Ein Mann schiebt sein Rad an der rekonstruierten Wetterfahne der ehemaligen Garnisonkirche vorbei (Quelle: dpa)

Sondersitzung der Potsdamer Kommunalversammlung - Parlament berät über Abstimmung zur Garnisonkirche

Die Potsdamer Stadtverordneten beraten am Mittwoch über einen möglichen Termin für den Bürgerentscheid "Garnisonkirche". Die Aufbaugegner wollen eine Abstimmung am Tag der Landtagswahl. Doch dafür muss die Stadtverordnetenversammlung erst einmal beschlussfähig antreten - mitten in der Urlaubszeit. Aber auch andere Szenarien könnten die Abstimmung noch verschieben oder ganz zu verhindern.

Mehr zum Thema

Energies Buljat (l) gegen Dresdens Pote (Bild: dpa)

Fußball | Engere Zusammenarbeit in der 3. Liga - Ost-Klubs üben den Schulterschluss

Sechs ostdeutsche Vereine sind in der 3. Liga vertreten, doppelt so viele wie in der 1. und 2. zusammen. In der kommenden Saison stehen der dritthöchsten Spielklasse daher 30 Ost-Derbys bevor - und die bergen traditionell einiges Konfliktpotenzial. Daher haben die sechs Clubs eine engere Zusammenarbeit vereinbart. Schon am kommenden Wochenende könnte sie auf die Probe gestellt werden.

Thema

Türkei-Wahlen in Berlin

Archiv: Die türkischen Fußballfans Esra und Aysenur feiern am Freitag (08.10.2010) auf dem Oranienplatz in Berlin Kreuzberg (Quelle: dpa)

Auslandstürken können von hier aus wählen - Vor Ort, aber mit Hürden

Zum ersten Mal dürfen Auslandstürken weltweit an den türkischen Präsidentschaftswahlen teilnehmen. Mehr als 140.000 türkische Staatsbürger leben in Berlin und Brandenburg. Für sie stehen die Wahlurnen ab Donnerstag im Olympiastadion bereit, dem größten Wahllokal Deutschlands. Doch die bürokratischen Hürden für die Wähler sind hoch und viele Auslandstürken verbringen den Sommer in ihrer alten Heimat. Von Olaf Sundermeyer

13 Beiträge
Osram-Werkstor in Berlin (Quelle: imago)

Offenbar auch Berlin betroffen - Osram bestätigt Stellenabbau

Der Lichttechnik-Hersteller Osram streicht weltweit rund 7800 Stellen, davon etwa 1700 in Deutschland. Das teilte das Unternehmen nach einer Vorstandssitzung mit. Zuvor hatte die "Wirtschaftswoche" bereits von dem neuen Stellenabbau berichtet. Betroffen sollen vor allem die Standorte Berlin und Augsburg sein.

Symbolbild - Jugendliche treffen sich auf dem Teufelsberg in Berlin vor der untergehenden Sonne. (Quelle: dpa)

Kolat stellt neue Zahlen vor - Jugendarbeitslosigkeit in Berlin sinkt

Die Jugendarbeitslosigkeit ist in Berlin auf dem Rückzug: Sie lag im Juni bei 10,5 Prozent und ist in den vergangenen Jahren stets zurückgegangen, wie Arbeitssenatorin Kolat (SPD) am Dienstag erklärte. Auch die Zahl der Langzeitarbeitslosen konnte gesenkt werden. Von Holger Hansen

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Gewitter verliefen glimpflich

    Die Gewitter am Dienstag sind in Brandenburg und Berlin glimpflich ausgegangen. In Potsdam ließ der Starkregen eine Straßenbahn entgleisen. Das Wasser hatte soviel Sand in das Gleisbett gespült, dass der Wagen der Linie 91 aus den Schienen sprang. Verletzt wurde bei dem Unfall aber niemand. In Neuruppin stürzte ein Baum auf ein Hausdach, auch hier wurde niemand verletzt. In Berlin fiel ein Baum zwischen den Stationen Olympiastadion und Pichelsberg auf die S-Bahn-Gleise. Der Verkehr war für etwa eine Stunde unterbrochen.

