Dietmar Woidke (SPD,l) und Christian Görke (Die Linke) (Quelle: dpa)

Brandenburger Landesregierung vor Neuauflage - SPD entscheidet sich für Rot-Rot

Neun Tage nach der gewonnenen Landtagswahl steht fest: Die SPD will Koalitionsverhandlungen mit der Linken aufnehmen. Die Sondierung mit der CDU war zuvor gescheitert. Zwischen Sozial- und Christdemokraten herrscht nun dicke Luft. Die Linken dagegen lehnen sich entspannt zurück.

Thema

Landtagswahl 2014

75 Beiträge
Michail Chodorowski im Haus des Rundfunks (Foto: rbb/Karo Krämer)

Michail Chodorkowski im Haus des Rundfunks - Mit europäischen Werten zu einem besseren Russland

Der frühere Oligarch und Kreml-Kritiker Michael Chodorkowki will vom Ausland aus den westlich orientierten Teil der russischen Bevölkerung unterstützen. Dazu hat er am Samstag in Paris seine Initiative "Offenes Russland" wieder ins Leben gerufen. Am Dienstagabend sprach er auf einer Veranstaltung im rbb über den Nationalchauvinismus Putins und einen notwendigen Umsturz in seinem Heimatland.

Vergleich mit Umwelt-Aktivisten gescheitert - Erstmal kein Geld für Vattenfall

Für die Braunkohlegegner war es eine wichtige Protestaktion, für Vattenfall ein Ärgernis. Das schwedische Unternehmen will nun einen Ausgleich dafür, dass sich neun Aktivisten vor einem Jahr an Bahngleise in der Nähe des Tagebaus Welzow-Süd ketteten und den Braunkohle-Betrieb störten. In Cottbus scheiterte ein erstes Vergleichsgespräch.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh spricht mit Bausenator Michael Müller (SPD) (Quelle: dpa)

Erstes Mitgliederforum im Willy-Brandt-Haus - Stöß, Saleh und Müller stehen Rede und Antwort

Die Berliner SPD-Mitglieder sollen entscheiden, ob sich Jan Stöß, Raed Saleh und doch eher Michael Müller am besten als Regierender Bürgermeister eignet. Dazu konnten sie die drei Kandidaten am Dienstag bei einem Mitgliederforen auf Herz und Nieren testen. Sozialwohnungen, sozialer Zusammenhalt und die kommunale Strom- und Gasversorgung waren die Themen, mit denen sie zu punkten versuchten.

Mehr zum Thema

Visualisierte Luftaufnahme des Bauprojekts Lichterfelde-Süd (Quelle: Groth Grupp/© CASANOVA + HERNANDEZ ARCHITECTS)

Das größte Neubauprojekt der Stadt - Masterplan für ein neues Wohnviertel in Lichterfelde

Immer mehr Menschen ziehen nach Berlin. Wohnungen werden allmählich knapp, Bauland ist rar. Einen Lichtblick gibt es in Lichterfelde-Süd. Dort sollen auf einem ehemaligen Militärgelände 2.500 Wohnungen entstehen, das wäre momentan das größte Neubauprojekt der Hauptstadt. Die konkreten Pläne wurden nun vorgestellt, es gab nicht nur Lob. Von Karsten Zummack

Mehr zum Thema

Rurik van Hagens, der Sohn des Plastinators Gunther van Hagens, am 09.04.2014 bei der Eröffnung der "Körperwelten"-Ausstellung in München (Quelle: imago)

Trotz Verbot durch Bezirk Mitte - "Körperwelten"-Macher bleiben bei Eröffnungsplänen

Wird das "Körperwelten"-Museum Anfang Dezember in Berlin eröffnen - oder setzt sich der Bezirk Mitte durch, der strikt gegen die Schau mit den präparierten Leichen ist? Die Ausstellungsmacher jedenfalls wollen trotz der fehlenden Genehmigung des Bezirksamtes weitermachen wie geplant, die Familie des Plastinators von Hagens sieht sich rechtlich auf der sicheren Seite. Doch auch Bezirksbürgermeister Hanke gibt nicht nach.

