Wahlsendung (Quelle: dpa)

Sondierungsgespräche könnten am Donnerstag beginnen - Brandenburger SPD will keine Zeit verlieren

Nach der Landtagswahl strebt die SPD offenbar eine zügige Regierungsbildung an. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke will mit der Linken und der CDU Ende dieser Woche die ersten Sondierungsgespräche führen. Und in gut einer Woche soll schon die Entscheidung fallen: eine Neuauflage von Rot-Rot oder eine große Koalition mit der CDU.

Die Brandenburgfahne hängt am 14.09.2014 in Potsdam (Brandenburg) nach der Bekanntgabe der ersten Ergebnisse über dem Rednerpult bei der AfD-Wahlparty (Quelle: dpa)

Frankfurt nach der Wahl - Zu Besuch in einer AfD-Hochburg

Die SPD darf sich nach der Landtagswahl als Sieger fühlen, der größte Gewinner aber ist die AfD. Aus dem Stand schaffte die rechtspopulstische Partei mit über zwölf Prozent den Einzug ins Parlament. Besonders stark ist die Partei im Osten des Landes. Teilweise sind es über 20 Prozent, die die Partei dort eingefahren hat. Markus Groß war in einer Hochburg der AfD unterwegs.

Alle Ergebnisse aus Brandenburg

Blick am 14.09.2014 in ein Wahllokal zur Landtagswahl in Rathenow (Brandenburg).

Wahlbeteiligung auf historischem Tief - Was tun gegen wahlmüde Brandenburger?

Die Parteien wirken bei der Willensbildung des Volkes mit - so steht es im Grundgesetz. Doch viele Bürger sehen ihren Willen durch Parteien nicht mehr vertreten. Das zeigt auch die erschreckend niedrige Wahlbeteiligung in Brandenburg. Der Verein "Mehr Demokratie" fordert deshalb eine Reform des Wahlrechts und eine Stimmabgabe etwa nach schwedischem Vorbild.

Bildkombo: Holger Kelch (l.) und Frank Szymanski (r.) (Archivfoto 2006, Quelle: dpa)

Kelch neuer Rathauschef - Cottbuser OB Szymanski überraschend abgewählt

Paukenschlag in Cottbus: Der langjährige SPD-Oberbürgermeister Frank Szymanski muss seinen Sessel räumen, neues Stadtoberhaupt wird sein bisheriger Stellvertreter Holger Kelch. Mit über 50 Prozent der Stimmen muss sich der CDU-Kandidat keiner Stichwahl mehr stellen. Bemerkenswerte 12,1 Prozent der Stimmen holte der Spaßkandidat Lars Krause ("Die Partei").

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Eisbären holen Topstürmer Miettinen

    Die Eisbären Berlin haben den früheren NHL-Profi Antti Miettinen unter Vertrag genommen, wie der Verein am Montag mitteilte. Der 34-Jährige absolvierte 563 NHL-Spiele für die Dallas Stars, Minnesota Wild und Winnipeg Jets. Mit der finnischen Nationalmannschaft gewann er bei Olympia 2006 Silber und vier Jahre später in Vancouver Bronze. In der vergangenen Saison spielte Miettinen für HC Fribourg-Gotteron in der Schweiz.

  • - Pilotengewerkschaft sagt Streik für Dienstag ab

    Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat den für Dienstag geplanten Streik bei der Lufthansa abgesagt. Die Lufthansa-Geschäftsleitung habe der Vereinigung Cockpit einen "veränderten Forderungskatalog" übermittelt, teilte die Gewerkschaft am Montagabend mit. Darüber werde die Gewerkschaft nun beraten. In dem "Forderungskatalog" geht es um Regelungen für die Übergangsversorgung der Piloten im Alter.

