Flughafen-Chef Mühlenfeld auf Landesbahn des BER (Quelle: dpa)

Flughafen BER: Bauliche Fertigstellung verzögert sich - Wenn's mal wieder länger dauert...

Die Lage ist ernst, räumt BER-Chef Mühlenfeld im Brandenburger Landtag ein. Wegen der Imtech-Pleite verzögere sich die bauliche Fertigstellung des BER um bis zu neun Wochen. Ob dadurch auch der geplante Eröffnungstermin im Herbst 2017 infrage steht? Das ließ Mühlenfeld weiter offen - fand aber trotzdem deutliche Worte.

Bundesregierung lädt zum Tag der offenen Tür - Auf Augenhöhe mit Angela

Die Kulissen sind echt, die Auftritte der Akteure aber oft Show: Beim 17. Tag der offenen Tür der Bundesregierung können sich politisch Interessierte wieder die Ministerien und das Kanzleramt in Berlin anschauen. Auf dem Programm: Nachgespielte Staatsbesuche und Pressekonferenzen. Trotzdem wird mit großen Andrang gerechnet.

Die neue Tramstation am berliner Hauptbahnhof (Quelle: rbb/Susanne Gugel)

Verlängerung der Straßenbahn-Linien M8 und M10 - Nächster Halt: Hauptbahnhof

Der Hauptbahnhof ist jetzt auch mit Metro-Tramlinien M8 und M10 erreichbar. Verkehrssenator Geisel eröffnete feierlich die neuen Verbindungen - und setzte damit den Schlusspunkt unter eine fast unendliche Geschichte: Denn eigentlich sollte der Hauptbahnhof schon seit 2006 mit der Straßenbahn angebunden sein.

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Ab Montag neue Straßenlampen vor RAW-Gelände

    Angesichts von Raubüberfällen auf dem RAW-Gelände in Berlin-Friedrichshain wird von Montag an die dortige Straßenbeleuchtung verbessert. Nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird entlang der Revaler Straße die Beleuchtung erneuert, um die Sicherheit zu erhöhen. Zahlreiche Dealer verkaufen dort Rauschgift. Immer wieder gibt es wieder Diebstähle und Überfälle. Kürzlich wurde ein Begleiter der Sängerin der Band Jennifer Rostock durch einen langen Messerschnitt in den Hals verletzt.

  • - Mainzer Straßenbahnhfahrer helfen in Berlin aus

    Berliner Straßenbahnfahrer bekommen Unterstützung aus Mainz. Die Rheinland-Pfälzer wollen in der kommenden Woche anreisen, um die Personalprobleme bei der BVG zu mildern. Insgesamt haben sich zwölf Fahrer und Fahrerinnen freiwillig gemeldet. Außerdem kommen nach Angaben der BVG fünf Augsburger Fahrer in die Hauptstadt. Die Mainzer werden zunächst eingearbeitet und steuern dann die Bahnen der Tram-Linie 16 von Lichtenberg nach Marzahn. Bei der BVG werden insgesamt mehr als 1.000 Straßenbahnfahrer benötigt.

  • - Medien: Flüchtlingsunterkunft in Spandau

    In die Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne in Berlin-Spandau könnten Medienberichten zufolge bis zu 1.000 Flüchtlinge einziehen. Das berichtet u.a. der "Tagesspiegel" unter Berufung auf die Senatsverwaltung für Inneres. Diese Kaserne werde von der Berliner Polizei genutzt, wenn unterstützende Kräfte beispielsweise rund um den 1. Mai nach Berlin reisen und Schlafplätze benötigen. Das Gebäude gehöre der BIMA.

