Weitere Meldungen zum Thema

  • Widerstand gegen Gutschein-Vorschlag

  • Eisenhüttenstadt startet Bürgertelefon

  • Bundesamt widerspricht: keine neue Prognose

  • Neue Flüchtlingswohnungen in Zützen

Zwei Besucher schauen am 29.07.2015 bei einem Fußballspiel im Rahmen der Maccabi Games zu (Quelle: imago/Stefan Zeitz)

Video: Abendschau | 29.07.2015 | Martin Zimmermann - Maccabi Games starten mit Badminton, Basketball und Bridge

Nach der Eröffnungsfeier hat am Mittwoch die Jagd auf die Medaillen bei den Maccabi Games begonnen. Neben Badminton, Basketball oder Hockey startete der Wettbewerbstag auch mit einer Sportart, die nicht besonders dynamisch wirkt: Bridge. Der Wettkampftag hatte aber noch mehr zu bieten.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Pflegeheim in Wiesenburg droht Schließung

    Einem Pflegeheim in Wiesenburg (Potsdam-Mittelmark) droht die Schließung. Wegen schwerer Mängel und Defiziten bei der Ausstattung untersagte das Landesamt für Soziales und Versorgung dem Betreiber die Weiterführung, wie die Behörde am Mittwoch mitteilte. Wenn bis Ende Oktober kein neuer Heimbetreiber gefunden werde, müsse die Einrichtung geschlossen werden. Bis dahin sei aber sichergestellt, dass die 29 Bewohner gut versorgt würden, hieß es. Das Ministerium bezeichnete sein Vorgehen als letztes Mittel. Es seien bislang alle Versuche gescheitert, die Situation zu verbessern.

  • - Protest gegen Neonazi-Aufmarsch in Zossen geplant

    Eine Bürgerinitiative hat zu Protesten gegen einen Neonazi-Aufmarsch am Samstag in Zossen (Teltow-Fläming) aufgerufen. Mit Trillerpfeifen und Transparenten solle in Sichtweite der Kundgebung einer rechtsextremen Splitterpartei gezeigt werden, dass es eine Verpflichtung sei, Menschen zu helfen, die vor Krieg und Gewalt fliehen, teilte die Initiative "Zossen zeigt Gesicht" am Mittwoch mit. An den Protesten wollen sich auch die Flüchtlingshilfe Zossen und die evangelische Kirche beteiligen. Erst im Mai wurde ein Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Zossen verübt.

  • - Dynamo Dresden vereinbart Test gegen Berliner AK

    Fußball-Drittligist SG Dynamo Dresden hat für das DFB-Pokalwochenende ein Testspiel in Brandenburg vereinbart. Am 7. August trifft das Team von Trainer Uwe Nauhaus auf den Regionalligisten Berliner AK 07. Gespielt wird im "Stadion des Friedens" in Finsterwalde, Anstoß ist um 18.30 Uhr. Der Berliner Regionalligist wird seit dieser Saison von Ex-Profi Steffen Baumgart trainiert. Der gebürtige Rostocker absolvierte für den FC Hansa Rostock, VfL Wolfsburg und Energie Cottbus insgesamt 225 Bundesligaspiele und erzielte dabei 29 Tore.

  • - Fünf Fahrgäste nach Vollbremsung verletzt

    Weil der Fahrer stark bremsen musste, sind am Mittwoch in Berlin-Spandau zwei Fahrgäste in einem BVG-Bus schwer verletzt worden. Die beiden Frauen im Alter von 32 und 43 Jahren stürzten, als der Fahrer einen Zusammenstoß mit einem unvermittelt einparkenden Auto vermeiden wollte, wie die Polizei mitteilte. Auch zwei neunjährige Mädchen und ein achtjähriger Junge wurden verletzt, sie mussten aber nur ambulant behandelt werden.

