66. Internationale Filmfestspiele in Berlin, 11.02.2016, Eröffnungsgala und Filmpremiere «Hail, Caesar!»: Meryl Streep. Der Film läuft auf der Berlinale außer Konkurrenz (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

Gala im Berlinale Palast - Die Berlinale eröffnet mit "Hail, Caesar!"

Lasst die Filmfestspiele beginnen: Nachdem die Jury unter Vorsitz von Meryl Streep und viele Filmgrößen wie George Clooney, Channing Tatum und Tilda Swinton gebührend auf dem roten Teppich empfangen worden sind, startet die 66. Berlinale zur Stunde mit einer großen Eröffnungsgala. Im Anschluss feiert die Hollywood-Satire "Hail, Caesar!" von den Coen-Brüdern als Eröffnungsfilm seine Premiere.

Außenansicht des Potsdamer Landgerichts. (Quelle: imago/Fabian Matzerath)

Musterprozess in Potsdam - Gericht spricht mutmaßlichen Islamisten frei

Es ist ein Urteil mit bundesweiter Signalwirkung: Ein heute 23 Jahre alter tschetschenischer Asylbewerber aus Oranienburg im Kreis Havelland soll versucht haben, nach Syrien zu reisen und sich dort dem "Islamischen Staat" anzuschließen – so die Anklage. Das Potsdamer Landgericht sprach ihn am Donnerstag von diesem Vorwurf frei. Von Lisa Steger

Mehr zum Thema

Löwenzahn wächst zwischen Pflastersteinen. (Quelle: imago/JOKER)

Bußgeld nicht gezahlt - Familie wegen nachlässigen Unkrautzupfens vor Gericht

Hausbesitzer sind verantwortlich für den Gehweg vor ihrem Haus - und dazu gehört neben Schneeschippen auch das Unkrautzupfen. Darum hatte sich eine Potsdamer Familie nach Ansicht der Behörden zu wenig gekümmert: Erst sollte die Familie ein Bußgeld zahlen und schließlich landete der Fall sogar vor Gericht.

Mehr zum Thema

Nach dem Zugunfall in Oberbayern - Foto: Sven Hoppe/dpa

Nach rbb-Informationen - Ein Todesopfer von Bad Aibling aus Brandenburg

Einer der Toten des schweren Zugunglücks von Bad Aibling stammte aus dem brandenburgischen Spremberg. Die Bürgermeisterin der Stadt sprach den Hinterbliebenen ihr Beileid aus. Unterdessen ist die Zahl der Todesopfer auf elf gestiegen. Ein Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Bessere Zugverbindung von der Prignitz nach Berlin

    Für Bahnfahrer aus der Prignitz und dem Havelland werden an den Sommer-Wochenenden zusätzliche Nachtzüge nach Berlin und zurück unterwegs sein. Das Angebot von April bis September richtet sich an Leute, die Sport- oder Kulturevents in der Hauptstadt besuchen, wie das Verkehrsministerium am Donnerstag in Potsdam mitteilte. Im vergangenen Jahr hatte ein Test an drei Wochenenden gezeigt, dass ausreichend Fahrgäste die Verbindungen nutzen. Konkret geht es um die Linie RE2 zwischen Berlin Ostbahnhof und Wittenberge.

  • - Maschinengewehr im Wohnzimmerschrank

    Die Polizei hat die Wohnung eines mutmaßlichen Sozialbetrügers in Hohen Neuendorf (Oberhavel) durchsucht und überraschend eine Waffe entdeckt. Im Wohnzimmerschrank des 51-Jährigen fanden die Beamten ein Maschinengewehr und zahlreiche Patronen, wie die Polizeidirektion in Neuruppin am Donnerstag mitteilte. Das sichergestellte MG stammt nach ersten Erkenntnissen aus kroatischer Produktion. Ob man tatsächlich damit auch schießen kann, wollen Experten noch prüfen. Gegen den Mann wird nun auch wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz ermittelt.

