Berlin - Hauptstadtflughafen BER (Quelle: Oliver Mehlis/dpa)

Geld für nicht erbrachte Leistungen - BER-Baufirma soll 40 Millionen zu viel bekommen haben

Die Staatsanwaltschaft Neuruppin ermittelt derzeit gegen einen ehemaligen BER-Bereichsleiter und vier frühere Mitarbeiter der Firma Imtech. Der Verdacht: Bestechung und Bestechlichkeit in besonders schwerem Fall. Nun scheint sich der Skandal gegen die Firma auszuweiten. Der weitere Verdacht: Zahlungen für nicht erbrachte Leistungen.

Bahn der U2 Richtung Pankow (Quelle: imago/Bernd Friedel)

Aktion "Mach mal 'ne Ansage" von BVG und rbb - Berliner sprechen Ansagen in der U2

Erst waren die Prominenten dran - nun dürfen auch die Normalsterblichen reden: Von Sonntag an werden die Stationsansagen auf der U-Bahnlinie U2 von Berlinerinnen und Berlin angesagt. Die Aktion "Mach mal ’ne Ansage" von der BVG und radioBerlin 88,8 vom rbb läuft den ganzen März über und endet mit einem exklusiven Konzert in einem Sonderzug nach Pankow.

Anthony Jung (Leipzig) gegen Christopher Quiring (Union Berlin) (Quelle: imago/Karina Hessland)

Fußball | 5 Tore in 28 Minuten - Union Berlin verliert Schlagabtausch in Leipzig

Eine Halbzeit hui, die zweite Halbzeit Halbzeit pfui: In den ersten 30 Minuten ging es hoch her zwischen Union Berlin und RasenBallsport Leipzig. Danach flachte die Partie allerdings ab, beide Teams agierten dann doch etwas vorsichtiger. Vor dem Spiel setzten mehr als 4000 Fans ein Zeichen für Fußballkultur.

Mehr zum Thema

Der deutsche Fahrer Max Niedermaier am 27.2. während der Eispeedway-Weltermeisterschaft 2015 in Wilmersdorf. (Quelle: imago /Camera 4)

42. Eisspeedway-WM in Berlin - Auf Spikes in die Kurven

In Wilmersdorf finden am Wochenende die 42. Weltermeisterschaften im Eisspeedway statt - einem Motorradrennen auf Eis. Die Sportart wurde einst aus der Idee für ein alternativen Wintertraining geboren, in Russland ist Eisspeedway fast ein Volkssport. Auch bei der diesjährigen Weltmeisterschaft in Berlin sind die Russen Favoriten. Von Maximilian Zobel

Mehr zum Thema

Der russische Oppositionspolitiker Boris Nemzow im Jahr 2011 (Quelle: dpa)

Oppositionspolitiker in Russland ermordet - Kondolenzbuch für Boris Nemzow

Die Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen hat für den ermordeten russischen Oppositionspolitiker Boris Nemzow ein Kondolenzbuch ausgelegt. Nemzow war am späten Freitagabend von Unbekannten mit vier Schüssen in den Rücken getötet worden - in unmittelbarer Kreml-Nähe im Zentrum von Moskau. Der Mord löste international Empörung und Trauer aus.
 

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Airport-Express auf Umwegen zum BER

    Der BER in Schönefeld wird der "Berliner Morgenpost" zufolge nach seiner geplanten Eröffnung Ende 2017 schlechter mit der Bahn erreichbar sein als angekündigt. Der Airport-Express der Linie RE9 könne nicht wie geplant im Halbstunden-Takt vom Berliner Hauptbahnhof über Potsdamer Platz und Südkreuz zum BER fahren, schreibt das Blatt am Sonntag. Hauptgrund sei eine Trassenüberlastung durch Fern- und Regionalzüge. Derzeit verhandele der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mit der Bahntochter DB Netz über Alternativrouten, etwa über Lichtenberg und Rummelsburg.