  • - Brandenburger Museen erhalten Heisig-Kunstwerke

    Zwei Museen in Brandenburg erhalten 22 Werke des Künstlers Bernhard Heisig (1925-2011) als Dauerleihgaben. Jeweils elf der Bilder aus dem Nachlass der Sammlung Vera Schreck sollen am Donnerstag an das Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus und an das Potsdam-Museum übergeben werden. Der Maler Bernhard Heisig gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten der Kunst aus der DDR. Das Nachlasskonvolut, das wichtige Werke aus allen Schaffensphasen des Künstlers enthält, soll in den kommenden zehn Jahren gemeinschaftlich von beiden Museen verwaltet und ausgestellt werden.

  • - Granaten in Prenzlau gesprengt

    Mehrere Panzersplittergranaten sind auf einem früheren Kasernengelände der russischen Streitkräfte in Prenzlau (Uckermark) am Mittwoch gesprengt worden. Die Granaten hätten teils scharfe Zünder gehabt, teilte ein Stadtsprecher mit. Auf dem Kasernengelände wird seit Jahren systematisch nach alter Munition gesucht. Diese werde dann zusammengetragen und ein- bis zweimal im Jahr gesprengt, erläuterte der Sprecher. Es soll demnach noch eine Sprengung geben. Nach Abschluss der Munitionssuche sei geplant, einem Schäfer Flächen zu verkaufen.

  • - Bündnis Mietenvolksentscheid will weiter verhandeln

    Das Bündnis Mietenvolksentscheid weill weiter mit dem Beriner Senat über seinen Gesetzentwurf verhandeln. Das habe Plenum der Initiative gestern Abend mit großer Mehrheit entschieden, sagte ein Sprecher dem rbb. Das Bündnis kämpft für mehr bezahlbaren Wohnraum in der Stadt. Allerdings profiteiren von einigen Paragraphen eher die Vermieter, nicht die Mieter. Diese Punkte wollten die Initiatoren im laufenden Verfahren ändern, das geht aber rechtlich nicht, sagt die Innenverwaltung. Nun wird weiter mit dem Senat darüber verhandelt, was der Senat bereit wäre an Ideen zu verwirklichen.

  • - Cottbuser Kyereh für drei Spiele gesperrt

    Fußball-Drittligist FC Energie Cottbus muss drei Spiele auf Frederick Kyereh verzichten. Diese Sperre gab das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch bekannt. Stürmer Kyereh hatte beim 2:0-Saisonauftakt der Lausitzer gegen den Halleschen FC am vergangenen Sonntag in der Nachspielzeit wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte gesehen. Er war erst wenige Minuten zuvor eingewechselt worden.  

  • - Höchster Wasserverbrauch im Osten Deutschlands

    Berlin und Brandenburg verbrauchen im Osten Deutschlands das meiste Trinkwasser, liegen aber unter dem Bundesdurchschnitt. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch mitteilte, entfielen im Jahr 2013 auf jeden Berliner 113,8 Liter pro Tag. Brandenburger verbrauchten täglich 107,8 Liter Wasser. Den dritten Rang belegte Mecklenburg-Vorpommern mit 104,5 Litern. Danach folgen mit größerem Abstand Sachsen-Anhalt (92,6 Liter), Thüringen (88,3 Liter) und Sachsen (86,3 Liter). Deutschlandweit verbrauchte statistisch jeder Bundesbürger rund 121 Liter Frischwasser pro Tag.  

  • - Neues Sulfat-Gutachten im August erwartet

    Zur Entwicklung des Sulfatgehalts in der Spree soll noch im August ein weiteres Gutachten vorliegen. Darin würden die hydrologischen Verhältnisse und die Sulfatkonzentration in der Spree für den Zeitraum 2014 bis 2015 im Abschnitt von Sachsen bis Berlin analysiert, sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt am Mittwoch. Als Verursacher für die Sulfatbelastung der Spree gilt der Braunkohlebergbau. Der Bergbausanierer LMBV hatte dazu eine Expertise anfertigen lassen. Es geht davon aus, dass die Sulfatbelastung des Flusses ihren Höhepunkt erreicht hat.