  • - Mann in S-Bahn verprügelt - Verdächtige stellen sich

    Gut eine Woche nach einem brutalen Angriff auf einen 29-Jährigen in einer Berliner S-Bahn haben sich die drei mutmaßlichen Täter gestellt. Wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte, meldeten sich am Mittwoch ein 18-Jähriger und ein 19-Jähriger auf einer Wache. Bereits einen Tag zuvor hatte sich ein 21-jähriger Mann gestellt. Das Trio ist auf Fotos zu sehen, mit denen die Polizei in der Öffentlichkeit nach den Männern gefahndet hatte. Sie stehen im Verdacht, den 29-Jährigen in der S7 blutig geschlagen zu haben, weil er sie wegen einer Sachbeschädigung zur Rede gestellt hatte.

  • - Vattenfall erhöht Strompreis in Berlin

    Hunderttausende Haushalte in Berlin müssen von April an für ihren Strom tiefer in die Tasche greifen. Beim Grundversorger Vattenfall steigt der monatliche Grundpreis um 2,30 Euro auf 8,20 Euro inklusive Mehrwertsteuer, wie der Konzern am Donnerstag ankündigte. Der Verbrauchspreis pro Kilowattstunde bleibt jedoch gleich. Vattenfall begründet die Erhöhung für seine 1,5 Millionen Kunden in der Stadt mit gestiegenen Gebühren, die für das Durchleiten des Stroms durch die Leitungen fällig werden.

  • - Keine Entscheidung im Streit um Pfingstberg-Gelände

    Im Streit um den Pfingstberg hat der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung in Potsdam das Thema in die Ausschüsse überwiesen. Dabei geht es um den Park der Villa Henckel, die die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten 2014 Springer-Vorstandschef Mathias Döpfner überlassen hatte. Im Gegenzug sollte Döpfner das verwilderte Gelände und ein marodes Gebäude denkmalgerecht sanieren. Für Streit sorgt ein Zaun, der einen Teil des Geländes absperrt. Ursprünglich sollte der gesamte Park öffentlich zugänglich bleiben.

  • - Wölfe auf Berliner Ring überfahren

    Zwei Wölfe sind am Mittwochmorgen auf dem südlichen Berliner Autobahnring A10 angefahren und getötet worden. Es soll sich um zwei weibliche Wolfswelpen handeln, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit ihrem Rudel versucht hatten, die Autobahn zu überqueren, so der Wolfsbeauftragte des Landesjagdverbands, Robert Franck. Letzte Gewissheit bringe aber erst die Untersuchung im Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW). Franck war vom Landesamt für Umwelt mit der Bergung der toten Tiere beauftragt worden.

  • - Handys bei Hells-Angels-Rockern im Gefängnis

    Die wegen Mordes angeklagten Berliner Hells-Angels-Rocker versuchen offenbar, aus dem Gefängnis heraus Kontakt zu ihrem Umfeld zu halten. Mehrfach wurden bei einzelnen Rockern Handys gefunden, teilte der Senat in einer Antwort auf eine Anfrage des SPD-Abgeordneten Tom Schreiber mit. Zehn Mitglieder der Hells Angels und ein Helfer sind angeklagt, weil sie für den Mord an einem 26-jährigen Mann in einem Wettbüro im Januar 2014 verantwortlich sein sollen.

  • - Polizei trägt Mann wegen Döner aus Bus

    Die Berliner Polizei hat einen Mann gewaltsam aus einem Bus getragen, weil dieser sich nicht von seinem Abendessen trennen wollte. Der 57-Jährige stieg am Mittwochabend mit einem Döner ein, obwohl ihm der Busfahrer dies verboten hatte, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. An der nächsten Haltestelle forderte der Busfahrer den Mann dann zum Aussteigen auf. Der 57-Jährige weigerte sich und versuchte daraufhin, den Busfahrer zu schlagen. Dieser rief die Polizei. Die Beamten trugen den Fahrgast schließlich auf die Straße.

  • - Unbekannte zünden Auto in Mitte an

    Unbekannte haben ein Auto in Berlin-Mitte angezündet. Zeugen hatten das Feuer am frühen Donnerstagmorgen in der Michaelkirchstraße entdeckt, wie die Polizei mitteilte. Dadurch konnte die Feuerwehr den Brand rasch löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Fahrzeuge wurde dadurch verhindert, verletzt wurde niemand. Es soll allerdings erheblicher Sachschaden an dem Auto entstanden sein. Ob es ein politisches Motiv für die Brandstiftung gab, werde geprüft.