  • - Kabeldieb gefasst - Komplize auf der Flucht

    Ein mutmaßlicher Kabeldieb ist in Niedergörsdorf (Teltow-Fläming) gefasst worden. Einem Komplizen gelang die Flucht, wie die Polizei in Brandenburg/Havel mitteilte. Ein Zeuge hatte die beiden Männer in der Nacht zum Dienstag auf den Gleisen des örtlichen Bahnhofs beim Diebstahl von Kabeln beobachtet. Polizisten erwischten einen 28 Jahre alten Verdächtigen aus Sachsen-Anhalt. Sein Komplize blieb trotz eines Hubschraubereinsatzes bei der nächtlichen Suchaktion verschwunden.

  • - Kanadischer Basketballer Kendall verlässt Alba

    Basketball-Bundesligist Alba Berlin plant für die kommende Saison nicht mehr mit dem Kanadier Levon Kendall. Der Vizemeister hat einem Bericht des "Tagesspiegel" zufolge auf die Option für ein weiteres Jahr verzichtet. Power Forward Kendall wechselt aus der Hauptstadt zu CB Gran Canaria, wie der spanische Verein auf seiner Webseite mitteilte. Zuvor standen schon David Logan, Sven Schultze, Sebastian Fülle und Bar Timor als Abgänge fest. Interesse soll ALBA an Jamel McLean von den Telekom Baskets Bonn haben.

  • - S-Bahn-Schläger ausfindig gemacht

    Zwei junge Männer aus Berlin, die am Sonntag einen 59-jährigen Sicherheitsmitarbeiter der Berliner S-Bahn zusammengeschlagen hatten, sind der Bundespolizei ins Netz gegangen. Man kam ihnen durch eines ihrer Handys auf die Schliche, das sie im Zug verloren hatten. Nach Polizeiangaben sind in den elterlichen Wohnungen der zwei 16-Jährigen blutverschmierte Kleidung und Schuhe gefunden worden. Der S-Bahn-Mitarbeiter soll die Täter angesprochen haben, weil sie in der Linie S7 gegen die Decke des Zuges traten.

  • - Füchse verpflichten kroatischen Olympiasieger

    Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat den kroatischen Nationalspieler Drago Vukovic von der Saison 2015/2016 an verpflichtet. Der 30 Jahre alte Rückraumspieler werde im kommenden Sommer von TuS N-Lübbecke in die Hauptstadt wechseln und bekomme einen Vertrag über drei Jahre, teilten die Füchse am Dienstag mit. Geschäftsführer Bob Hanning lobte den Neuzugang via Twitter als "einen der komplettesten Spieler" der Bundesliga. Mit der kroatischen Nationalmannschaft gewann Vukovic 2004 Olympia-Gold.

  • - Linke will in Berlin wieder mitregieren

    Die Berliner Linke will von 2016 wieder in der Hauptstadt mitregieren, stellt aber Bedingungen. So müsse sich die SPD ändern, die in ihrem jetzigen Zustand nicht für eine Koalition infrage komme, sagte der Parteivorsitzende Klaus Lederer dem "Tagesspiegel" (Dienstag). "Wo sind Inhalte und Linie der SPD?" Hauptproblem sei, dass das SPD-Spitzenpersonal denke, ihm gehöre Berlin. Ein rot-rotes Bündnis unter Klaus Wowereit (SPD) regierte von 2001 bis 2011.

  • - Bittergeschmacksforscher ausgezeichnet

    Der Ernährungswissenschaftler Wolfgang Meyerhof ist für eine seiner Publikationen über die Bittergeschmacksrezeptoren des Menschen mit dem American Chemival Society-Preis  ausgezeichnet worden. Laut Deutschem Institut für Ernährungsforschung Rehbrücke, wo Meyerhof arbeitet, würdigte ein Fachmagazin seinen Beitrag über Polyphenole als "besten wissenschaftlicher Artikel".

  • - 25-Jähriger schweigt zu Mordvorwürfen

    Ein verhafteter Berliner schweigt zu dem Vorwurf, einen 62-Jährigen in der Uckermark ermordet zu haben. "Er hat bei den ersten Vernehmungen keine Angaben gemacht", sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Neuruppin, Lolita Lodenkämper, am Dienstag. Die Leiche des Mannes war vor rund einer Woche in seinem Haus in Trebenow gefunden worden. Eine DNA-Spur führte zu dem drogenabhängigen 25-Jährigen, wie Lodenkämper sagte.

