Ein Flugzeug rollt am 26.02.2014 in Berlin-Schönefeld zur Startbahn (Quelle: dpa)

Brandenburg aktuell | 23.05.2015 | Annette Dornieden - Leben mit der BER-Startbahn

Noch ist der BER nur eine Riesenbaustelle, doch in zwei Jahren soll er dann wirklich fertiggestellt sein. Geflogen wird dort aber bereits, die Südbahn ist schon einige Wochen in Betrieb, weil eine Start- und Landebahn des bisherigen Flughafens Schönefeld saniert wird. Die Anwohner rund um die Südbahn erfahren bereits, welche Lärmbelastung dauerhaft auf sie zukommt.  

Mehr zum Thema

Casting zur US-Serie «Homeland» (Bild dpa/Soeren Stache)

Großer Andrang zu Casting für "Homeland"-Dreh in Berlin - "Gerne Männer mit Vollbärten"

Schlange stehen für ein paar Minuten - oder Sekunden - Ruhm: In Berlin fand am Samstag das erste Komparsen-Casting für den Dreh der nächsten "Homeland"-Staffel statt. Vor allem Menschen mit arabischen und afrikanischen Wurzeln waren gefragt. Für das produzierende Studio Babelsberg kommt die Serie derweil als sehr willkommener Rettungsring in schwierigen Zeiten.

Mehr zum Thema

Brandenburg aktuell | 23.05.2015| Markus Gross - Nachbarn auf Streife

Bürger, die in ihrer Nachbarschaft als verlängerter Arm der Sicherheitsbehörden fungieren: Dieses Prinzip des wachsamen Nachbarn ist der Brandenburger Politik sehr willkommen. Auch in Sophienthal. Im letzten halben Jahr gab es dort mehr als 20 Diebstähle und Einbrüche. Für manchen ein Grund, sich zum Streifengang anzumelden.

Fast 500 Menschen nehmen am 23.05.2015 in Berlin-Kaulsdorf eine Woche nach dem Sexualmord an der 18-jährigen Hanna bei einer Trauerfeier von ihr Abschied (Quelle: dpa)

18-Jährige in Berlin beigesetzt - Trauerfeier für ermordete Hanna

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag der vor einer Woche ermordeten Hanna aus Berlin-Kaulsdorf gedacht. Die junge Frau war vor einer Woche einem Sexualverbrechen zum Opfer gefallen. Der mutmaßliche Mörder hat die Tat gestanden - unklar ist, ob er für weitere verantwortlich ist.

Mehr zum Thema

Thema

Karneval der Kulturen 2015

14 Beiträge

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Frau verletzt Mann bei Prügelei lebensbedrohlich

    Eine 47-jährige Frau hat im Streit so hart auf einen 35-jährigen in Berlin-Friedrichshain eingeschlagen, dass dieser lebensbedrohlich verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei vom Samstag gerieten die beiden am Nachmittag gegen 15.30 Uhr an der Warschauer Straße Ecke Kopernikusstraße aus bislang ungeklärter Ursache in Streit. Dabei schlug die Frau ihrem Widersacher mehrfach mit den Fäusten gegen den Kopf. Herbeigerufene Rettungskräfte der Feuerwehr brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus, wo er notoperiert werden musste. Die 47-Jährige wurde festgenommen.

  • - Obdachloser stirbt bei Sturz auf Gleise

    Ein obdachloser Mann ist am Berliner-S-Bahnhof Anhalter Bahnhof in ein Gleisbett gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben. Der 44-Jährige hatte auf einem Bahnsteig des Bahnhofs geschlafen, als Sicherheitsmitarbeiter der Bahn ihn weckten. Er stand auf, ging den Bahnsteig ein Stück hinunter und fiel dann auf ein nicht befahrenes Gleis. Ein herbeigerufener Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen.