  • - 14.000 Teilnehmer bei Buga-Quiz

    An einem Quiz zur Bundesgartenschau 2015 in der Havelregion haben sich 14.000 Gartenschau-Fans aus ganz Deutschland beteiligt. Ein Gewinnspiel der Brandenburger Staatskanzlei hätte noch nie eine so große Resonanz gehabt, sagte Regierungssprecher Thomas Braune am Sonntag in Potsdam nach der Ermittlung der Gewinner. Zu beantworten waren fünf Fragen rund um die Gartenschau, die entlang der Havel in Sachsen-Anhalt und Brandenburg veranstaltet wird. Zu gewinnen gab es fünfmal zwei Eintrittskarten für die Schau, die vom 18. April bis 11. Oktober dauert. 

  • - 33-Jähriger bei Überfall schwer verletzt

    Straßenräuber haben in Berlin-Gesundbrunnen einen 33-Jährigen überfallen und schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, wurde das Opfer in der Nacht zum Sonntag in der Osloer Straße von zwei Unbekannten angegriffen. Sie rissen den 33-Jährigen zu Boden, schlugen und traten auf ihn ein. Dabei erlitt er schwere Verletzungen an Kopf, Oberkörper und einer Hand. Die Angreifer raubten seine Geldbörse und liefen davon, als der Überfallene um
    Hilfe rief.

  • - Woidke gratuliert de Maizière zum 75. Geburtstag

    Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat dem ersten frei gewählten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière zu dessen 75. Geburtstag am Montag Glückwünsche übermittelt. Woidke würdigte den Beitrag des CDU-Politikers zur deutschen Wiedervereinigung, wie die Staatskanzlei am Sonntag mitteilte. Als Vorsitzender des Petersburger Dialogs sei de Maizière bemüht, den Gesprächsfaden zwischen Deutschland und Russland nicht abreißen zu lassen. Der Petersburger Dialog ist ein Forum zur Verständigung zwischen den Zivilgesellschaften beider Länder.

  • - Junge Frau geschlagen und ausgeraubt

    Eine junge Frau ist in Berlin-Zehlendorf ausgeraubt und geschlagen worden. Der 33 Jahre alte mutmaßliche Täter wurde kurze Zeit später festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Ein Räuber hatte der 19-Jährigen in der Nacht zum Sonntag in der Sachtlebenstraße ins Gesicht geschlagen und ihr Handy verlangt. Als sie es ihm gegeben hatte, entriss er ihr noch die Handtasche und lief davon. Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Der Beschuldigte wurde gefasst.

  • - Singakademie Frankfurt feiert 200. Geburstag

    Die Singakademie Frankfurt (Oder) feiert ab Sonntag ihr 200-jähriges Bestehen. Auftakt für das Festjahr ist ein Konzert in der Konzerthalle "Carl Philipp Emanuel Bach". Im Programm steht die Uraufführung des Stücks "Von der Macht des Gesangs" von Siegfried Matthus (Musik) und Eika Herlyn (Text). 1815 als "Singegesellschaft in Frankfurt a.d. Oder" gegründet, ist die Singakademie die älteste in Brandenburg.  

Jugendliche trinken Alkohol (Bild: dpa)

Zahl um mehr als ein Drittel gestiegen - Mehr betrunkene Kinder in Berlin aufgegriffen

"Komasaufen" hat für Berlins Teenies wohl seinen Reiz verloren - die Zahl der Jugendlichen, die sich bis zur Besinnungslosigkeit betrinken, geht zurück. Doch jetzt scheinen verstärkt Berliner Kinder zum Alkohol zu greifen. Zumindest hat die Berliner Polizei 2014 wesentlich mehr betrunkene Kinder vorübergehend in Obhut genommen als im Vorjahr - die meisten in Lichtenberg.

Alba Berlins Basketballprofi Reggie Redding (rechts) behauptet den Ball im Euroleague-Spiel gegen den FC Barcelona in Barcelona am 27.02.2015 (Quelle: imago).