Mehr zum Thema

Ein Elektroauto wird mit einem gelben Stromkabel an einer Ladesäule mit Ökostrom geladen (Quelle: dpa)

Stadtsenator Müllers "ehrgeizige Ziele" - Berlin plant über 300 Ladestationen für Elektroautos

Berlin will immer umweltfreundlicher werden - auch beim Verkehr: Nach den Plänen von Stadtentwicklungssenator Michael Müller soll es bis Ende 2015 340 Ladepunkte für Elektroautos geben. Auch wünscht sich der Senator, dass in Zukunft mehr Laster und Transporter mit Strom fahren sollen. Den Anfang macht im nächsten Jahr die BVG mit einem Elektrobus.

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Weiteres Berliner Piraten-Mitglied verlässt die Partei

    Der Berliner Abgeordnete Simon Weiß ist am Dienstag aus der Piratenpartei ausgetreten. Er ist bereits das dritte Fraktionsmitglied innerhalb von nur wenigen Tagen. Alle erklärten, ihre Arbeit in der Abgeordnetenhaus-Fraktion jedoch fortsetzen zu wollen. Hintergrund der Austritte sind seit geraumer Zeit schwelende Konflikte innerhalb der Piraten über den Kurs der Partei.

  • - Polizisten nach Angriff auf zwei Afrikaner verurteilt

    Das Amtsgericht Tiergarten hat zwei Berliner Polizisten wegen gefährlicher Körperverletzung im Amt zu Geldsatrafen von je 7.500 Euro verurteilt. Die Beamten hatten vor einem Jahr nach einer Kneipentour zwei Afrikaner am Görlitzer Park in Kreuzberg geschlagen und getreten. Den einen hielten sie für einen Drogendealer, der zweite kam ihm zur Hilfe. Im Laufe der Auseinandersetzung zückten die Angeklagten den Dienstausweis. Nach Einschätzung der Richterin war die Tat nicht rassistisch motiviert.

  • - Lehrer nach Misshandlungsvorwurf suspendiert

    Ein Lehrer in Guben (Spree-Neiße) soll zwei neunjährige Schüler geschlagen haben. Es werde wegen Körperverletzung und Misshandlung Schutzbefohlener ermittelt, bestätigte der Sprecher der Polizeidirektion Süd am Dienstag einen Bericht der "Lausitzer Rundschau". Das Staatliche Schulamt Cottbus habe den Mann bis zur Klärung vom Dienst suspendiert, sagte der Sprecher des Bildungsministeriums, Stephan Breiding, auf Anfrage.

  • - Sechsjährige will mit dem Auto einkaufen fahren

    Weil sie einkaufen fahren wollte, hat sich eine Sechsjährige in Brandenburg/Havel den Autoschlüssel der Eltern genommen: Zusammen mit ihrem sieben Jahre alten Freund auf dem Beifahrersitz verursachte das Mädchen einen Unfall. Wie die Polizei am Dienstag angab, fuhr das Kind gegen ein abgestelltes Fahrzeug und schob dieses gegen einen weiteren Wagen. Die beiden Kinder blieben unverletzt, der Schaden liegt bei 4.500 Euro.

  • - Vogel als Grünen-Fraktionschef bestätigt

    Axel Vogel bleibt Fraktionschef der Brandenburger Grünen. Der 58-Jährige ist am Dienstag mit allen sechs Stimmen der Fraktion wiedergewählt worden. Vogel kündigte an, künftig stärker Politik für den ländlichen Raum machen zu wollen. Landesweit hatten die Grünen bei der jüngsten Wahl 6,2 Prozent (2009: 5,7) der Stimmen erhalten. Vogels Stellvertreterin wird Ursula Nonnemacher.

