Bastian Oczipka (Eintracht Frankfurt) und Aenis Ben-Hatira (Hertha BSC Berlin) beim Bundesligaspiel am 17.12.2014 in Frankfurt (Quelle: imago)

Fußball | 4:4 gegen Eintracht Frankfurt - Hertha verbockt Drei-Tore-Vorsprung

Es sah so vielversprechend aus: Nach nur einer halben Stunde führte Hertha in Frankfurt bereits mit 3:0. Doch dann schlugen die Gastgeber zurück. Durch teils haarsträubende Nachlässigkeiten in der Abwehr verspielten die Berliner noch ihren sicher geglaubten Sieg. Der 4:4-Endstand dürfte sich für sie wie eine Niederlage anfühlen.

Das Theater (vorn) und die Musikakademie (hinten) spiegeln sich am Mittwoch (30.03.2011) im brandenburgischen Rheinsberg (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) in einem Wasserlauf im Schlosspark (Quelle: dpa).

Nach Verschwendungsvorwürfen - Ministerin Kunst lässt Musikakademie überprüfen

Fehlerhafte Buchführung, verschwendetes Steuergeld - die Vorwürfe gegen die Leitung der Musikakademie Rheinsberg wiegen schwer. Prüfer des Landesrechnungshofes beschuldigten das Kultusministerium, bei der Kontrolle der Akademie versagt zu haben. Nun geht Brandenburgs zuständige Ministerin Sabine Kunst (SPD) in die Offensive.

Ein Job- und Lehrstellenaushang (Quelle: dpa)

Unterstützung auf dem Weg in den Beruf - Jugendliche Arbeitssuchende bekommen eigenes Jobbüro

Weichenstellung für das Erwachsenenleben und der Eintritt in eine ganz neue Welt von Anträgen, Formularen und Präsentationen – das ist für Jugendliche der Berufseinstieg. Jeder Dritte scheitert hier. Bezirke und Senat wollen nun gegensteuern und richten spezielle Berufsagenturen für Jugendliche ein.

Ein Kugelschreiber liegt auf einem Formular für die Erbschaftssteuererklärung (Bild: DPA)

Video: zibb | 17.12.2014 | Felix Krüger - Angst vor der Erbschaftssteuer

Mehr als 10 Milliarden Euro pro Jahr entgehen dem Staat durch Vorteilsregelungen für Unternehmenserben bei der Erbschaftssteuer. Doch diese sind zum Teil verfassungswidrig, haben die Bundesrichter in Karlsruhe am Mittwoch beschlossen. Das Urteil macht Unternehmern bereits jetzt Sorgen. Einer von ihnen ist der Berliner Eisfabrikant Olaf Höhn.

Mehr zum Thema

Pakete werden im Amazon Logistik Zentrum in Brieselang (Brandenburg) am 11.11.2014 ausgeliefert (Quelle: dpa)

Tarifkonflikt bei Amazon - Das große Zittern in Brieselang

Eine Woche vor Weihnachten verschärft sich die Situation beim Versandhändler Amazon. Während an sechs von acht Standorten in Deutschland gestreikt wird, bangen im havelländischen Brieselang viele Mitarbeiter um ihren Job. Nur 15 Prozent haben nach Gewerkschaftsangaben dort unbefristete Verträge.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Heimniederlage für Spandaus Wasserballer

    Die Wasserballer von Spandau 04 haben in der Champions League eine bittere Heimniederlage kassiert. Die Berliner verloren am zweiten Hauptrundenspieltag gegen Ungarns Spitzenteam Szolnok Sports Club sang- und klanglos mit 7:17 (2:9). Vor 300 Zuschauern in der Schwimmhalle Schöneberg waren die Hauptstädter völlig chancenlos. Damit sind die Voraussetzungen als Gruppendritter den Einzug in die Hauptrunde noch zu schaffen, denkbar schlecht.