Berlinale Liveticker

Genki Haraguchi von Hertha BSC (li.) freut sich über seinen Treffer zum 3:1 gegen den 1. FC Heidenheim. (Quelle: dpa)

Fußball | Nach 3:2 in Heidenheim - Hertha im Halbfinale zuhause gegen Dortmund

Es sah knapp aus, war aber letztlich eine klare Sache: Hertha BSC hat am Mittwochabend beim 1. FC Heidenheim mit 3:2 gewonnen und ist souverän ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen - zum ersten Mal seit 35 Jahren. Aber es kam noch besser: In der Runde der letzten Vier haben die Berliner Heimrecht und treffen Ende April auf Borussia Dortmund.

Unzufriedenheit über Senatspläne - Spandau stellt Flüchtlingsverteilung in Frage

Spandau sieht sich benachteiligt: Gemessen an Bezirksgröße und Bevölkerungszahl müsse der Stadtteil zu viele Flüchtlinge aufnehmen, wirft Spandaus Bürgermeister dem Senat vor. Auch wenn zunächst nur ein Bezirk die Senatspläne zu durchkreuzen droht, es ist brisant: Berlin hat einen strengen Zeitplan und braucht die Bezirke zur Umsetzung.  

Mehr zum Thema

Rotes Rathaus und Fernsehturm in Berlin (imago, 24.04.2013)

Wlan für U-Bahnhöfe - Millionen für Medizin und Marketing

Rund 20.000 Patienten kommen jedes Jahr nach Berlin - und sorgen für bis zu 150 Millionen Euro Umsatz. Diese Quelle will der Senat weiter anzapfen, startet Roadshows und Auftritte. Das Geld dafür - eine Million Euro - kommt aus der City Tax. Weitere Millionen fließen in andere Werbemaßnahmen - und in ein neues WLAN-Projekt im Untergrund.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer6 °C
  • FRwolkig7 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SOstark bewölkt, leichter Sprühregen8 °C
  • MOstark bewölkt, leichter Regen7 °C
  • DIstark bewölkt, Schneeschauer4 °C
  • MIwolkig3 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Charlottenburg, Spandauer Damm

          Expandieren

          Charlottenburg, Spandauer Damm

          In Höhe Reichsstraße ist an einer Baustelle die linke Spur in Richtung Stadtring gesperrt.

          Einklappen
        • Biesdorf, Charlottenstraße

          Expandieren

          Biesdorf, Charlottenstraße

          Zwischen Biesdorfer Blumenwiese und Oberfeldstraße ist nach einem Waserrohrbruch abwechselnd nur eine Spur frei, eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis auf weiteres)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • Kreis Havelland, die Fähre Ketzin - Schmergow

          Expandieren

          Kreis Havelland, die Fähre Ketzin - Schmergow

          ist momentan nicht in Betrieb.

          Einklappen
        • B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          Expandieren

          B 96, in Rangsdorf, Berliner Chaussee

          In Höhe Kienitzer Straße ist wegen Arbeiten an einer Brücke in allen Richtungen nur eine Spur frei. Umleitungen sind eingerichtet. (Bis 31.03.2016)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahn U5, Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Expandieren

          U-Bahn U5, Bus 197 und N5, Hellersdorf

          Die Zugänge zum U-Bhf. Neue Grottkauer Straße sind gesperrt, auch die Rampe ist ab 15.2. nicht mehr verfügbar. Für die Busse ist die Haltestelle b.a.W. verlegt.

          Einklappen
        • U-Bahn U6

          Expandieren

          U-Bahn U6

          Bis 21.4., So.-Do., jeweils 22 bis 1 Uhr fahren zwischen den U-Bhfn. Kurt- Schumacher-Platz und Wedding ersatzweise Busse. Ausnahmen gibt es in den Nächten zum Karfreitag und zum Ostermontag.

          Einklappen
        • Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Expandieren

          Straßenbahnen 27,60,67 und Nachtbus N67, Lichtenberg

          Der Halt Wilhelminenhof-/Edisonstraße befindet sich b.a.W. ca. 50m weiter in der Wilhelminenhofstraße.

          Einklappen
        • Bus N2, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N2, Charlottenburg

          Der Nachtbus fährt b.a.W. über die Hardenbergstraße und wendet am Hardenbergplatz. Der Halt Hertzallee in Richtung Pankow wird nicht bedient.