  • Fahrgäste der U-Bahnlinie 2 am 15.12.2006 beim Umsteigen (Quelle: imago)

    - BVG: Bauarbeiten auf der U2 im Plan

    Die Bauarbeiten auf der Berliner U-Bahn-Linie 2 können nach Angaben der BVG wie geplant Ende November abgeschlossen werden. Auch der Kostenrahmen werde eingehalten, teilten die Verkehrsbetriebe am Mittwoch mit. Wegen der Bauarbeiten fahren die Züge der U2 nur zwischen Pankow und Gleisdreieck. Dort müssen die Fahrgäste auf die inzwischen bei vielen beliebte Ersatzlinie U12 umsteigen.

  • - Verfahren gegen CDU-Politiker eingestellt

    Die Berliner Staatsanwaltschaft hat ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Sensburg eingestellt. Nach einem Streit mit seiner Verlobten war gegen den Vorsitzenden des NSA-Untersuchungsausschusses wegen häuslicher Gewalt ermittelt worden. Die Projektmanagerin hatte den Politiker angezeigt, die Vorwürfe aber kurz darauf zurückgezogen. Nun prüft die Staatsanwaltschaft, ob sie ein Verfahren gegen die Frau wegen Falschaussage und falscher Verdächtigung einleitet.

Glenn Carter im Lloyd Webbers Musical "Jesus Christ Superstar" - Foto und Copyright: Pamela Raith

Rockoper gastiert an der Deutschen Oper - Jesus Christ bleibt Superstar

Vor über 40 Jahren schrieben Andrew Lloyd Webber und Tim Rice die Rockoper "Jesus Christ Superstar". Inzwischen gibt es 300 Versionen des Evergreens. Eine von Webber und Rice offiziell autorisierte Neu-Produktion gastiert jetzt in der Deutschen Oper Berlin. Ute Büsing war in der Voraufführung und ist begeistert.

Kinder spielen in einem Freibad unter Wasser (Bild: dpa)

Erstmals nach Preiserhöhung - Wieder mehr Besucher in Berliner Hallenbädern

Nach der Preiserhöhung bei den Bäderbetrieben gingen die Besucherzahlen erst einmal zurück. Doch nun gehen wieder mehr Berliner ins Schwimmbad - nicht, weil das Geld plötzlich lockerer sitzt, sondern weil mittlerweile drei Bäder wiedereröffnet wurden. Die meisten Einrichtungen aber verlieren weiterhin Besucher.

Ein Reitsattel liegt auf einem Holzbalken auf (Quelle: imago/blickwinkel)

Sattelklau in Brandenburg - Diebstähle in Pferdehöfen nehmen zu

Diebe haben offenbar ein neues, lukratives Geschäft entdeckt: Immer öfter brechen sie laut einem Bericht der Märkischen Allgemeinen in Pferdehöfen ein und stehlen die kompletten Sättel. Trotz zahlreicher Sicherungssysteme. Für die Besitzer ist der Schaden immens – und die Polizei tappt völlig im Dunkeln.

Mehr zum Thema

Erik Stimm und Anna Schönberg aus Prenzlau treten mit 5 weiteren im Mixed im Drachenboot-Rennen für die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Kanada Mitte August an (Quelle: rbb/Katja Geulen)

Spitzensportler trainieren in Brandenburg - Vom Uckersee zur Drachenboot-WM nach Kanada

Drachenboot-Fahren ist nicht nur schön bunt, sondern auch ein echter, anstrengender Leistungssport. Das wissen die Wassersportler vom Uckersee: Sieben von ihnen bereiten sich im deutschen Nationalteam auf die Weltmeisterschaft im August in Kanada vor. Weitere Uckermärker starten bei der Europameisterschaft ab Dienstag. Von Katja Geulen

Mehr zum Thema

Chefcoach Uwe Krupp (M) spricht am 27.07.2015 beim Training der Eisbären Berlin zu seinen Spielern im Sportforum Hohenschönhausen (Quelle: dpa)

