Illustration: Ein Schüler mit Kippa schaut in ein jüdisches Gebetsbuch. (Quelle: dpa)

Insider: Wahlmanipulation in Jüdischer Gemeinde zu Berlin - Schwere Vorwürfe gegen Gemeindevorsitzenden Joffe

In den vergangenen Jahren herrschte Frust in der Jüdischen Gemeinde zu Berlin. Der Vorsitzende Gideon Joffe galt vielen Gemeindemitgliedern als Ärgernis – herrschsüchtig, rücksichtslos, aber unantastbar. Immer wieder gab es den Verdacht der Wahlmanipulation, Beweise aber fehlten. Nun erhebt ein Ex-Vorstand schwere Vorwürfe und bringt Joffe in eine schwierige Lage. Von Sascha Adamek und Jo Goll

Mehr zum Thema

Unwetter und Blitzeinschlag über dem Potsdamer Platz in Berlin (Quelle: imago/Kraehn, Archivbild von 2015)

Rekordverdächtige Unwetter-Bilanz - Fast 1.000 Blitze am Himmel über Berlin

Nach dem sintflutartigen Regen, der am Mittwoch über Berlin niederging, haben Stadtreinigung und Feuerwehr alle Hände voll zu tun: Keller müssen leergepumpt und verstopfte Gullys von Laub befreit werden. In zwei Stunden war mehr Wasser vom Himmel gekommen als sonst in einem ganzen Monat. Außerdem schlugen fast 1.000 Blitze ein.

Demo vom "Bündnis Nazifrei" (Quelle: dpa / von Jutrczenka)

Für ein solidarisches Berlin - Breites Bündnis macht mobil gegen Rechts

Ein breites Bündnis gesellschaftlicher Gruppen will es nicht hinnehmen, dass am Samstag wieder rechte Gruppen durchs Regierungsviertel ziehen. Unter dem Motto "Für eine solidarische Gesellschaft - Gegen rechte Hetze" wollen sie vom Alexanderplatz in Richtung Reichtstag ziehen. Ganz in der Nähe führt auch die Route der Rechten entlang.

Mehr zum Thema

Blick auf die Justizvollzugsanstalt Brandenburg an der Havel (Quelle: dpa/Oliver Mehlis)

"Verwahrvollzug mit Internet" - Streit um Stellenabbau in der Brandenburger Justiz

Es ist ein Kleinkrieg, den sich die rot-rote Landesregierung und die CDU zum Strafvollzug in Brandenburg liefern. Zuletzt stellte die Union eine Große Anfrage mit 369 Einzelfragen - die Beantwortung dauerte acht Monate. Nun steht neuer Ärger an: Dabei geht es um die von Rot-Rot geplanten Stellenstreichungen in den Brandenburger Gefängnissen.

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Passionsdarstellungen kommen nach Wünsdorf

    32 Einzelteile aus den Passionsdarstellungen des Klosters Neuzelle (Oder-Spree) sollen im August nach Wünsdorf transportiert werden. Wie die Stiftung Stift Neuzelle am Donnerstag mitteilte, werden das dortige Landesamt für Denkmalpflege und das Archäologische Landesmuseum das Werk restaurieren. Es zeigt die vierte Szene mit dem Namen "Jesus vor dem Hohepriester Kaiphas". Zum 750. Jahrestag der Klostergründung im Jahr 2018 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Derzeit sind in Neuzelle zwei von 15 Szenen der Passionsdarstellungen eines böhmischen Künstlers ausgestellt.

  • - Cottbuser Max Kanter fährt künftig für Giant-Alpecin

    Der Cottbuser Max Kanter bestreitet den Rest der Radsport-Saison als Probefahrer bei Giant-Alpecin. Gleichzeitig unterzeichnete der 18-Jährige für die Saison 2017 bereits einen Vertrag für das neu aufgelegte Entwicklungsprogramm beim deutschen World-Tour-Team. "Ich denke, es ist schon sehr speziell, dass ich in meinem ersten Jahr als U23-Fahrer eine Vertrag bekommen habe - eine echte Überraschung", sagte Kanter am Donnerstag. Der Cottbuser gilt als Spezialist für die Frühjahrs-Klassiker.