Euroleague | 92:82-Niederlage gegen den FC Barcelona - Reisegruppe Redding verpasst die Sensation

Lange sah es am Freitag so aus, als wäre Alba Berlin schon nach einem guten ersten Viertel die Kraft gegen den FC Barcelona ausgegangen - doch Sasa Obradovics müdes Team zeigte einen hinreißenden Kampf und glich, angeführt von Renfroe und Redding, kurz vor Schluss sogar noch aus. In der Verlängerung aber, den hitzigsten Sekunden des Spiels, blieb der Favorit cool. Von Sebastian Schneider

Dagur Sigurdsson (Quelle: dpa)

Handball | Erste Pleite im EHF-Pokal - Füchse verlieren in Dänemark

Die Füchse-Defensive hatte nicht ihren besten Tag: Nach fünf Siegen in Serie haben die Berliner mal wieder ein Spiel verloren. Gegen die Dänen von Skjern Handbold setzte es am Ende eine 28:32-Niederlage. In der EHF-Zwischenrunde geht es um nicht weniger als das Final Four vor eigenem Publikum.

Mehr zum Thema

Vor 1000 Tagen hätte der BER eröffnet werden sollen (Quelle: dpa/rbb)

1.000 Tage BER-Nichteröffnung - 11.712 Marathons durch Berlin

Vor 1.000 Tagen hätte der BER eigentlich eröffnet werden sollen - stattdessen gab es Personaldebatten, Milliarden Euro geschätzte Mehrkosten und eine Brandschutzanlage mit dem schönen Spitznamen "Das Monster". Wir feiern die tausendtägige Nichteröffnung und haben 14 Ideen, wie Mehdorn & Co die Zeit besser hätten nutzen können. Von Hanna Metzen

Zicklein vom Karolinenhof bei Kremmen (Quelle: rbb/Susanne Hakenjos)

Hochbetrieb bei Brandenburgs Schaf- und Ziegenzüchtern - Von Schaf-Graffiti und Zicklein-Tränken

Schäfchenzählen ist zurzeit angesagt bei Brandenburgs Züchtern: In den Winterquartieren drängeln sich jede Menge kleine Lämmer. Und auch bei den Ziegen gab es Nachwuchs. Das heißt Überstunden und Nachtschichten in den Betrieben. Ab diesem Jahr können sich die Züchtereien allerdings über höhere Förderprämien freuen - auch wenn unterm Strich oft nicht so viel übrig bleibt. Von Susanne Hakenjos

Ein angestellter Lehrer streikt am 13.5.2013 in Berlin und hält ein Schild mit der Aufschrift "Lehrer 2. Klasse" hoch (Bild: dpa)

GEW und Verdi kündigen bundesweite Streiks an - Gewerkschaften wollen Berliner Schulen lahm legen

An Grund- und Berufsschulen in Berlin soll am Dienstag gar nichts mehr gehen. Die Gewerkschaften GEW und Verdi hat das gesamte angestellte Schulpersonal zum Warnstreik aufgerufen. Ausstände gibt es ab Wochenbeginn auch in anderen Teilen Deutschlands und in anderen Teilen des öffentlichen Dienstes. Brandenburg bleibt aber vorerst verschont.

Ein Vater hält sein Neugeborenes im Arm (Quelle: dpa)

Verband sieht Ansteckungsgefahr in Berlin - Ärzte: Babys sollten wegen Masern zuhause bleiben

Die Zahl der neuen Masernfälle in Berlin steigt und steigt. Nun hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte eine drastische Warnung ausgesprochen: Eltern sollten nicht mit ihren Säuglingen in die Öffentlichkeit gehen. Die Ansteckungsgefahr sei zu hoch. Seit Oktober erkrankten insgesamt über 630 Menschen in Berlin - seit Beginn der Woche waren es 70.

Restaurierte Hausfassade aus der Gründerzeit in Berlin-Moabit (Quelle: imago/Müller-Stauffenberg)

Video: Abendschau | 27.02.2015 | Heike Bettermann - Berlin-Mitte erwägt Milieuschutz für Moabit und Wedding

Wohnraum auch in begehrten Wohngegenden bezahlbar erhalten – dazu gibt es den sogenannten Milieuschutz. In einigen Stadtteilen Berlins gibt es bereits Auflagen für Modernisierung und Aufwertung von Wohnungen. Auch in Moabit oder Wedding haben die Menschen Angst vor Mietsteigerungen und Verdrängung. Daher denkt jetzt auch Mitte über Milieuschutz nach. Kritiker meinen: ziemlich spät. 