  • - Polizei fasst mutmaßlichen Serieneinbrecher

    Die Berliner Polizei hat am Freitag einen mutmaßlichen Serieneinbrecher am Kaiserdamm in Charlottenburg festgenommen. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Samstag bekannt gaben. Der 44-Jährige soll mindestens 20 Wohnungseinbrüche verübt haben, überwiegend in Charlottenburg. Zuvor habe er ältere und gehbehinderte Menschen ausgespäht, in deren Wohnungen er dann eingedrungen sei, hieß es. Bei der Festnahme fanden die Polizisten Einbruchswerkzeug bei dem Mann.

  • - Mann bei Messerstecherei schwer verletzt

    Ein 37-Jähriger ist in Berlin-Charlottenburg auf offener Straße mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Er war auf dem Mittelstreifen der Kantstraße mit einem anderen Mann in einen Streit geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Täter flüchtete per Taxi. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, es bestand laut Polizei keine Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

  • - Erneut Cannabis in Grünanlage entdeckt

    In Berlin ist erneut in einer öffentlichen Grünanlage eine Cannabis-Plantage entdeckt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, war ein Passant im Stadtteil Köpenick auf die Bepflanzung aufmerksam geworden und hatte seinen Fund gemeldet. Es handelt sich um etwa 700, zum Teil blühende Pflanzen. Die Polizei stellte sie sicher und ermittelt nun wegen des illegalen Anbaus von Drogen. Erst vor zwei Wochen waren in einer Grünanlage in Kreuzberg mehrere hundert Cannabis-Pflanzen entdeckt worden.

  • - Alle Züge fahren nach Plan

    Nach dem Ende des Lokführerstreiks rollen die Züge in Berlin und Brandenburg seit Samstag wieder planmäßig. Sowohl im Regional- als auch im Fernverkehr gilt der reguläre Fahrplan, wie eine Bahnsprecherin mitteilte. Es gebe zwar einzelne Einschränkungen, diese seien jedoch keine Nachwirkung des Lokführerstreiks mehr, sondern durch planmäßige Bauarbeiten verursacht. Die Berliner S-Bahn fährt bereits seit Freitag wieder nach Plan.

  • - Illegaler Müll verursacht Millionenkosten

    Illegal entsorgter Müll verursacht in der Region jährlich Kosten in Millionenhöhe. Nach Angaben der Berliner Stadtreinigung (BSR) werden in der Hauptstadt pro Jahr etwa 23.000 Kubikmeter illegale Abfälle von öffentlichen Straßen und Plätzen entfernt. Dafür müsse das Land jährlich rund fünf Millionen Euro aufwenden. In Brandenburg wird Müll vor allem in Wäldern abgeladen. Wie der Landesbetrieb Forst mitteilte, waren es im vergangenen Jahr über 5500 Kubikmeter Abfälle. Pro Jahr koste die Beseitigung der wilden Müll-Lager mehr als 1,4 Millionen Euro.

  • - Herrenlose Koffer gefunden - Alexanderplatz vorübergehend gesperrt

    Nach dem Fund zweier herrenloser Koffer wurde der Berliner Alexanderplatz am Freitag zwei Stunden lang gesperrt. Der Platz rund um die Weltzeituhr war am frühen Abend für Fußgänger und Straßenbahnen blockiert, sagte eine Polizeisprecherin. Spezialkräfte des Landeskriminalamtes untersuchten die verdächtigen Koffer - und fanden darin eine Bananenstaude und einen Schlafsack.

  • - Großer Andrang bei Begräbnis von zwei "Paten"

    Etwa 3.000 Trauergäste kamen am Freitagnachmittag zur Beisetzung zweier Berliner Unterwelt-Größen in Berlin-Neukölln. Der Andrang auf dem muslimischen Friedhof an der Moschee am Columbiadamm war so groß, dass die Straße vorübergehend gesperrt werden musste. Die aus dem Libanon stammenden Brüder Aziz und Ahmad A. sollen an Drogenhandel, Prostitution, Schutzgelderpressung und Waffenhandel beteiligt gewesen sein. Sie starben vergangene Woche bei einem Autounfall.