  • - Polizei kontrolliert Asylbewerber verstärkt

    Die Berliner Polizei will Asylbewerber, deren Anträge in anderen Bundesländern laufen, ab sofort dorthin zurückbringen, wenn sie der Aufforderung zur Rückkehr nicht nachkommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, werde dafür ein spezieller Transporter eingesetzt. Vor allem im Görlitzer Park würden nun Personen kontrolliert. Das Areal war zuletzt durch den Drogenhandel geprägt. Die Wahrscheinlichkeit sei dort besonders hoch, dass Personen ohne Aufenthaltserlaubnis angetroffen werden, sagte ein Polizeisprecher.

  • - Arbeitsgruppe sucht Lösung für Bahnwerk

    Eine Arbeitsgruppe soll eine Lösung für das von Schließung bedrohte Bahnwerk in Eberswalde (Barnim) suchen. Darauf einigten sich am Mittwoch die Minister für Infrastruktur und Wirtschaft, Kathrin Schneider (parteilos) und Albrecht Gerber (SPD), mit der Deutschen Bahn. Der Gruppe sollen Vertreter von Bahn, Land, Region und Betriebsrat des Werkes angehören. Der Konzern hatte Anfang Oktober angekündigt, die Bahnwerke in Eberswalde (Barnim) und in Zwickau (Sachsen) bis Ende 2015 wegen zu geringer Auslastung zu schließen.  

  • - Sarah Wiener kauft Biohof Gut Kerkow

    Der Biolandwirtschaftsbetrieb Gut Kerkow bei Angermünde ist verkauft. Das wurde den 20 Angestellten auf einer Betriebsversammlung bekannt geben. Grund des Verkaufs ist der Tod des Besitzers Johannes Niedeggen. Der Biobauer verunglückte im Februar 2013 in seiner Biogasanlage. Nach rbb-Informationen übernehmen Sarah Wiener und Partner den Biohof, die ihn auch ausbauen wollen. Sarah Wiener ist bekannt geworden durch ihre Fernseh-Koch-Shows.

  • - Reiseführer für die BUGA in der Havelregion

    Für die Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion in Brandenburg und Sachsen-Anhalt ist ein offizieller Reiseführer erschienen. Vorgestellt werde das 53 Hektar große Gelände, mit Themengärten und 32 Blumenschauen in Hallen, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Der 260 Seiten starke Band gibt zudem Tipps zur Anreise oder dem Rahmenprogramm. Die Bundesgartenschau wird am 18. April eröffnet und geht bis Ende Oktober. Sie findet in den fünf Städten Brandenburg/Havel, Premnitz, Rathenow, Stölln und Havelberg statt.

  • - Fast acht Jahre Haft nach Kindesmissbrauch

    Ein Berliner muss nach mehr als 3700 sexuellen Übergriffen auf seine drei Kinder für sieben Jahre und zehn Monate hinter Gitter. Das Landgericht hat ihn am Mittwoch des schweren sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen. Der 42-Jährige habe seine beiden Töchter und seinen Sohn von klein auf systematisch missbraucht. 14 Jahre lang sei es zu "sexuellen Handlungen in nahezu allen Varianten" gekommen. Der IT-Systemelektroniker aus Marzahn hatte umfassend gestanden. Die Töchter sind heute 19 und 17 Jahre alt, der Junge elf Jahre.

  • - Kinderhilfe-Gründer wegen Missbrauchs verhaftet

    Der Gründer eines Kinderhilfe-Vereins in Berlin steht unter Verdacht, einen 13-jährigen Jungen in mindestens vier Fällen schwer sexuell missbraucht zu haben. Das Mann sitze in Untersuchungshaft, erklärte Justizsprecher Martin Steltner am Mittwoch. Sichergestellte "Datenträger" würden ausgewertet. Der Mann sei zunächst verdächtigt worden, Kinderpornografie hergestellt und verbreitet zu haben. Diese Vorwürfe seien jedoch verjährt, sagte Steltner.

  • - Auch USA im Olympia-Rennen

    Auch die USA wollen die olympischen Sommerspiele im Jahr 2024 ausrichten. Das gab das amerikanische Olympia-Komitee USOC bekannt. In welcher Stadt, soll später entscheiden werden: Zur Wahl stehen Los Angeles, Washington, Boston und San Francisco. Damit wird die Liste der möglichen Konkurrenten für Berlin oder Hamburg immer länger. Italien geht mit Sicherheit ins Rennen - Frankreich, Südafrika, Katar und Aserbaidschan könnten ebenfalls antreten.  