  • - Blitzer-Marathon soll Raser ausbremsen

    Autofahrer müssen am Donnerstag vor Schulen und Kitas mit verstärkten Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Beim zweiten bundesweiten Blitzmarathon wird von 6 Uhr an 24 Stunden lang auch in Brandenburg kontrolliert. "Raserei ist kein Kavaliersdelikt, sondern Killer Nummer 1 auf unseren Straßen", sagte der Leiter der Brandenburger Verkehrspolizei, Ingolf Niesler, zu der Aktion. Jeder dritte Verkehrstote sei Opfer von zu hohem Tempo. Anliegen sei auch, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen.  

  • Union Berlins Stürmer Martin Kobylanski im Zweitliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg am 29.08.2014 (Quelle: imago).

    - Unions Kobylanski fällt verletzt aus

    Union Berlins Stürmer Martin Kobylanski hat sich bei der 1:3-Niederlage gegen Heidenheim am Sonntag am rechten Knie verletzt. Der 20-jährige Neuzugang zog sich dabei einen Innenbandteilabriss zu und fällt nun mehrere Wochen aus. Das ergab eine MRT-Untersuchung am Montag.  

  • - Hornow-Wadelsdorf kann mit Spremberg über Eingemeindung verhandeln

    Die Gemeinde Hornow-Wadelsdorf (Spree-Neiße) kann weiter mit der Stadt Spremberg über eine Eingemeindung verhandeln. Bei einem Bürgerentscheid am Sonntag stimmten über 57 Prozent der stimmberechtigten Einwohner (243) gegen eine weitere Eigenständigkeit der Gemeinde. 42 Prozent der Stimmberechtigten (178) votierten dafür. Der Bürgerentscheid war von Gegnern der Eingemeindung initiiert worden.

  • - Denkmal mit antisemitischen Parolen beschmiert

    Nach der Kundgebung am Brandenburger Tor gegen Antisemitismus haben Unbekannte judenfeindliche Parolen im Tiergarten hinterlassen. Fußgänger entdeckten die Schmierereien am Montagmorgen auf dem Haydn-Mozart-Beethoven-Denkmal, teilte die Polizei mit. Inzwischen hat das Grünflächenamt die Parolen beseitigen lassen. Jetzt ermittelt der Staatsschutz gegen Unbekannt wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.

  • - Polizei will Rechtsextreme genauer beobachten

    Die Berliner Polizei will Rechtsextremisten künftig stärker ins Visier nehmen. Das geht aus dem Zwischenbericht der Polizei zur rechtsextremen Terrorzelle NSU hervor, der am Montag im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses vorgestellt wurde. Zu den Änderungen gehören eine bessere Zusammenarbeit mit Justiz und Geheimdiensten. Außerdem sind Fortbildungen geplant. Innensenator Henkel und Polizeipräsident Kandt sprachen von dauerhaften Verbesserungen.

  • - Polizei nimmt Amokfahrer fest

    Ein betrunkener Autofahrer ist nach einer Verfolgungsjagd in Berlin-Neukölln festgenommen worden. Nach Angaben der Polizei fuhr der 24-Jährige in der Nacht zu Montag mit seinem Fahrzeug in der Karl-Marx-Straße in einen Imbiss. Danach setzte er sein Auto zurück, fuhr über den Gehweg und verletzte dabei drei Männer. Anschließend setzte er seine Flucht vor der Polizei fort, bis er ein parkendes Auto rammte und gegen einen Zaun fuhr. Danach flüchtete der Autofahrer zu Fuß.

SYMBOLBILD - Reinigungsarbeiten nach einem Farbanschlag (Quelle: imago)

Bekennerschreiben im Internet - Fünf Farbattacken auf Berliner Parteibüros

In der Nacht zum Montag haben Unbekannte die Büros mehrerer Parteien in Berlin mit Farbe beschmiert. Nach Angaben der Polizei gingen die Täter gegen ein CDU-Büro in Pankow, eine SPD-Geschäftsstelle in Lichtenberg und ein Büro der Grünen in Neukölln vor. Ein im Internet aufgetauchtes Bekennerschreiben legt nahe, dass es eine abgestimmte Aktion der linken Szene war.