  • - Vattenfall bleibt im Streit mit Umweltaktivisten

    Im Schadenersatzstreit zwischen Vattenfall und Umweltaktivisten sowie der Organisation Greenpeace hat es am Dienstag keine Einigung gegeben. Bei der ersten mündlichen Verhandlung am Landgericht Cottbus scheiterte ein Vergleichsgespräch. Der schwedische Konzern will einen Ausgleich dafür, dass sich Aktivisten vor einem Jahr an Bahngleise in der Nähe des Tagebaus Welzow-Süd bei Cottbus ketteten und den Braunkohle-Betrieb störten.

  • - Fünf junge Verletzte aus Gaza in Berliner Klinik

    Fünf kriegsverletzte Kinder und Jugendliche aus Gaza werden von diesem Dienstag an im Vivantes Klinikum Neukölln behandelt. Initiiert wurde die Hilfsaktion von den gemeinnützigen Organisationen Help sans Frontieres, PalMed Deutschland und HoffnungsBrücke Berlin. Die teils schwer verletzten Kriegsopfer im Alter zwischen 5 und 24 Jahren gelangten via Kairo nach Berlin.

  • - Intendant Castorf denkt an Vertragsverlängerung

    Im Jahr 2016 läuft Frank Castorfs Vertrag als Intendant der Berliner Volksbühne nach fast einem Vierteljahrhundert aus. Er kann sich allerdings vorstellen, weiterzumachen. Wie er dem "Tagesspiegel" sagte, ist er gesprächsbereit, wenn die Politik will, dass es noch weitergeht. Castorf habe zwar mal gesagt, dass er aufhören wolle, aber man könne sich bei ihm auf nichts verlassen.

  • - Konferenz zu klimafreundlichem Tourismus

    Rund 150 Wissenschaftler und Vertreter der Tourismusbranche beraten seit Dienstag auf einer internationalen Konferenz in Potsdam darüber, wie Urlaubmachen klimafreundlicher werden kann. Die Ideen reichen von Hotel-Fahrgemeinschaften bei Tagestouren bis hin zu technischen Umrüstungen auf erneuerbare Energien.

  • - Gottesdienst für Geschiedene in Berlin

    Die Kirchen in Berlin laden für kommenden Sonntag zu einem ökumenischen Gottesdienst für Geschiedene und Getrenntlebende ein. Der Gottesdienst wird gemeinsam von der Landeskirche und dem katholischen Erzbistum organisiert. Er findet um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Michael in Berlin-Kreuzberg statt.

Ein Besucher sieht sich am 23.09.2014 auf der Bahntechnikmesse Innotrans auf dem Messegelände in Berlin das Fahrwerk eines Regiozugs des Unternehmens Pesa an (Quelle: dpa)

Von der Lok bis zur Weiche - 140 Weltneuheiten auf der Berliner Innotrans

Die Bahnmesse Innotrans hat sich zum unangefochtenen Weltmarktführer und zur internationalen Leitmesse der Branche entwickelt. Am Dienstag hat sie in Berlin zunächst für Fachbesucher ihre Tore geöffnet, ehe sie dann am Wochenende auch den Eisenbahnfans aus aller Welt offensteht. Von Johannes Frewel

Luftaufnahme vom Finowkanal (Quelle: www.fiwafly.de)

Marode Schleusen bedrohen die Wasserstraße - Finowkanal soll Weltkulturerbe werden

Eigentlich könnte er Tausende Bootstouristen anlocken und Geld nach Brandenburg spülen: Der Finow-Kanal ist die älteste künstliche Wasserstraße Deutschlands, die noch in Betrieb ist. Doch immer mehr Schleusen des Kanals sind marode und für eine Sanierung fehlt das Geld. Die Bürgerinitiative "Unser Finowkanal" hat nun einen Plan zur Rettung der Wasserstraße. Von Nico Hecht

Der FC Energie jubelt nach dem 1:0 gegen den Chemnitzer FC (Quelle: imago)

Fußball | 3. Liga - Energie Cottbus gewinnt Ost-Duell in Chemnitz

Fußball-Drittligist Energie Cottbus hat mit einem Sieg gegen den Tabellenführer Chemnitzer FC den Anschluss an die Spitzengruppe geschafft. Bereits in der 5. Minute traf der Cottbuser Sven Michel zum Siegtreffer. Die Lausitzer hielten den Vorsprung trotz einer gelb-roten Karte gegen Mimbala.