  • - Olympiasiegerin Drechsler beim "Women's Run"

    Die frühere Weitspringerin Heike Drechsler nimmt am Frauenlauf im Berliner Olympiapark teil. Die Veranstalter teilten mit, dass die 49-jährige zweimalige Olympiasiegerin am Samstag auf der Strecke über acht Kilometer antreten werde. Bei der Premiere des "Women's Run" in Berlin solle der Spaß im Vordergrund stehen. Die Veranstalter bieten auch einen Lauf über fünf Kilometer an.

  • - Staatsschutz ermittelt nach Brandstiftung an vier Fahrzeugen

    Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag vier Fahrzeuge in Berlin angezündet. In der Septimer Straße in Reinickendorf traf es das Fahrzeug eines Energiekonzerns. Am S-Bahnhof Blankenburg wurden drei Transporter der Deutschen Bahn angezündet, drei weitere daneben geparkte Fahrzeuge wurden beschädigt. Verletzt wurde niemand. Hinter beiden Fällen vermutet die Polizei ein politisches Motiv. Der Staatsschutz hat Ermittlungen aufgenommen.

Offene Grenze zwischen Guben, Brandenburg, Deutschland und Gubin, Polen, mit deutschem Grenzpfosten (Quelle: imago)

Petition an Landesregierung übergeben - Gubener fordern mehr Schutz in Grenzregion

Über Fahrrad- und Autoklau klagen viele grenznahe Orte in Brandenburg. Ganz besonders die Bürger der Stadt Guben an der deutsch-polnischen Grenze, wo es nach Worten des Bürgermeisters immer mehr eskaliert. So geht es nicht weiter, haben sich die Gubener gedacht und am Dienstag eine Petition für mehr Schutz an die Landesregierung übergeben.

Symbolbild - Ein Teddybär liegt auf einem roten Teppichboden (Quelle: dpa)

Video: Brandenburg aktuell | 29.07.2014 | Rico Herkner - Cottbuser Klinikum hilft jungen Missbrauchsopfern

Der Fall des 14-jährigen Justin aus Lübbenau hat in den vergangenen Tagen das ganze Land schockiert: Der geistig behinderte Junge war wochenlang verschwunden und wurde sexuell missbraucht. Was passiert eigentlich mit Kindern und Jugendlichen, die Opfer eines solchen Verbrechens werden? Wie kann und wie wird ihnen geholfen? Am Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum ist man auf solche Fälle spezialisiert.

Altstadt in Berlin-Köpenick (Quelle: imago)

Video: Abendschau | 29.07.2014 | Christian Titze - Köpenick plant Parkraumbewirtschaftung

Im August werden die Köpenicker befragt, wie sie zum Thema Parkraumbewirtschaftung stehen. Der Grund: In der Köpenicker Altstadt herrscht Parkplatzmangel. Nun soll es eine erste Infoveranstaltung geben. Denn wie das Problem zu lösen wäre, ist durchaus umstritten. Immerhin: Ein Verkehrsplanungsexperte hat in seinem Gutachten herausgefunden, dass sich damit die Parkplatzsituation um 20 Prozent verbessern ließe.

Mehr zum Thema

Das Rathaus in Frankfurt/Oder (Foto: rbb/Fred Pilarski)

Streitsache: Einstufung des Lindenplatzes - Frankfurts Linke wollen gegen Land klagen

50 Prozent oder 20 Prozent - wie viel sollen die Anwohner am Lindenplatz in Frankfurt (Oder) für den Ausbau ihrer Nachbarschaft zahlen? Das ist der Streitpunkt zwischen Stadtverordneten und Land. Die Einstufung des Platzes als "Hauptverkehrsstraße" oder "Haupterschließungsstraße" entscheidet darüber. Die Linke will im Kampf um die Definition vor Gericht ziehen.