Eishockey | Auftakt bei den Eisbären Berlin - Krupp bittet zum ersten Tanz

Trainingsauftakt bei den Eisbären Berlin: In den nächsten drei Wochen ist für die Eishockey-Profis erst einmal Kondition bolzen angesagt. Nach zwei misslungenen Spielzeiten wollen die Eisbären in der kommenden Saison ein besseres Bild abgeben. Dabei setzt Trainer Uwe Krupp vor allem auf die Neuzugänge.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig19 °C
  • FRwolkig20 °C
  • SAleicht bewölkt23 °C
  • SOleicht bewölkt27 °C
  • MOklar30 °C
  • DIleicht bewölkt35 °C
  • MIwolkig28 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Vorsicht Rudow, Rhodeländerweg

          Expandieren

          Vorsicht Rudow, Rhodeländerweg

          Zwischen Geflügelsteig und Kapaunenstraße Gefahr durch Wasserrohrbruch, Vollsperrung!

          Einklappen
        • A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Wedding

          Zwischen Dreieck Funkturm und Spandauer Damm Behinderungen an einer Baustelle, Überholverbot für Fahrzeuge über 3,5 t.

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Ziesar ist bis zum 31.07. gesperrt. Vom 03. bis 07.08. Sperrung dann in Richtung Berlin

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 6

          Expandieren

          U-Bahnlinie 6

          Zwischen Alt-Tegel und Holzhauser Straße sowie zwischen Holzhauser Straße und Kurt-Schumacher-Platz Pendelverkehr bis 28.8.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Diskussion um Flüchtlinge 

        Diskussion um Flüchtlinge: Fakten statt Vorurteile

        Flüchtlinge nehmen Deutschen den Job weg. Sie bekommen viel Geld. Und sie sind ungebildet. So oder so ähnlich lauten Vorurteile, die derzeit immer wieder laut werden. tagesschau.de hat die Vorurteile mit den Fakten abgeglichen. Von Demian von Osten.
      • Debatte um Flüchtlinge 

        Flüchtlinge: Streit um "sichere Herkunftsländer" geht weiter

        Die Forderungen nach einer Ausweitung der "sicheren Herkunftsländer" werden lauter. Nach Grünen-Politiker Kretschmann sprach sich auch der Präsident des Bundesamts für Migration dafür aus. Doch eine Mehrheit im Bundesrat ist unwahrscheinlich.
      • Infografiken zu Flüchtlingen 

        Wer, woher und wie viele - Zahlen zu Flüchtlingen

        Verglichen mit anderen EU-Staaten nimmt Deutschland zahlenmäßig die meisten Asylbewerber auf, doch gemessen an der Einwohnerzahl sind andere EU-Länder spitze. Ein Überblick in Infografiken über Herkunftsländer, Verteilung und Asylanträge.
      • Ein Flüchtlingskind vor dem Einzug in eine neu errichtete Zeltstadt in Hamburg

        Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland 

        Flüchtlingsunterkünfte: Container, Turnhallen, Zeltstädte

        Die Zahl von Flüchtlingen stellt Kommunen und Bundesländer vor die Aufgabe, neue Unterkünfte zu bereit zu stellen. Das sind oft Turnhallen oder Zelte, wie diese Bilder zeigen. Und ohne Freiwillige wäre die Situation für Flüchtlinge noch kritischer.
      • In Calais gibt es seit einigen Monaten einen hohen Zaun. Er soll die Flüchtlinge davon abhalten, auf den Eurotunnel zu erreichen. Die Betreibergesellschaft Eurotunnel fordert nun von Frankreich und Großbritannien 9,7 Millionen Euro Entschädigung für die erhöhten Sicherheitsmaßnahmen und die Mehrkosten für Verspätungen und Zugausfälle.

