rbb
Ein Plakat, dass für die Offenhaltung von Tegel wirbt, steht an der Karl-Marx-Allee (Quelle: dpa/Wolfgang Krumm)

Streit mit Innenverwaltung vorerst beigelegt - Pro-Tegel-Bündnis reicht Angaben zur Ryanair-Spende nach

Rechtliche Konsequenzen hatte Innensenator Geisel angedroht, wenn das Bündnis Berlin braucht Tegel nicht endlich die Unterstützung durch Ryanair offenlegt. Mehrfach waren Fristen verschoben worden. Am Mittwoch lieferte das Bündnis nun die Details. Von Tina Friedrich

Der Kopf des in Brandenburg getöteten Wisent wird mit einem Gabelstapler abtransportiert (Quelle: rbb)

Debatte im Kreistag - Märkischer Landrat bedauert erschossenen Wisent "zutiefst"

Der tote Wisent ist endgültig zum Politikum geworden: Eine Woche nach dem Abschuss des Tieres hat sich am Mittwoch der Kreistag in Seelow mit dem Fall beschäftigt. Landrat Schmidt hat sich offiziell entschuldigt – und einen Brief an seine polnische Kollegin geschrieben.

RSS-Feed
  • - Nutzer sollen leichteren Zugang zu Geodaten erhalten

    Alle amtlichen Messdaten zum Land Brandenburg sollen künftig an einer Stelle gebündelt werden. Sie wären damit Nutzern leichter zugänglich, sagte Innenstaatssekretärin Katrin Lange am Mittwoch. Anlass war die Vorstellung des Jahresberichts 2015/16 des Landesbetriebes Landesvermessung und Geobasisinformation (LGB). Bisher liegen die Daten in verschiedenen Geschäftsbereichen vor. Ohne solche aktuellen und präzisen Angaben könnten keine Entscheidungen in Verwaltungen getroffen werden, betonte Lange. Solche Daten sind etwa für Maßnahmen zum Hochwasserschutz wichtig.

  • - "Offene Tür Berlin" wieder in Charlottenburg

    Die Beratungsstelle "Offene Tür Berlin" für Menschen in Krisen ist vom Prenzlauer Berg nach Charlottenburg zurückgekehrt. Dort ist die seit rund 60 Jahren bestehende Einrichtung jetzt in der Witzlebenstraße 30A angesiedelt, wie das Erzbistum Berlin am Mittwoch mitteilte. Sie bietet Lebens-, Krisen-, Paar- und Sexualberatung sowie spirituelle Begleitung an. Gegründet wurde die Beratungsstelle 1958 in Charlottenburg vom Jesuitenpater Gebhard Graf von Stillfried. Sie berät Menschen, die Hilfe suchen, unabhängig von Weltanschauung, Religion und sexueller Orientierung, auf Wunsch auch anonym.

  • - Früher Schulschluss in Südbrandenburg

    Der Unterricht an vielen Schulen in Südbrandenburg hat am Mittwoch bereits nach der dritten Stunde geendet. Die Lehrer waren am Mittag zu einer Personalversammlung in Cottbus eingeladen. Dabei sollte es insbesondere um die Bezahlung und die Arbeitsbedingungen von Grundschullehrern gehen. Der Personalrat will bei der Landesregierung unter anderem durchsetzen, dass das Gehalt auf das von Lehrern anderer Schulformen steigt. Quereinsteiger sollen zudem unbefristete Verträge bekommen. Ältere Lehrer müssen aus Sicht des Personalrats entlastet werden.

  • - OVG befasst sich mit Wilmersdorfer Weinfest

    Das Oberwaltungsgericht verhandelt am kommenden Montag über die Berufungsklage eines Anwohners zum Weinfest in Berlin-Wilmersdorf. Er fühlt sich durch den abendlichen Lärm gestört. Das Verwaltungsgericht hat die Klage des Mannes in erster Instanz abgelehnt. Damals ergaben Messungen keine besonders hohe Lautstärke; auch war die Veranstaltung immer pünktlich um 22 Uhr zu Ende. Bei dem traditionellen "Rheingauer Weinbrunnen" schenken Winzer seit 1967 jeden Sommer Wein aus. Anfangs dauerte das Fest zwei Wochen, inzwischen findet es von Mai bis September statt.