  • - Autonome bekennen sich zu Farbbeutel-Anschlag

    Eine linksextremistische Gruppierung hat sich zu dem Farbbeutel-Wurf auf das Wohnhaus von Franz Allert am vergangenen Sonntag bekannt. Auf einer Internet-Seite von Autonomen  heißt es, man habe dem Präsidenten des Berliner Landesamtes für Gesundheit und Soziales "einen Besuch abgestattet", um auf die "verfehlte Flüchtlingspolitik" hinzuweisen. Auch zu Schmierereien im Hausflur der Kreuzberger Bürgermeisterin Monika Herrmann bekannte sich die Gruppe.

Aufnahme vom Juli 2011: Eine verschleierte Frau ist in der Innenstadt von Münschen unterwegs (Quelle: dpa)

Junge Frauen im Dschihad - Möglichst schnell ins Paradies

In den Heiligen Krieg zu ziehen ist offenbar nicht nur für Männer attraktiv. Auch immer mehr junge Frauen fühlen sich vom Salafismus angezogen, viele sind bereits nach Syrien ausgereist und haben sich dem "Islamischen Staat" angeschlossen. Torsten Mandalka hat eine junge Frau getroffen, die das auch fast getan hätte. Eine gemeinsame Recherche von rbb und "Berliner Morgenpost"

Eine Frau legt Holz in einen Ofen nach. (Quelle: dpa)

Kamin offenbar undicht - Drei Kinder erleiden Kohlenmonoxid-Vergiftung

Großer Schreck für eine Familie in Berlin-Schöneberg: In ihrer Wohnung hat sich Kohlenmonoxid ausgebreitet - offenbar durch einen defekten Kamin, als in der darunterliegenden Wohnung der Ofen befeuert wurde. Drei Kinder wurden mit leichten Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus gebracht.  

Thema

Jahresrückblick 2014

31 Beiträge
Panzer am sowjetischen Ehrenmal mit weißen Stern (Quelle: rbb/Screenshot)

Debatte um Berliner Panzer am Ehrenmal - Weiße Sowjetsterne - oder doch lieber rote?

Der Sowjetstern ist eines der zentralen Symbole der Sowjetunion und sein hervorstechendstes Merkmal ist seine Farbe: rot. Doch genau die ist ihm in Berlin  genommen worden. Bei Sanierungsarbeiten am sowjetischen Ehrenmal an der Straße des 17. Juni wurden die Sterne auf den Panzern umlackiert - Beginn einer seltsamen Debatte

Mehr zum Thema

Hausschwein (c) imago stock&people

Tierhaltungsverbot für Straathof - Streit um Schweinezüchter geht in die nächste Instanz

Er gilt als größter Schweinezüchter Europas: Etwa 1,5 Millionen Ferkel produziert der Niederländer Adrian Straathof in seinen Mastanlagen jedes Jahr - auch in Südbrandenburg, im Landkreis Spree-Neiße. Vor kurzem wurde dem "Schweinebaron" ein bundesweites Tierhaltungsverbot auferlegt. Mit einem Eilantrag dagegen ist Straathof erst einmal gescheitert.

Pegida-Demonstration am 15.12.2014 in Dresden (Quelle: imago)

Rechte Protestbewegung Pegida - Henkel warnt vor Spaltung der Gesellschaft

Das Ausmaß der Pegida-Demonstrationen sorgt auch in Berlin für Besorgnis. 15.000 Menschen haben am Montag in Dresden gegen die "Islamisierung des Abendlandes" protestiert. Innensenator Henkel (CDU) warnt nun davor, die Pegida-Bewegung zu dämonisieren. SPD-Fraktionschef Saleh regt einen Staatsvertrag mit der islamischen Gemeinde in Berlin an, um Vorurteile abzubauen.  