  • - Somalischer Asylbewerber in Schwedt angegriffen

    Ein 31 Jahre alter Asylbewerber ist in Schwedt (Oder) (Uckermark)  angegriffen und verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sei der 31-Jährige aus einer Menschenmenge heraus mit einem Stein beworfen und am Bein getroffen worden. Hierdurch kam der Somali auf seinem Fahrrad ins straucheln und stürzte. Dabei zog er sich Verletzungen an der linken Körperseite zu. Nachdem er lautstark nach der Polizei rief, flüchteten die Angreifer. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

  • - Lange Nacht der Religionen in Berlin

    Am Samstag laden mehr als 90 Kirchen, Synagogen, Moscheen und Tempel in Berlin zur vierten langen Nacht der Religionen. Der Koordinator Thomas Schimmel sagte vorab, Ziel sei es Transparenz zu schaffen und die vielfältige religiöse Landschaft in Berlin zu zeigen. Los geht's diesmal um 12.30 Uhr mit einem Friedensgebet und um 13 Uhr mit der "Weißen Tafel der Religionen" auf dem Gendarmenmarkt. Die verschiedenen Gemeinden öffnen ihre Türen teilweise bis 23 Uhr. 2014 besuchten fast 10.000 Menschen die Veranstaltungsreihe.

  • - Jeder zweite zu schnell auf der Stadtautobahn

    Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag rund 1.030 Autofahrer auf der Stadtautobahn kontrolliert - fast 600 davon waren zu schnell unterwegs. Die Kontrolle fand bei der Anschlussstelle Kaiserdamm Richtung Nord statt, hier gilt als Geschwindigkeit 60 km/h. 222 Fahrer bekommen nun Bußgelder mit Punkten, 84 Autofahrer müssen mit Fahrverboten rechnen. Ein Toyota-Fahrer war mit 123 km/h unterwegs und muss nun 480 Euro zahlen. Es gibt zwei Punkte in Flensburg und drei Monate Führerscheinentzug.

  • - Mann bedroht Autofahrerin mit Schusswaffe

    Mit einer Schusswaffe hat ein Unbekannter eine Autofahrerin in Berlin-Hermsdorf bedroht und ihr Fahrzeug entwendet. Die 41 Jahre alte Frau wollte am Donnerstagabend mit ihrer vierjährigen Tochter von einem Supermarkt-Parkplatz fahren, als der Mann plötzlich die Beifahrertür aufriss und sie mit der Schusswaffe aufforderte, gemeinsam weiterzufahren. Die Frau weigerte sich und konnte unverletzt mit ihrer Tochter flüchten. Der Unbekannte fuhr daraufhin allein mit dem Auto davon.

  • - Grüne wollen mehr Kultur nach Tempelhof bringen

    Die Berliner Grünen-Fraktion will den ehemaligen Flughafen Tempelhof stärker als Kulturstandort nutzen. In dem Gebäude sollten verstärkt preiswerte Künstlerateliers und Proberäume eingerichtet werden, forderten die Abgeordneten auf ihrer Sommerklausur in Nauen. Eine Unterbringung von Flüchtlingen in dem Gebäude stehe den grünen Kulturplänen nicht im Wege, betonte Grünen-Fraktionschefin Antje Kapek. 

  • - Goethe-Medaille für MacGregor

    Der künftige Gründungsintendant des Berliner Stadtschlosses, Neil MacGregor, ist mit der Goethe-Medaille ausgezeichnet worden. Die vom Goethe-Institut verliehene Auszeichnung würdigt Verdienste um den internationalen Kulturaustausch. Bei der Verleihung im Weimarer Residenzschloss hieß es zur Begründung, MacGregor verknüpfe als Direktor des British Museum in seinen Ausstellungen kunsthistorische und historische Themen.

Hans- Joachim Laesicke, Bürgermeister der Stadt Oranienburg (Quelle: rbb/Alex Krämer)

rbb-Sommerinterview | Hans-Joachim Laesicke, Bürgermeister von Oranienburg - Oranienburg soll neuen Stadtteil um Flüchtlingsheim bekommen

Während andere Städte in Brandenburg schrumpfen, hat der Bürgermeister von Oranienburg, Hans-Joachim Laesicke, ganz andere Probleme. Seine Stadt wächst, er muss neue Kitas, Schulen und Wohnungen bauen lassen - und weitere Flüchtlinge unterbringen. Geht es nach Laesicke sollen all diese Aufgaben verbunden werden, indem ein ganz neuer Stadtteil um das Flüchtlingsheim gebaut wird.