Sanierte Häuser am Altmarkt in Cottbus (Quelle: dpa)

Land gibt Zuweisungen bekannt - Brandenburgs Kommunen bekommen 2015 mehr Geld

Geldregen für Potsdam, eine Millionen Euro weniger für Cottbus - was ungerecht klingt, hat aber einen ganz einfachen Hintergrund. Wenn in Kommunen die Steuereinnahmen anziehen, gibt es künftig weniger Geld vom Land. Brandenburg hat die Orientierungsdaten für 2015 veröffentlicht und schüttet in der Summe mehr aus als im laufenden Jahr.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer30 °C
  • MIstark bewölkt, Gewitter25 °C
  • DOleicht bewölkt24 °C
  • FRleicht bewölkt27 °C
  • SAwolkig, gewittrig28 °C
  • SOwolkig, Gewitter29 °C
  • MOwolkig, Gewitter25 °C
Wetterkarte und Aussichten
    • Berlin
    • A 111, Stadtautobahn / Zubringer Oranienburg

      Expandieren

      A 111, Stadtautobahn / Zubringer Oranienburg

      Zwischen Waidmannsluster Damm und Schulzendorfer Straße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur ein Fahrstreifen frei wegen Wartungsarbeiten.

      Einklappen
    • A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Expandieren

      A 100, Stadtring Richtung Wedding

      Die Ausfahrt Messedamm-Süd ist gesperrt und die Halenseestraße Richtung Messedamm auf eine Spur eingeschränkt. (Bis 24.08.)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • A 11, Berlin Richtung Pomellen

      Expandieren

      A 11, Berlin Richtung Pomellen

      Vorsicht - Zwischen Joachimsthal und Pfingstberg steht ein defektes Fahrzeug unbeleuchtet auf dem Standstreifen.

      Einklappen
    • B 1, in Potsdam

      Expandieren

      B 1, in Potsdam

      erhebliche Einschränkungen: Nuthestraße zwischen Humboldtbrücke und Berliner Straße. (Bis Ende Juli)

      Einklappen
    • Berlin
    • U-Bahn U3

      Expandieren

      U-Bahn U3

      Zwischen den U-Bhfn. Krumme Lanke und Breitenbachplatz pendeln die Bahnen in zwei Teilen im 15-Minuten-Takt. Am Thielplatz muss zur Weiterfahrt jeweils in den Zug auf der gegenüberliegenden Bahnsteigseite umgestiegen werden (bis 28.7., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U5

      Expandieren

      U-Bahn U5

      Bis 8.8. kein Zugverkehr zwischen den Bhfen. Wuhletal und Tierpark, es fahren ersatzweise Busse. Die Bhfe. Biesdorf- Süd, Wuhletal und Tierpark verbindet ein Kleinbus-Shuttle im 10-Minuten- Takt, zwischen Wuhletal und Lichtenberg können Sie auch die S5 nutzen.

      Einklappen
    • U-Bahn U6

      Expandieren

      U-Bahn U6

      Zwischen Alt-Tegel und Kurt-Schumacher- Platz pendelt die U6 alle 10 Minuten, zwischen Kurt-Schumacher-Platz und Seestraße fahren die Züge im 10 Minuten-Takt, und zwischen Seestraße und Alt-Mariendorf von ca. 6 bis 21 Uhr im 5 Minuten-Takt (bis 25.8., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U7

      Expandieren

      U-Bahn U7

      Jeweils So., 22 Uhr, bis Do., 3:30 Uhr, zwischen Rudow und Grenzallee Pendelverkehr in zwei Teilen im 20- Minuten-Takt. Am U-Bhf. Johannisthaler Chaussee muss zur Weiterfahrt in den Zug auf der gegenüberliegenden Bahnsteigseite umgestiegen werden (bis 22.8., 3:30 Uhr).

      Einklappen
    • U-Bahn U8

      Expandieren

      U-Bahn U8

      Zwischen Boddin- und Hermannstraße entfällt der Zugverkehr bis 25.8. Es wird empfohlen, die U7 vom Hermannplatz nach Neukölln zu nutzen, und dort in die S-Bahn umzusteigen. Sie können auch ab Mehringdamm mit der U6 bis Tempelhof fahren und dort in die S-Bahn umsteigen. Der U-Bahnhof Leinestraße ist mit der Buslinie 344 erreichbar. Bitte beachten Sie auch die Hinweise unter "Bus Neukölln".