        Frankreichs Reaktion 

        Frankreich schickt mehr Polizei zum Eurotunnel

        Tausende Flüchtlinge versuchen jede Nacht, von der französischen Seite aus durch den Eurotunnel zu kommen. Die Betreiberfirma räumt ein, dass ihre Sicherheitskräfte das nicht immer verhindern können - und verweist auf die französische Regierung. Die will zumindest mehr Polizisten schicken. Von Kerstin Gallmeyer.
      • Großbritanniens Reaktion 

        Großbritannien will Eurotunnel besser sichern

        Großbritannien macht dicht: Mit Zäunen, Hunden und Videokameras sollen Flüchtlinge im französischen Calais daran gehindert werden, es durch den Eurotunnel nach Großbritannien zu schaffen. Der Cameron-Regierung sitzen dabei die Rechtspopulisten im Nacken.
      • Kurdenpolitiker Demirtas 

        Kurdenpolitiker Demirtas: Er will verhandeln - und steht im Visier

        Im Visier der türkischen Regierung ist nicht nur die PKK, sondern auch die oppositionelle Kurdenpartei HDP um Selahattin Demirtas. Er dringt auf die Wiederaufnahme von Friedensgesprächen - anders als die PKK und Präsident Erdogan. Doch die Regierung lässt gegen ihn und andere ermitteln.
      • Wrackteil der Boing MH 17 in der Ostukraine (Foto vom 20.7.2014)

        Resolution im Sicherheitsrat 

        Russland blockiert Tribunal zu MH17-Absturz

        Russland stemmt sich gegen das vorgeschlagene UN-Tribunal zum Absturz von Flug MH17 über der Ostukraine. Wie erwartet legte der russische UN-Botschafter im Sicherheitsrat das Veto seines Landes gegen eine Resolution ein.
      Der kleine Youssef wurde mit Spenden nach Deutschland geholt (Quelle: rbb/Oliver Soos)

      "Flüchtlingspaten" übernehmen Verantwortung für Syrer - Ein Leben lang für Youssef bürgen

      Auch wenn Brandstiftungen und rechter Populismus das Bild überschatten: Es gibt viele Menschen in Deutschland, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Die Berliner "Flüchtlingspaten" gehen dabei sehr weit: Die Mitstreiter holen aktiv Syrer aus dem Kriegsgebiet - und übernehmen lebenslang Verantwortung für sie. Eine Bilanz nach knapp fünf Monaten. Von Anna Corves

      Mehr zum Thema

      Frauen mit Kopftuch - als Lehrerinnen dürfen sie es aufbehalten (Quelle: dpa)

      Mordanklage gegen Sürücü-Brüder - Zwei-Klassen-Geschwister in der Türkei

      Vor zehn Jahren wurde Hatun Sürücü an einer Bushaltestelle in Berlin erschossen, weil sie ein selbstbestimmtes Leben führen wollte. Das widersprach den Moralvorstellungen der Familie. Zwei Brüder, die an dem Mord beteiligt gewesen sein sollen, werden nun in der Türkei angeklagt. Die Lage vieler junger Türkinnen ist nach wie vor dramatisch. Von Dietmar Ringel

      Heizkraftwerk der StWB GmbH in Brandenburg an der Havel (Quelle: StWB GmbH)

      Drei Jahre Haft - Ex-Stadtwerke-Chef Schwarz muss ins Gefängnis

      Um rund eine Million Euro soll der frühere Chef der Stadtwerke Brandenburg an der Havel das Unternehmen betrogen haben - zusammen mit Firmen, an die er überhöhte Zahlungen veranlasste. Am Dienstag hat das Potsdamer Landgericht Wolfgang-Michael Schwarz zu einer dreijährigen Gefängnisstrafe verurteilt.

      Ein Grab und ein Kreuz vor dem Landratsamt in Senftleben (Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz)

      Staatsschutz ermittelt - Rechte schütten "Grab" vor Senftenberger Landratsamt auf

      Ein Sandhaufen, ein Holzkreuz - und die Ankündigung eines angeblichen Volkstodes vor dem Landratsamt in Senftenberg: Zum vierten Mal innerhalb kurzer Zeit sorgen Neonazis auf diese Weise in Südbrandenburg für Unruhe. Die Polizei schließt nicht aus, dass Mitglieder der verbotenen Widerstandsbewegung Südbrandenburg hinter der Aktion stecken.