  • - Keine Randale im Treppenhaus: Mann aus Aufzug befreit

    Bei einem Einsatz gegen einen vermeintlichen Ruhestörer hat die Polizei in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) einen Mann aus einem steckengebliebenen Aufzug befreit. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatte die Beamten in der Nacht zu Donnerstag alarmiert, weil ein Randalierer im Treppenhaus sei, berichtete die Polizei. Es höre sich an, als ob jemand gegen die Wand schlage, so der Anrufer. Die Streifenbeamten entdeckten im Aufzug den Mann, der sich durch Schläge gegen die Tür bemerkbar machen wollte. "Was ihm dann ja auch geglückt war", so die Polizei.

  • - Angeklagter gesteht Raubserie in Prenzlauer Berg

    Ein 23-Jähriger hat vor dem Landgericht Berlin eine Serie von neun Raubüberfällen in Prenzlauer Berg gestanden. Zu den Taten habe er sich jeweils spontan entschlossen, sagte der gelernte Koch zu Prozessbeginn. Er habe sich Geld für Drogen und Alkohol beschaffen wollen. Bei den Überfällen an einem Geldautomaten, in Geschäften und einem Café habe er mit einer nicht funktionsfähigen Schusswaffe gedroht. Die Anklage geht von 1.300 Euro Beute aus. Die Serie begann Ermittlungen zufolge im Januar 2016.

  • - Altes Oder-Teilstück bald wieder für Fische erreichbar

    Ein vor rund 100 Jahren abgetrennter Altarm der Oder bei Friedrichsthal (Uckermark) wird wieder an die Gewässer des Nationalparks Unteres Odertal angebunden. Damit werde aus dem Stillgewässer erneut ein typischer Teil der Auenlandschaft, erklärte Nationalparkleiter Dirk Treichel. Wandernde Fischarten könnten die Tieflanke dann wie früher ansteuern. Die Bauarbeiten sollen im Herbst starten. Auch weitere Gewässer sollen zukünftig wieder angeschlossen werden, soweit dies der Hochwasserschutz erlaubt.

  • - Zollfahnder heben Anabolika-Labor aus

    Zollfahnder haben in Berlin ein Anabolika-Labor ausgehoben und den 32-jährigen Betreiber festgenommen. Der Mann sei bereits Mitte März nach mehreren Razzien im gesamten Bundesgebiet gefasst worden, teilte das Zollfahndungsamt München am Donnerstag mit. Dabei fanden die Fahnder in dem Berliner Labor neben 350 Ampullen Anabolika auch zwei Kilogramm eingeschmuggelte Grundstoffe zur Herstellung der verbotenen Substanzen und einen Karton mit 300 Potenzpillen.

  • - Bezirke warten auf Gebühren für Formel-E-Rennen

    Zwei Monate nach dem Formel-E-Rennen auf der Karl-Marx-Allee in Mitte und Friedrichshain warten die Bezirke auf eine Zahlung von 400.000 Euro Straßennutzungsgebühr durch den Veranstalter. Dieser hat gegen den Gebührenbescheid wegen eines Adressfehlers Widerspruch eingelegt und die Höhe der Gebühr angezweifelt. Für das Rennwochenende im Mai war die Karl-Marx-Allee zu einer Rennstrecke umgebaut und die Seitenstraßen waren gesperrt worden.

BFC-Trainer Rene Rydlewicz, Quelle: imago sportfotodienst

Fußball | Saisonstart in der Regionalliga - Es geht wieder los

Ab Freitag ist die fußballfreie Zeit in Berlin und Brandenburg vorbei: Die Regionalliga Nordost startet mit acht Vereinen aus der Region. In einem "Sportplatz extra" überträgt das rbb Fernsehen am kommenden Sonntag ab 14 Uhr das erste Spiel der Cottbusser bei Lokomotive Leipzig. Aber wer treibt sich noch in der vierten Liga herum? Die Vorschau.

Mehr zum Thema

Besucher feiern am 24.07.2015 auf dem Helene Beach Festival 2015 am Helenesee in der Nähe von Frankfurt (Oder) (Quelle: dpa/Britta Pedersen)

Mehr Polizei beim Musik-Festival - Helene-Beach startet in die sechste Runde

Bereits zum sechsten Mal findet am Helenesee bei Frankfurt (Oder) das Helene Beach Festival statt. Auch in diesem Jahr werden wieder rund 25.000 Besucher erwartet. 100 Künstler werden in den kommenden Tagen auftreten. Doch in diesem Jahr findet das Festival unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen statt.

Mehr zum Thema

Streit um den Hund (Quelle: rbb/zibb)

Gerichtsstreit um einen Dackel - Wer kriegt Bonnie?