Ein Transparent mit den Worten "Mensch oder Markt?" hängt in Berlin an einem Balkon (Quelle: dpa)

Video: Abendschau | 15.09.2014 | Andrea Everwien - "Ich will doch mit 93 nicht mehr umziehen"

Wohl kaum ein anderes Thema brennt den Berlinern momentan so auf den Nägeln wie die steigenden Mieten und der immer knapper werdende Wohnraum. In acht Beiträgen beleuchtet die neue Wochenserie der Abendschau aktuelle Missstände und sucht nach Lösungen jenseits ausgetretener Pfade. Los geht es mit einem Fall in Reinickendorf.

Jan Stöß, Raed Saleh und Michael Müller (Quellen: dpa/imago; Grafik: rbb)

Stöß, Saleh und Müller treten an - Diese drei wollen Wowereit beerben

Der Parteivorstand hat entschieden: Nachdem es zwischenzeitlich so aussah, als würde es noch einen vierten Bewerber für die Wowereit-Nachfolge geben, hat sich der Kreis nun wieder verkleinert. Dietmar Arnold, Chef der Berliner Unterwelten, hat nicht genügend Unterstützung von der SPD-Basis bekommen. Die Parteimitglieder können nun bis zum 18. Oktober per Briefwahl ihren Kandidaten küren.

Alexander Wöll, Slawistikprofessor der Universität Greifswald, aufgenommen am 08.03.2013 in Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern) (Quelle: dpa).

Akademischer Senat hat entschieden - Neuer Präsident der Viadrina-Universität gewählt

Er lehrte in Oxford und Greifswald, spricht mehrere slawische Sprachen und ist ein ausgewiesener Osteuropa-Experte. Als nächstes wird Alexander Wöll Chef der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder). Der Akademische Senat wählte Wöll am Montag - im Oktober soll er Gunter Pleuger nach dessen sechsjähriger Amtszeit ablösen.

Briesener Bahnhofsgebäude (Quelle: René Noske)

Privatpersonen kaufen Brandenburger Bahnhöfe - Plötzlich Bahnhofsbesitzer

In Brandenburg werden immer häufiger leerstehende Bahnhöfe versteigert. Doch nicht immer findet die Deutsche Bahn Unternehmen, die die Bahnhöfe auch kaufen wollen. Deshalb gehen einige der Gebäude mittlerweile in die Hände von Privatpersonen oder Vereinen. Doch warum kaufen sich Menschen einen verfallenden Bahnhof? Zwei Beispiele aus Briesen und Hangelsberg. Von Franziska Maushake

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt24 °C
  • MIleicht bewölkt23 °C
  • DOleicht bewölkt23 °C
  • FRwolkig, Regenschauer24 °C
  • SAwolkig, Regenschauer22 °C
  • SOwolkig, Regenschauer21 °C
  • MOwolkig20 °C
Wetterkarte und Aussichten
    • Berlin
    • INFORMATIONEN FÜR RADFAHRER:

    • Britz, Buschkrugallee

      Expandieren

      Britz, Buschkrugallee

      Zwischen Späthstraße und Parchimer Allee pro Richtung nur eine Spur. (Bis 19.12.)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • B 2, Beelitz - Treuenbrietzen

      Expandieren

      B 2, Beelitz - Treuenbrietzen

      In Höhe Buchholz abwechselnd eine freie Spur. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis Ende Oktober)

      Einklappen
    • Berlin
    • U2

      Expandieren

      U2

      Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren bis 12.12., jeweils von Mo.-Do., 21 bis 3:30 Uhr, ersatzweise Busse.

      Einklappen
    • U7

      Expandieren

      U7

      Zwischen Grenzallee und Johannisthaler Chaussee jeweils So. bis Do., 22 bis 3:30 Uhr, Pendelbetrieb im 20 Minuten- Takt (bis 25.9.).