  • - Geldautomaten-Knacker jetzt in Polizei-Gewahrsam

    Die Polizei hat in Berlin-Treptow zwei junge Männer festgenommen, die mehrfach versucht haben sollen, Geldautomaten zu knacken. Die beiden 17- und 20-Jährigen hatten der Polizei zufolge am Mittwochmorgen im Foyer einer Bank in der Baumschulenstraße Alarm ausgelöst. Der 17-Jährige soll mit einem Hammer auf einen Geldautomaten eingeschlagen haben, während sein Komplize Schmiere gestanden habe. Kurz vorher soll das Duo schon in Lichtenberg versucht haben, ebenfalls die Geldautomaten einer Bank am Anton-Saefkow-Platz zu knacken.

  • - Polizei bekommt brennendes Auto nicht gelöscht

    Ein geparktes Auto im Märkischen Viertel in Berlin ist im Flammen aufgegangen. Nach Polizeiangaben hatten Beamte auf Streifenfahrt Mittwochmorgen das Feuer an dem Wagen im Eichhorster Weg entdeckt. Sie versuchten zunächst selbst, das Feuer zu löschen, waren aber erfolglos. Die Feuerwehr musste ran. Das Auto wurde von innen durch die Flammen erheblich beschädigt. Die Polizei geht nicht von einer Tat mit politischem Hintergrund aus. Menschen sind nicht zu Schaden gekommen. Die Ursache für den Brand war noch unklar.

  • - Robert-Gernhardt-Preis für Berliner Autorinnen

    Die Berliner Autorinnen Maike Wetzel und Daniela Dröscher erhalten den mit 24.000 Euro dotierten Robert-Gernhardt-Preis 2017. Mit ihren nicht vollendeten literarischen Projekten hätten die Schriftstellerinnen "bereits jetzt Großartiges für die Literaturförderung geleistet", würdigte Kultusstaatssekretär Manuel Lösel am Dienstagabend bei der Preisverleihung in Frankfurt am Main die Berliner Autorinnen. Dröscher erhielt die Auszeichnung für ihr Romanprojekt "Alle, die mich kennen"; Wetzel wurde für ihr Romanprojekt "Elly" geehrt.

Ein Auto fährt am 26.11.2015 in Berlin an einem Baum mit Weihnachtsbeleuchtung vorbei (Quelle: Lukas Schulze/dpa)

Berlin will E-Taxis stärker fördern - Da schnurrt der Taxifahrer

Berlin will die Umrüstung von Taxis auf Elektro-Antrieb fördern. Das kündigte der Regierende Bürgermeister Müller nach einem Mobilitätsgipfel mit Vertretern der Wirtschaft an. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie man Fahrverbote wegen der hohen Schadstoffbelastung noch verhindern kann.

Mehr zum Thema

Kleine Parteien zur Bundestagswahl

Muna Frank und Michael Schulz in Reinickendorf

Bundestagswahl | Die Grauen - Eine Partei auf Verjüngungskurs

Die Grauen haben ein Imageproblem. Sie werden für älter gehalten als sie sind. Dabei gibt es die Partei seit gerade einmal vier Monaten. Im Mai haben sie sich von den Grauen Panthern abgespalten und sind seitdem auf Verjüngungskurs. Von Antonia Märzhäuser

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer17 °C
  • DOwolkig16 °C
  • FRwolkig18 °C
  • SAwolkig18 °C
  • SOstark bewölkt17 °C
  • MOstark bewölkt17 °C
  • DIwolkig18 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Nächtliche Unterbrechung zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt! Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen wie geplant die Sanierung der Tunnelsohle in Mitte fort. Am 1. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. Die Arbeiten finden in den Nächten sonntags bis donnerstags statt, jeweils von 23 Uhr bis Betriebsbeginn. Zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt fahren dann Busse. Ausgenommen sind 2., 3. und 30. Oktober, außerdem 1. und 2. November sowie 13. November. Die barrierefreien Ersatzbusse sind zwischen S+U-Bahnhof Alexanderplatz/Grunerstraße und U-Bahnhof Spittelmarkt unterwegs, parallel zur Linie 248 und M48. Die U-Bahnhöfe Klosterstraße und Märkisches Museum können nicht direkt angefahren werden. Stattdessen bedienen die Ersatzbusse die regulären Haltestellen Berliner Rathaus und Fischerinsel. Alternativ können Fahrgäste auch den 200-er Bus vom Alexanderplatz zur Mohrenstraße nutzen.