Mehr zum Thema

Premieren

Im Kurz-Check

151 Beiträge

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, leichter Regen8 °C
  • MOwolkig, leichter Sprühregen8 °C
  • DIwolkig, Regenschauer8 °C
  • MIwolkig8 °C
  • DOwolkig7 °C
  • FRstark bewölkt7 °C
  • SAwolkig8 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Wittenau, Oranienburger Straße

          Expandieren

          Wittenau, Oranienburger Straße

          In Höhe Am Nordgraben sind die Ampeln außer Betrieb.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Expandieren

          Alt-Treptow, Kiefholzstraße

          Zwischen Treptower und Elsenstraße ist in beiden Richtungen abwechselnd nur eine Spur frei. Eine Ampel regelt den Verkehr. (Bis 30.06. 2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Expandieren

          A 2, Berlin Richtung Magdeburg

          Der Anschluss Brandenburg ist gesperrt. Umleitungen sind beschildert. (Bis 31.03.2015, 18 Uhr)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahn

          Expandieren

          U-Bahn

          Zwischen den U-Bhfn. Rathaus Spandau und Rohrdamm fahren die Züge der U7 von So. bis Do. jeweils ab 22 Uhr bis Betriebsschluss im 20-Minuten-Takt (bis 6.3.). Ein barrierefreies Umsteigen auf dem U-Bhf. Rohrdamm wird durch mobile Rampen ermöglicht.

          Einklappen
        • Bus N9, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N9, Charlottenburg

          Die Nachtlinie wird b.a.W. von der Hardenbergstraße über Ernst-Reuter- Platz und Straße des 17. Juni zur Bachstraße umgeleitet.

          Einklappen
        • Bus N7, Charlottenburg

          Expandieren

          Bus N7, Charlottenburg

          In Richtung Spandau fährt die Linie ab Bismarck- über Wilmersdorfer und Zille- zur Richard-Wagner-Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Bus 140, Kreuzberg

          Expandieren

          Bus 140, Kreuzberg

          B.a.W. fahren die Wagen in Richtung S- Bhf. Ostbahnhof über Gitschiner, Skalitzer Straße und Kottbusser Tor zur Adalbertstraße.

          Einklappen
        • Bus 197 und X54, Marzahn

          Expandieren

          Bus 197 und X54, Marzahn

          Die Linien werden über die Eisenacher zur Gothaer Straße und in Richtung Prerower Platz über Zossener Straße zur Landsberger Allee umgeleitet. Die Expresslinie X54 bedient die Stationen der Linie 197 zwischen Blumberger Damm und Kaulsdorfer Straße (b.a.W.).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 24 Richtung Hamburg Dreieck Wittstock / Dosse

          Expandieren

          A 24 Richtung Hamburg Dreieck Wittstock / Dosse

          Einklappen
        • und auf der A 15, Höhe Boblitz bei Tempo 100 Richtung Spreewalddreieck

          Expandieren

          und auf der A 15, Höhe Boblitz bei Tempo 100 Richtung Spreewalddreieck

          Einklappen
        • in der Ortsumfahrung Güterfelde Richtung Potsdam

          Expandieren

          in der Ortsumfahrung Güterfelde Richtung Potsdam

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Zehntausende erinnern an Boris Nemzow.