      Einklappen
    • Radioeins Blitzer Meldungen

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Offenbar ganze Wirtschaftsbereiche betroffen 

    EU bringt härtere Sanktionen gegen Russland auf den Weg

    Die EU erhöht den Druck auf Russland und Präsident Putin: Die Botschafter einigten sich offenbar auf Sanktionen, die erstmals ganze Wirtschaftsbereiche betreffen - darunter sind der Öl- und Rüstungssektor. Die USA zogen nach und setzten drei Banken auf ihre Sanktionsliste.
  • Gaspumpstation in Russland

    Fragen und Antworten zu den EU-Sanktionen 

    FAQ: Beginnt jetzt der Handelskrieg gegen Putin?

    Die EU macht ernst - und verhängt harte Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Wen treffen die Maßnahmen? Wie wird der Kreml reagieren? Droht gar ein Wirtschaftskrieg? tagesschau.de beantwortet die wichtigsten Fragen.
  • Konflikt in der Ostukraine 

    Mehr als 20 Tote nach schweren Kämpfen in der Ostukraine

    Bei neuen schweren Kämpfen in der Ostukraine sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen. Allein in Horliwka nördlich von Donezk wurden 17 Menschen getötet. Nach Angaben des Bürgermeisters wurde der Ort mit Artillerie beschossen.
  • Gedenken am Flughafen von Kuala Lumpur: Nicht alle Opfer werden wohl in ihre Heimatländer zurückgebracht werden können.

    Untersuchung der MH17-Opfer 

    Untersuchung der MH17-Opfer: "Mit Worten nicht zu beschreiben"

    Die Untersuchungen der Opfer von Flug MH17 ist selbst für erfahrene Experten erschütternd. In der Ukraine wurden offenbar wahllos Leichenteile in Säcke gesteckt. An der Unglücksstelle stockt die Untersuchung weiter.
  • Ein Junge in Gaza schaut aus einem zerstörten Gebäude

    Gefechte zwischen Israel und Hamas 

    Hamas und Israel lehnen Waffenruhe ab

    Hinter den Menschen im Gazastreifen liegt eine der schlimmsten Bombennächte seit Beginn der israelischen Offensive, das Kraftwerk steht in Flammen, die UN-Auffanglager sind überfüllt, mehr als 100 Menschen sind tot. Ein Aufruf der PLO zur Waffenruhe fand kein Gehör.
  • Hat drei Jahre ermittelt, aber nur zum Teil klare Ergebnisse zu Tage gefördert: EU-Ermittler Clint Williamson.

    Vorwürfe gegen UCK im Kosovo-Konflikt 

    "Schlüssige Beweise" für Organhandel im Kosovo-Konflikt

    Die Vorwürfe sind lange bekannt: Im Kosovo sollen Ende der 1990er-Jahre Gefangenen illegal Organe entnommen worden sein. EU-Ermittler sehen "schlüssige Beweise", dass dafür bis zu zehn Menschen getötet wurden. Sie verlangen, dass Anklage erhoben wird.
  • Das traditionelle Leuchtmittelgeschäft kriselt.

    Arbeitsplatzabbau geht weiter 

    Osram kündigt Abbau von 7800 Arbeitsplätzen an

    Osram will die Kosten senken und baut deshalb weiter Stellen ab. In Deutschland fallen bis September 2017 etwa 1700 Arbeitsplätze weg, weltweit sind es 7800 Stellen. Grund ist das schlechte Geschäft mit traditionellen Leuchtmitteln.
  • Eine medizinisch-technische Radiologieassistentin (MTRA) überprüft in Hannover im Mammografie-Screening-Zentrum die Aufnahme einer Brust. Die entscheidende Frage: Werden eher die harmlosen Tumore erfasst?

    Pro und Contra der Brustkrebs-Früherkennung 

    Mammografie-Screening Garantie

    Das Früherkennungsprogramm für Brustkrebs gerät immer stärker in die Kritik. Das Vertrauen in das Mammografie-Screening sei viel zu groß, so ein Fazit der Experten. Die Krankenkassen sind aber nach wie vor von der Wirksamkeit überzeugt.
Ein Journalist betrachtet in Frankfurt Oder (Brandenburg) Farbholzstiche von Salvador Dali aus dem Zyklus "Die Göttliche Komödie". (Quelle: dpa)

Kunsthalle Frankfurt (Oder) zeigt Dalí und die Literatur - Dalí zum krönenden Abschluss

