Ein Polizist hält eine Kelle mit dem Schriftzug "Halt Polizei" vor einen Pkw (Quelle: dpa/Peter Gercke)

OSZE-Außenminister treffen sich am Donnerstag - Alarmstufe Rot in Potsdam

Rund 40 Außenminister aus OSZE-Ländern kommen am Donnerstag im Potsdamer Dorint-Hotel zusammen - die Stadt verwandelt sich dazu in eine Hochsicherheitszone. Rund 1.000 Polizisten sind im Einsatz. Zahlreiche Straßen werden für den Autoverkehr gesperrt. Geduld haben müssen aber auch Radler, Fußgänger - und Wassersportler.

Mehr zum Thema

Screenshot aus dem "Wähl die AfD!"-Video von Jennifer Rostock (Quelle: facebook.com/jenniferrostock)

Anti-AfD-Song von Jennifer Rostock - Kein plumpes "AfD ist scheiße"

Die Berliner Band Jennifer Rostock hat die beiden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin zum Anlass genommen, sich mit dem Parteiprogramm der AfD auseinanderzusetzen und einen kritischen Song daraus gemacht. Ihr "Wähl die AfD" ist in weniger als 24 Stunden mit mehr als sechs Millionen Klicks zum Hit geworden.

Mehr zum Thema

Ronny auf der Bank sitzend (Quelle: imago/Contrast)

Vertrag aufgelöst - Ronny ist kein Herthaner mehr

Das war es für Ronny bei Hertha BSC: Der Verein hat den Vertrag mit dem Brasilianer am letzten Tag der Transferperiode aufgelöst. Bevor der 30-Jährige die Hauptstadt verlässt, bekommt er aber noch einen offiziellen Abschied.  

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Füchse im Pokal gegen Flensburg

    Im Achtelfinale des DHB-Pokals stehen die Füchse Berlin vor einer schweren Aufgabe: Der Handball-Bundesligist muss gegen den Vorjahresfinalisten SG Flensburg-Handewitt antreten. Das ergab die Auslosung am Mittwochabend. Das Spiel findet am 26. Oktober statt. Die Füchse hatten sich am Wochenende durch zwei Siege gegen den Zweitligisten Wilhelmshaven und den Drittligisten Oranienburger HC für die Runde der letzten 16 qualifiziert.

  • - Gesundheitskarte für mehr Flüchtlinge in Brandenburg

    Mehr Flüchtlinge in Brandenburg können die elektronischen Gesundheitskarten nutzen. Am Donnerstag starte im Landkreis Teltow-Fläming die Ausgabe der ersten 400 Gesundheitskarten an Asylsuchende, teilte die Krankenkasse AOK Nordost mit. Bisher hatte nur Potsdam dieses System, der Landkreis Oberhavel folgt zum 1. Oktober. Die anderen Landkreise und kreisfreien Städte Brandenburgs haben die neue Regelung dagegen noch nicht unterschrieben. 

  • - Polizei nimmt Schläger fest

    Die Berliner Polizei hat einen 35-jährigen Mann festgenommen, der in einer S-Bahn und auf dem Ostbahnhof grundlos Fahrgäste angegriffen hatte. Er hatte zunächst in der S7 Fahrgäste angepöbelt und zwei Männer mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Am Ostbahnhof sei er ausgestiegen, habe sofort einen weiteren Fahrgast beschimpft, bespuckt und geschlagen. Bei der Festnahme stellte sich heraus, dass es bereits einen Haftbefehl gegen den Mann gab. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung und sucht die Opfer.

  • - Staatsakt für Scheel in der Philharmonie

    Der Staatsakt für den am 24. August verstorbenen Altbundespräsidenten Walter Scheel findet am 7. September in der Berliner Philharmonie statt. Als Redner sind Bundespräsident Joachim Gauck und der Vorstandsvorsitzende der Friedrich-Naumann-Stiftung, Wolfgang Gerhardt, vorgesehen, wie das Bundesinnenministerium am Mittwoch mitteilte. Die musikalische Gestaltung übernimmt die Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker. Am Anschluss an den Staatsakt gibt es für die geladenen Gäste noch einen Trauerempfang bei Gauck.