      Einklappen
    • Straßenbahn M4

      Expandieren

      Straßenbahn M4

      Die Haltestellenzugänge an den Treppen der Fußgängerunterführung sowie in Höhe Greifswalder/Grellstraße sind gesperrt. Bis 31.12. gibt es ampelgeregelten Ersatz südwestlich der Bahnbrücke über die Greifswalder Straße einschließlich der Gleise; ein zweiter Übergang ist an der Lilli-Hennoch-Straße.

      Einklappen
    • Straßenbahn 12

      Expandieren

      Straßenbahn 12

      Die Tram fährt b.a.W.ab Zionskirchplatz über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße zur Endhaltestelle Am Kupfergraben.

      Einklappen
    • Straßenbahn 21

      Expandieren

      Straßenbahn 21

      Die Tram 21 ist bis 29.9. zwischen S- Bhf. Rummelsburg und Marktstraße unterbrochen. Eine Verbindung zwischen diesen Haltestellen ist nur fußläufig (ca. 250 Meter) möglich.

      Einklappen
    • Radioeins Blitzer Meldungen
    • A 13 im Spreewalddreieck Richtung Dresden und in Richtung Berlin 14:30

      Expandieren

      A 13 im Spreewalddreieck Richtung Dresden und in Richtung Berlin 14:30

      Einklappen

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Unternehmen konkretisiert Angebot 

    Lufthansa-Piloten sagen Streik ab

    Der für Dienstag geplante Streik bei der Lufthansa ist abgesagt. Das Unternehmen habe im Streit um die Übergangsversorgung neue Vorschläge gemacht, teilte die Gewerkschaft Cockpit mit. Deshalb sollten noch in dieser Woche wieder Gespräche stattfinden.
  • Internationales Bündnis gegen IS 

    Bündnis gegen IS: "Keine Zeit zu verlieren"

    Vertreter von mehr als 20 Ländern haben in Paris verabredet, gemeinsam gegen die Terrormiliz IS vorzugehen - in enger Abstimmung mit der irakischen Regierung. Konkrete Maßnahmen wurden noch nicht beschlossen, doch die Beteiligten wollen sich beeilen.
  • Nahe der liberianischen Hauptstadt Monrovia wird eine Leiche auf einer Bahre getragen.

    Kampf gegen Ebola 

    Liberia bittet Merkel um Hilfe

    Die Ebola-Epidemie wütet weiter, inzwischen tötete sie mindestens 2400 Menschen. Liberias Präsidentin Johnson-Sirleaf wandte sich nun in einem dramatischen Appell direkt an Kanzlerin Merkel: "Ohne mehr Hilfe Ihrer Regierung werden wir diese Schlacht verlieren."
  • Schiff der italienischen Marine nimmt Flüchtlinge auf (Archivfoto, August 2014)

    Unglück vor Malta 

    500 Tote bei Flüchtlingsdrama vor Malta befürchtet

    Im Mittelmeer vor Malta hat sich offenbar erneut ein schweres Flüchtlingsunglück ereignet: Überlebende berichten vom Untergang eines Bootes, das letzte Woche von Schleppern bewusst gerammt worden sei. 500 Tote werden befürchtet.
  • Bundespolitische Reaktionen auf die Wahlen 

    CDU streitet über Umgang mit AfD

    Nach dem Erfolg der AfD streitet die CDU über den Umgang mit der rechtskonservativen Partei. Einige Konservative forderten, sich stärker mit den Themen der Partei auseinanderzusetzen. Kanzlerin Merkel sieht keinen Anlass für eine Neuausrichtung der CDU.
  • Fähnchen der AfD stehen auf der Wahlparty der Alternative für Deutschland zur Europawahl in Berlin in einer Schale Süßigkeiten.