Mehr zum Thema

Archivfoto: Ein S-Bahn-Wagen wird in der Werkstatthalle auf dem Betriebshof der S-Bahn in Berlin-Schöneweide von einem Kran angehoben (Quelle: dpa)

Aufwendige und teure Sanierung - Das alte S-Bahn-Eisen muss weiter durchhalten

Viele Züge der Berliner S-Bahn sind überaltert und müssen aufwendig saniert werden, damit dem Unternehmen nicht die Fahrzeuge ausgehen. Eigentlich sollten schon 2017 neue Züge für mehr Sicherheit und Komfort sorgen - doch die Neuanschaffung zieht sich hin. Steht den Fahrgästen ein erneutes S-Bahn-Chaos bevor? Von Norbert Siegmund

Mehr zum Thema

Brand in Turnhalle in Nauen (Quelle: dpa)

Anschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Nauen - 20.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Brandstifter

Dass der Anschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Nauen Brandstiftung war, steht fest. Nicht jedoch, wer das Feuer legte. 20.000 Euro hat das Land nun für Hinweise auf den oder die Täter ausgelobt. Innenminister Schröter stellte fest: "Der Anschlag von Nauen ist eine erbärmliche Tat. Wir werden alles daran setzen, sie aufzuklären."

Thema

IFA 2015

Zwei Waschmaschinen von Siemens bei der IFA 2013 (Bild: imago)

Trends der Ausstellung 2015 - Die IFA setzt auf Smartphones und Weiße Ware

Kommende Woche rüsten sich Händler und Verbraucher bei der IFA in Berlin für das digitale Weihnachtsgeschäft. Die Branche hat es nötig, denn im ersten Halbjahr kämpfte sie mit Minuszahlen. Smartphones und Musikstreaming sorgen derweil für Umsatz, der Bauboom lässt die Nachfrage nach neuen Küchengeräten steigen. Von Johannes Frewel

12 Beiträge
Bernd Schröder (Mitte), der Trainer des Frauen-Fußball-Bundesligisten Turbine Potsdam mit Spielerinnen von Paris St. Germain beim Testspiel am 25.08.2015 zwischen Turbine und Paris im Waldstadion von Ludwigsfelde (Quelle: imago / Camera4).

Fußball | Turbine startet in die Saison - Schröder dreht die letzte Runde

Mehr als 40 Jahre lang lenkte das hinreißendste Knautschgesicht des deutschen Frauenfußballs die Geschicke von Turbine Potsdam. Inzwischen ist Bernd Schröder 73, am Freitag beginnt die Abschiedssaison der witterungsbeständigen Trainerlegende - Turbine spielt beim Deutschen Meister Bayern München.

Mehr zum Thema

Energie-Cottbus-Trainer Stefan Krämer (links) klatscht mit dem Cottbuser Sportdirektor Manager Roland Benschneider vor dem Drittligaspiel gegen den VfL Osnabrück in Cottbus am 25.08.2015 ein (Quelle: imago / Contrast).