          Einklappen
        • U 7 Richtung Spandau

          Expandieren

          U 7 Richtung Spandau

          Wegen Sanierungsarbeiten halten die Züge nicht am Bahnhof Blissestraße. Ein Aufzug wird eingebaut. (18.09. bis 26.10.)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S1

          Expandieren

          S1

          Vom Freitag, 22.9 . (22 Uhr) bis Sonntag, 24.9., Betriebsschluss fahren zwischen Birkenwerder und Oranienburg ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Einschränkungen in den Nächten 18./19. bis 21./22. September, jeweils von 20.00 - 2.45 Uhr. Mehrere Züge dieser Linie fallen zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner aus. Nutzen Sie als Ersatz die S-Bahnen über Berlin-Ostkreuz. Einzelne Züge werden in den Nächten 19./20. bis 21./22. September zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder) durch Busse ersetzt. Für die Züge in Richtung Frankfurt (Oder) verkehren zusätzlich Expressbusse ohne Unterwegshalt von Fürstenwalde (Spree) bis Frankfurt (Oder). Beachten Sie bitte bei den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Busse die Abweichungen vom Regelfahrplan.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg am Hauptbahnhof Berlin geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • Berlin

          Expandieren

          Berlin

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Panorama

      Mehr Panorama

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Wahlergebnisse: Kirchheimbolanden - ganz nah dran

        Mehr als 11.000 Gemeinden gibt es in Deutschland. Aber keine lag beim Ergebnis der vergangenen vier Bundestagswahlen insgesamt so nah am Durchschnitt wie das nordpfälzische Kirchheimbolanden. Von Claus Hesseling.
      • - Relevanz einer Stimme: Jede Stimme zählt - ein bisschen

        Besser nicht wählen als AfD wählen - mit dieser Aussage hat Kanzleramtsminister Altmaier für Wirbel gesorgt. Auch über die Satirepartei "Die Partei" wird heftig diskutiert. Kristin Becker und Melanie Bender über die Auswirkungen der Stimmabgabe.
      • - Koalitionsrechner: Welche Bündnisse wären möglich?

        Wieder eine Große Koalition? Premiere für "Jamaika"? Oder etwas ganz anderes? Natürlich wissen wir erst nach der Wahl, welche Koalitionen möglich sind. Was Sie aber jetzt schon tun können: mit den Daten des letzten ARD-DeutschlandTrends die Koalitionsoptionen durchspielen.
      • Sendungsbild

        - #kurzerklärt: Wie gerecht sind unsere Steuern?

        Ein Wahlkampf ohne Steuerversprechen? Den kann es anscheinend nicht geben. Auch 2017 kommen in allen Wahlprogrammen wieder Steuerentlastungen vor. Doch wer zahlt im Moment eigentlich wie viel - und wie gerecht ist unser Steuersystem? Von Juliane Fliegenschmidt.
      • Stimmzettel für die Bundestagswahl 2017

        - Warum taktisches Wählen nichts bringt

        Die FDP wählen, um die SPD vor einer Großen Koalition zu bewahren? Die Grünen schwächen, um "Jamaika" zu verhindern? Wer taktisch wählt, muss Frust einkalkulieren. Da hilft nur, sich den Strategien der Parteien anzupassen. Von Moritz Rödle.
      • - Beben in Mexiko: Verzweifelte Suche nach Überlebenden

        Der Alarm kam spät, und die Erde bebte heftig: In Mexiko starben bei neuen Erdstößen mindestens 225 Menschen. Zahlreiche Häuser in der Hauptstadt stürzten ein, viele Menschen schafften es nicht rechtzeitig auf die Straßen. In der Metropole wurde Katastrophenalarm ausgerufen. Von Michael Castritius.
      • Sendungsbild

        - Warum die Erde in Mexiko so heftig bebt

        Mexiko befindet sich in einer der weltweit aktivsten Erdbebenzonen. Der Grund ist die sogenannte Cocosplatte, die sich langsam unter Mexiko schiebt und dabei Beben auslöst. Mexiko-Stadt hat noch ein weiteres Problem, erklärt Katharina Adick.
      • Irans Präsident Rouhani warnte vor einem Ende des Abkommens.