Mehr zum Thema

Hertha-Spieler Nico Schulz verlässt am 19.09.2014 nach einer roten Karte im Spiel beim SC Freiburg den Platz. (Quelle: dpa)

Fußball | Hertha empfängt Wolfsburg - "Vielleicht gelingt uns ein unerwarteter Sieg"

Mit bislang nur zwei Punkten dümpelt Hertha BSC in den unteren Regionen der Bundesliga-Tabelle vor sich hin. Entsprechend angeknackst ist das Selbstvertrauen der Berliner vor dem Heimspiel am Mittwoch gegen den VfL Wolfsburg. Doch groß umstellen will Trainer Jos Luhukay seine Mannschaft nicht. An einer Stelle ist der Coach aber zu einer Änderung gezwungen - Nico Schulz ist nach einer roten Karte gesperrt.

Mehr zum Thema

Der Landwirt Harald Wenske aus dem Spreewalddorf Lehde (Brandenburg) fährt am 23.09.2014 mit einem mit Kürbissen voll beladenen Spreewaldkahn über ein Fließ. (Quelle: dpa)

Kalendarischer Herbstbeginn - Der Herbst bringt goldenen Glanz

Der Sommer ist vorbei - es lebe der Herbst! Im Spreewald füllen Kürbisse die Kähne, Pilze sprießen in den Wäldern und in Berlin freuen sich die Sportler. Vier Wochen nach dem meteorologischen Herbstbeginn ist es jetzt offiziell: Der Sommer ist vorbei. rbb online nennt Gründe, warum man trotzdem nicht trauern muss.

Mehr zum Thema

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt16 °C
  • MIwolkig16 °C
  • DOwolkig15 °C
  • FRwolkig18 °C
  • SAwolkig18 °C
  • SOleicht bewölkt20 °C
  • MOleicht bewölkt22 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 100, Stadtring Richtung Treptow

          Expandieren

          A 100, Stadtring Richtung Treptow

          Der Britzer Tunnel ist zwischen Gradestraße und Dreieck Neukölln wegen Wartungsarbeiten bis 5 Uhr früh gesperrt. Auf der Umfahrung über die Gradestraße stockt es.

          Einklappen
        • Alt-Treptow, Am Treptower Park

          Expandieren

          Alt-Treptow, Am Treptower Park

          Zwischen Bouchéstraße und Elsenstraße ist stadtauswärts nur eine Spur frei. (Bis 02.10.2014)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Expandieren

          A 10, Südlicher Berlin Ring Richtung Dreieck Spreeau

          Die Ausfahrt Ludwigsfelde-Ost ist gesperrt. (Bis 29.11.2014)

          Einklappen
        • Berlin
        • U2

          Expandieren

          U2

          Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren bis 12.12., jeweils von Mo.-Do., 21 bis 3:30 Uhr, ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • U7

          Expandieren

          U7

          Zwischen Grenzallee und Johannisthaler Chaussee jeweils So. bis Do., 22 bis 3:30 Uhr, Pendelbetrieb im 20 Minuten- Takt (bis 25.9.).

          Einklappen
        • Straßenbahn M4

          Expandieren

          Straßenbahn M4

          Die Haltestellenzugänge an den Treppen der Fußgängerunterführung sowie in Höhe Greifswalder/Grellstraße sind gesperrt. Bis 31.12. gibt es ampelgeregelten Ersatz südwestlich der Bahnbrücke über die Greifswalder Straße einschließlich der Gleise; ein zweiter Übergang ist an der Lilli-Hennoch-Straße.