Fußball | Energie vor dem Trip nach Stuttgart - "Wir müssen uns jetzt nicht in die Hose machen"

Nach drei Niederlagen am Stück wird es ein bisschen unruhig bei Energie Cottbus. Schließlich träumte nach der zwischenzeitlichen Tabellenführung mancher schon von der Rückkehr in die zweite Liga. Die Realität: Platz 13. Doch von einer Krise will Trainer Stefan Krämer vor dem Auswärtsspiel in Stuttgart nichts wissen. Von Andreas Friebel

Das rbb-Fernsehen überträgt das Spiel am Samstag ab 14 Uhr live.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig21 °C
  • SAheiter24 °C
  • SOheiter33 °C
  • MOheiter, gewittrig32 °C
  • DIwolkig, leichter Regen22 °C
  • MIwolkig19 °C
  • DOwolkig20 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Große Probleme auf der A 111 und der A 100 Richtung Norden

          Expandieren

          Große Probleme auf der A 111 und der A 100 Richtung Norden

          Das defekte Auto im Tunnel Forstamt Tegel wurde vor wenigen Minuten abgeschleppt. Der Verkehr staut sich jedoch noch auf der gesamten Strecke von der Detmolder Straße über Dreieck Charlottenburg bis hoch zur Schulzendorfer Straße. Stau auch auf der Avus stadteinwärts ab Hüttenweg.

          Einklappen
        • A 100, Stadtring

          Expandieren

          A 100, Stadtring

          Zwischen Kurfürstendamm und Dreieck Funkturm in beiden Richtungen Fahrbahn auf zwei Spuren verengt (Bis 31.08.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Expandieren

          A 12, Frankfurt (Oder) Richtung Berlin

          Der Anschluss Friedersdorf ist gesperrt. (Bis 30.09.2015, 18 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 5

          Expandieren

          U-Bahnlinie 5

          Bis 11.9. kein Zugverkehr zwischen Wuhletal und Tierpark, es fahren Busse. Alternativ können Sie auch die S-Bahn- Linie 5 nutzen. Zwischen den U-Bhfn. Elsterwerdaer Platz und Biesdorf-Süd gibt es einen Bus-Shuttle.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahnen 18 und 67

          Expandieren

          Straßenbahnen 18 und 67

          Jeweils an Samstagen fallen die Züge aus: Linie 18 zwischen Riesaer Straße und S-Bhf. Springpfuhl, Linie 67 zwischen S-Bhf. Schöneweide/Sterndamm und Krkhs. Köpenick/Südseite (bis 29.08). Bitte beachten Sie die Aushänge an den Haltestellen.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 2 Richtung Magdeburg im Dreieck Werder

          Expandieren

          A 2 Richtung Magdeburg im Dreieck Werder

          Einklappen
        • östlicher Berliner Ring Zwischen Rüdersdorf und Erkner

          Expandieren

          östlicher Berliner Ring Zwischen Rüdersdorf und Erkner

          Einklappen
        • A 11 Richtung Norden kurz vor Finowfurt

          Expandieren

          A 11 Richtung Norden kurz vor Finowfurt

          Einklappen
        • B 1, B 5 Richtung Frankfurt Oder In Höhe Lichtenow beidseitig

          Expandieren

          B 1, B 5 Richtung Frankfurt Oder In Höhe Lichtenow beidseitig

          Einklappen
        • L 742 Zwischen Schwerin und Teupitz beidseitig

          Expandieren

          L 742 Zwischen Schwerin und Teupitz beidseitig

          Einklappen
        • Auf der A 100 Richtung Norden in höhe Kaiserdamm ein Laser auf einer Brücke

          Expandieren

          Auf der A 100 Richtung Norden in höhe Kaiserdamm ein Laser auf einer Brücke

          Einklappen
        • auf dem Munsterdamm Richtung Steglitzer Damm

          Expandieren

          auf dem Munsterdamm Richtung Steglitzer Damm

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Verwaltungsgericht Dresden 

        Verwaltungsgericht: Demoverbot in Heidenau ist rechtswidrig

        Das Versammlungsverbot in Heidenau, das sächsische Behörden für das Wochenende ausgesprochen hatten, ist rechtswidrig. Das urteilte das Verwaltungsgericht Dresden. Das Verbot hatte für teils scharfe Kritik seitens der Bundespolitik und der Polizei gesorgt.
      • Polizisten bewachendie Einfahrt zum Parkplatz vor dem ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau.