        Trauermarsch der russischen Opposition 

        Trauermarsch: Zehntausende nehmen Abschied von Nemzow

        Sie schwenken Fahnen, halten Fotos des ermordeten Kreml-Kritikers Nemzow in die Höhe. In Moskau zeigen Zehntausende Menschen bei dem Gedenkmarsch ihre Trauer. Nemzow war Freitagnacht in der Nähe des Kreml erschossen worden.
      • Sendungsbild

        Nemzow-Interview vom Dezember 2014 

        Nemzow-Interview 2014: "Mafiastaat mit Putin an der Spitze"

        Für eine ARD-Produktion hat Boris Nemzow im Dezember ein Interview gegeben - und mit dem System Putin abgerechnet. Er sprach von mafiösen Strukturen, staatlich gelenkten Medien sowie Putins Machthunger, der noch lange nicht gestillt sei.
      • Moskau mit russischen Flaggen.

        Politische Kultur in Russland 

        Warum die Opposition in Russland so schwach ist

        Strenge Auflagen und Verurteilungen: Für die russische Opposition ist es schwierig, sich Gehör zu verschaffen. Der Ukraine-Konflikt hat, auch dank der Staatsmedien, die Bevölkerung zusammengeschweißt. Die Opposition hingegen ist tief zerstritten.
      • Polizeifahrzeuge in Bremen.

        Sicherheitsvorkehrungen zurückgestuft 

        Keine Anschlagsgefahr mehr in Bremen

        Bremen hat seine Sicherheitsmaßnahmen zurückgestuft. Innensenator Mäurer sagte, bei Durchsuchungen seien keine Waffen gefunden worden. Hinweise auf einen angeblich gewaltbereiten Libanesen hätten die Terrorwarnung ausgelöst.
      • Coca Cola

        Abkehr von Mehrwegsystem 

        Umweltamt droht mit Strafabgabe auf Einwegflaschen

        Bei den Discountern geht der Trend wieder zum Einweg, auch Coca-Cola setzt verstärkt auf Wegwerfflaschen. Das Umweltbundesamt will gegen die Krise im Mehrwegsystem vorgehen - und droht mit einer neuen Strafabgabe. Die fordern auch Umweltverbände.
      • BMW will bis zum Ende des Jahres weltweit 8000 unbefristete Jobs schaffen.

        Geschäft des Autobauers floriert 

        BMW schafft 8000 neue Jobs

        Das Geschäft bei BMW floriert. Nun will der Autobauer mehr neue Mitarbeiter einstellen als je zuvor: Weltweit würden 8000 neue Jobs geschaffen, 5000 davon in Deutschland, so das Unternehmen. Händeringend sucht BMW dabei vor allem nach Frauen.
      • Kohlekraftwerk Moorburg

        Umstrittenes Vattenfall-Projekt in Hamburg 

        Hamburg: Umstrittenes Kohlekraftwerk Moorburg in Betrieb

        Vattenfall hat den kommerziellen Betrieb des Kohlekraftwerks Hamburg-Moorburg gestartet - mit jahrelanger Verspätung. Das Unternehmen spricht von der modernsten Anlage seiner Art. Für Umweltschützer ist der Milliardenbau ein veralteter Klimakiller.
      • Sendungsbild

        Europamagazin-Reportage aus Groningen 

        Europamagazin: Erdbeben nach Gasbohrungen in Niederlanden

        Jahrzehntelang haben die Niederländer von Europas zweitgrößtem Erdgasvorkommen unter Groningen profitiert - jetzt müssen die Menschen in der Region mit den Folgen leben. Durch die Bohrungen entstehen Erdbeben - die immer stärker werden.
      Sieglinde und Heinrich Kenzler (Quelle: rbb / Marcus Gross)

      Dramatische Flucht vor 70 Jahren - Brandenburger Wolfskinder aus Ostpreußen

      Sieglinde und Heinrich Kenzler wachsen in Ostpreußen auf, das als "Luftschutzkeller Deutschlands" gilt. Doch als im Januar 1945 die sowjetische Front näher rückt, müssen sie fliehen. Sieglinde verliert ihre Familie und streift - wie viele andere so genannte Wolfskinder - schutzlos, zerlumpt und abgemagert durch Ostpreußen und Litauen. Elf Jahre nach Kriegsende trifft sie im Kinderheim im brandenburgischen Kyritz auf ihre verloren geglaubten Geschwister - und ihren späteren Ehemann. Von Marcus Gross