        - Iran droht nach Trumps Warnung mit resoluter Antwort

        Irans Präsident Rouhani hat versichert, dass sich sein Land an das Atomabkommen hält: "Wir sind nicht unehrlich", sagte er als Antwort auf Trumps Rede gestern. Zugleich warnte er, sein Land würde entschlossen auf eine Aufkündigung des Vertrags reagieren.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Uwe Madel (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        + Raub an der Wohnungstür
        + Leichenfund in Berlin-Steglitz
        + Autoklau leichtgemacht
        + Fahndungserfolg: Geldautomatensprengung
        + Aktuelle Fahndungsmeldungen

      • dpa

        Eine Zukunft für Tegel

        Den Flughafen Tegel nach dem BER-Start schließen oder unbefristet weiterbetreiben? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Berlinerinnen und Berliner. Beim Volksentscheid am 24. September haben sie die Wahl. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Tagesspiegel laden deshalb zur großen Flughafen-Debatte. Dem Publikum stellen sich: * Michael Müller, Regierender Bürgermeister (SPD) * Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin (Bündnis90/Die Grünen) * Helge Sodan, Verfassungsrechtler * Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt * Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef Moderation: Anna Kyrieleis (rbb) und Lorenz Maroldt (Chefredakteur, Tagesspiegel)

      • Abendshow

        Themen u. a.:

        - Berlin und die Bundestagswahl: Countdown bis Sonntag und Politaoke

        - Bondage-Festival in Berlin

        - Gäste: Markus Feldenkirchen (DER SPIEGEL), Bondage-Meister Felix Ruckert u. a.

      • Kesslers Expedition (3/8)

        Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Michael Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, tatsächlich zusammengewachsen ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine persönliche Momentaufnahme zu den Befindlichkeiten in Ost und West.
      • Wolfsrudel
        imago stock&people

        Die 30 schönsten Naturwunder in Berlin und Brandenburg

        Wozu in die Ferne reisen, wenn es atemberaubende Natur und wildes Tierleben gleich um die Ecke gibt? Wer mit wachen Augen durch Berlins Großstadtdschungel und Brandenburgs weite Landschaften streift, kann wahre Wunder erleben. Prominente Studiogäste wie der Schauspieler und WWF-Botschafter Andreas Hoppe, die Schauspielerin Katja Weitzenböck oder der Verhaltensbiologe Matthias Freude erzählen über ihre wilden Erlebnisse und machen Lust darauf, die schönsten Naturwunder vor der Haustür zu entdecken.
      • Jan Josef Liefers. Lena Meyer-Landrut und Axel Prahl in "Soundtrack Deutschland" © MDR/Markus Nass

        Soundtrack Deutschland (2/3)

        Kann man Musik verbeaten? Jan Josef Liefers und Axel Prahl tauchen ein ins Jahr 1965, in dem die Polizei in Leipzig mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen jugendliche Beatfans vorgeht. Wir erfahren, wie Bands wie City sich mit dem System arrangierten und warum Silly in den 80ern bereits einen Plattenvertrag im Westen hatte. Campino berichtet von den Erfahrungen, die die Toten Hosen bereits Anfang der 80er machten, als sie unter falschem Namen in die DDR einreisten, um dort spontan einige Open-Air- und Kirchenkonzerte zu geben.
      • Uwe Madel (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        + Raub an der Wohnungstür
        + Leichenfund in Berlin-Steglitz
        + Autoklau leichtgemacht
        + Fahndungserfolg: Geldautomatensprengung
        + Aktuelle Fahndungsmeldungen

      • dpa

        Eine Zukunft für Tegel

        Den Flughafen Tegel nach dem BER-Start schließen oder unbefristet weiterbetreiben? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Berlinerinnen und Berliner. Beim Volksentscheid am 24. September haben sie die Wahl. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Tagesspiegel laden deshalb zur großen Flughafen-Debatte. Dem Publikum stellen sich: * Michael Müller, Regierender Bürgermeister (SPD) * Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin (Bündnis90/Die Grünen) * Helge Sodan, Verfassungsrechtler * Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt * Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef Moderation: Anna Kyrieleis (rbb) und Lorenz Maroldt (Chefredakteur, Tagesspiegel)

      • Abendshow

        Themen u. a.:

        - Berlin und die Bundestagswahl: Countdown bis Sonntag und Politaoke

        - Bondage-Festival in Berlin

        - Gäste: Markus Feldenkirchen (DER SPIEGEL), Bondage-Meister Felix Ruckert u. a.