        Hintergrund 

        Hintergrund: Wann kann eine Demo verboten werden?

        Egal ob Fest oder Demonstration - bei "polizeilichem Notstand" gilt ein Versammlungsverbot. Die rechtlichen Hürden dafür sind hoch. ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam erklärt, wie die Rechtslage bundesweit und in Sachsen ist.
      • Nach Ausschreitungen in Heidenau 

        Nach Ausschreitungen in Heidenau: Neue Chance für NPD-Verbot?

        Einen Antrag auf ein Verbot der NPD gibt es bereits seit Ende 2013. Nach den Ausschreitungen in Heidenau bekommt der neue Argumente, denn die Partei hatte die Proteste mitorganisiert. Der Bundesrat hat nun einen neuen Schriftsatz eingereicht. Von Bernd Wolf.
      • Polizei vor der Flüchtlingsunterkunft Salzhemmendorf

        Salzhemmendorf, Nauen 

        Feuer in Flüchtlingsunterkünften

        20.000 Euro - mit dieser Belohnung will das Land Brandenburg den Täter des Anschlags auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft in Nauen finden. Nach einem Brandanschlag in Salzhemmendorf spricht Niedersachsens Ministerpräsident Weil von "versuchtem Mord".
      • Private Initiativen helfen Flüchtlingen 

        Private Flüchtlingshilfe: "Arbeiten nicht gegen Behörden"

        Weil es bei der Unterbringung von Flüchtlingen vielerorts am Nötigsten mangelt, bilden sich bundesweit immer mehr private Hilfsgruppen. Meist organisiert über das Internet. Ihr Vorteil: Sie helfen schnell und unbürokratisch. Von Johannes Groß.
      • Polizeiliche Ermittlungen 

        Österreich: 71 Tote im Lkw, drei Verdächtige in Haft

        Die Flüchtlingstragödie in Österreich hat die schlimmsten Befürchtungen übertroffen: Aus dem Laderaum des Lastwagens, der an einer Autobahn südöstlich von Wien abgestellt war, wurden 71 Leichen geborgen. Die Menschen sind vermutlich erstickt. Mehrere Verdächtige wurden festgenommen.
      • Reaktion der Bundesregierung 

        Bundesregierung für härteres Vorgehen gegen Schlepper

        Nach dem Flüchtlingsdrama in Österreich fordert die Bundesregierung eine schärfere Verfolgung und Bestrafung von Schleppern. SPD-Chef Gabriel sagte, der Fall zeige, wie sehr die Not von Menschen zum Geschäftsmodell geworden sei.
      • Flüchtlingsschiffe kentern vor libyscher Küste 

        200 Flüchtlinge vor libyscher Küste ertrunken

        Bei der neuen Flüchtlingstragödie im Mittelmeer sind nach Angaben der libyschen Küstenwache mindestens 200 Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte konnten aber genauso viele Menschen aus Seenot retten. Von Markus Epping.
      Kundin mit Einkaufswagen vor Aktionsangeboten in einer Lidl-Filiale (Quelle: imago/Dean Pictures)

      Eilentscheidung des Verwaltungsgerichts - Supermarkt am Innsbrucker Platz muss sonntags schließen

      Am Sonntag noch schnell Eier für den Kuchen kaufen? Brot und Gemüse dazu? In Berlin ist das kein Problem, denn an mehreren Bahnhöfen gibt es Supermärkte, die sieben Tage in der Woche geöffnet haben. Für einen Discounter am U-Bahnhof Innsbrucker Platz aber hat das Verwaltungsgericht jetzt entschieden: Hier gibt's keine Ausnahme.