          Einklappen
        • Straßenbahn 12

          Expandieren

          Straßenbahn 12

          Die Tram fährt b.a.W.ab Zionskirchplatz über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße zur Endhaltestelle Am Kupfergraben.

          Einklappen
        • Straßenbahn 21

          Expandieren

          Straßenbahn 21

          Die Tram 21 ist bis 29.9. zwischen S- Bhf. Rummelsburg und Marktstraße unterbrochen. Eine Verbindung zwischen diesen Haltestellen ist nur fußläufig (ca. 250 Meter) möglich.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • keine aktuellen Blitzer

          Expandieren

          keine aktuellen Blitzer

          Einklappen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Luftangriffe in Syrien 

        Syrien: "Ich unterstütze jeden, der den IS angreift"

        Die US-Luftwaffe und ihre Verbündeten haben zum Schlag gegen die IS-Miliz in Syrien ausgeholt. Von mehr als 100 Toten und 300 Verletzten ist die Rede. Obwohl Zivilisten unter den Opfern sind und noch mehr Menschen die Flucht ergriffen, findet der Angriff Zustimmung.
      • US-Präsident Obama.

        Obama zu Luftschlägen gegen IS in Syrien 

        Obama zu Luftschlägen gegen IS: "Nicht allein Amerikas Kampf"

        US-Präsident Obama hat nach Beginn der Luftangriffe gegen IS in Syrien den arabischen Verbündeten gedankt. Die Stärke dieser Koalition zeige, dass die USA den Kampf gegen IS nicht allein aufnähmen. Laut Pentagon waren die Angriffe "sehr erfolgreich".
      • UN-Klimagipfel in New York 

        UN-Klimagipfel in New York: "Ihr müsst jetzt handeln!"

        Die Zeit des Redens ist vorbei. Die Ansprachen zur Eröffnung der UN-Klimakonferenz gleichen sich in ihrem Aufruf an die Staats- und Regierungschefs, sofort zu handeln. Es gehe darum, jetzt Geschichte zu schreiben, sagte UN-Generalsekretär Ban.
      • Wegen seiner Exportpolitik bei Rüstungsgütern unter Druck: Wirtschaftsminister Gabriel

        Positionspapier zu Rüstungsexporten 

        Rüstungsexporte: Angriff auf Gabriel

        Daumen hoch oder Daumen runter? Ob Rüstungsgüter exportiert werden dürfen, entscheidet der Wirtschaftsminister. Da Gabriel aber meist Nein sagt, grollt nicht nur die Branche, sondern jüngst auch die Union - und sie handelt jetzt.
      • Brandenburgs Ministerpräsident Woidke.

        Brandenburg beginnt Koalitionsverhandlungen 

        Brandenburgs SPD setzt weiter auf Rot-Rot

        Die SPD in Brandenburg will das Regierungsbündnis mit der Linkspartei erneuern. Ministerpräsident Woidke von der SPD lud die Linken zu Koalitionsverhandlungen ein. Die CDU, mit der Sondierungsgespräche stattfanden, ist damit vorerst aus dem Rennen.
      • Neuer Arzneiverordnungs-Report 

        Medikamente: Krankenkassen könnten Milliarden sparen

        Überzogene Preise und eine Lücke im System: Die gesetzlichen Kassen geben einer Studie zufolge pro Jahr fünf Milliarden Euro zu viel für Medikamente aus. 2013 kletterten die Ausgaben rasant. Auch dieses Jahr rechnen Experten mit einer Kostenexplosion.
      • Rajoy gibt monatelangen Protesten nach 

        Spanien stoppt verschärftes Abtreibungsgesetz

        Es ist ein Sieg für die Opposition und viele Frauenverbände in Spanien: Nach langem Streit über eine Verschärfung des Abtreibungsrechts hat Premier Rajoy die Reform gestoppt. Der Justizminister trat zurück. Mit dem Gesetz wären Abtreibungen illegal geworden.
      • Kameras war im Gerichtssaal nicht zugelassen. Auf diesem Bild eines Gerichtszeichners ist Sulaiman Abu Ghaith (rechts) während des Prozesses zu sehen.

