rbb
Die U-Bahn U6 Richtung Alt-Tegel steht im U-Bahnhof Friedrichstraße (Archivfoto, Quelle: dpa)

Fund bei der Polizei abgeliefert - Schülerin findet 14.000 Euro in Berliner U-Bahn

Ein 16-jähriges Mädchen aus dem Irak, das mit ihrer Familie in einem Flüchtlingsheim lebt, hat in einer Berliner U-Bahn eine Handtasche mit 14.000 Euro gefunden. Ihre Mutter gab die Tasche und das Geld kurz darauf bei der Polizei ab.

Altbauten in Berlin-Kreuzberg (Quelle: imago/Schoening)

Deckelung der Mieten - Berliner Landgericht: Mietpreisbremse verfassungswidrig

Die ohnehin umstrittene Mietptreisbremse ist am Dienstag vom Berliner Landgericht als verfassungswidrig eingestuft worden. Zur Begründung hieß es, sie führe zu einer Ungleichbehandlung von Vermietern. Dies widerspreche dem Grundgesetz.

RSS-Feed
  • - Robert-Gernhardt-Preis für Berliner Autorinnen

    Die Berliner Autorinnen Maike Wetzel und Daniela Dröscher erhalten den mit 24.000 Euro dotierten Robert-Gernhardt-Preis 2017. Mit ihren nicht vollendeten literarischen Projekten hätten die Schriftstellerinnen "bereits jetzt Großartiges für die Literaturförderung geleistet", würdigte Kultusstaatssekretär Manuel Lösel am Dienstagabend bei der Preisverleihung in Frankfurt am Main die Berliner Autorinnen. Dröscher erhielt die Auszeichnung für ihr Romanprojekt "Alle, die mich kennen"; Wetzel wurde für ihr Romanprojekt "Elly" geehrt.

  • - Mutmaßlicher Autodieb sprang in den Teich

    Im brandenburgischen Lübben (Dahme-Spreewald) hat ein Autodieb versucht, seiner Festnahme mit einen Sprung in einen Teich zu entgehen. Der 48-Jährige sei der Polizei zuvor mit einem gestohlenen Auto aufgefallen, teilte die Leipziger Polizei am Dienstag mit. Ermittlungen ergaben, dass der Wagen aus einem Autohaus in Borna (Kreis Leipzig) stammte. Gegen den Dieb lag bereits ein Haftbefehl vor. Die Beamten zogen ihn aus dem Wasser. Weitere Prüfungen ergaben, dass aus dem Bornaer Autohaus noch zwei weitere Autos fehlen. Nach den Fahrzeugen wird jetzt gesucht.

  • - Nooke ins Amt eingeführt

    Brandenburg hat eine neue Beauftragte zur Aufarbeitung von DDR-Unrecht. Maria Nooke wurde am Dienstag in Potsdam in ihr Amt eingeführt. Sie war Ende Juni vom Landtag gewählt worden. Die 58-Jährige war zuletzt Vize-Direktorin der Stiftung Berliner Mauer und leitete auch die Berliner Erinnerungsstätte "Notaufnahmelager Marienfelde". Die bisherige Aufarbeitungsbeauftragte Poppe hatte das Amt aus gesundheitlichen Gründen abgegeben. 

  • - Ines Krüger bleibt Chefin des Tierschutzvereins

    Der Tierschutzverein für Berlin hat seine Chefin im Amt bestätigt. Die Jahreshauptversammlung habe Ines Krüger am Samstag erneut zur ersten Vorsitzenden gewählt, teilte der Verein am Montag mit. Neu in dem sechsköpfigen Vorstand ist unter anderem die 19-Jährige Julia Edelmann, die sich zuvor schon in der Tierschutzjugend engagierte. Der Verein, der unter anderem das Berliner Tierheim in Falkensee betreibt, stellte außerdem eine Sechs-Punkte-Resolution auf, in der er den Senat unter anderem auffordert, tierversuchsfreie Forschung und die Finanzierung des Tierschutzes zu stärken.

  • - Mehr Geld für Brandenburger Kinder vom Bund

    Zur Unterstützung von Schwangeren und von Familien mit kleinen Kindern erhält Brandenburg auch künftig rund 1,5 Millionen Euro vom Bund. Insgesamt gehen etwa 51 Millionen Euro an Länder und Kommunen. Damit sei die weitere Finanzierung bestehender Strukturen sichergestellt, erklärte Jugendminister Günter Baaske (SPD) am Dienstag in einer Mitteilung. Jeder Euro für vorbeugenden Kinderschutz sei gut angelegt. Eltern und Kinder in belasteten Situationen sollen so Zugang zu den Angeboten erhalten. Seit 2012 gibt es landesweit die regionalen Netzwerke Frühe Hilfen.