David Hasselhoff zeigt am 12.09.2013 in Berlin auf das Brandenburger Tor (Quelle: dpa)

Deutschlands größte Silvesterparty - "The Hoff" feiert am Brandenburger Tor mit

David Hasselhoff und Berlin - das ist eine innige Beziehung. Der Schauspieler und Sänger setzt sich für den vollständige Erhalt East Side Gallery ein und seine Fans waren lange der Überzeugung, dass sein Hit "Looking for Freedom" damals vor 25 Jahren seinen Teil zum Mauerfall beigetragen hat. Nun kommt "The Hoff" wieder nach Berlin - als Show Act bei der Silvesterparty am Brandenburger Tor.  

Weihnachtlich beleuchtet ist der Kurfürstendamm am 26.11.2014 in Berlin

Weihnachts-Quiz - Do they know it's Christmas?

Berlin und Brandenburg sind im Weihnachtsfieber. Traditionell geht es auf vielen Weihnachtsmärkten und in Kirchen zu. Aber es gibt auch Rituale, die zwar noch nicht so lange existieren, die aber durchaus das Zeug dazu haben, richtige regionale Weihnachtstraditione zu werden. Wie gut kennen Sie sich aus rund um Stollen, Plätzchen, Glühwein und Weihnachtsoratorium?

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutebedeckt, leichter Regen11 °C
  • FRstark bewölkt, mäßiger Regen12 °C
  • SAbedeckt, Regenschauer7 °C
  • SOwolkig7 °C
  • MObedeckt, mäßiger Regen11 °C
  • DIstark bewölkt, leichter Regen11 °C
  • MIstark bewölkt, leichter Regen9 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Kreuzberg, Forster Straße

          Expandieren

          Kreuzberg, Forster Straße

          Zwischen Reichenberger Straße und Wiener Straße in beiden Richtungen Feuerwehreinsatz, gesperrt

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Heidelberger Straße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Heidelberger Straße

          Zwischen Bouchéstraße und Schmollerplatz nach einem Wasserrohrbruch Vollsperrung in beiden Richtungen. (Bis 19.12.)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • Vorsicht auf der A 10, Dreieck Werder Richtung Dreieck Havelland

          Expandieren

          Vorsicht auf der A 10, Dreieck Werder Richtung Dreieck Havelland

          Zwischen Potsdam-Nord und Spandau Gefahr durch tote Tiere auf der Fahrbahn, Stau, empfohlene Umleitung: U59!

          Einklappen
        • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Expandieren

          A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Der Anschluss Fürstenwalde-West ist gesperrt. Umleitung über Fürstenwalde-Ost. (Bis 31.08.2015)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahn-Linie 2

          Expandieren

          U-Bahn-Linie 2

          Bis Donnerstag früh, 3:30 Uhr, fahren für die U2 zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Bus N9, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N9, Charlottenburg

          Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 165, Köpenick

          Expandieren

          Bus 165, Köpenick

          Die Linie fährt b.a.W. über Amts- und Landjäger- zur Wendenschloßstraße.

          Einklappen
        • Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          Expandieren

          Busse M19, 140 und N7, Kreuzberg

          B.a.W. befindet sich der Halt U-Bhf. Mehringdamm in der Gneisenaustraße, die Station Yorck-/Großbeerenstraße ist in der Yorck- hinter Großbeerenstraße.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Beziehungen zwischen USA und Kuba 

        US-Beziehungen zu Kuba: Obama bricht das Eis

        "Die Isolation Kubas hat nicht funktioniert": Mit diesem Satz wischte US-Präsident Obama ein halbes Jahrhundert US-Außenpolitik beiseite - und kündigte den Anfang vom Ende der 50-jährigen Eiszeit zwischen den USA und Kuba an. Staatschef Castro dämpfte ein wenig die Euphorie. Und dann ist da auch noch der US-Kongress.
      • Annäherung zwischen USA und Kuba 

        Geteilte Reaktionen auf Obamas Kuba-Kurs

        Nach Jahrzehnten der Isolationspolitik wagt US-Präsident Obama eine Wende im Umgang mit dem sozialistischen Kuba. Doch während es international viel Lob gibt, sind die Reaktionen auf Obamas Annäherungskurs in den USA gemischt.
      • Ein Aufklärungsflugzeug der US-Marine fliegt vor der Küste Costa Ricas über das US-Kriegsschiff "Barry" (nur im Anschnitt zu sehen) und den sowjetischen Frachter "Anosow".