      Mehr zum Thema

      Deutsche Bahn Zentrale Berlin am Potsdamer Platz (Quelle: imago/Jochen Tack)

      Starker Gewinneinbruch - Deutsche Bahn spart in Berlin

      Nach deutlichen Gewinneinbußen im ersten Halbjahr 2015 will die Deutsche Bahn allein in der Berliner Zentrale rund 700 Millionen Euro einsparen. Geplant ist ein Umbau der Konzernstrukturen. Neun aufeinander folgende Streiks und neue Konkurrenz haben dem Unternehmen zugesetzt.

      Böse Brücke (Quelle: rbb / Jörg Albinsky)

      Sanierung verzögert sich nochmal - Böse Bösebrücke

      Die Bösebrücke zwischen Prenzlauer Berg und Wedding ist noch immer nicht für die Sanierung gesperrt. Denn die Verkehrslenkung ist laut "Tagesspiegel" mit der komplizierten Umleitungsroute nicht fertig geworden. Aber ein neuer Termin steht.

      Ein toter Fisch liegt am Strad des Pastlingsees bei Guben (Quelle: rbb/Anne Holzschuh)

      Hunderte tote Fische - Pastlingsee droht ökologischer Kollaps

      Hunderte verendete Fische, Schlamm, der sich bis zur Wasseroberfläche türmt: Der Pastlingsee bei Guben lädt schon lange nicht mehr zum Baden ein. Nun ist der Streit darüber entbrannt, wer schuld an diesem Desaster ist. Am Montag kamen viele Anwohner und Umweltschützer zum Lokalaugenschein. Von Anne Holzschuh

      Mehr zum Thema

      Herthas Valentin Stocker im Trainingslager (Foto: rbb / Jörg Klawitter)

      Fußball | Hertha gewinnt letzten Test - Das Ende eines harten Trainingslagers

      Eine Woche lang haben sich die Spieler von Hertha BSC im Trainingslager fit gemacht für die kommende Saison. Hart wurde im österreichischen Schladming gearbeitet, "das habe ich so noch nicht erlebt", so Neuzugang Mitchell Weiser. Im abschließenden Testspiel am Sonntag wirkten die Bundesliga-Profis dann auch ein bisschen müde. Von Jörg Klawitter

      Mehr zum Thema

      Serie: Vor dem Start der Regionalliga Nordost

      Videos: In der Ringbahn

      Archivbild: Eine S-Bahn fährt auf dem S-Bahnhof Ostkreuz in Berlin in den Bahnhof ein. (Quelle: dpa)

      Unterwegs mit der Berliner S-Bahn - "Die Ringbahn ist wie ein Überraschungs-Ei"

      Rund 500.000 Menschen sind an Werktagen auf der Berliner Ringbahn unterwegs. Die 37 Kilometer lange Strecke mit 27 Bahnhöfen zählt zu den wichtigsten S-Bahn-Linien in der Stadt. Thorsten Gabriel hat den Lokführer Marcel Kauert im Führerstand seiner S-Bahn begleitet und dabei erfahren, warum er besonders gern die Züge auf der Ringbahn fährt.

      Kleiner Junge lächelt aus einem Trabi im Stau auf einer Autobahn Richtung Westdeutschland nach dem Mauerfall (Quelle: imago/GranAngular)

      Studie analysiert Ost-West-Unterschiede - "Die Einheit braucht länger als eine Generation"

      41 Jahre lang war Deutschland geteilt. Was haben diese Jahrzehnte aus uns gemacht? Wie vereinigt sind wir? Eine aktuelle Studie hat sich das Leben in Ost und West vorgenommen und sieht "erstaunliche" Differenzen - nicht nur in der Wirtschaftskraft und beim Fußball. Wächst das überhaupt jemals zusammen?