  • - Prozess um Löhne im Südbrandenburger Nahverkehr

    Vor dem Arbeitsgericht Cottbus werden am Dienstag mehrere Klagen gegen die Südbrandenburger Nahverkehrsgesellschaft verhandelt. Hintergrund ist, dass für den Busverkehr im Landkreis Oberspreewald-Lausitz seit August ein neues Unternehmen zuständig ist. Weil der Kreis bei seiner vorherigen Ausschreibung nur tarifliche Mindeststandards festgelegt hat, zahlt die Firma ihren Mitarbeitern weniger als es bei dem bisherigen Betreiber der Fall war. Zehn Mitarbeiter klagten. Sie wollen nicht hinnehmen, dass sie nun bis zu 6.000 Euro weniger pro Jahr verdienen. 

  • - Erste Sperrung wegen Marathon

    Wegen der Vorbereitungen des Berlin Marathons ist die Straße des 17. Juni im Berliner Tiergarten zwischen Brandenburger Tor und Yitzhak-Rabin-Straße seit Dienstag in beide Richtungen gesperrt. Die Ebertstraße bleibt durchgängig befahrbar. Ab Donnerstag werden die Sperrungen ausgeweitet. Zusätzlich ist wegen der Bundestagswahl am Sonntag der Bereich zwischen Bundeskanzleramt und Reichstagsgebäude ab Freitagabend gesperrt.

  • - 76-Jährige von Lastwagen schwer verletzt

    Eine 76 Jahre alte Frau ist in Berlin-Westend von einem Lastwagen angefahren und mitgeschleift worden. Sie wurde schwer verletzt. Nach Polizeiangaben überquerte die Frau am Montagnachmittag die Reichsstraße bei stockendem Verkehr. Sie lief dicht vor einem LKW, der Fahrer konnte die Frau nach eigenen Angaben nicht sehen. Als der Verkehr anrollte, erfasste der Lastwagen die Seniorin und riss sie einige Meter mit. Die Frau musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

  • - Modegeschäft überfallen - Verkäuferin gefesselt

    Zwei Männer haben in Berlin-Charlottenburg ein Modegeschäft überfallen. Die 33 Jahre alte Verkäuferin hatte der Polizei zufolge den Designer-Modeladen in der Wielandstraße am Montagabend über den Seitenausgang verlassen. Dort wurde sie von einem maskierten Mann überrascht, der sie in das Geschäft zurück drängte. Er fesselte die Frau und klebte ihr den Mund zu. Wenig später kam ein zweiter Unbekannter dazu. Die beiden Männer stahlen mehrere hochwertige Handtaschen und flüchteten unerkannt. Die Verkäuferin wurde leicht am Handgelenk verletzt.

Gesine Cody (präsentierte beim Gespräch ihre Werkzeuge zum Überleben). (Quelle: rbb/Anne Hoffmann)

Gewappnet für den Ernstfall - Wie sich Prepper auf den Tag X vorbereiten

Beim europäischen Katastrophenschutzkongress beraten Experten am Dienstag in Berlin  darüber, wie die Bevölkerung im Notfall versorgt werden kann. Die sogenannten Prepper wollen sich darauf nicht verlassen. Sie trainieren aktiv für das Überleben im Krisenfall. Von Anne Hoffmann

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteleicht bewölkt18 °C
  • MIwolkig17 °C
  • DOwolkig17 °C
  • FRwolkig17 °C
  • SAstark bewölkt, leichter Regen17 °C
  • SObedeckt17 °C
  • MOwolkig18 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Nächtliche Unterbrechung zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt! Die Berliner Verkehrsbetriebe setzen wie geplant die Sanierung der Tunnelsohle in Mitte fort. Am 1. Dezember sollen die Arbeiten beendet sein. Die Arbeiten finden in den Nächten sonntags bis donnerstags statt, jeweils von 23 Uhr bis Betriebsbeginn. Zwischen Alexanderplatz und Spittelmarkt fahren dann Busse. Ausgenommen sind 2., 3. und 30. Oktober, außerdem 1. und 2. November sowie 13. November. Die barrierefreien Ersatzbusse sind zwischen S+U-Bahnhof Alexanderplatz/Grunerstraße und U-Bahnhof Spittelmarkt unterwegs, parallel zur Linie 248 und M48. Die U-Bahnhöfe Klosterstraße und Märkisches Museum können nicht direkt angefahren werden. Stattdessen bedienen die Ersatzbusse die regulären Haltestellen Berliner Rathaus und Fischerinsel. Alternativ können Fahrgäste auch den 200-er Bus vom Alexanderplatz zur Mohrenstraße nutzen.