    Erfolg bei Landtagswahlen im Osten 

    Wissenschaftler: "AfD setzt auf demokratieferne Wähler"

    Der Erfolg der AfD bei den Landtagswahlen sei erwartbar gewesen, meint der Demokratieforscher Samuel Salzborn. Die Partei setze vor allem auf demokratieferne Wähler. Salzborn betont im Gespräch mit tagesschau.de zudem die Vorzüge einer Wahlpflicht.
  • Stilllegung des AKW Biblis 

    RWE will 235 Millionen Euro Schadensersatz

    Es ist mehr als erwartet: Der RWE-Konzern will vom Land Hessen und dem Bund 235,3 Millionen Euro Schadensersatz für die rechtswidrige Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis. Das geht aus der Klageschrift hervor, die dem Umweltministerium jetzt vorliegt.
  • Will bis 2025 jährlich 40 Millliarden Euro umsetzen: der Autozulieferer ZF Friedrichshafen.

    Autozulieferer ZF Friedrichshafen 

    ZF Friedrichshafen steigt zum Weltkonzern auf

    Es ist der größte Deal eines deutschen Konzerns seit der Finanzkrise: Für 10,4 Milliarden Euro kauft der Autozulieferer ZF Friedrichshafen den US-Konkurrenten TRW. Damit steigt das wenig bekannte Unternehmen vom Bodensee auf einen Schlag zum Global Player auf.
Ahmad Mansour vom Projekt für Gleichberechtigung "Heroes", aufgenommen am 07.05.2013 in Berlin. (Quelle: dpa)

Moses-Mendelssohn-Preis für Berliner Ahmad Mansour - Vom Antisemiten zum Aufklärer

Viele Berliner Juden haben Angst: Sie trauen sich nicht in Bezirke mit hohem Migrantenanteil. Zumindest verstecken sie dort ihre traditionelle Kopfbedeckung, die Kippa, und auch ihren Davidstern an der Halskette. Der Berliner Muslim Ahmad Mansour kämpft seit Jahren gegen den Antisemitismus - mit Schul- und Theaterprojekten. Dafür wurde er am Montag vom Berliner Senat geehrt. Von Jens Rosbach

Fußball | Bundesliga - Hertha hat ein Defensivproblem

Hertha BSC kommt nicht auf die Füße: Gegen den FSV Mainz 05 kassierten die Berliner am dritten Spieltag die zweite Saisonniederlage. Einen Tag nach dem 1:3 las Herthas Trainer Jos Luhukay seinen Spielern erst einmal die Leviten, denn einmal mehr sah die Berliner Defensive nicht gerade gut aus. Allerdings: "Die Mannschaft muss sich erst noch entwickeln", sagt Luhukay.

Berlins Sören Brandykämpfen im Zweikampf (Quelle: dpa)

Fußball | 2. Bundesliga - Union Berlin rutscht in den Tabellenkeller

Nach der 0:4-Klatsche gegen Nürnberg folgt der nächste Tiefschlag für Union Berlin: Am 5. Spieltag haben die "Eisernen" beim Auswärtsspiel in Heidenheim die nächste Niederlage einstecken müssen. Die Berliner sind damit nun seit elf Spielen ohne Sieg und stehen mit nur drei Punkten auf einem Abstiegsplatz.

Premieren

Im Kurz-Check

Anastasia Gubareva, Mareike Beykirch und Aleksandar Radenkovic in "Erotic Crisis" am Berliner Maxim Gorki Theater (Quelle: imago)

Maxim Gorki Theater: "Erotic Crisis" - Ohne den letzten Kick

Yael Ronen ist dafür bekannt, brisante Themen mit einer gehörigen Prise Humor anzupacken. Ihre Inszenierungen zum Nahostkonflikt und zum Balkankrieg ließen aufhorchen. Mit "Erotic Crisis" will sie jetzt dem Wettbewerb um aufregenden Sex auf den Grund gehen. Dabei fehlt der letzte Kick. Von Ute Büsing

65 Beiträge
Flüchtlinge in der St.-Thomas-Kirche in Berlin Kreuzberg (Quelle: dpa)

Nach vier Tagen - Flüchtlinge haben Thomaskirche verlassen

Rund vier Tage harrten sie in der St.-Thomas-Kirche aus, nun sind die etwa 100 Flüchtlinge abgezogen - nach langen Verhandlungen, aber freiwillig. Wie Pfarrerin Claudia Mieth am Montagmorgen sagte, haben rund 30 der Flüchtlinge eine eigene Unterkunft gefunden. Weitere 61 habe die Gemeinde in anderen kirchlichen Einrichtungen untergebracht. Am Mittwoch wollen die Aktivisten erneut auf ihre Situation aufmerksam machen.