          Einklappen
        • Bus 347, Friedrichshain

          Expandieren

          Bus 347, Friedrichshain

          Die Busse fahren über die Rochowstraße. Die Ersatzhalte für die Modersohnstraße befinden sich in Höhe Persius- /Corinthstraße und für den Osthafen in der Stralauer Allee, in Höhe Modersohnstraße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • am Ortsausgang Nauen, Richtung Brandenburg/Havel

          Expandieren

          am Ortsausgang Nauen, Richtung Brandenburg/Havel

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Forscher weisen von Einstein vorhergesagte Gravitationswellen nach

        Weltraumforscher haben nach eigenen Angaben die von Albert Einstein vor 100 Jahren vorhergesagten Gravitationswellen erstmals direkt nachgewiesen. Die in Washington präsentierten Erkenntnisse könnten helfen, die Geheimnisse um die Entstehung des Universums zu lüften.
      • Sendungsbild

        Gravitationswellen: Aus den Tiefen des Universums

        Selbst Einstein glaubte nicht, dass man Gravitationswellen direkt nachweisen kann - Wissenschaftlern ist das nun dennoch gelungen. Doch welche Bedeutung haben die bahnbrechenden Ergebnisse für unseren Blick auf das Universum? Thomas Hillebrandt berichtet.
      • Zerstörtes Viertel in Aleppo

        Interview zu Syrien: "Wir brauchen eine sofortige Feuerpause"

        Ab dem 1. März sollen in Syrien die Waffen schweigen - geht es nach Russland. Welches Kalkül verfolgt Moskau damit, warum wird nicht eine sofortige Feuerpause gefordert? Antworten von Muriel Asseburg von der Stiftung Wissenschaft und Politik.
      • Mitglieder der syrischen Armee posieren mit Siegesgesten, nachdem sie die nördlich von Aleppo gelegene Stadt Kiffin einnehmen konnten. Nun sollen die Streitkräfte auch den Osten Aleppos umzingeln.

        Kampf um Aleppo: Syrische Armee will auch Osten erobern

        Der Kampf um das syrische Aleppo tobt weiter: Noch wird der Osten der Stadt von Oppositionsgruppen kontrolliert. Doch jetzt versucht die syrische Armee offenbar, diesen Stadtteil zu umzingeln - und treibt damit Zehntausende in die Flucht. Von A. Allmeling.
      • Oberbefehlshaber der US-Landstreitkräfte in Europa, Ben Hodges zur Rolle der NATO im Syrien-Konflikt und zur Flüchtlingskrise

        Hodges: "Im Kampf gegen den IS brauchen wir Russland"

        Wenn morgen die Münchner Sicherheitskonferenz beginnt, stehen die Flüchtlingskrise und der Kampf gegen den IS auf der Tagesordnung. Dabei brauche der Westen Russland "und Russland braucht uns", sagt der Oberbefehlshaber der US-Landstreitkräfte in Europa, Hodges, im tagesschau.de-Interview.
      • Dieses Foto des russischen Verteidigungsministeriums zeigt einen Luftangriff nahe Aleppo am 1. Februar.

        Russland und USA sprechen über Feuerpause in Syrien

        Kurz vor dem Beginn der Syrien-Konferenz in München gibt es einen neuen Vorstoß für eine Waffenruhe. Offenbar schlägt Russland eine Feuerpause ab dem 1. März vor - den USA ist dies zu spät. Die heftigen Kämpfe um Aleppo dauern an, die Rebellen sind in der Defensive.
      • Flüchtlinge auf einem Boot direkt vor der libyschen Küste. Das Foto wurde von der italienischen Marine zur Verfügung gestellt.