          Einklappen
        • U 7 Richtung Spandau

          Expandieren

          U 7 Richtung Spandau

          Wegen Sanierungsarbeiten halten die Züge nicht am Bahnhof Blissestraße. Ein Aufzug wird eingebaut. (18.09. bis 26.10.)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S1

          Expandieren

          S1

          Vom Freitag, 22.9 . (22 Uhr) bis Sonntag, 24.9., Betriebsschluss fahren zwischen Birkenwerder und Oranienburg ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Einschränkungen in den Nächten 18./19. bis 21./22. September, jeweils von 20.00 - 2.45 Uhr. Mehrere Züge dieser Linie fallen zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner aus. Nutzen Sie als Ersatz die S-Bahnen über Berlin-Ostkreuz. Einzelne Züge werden in den Nächten 19./20. bis 21./22. September zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder) durch Busse ersetzt. Für die Züge in Richtung Frankfurt (Oder) verkehren zusätzlich Expressbusse ohne Unterwegshalt von Fürstenwalde (Spree) bis Frankfurt (Oder). Beachten Sie bitte bei den Ankunfts- und Abfahrtszeiten der Busse die Abweichungen vom Regelfahrplan.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis 1. April 2018 wird die Linie mit Umstieg am Hauptbahnhof Berlin geteilt. Zudem werden die Züge zwischen Bernau und Gesundbrunnen umgeleitet und halten größtenteils zusätzlich in Lichtenberg.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Panorama

      Mehr Panorama

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Mehr als 100 Tote nach Erdbeben in Mexiko

        Nach dem Erdbeben der Stärke 7,1 in Mexiko ist die Zahl der Toten auf mindestens 119 gestiegen. Das berichtete der TV-Sender Televisa unter Berufung auf vorläufige Behördenangaben.
      • - Starkes Erdbeben erschüttert Mexiko

        Ein schweres Erdbeben hat Mexiko erschüttert. Mehr als 100 Menschen sollen getötet worden sein. Die Erdstöße erreichten dem US-Erdbebeninstitut USGS zufolge eine Stärke von 7,1. In der Hauptstadt Mexiko-Stadt stürzten Gebäude ein.
      • - UN-Generaldebatte: "Trump-Tiger" gegen "Raketen-Mann"

        Gestern wirkte er noch eher wie Kätzchen als Tiger, heute war Trump wieder ganz der Alte: Dem "Raketen-Mann" in Nordkorea drohte er mit völliger Zerstörung, auch den Iran griff er verbal scharf an. Nur zu einem Thema sagte Trump nichts. Von Kai Clement.
      • - Kommentar: Trumps düstere Apokalypse im Weltsaal der UN

        Was bleibt von Donald Trumps Debüt bei den Vereinten Nationen? Selten hat ein Staatschef am Ort der Diplomatie so unverhohlen gedroht. Und selten zuvor hat der US-Präsident so strukturiert seine außenpolitische Agenda dargelegt, meint Georg Schwarte.
      • - Interview zu Ryanair: "Da steckt viel mehr dahinter"

        Ryanair begründet die Streichung Tausender Flüge mit Problemen bei der Urlaubsplanung. Plausibler seien allerdings Szenarien wie Pilotenmangel oder Vorbereitungen auf ein plötzliches Air-Berlin-Aus, sagt ARD-Experte Michael Immel im tagesschau.de-Interview.
      • - Air Berlin: Condor und Eurowings übernehmen Karibik-Strecken

        Keine Flüge mehr ab Düsseldorf in die Karibik - das hatte die insolvente Air Berlin vor wenigen Tagen bekanntgegeben. Nun übernehmen Condor und Eurowings die Strecken: Ab November fliegen sie Ziele unter anderem in Mexiko und der Dominikanischen Republik an.
      • - Norwegischer Staatsfonds mehr als eine Billion Dollar wert

        Zukunftssorgen klingen anders: In Norwegen haben üppige Öleinnahmen gigantischen Reichtum in den Staatsfonds gespült. Zum ersten Mal in seiner Geschichte knackte er den Wert von einer Billion Dollar. Pro Einwohner sind das mehr als 157.000 Euro.
      • - Gericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig

        Sie war das Prestigeprojekt der Großen Koalition: die Mietpreisbremse. Jetzt hat das Berliner Landgericht sie als verfassungswidrig eingestuft. Sie verstoße gegen den Gleichheitsgrundsatz im Grundgesetz.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Uwe Madel (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        + Raub an der Wohnungstür
        + Leichenfund in Berlin-Steglitz
        + Autoklau leichtgemacht
        + Fahndungserfolg: Geldautomatensprengung
        + Aktuelle Fahndungsmeldungen