Moshe Gershuni, Porträt, 2012 (Quelle: Uri Gershuni)

Werke von Moshe Gershuni in der Neuen Nationalgalerie - "Gott ist die schlimmste Erfindung der Menschheit"

Hierzulande ist sein Name kaum jemand ein Begriff, doch Moshe Gershuni ist einer der wichtigsten Maler Israels. Nun widmet ihm die Neue Nationalgalerie in Berlin eine umfassende Ausstellung – die erste seit über 30 Jahren in Europa. Alice Lanzke hat den Künstler interviewt und mit ihm über seine Bewunderung für Büchners "Woyzeck", die Farbe Rot und seine ganz eigene Malweise gesprochen.

Der Schweizer Künstler Roman Signer steht am 12.09.2014 unter seiner Installation "Kitfox Experimental" im Kesselhaus des neu eröffneten Kindl-Zentrums für zeitgenössische Kunst in Berlin. (Quelle: dpa)

Kindl-Kunstzentrum eröffnet - Kunst braut sich in Neukölln zusammen

Statt Bier gibt es seit Samstag Kunst in der ehemaligen Kindl-Brauerei. Unter dem Namen "Kindl - Zentrum für Zeitgenossische Kunst" belebt ein Schweizer Ehepaar die Kunstszene in Berlin-Neukölln. Den Beginn macht eine waghalsige Rauminstallation von Roman Signer. Im Frühjahr folgt ein Café, eingerichtet zwischen den größten Sudpfannen Europas.

Mehr zum Thema

Paper Bullets: Berlin 2012 (Quelle: Hatch)

"100 Jahre politische Sticker" im Hatch Sticker Museum - Politischer Protest auf bunten Blättchen

Seit jeher sind Sticker mehr als bloß schön anzuschauende Papierchen. Als eine Form von Protest lassen sich mit ihnen politische Äußerungen, Kritik und Forderungen verbreiten. So ließen die Alliierten im Zweiten Weltkrieg sogenannte "Paper Bullets" vom Himmel regnen, um den Feind einzuschüchtern. Anspielend auf diesen frühen Einsatz der Papierbällchen zeigt die Ausstellung "Paper Bullets" im Berliner Hatch Stickermuseum vom 13. September bis 24. Oktober politische Sticker aus aller Welt.

Mehr zum Thema

Filmstarts der Woche

Der amerikanische Bürgerrechtler und Baptistenpfarrer Martin Luther King bei seinem Besuch in Berlin am 13.09.1964 (Quelle: dpa).

Vor 50 Jahren besuchte Martin Luther King Ost-Berlin - "Eine überwältigende Begegnung mit diesem Mann der Freiheit"

Spontan und ohne Pass reiste der US-Bürgerrechtler Martin Luther King 1964 nach Ost-Berlin. Es war ein Coup, mit dem er die DDR-Behörden überraschte. Am Sonntag wurde in der Marienkirche am Alexanderplatz an den Besuch erinnert. An dem Festgottesdienst nahm auch Bundespräsident Joachim Gauck teil, der damals den Gottesdienst mit Martin Luther King selbst miterlebt hatte.

rbb Fernsehen

  • Vogelperspektive auf den Komplex. © rbb/credo:film/Jan Kerhart

    Geheimnisvolle Orte

    Es ist ein Denkmal des Größenwahns: Das "KDF-Bad" in Prora auf Rügen. Hier sollte die "Deutsche Volksgemeinschaft" entstehen: bedingungslose Gefolgschaft aus Dankbarkeit zu einem Führer, der seinem Volk einen herrlichen Urlaub ermöglichte. Hitler glaubte, nur mit erholten Arbeitern "kann man wahrhaft große Politik machen". Prora galt als kriegswichtiges Objekt - fertiggestellt wurde es nie. Mit Gründung der DDR begann die zweite, die unbekanntere, geheimnisvollere Geschichte Proras: Der Ort verschwand von der Landkarte und wurde militärisches Sperrgebiet.