  • - Flüchtlinge wollen in Vetschau demonstrieren

    Unter dem Motto "Für Menschenwürde. Gegen rassistische Gewalt" wollen Flüchtlinge und Unterstützer am Freitagabend im brandenburgischen Vetschau gegen Rassismus demonstrieren. In dem Ort herrsche ein Klima des Alltagsrassismus, kritisierte der Verein Opferperspektive am Mittwoch in Potsdam. So seien Flüchtlinge ohne ersichtlichen Grund aus dem Supermarkt herausgeworfen worden, rassistische Beleidigungen seien alltäglich, hieß es. Seit April sei es zu mehreren rassistischen Angriffen gekommen.

  • - Charité schult Traumatherapeuten für Flüchtlinge

    Die Berliner Charité kann ihre Hilfe für traumatisierte syrische Flüchtlinge in Jordanien fortsetzen. Mit 1,8 Millionen Euro vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit schult das Berliner Uni-Klinikum bis 2018 in der jordanischen Hauptstadt Amman einheimische und syrische Psychiater, Psychologen und Allgemeinmediziner für Traumatherapien. Die Ärzte unterstützen dann Flüchtlinge mit psychischen Problemen in den dortigen Flüchtlingslagern. Seit dem Start 2013 wurden in Amman mehr als 50 Ärzte zu Traumatherapeuten weitergebildet.

  • - Schwere Champions-League-Gegner für Spandau

    Der deutsche Wasserball-Serienmeister Wasserfreunde 04 trifft in den Vorrunden der Champions League auf Olympiakos Piräus, VK Szolnok/Ungarn, Olympic Nizza und noch zwei zu ermittelnde Qualifikanten. Das ergab die Auslosung in Dubrovnik. Die Hauptrunde mit Spandau beginnt am 30. November. Das Final Six-Turnier findet vom 25. bis 27. Mai 2017 wie in diesem Jahr in Budapest statt.

  • - 77-Jähriger tot aus Kanal geborgen

    Ein 77- Jahre alter Mann ist tot aus dem Charlottenburger Verbindungskanal in Berlin-Charlottenburg geborgen worden. Die Wasserschutzpolizei holte ihn am Dienstagnachmittag aus dem Wasser, wie das Polizeipräsidium am Mittwoch mitteilte. Wie der Mann am Goslarer Ufer ums Leben gekommen ist, sei ungeklärt. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen, so dass auch ein Unfall infrage kommt. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache klären.

  • - Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Marienfelde

    Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Marienfelde sind zwei Menschen verletzt worden. Zunächst war nur von einem Verletzten die Rede. Nach Angaben der Polizei erlitt ein 68-jähriger Mieter am Dienstagabend erhebliche Verbrennungen. Die Feuerwehr hatte sein Alter zunächst mit 66 Jahren angegeben. Der Mann kam mit Verbrennungen zweiten und dritten Grades ins Krankenhaus. Eine 59-jährige Mieterin des Hauses erlitt Rauchvergiftungen. Die Polizei vermutet fahrlässige Brandstiftung durch die Mieter als Ursache.

  • - Zwei nur kurz brennende Autos in Berlin

    Zwei Autos sind am Dienstagabend in Berlin in Brand gesetzt, aber nur leicht beschädigt worden. Zuerst brannte ein seit Jahresanfang im Senftenberger Ring im Märkischen Viertel abgestelltes, nicht einmal verschlossenes Fahrzeug, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein Anwohner konnte das Feuer löschen. Ebenfalls ohne die Hilfe der Feuerwehr erstickte eine Autofahrerin den von Unbekannten gelegten Brand an ihrem Fahrzeug, das auf einem Parkdeck in Steglitz geparkt war.

Thema

MAKE BERLIN GREAT AGAIN

MBGA-Serie (Quelle: rbb|24/MBGA)

Thema - MAKE BERLIN GREAT AGAIN

Wer soll auf Berlins Straßen Vorfahrt haben - Radler oder Autofahrer? Wie bleibt Wohnen in Berlin bezahlbar? Cannabis: Legalize it? Vor der Berlin-Wahl hat sich das YouTube-Duo Space Frogs zusammen mit der electronic media school und rbb|24 angeschaut, was junge Leute interessiert - und was die Parteien vorhaben. Mit Witz und Ironie nehmen sie die Pläne auseinander. Ihr Appell: "Make Berlin Great Again!"