      • dpa

        Eine Zukunft für Tegel

        Den Flughafen Tegel nach dem BER-Start schließen oder unbefristet weiterbetreiben? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Berlinerinnen und Berliner. Beim Volksentscheid am 24. September haben sie die Wahl. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Tagesspiegel laden deshalb zur großen Flughafen-Debatte. Dem Publikum stellen sich: * Michael Müller, Regierender Bürgermeister (SPD) * Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin (Bündnis90/Die Grünen) * Helge Sodan, Verfassungsrechtler * Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt * Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef Moderation: Anna Kyrieleis (rbb) und Lorenz Maroldt (Chefredakteur, Tagesspiegel)

      • Abendshow - Live aus Berlin (14.09.2017, 20:15)
        rbb/Oliver Ziebe

        Abendshow

        Spots an für die "Abendshow" - live aus der aufregendsten Stadt der Welt! Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form, moderiert von Britta Steffenhagen und Marco Seiffert.
      • Michael Kessler besichtigt die Wasserburg in Irmelshausen (Quelle: rbb/Stefan Wieduwilt)
        rbb/Stefan Wieduwilt

        Kesslers Expedition (3/8)

        Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Michael Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, tatsächlich zusammengewachsen ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine persönliche Momentaufnahme zu den Befindlichkeiten in Ost und West.
      • Wolfsrudel
        imago stock&people

        Die 30 schönsten Naturwunder in Berlin und Brandenburg

        Wozu in die Ferne reisen, wenn es atemberaubende Natur und wildes Tierleben gleich um die Ecke gibt? Wer mit wachen Augen durch Berlins Großstadtdschungel und Brandenburgs weite Landschaften streift, kann wahre Wunder erleben. Prominente Studiogäste wie der Schauspieler und WWF-Botschafter Andreas Hoppe, die Schauspielerin Katja Weitzenböck oder der Verhaltensbiologe Matthias Freude erzählen über ihre wilden Erlebnisse und machen Lust darauf, die schönsten Naturwunder vor der Haustür zu entdecken.
      • Jan Josef Liefers. Lena Meyer-Landrut und Axel Prahl in "Soundtrack Deutschland" © MDR/Markus Nass

        Soundtrack Deutschland (2/3)

        Kann man Musik verbeaten? Jan Josef Liefers und Axel Prahl tauchen ein ins Jahr 1965, in dem die Polizei in Leipzig mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen jugendliche Beatfans vorgeht. Wir erfahren, wie Bands wie City sich mit dem System arrangierten und warum Silly in den 80ern bereits einen Plattenvertrag im Westen hatte. Campino berichtet von den Erfahrungen, die die Toten Hosen bereits Anfang der 80er machten, als sie unter falschem Namen in die DDR einreisten, um dort spontan einige Open-Air- und Kirchenkonzerte zu geben.
      • Uwe Madel (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        + Raub an der Wohnungstür
        + Leichenfund in Berlin-Steglitz
        + Autoklau leichtgemacht
        + Fahndungserfolg: Geldautomatensprengung
        + Aktuelle Fahndungsmeldungen

      • dpa

        Eine Zukunft für Tegel

        Den Flughafen Tegel nach dem BER-Start schließen oder unbefristet weiterbetreiben? Diese Frage beschäftigt derzeit nicht nur die Berlinerinnen und Berliner. Beim Volksentscheid am 24. September haben sie die Wahl. Der Rundfunk Berlin-Brandenburg und der Tagesspiegel laden deshalb zur großen Flughafen-Debatte. Dem Publikum stellen sich: * Michael Müller, Regierender Bürgermeister (SPD) * Ramona Pop, Wirtschaftssenatorin (Bündnis90/Die Grünen) * Helge Sodan, Verfassungsrechtler * Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt * Sebastian Czaja, Berliner FDP-Fraktionschef Moderation: Anna Kyrieleis (rbb) und Lorenz Maroldt (Chefredakteur, Tagesspiegel)

      • Abendshow - Live aus Berlin (14.09.2017, 20:15)
        rbb/Oliver Ziebe

        Abendshow

        Spots an für die "Abendshow" - live aus der aufregendsten Stadt der Welt! Das 45-minütige Magazin berichtet unterhaltsam-satirisch und politisch zupackend über die Geschicke der Stadt. Ein Metropolen-Format mit Relevanz und Glanz. Klar in der Sache, leicht im Ton, abwechslungsreich in der Form, moderiert von Britta Steffenhagen und Marco Seiffert.
      • Michael Kessler besichtigt die Wasserburg in Irmelshausen (Quelle: rbb/Stefan Wieduwilt)
        rbb/Stefan Wieduwilt