        Terrorprozess in New York 

        US-Gericht verurteilt Bin-Laden-Schwiegersohn zu lebenslanger Haft

        Schuldig gesprochen worden war er bereits im März, nun verkündete ein US-Gericht das Strafmaß: Sulaiman Abu Ghaith, Schwiegersohn von Osama Bin Laden, muss lebenslang ins Gefängnis. Bei Al Kaida spielte er eine herausgehobene Rolle, so das Urteil.
      Nur noch Müllberge sind am 22.09.2014 auf der Cuvrybrache zu sehen (Quelle: rbb/Nina Klippel)

      Nach Brand am Donnerstag - Hütten auf der Cuvry-Brache abgerissen

      Zwei Jahre lang hatten Aussteiger, Flüchtlinge und Roma-Familien in selbst gebauten Hütten und Zelten auf der Cuvry-Brache in Berlin-Kreuzberg gelebt. Doch erst hat sie ein Feuer verjagt und am Montag sind die Bagger angerückt, um die Hütten dem Erdboden gleich zu machen. Denn hier, im beliebten Wrangelkiez, sollen Luxuswohnungen entstehen.  

      Archivbild: Ein Polizeibeamter steht im Berliner Stadtteil Wedding vor einer Bar (Quelle: dpa)

      In Syrien an der Waffe ausgebildet - Mutmaßlicher IS-Terrorist in Berlin festgenommen

      Eine Spezialeinheit der Berliner Polizei hat ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) festgenommen. Der 40-jährige Mann mit türkischem Pass und Wohnsitz in Berlin-Wedding wurde bereits am Freitag verhaftet, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Vorwurf: Er soll von in Syrien für eine schwere, staatsgefährdende Gewalttat ausgebildet worden sein.

      Besucher warten 23.07.2014 am Hintereingang zum Pergamonmuseum auf Einlass. (Quelle: dpa)

      Kulturschatz wegen Sanierung 5 Jahre lang nicht zu sehen - Noch mal Schlangestehen für den Pergamon-Altar

      Wer den Pergamon-Altar noch sehen will, muss sich beeilen. Denn nur noch bis Sonntag kann Berlins berühmtester Tempel besucht werden. Dann wird dieser Teil des Pergamon-Museums wegen Sanierungsarbeiten geschlossen - und zwar für fünf Jahre. Das Museum hat extra seine Öffnungzeiten verlängert - dennoch sind lange Besucherschlangen zu erwarten.

      Premieren

      Im Kurz-Check

      Bühnenstück "Die Ratten": Susann Thiede (Frau John) und Jochen Paletschek (Bruno Mechelke) (Foto: Marlies Kross)

      Staatstheater Cottbus: "Die Ratten" - Elegant über Abgründe getänzelt

      Während die Ratten die Fundamente des Hauses zerfressen, kämpfen seine Bewohner mit den Ungerechtigkeiten der Welt und hoffen auf ein besseres Leben. Und wo die sozialen Beziehungen zerbrechen, löst sich auch die Gesellschaft auf. Gerhart Hauptmanns naturalistische Tragikomödie birgt einigen zeitlos politischen Zündstoff. Man muss ihn nur suchen. Leider hat man ihn im Staatstheater Cottbus nicht gefunden. Von Frank Dietschreit

      67 Beiträge
      Ein Trabant überquert am 13. November 1989 die Glienicker Brücke zwischen Potsdam und Berlin. (Quelle: dpa)

      Potsdam feiert 25 Jahre friedliche Revolution - "In der Kirche die Menschen, in den Straßen die Polizei"