Weiche Uhren, die langsam auf den Boden tropfen - das sind die Motive, die fast jeder von dem spanischen Maler Salvador Dalí kennt. Aber der Künstler hatte noch viel mehr zu bieten. Das beweist jetzt eine Ausstellung in der Frankfurter Kunsthalle. Kuratorin Brigitte Rieger-Jähner hat sich und dem Publikum damit ein opulentes Abschiedsgeschenk gemacht. Von Anne Schmidt

Mehr zum Thema

Veteranen des Aufstands besichtigen am 29.07.2014 in Berlin die Ausstellung "Der Warschauer Aufstand 1944" (Quelle: dpa)

Ausstellung in der Gedenkstätte "Topographie des Terrors" - Polen zeigen ihre Sicht auf den Warschauer Aufstand

Für die Polen ist der Warschauer Aufstand vom Sommer 1944 bis heute zentraler Bezugspunkt ihres Geschichtsbewusstseins. In Deutschland dagegen ist der erbitterte Kampf der Warschauer gegen die deutschen Besatzer wenig bekannt. Eine neue Ausstellung der Berliner Gedenkstätte "Topographie des Terrors" zeigt nun hierzulande erstmals die polnische Sicht auf den Aufstand. Von Christiane Habermalz

Eisbär Knut im Naturkundemuseum

Filmstarts der Woche

Serie: Erfindungen aus Brandenburg

rbb Fernsehen

  • Kai Pflaume (Quelle: rbb/NDR/Thorsten Jander)

    Das ist Spitze!

    Deutschlands schnellste Show, ein echter Klassiker der Fernsehgeschichte, ist wieder da: Kai Pflaume gibt wie einst der unvergessene Hans Rosenthal das Startkommando "Dalli Dalli" und springt mit den Worten "Sie sind der Meinung, das war spitze!" hoch in die Luft. * Gäste: Florian Silbereisen, Matthias Opdenhövel, Katarina Witt, Henry Maske, Hans Sigl, Jutta Speidel, Traudl Rosenthal, Gert Rosenthal, Stephanie Stumph, Jan Hofer (Jury)

  • Bild zum Film: Berlin Chamissoplatz, Quelle: rbb/Degeto

    FilmSommer Berlin - Berlin Chamissoplatz

    Der Architekt Martin arbeitet an einem Sanierungskonzept für das baufällige Häuser-Viertel am Berliner Chamissoplatz. Als er sich in die Studentin Anna verliebt, die sich in einer Bürgerinitiative für die Erhaltung dieses Wohnraums einsetzt, gerät er in einen Gewissenskonflikt.

  • Bild zum Film: Liebe am Fjord – Zwei Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Hardy Spitz

    Liebe am Fjord - Zwei Sommer

    Postbotin Johanna hat ihre Jugendfreundin Sigrun seit Jahren nicht mehr gesehen. Umso mehr freut sie sich, als die Ärztin nach ihrer Pensionierung wieder in die alte Heimat zieht. So lernt sie auch Erik kennen, Sigruns frisch angetrauten, charmanten Gatten, mit dem sie sich überraschend gut versteht. Als Mann ihrer besten Freundin ist Erik für Johanna eigentlich tabu. Doch wider alle Vernunft verbringt sie eine Nacht mit ihm, worauf Sigrun sich verletzt von Johanna abwendet. Johanna bereut ihren Entschluss nicht, sie liebt Erik, leidet aber darunter, dass Sigrun nichts mehr von ihr wissen will.

  • Max Moor und Matthias Platzeck, Quelle: rbb/kobalt productions

    Bauer sucht Kultur

    Max Moor ist diesmal unterwegs in der Uckermark und trifft dort den Ex-Ministerpräsidenten Matthias Platzeck. Die Bildhauerin Inge Mahn führt durch ihr "Stallmuseum", zwei junge Software-Entwickler zeigen ihre neueste Erfindung und zum Abschluss empfängt uns Volker Koepp, der berühmte Dokumentarfilmer, in seinem wunderschönen Garten in Herrenstein.

  • (L-r) Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson von der schwedischen Popgruppe Abba, aufgenommen bei einem Konzert der Band am 08.02.1977 in Hamburg im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee. Quelle: dpa

    Happy Birthday ABBA!