      Brandenburgs Sozialminister Günter Baaske (Quelle: dpa)

      Schulstart in Brandenburg - Kampf dem Unterrichtsausfall

      Mit über 1.000 neuen Lehrkräften beginnt das neue Schuljahr in Brandenburg. Sie werden gebraucht, um Kollegen zu ersetzen, die in Pension gehen, aber auch um zu verhindern, dass Unterricht ausfällt. Für Bildungsminister Baaske ist das die wichtigste Aufgabe. In der Erstaufnahmeeinrichtung Eisenhüttenstadt gibt es wieder keinen regulären Unterricht.

      Menschen in Berliner Freibad Olympiastadion (Quelle: imago/eventfotografen.de)

      Letztes Hitzewochenende im Freibad - Heißes Sommerfinale am Beckenrand

      Alles passt. Es ist das letzte Ferienwochenende, es soll warm sein und es soll nicht regnen. Kurz: Das wird ein Badewochenende in Berlin. Und die Bäderbetriebe – eigentlich schon im Saisonabschlussmodus - haben reagiert: Statt sechs, sind auch am Montag noch 16 Freibäder geöffnet.

      Das radioeins Bier © radioeins

      Radioeins Parkfest: Kostenlos und draußen - Remmidemmi zum 18. Geburtstag

      Sie senden nicht mehr nur für Erwachsene, jetzt sind sie es sogar selbst. Radioeins hat 18. Geburtstag und lädt deshalb von Donnerstag an elf Tage zur Party am Gleisdreick. Das Parkfest bestreitet in diesem Jahr bereits seine vierte Ausgabe. Es wird live moderiert, live musiziert und live meditiert. Das Line up ist prallgefüllt.

      Mehr zum Thema

      Archivbild: Der Künstler Owen Pallet bei einem Konzert in Lissabon (Quelle: Imago/GlobalImagens)

      Drei Tage Festival der Pop-Szene - Auf Pop-Kultur-Tour im Berghain

      Pop, Berghain und kein Türsteher – was eigentlich nach Gegensätzen klingt, vereint sich ab Mittwoch für drei Tage erstmalig in Berlin: Das Festival "Pop-Kultur" widmet sich neben der Musik auch wissenschaftlichen Diskursen, Literatur und Lyrik. Um den Einlass in den Szene-Club muss man sich ausnahmsweise nicht sorgen. 

      Ein Mercedes-Benz CapaCity L-Omnibus steht am 26.08.2015 im Rahmen einer Präsentationsveranstaltung der neuen extra-langen Busse auf dem Betriebshof Spandau der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin. (Quelle: dpa)

      Der Bus bekommt einen Hänger - BVG testet extra laaaaaange Busse

      Besonders lang und ganz neu: Die Berliner Verkehrsbetriebe wollen mehr Fahrgäste auf einmal in einen Bus kriegen und darum fährt das Unternehmen in diesen Tagen einen Versuch mit besonders großen Bussen: Rund 130 statt bislang maximal 110 Leute sollen hier Platz finden.

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Michael Kessler bei einem Zwischenstopp mit Ausblick auf Trento; Quelle: rbb/Roland Albrecht

        Kesslers Expedition

        Bei Temperaturen von bis zu 38 Grad ist diese Expedition für Michael Kessler eine schweißtreibende Reise. Über 4.000 Höhenmeter muss er in den restlichen acht Tagen mit seinem rbb-Postrad erklimmen. Im zweiten Teil der Expedition geht es per Pedalantrieb 290 Kilometer vom Reschensee über Schleis, Prad, Schlanders, Meran, Bozen und Trient bis nach Riva am Gardasee. Was ist dran am Mythos Alpencross? An der Freude nach der Qual? Am Über-die-eigenen-Grenzen-Gehen? An den Erfahrungen und Glücksmomenten, von denen ihm so viele andere Radler berichten, die er auf dieser Expedition trifft?