        Chronologie der Ereignisse 

        Chronologie der Beziehungen zwischen den USA und Kuba

        Die Invasion in der Schweinebucht, die Kuba-Krise, Reiseverbote und Handelsembargos - die Beziehungen zwischen den USA und der kommunistischen Karibikinsel Kuba sind seit mehr als 50 Jahren eisig. Eine Chronologie der Ereignisse.
      • Neue Beziehungen zu Kuba 

        Kommentar: Obama hat Führungsstärke bewiesen

        Dass die USA über ihren Schatten gesprungen sind und die sinnlose Blockade Kubas beendet haben, ist vor allem der Verdienst von Präsident Obama, meint Tina Hassel. Dass ihm die Hardliner in Washington Schwäche vorwerfen, müsse Obama nicht interessieren.
      • Der Todesschütze Markus Kaarma im Gerichtssaal in Missoula.

        Todesschüsse auf deutschen Austauschschüler 

        Todesschütze von Diren in USA schuldig gesprochen

        Der US-Amerikaner Markus Kaarma ist nach den tödlichen Schüssen auf den Hamburger Austauschschüler Diren Dede im April im US-Bundesstaat Montana schuldig gesprochen worden. Dem Verurteilten drohen mindestens zehn Jahre Haft.
      • Finanzkrise in Russland 

        Finanzkrise in Russland: Die fatale Abhängigkeit vom Öl

        Russland versucht den Rubel-Kurs mit aller Macht zu stützen. Diese Maßnahmen seien zumeist erfolglos, meinen Experten. Die meisten sehen den Grund für die Krise vor allem im Verfall des Ölpreises, doch seien die Probleme auch hausgemacht.
      • Gipfeltreffen von Belgrad beendet 

        16+1-Gipfel in Belgrad beendet: Chinas Brücke nach Europa

        16 osteuropäische Länder freuen sich nach dem Gipfel mit China über Milliardenkredite aus der Volksrepublik. Im Mittelpunkt steht eine Schnellzugstrecke Budapest-Belgrad. Für Peking geht es auch darum, den Fuß in der Tür nach Europa zu behalten.
      • Der Kandidat der Regierung für die Präsidentenwahl Dimas

        Präsidentenwahl in Griechenland 

        Griechische Präsidentenwahl im ersten Anlauf gescheitert

        Der Kandidat der griechischen Regierung für das Präsidentenamt, Dimas, ist wie erwartet im ersten Wahlgang gescheitert. Er verfehlte die notwendige Zwei-Drittel-Mehrheit im Parlament. Bekommt er in drei Anläufen keine Mehrheit, muss neu gewählt werden.
      Das Rathaus Spandau im Sommer 2013 (Quelle: dpa)

      Zwei Spandauer Abgeordnete wechseln Partei - Ein Paukenschlag und viele offene Fragen

       Jochen Anders und Andreas Hehn, zwei Spandauer CDU-Bezirksverordnete haben ihrer Partei den Rücken gekehrt und sind in die SPD eingetreten. Offiziell erklären sie, mit der Integrationspolitik ihrer Partei unzufrieden zu sein. Während die SPD jubiliert, gibt sich die CDU irritiert: Sie hatte den Wechsel zwar kommen sehen – allerdings nicht zur SPD. Von Thorsten Gabriel

      Rapper Bushido und Frau Anna-Maria (Quelle: dpa)

      Neue Vorwürfe gegen Berliner Rapper - Polizei schützt angeblich Bushidos Frau

      Die Staatsanwaltschaft ermittelt angeblich gegen den Musiker Bushido, weil er seine Frau geschlagen haben soll. Das berichtet die Bild-Zeitung. Eine offizielle Bestätigung gibt es aber bislang nicht. Medienberichten zufolge war die 33-Jährige in der vergangenen Woche aus dem Haus der Familie in Berlin-Lichterfelde geflüchtet und hatte Strafanzeige wegen häuslicher Gewalt erstattet.