        NATO setzt Marineverband gegen Schlepper ein

        Die NATO beteiligt sich am Kampf gegen Schleuserbanden in der Ägäis. Generalsekretär Stoltenberg sagte, es werde unverzüglich ein Marineverband entsandt. In Deutschland stoßen die Pläne auf Kritik - nicht nur bei der Opposition.
      • Der neue Einsatzgruppenversorger "Bonn" verlässt im Januar 2014 den Marinestützpunkt Wilhelmshaven

        Hintergrund: Ständige Marineverbände der NATO

        Gegen Schleuserbanden wird in der Ägäis künftig auch der NATO-Marineverband SNMG2 eingesetzt, der derzeit von einem deutschen Admiral kommandiert wird. Flaggschiff ist der Versorger "Bonn". Das Einsatzgebiet ist wegen Gebietsstreitigkeiten heikel.
      Der Künstler Markus Lüpertz am 19.04.2013 bei der Sendung "3nach9" (Quelle: imago/Stefan Schmidbauer)

      Video: Brandenburg aktuell | 10.02.2016 | Jana Wochnik-Sachtleben - Der Malerfürst verlässt Teltow

      Ein mysteriöser Kunstraub beschäftigt die Potsdamer Staatsanwaltschaft. Aus dem Atelier des Malers Markus Lüpertz in Teltow waren im Dezember Bilder gestohlen worden. Nun sind sie wieder aufgetaucht. Nach dem Diebstahl hat sich der Maler entschlossen, ein neues Atelier zu suchen - und ein neuer Verdacht steht im Raum.

      Archiv: Passkontrolle an der Grenze (Quelle: dpa)

      Diskussion über Kontrollen im Schengenraum - "Das wäre eine Katastrophe für Grenzpendler"

      Schlagbäume? Uniformen und Passkontrollen? An der Grenze zwischen Brandenburg und Polen ist das schon seit Jahren vorbei. Personen und Waren passieren die Grenze täglich zigtausendfach - ganz ohne Schranken. Nun diskutiert die EU diskutiert, im Zuge der Flüchtlingskrise wieder Kontrollen einzuführen. Welche praktischen Auswirkungen hätte das für Deutsche und Polen?

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Meryl Streep

        Berlinale-Studio

        Bettina Rust präsentiert in diesem Jahr das "Berlinale-Studio" aus dem Berlinale Palast. Die Radioeins-Moderatorin ("Hörbar Rust") empfängt die Stars und die Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.

      • Michael Kessler mit Huskys; © rbb/Oliver Ziebe

        Kesslers Expedition (1/2)

        Nach der Kanutour auf der Spree, der Eselwanderung an die Ostsee und der Floßfahrt auf der Havel ist Schluss mit den kuscheligen Ausflügen. Michael Kessler geht für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf seine erste Winterexpedition! Der erste Teil führt ihn von Potsdam über Gröben und Trebbin bis nach Zossen.

      • Toni Costa - Kommissar auf Ibiza am Telefon in der Folge Küchenkunst © rbb/ARD Degeto/Caroline Schümer

        Toni Costa - Kommissar auf Ibiza: Küchenkunst

        Mord im Gourmetrestaurant: Der Sous-Chef eines berühmten Sternetempels auf Ibiza wird eines Morgens erstochen aufgefunden. Kommissar Toni Costa bläst seinen lange geplanten Urlaub ab und nimmt die Ermittlungen auf. Allen Anzeichen nach hatte der Täter es in Wirklichkeit auf den Besitzer des Restaurants, José Arrabal, abgesehen. Feinde hat der wohlhabende Schickeria-Koch genug. Die Tatsache, dass Arrabals schöne Ehefrau Carmen sämtlichen Männern den Kopf verdreht, macht die Tätersuche nicht leichter. Unermüdlich geht der Kommissar jeder Spur nach und kommt schließlich einem perfiden Komplott auf die Spur.

      • Die rbb Reporter: Die Einheizer, Volker Arndt in Luckenwalde © rbb/Christiane Hög

        Die rbb Reporter: Die Einheizer

        Früher haben die "schwarzen Männer" zum Berliner Stadtbild gehört - mit rußverschmierten Gesichtern und einer Kohlentrage auf dem Rücken. Heute haben Erdgas und Heizöl die meisten Kachelöfen und Kohlekessel abgelöst. Bei Engelkes in Berlin ist man heute mit einer Flotte von Heizöltankern unterwegs, auch Familie Arndt in Luckenwalde hat das Sortiment erweitert, den Tankwagen fährt die Chefin.