7 Beiträge
Collage Künstler des Festivals Pop-Kultur Berlin 2016 (Quelle: pop-kultur.berlin)

Musikalische Subkultur in Reinform - Festival Pop-Kultur in Berlin-Neukölln gestartet

Das Berliner Festival Pop-Kultur ist am Mittwoch in seine zweite Ausgabe gestartet. Im vergangenen Jahr waren Künstler noch im Berghain aktiv, jetzt finden Konzerte, Diskussionen und Installationen in Neukölln statt. Weil Popkultur für Berlin wichtig ist, eröffnete der Regierende den Reigen, obwohl er die meisten Musiker vermutlich nicht kennt.

Mehr zum Thema

Archivbild: Ein Samsung "Galaxy Note Edge" - Smartphone mit einer abgerundeten Glasscheibe hält eine Person am 05.09.2014 am Eröffnungstag der Elektronikmesse IFA in Berlin auf dem Stand des Unternehmens Samsung. (Quelle:dpa/Rainer Jensen)

IFA-Trends 2016 - Der Markt kriselt, die Messe boomt

Ob Smart Home oder Smart Car: Vernetzung ist eines der großen Themen auf der diesjährigen Funkausstellung. Während der Smartphone-Markt weiter boomt, kämpfen vor allem die Hersteller von klassischer Unterhaltungselektronik um die Aufmerksamkeit der Kunden. Die IFA selbst profitiert vom Strukturwandel in der Branche. Von Johannes Frewel

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteklar26 °C
  • DOleicht bewölkt27 °C
  • FRwolkig25 °C
  • SAwolkig26 °C
  • SOstark bewölkt24 °C
  • MOwolkig, Regenschauer22 °C
  • DIwolkig24 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 1

          Expandieren

          U 1

          Bis 11.9. ist der Bahnverkehr zwischen Kottbusser und Halleschem Tor unterbrochen. In dieser Zeit beginnen und enden alle Züge zwischen HalleschemTor und Möckernbrücke am Gleis in Richtung S+U Warschauer Straße. Der gesperrte Abschnitt kann mit der U 6, U 7 und U 8 Mehringdamm und Hermannplatz umfahren werden. Zusätzlich fahren barrierefreie Busse zwischen Kottbusser und Halleschem Tor.

          Einklappen
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 41, S 42 und S 46

          Expandieren

          S 41, S 42 und S 46

          Durchgehend bis einschließlich Sonntag, 4. September, werden auf der Ringbahn zwischen Westend und Gesundbrunnen Busse eingesetzt. Die S 46 wird werktags von Halensee nach Charlottenburg umgeleitet, am Wochenende verkehrt die Linie nur zwischen Königs Wusterhausen und Südkreuz. Bitte nutzen Sie auf der Strecke zwischen Südkreuz bzw. Halensee und Westend die S 41 / S 42. Der gesperrte Abschnitt kann mit anderen S-Bahn-Linien umfahren werden. Die Stationen Jungfernheide, Westhafen und Wedding sind auch mit der U-Bahn gut zu erreichen. Die Deutsche Bahn erneuert fünf Weichen in Westend. Außerdem sind Arbeiten am Bahnsteig in Jungfernheide sowie an den Signalanlagen vorgesehen.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Bis Dezember 2017 fahren keine Züge zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda. Als Ersatz fahren Busse in verschiedenen Abschnitten. Linie A - alle zwei Stunden zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. Linie B - alle zwei Stunden zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain mit allen Halten. Linie C - von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden als Expressbus zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro mit nur einem Halt am Busbahnhof Luckau. Fernverkehrszüge werden zwischen Berlin und Dresden umgeleitet, der Halt in Elsterwerda entfällt. In den Morgenstunden verbindet ein InterCity Falkenberg (Elster) mit Berlin.

          Einklappen
        • RB 14

          Expandieren

          RB 14

          Bis 31. August fahren keine Züge zwischen Berlin-Schönefeld Flughafen und Berlin Ostbahnhof. Als Ersatz kann die S-Bahn genutzt werden. Grund sind Bauarbeiten an einer Brücke in Rummelsburg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • auf der A 12 Richtung Frankfurt/Oder zwischen Fürstenwalde und Briesen

          Expandieren

          auf der A 12 Richtung Frankfurt/Oder zwischen Fürstenwalde und Briesen

          Einklappen
        • Berlin:

          Expandieren

          Berlin:

          Einklappen
        • Landsberger Allee stadteinwärts kurz nach der Mahrzahner Brücke