        Kesslers Expedition (3/8)

        Michael Kessler startet für den rbb zur 10. Expedition: 1.400 Kilometer entlang der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze. Michael Kessler will wissen, ob das, was zusammen gehört, tatsächlich zusammengewachsen ist. Spontan, ungeplant und ehrlich. Michael Kessler gelingt damit eine persönliche Momentaufnahme zu den Befindlichkeiten in Ost und West.
      • Wolfsrudel
        imago stock&people

        Die 30 schönsten Naturwunder in Berlin und Brandenburg

        Wozu in die Ferne reisen, wenn es atemberaubende Natur und wildes Tierleben gleich um die Ecke gibt? Wer mit wachen Augen durch Berlins Großstadtdschungel und Brandenburgs weite Landschaften streift, kann wahre Wunder erleben. Prominente Studiogäste wie der Schauspieler und WWF-Botschafter Andreas Hoppe, die Schauspielerin Katja Weitzenböck oder der Verhaltensbiologe Matthias Freude erzählen über ihre wilden Erlebnisse und machen Lust darauf, die schönsten Naturwunder vor der Haustür zu entdecken.
      • Jan Josef Liefers. Lena Meyer-Landrut und Axel Prahl in "Soundtrack Deutschland" © MDR/Markus Nass

        Soundtrack Deutschland (2/3)

        Kann man Musik verbeaten? Jan Josef Liefers und Axel Prahl tauchen ein ins Jahr 1965, in dem die Polizei in Leipzig mit Wasserwerfern und Schlagstöcken gegen jugendliche Beatfans vorgeht. Wir erfahren, wie Bands wie City sich mit dem System arrangierten und warum Silly in den 80ern bereits einen Plattenvertrag im Westen hatte. Campino berichtet von den Erfahrungen, die die Toten Hosen bereits Anfang der 80er machten, als sie unter falschem Namen in die DDR einreisten, um dort spontan einige Open-Air- und Kirchenkonzerte zu geben.
      Zum Livestream
      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Kultur-Szene

        Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)
        Imago

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)
        Imago

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)
        colourbox

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      Zum Livestream
      • Swagga
        radioeins

        Swagga! - Music with attitude

        Elissa Hiersemann präsentiert immer mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang urbane Beats: Musik aus Genres wie HipHop, R’n’B, Pop - "Music with attitude". In "Swagga!" geht's um Trends, die brodeln, und um neue Sounds. Alles ist möglich, wenn die Haltung stimmt...

      • Freistil

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer mittwochs um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • HappySad

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Schöne Töne
        radioeins

        Schöne Töne

        Alles, was dem Komponisten und Musiker Sven Helbig auf seinen musikalischen Reisen begegnet, auffällt, zugesteckt wird und gefällt, sind die "Schönen Töne". Modern Classic - immer donnerstags ab 23:00 Uhr auf Radioeins.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • radioZWEI

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      zum Livestream
      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)
        dpa Bildfunk

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)
        rbb/Oliver Ziebe

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)
        dpa

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      zum Livestream
      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Einsteiger

        Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

      • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Musik der Kontinente

        Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

      • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Perspektiven

        In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

        Nachtmusik

        Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)
        photocase.com

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für Eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr die Lieblingssongs der Hörer. Ruft an und hinterlasst Euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)
        rbb/Stefan Wieland

        Beste Musik: Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20:00 und 22:00 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)
        photocase.com

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)
        photocase.com

        Nightflight

        Der FritzNightflight ist der Soundtrack zu Euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

      • Claus Schwartau (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Noisey mit Claus Schwartau

        Noisey, das Musikmagazin von VICE, gibt es jetzt auch im Radio. Immer freitags startet Noisey-Chef Claus Schwartau das Wochenende - mit Musik zwischen Rap, Beats, Bass, Elektronik und Experimentellem. Vorgestellt werden Underground-Trends und alles, was in den dunklen Ecken der Musikszenen auf Entdeckung wartet und im Lärm des Alltags unter dem Radar fliegt.

      • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)

        Trackback

        "Trackback" ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet. Welche Informationen und Sichtweisen kursieren im Netz, die in den großen Zeitungen und Sendern so nicht zu lesen, zu sehen und zu hören sind? Und wer hat sie veröffentlicht? Was gibt's Neues bei Twitter, YouTube und Co.?

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      zum Livestream