      • Foto: dpa Bildfunk

        rbb Gartenzeit

        + Winterlinge
        + Live Picture – lebende Pflanzenbilder
        + rbb Gartenzeit im Forstbotanischen Garten Eberswalde

      • Bild zum Film: Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst, Quelle: rbb/MDR/Saxonia Media/Junghans

        Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst

        In den frühen Morgenstunden werden die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler zu einem Waldsee gerufen. In einem Boot ist ein siebenjähriges Mädchen tot aufgefunden worden. Ihre Mutter Paula Albrecht ist verzweifelt. Sie verdächtigt ihren Mann Peter, von dem sie seit einiger Zeit getrennt lebt. Amelie war die letzten Tage mit ihm zusammen. Paula befürchtet, dass er die gemeinsame Tochter ermordet hat, weil er es nicht ertragen konnte, dass sie mit Amelie und ihrem neuen Lebensgefährten, Johannes Bittner, in Kürze nach Kairo zieht.

      • Meryl Streep

        Berlinale-Studio

        Bettina Rust präsentiert in diesem Jahr das "Berlinale-Studio" aus dem Berlinale Palast. Die Radioeins-Moderatorin ("Hörbar Rust") empfängt die Stars und die Kreativen des Festivals, dazu gibt es das Wichtigste und Unterhaltsamste über die Filme und Menschen der Berlinale.

      • Michael Kessler mit Huskys; © rbb/Oliver Ziebe

        Kesslers Expedition (1/2)

        Nach der Kanutour auf der Spree, der Eselwanderung an die Ostsee und der Floßfahrt auf der Havel ist Schluss mit den kuscheligen Ausflügen. Michael Kessler geht für den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) auf seine erste Winterexpedition! Der erste Teil führt ihn von Potsdam über Gröben und Trebbin bis nach Zossen.

      • Toni Costa - Kommissar auf Ibiza am Telefon in der Folge Küchenkunst © rbb/ARD Degeto/Caroline Schümer

        Toni Costa - Kommissar auf Ibiza: Küchenkunst

        Mord im Gourmetrestaurant: Der Sous-Chef eines berühmten Sternetempels auf Ibiza wird eines Morgens erstochen aufgefunden. Kommissar Toni Costa bläst seinen lange geplanten Urlaub ab und nimmt die Ermittlungen auf. Allen Anzeichen nach hatte der Täter es in Wirklichkeit auf den Besitzer des Restaurants, José Arrabal, abgesehen. Feinde hat der wohlhabende Schickeria-Koch genug. Die Tatsache, dass Arrabals schöne Ehefrau Carmen sämtlichen Männern den Kopf verdreht, macht die Tätersuche nicht leichter. Unermüdlich geht der Kommissar jeder Spur nach und kommt schließlich einem perfiden Komplott auf die Spur.

      • Die rbb Reporter: Die Einheizer, Volker Arndt in Luckenwalde © rbb/Christiane Hög

        Die rbb Reporter: Die Einheizer

        Früher haben die "schwarzen Männer" zum Berliner Stadtbild gehört - mit rußverschmierten Gesichtern und einer Kohlentrage auf dem Rücken. Heute haben Erdgas und Heizöl die meisten Kachelöfen und Kohlekessel abgelöst. Bei Engelkes in Berlin ist man heute mit einer Flotte von Heizöltankern unterwegs, auch Familie Arndt in Luckenwalde hat das Sortiment erweitert, den Tankwagen fährt die Chefin.

      • Foto: dpa Bildfunk

        rbb Gartenzeit

        + Winterlinge
        + Live Picture – lebende Pflanzenbilder
        + rbb Gartenzeit im Forstbotanischen Garten Eberswalde

      • Bild zum Film: Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst, Quelle: rbb/MDR/Saxonia Media/Junghans

        Tatort: Die Wahrheit stirbt zuerst

        In den frühen Morgenstunden werden die Hauptkommissare Eva Saalfeld und Andreas Keppler zu einem Waldsee gerufen. In einem Boot ist ein siebenjähriges Mädchen tot aufgefunden worden. Ihre Mutter Paula Albrecht ist verzweifelt. Sie verdächtigt ihren Mann Peter, von dem sie seit einiger Zeit getrennt lebt. Amelie war die letzten Tage mit ihm zusammen. Paula befürchtet, dass er die gemeinsame Tochter ermordet hat, weil er es nicht ertragen konnte, dass sie mit Amelie und ihrem neuen Lebensgefährten, Johannes Bittner, in Kürze nach Kairo zieht.

      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Winter am See (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      zum Livestream
      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      Zum Livestream
      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      zum Livestream
      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      zum Livestream