          Expandieren

          Landsberger Allee stadteinwärts kurz nach der Mahrzahner Brücke

          Einklappen

      Kultur

      Ein Fernsehteam steht in Wootz (Brandenburg) in der Prignitz am Rande von Dreharbeiten für den Jugendfilm «Bibi und Tina - Tohuwabohu Total» (Quelle: Jens Kalaene/dpa)

      Medienboard-Jahresbilanz - Deutschlands Hollywood liegt zwischen Oder und Elbe

      "Homeland", "Babylon", "Tschick": Berlin und Brandenburg stehen nicht nur bei Deutschlands Filmemachern ganz oben, nirgends wird so viel gedreht wie hier. Mehr als 30 Millionen Euro flossen im vergangenen Jahr in die Filmförderung, so das Medienboard Berlin-Brandenburg. Filmcrews und Studios seien nahezu komplett ausgebucht gewesen.

      Mehr Kultur

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - USA oder Russland: Wer tötete IS-Anführer Al Adnani?

        Einer der wichtigsten Anführer der IS-Terrormiliz ist ums Leben gekommen. Unklar ist, wer Abu Mohammed Al Adnani getötet hat. Das US-Pentagon spricht von einem "Präzisionsschlag" gegen den IS-Mann, laut Moskau starb er dagegen bei einem Angriff russischer Kampfjets.
      • Donald Trump

        - Trump in Mexiko: Politisches Kunststück oder Reinfall?

        US-Präsidentschaftskandidat Trump trifft sich überraschend mit Mexikos Staatschef Nieto. Ein brisanter Termin: Trump hatte erklärt, er wolle im Falle eines Wahlsieges eine Mauer an der Grenze zu Mexiko bauen - auf Kosten der Mexikaner. Von Andreas Horchler.
      • - Erster US-Direktflug: Nach Kuba mit einem Katzensprung

        Ein neues Kapitel für die amerikanisch-kubanischen Beziehungen: Von Florida aus ist nach 55 Jahren der erste kommerzielle Direktflug auf der Karibikinsel gelandet. Dort ist man nicht vorbereitet auf den Touristenansturm. Von Martin Ganslmeier.
      • - Brasiliens Präsidentin Rousseff des Amtes enthoben

        Sie hat erbittert um ihr Amt gekämpft - am Ende hat Brasiliens suspendierte Präsidentin Rousseff doch verloren. Der Senat in Brasilia stimmte für ihre Absetzung. Als Nachfolger wurde ihr ehemaliger Verbündeter Temer vereidigt, der den Prozess gegen sie mit vorangetrieben hatte.
      • - Spanien: Rajoy verliert Vertrauensabstimmung

        Die Regierungsbildung in Spanien zieht sich nun schon seit Monaten - und daran wird sich vorerst auch nichts ändern: Der geschäftsführende Ministerpräsident Rajoy verlor wie erwartet eine erste Abstimmung über seine Wiederwahl. Nun droht eine dritte Parlamentswahl.
      • - Brexit: Es gibt kein Zurück

        Der Brexit ist längst beschlossene Sache. Wie der genau aussehen soll, darüber stritten sich die Mitglieder des britischen Kabinetts bei ersten Beratungen nach der Sommerpause. Dabei ging es auch um Arbeitnehmerfreizügigkeit. Von Jens-Peter Marquardt.
      • Bei Flüchtlingen, die in Deutschland angkommen, wird sie gefeiert, seit sie im Herbst die Grenzen öffnen ließ und die Parole herausgab "Wir schaffen das!".

        - Gemischte Reaktionen auf Merkels Selbstkritik

        Nachdem Kanzlerin Merkel Versäumnisse in ihrer Flüchtlingspolitik eingeräumt hat, kommen aus der Politik gemischte Töne. Vizekanzler Gabriel versucht, ihr den Rücken zu stärken, kann das Sticheln aber nicht ganz lassen. Und die Opposition bemängelt die "späte Einsicht". Von J. Seisselberg.
      • Sendungsbild

        - Bilanz Flüchtlingshilfe: "Jeder hat gern angepackt!"