      Die Prozessbevollmächtigten des Bezirks Berlin Mitte, Marek Much (l) und Luise Geisler-Ortmann (2vl), sowie die Ausstellungskuratorin und Ehefrau Gunther von Hagens', Angelina Whalley (r), und ihr Anwalt Holger Schmitz (2vr) stehen im Gerichtssaal des Verwaltungsgerichts in Berlin (Quelle: dpa)

      Bezirk jubelt zu früh über noch nicht gefallenes Urteil - "Körperwelten"-Entscheidung bleibt in der Schwebe

      Tot sind sie in jedem Fall, die Menschen, die Gunter von Hagens im geplanten "Körperwelten"-Museum am Berliner Alexanderplatz ausstellen möchte. Aber handelt es sich auch um Leichen im Sinne des Bestattungsgesetzes? Mit diesem Argument hatte der Bezirk Mitte das Museum verboten - und sich dann zu früh über ein Urteil des Verwaltungsgerichts gefreut. Nach der peinlichen Panne könnte das Urteil nun am Freitag fallen.

      Eine Mitarbeiterin der Berliner Stadtmission sortiert gespendete Wäsche in der neu eröffneten Kleiderkammer der Mission in der Lehrter Straße, aufgenommen am 05.12.2014 (Quelle: rbb online / Schneider).

      Spenden für die Stadtmission - Gipfel der Gaben

      Pullis und Plüschtiere, Kaffee und Konservenmilch - der Berliner Stadtmission werden neben Geld immer häufiger auch Sachen gespendet. In der Weihnachtszeit geben die Leute mit Abstand am meisten, in diesem Jahr rechnen Hilfsorganisationen mit einem neuen Spendenrekord. Aber wo landen diese Gaben am Ende eigentlich? Von Sebastian Schneider

      Der Schauspieler Udo Kier posiert am 29.06.2014 auf dem Filmfest München vor seinem Portrait (Quelle: dpa)

      Auszeichnung für die künstlerische Lebensleistung - Special Teddy geht an Bösewicht des avantgardistischen Kinos

      Er gilt als einer der meistgebuchten Bösewichte des internationalen Films und pendelt seit Jahrzehnten souverän zwischen Trash, Pop und Filmkunst. Im Rahmen der Berlinale wird Udo Kier mit dem Special Teddy Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Die Hommage des schwul-lesbischen Filmpreises ist einem der Filmväter Kiers gewidmet.

      Die rbb Reporter - Ware Mädchen; Nadya Luer (Mitte) im Gespräch mit einer Prostituierten in Bukarest (Quelle: rbb)

      rbb-Reportage über Zwangprostitution in Berlin - "Ein Bordell zu eröffnen ist heute leichter, als eine Pommesbude zu betreiben"

      Ein Jahr lang haben sie für die rbb-Reportage "Ware Mädchen" Kontakte zu Opfern von Zwangsprostitution aufgebaut. In langen Gesprächen erfuhren sie von brutalen Menschenhändlern, erzwungenem Sex und Gewalt. Im Interview erzählen die Reporter Nadya Luer und Jo Goll über ihre schwierige Recherche und ungeheuerliche Schicksale.

      Das Olympiastadion spiegelt sich am 23.06.2014 in Berlin in einem Autodach. (Quelle: dpa)

      Hauptstadt hat größere Chancen als Hamburg - Umfrage sieht Berlin im Olympia-Zweikampf vorn

      Im März will der DOSB entscheiden, ob er sich mit Berlin oder Hamburg um Olympia 2024 bewirbt. Für die Mehrheit der Deutschen ist die Frage schon beantwortet: In einer Umfrage gab knapp die Hälfte an, dass sie an Berlin glaubt. Nur ein gutes Viertel sprach sich für Hamburg aus. Auch im internationalen Wettbewerb stehen die Befragten eindeutig auf der Seite der Hauptstadt.