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Bild zum Film: Utta Danella – Schokolade im Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Barbara Bauriedl

        SommerRomanzen - Utta Danella - Schokolade im Sommer

        Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

      • Ich + Ich (Quelle: rbb/Universal Music Germany/Olaf Heine)

        30 Favoriten - Die 30 besten Berliner Bands

        Berlin inspiriert Künstler. Im Laufe der Jahrzehnte wurde in der Stadt immer wieder Musikgeschichte geschrieben. Viele berühmte deutsche Bands haben in Berlin ihre Karrieren gestartet. Angefangen bei den 3 Travellers, den Lords über die Puhdys, City und Nina Hagen bis hin zu Ich + Ich, Rosenstolz oder Seeed.  

      • ADELHEID UND IHRE MÖRDER, Botschaft aus dem Grab, Adelheid (Evelyn Hamann, r.) und Eugen (Gerhard Garbers, l.) © rbb/ARD/Baernd Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (43)

        Es geht wieder einmal um viel Geld in den unübersichtlichen Mordfällen an einem Anwalt und Vermögensverwalter und einem erfolgreichen Aktfotografen. Die Spuren führen in das Verlagshaus Kunstmann, Erblasser Friedrich Kunstmann änderte sein Testament zugunsten des Tierschutzvereins - Grund genug für ein Kapitalverbrechen und Adelheids Recherchen.

      • Bild zum Film: Utta Danella – Schokolade im Sommer, Quelle: rbb/Degeto/Barbara Bauriedl

        SommerRomanzen - Utta Danella - Schokolade im Sommer

        Aus einem Brief ihrer verstorbenen Mutter erfährt die Literaturstudentin Anna von der Existenz ihres Vaters, der ganz in der Nähe eine kleine Bäckerei mit einer Patisserie führt. Um ihren Erzeuger kennenzulernen, übernimmt sie bei ihm inkognito eine Stelle als Verkäuferin. Schnell wird klar, dass ihr Vater so ganz anders ist, als sie es sich erträumte. Dafür schleicht sich der liebenswürdige Patissier Michael in Annas Herz. Als ihr langjähriger Freund Andreas Anna in dieser schwierigen Situation einen Heiratsantrag macht, ist das Gefühlschaos perfekt.

      • Ich + Ich (Quelle: rbb/Universal Music Germany/Olaf Heine)

        30 Favoriten - Die 30 besten Berliner Bands

        Berlin inspiriert Künstler. Im Laufe der Jahrzehnte wurde in der Stadt immer wieder Musikgeschichte geschrieben. Viele berühmte deutsche Bands haben in Berlin ihre Karrieren gestartet. Angefangen bei den 3 Travellers, den Lords über die Puhdys, City und Nina Hagen bis hin zu Ich + Ich, Rosenstolz oder Seeed.  

      • ADELHEID UND IHRE MÖRDER, Botschaft aus dem Grab, Adelheid (Evelyn Hamann, r.) und Eugen (Gerhard Garbers, l.) © rbb/ARD/Baernd Fraatz

        Adelheid und ihre Mörder (43)

        Es geht wieder einmal um viel Geld in den unübersichtlichen Mordfällen an einem Anwalt und Vermögensverwalter und einem erfolgreichen Aktfotografen. Die Spuren führen in das Verlagshaus Kunstmann, Erblasser Friedrich Kunstmann änderte sein Testament zugunsten des Tierschutzvereins - Grund genug für ein Kapitalverbrechen und Adelheids Recherchen.

      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      Zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      Zum Livestream
      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      Zum Livestream
      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      Zum Livestream
      • Die RadioFritzen am Morgen kneifen ihr Gesicht zusammen (Foto: Stefan Wieland/Fritz)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland l rbb)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Lecker Frühstück: Croissants und Milchkaffee (Foto: Imago/Westend61)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      www.wdr.de