  • Die designierte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen prostet am 16.12.2013 im Paul-Löbe-Haus des Bundestages in Berlin nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags der neuen Großen Koalition dem SPD-Bundesvorsitzende, Sigmar Gabriel, zu. (Bild: dpa)

    THADEUSZ

    Bereits in ihrer Zeit als Familien- und Arbeitsministerin erwarb sie sich den Ruf, ihre Ziele äußerst hartnäckig zu verfolgen. Ihr langer Atem wird von den einen geschätzt, von den anderen gefürchtet. Und ihre Bereitschaft, für die eigene Sache geradezu leidenschaftlich zu streiten, hat ihr in der Politik auch nicht nur Freunde gemacht. Ursula von der Leyen allerdings ficht das nicht an.

  • ADAC Rettungshubschrauber; Quelle: Imago

    Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (2/4)

    Der 18-jährige Philipp hat einen schweren Unfall überlebt. Er ist seitdem querschnittgelähmt. Aber er kämpft und verliert den Mut nicht. Martin Malicki musste der Arm amputiert werden - jetzt trainiert er mit einer elektronischen Prothese. Eine 77-jährige Frau wird am Herzen operiert - ein besonders dringender Notfall für Dr. Bruch, den Chef der Kardiologie.

  • Bild zum Film: Mona kriegt ein Baby, Quelle: rbb/Degeto/Britta Kehl

    DonnerstagsFilm - Mona kriegt ein Baby

    Judith und Stefan leben mit ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen. Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft überrascht: Die 14-Jährige ist schwanger! Und der 17-jährige Roman ist nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Als dann noch Judith und Stefan nicht aufhören zu streiten, wird es Mona zu viel und sie zieht zu Roman. Erst jetzt wird Stefan, Judith, Cosima und Ben klar, dass sie der schwangeren Mona nur Rückhalt und Hilfe geben können, wenn sie als Familie zusammenhalten.

  • Vogelperspektive auf den Komplex. © rbb/credo:film/Jan Kerhart

    Geheimnisvolle Orte

    Es ist ein Denkmal des Größenwahns: Das "KDF-Bad" in Prora auf Rügen. Hier sollte die "Deutsche Volksgemeinschaft" entstehen: bedingungslose Gefolgschaft aus Dankbarkeit zu einem Führer, der seinem Volk einen herrlichen Urlaub ermöglichte. Hitler glaubte, nur mit erholten Arbeitern "kann man wahrhaft große Politik machen". Prora galt als kriegswichtiges Objekt - fertiggestellt wurde es nie. Mit Gründung der DDR begann die zweite, die unbekanntere, geheimnisvollere Geschichte Proras: Der Ort verschwand von der Landkarte und wurde militärisches Sperrgebiet.

  • Die designierte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen prostet am 16.12.2013 im Paul-Löbe-Haus des Bundestages in Berlin nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags der neuen Großen Koalition dem SPD-Bundesvorsitzende, Sigmar Gabriel, zu. (Bild: dpa)

    THADEUSZ

    Bereits in ihrer Zeit als Familien- und Arbeitsministerin erwarb sie sich den Ruf, ihre Ziele äußerst hartnäckig zu verfolgen. Ihr langer Atem wird von den einen geschätzt, von den anderen gefürchtet. Und ihre Bereitschaft, für die eigene Sache geradezu leidenschaftlich zu streiten, hat ihr in der Politik auch nicht nur Freunde gemacht. Ursula von der Leyen allerdings ficht das nicht an.