  • - Mehr als 5.000 Jugendliche werden in Berlin und Brandenburg konfirmiert

    In Berlin und Brandenburg werden in diesem Jahr mehr als 5.000 Jugendliche konfirmiert. Das entspricht in etwa der Zahl der Vorjahre, teilte die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Freitag mit. Viele der Konfirmationen finden am bevorstehenden Pfingstwochenende statt. Einen einheitlichen Termin gibt es in der Landeskirche nicht. Die Feste werden in der Regel vom Sonntag vor Ostern bis in den Juni gefeiert.
     

  • - Gute Jobaussichten in Medienbranche

    Die Medienbranche in Berlin und Brandenburg entwickelt sich zum Jobmotor in der Region. Mehr als die Hälfte der Unternehmen wolle in diesem Jahr zusätzliches Personal einstellen. Das ergab eine repräsentative Befragung des Medienboards Berlin-Brandenburg unter 404 Firmen. Vor allem in den Bereichen digitale Spiele, mobiles Web und der Informations- und Telekommunikationstechnologie werden neue Mitarbeiter gesucht, heißt im "Medienbarometer 2014/15".

Das Ölgemälde "Die Opferung Isaaks" (ca. 1603) von Caravaggio ist Teil der Ausstellung "Gehorsam" im Jüdischen Museum vom 22.05. bis 13.09.2015. (Quelle: © bpk | Scala)

Sinnliches Drama um bedingungslosen Gehorsam - Peter Greenaway fragt nach Abrahams Sohn

Die Erzählung von Abraham, der seinen eigenen Sohn opfern soll, spielt in allen drei monotheistischen Religionen eine große Rolle. Doch was sagt uns diese biblische Geschichte heute? Dieser Frage geht eine Ausstellung der Multimediakünstlerin Saskia Boddeke und des Regisseurs Peter Greenaway im Jüdischen Museum nach. Von Barbara Wiegand

Mehr zum Thema

Filmstill: Teil der Ausstellung "Gehorsam" im Jüdischen Museum vom 22.05. bis 13.09.2015 ist ein Film zum Thema. (Quelle: Digidaan © S. Boddeke & P. Greenaway)

Ausstellung im Jüdischen Museum - Gottesfurcht oder Vaterliebe?

Ausgehend von dieser Frage haben der Filmregisseur Peter Greenway und die Theaterkünstlerin Saskia Boddeke die Ausstellung "Gehorsam" inszeniert. 15 Räume, 15 Filme und zahlreiche Exponate von Damian Hirst bis hin zu Rembrandt hinterfragen die biblische Geschichte. Das Jüdische Museum zeigt die Schau bis zum 13.09.2013.

Thema

Flüchtlinge in Berlin

33 Beiträge
Screenshot Archivmaterial: Veranstaltung der Alternativen Liste (Quelle: rbb/Abendschau)

Interview | Jürgen Lemke über den Pädophilie-Bericht der Berliner Grünen - "Die anderen Parteien haben vermutlich auch Dreck am Stecken"

Der Psychotherapeut Jürgen Lemke therapiert seit Jahrzehnten Pädophile und Missbrauchsopfer. Im rbb-Interview erläutert er, warum die Berliner Grünen bis in die Mitte der 90er Jahre pädophile Mitglieder in ihren Reihen tolerierten - und warum der jetzt vorgelegte Bericht aus seiner Sicht nur ein Anfang für die Aufarbeitung sein kann.

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter21 °C
  • MOwolkig22 °C
  • DIwolkig16 °C
  • MIwolkig15 °C
  • DOwolkig19 °C
  • FRwolkig, Regenschauer17 °C
  • SAwolkig20 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • Karow und Buch

          Expandieren

          Karow und Buch

          Bis 10 Uhr sind die Bucher und Karower Chaussee an der Autobahnunterführung der A 10 gesperrt. Die Buslinien 150 und 158 sind unterbrochen. Auch Fußgänger und Radfahrer können die Unterführung nicht nutzen.