      • Kinderdorf-Hausmutter Ruth des Berliner Albert Schweizer Kinderdorfs und ihre sieben Kinder. © rbb/Sabine Hackenberg

        Die rbb Reporter - Spaghetti auf Sizilien

        Ruth, 55, ist Hausmutter eines Albert-Schweitzer-Kinderdorfs. Sie und ihre sieben Kinder leben in einem Berliner Kinderdorf. Die kleine Lea ist 6, John, ihr Ältester ist 15. Alle Kinder kommen ursprünglich aus schwierigen Familien. In diesem Jahr fliegen alle zusammen in den Sommerurlaub nach Sizilien. Zu verdanken haben sie das Enza, der besten Freundin von Ruth. Die 60-jährige Sizilianerin hat sie alle zu sich eingeladen. Dolce Vita fürs Kinderdorf.

      • Dr. Eckart von Hirschhausen (Berlin-Preis), Bastian Pastewka (Ehren-Preis), Dieter Hallervorden (Schirmherr), Torsten Sträter (Jury-Preis), Ole Lehmann (Publikums-Preis); Quelle: Claudius Pflug

        Das große Kleinkunstfestival 2014

        Zum großen Kleinkunstfestival 2014 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Kurt Krömer süffisant angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Gernot Hassknecht, Horst Evers, Tobias Mann, Men in Coats und Ehrenpreisträger Bastian Pastewka.

      • Jerichow

        Jerichow ist ein Dorf im Nordosten Deutschlands, die Gegend ist arm, es gibt kaum Arbeit. Thomas, Ende 20, zieht sich in das einsam gelegene Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Um sich zu beschäftigen, beginnt er, das Haus wieder herzurichten. Durch Zufall lernt er den Türken Ali kennen, der eine Ladenkette betreibt und Thomas als seinen Chauffeur anstellt. Zwischen Ali und Thomas entsteht ein freundschaftliches Verhältnis, bis Thomas sich in Alis Frau Laura verliebt.

      • Boote an einer Anlegestelle in Plaue (Havel) (Quelle: imago/Reiner Weisflog)

        Sagenhaft - Das Havelland

        Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Havelland. Sie alle zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Havelland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden. Er trifft am Beetzsee auf die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten, Birgit Fischer. Mit ihr erlebt er die Magie eines Morgens auf dem Wasser. Das Besondere am Nachthimmel über der Westhavel lässt sich Axel Bulthaupt von Martin Miethke erklären. Denn hier ist der erste offizielle Sternenpark Deutschlands.

      • Jan Josef Liefers und Axel Prahl (Quelle: imago)

        Tatort: Herrenabend

        Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger gibt Kommissar Thiel Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach, obwohl das eigentlich gar nicht sein kann: Der ehemalige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war vor eineinhalb Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt. Ist ihm etwa ein kapitaler Kunstfehler unterlaufen? Und als wäre das nicht schon Stress genug, muss der Rechtsmediziner nun auch noch der Steuerprüferin Leonie Krassnik Rede und Antwort stehen.

      • Michael Kessler bei einem Zwischenstopp mit Ausblick auf Trento; Quelle: rbb/Roland Albrecht

        Kesslers Expedition

        Bei Temperaturen von bis zu 38 Grad ist diese Expedition für Michael Kessler eine schweißtreibende Reise. Über 4.000 Höhenmeter muss er in den restlichen acht Tagen mit seinem rbb-Postrad erklimmen. Im zweiten Teil der Expedition geht es per Pedalantrieb 290 Kilometer vom Reschensee über Schleis, Prad, Schlanders, Meran, Bozen und Trient bis nach Riva am Gardasee. Was ist dran am Mythos Alpencross? An der Freude nach der Qual? Am Über-die-eigenen-Grenzen-Gehen? An den Erfahrungen und Glücksmomenten, von denen ihm so viele andere Radler berichten, die er auf dieser Expedition trifft?