      Wissen sie noch, wo Sie waren, als am 9. November 1989 die Mauer fiel? Fast 25 Jahre liegt dieses historische Datum nun bald zurück. Anlass für jede Menge Gedenkveranstaltungen - auch in Potsdam. Eine ganze Reihe von spannenden Veranstaltungen sind geplant - die wichtigste startet nicht am 9. November, sondern am Tag darauf. Von Lisa Steger

      Der Musiker und DJ Matthew Herbert bei der der Vortellung "The Recording" in der Tischlerei der Deutschen Oper Berlin (Quelle: Deutsche Oper/Marcus Lieberenz, bildbuehne.de)

      "The Recording" in der Tischlerei der Deutschen Oper - Hundekekse machen Musik

      Er war ein weltweit gefeierter DJ, jetzt ist Matthew Herbert Kunsthandwerker in Sachen elektronischer Musik. Während einer einwöchigen Residenz in der Tischlerei der Deutschen Oper macht der Engländer die Zuschauer selbst zu Musikern: mit mitgebrachten Dingen erzeugen sie Melodien und Geräusche - darunter kann dann auch mal ein Hund sein. Von Jens Lehmann

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Lothar de Maizière (Quelle: imago/Hoffmann)

        THADEUSZ

        Seine politische Karriere dauert kaum länger als ein Jahr, und dennoch hat er in dieser kurzen Zeit Geschichte geschrieben. Am Tag des Mauerfalls übernimmt der heute 74-jährige Musiker und Jurist den Vorsitz der reformwilligen Ost-CDU und wird nach deren Triumph bei den ersten freien Volkskammerwahlen im März 1990 zum letzten Ministerpräsidenten der bereits zerbröckelnden DDR gewählt.

      • Übergewichtige Figuren sitzen auf einem Maßband. Quelle: imago

        rbb Praxis

        +++ OPs gegen Übergewicht – fatale Nebenwirkungen +++ Wenn die Schulter streikt +++ Skater mit Kunstherz +++ Serie: Wie gesund ist eigentlich... Blut spenden? +++ Häusliche Beatmungspflege nicht gesichert? +++

      • Ein Tablet mit einer Bücherwand auf dem Bildschirm - im Hintergrund ein Bücherregal © dpa

        was!

        - Dachgeschoss Ausbau
        - Ungültige Widerruf-Belehrung bei Krediten?
        - Geldverdienen mit In-Apps
        - Preisgestaltung bei E-Books

      • Bild zum Film: Lilly Schönauer – Weiberhaushalt, Quelle: rbb/Degeto/ORF/Bavaria/Graf Film/Toni Muhr

        DonnerstagsFilm - Lilly Schönauer - Weiberhaushalt

        Eva hat sich in den letzten Jahren hauptsächlich um ihren kleinen Sohn gekümmert, doch nun will die charmante Mittdreißigerin in ihren Beruf als Innenarchitektin zurückkehren. Die talentierte Designerin bewirbt sich um die Ausstattung eines angesagten Szenelokals, erhält dabei aber weder von ihrem beruflich ausgelasteten Mann noch ihrem pensionierter Vater Unterstützung. In dieser Notlage springt die alte Jugendfreundin Lucy ein, die in ihrer kleinen Tischlerei die Prototypen für Evas Entwürfe anfertigt. Auch als Ersatzvater für Evas kleinen Sohn Jona macht die Schreinerin eine gute Figur.

      • Lothar de Maizière (Quelle: imago/Hoffmann)

        THADEUSZ

        Seine politische Karriere dauert kaum länger als ein Jahr, und dennoch hat er in dieser kurzen Zeit Geschichte geschrieben. Am Tag des Mauerfalls übernimmt der heute 74-jährige Musiker und Jurist den Vorsitz der reformwilligen Ost-CDU und wird nach deren Triumph bei den ersten freien Volkskammerwahlen im März 1990 zum letzten Ministerpräsidenten der bereits zerbröckelnden DDR gewählt.