          Einklappen
        • A 100, Abzweig Steglitz

          Expandieren

          A 100, Abzweig Steglitz

          Zwischen Mecklenburgischer und Schildhornstraße ist pro Richtung nur eine Spur frei. Die Einfahrt Mecklenburgische Straße und der Anschluss Breitenbachplatz sind gesperrt. (Bis 30.05.2015)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Expandieren

          A 115 in Richtung Dreieck Nuthetal

          Bis Mitte September ist die Abfahrt Potsdam-Babelsberg auf die Nuthestraße gesperrt. Auf der Nuthestraße steht zwischen der A 115 und der Neuendorfer Straße pro Richtung nur eine Spur zur Verfügung. Darüber hinaus sind in Richtung Potsdam die Abfahrt zur Konrad-Wolf-Allee sowie die Auffahrt vom Sterncenter zur Nuthestraße gesperrt. Die Umleitungen sind beschildert. (Bis 16.9.)

          Einklappen
        • Berlin
        • U-Bahnlinie 1

          Expandieren

          U-Bahnlinie 1

          Die Züge fahren bis 20.11. nur zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz. Eine Weiterfahrt kann mit der U12 erfolgen.U-Bahnlinie 2Auch hier fahren die Züge nur zwischen Pankow und Gleisdreieck, mit der U12 ist eine Weiterfahrt möglich. Am U-Bhf. Bülowstraße wird nicht gehalten (20.11.).

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 2

          Expandieren

          U-Bahnlinie 2

          Zwischen Olympiastadion und Ruhleben fahren bis 29.5. ersatzweise Busse.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 6

          Expandieren

          U-Bahnlinie 6

          Zwischen Stadtmitte und Platz der Luftbrücke fahren Ersatzbusse von So.- Do., jeweils 22 Uhr bis Betriebsschluss (bis 26.6.). Ausnahme: die Nächte vom 24.-26.05.

          Einklappen
        • U-Bahnlinie 12

          Expandieren

          U-Bahnlinie 12

          Als Ersatz für die U2 verkehrt die neu eingerichtete U-Bahnlinie bis 20.11. zwischen Gleisdreieck und Ruhleben.

          Einklappen
        • Straßenbahn M 1

          Expandieren

          Straßenbahn M 1

          Zwischen Oranienburger Tor und Am Kupfergraben fahren ersatzweise Busse. Nutzen Sie bitte auch die S5, S7 und S75 zwischen S+U-Bhf. Friedrichstraße und Hackeschem Markt.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • 60. Eurovision Song Contest 

        ESC: Schweden gewinnt, keine Punkte für Deutschland

        Mit 365 Punkten steht Schweden als Sieger des Eurovision Song Contest fest. Sänger Mans Zelmerlöw konnte sich mit dem Titel "Heros" gegen die Kandidaten aus 26 Ländern durchsetzen. Für die deutsche Kandidaten Ann Sophie ist das Ergebnis enttäuschend: Sie landete punktlos auf dem letzten Platz.
      • In Dublin freuen sich die Menschen über den Ausgang des Referendums.

        Deutliche Mehrheit für Homo-Ehe 

        Deutliches Ja zur Homo-Ehe - Partystimmung in Irland

        Ein Heiratsantrag live im TV, Jubelstimmung auf den Straßen Dublins: Nach der klaren Mehrheit von 62,1 Prozent für die Homo-Ehe feiern die Iren den gesellschaftlichen Wandel ihres Landes. Politiker sprechen von einer "sozialen Revolution".
      • Hauptverwaltung der NSA in Fort Meade

        Nach Blockade im US-Senat 

        Blockade im US-Senat: Es wird eng für Obamas NSA-Gesetz

        Die Republikaner im US-Senat haben Obamas Geheimdienstreform blockiert und so den Zeitplan durcheinandergebracht. In einer Woche kommt es zur entscheidenden Sitzung. Derweil ist der NSA-Chef offenbar vom BND genervt - und droht.
      • 200.000 Gläubige feierten die Seligsprechung.