      Mehr zum Thema

      Thema

      Mindestlohn

      8 Beiträge

      Video: zibb | 27.02.2015 | Kathrin Hampel - Kreuzberg wehrt sich gegen wilde Plakatierer

      Vor allem wenn es dunkel wird, ziehen sie durch Berlins Szene-Kieze: Illegale Plakatierer kleben ihre Werbung und Botschaften an Stellen, wo sie eigentlich nicht hingehören. Häuserwände und Laternen mit zentimeterdicken Plakatschichten gehören auch in Berlin-Kreuzberg an vielen Ecken zum Straßenbild. Das will die Kreuzberger SPD nun ändern und gegen das wilde Plakatieren vorgehen.

      Mehr zum Thema

      Archäologen und Grabungstechniker arbeiten am 25.02.2015 an einer Ausgrabungsstelle nahe Schmölln im Landkreis Uckermark (Brandenburg). (Quelle: dpa)

      Urnen, Gräber und Skelette - Spektakuläres Gräberfeld in der Uckermark entdeckt

      Riesige Steinkreise, unversehrte Urnen, aufwändige Feldsteinsetzungen und ein tonnenschwerer Kasten samt Skelett: Landesarchäologen haben bei Schmölln ein Gräberfeld von in Brandenburg nie gekannten Ausmaßen entdeckt. Für die Archäologen ist es eine Sensation, denn der Fund ist von Grabräubern komplett verschont geblieben. Damit das so bleibt, haben sie den Fundort bislang geheim gehalten. Von Alexander Goligowski

      Filmstarts der Woche

      Der 18-jährige Nasser, der gegen seinen Vater wegen Zwangsheirat geklagt hat (Quelle: dpa/Gregor Fischer)

      Vater in Berlin wegen Entführung verklagt - 18-Jähriger wehrt sich gegen Zwangsehe

      Gegen den eigenen Willen von den Eltern verheiratet werden – das ist für alle Jugendlichen eine Horrorvorstellung. Aber es passiert immer wieder. Und es trifft immer häufiger auch Jungs. Einer davon ist der 18-jährige Nasser aus Berlin. Weil er homosexuell ist, wollten ihn seine Eltern entführen und verheiraten. Deswegen hat Nasser seinen Vater verklagt. Von Nina Amin

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Johann Lafer (li.) und Kim Fisher (Quelle: rbb/MDR/Andreas Piasek)

        Lafers leckerer Osten

        Hexenkräuter, wilde Rinder und mystische Rezepte haben Johann Lafer in den Harz gelockt. Zusammen mit Kim Fisher geht der Meister des guten Geschmacks auf kulinarische Entdeckungstour durch eine der urtümlichsten Landschaften Deutschlands.

      • v.l.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Kapitän Bleibtreu (Michael Gwisdek) (Quelle: rbb/Radio Bremen/Jörg Landsberg)

        Tatort: Schiffe versenken

        Vor der norwegischen Küste geht einem deutschen Fischerboot eine Leiche ins Netz. Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den Zweiten Offizier des Bremerhavener Containerschiffs MS Karina. Zum Erstaunen von Hauptkommissarin Inga Lürsen und ihrem Kollegen Stedefreund wird der Tote nicht vermisst und weder die Wasserschutzpolizei noch die zuständige Reederei sind zur Mithilfe bereit.

      • Zeichnung: Zarah Leander 1942 auf dem Weg zu Goebbels ins Propagandaministerium (Quelle: rbb/Ali Soozandeh)

        Die Akte Zarah Leander

        Nazi-Diva, Künstlerin oder Sowjetspionin? An den Gerüchten, die sich um die schwedische Schauspielerin und Sängerin Zarah Leander ranken, scheiden sich bis heute die Geister. In den Jahren 1937 bis 1942 stand sie in zehn Filmen in Nazi-Deutschland vor der Kamera. Die Dokumentation taucht ein in das Leben der schwedischen Filmdiva und enthüllt die Geschichte einer Frau, die die Nähe der Macht genossen hat und die glaubte, mit den mächtigsten Männern ihrer Zeit spielen zu können. Was steckt wirklich hinter dem geheimnisvollen Blick, den frivolen Liedern und pompösen Gesten? Was verraten die Unterlagen des schwedischen Geheimdienstes?