  • ADAC Rettungshubschrauber; Quelle: Imago

    Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (2/4)

    Der 18-jährige Philipp hat einen schweren Unfall überlebt. Er ist seitdem querschnittgelähmt. Aber er kämpft und verliert den Mut nicht. Martin Malicki musste der Arm amputiert werden - jetzt trainiert er mit einer elektronischen Prothese. Eine 77-jährige Frau wird am Herzen operiert - ein besonders dringender Notfall für Dr. Bruch, den Chef der Kardiologie.

  • Bild zum Film: Mona kriegt ein Baby, Quelle: rbb/Degeto/Britta Kehl

    DonnerstagsFilm - Mona kriegt ein Baby

    Judith und Stefan leben mit ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen. Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft überrascht: Die 14-Jährige ist schwanger! Und der 17-jährige Roman ist nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Als dann noch Judith und Stefan nicht aufhören zu streiten, wird es Mona zu viel und sie zieht zu Roman. Erst jetzt wird Stefan, Judith, Cosima und Ben klar, dass sie der schwangeren Mona nur Rückhalt und Hilfe geben können, wenn sie als Familie zusammenhalten.

Zum Livestream
  • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

    Regionaljournal

    Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

  • Filmklappe (Foto: Imago)

    Film-Szene

    Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

  • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

    Hallo Brandenburg

    Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

  • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

    Brandenburger Begegnungen

    Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

  • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

    "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

    Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

  • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

    Kultur-Szene

    Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

  • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

    Zappelduster

    Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

Zum Livestream
  • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

    Guten Morgen Berlin

    "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

  • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

    Popsterne

    Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

  • Eine Tasse Espresso [dpa]

    Ihr Vormittag

    Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

  • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

    Deutsche Vita

    Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

  • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

    Ihr Nachmittag

    Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

  • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

    Pop Life

    radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

  • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

    Ihr Feierabend

    radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

Zum Livestream
  • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

    Free Falling

    Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

  • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

    Freistil

    Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

  • Torten-Kunst in einer Spandauer Konditorei (Foto: rbb)

    Prime Cuts

    Mittwochs um 21:00 Uhr präsentiert Peter Radszuhn die feinsten Neuerscheinungen, die Pop und Rock zu bieten haben. Dazu die Klassiker, Bewährtes und (zu Unrecht) Vergessenes. Dabei handelt es sich immer um die Sahneschnittchen, die Filetstücke, die Prime Cuts eben.

  • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

    Elektro Beats

    Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

  • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

    Radioeins live aus dem Admiralspalast

    Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

  • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

    HappySad

    HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

  • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

    Die Schöne Woche

    Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

Zum Livestream
  • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

    Vis à vis

    Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

  • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

    Wirtschaft aktuell

    Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

  • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

    Nahaufnahme

    Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

  • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

    rbb Praxis

    Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

  • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

    Weltsichten

    ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

  • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

    Abgedreht

    Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

  • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

    Hundert Sekunden Leben

    Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

Zum Livestream
  • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

    Musikstadt Berlin

    In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

  • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

    The Voice

    Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

  • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

    Märkische Wandlungen

    Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

  • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

    Musik der Gegenwart

    Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

  • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

    Feature

    Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

  • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Klassik für Einsteiger

    Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

  • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

    Musik der Kontinente

    Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

Zum Livestream
  • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

    Soundgarden am Vormittag

    Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

  • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Maximize!

    "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

  • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

    meinFritz

    meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

  • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

    Irgendwas mit Rap und Visa Vie

    Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

  • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

    RadioFritzen am Morgen

    Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

  • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Hard'n heavy

    Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

  • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

    Nightflight

    Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

Zum Livestream
  • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

    Afropop Worldwide mit Georges Collinet

    Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

  • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Süpermercado - Lifestyle weltweit

    Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

  • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

    Die DJ Edu Show

    Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

  • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

    Cosmo

    Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

  • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

    World:Wide mit Gilles Peterson

    Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

  • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

    Café Mondial

    Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

  • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

    Soulfood - Beats, Vibes & Power

    Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

www.wdr.de