    Am 6. April 1974 kam der weltweite Durchbruch für Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha, kurz: ABBA. Die schwedische Band gewann den Grand Prix d`Eurovision de la Chanson im britischen Brighton mit ihrem Song "Waterloo". 40 Jahre später hat ABBA längst Popgeschichte geschrieben. Dieser Film erzählt die unglaubliche Geschichte von Aufstieg, Fall und Mythos der Popband. Im Film kommen die vier ABBA-Bandmitglieder in teilweise bislang unveröffentlichten Interviews zu Wort und es berichten einstige Wegbegleiter wie Garderobiere, Kostümdesigner, Gitarrist und Stammfotograf über ihre Erlebnisse mit ABBA.

  • Die rbb Reporter - Die Motormänner aus Weißensee; Quelle: rbb

    Die rbb Reporter - Die Motormänner aus Weißensee

    Wenn es Frühling wird, dann beginnt die Motorradsaison auch in Berlin. Bei den Motormännern in der Lehderstraße, seit 1995 Anlaufpunkt für Liebhaber alter Motorräder, wird alles dafür getan, dass Mensch und Maschine den Sommer gemeinsam genießen können. In 20 Jahren hat sich um die Motormänner eine eingeschworene Gemeinde gleichgesinnter Frauen und Männer gescharrt, allesamt Biker.

  • Kai Pflaume (Quelle: rbb/NDR/Thorsten Jander)

    Das ist Spitze!

    Deutschlands schnellste Show, ein echter Klassiker der Fernsehgeschichte, ist wieder da: Kai Pflaume gibt wie einst der unvergessene Hans Rosenthal das Startkommando "Dalli Dalli" und springt mit den Worten "Sie sind der Meinung, das war spitze!" hoch in die Luft. * Gäste: Florian Silbereisen, Matthias Opdenhövel, Katarina Witt, Henry Maske, Hans Sigl, Jutta Speidel, Traudl Rosenthal, Gert Rosenthal, Stephanie Stumph, Jan Hofer (Jury)

  • Bild zum Film: Berlin Chamissoplatz, Quelle: rbb/Degeto

    FilmSommer Berlin - Berlin Chamissoplatz

    Der Architekt Martin arbeitet an einem Sanierungskonzept für das baufällige Häuser-Viertel am Berliner Chamissoplatz. Als er sich in die Studentin Anna verliebt, die sich in einer Bürgerinitiative für die Erhaltung dieses Wohnraums einsetzt, gerät er in einen Gewissenskonflikt.

  • Bild zum Film: Liebe am Fjord – Zwei Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Hardy Spitz

    Liebe am Fjord - Zwei Sommer

    Postbotin Johanna hat ihre Jugendfreundin Sigrun seit Jahren nicht mehr gesehen. Umso mehr freut sie sich, als die Ärztin nach ihrer Pensionierung wieder in die alte Heimat zieht. So lernt sie auch Erik kennen, Sigruns frisch angetrauten, charmanten Gatten, mit dem sie sich überraschend gut versteht. Als Mann ihrer besten Freundin ist Erik für Johanna eigentlich tabu. Doch wider alle Vernunft verbringt sie eine Nacht mit ihm, worauf Sigrun sich verletzt von Johanna abwendet. Johanna bereut ihren Entschluss nicht, sie liebt Erik, leidet aber darunter, dass Sigrun nichts mehr von ihr wissen will.

  • Max Moor und Matthias Platzeck, Quelle: rbb/kobalt productions

    Bauer sucht Kultur

    Max Moor ist diesmal unterwegs in der Uckermark und trifft dort den Ex-Ministerpräsidenten Matthias Platzeck. Die Bildhauerin Inge Mahn führt durch ihr "Stallmuseum", zwei junge Software-Entwickler zeigen ihre neueste Erfindung und zum Abschluss empfängt uns Volker Koepp, der berühmte Dokumentarfilmer, in seinem wunderschönen Garten in Herrenstein.

  • (L-r) Björn Ulvaeus, Agnetha Fältskog, Anni-Frid Lyngstad und Benny Andersson von der schwedischen Popgruppe Abba, aufgenommen bei einem Konzert der Band am 08.02.1977 in Hamburg im Rahmen ihrer Deutschland-Tournee. Quelle: dpa

    Happy Birthday ABBA!