      • Übergewichtige Figuren sitzen auf einem Maßband. Quelle: imago

        rbb Praxis

        +++ OPs gegen Übergewicht – fatale Nebenwirkungen +++ Wenn die Schulter streikt +++ Skater mit Kunstherz +++ Serie: Wie gesund ist eigentlich... Blut spenden? +++ Häusliche Beatmungspflege nicht gesichert? +++

      • Ein Tablet mit einer Bücherwand auf dem Bildschirm - im Hintergrund ein Bücherregal © dpa

        was!

        - Dachgeschoss Ausbau
        - Ungültige Widerruf-Belehrung bei Krediten?
        - Geldverdienen mit In-Apps
        - Preisgestaltung bei E-Books

      • Bild zum Film: Lilly Schönauer – Weiberhaushalt, Quelle: rbb/Degeto/ORF/Bavaria/Graf Film/Toni Muhr

        DonnerstagsFilm - Lilly Schönauer - Weiberhaushalt

        Eva hat sich in den letzten Jahren hauptsächlich um ihren kleinen Sohn gekümmert, doch nun will die charmante Mittdreißigerin in ihren Beruf als Innenarchitektin zurückkehren. Die talentierte Designerin bewirbt sich um die Ausstattung eines angesagten Szenelokals, erhält dabei aber weder von ihrem beruflich ausgelasteten Mann noch ihrem pensionierter Vater Unterstützung. In dieser Notlage springt die alte Jugendfreundin Lucy ein, die in ihrer kleinen Tischlerei die Prototypen für Evas Entwürfe anfertigt. Auch als Ersatzvater für Evas kleinen Sohn Jona macht die Schreinerin eine gute Figur.

      Zum Livestream
      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

        Yesterday Charts

        Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

      Zum Livestream
      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Ihr Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Ihr Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Frau nimmt Hörer vom Telefon ab (Foto: Imago)

        Die Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      Zum Livestream
      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Torten-Kunst in einer Spandauer Konditorei (Foto: rbb)

        Prime Cuts

        Mittwochs um 21:00 Uhr präsentiert Peter Radszuhn die feinsten Neuerscheinungen, die Pop und Rock zu bieten haben. Dazu die Klassiker, Bewährtes und (zu Unrecht) Vergessenes. Dabei handelt es sich immer um die Sahneschnittchen, die Filetstücke, die Prime Cuts eben.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

        Radioeins live aus dem Admiralspalast

        Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

        Große Themen, keine Meinung

        Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

      Zum Livestream
      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 und 11:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:05 und 15:25 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      Zum Livestream
      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Urban Tunes

        Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      Zum Livestream
      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      • Gemüse auf dem Wochenmarkt (Bildquelle: dpa)

        Süpermercado - Lifestyle weltweit

        Die Welt wird SÜPER: montags bis samstags öffnet der "Süpermercado" – das Lifestyle-Magazin im Funkhaus Europa mit neuesten Trends und dem SüperSound, der besten Popmusik der Welt.

      • Nachtleben: Ein DJ legt auf (Bildquelle: dpa)

        Die DJ Edu Show

        Der Sound des afrikanischen Undergrounds: Jede Woche zieht DJ Edu in seiner Radioshow durch die Clubs des Kontinents und entdeckt die wildesten Newcomer, besten HipHopper und schärfsten Rapper zwischen Nairobi und Dakar.

      • Gedeckter Frühstückstisch (Foto: Imago)

        Cosmo

        Das Morgenmagazin bringt Sie mit Global Pop vom Feinsten in den Tag. Das internationale Team schaut mit einem besonderen Blick auf die Themen des Tages: nicht von oben, sondern mittendrin... Weltweit zu Hause, schon ab 6:00 Uhr morgens (Mo-Sa).

      • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

        World:Wide mit Gilles Peterson

        Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      www.wdr.de