Im April 2012 kommt die neun Monate alte Dackeldame "Bonnie" ihrem Brandenburger Besitzer abhanden. Was er erst zwei Jahre später erfährt: Touristen aus München fanden den Hund und nahmen ihn mit. Jetzt geht das Tauziehen der beiden Parteien schon in die zweite Instanz. Wer kriegt Bonnie?

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer26 °C
  • SAwolkig25 °C
  • SOwolkig25 °C
  • MOwolkig23 °C
  • DIwolkig21 °C
  • MIwolkig23 °C
  • DOleicht bewölkt26 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Die Züge halten bis 03.10.16 in Richtung Spandau nicht an der Station Zitadelle. Aussteigende Fahrgäste fahren eine Station weiter bis Altstadt Spandau und dann in der Gegenrichtung eine Station zurück. Fahrgäste ab Zitadelle nach Spandau fahren eine Station in Richtung Rudow bis Haselhorst und steigen dort um in den Zug nach Spandau.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Die Züge der Linie RE 1 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bzw. Guben aus. Die Züge der Linie RB 11 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Wellmitz aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse fahren zwischen Frankfurt (Oder) und Coschen. Bitte steigen Sie in Coschen um, da die Haltestelle in Wellmitz nicht direkt am Bahnhof ist. Die Bauarbeiten dauern bis 1. August, 2 Uhr.

          Einklappen
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Wegen Bauarbeiten fallen bis 31.07. von 8 bis 21 Uhr einige Züge zwischen Berliner Ostbahnhof und Erkner aus.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Politik

      Ariana aus Syrien geht am 30.07.2014 mit einem Verwandten über den Hof in einem Flüchtlingsheim in Berlin-Hellersdorf (Quelle: dpa)

      Flüchtlingsheim in Berlin-Hellersdorf - Heimbetreiber PeWoBe vor dem Rausschmiss

      Der Verein "Hellersdorf hilft" spricht von skandalösen Zuständen im Flüchtlingsheim in der Maxie-Wander-Straße. Der Bezirk fordert die Ablösung des Heimbetreibers, dieser weist alle Vorwürfe als haltlos zurück: Mittlerweile wurden die Qualitätsprüfer vom LaGeSo auf den Plan gerufen, der Senat steht unter Zugzwang. Von Thomas Rautenberg

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Clinton nimmt Nominierung als Präsidentschaftskandidatin an

        Nun ist es offiziell: Hillary Clinton geht für die US-Demokraten in den Kampf um das weiße Haus. Sie nahm auf dem Parteitag in Philadelphia die Nominierung an mit "Entschlossenheit und grenzenlosem Vertrauen" in das amerikanische Versprechen.
      • Selahattin Demirtas spricht auf einer Kundgebung der HDP in Istanbul. (23. Juli 2016)

        - HDP-Chef Demirtas zweifelt an Putsch-Erklärung der AKP

        Seit dem Putschversuch geht die türkische AKP-Führung gegen Kritiker vor - dazu zählt auch die pro-kurdische Partei HDP. HDP-Chef Demirtas bezweifelt im WDR-Interview, dass allein eine Gruppe für den Putsch verantwortlich ist. An die EU formuliert er klare Wünsche.
      • Ein Mann geht mit einer Zeitung in der Hand durch Istanbul.

        - Druck auf Medien: "Verbot den Türken einigermaßen egal"

        Viele Türken kennen die Zeitungen und TV-Sender nicht, die nun verboten wurden. Auch deshalb gebe es kaum Proteste, sagt ARD-Korrespondent Baumgarten zu tagesschau.de. Kritische Medien stünden seit Jahren unter Druck, vielen Journalisten sei nur die Flucht ins Internet geblieben.
      • Der türkische Premier Binali Yildirim mit dem Kommandeur des Heeres Hulusi Akar vor dem Treffen.

        - Erdogan kündigt "neues Blut" für die Militärführung an

        Die türkische Führung strukturiert in großem Stil die Streitkräfte des Landes um. Präsident Erdogan stimmte das Militär vorab auf einen langwierigen Prozess ein. Seine Gegner nannte er unmenschlich und unmoralisch. Von R. Baumgarten
      • Teilnehmer einer Demonstration von türkischen Nationalisten ziehen in Köln mit Fahnen am Dom vorbei.