      Mehr zum Thema

      Premieren

      Im Kurz-Check

      Alexander Khuon und Moritz Grove in "Die lächerliche Finsternis" am Deutschen Theater (Quelle: imago)

      Deutsches Theater: "Die lächerliche Finsternis" - Die Angst wird weggelacht

      Eine Fahrt zu den aktuellen, existentiellen Ängsten der Europäer unter Zuhilfenahme von  Joseph Conrads "Herz der Finsternis" und Francis Ford Coppolas "Apocalypse now" - das bietet "Die lächerliche Finternis" des 1981 geborenen Wolfram Lotz. Am Deutschen Theater wird mit allerlei szenischem Bühnenzauber vor allem die Oberfläche der Geschichte erzählt. Von Harald Asel

      121 Beiträge

      Filmstarts der Woche

      rbb Fernsehen

      • Harald Juhnke © rbb/Degeto

        DonnerstagsFilm - Letzte Chance für Harry

        Der obdachlose Harry Strehle nimmt die Papiere des scheinbar toten kanadischen Managers Simon Spradow an sich. Damit öffnen sich ihm plötzlich die Türen zur feinen Gesellschaft, während Simon überall der Zutritt verwehrt wird und er hilflos auf der Straße landet. Nur die fürsorgliche Stadtstreicherin Rotwein-Biggy und das resolute Straßenmädchen Gabi helfen ihm. Als er Harry gefunden hat, decken sie gemeinsam einen skrupellosen Plan in Simons Finanzagentur auf.

      • Logo Hunderter Bus (Quelle: rbb)

        Hunderter Bus

        Die Fahrt durch die Hauptstadt im Doppeldecker: Die Linie 100 führt vom Alex zum Zoo. Moderator Sascha Hingst hat sich zur Busfahrt mit dem ehemaligen Brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck und dem Kammersänger Jochen Kowalski verabredet.

      • Chorleiter Simon Halsey (Quelle: © Matthias Heyde)

        Machet die Tore weit!

        Der Rundfunkchor Berlin unter der Leitung seines Chefdirigenten Simon Halsey singt die schönsten Weihnachtslieder: "Ich steh an deiner Krippen hier", "Wie soll ich dich empfangen", "Es ist ein Ros entsprungen" und viele andere. Unterstützt wird der Chor vom Blechbläserquintett des DSO, zwei Schlagzeugern und dem Domorganisten. Anna Thalbach rezitiert zum Nachdenken anregende Texte. Und: bei einigen der Lieder ist das Publikum zum Mitsingen aufgefordert.

      • Udo Jürgens © rbb

        Die 30 tollsten Schlagerstars der Sechziger XXL

        In den sechziger Jahren gingen Tränen auf Reisen, kamen weiße Rosen natürlich aus Athen und an allem Schuld war nur der Bossa Nova. Frauen wollten einen Cowboy als Mann und Männer träumten von 17-Jährigen mit blonden Haaren und diese hatten wiederum mit 17 noch Träume und alle Bäume wuchsen in den Himmel der Liebe. Geheiratet wurde ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß und rote Rosen regnen sollte es sowieso. Die Sendung blickt zurück auf die Schlagerstars der 60er Jahre - und davon gab es einige.

      • Bild zum Film: Bernie und der Weihnachtsgeist, Quelle: rbb/Telepool/BBC/Chris Capstick

        Weihnachtsfilme - Die rbb Adventsaktion - Bernie und der Weihnachtsgeist

        Ein Trip durch London zur Weihnachtszeit mit einem Flaschengeist, der jeden, aber auch jeden Wunsch erfüllt, wird für den traurigen Bernard "Bernie" Bottle zum großen Weihnachtsabenteuer.

      • Bild zum Film: Das Traumhotel – Indien, Quelle: rbb/Degeto/Ravi Kachhava

        Das Traumhotel - Indien

        Hotelmanager Markus Winter fliegt nach Indien, um im Auftrag seiner Tante Dorothea von Siethoff für die Hotelgäste ein traditionelles indisches Lichterfest zu organisieren. Dorothea möchte unbedingt, dass der Maharadscha dieses Fest segnet. Der Sohn des Maharadschas ist hin- und hergerissen zwischen den Pflichten gegenüber seinem strengen Vater, der bereits eine Heirat für ihn arrangiert hat, und seiner heimlichen Liebe zu der hübschen Hotelangestellten Nadine. Christian Kohlund und Ruth Maria Kubitschek spielen die Hauptrollen in der TV-Reihe, die den Zuschauer in jeder Folge an einen anderen wundervollen Ort der Erde entführt.