      • Johann Lafer (li.) und Kim Fisher (Quelle: rbb/MDR/Andreas Piasek)

        Lafers leckerer Osten

        Hexenkräuter, wilde Rinder und mystische Rezepte haben Johann Lafer in den Harz gelockt. Zusammen mit Kim Fisher geht der Meister des guten Geschmacks auf kulinarische Entdeckungstour durch eine der urtümlichsten Landschaften Deutschlands.

      • v.l.: Hauptkommissarin Inga Lürsen (Sabine Postel), Kapitän Bleibtreu (Michael Gwisdek) (Quelle: rbb/Radio Bremen/Jörg Landsberg)

        Tatort: Schiffe versenken

        Vor der norwegischen Küste geht einem deutschen Fischerboot eine Leiche ins Netz. Bei dem Toten handelt es sich vermutlich um den Zweiten Offizier des Bremerhavener Containerschiffs MS Karina. Zum Erstaunen von Hauptkommissarin Inga Lürsen und ihrem Kollegen Stedefreund wird der Tote nicht vermisst und weder die Wasserschutzpolizei noch die zuständige Reederei sind zur Mithilfe bereit.

      • Zeichnung: Zarah Leander 1942 auf dem Weg zu Goebbels ins Propagandaministerium (Quelle: rbb/Ali Soozandeh)

        Die Akte Zarah Leander

        Nazi-Diva, Künstlerin oder Sowjetspionin? An den Gerüchten, die sich um die schwedische Schauspielerin und Sängerin Zarah Leander ranken, scheiden sich bis heute die Geister. In den Jahren 1937 bis 1942 stand sie in zehn Filmen in Nazi-Deutschland vor der Kamera. Die Dokumentation taucht ein in das Leben der schwedischen Filmdiva und enthüllt die Geschichte einer Frau, die die Nähe der Macht genossen hat und die glaubte, mit den mächtigsten Männern ihrer Zeit spielen zu können. Was steckt wirklich hinter dem geheimnisvollen Blick, den frivolen Liedern und pompösen Gesten? Was verraten die Unterlagen des schwedischen Geheimdienstes?

      Zum Livestream
      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Winter am See (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      Zum Livestream
      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      Zum Livestream
      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      • Frühstückseier (Bildquelle: dpa)

        Der schöne Morgen

        Die Radioeins Morgenshow informiert unterhaltsam und kompetent mit Kommentaren, Fitness-Tipps, dem Börsenblick sowie Experten- und Korrespondenten-Gesprächen zum aktuellen Zeitgeschehen.

      • Radio Affair (Verstärker) - Imagebild zur Sendung (Foto: Radioeins)

        Radio Affair

        Anja Caspary präsentiert montags von 21:00 bis 23:00 Uhr Musik aus dem weit gefächerten Bereich der Rockmusik, darunter viele Raritäten aus den 70ern. Nicht selten sind auch hochkarätige Gäste zu Besuch. Höhepunkt jeder Sendung ist "Die Lange Rille".

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Symbolbild: Herzrhythmus (Bild: Imago/Steinach)

        Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      Zum Livestream
      • Verschiedene Zeitungen hängen an einem Zeitungshalter (Bild: dpa)

        Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 und 12:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      Zum Livestream
      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      Zum Livestream
      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Maximize!

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      Zum Livestream
      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      • Impression vom Holi Festival in Mumbai (Bildquelle: dpa)

        Cyberjam mit Genetic Drugs

        Was hat ein Mikrochip mit Ahnenkult zu tun? Was ein sibirischer Schamane mit einem Computerfreak aus Manhattan? Die Radiosendung mit Genetic Drugs erforscht und erfindet Schnittstellen zwischen Hi-Tech und Tribal Ethno.

      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      www.wdr.de