        Kommunen spielen eine wichtige Rolle bei der Aufnahme der Flüchtlinge: Ohne Improvisation und ehrenamtliche Helfer wären viele Städte und Gemeinden im vergangenen Jahr aber noch schneller auf Grenzen gestoßen. Von Ingrid Bertram.
      Blick auf die Elsenbrücke, über die die A100 nach Friedrichshain und Lichtenberg führen soll (Quelle: Drohnenaufnahme Lokaler)

      Umstrittener Bauabschnitt der Berliner Stadtautobahn - So soll die A100 bis Lichtenberg verlängert werden

      Anwohner und Umweltaktivisten sind sauer: Die Autobahn A100 in Berlin soll ab 2022 noch weiter verlängert werden. Die Baupläne stammen zwar noch aus den 90ern - das Land Berlin und der Bund bringen das Projekt aber derzeit auf Touren. Sie halten den 17. Bauabschnitt für unverzichtbar - und sehen ihn sogar schon "im Bau".

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Die Zöllner Ruben (Benoît Poelvoorde, hinten) und Mathias (Danny Boon) halten nach zwielichtigen Gestalten Ausschau. © rbb/Degeto/Prokino/Pathé

        FilmSommer - Nichts zu verzollen

        Belgien, um den Jahreswechsel 1992/1993. Der Provinzzöllner Ruben ist ein stolzer Patriot, ein bürokratischer Pedant und ein Franzosenhasser bis in die Knochen. Mit dem Ende der europäischen Grenzkontrollen zum 1. Januar 1993 bricht für ihn eine Welt zusammen: Fortan dürfen die Franzmänner ungehindert in sein Land "einfallen". Damit nicht genug, wird der unbelehrbare Rassist dazu verdonnert, gemeinsam mit dem französischen Zollbeamten Mathias Dienst zu schieben - der wiederum heimlich in Rubens Schwester verliebt ist.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter, Quelle: rbb/Conny Klein

        Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter

        Polizeihauptmeister Krause bekommt eine neue Chefin. Gemeinsam mit Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski steht ihm gleich bei der ersten Zusammenarbeit ein ungewöhnlicher Fall ins Haus: Als die fünfjährige Michelle aus einem Kindergarten in der Nähe von Potsdam verschwindet, gibt es zunächst keine Anzeichen für ein Verbrechen. Die Nachricht schockiert die Mutter Anne Diest jedoch so, dass sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Hauptkommissarin Olga Lenski macht die extreme Reaktion der Mutter misstrauisch. Sollte sie Grund haben anzunehmen, ihre Tochter nicht mehr lebend wiederzusehen?

      • Der Syrer Tarek (Haaz Sleiman) und die Senegalesin Zainab (Danai Gurira) hoffen, in Amerika ein neues Leben beginnen zu können. © rbb/Degeto/Visitor Holdings LLC.

        Ein Sommer in New York

        Der verwitwete College-Professor Walter führt ein zurückgezogenes, von alltäglicher Routine bestimmtes Leben. Doch als er nach Jahren erstmals wieder nach New York in seine dortige Wohnung reist, erlebt er eine Überraschung: Dem syrischen Musiker Tarek und seiner Freundin Zainab wurde das Apartment als leerstehend vermietet. Nach dem ersten Schreck gewährt Walter dem Paar Unterkunft. Bald entwickelt sich zwischen den dreien eine ungewöhnliche Freundschaft und Walter lernt einen ganz neuen Blick auf das Leben kennen. Doch dann wird Tarek verhaftet und soll abgeschoben werden.

      • Achim Mentzel, Quelle: rbb/MDR

        Damals war's - Legenden: Achim Mentzel

        In diesem Sommer hätte Achim Mentzel seinen 70. Geburtstag gefeiert, am 4. Januar starb er an einem Herzinfarkt. rbb und mdr erinnern an den beliebten Entertainer, Rock'n'Roller, an die Stimmungskanone und "Singende Spreewaldgurke", wie er liebevoll genannt wurde. Zu Wort kommen Freunde, Fans, Kollegen, Weggefährten, seine Familie und viele Stars.

      • Die rbb Reporter: Berlin-Torstraße - Zwischen Party und Start-up

        Die Torstraße war einst grau und trist, heute gilt sie als urban und chic. Luxus-Architektur reiht sich an Platte, die Mieten steigen. Wer hier lebt, sucht Großstadt-Flair. Wer hier arbeitet, will Start-ups gründen. Hier essen Foodies, shoppen Stars, wirken Künstler. Und nachts feiert die internationale Party-Bohème. - "Die rbb Reporter" waren unterwegs auf dem neuen Szene-Broadway: Was geht, Torstraße?