      • Harald Juhnke © rbb/Degeto

        DonnerstagsFilm - Letzte Chance für Harry

        Der obdachlose Harry Strehle nimmt die Papiere des scheinbar toten kanadischen Managers Simon Spradow an sich. Damit öffnen sich ihm plötzlich die Türen zur feinen Gesellschaft, während Simon überall der Zutritt verwehrt wird und er hilflos auf der Straße landet. Nur die fürsorgliche Stadtstreicherin Rotwein-Biggy und das resolute Straßenmädchen Gabi helfen ihm. Als er Harry gefunden hat, decken sie gemeinsam einen skrupellosen Plan in Simons Finanzagentur auf.

      • Logo Hunderter Bus (Quelle: rbb)

        Hunderter Bus

        Die Fahrt durch die Hauptstadt im Doppeldecker: Die Linie 100 führt vom Alex zum Zoo. Moderator Sascha Hingst hat sich zur Busfahrt mit dem ehemaligen Brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck und dem Kammersänger Jochen Kowalski verabredet.

      • Chorleiter Simon Halsey (Quelle: © Matthias Heyde)

        Machet die Tore weit!

        Der Rundfunkchor Berlin unter der Leitung seines Chefdirigenten Simon Halsey singt die schönsten Weihnachtslieder: "Ich steh an deiner Krippen hier", "Wie soll ich dich empfangen", "Es ist ein Ros entsprungen" und viele andere. Unterstützt wird der Chor vom Blechbläserquintett des DSO, zwei Schlagzeugern und dem Domorganisten. Anna Thalbach rezitiert zum Nachdenken anregende Texte. Und: bei einigen der Lieder ist das Publikum zum Mitsingen aufgefordert.

      • Udo Jürgens © rbb

        Die 30 tollsten Schlagerstars der Sechziger XXL

        In den sechziger Jahren gingen Tränen auf Reisen, kamen weiße Rosen natürlich aus Athen und an allem Schuld war nur der Bossa Nova. Frauen wollten einen Cowboy als Mann und Männer träumten von 17-Jährigen mit blonden Haaren und diese hatten wiederum mit 17 noch Träume und alle Bäume wuchsen in den Himmel der Liebe. Geheiratet wurde ganz in Weiß mit einem Blumenstrauß und rote Rosen regnen sollte es sowieso. Die Sendung blickt zurück auf die Schlagerstars der 60er Jahre - und davon gab es einige.

      • Bild zum Film: Bernie und der Weihnachtsgeist, Quelle: rbb/Telepool/BBC/Chris Capstick

        Weihnachtsfilme - Die rbb Adventsaktion - Bernie und der Weihnachtsgeist

        Ein Trip durch London zur Weihnachtszeit mit einem Flaschengeist, der jeden, aber auch jeden Wunsch erfüllt, wird für den traurigen Bernard "Bernie" Bottle zum großen Weihnachtsabenteuer.

      • Bild zum Film: Das Traumhotel – Indien, Quelle: rbb/Degeto/Ravi Kachhava

        Das Traumhotel - Indien

        Hotelmanager Markus Winter fliegt nach Indien, um im Auftrag seiner Tante Dorothea von Siethoff für die Hotelgäste ein traditionelles indisches Lichterfest zu organisieren. Dorothea möchte unbedingt, dass der Maharadscha dieses Fest segnet. Der Sohn des Maharadschas ist hin- und hergerissen zwischen den Pflichten gegenüber seinem strengen Vater, der bereits eine Heirat für ihn arrangiert hat, und seiner heimlichen Liebe zu der hübschen Hotelangestellten Nadine. Christian Kohlund und Ruth Maria Kubitschek spielen die Hauptrollen in der TV-Reihe, die den Zuschauer in jeder Folge an einen anderen wundervollen Ort der Erde entführt.

      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      Zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Frau nimmt Hörer vom Telefon ab (Foto: Imago)

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      Zum Livestream
      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

      Zum Livestream
      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      Zum Livestream
      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Urban Tunes

        Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      Zum Livestream
      • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      www.wdr.de