      • Kesslers Expedition (3/8)

        Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Michael Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, tatsächlich zusammengewachsen ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine persönliche Momentaufnahme zu den Befindlichkeiten in Ost und West.
      • Wolfsrudel
        imago stock&people

        Die 30 schönsten Naturwunder in Berlin und Brandenburg

        Wozu in die Ferne reisen, wenn es atemberaubende Natur und wildes Tierleben gleich um die Ecke gibt? Wer mit wachen Augen durch Berlins Großstadtdschungel und Brandenburgs weite Landschaften streift, kann wahre Wunder erleben. Prominente Studiogäste wie der Schauspieler und WWF-Botschafter Andreas Hoppe, die Schauspielerin Katja Weitzenböck oder der Verhaltensbiologe Matthias Freude erzählen über ihre wilden Erlebnisse und machen Lust darauf, die schönsten Naturwunder vor der Haustür zu entdecken.
      • Jan Josef Liefers. Lena Meyer-Landrut und Axel Prahl in "Soundtrack Deutschland" © MDR/Markus Nass

        Soundtrack Deutschland (2/3)

        Kann man Musik verbeaten? Jan Josef Liefers und Axel Prahl tauchen ein ins Jahr 1965, in dem die Polizei in Leipzig mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen jugendliche Beatfans vorgeht. Wir erfahren, wie Bands wie City sich mit dem System arrangierten und warum Silly in den 80ern bereits einen Plattenvertrag im Westen hatte. Campino berichtet von den Erfahrungen, die die Toten Hosen bereits Anfang der 80er machten, als sie unter falschem Namen in die DDR einreisten, um dort spontan einige Open-Air- und Kirchenkonzerte zu geben.
      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)
        Imago

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)
        Imago

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Herbst im Schlaubetal, Quelle: dpa

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)
        colourbox

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Freistil

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer mittwochs um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • HappySad

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Schöne Töne
        radioeins

        Schöne Töne

        Alles, was dem Komponisten und Musiker Sven Helbig auf seinen musikalischen Reisen begegnet, auffällt, zugesteckt wird und gefällt, sind die "Schönen Töne". Modern Classic - immer donnerstags ab 23:00 Uhr auf Radioeins.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • radioZWEI

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Soundcheck © radioeins/Warnow
        radioeins/Kerstin Warnow

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)
        dpa Bildfunk

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)
        rbb/Oliver Ziebe

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      zum Livestream
      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)
        photocase.com

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)
        photocase.com

        Nightflight

        Der FritzNightflight ist der Soundtrack zu Euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

      • Claus Schwartau (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Noisey mit Claus Schwartau

        Noisey, das Musikmagazin von VICE, gibt es jetzt auch im Radio. Immer freitags startet Noisey-Chef Claus Schwartau das Wochenende - mit Musik zwischen Rap, Beats, Bass, Elektronik und Experimentellem. Vorgestellt werden Underground-Trends und alles, was in den dunklen Ecken der Musikszenen auf Entdeckung wartet und im Lärm des Alltags unter dem Radar fliegt.

      • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)

        Trackback

        "Trackback" ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet. Welche Informationen und Sichtweisen kursieren im Netz, die in den großen Zeitungen und Sendern so nicht zu lesen, zu sehen und zu hören sind? Und wer hat sie veröffentlicht? Was gibt's Neues bei Twitter, YouTube und Co.?

      • Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Im Club - die Karla Kenya Show

        Die Karla Kenya Show ist der Guide ins Berliner Nachtleben. Selbst als DJane in den Clubs der Welt unterwegs, bringt Karla Kenya von 20:00 Uhr bis Mitternacht die neusten Tracks aus dem elektronischen Soundspektrum und die Top-DJs der Szene live ins Fräulein Fritz, dem Fritz-Studio in Kreuzberg.

      • Max Ulrich und David Krause sitzen im Auto (Foto: Lilly Extra)
        Lilly Extra

        Taxizentrale Ulrich Krause

        David Krause und Max Ulrich fahren spannende, bekannte Persönlichkeiten von A nach B. Eine Reise durch Berlin. Authentisch, aufregend und unvorhersehbar - jeden Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr im Radio und jeden Freitag davor schon im Netz als Podcast. Zu Beginn jeder Episode hat der Gast die Wahl: BMW oder Trabi? Dann geht die zweistündige Reise zum Wunschziel los.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      zum Livestream