      • Die Zöllner Ruben (Benoît Poelvoorde, hinten) und Mathias (Danny Boon) halten nach zwielichtigen Gestalten Ausschau. © rbb/Degeto/Prokino/Pathé

        FilmSommer - Nichts zu verzollen

        Belgien, um den Jahreswechsel 1992/1993. Der Provinzzöllner Ruben ist ein stolzer Patriot, ein bürokratischer Pedant und ein Franzosenhasser bis in die Knochen. Mit dem Ende der europäischen Grenzkontrollen zum 1. Januar 1993 bricht für ihn eine Welt zusammen: Fortan dürfen die Franzmänner ungehindert in sein Land "einfallen". Damit nicht genug, wird der unbelehrbare Rassist dazu verdonnert, gemeinsam mit dem französischen Zollbeamten Mathias Dienst zu schieben - der wiederum heimlich in Rubens Schwester verliebt ist.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter, Quelle: rbb/Conny Klein

        Polizeiruf 110: Die verlorene Tochter

        Polizeihauptmeister Krause bekommt eine neue Chefin. Gemeinsam mit Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski steht ihm gleich bei der ersten Zusammenarbeit ein ungewöhnlicher Fall ins Haus: Als die fünfjährige Michelle aus einem Kindergarten in der Nähe von Potsdam verschwindet, gibt es zunächst keine Anzeichen für ein Verbrechen. Die Nachricht schockiert die Mutter Anne Diest jedoch so, dass sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Hauptkommissarin Olga Lenski macht die extreme Reaktion der Mutter misstrauisch. Sollte sie Grund haben anzunehmen, ihre Tochter nicht mehr lebend wiederzusehen?

      • Der Syrer Tarek (Haaz Sleiman) und die Senegalesin Zainab (Danai Gurira) hoffen, in Amerika ein neues Leben beginnen zu können. © rbb/Degeto/Visitor Holdings LLC.

        Ein Sommer in New York

        Der verwitwete College-Professor Walter führt ein zurückgezogenes, von alltäglicher Routine bestimmtes Leben. Doch als er nach Jahren erstmals wieder nach New York in seine dortige Wohnung reist, erlebt er eine Überraschung: Dem syrischen Musiker Tarek und seiner Freundin Zainab wurde das Apartment als leerstehend vermietet. Nach dem ersten Schreck gewährt Walter dem Paar Unterkunft. Bald entwickelt sich zwischen den dreien eine ungewöhnliche Freundschaft und Walter lernt einen ganz neuen Blick auf das Leben kennen. Doch dann wird Tarek verhaftet und soll abgeschoben werden.

      • Achim Mentzel, Quelle: rbb/MDR

        Damals war's - Legenden: Achim Mentzel

        In diesem Sommer hätte Achim Mentzel seinen 70. Geburtstag gefeiert, am 4. Januar starb er an einem Herzinfarkt. rbb und mdr erinnern an den beliebten Entertainer, Rock'n'Roller, an die Stimmungskanone und "Singende Spreewaldgurke", wie er liebevoll genannt wurde. Zu Wort kommen Freunde, Fans, Kollegen, Weggefährten, seine Familie und viele Stars.

      • Die rbb Reporter: Berlin-Torstraße - Zwischen Party und Start-up

        Die Torstraße war einst grau und trist, heute gilt sie als urban und chic. Luxus-Architektur reiht sich an Platte, die Mieten steigen. Wer hier lebt, sucht Großstadt-Flair. Wer hier arbeitet, will Start-ups gründen. Hier essen Foodies, shoppen Stars, wirken Künstler. Und nachts feiert die internationale Party-Bohème. - "Die rbb Reporter" waren unterwegs auf dem neuen Szene-Broadway: Was geht, Torstraße?

      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sonnenblumenfeld im Ruppiner Land (Bildquelle: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik für Brandenburg und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Thomas Wosch und Martin "Gotti" Gottschild (li.) © rbb/Thomas Ernst

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      zum Livestream
      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        Funkhaus Europa Live

        Global Pop live: Funkhaus Europa nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstlern, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schon immer wurden dem Mond magische Kräfte zugeschrieben. - Quelle: rbb

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei Funkhaus Europa komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von Funkhaus Europa starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Cosmo

        Tagsüber sendet Funkhaus Europa auf Deutsch für alle mit "Cosmo" - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      zum Livestream