen totgesagten Kiez zum Leben? In Berlin-Oberschöneweide läuft ein Feldversuch dieser Art seit vielen Jahren. Im einst größten Industriegebiet Europas gingen erst 30.000 Jobs verloren, dann sollte Oberschweineöde Berlins "Next Big Thing" für Kunst und Kultur werden. Eine Bestandsaufnahme. Von Andrea Marshall

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Leckeres Brandenburg

        Immer freitags ist "Brandenburg aktuell" auf Lokal-Besuch der besonderen Art. "Leckeres Brandenburg" tischt die schönsten Orte und die köstlichsten Gerichte der kulinarischen Entdeckungsreisen auf. Gerade im Frühjahr zeigt sich, was die regionale Küche in Brandenburg alles zu bieten hat.

      • Kommissarin Nadine Hartung und Hauptkommissar Sascha Ziegler nehmen Falschfahrer ins Visier (Quelle: rbb/Petra Cyrus)

        Die rbb Reporter - Berliner Fahrradcops

        Sie sind sportlich, durchtrainiert und machen auf ihren weißen Rädern eine gute Figur: die fünf Frauen und 15 Männer der Fahrradstaffel der Berliner Polizei. Sie legen am Tag rund 40 km zurück und kontrollieren dabei Fahrverhalten und Verkehrssicherheit von Radlern, aber auch von Auto- und LKW-Fahrern.

      • Die Pyramide des grünen Fürsten

        Hermann Fürst von Pückler-Muskau ruht seit Winter 1871 in der Seepyramide in Cottbus Branitz. Diese Art eines Grabhügels gilt weltweit als einmalig. Die Pyramide wird restauriert. Im Mai 2015 wird der Tumulus wieder der Öffentlichkeit übergeben.  

      • Frisch gestochener Spargel, fotografiert am 21.04.2009 auf einem Spargelfeld. (Foto: dpa-Bildfunk)

        Köche und Moor

        Spargelzeit bei "Köche und Moor": Zusammen mit Sternekoch Roel Lintermans, Küchenchef des "Les Solistes" im Berliner Waldorf Astoria, besucht Max Moor das Beelitzer Spargelland. Dort suchen sie nach regionalen Zutaten für Lintermans' Rezept: "Dünne Scheiben von der Lammkeule mit Spargelspitzen, Auberginencreme und pochierten Rhabarberstücken". Auf dem Jakobshof, einem der größten Spargel-Produzenten der Region, testen sie die Qualität des grünen Spargels.

      • Ostfriesische Inseln - Juist, Quelle: picture alliance / dpa

        Die 30 schönsten Urlaubsziele

        Der eine sucht im Urlaub Aufregung und Action, der andere will die Seele baumeln lassen. Den wenigsten reicht dafür der eigene Balkon oder Garten. Und so verschlägt es die Berliner und Brandenburger zum Urlauben gern auch in andere Gefilde unseres Landes: an die Strände von Ost- und Nordsee, in die bayerischen Berge, die Lüneburger Heide, in den Schwarzwald, oder zu den Weinbergen an Rhein, Saale oder Mosel. Die Sendung präsentiert die 30 beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland.

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden.  

      • Leckeres Brandenburg

        Immer freitags ist "Brandenburg aktuell" auf Lokal-Besuch der besonderen Art. "Leckeres Brandenburg" tischt die schönsten Orte und die köstlichsten Gerichte der kulinarischen Entdeckungsreisen auf. Gerade im Frühjahr zeigt sich, was die regionale Küche in Brandenburg alles zu bieten hat.

      • Kommissarin Nadine Hartung und Hauptkommissar Sascha Ziegler nehmen Falschfahrer ins Visier (Quelle: rbb/Petra Cyrus)

        Die rbb Reporter - Berliner Fahrradcops

        Sie sind sportlich, durchtrainiert und machen auf ihren weißen Rädern eine gute Figur: die fünf Frauen und 15 Männer der Fahrradstaffel der Berliner Polizei. Sie legen am Tag rund 40 km zurück und kontrollieren dabei Fahrverhalten und Verkehrssicherheit von Radlern, aber auch von Auto- und LKW-Fahrern.

      • Die Pyramide des grünen Fürsten

        Hermann Fürst von Pückler-Muskau ruht seit Winter 1871 in der Seepyramide in Cottbus Branitz. Diese Art eines Grabhügels gilt weltweit als einmalig. Die Pyramide wird restauriert. Im Mai 2015 wird der Tumulus wieder der Öffentlichkeit übergeben.  

      • Frisch gestochener Spargel, fotografiert am 21.04.2009 auf einem Spargelfeld. (Foto: dpa-Bildfunk)

        Köche und Moor

        Spargelzeit bei "Köche und Moor": Zusammen mit Sternekoch Roel Lintermans, Küchenchef des "Les Solistes" im Berliner Waldorf Astoria, besucht Max Moor das Beelitzer Spargelland. Dort suchen sie nach regionalen Zutaten für Lintermans' Rezept: "Dünne Scheiben von der Lammkeule mit Spargelspitzen, Auberginencreme und pochierten Rhabarberstücken". Auf dem Jakobshof, einem der größten Spargel-Produzenten der Region, testen sie die Qualität des grünen Spargels.

      • Ostfriesische Inseln - Juist, Quelle: picture alliance / dpa

        Die 30 schönsten Urlaubsziele

        Der eine sucht im Urlaub Aufregung und Action, der andere will die Seele baumeln lassen. Den wenigsten reicht dafür der eigene Balkon oder Garten. Und so verschlägt es die Berliner und Brandenburger zum Urlauben gern auch in andere Gefilde unseres Landes: an die Strände von Ost- und Nordsee, in die bayerischen Berge, die Lüneburger Heide, in den Schwarzwald, oder zu den Weinbergen an Rhein, Saale oder Mosel. Die Sendung präsentiert die 30 beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland.

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden.  

      Zum Livestream
      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Krokusse kündigen den Frühling an (Bildquelle: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      Zum Livestream
      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      Zum Livestream
      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Babylon - Religion und Gesellschaft

        In Babylon kommen Menschen mit einer bewegten Vita zu Wort. Babylon bietet Gespräche über humanes Leben und Weltanschauungen, über Religion und Gesellschaft - sonntags um 12:44, 16:44 und 21:44 Uhr.

      • Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      Zum Livestream
      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Radio mit K - Felix und Steffen (Foto: Philipp Gladsome)

        Radio mit K

        "Radio mit K" - der Soundgarden mit Kraftklub. Felix und Steffen spielen ihre Lieblingssongs auf Fritz - jeden letzten Samstag im Monat, von 20:00 bis 22:00 Uhr.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      Zum Livestream
      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      www.wdr.de