    Am 6. April 1974 kam der weltweite Durchbruch für Anni-Frid, Benny, Björn und Agnetha, kurz: ABBA. Die schwedische Band gewann den Grand Prix d`Eurovision de la Chanson im britischen Brighton mit ihrem Song "Waterloo". 40 Jahre später hat ABBA längst Popgeschichte geschrieben. Dieser Film erzählt die unglaubliche Geschichte von Aufstieg, Fall und Mythos der Popband. Im Film kommen die vier ABBA-Bandmitglieder in teilweise bislang unveröffentlichten Interviews zu Wort und es berichten einstige Wegbegleiter wie Garderobiere, Kostümdesigner, Gitarrist und Stammfotograf über ihre Erlebnisse mit ABBA.

  • Die rbb Reporter - Die Motormänner aus Weißensee; Quelle: rbb

    Die rbb Reporter - Die Motormänner aus Weißensee

    Wenn es Frühling wird, dann beginnt die Motorradsaison auch in Berlin. Bei den Motormännern in der Lehderstraße, seit 1995 Anlaufpunkt für Liebhaber alter Motorräder, wird alles dafür getan, dass Mensch und Maschine den Sommer gemeinsam genießen können. In 20 Jahren hat sich um die Motormänner eine eingeschworene Gemeinde gleichgesinnter Frauen und Männer gescharrt, allesamt Biker.

Zum Livestream
  • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

    Hallo Brandenburg

    Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

  • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

    Brandenburger Begegnungen

    Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

  • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

    "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

    Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

  • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

    Kultur-Szene

    Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

  • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

    Zappelduster

    Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

  • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

    Antenne Schlager-Hitparade

    Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

  • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

    Yesterday Charts

    Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

Zum Livestream
  • Eine Tasse Espresso [dpa]

    Ihr Vormittag

    Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

  • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

    Deutsche Vita

    Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

  • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

    Ihr Nachmittag

    Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

  • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

    Pop Life

    radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

  • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

    Ihr Feierabend

    radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

  • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

    Rock Dreams

    "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

  • Frau nimmt Hörer vom Telefon ab (Foto: Imago)

    Die Expertenrunde

    Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

Zum Livestream
  • Torten-Kunst in einer Spandauer Konditorei (Foto: rbb)

    Prime Cuts

    Mittwochs um 21:00 Uhr präsentiert Peter Radszuhn die feinsten Neuerscheinungen, die Pop und Rock zu bieten haben. Dazu die Klassiker, Bewährtes und (zu Unrecht) Vergessenes. Dabei handelt es sich immer um die Sahneschnittchen, die Filetstücke, die Prime Cuts eben.

  • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

    Elektro Beats

    Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

  • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

    Radioeins live aus dem Admiralspalast

    Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

  • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

    HappySad

    HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

  • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

    Die Schöne Woche

    Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

  • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

    Große Themen, keine Meinung

    Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

  • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

    Soundcheck

    Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

Zum Livestream
  • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

    Nahaufnahme

    Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

  • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

    rbb Praxis

    Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

  • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

    Weltsichten

    ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

  • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

    Abgedreht

    Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

  • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

    Hundert Sekunden Leben

    Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

  • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

    Kultur

    "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

  • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

    THADEUSZ

    Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

Zum Livestream
  • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

    Musik der Gegenwart

    Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

  • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

    Feature

    Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

  • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Klassik für Einsteiger

    Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

  • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

    Musik der Kontinente

    Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

  • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

    Perspektiven

    In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

  • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

    Hörspiel

    Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

  • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

    Nachtmusik

    Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

Zum Livestream
  • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

    meinFritz

    meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

  • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

    Irgendwas mit Rap und Visa Vie

    Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

  • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

    RadioFritzen am Morgen

    Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

  • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Hard'n heavy

    Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

  • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

    Nightflight

    Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

  • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Urban Tunes

    Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

  • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

    Trackback - Die Show mit Internet und so.

    Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

Zum Livestream
  • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Süpermercado - Lifestyle weltweit

    Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

  • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

    Die DJ Edu Show

    Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

  • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

    Cosmo

    Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

  • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

    World:Wide mit Gilles Peterson

    Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

  • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

    Café Mondial

    Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

  • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

    Soulfood - Beats, Vibes & Power

    Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

  • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

    La Dolce Vita

    Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

www.wdr.de