      • Kinderdorf-Hausmutter Ruth des Berliner Albert Schweizer Kinderdorfs und ihre sieben Kinder. © rbb/Sabine Hackenberg

        Die rbb Reporter - Spaghetti auf Sizilien

        Ruth, 55, ist Hausmutter eines Albert-Schweitzer-Kinderdorfs. Sie und ihre sieben Kinder leben in einem Berliner Kinderdorf. Die kleine Lea ist 6, John, ihr Ältester ist 15. Alle Kinder kommen ursprünglich aus schwierigen Familien. In diesem Jahr fliegen alle zusammen in den Sommerurlaub nach Sizilien. Zu verdanken haben sie das Enza, der besten Freundin von Ruth. Die 60-jährige Sizilianerin hat sie alle zu sich eingeladen. Dolce Vita fürs Kinderdorf.

      • Dr. Eckart von Hirschhausen (Berlin-Preis), Bastian Pastewka (Ehren-Preis), Dieter Hallervorden (Schirmherr), Torsten Sträter (Jury-Preis), Ole Lehmann (Publikums-Preis); Quelle: Claudius Pflug

        Das große Kleinkunstfestival 2014

        Zum großen Kleinkunstfestival 2014 aus dem Berliner Kabarett-Theater "Die Wühlmäuse" hat Dieter Hallervorden die besten Künstler von Kabarett bis Comedy zum Wettstreit eingeladen. Dieter Nuhr, der von Kurt Krömer süffisant angekündigt wird, präsentiert die beliebten Comedians Gernot Hassknecht, Horst Evers, Tobias Mann, Men in Coats und Ehrenpreisträger Bastian Pastewka.

      • Jerichow

        Jerichow ist ein Dorf im Nordosten Deutschlands, die Gegend ist arm, es gibt kaum Arbeit. Thomas, Ende 20, zieht sich in das einsam gelegene Haus seiner verstorbenen Mutter zurück. Um sich zu beschäftigen, beginnt er, das Haus wieder herzurichten. Durch Zufall lernt er den Türken Ali kennen, der eine Ladenkette betreibt und Thomas als seinen Chauffeur anstellt. Zwischen Ali und Thomas entsteht ein freundschaftliches Verhältnis, bis Thomas sich in Alis Frau Laura verliebt.

      • Boote an einer Anlegestelle in Plaue (Havel) (Quelle: imago/Reiner Weisflog)

        Sagenhaft - Das Havelland

        Axel Bulthaupt begibt sich in einer neuen Folge seiner Sendereihe "Sagenhaft" auf eine spannende Reise durch das Havelland. Sie alle zeigen ihm ihren ganz persönlichen Grund, das Havelland zu lieben. Diese sagenhafte Landschaft, die es lohnt, jeden Tag aufs Neue entdeckt zu werden. Er trifft am Beetzsee auf die erfolgreichste deutsche Olympionikin aller Zeiten, Birgit Fischer. Mit ihr erlebt er die Magie eines Morgens auf dem Wasser. Das Besondere am Nachthimmel über der Westhavel lässt sich Axel Bulthaupt von Martin Miethke erklären. Denn hier ist der erste offizielle Sternenpark Deutschlands.

      • Jan Josef Liefers und Axel Prahl (Quelle: imago)

        Tatort: Herrenabend

        Der Mord an dem Geschäftsmann Arno Berger gibt Kommissar Thiel Rätsel auf. Denn die am Tatort sichergestellten Fingerabdrücke stammen von dem Spitzenpolitiker Rüdiger Klarbach, obwohl das eigentlich gar nicht sein kann: Der ehemalige Staatssekretär im Wirtschaftsministerium war vor eineinhalb Jahren bei einem Hausbrand in Südafrika ums Leben gekommen. Prof. Boerne persönlich hatte damals den Totenschein ausgestellt. Ist ihm etwa ein kapitaler Kunstfehler unterlaufen? Und als wäre das nicht schon Stress genug, muss der Rechtsmediziner nun auch noch der Steuerprüferin Leonie Krassnik Rede und Antwort stehen.

      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      Zum Livestream
      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      Zum Livestream
      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

        Zwölfzweiundzwanzig

        Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      Zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      www.wdr.de