        - Pro-Erdogan-Demo: Kurden verzichten auf Gegenveranstaltung

        Mit Sorge blicken Sicherheitsbehörden auf die für Sonntag in Köln angemeldete Pro-Erdogan-Demonstration. Die Kurdische Gemeinde Deutschland kündigte nun an, auf eine Gegenveranstaltung verzichten zu wollen. Man befürchte sonst gewalttätige Auseinandersetzungen.
      • Der schmiedeeiserne Schriftzug "Arbeit macht frei" am Tor des früheren Stammlagers des Konzentrationslagers "Auschwitz-Birkenau" in Auschwitz, Polen.

        - Tag drei der Polen-Reise: Papst besucht Auschwitz-Birkenau

        Papst Franziskus wird am dritten Tag seiner Polen-Reise das ehemalige deutsche Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau besuchen. Dort will er in der Todeszelle des Franziskanermönchs Maximilian Kolbe beten und Holocaust-Überlebende treffen. Von Karin Wendlinger.
      • Angela Merkel

        - Merkel zu Anschlägen: Neun-Punkte-Plan gegen den Terror

        "Ein Bruch zivilisatorischer Tabus" - Kanzlerin Merkel hat sich auf einer Pressekonferenz entsetzt über die Anschläge der jüngsten Zeit gezeigt. Sie präsentierte einen Neun-Punkte-Plan für mehr Sicherheit. In Sachen Flüchtlingspolitik wiederholte sie ihr "Wir schaffen das!".
      • Oliver Köhr

        - Kommentar zum Neun-Punkte-Plan: Ein Ablenkungsmanöver

        Der unaufgeregte Ton von Kanzlerin Merkel hat gutgetan - signalisiert er nach den Anschlägen doch "Keine Panik". Ihr Neun-Punkte-Plan im Kampf gegen den Terror ist jedoch albern, meint Oliver Köhr. Er soll ablenken von der Machtlosigkeit.
      Blick auf die Elsenbrücke, über die die A100 nach Friedrichshain und Lichtenberg führen soll (Quelle: Drohnenaufnahme Lokaler)

      Umstrittener Bauabschnitt der Berliner Stadtautobahn - So soll die A100 bis Lichtenberg verlängert werden

      Anwohner und Umweltaktivisten sind sauer: Die Autobahn A100 in Berlin soll ab 2022 noch weiter verlängert werden. Die Baupläne stammen zwar noch aus den 90ern - das Land Berlin und der Bund bringen das Projekt aber derzeit auf Touren. Sie halten den 17. Bauabschnitt für unverzichtbar - und sehen ihn sogar schon "im Bau".

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Michael Kessler in Augsburg im Stadtwald (Quelle: Roland Albrecht)

        Kesslers Expedition (1/2)

        Michael Kesslers vierzehnte Expedition für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) führt den Schauspieler 300 Kilometer entlang des größten Stroms Deutschlands, von Konstanz bis nach Straßburg. Diesmal hat Kessler Schwein gehabt. Gemeinsam mit Eber "Eberhard" macht er sich im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich auf die Suche nach dem Glück.

      • Fußball in Tornetz (Quelle: imago/MiS)

        Sportplatz extra

        * 1. FC Lokomotive Leipzig - FC Energie Cottbus * Moderation: Dirk Jacobs * Experte: Daniel Ziebig * Kommentar: Eik Galley

      • Michael Kessler in Augsburg im Stadtwald (Quelle: Roland Albrecht)

        Kesslers Expedition (1/2)

        Michael Kesslers vierzehnte Expedition für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) führt den Schauspieler 300 Kilometer entlang des größten Stroms Deutschlands, von Konstanz bis nach Straßburg. Diesmal hat Kessler Schwein gehabt. Gemeinsam mit Eber "Eberhard" macht er sich im Grenzgebiet zwischen Deutschland, Schweiz und Frankreich auf die Suche nach dem Glück.

      • Fußball in Tornetz (Quelle: imago/MiS)

        Sportplatz extra

        * 1. FC Lokomotive Leipzig - FC Energie Cottbus * Moderation: Dirk Jacobs * Experte: Daniel Ziebig * Kommentar: Eik Galley

      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      zum Livestream
      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      Zum Livestream
      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Thomas Wosch und Martin "Gotti" Gottschild (li.) © rbb/Thomas Ernst

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      zum Livestream
      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      zum Livestream
      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        Funkhaus Europa Live

        Global Pop live: Funkhaus Europa nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstlern, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schon immer wurden dem Mond magische Kräfte zugeschrieben. - Quelle: rbb

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei Funkhaus Europa komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von Funkhaus Europa starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Cosmo

        Tagsüber sendet Funkhaus Europa auf Deutsch für alle mit "Cosmo" - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      zum Livestream