        Feierliche Zeremonie in San Salvador 

        Ermordeter Bischof Óscar Romero seliggesprochen

        In San Salvador haben Hunderttausende Gläubige die Seligsprechung des 1980 ermordeten Bischofs Romero gefeiert. Aus dem ganzen Land waren sie mit Bussen angereist, um bei der Zeremonie dabei zu sein. Romero hatte sich für die Belange der Armen eingesetzt.
      • Einen Tag vor seiner Ermordung am 24. März 1980 hatte Romero die einfachen Armeeangehörigen aufgerufen, Befehle zu möglichen Menschenrechtsverbrechen zu verweigern. Teile des Militärs hatten sich im Oktober 1979 an die Macht geputscht. In der Folge nahmen die Menschenrechtsverletzungen deutlich zu. Willkürliche Verhaftungen, Folter und politische Morde waren an der Tagesordnung

        Pfarrer und sozialer Aktivist 

        Oscar Romero - sein Leben in Bildern

        Óscar Romero war keineswegs ein überzeugter Befreiungstheologe. Erst die katastrophalen sozialen Zustände in El Salvador machten den Erzbischof zu einem engagierten Anwalt der Armen und Unterdrückten. tagesschau.de stellt ihn vor.
      • libyen

        Auf dem Weg nach Europa 

        Libyen setzt 600 Flüchtlinge auf Weg nach Europa fest

        Libyen ist für Flüchtlinge auf dem Weg nach Europa ein Knotenpunkt. Doch die Lage im Land ist nicht stabil. Das spielt den Schleusern in die Hände. Sie nutzen die chaotischen Zustände im Land aus. Nun melden libysche Behörden die Festnahme von 600 Flüchtlingen.
      • Russlands Präsident Wladimir Putin

        "Unerwünschte" ausländische Organisationen 

        Putin erlässt Gesetz über "unerwünschte" Organisationen

        Der russische Präsident Putin hat das umstrittene Gesetz über "unerwünschte" ausländische Organisationen in Kraft gesetzt. Es ermöglicht ein schärferes Vorgehen gegen ausländische Nichtregierungsorganisationen. Das teilte der Kreml in Moskau mit.
      • Irakische Truppen beginnen Offensive 

        Offensive: Irakische Armee will Ramadi zurück

        Die irakische Armee hat die Rückeroberung von Ramadi gestartet. Erste Positionen östlich der Stadt sollen bereits eingenommen worden sein. Ramadi war am vergangenen Sonntag vom Islamischen Staat (IS) überrannt worden. Die USA flogen derweil wieder Luftangriffe.
      Alba Berlins Center Jamel McLean küsst beim ersten Playoff-Spiel gegen die EWE Baskets Oldenburg am 10.05.2015 in Berlin den Ball (Quelle: dpa).

      Basketball | Alba vor dem Halbfinale gegen Bayern - Tage des Donners

      Innerhalb von nur vier Jahren hat sich aus dem Duell Alba Berlin gegen den FC Bayern die feurigste Fehde der Liga entwickelt. Erst recht, seit die Münchner den Titel vor den Augen der Fans in Friedrichshain feierten. Ab Sonntag darf Sasa Obradovics Team sich revanchieren. Es dürfte die spannendste Serie dieser Playoffs werden. Von Sebastian Schneider

      Das Zentrum der Stadt Brandenburg/Havel samt Dom (Quelle: dpa / Jens Wolf)

      Kritik an Kreisgebietsreform reißt nicht ab - Warum jetzt? Warum überhaupt?

      Brandenburg schrumpft, die Einwohnerzahlen des Landes sinken kontinuierlich. Die Landesregierung will deshalb das Land neu gliedern, bestehende Landkreise und Verwaltungen zusammenlegen. Innenminister Schröter hat nun den Landräten und Oberbürgermeistern erstmals die Reformpläne vorgestellt. Doch die sind mehr als skeptisch.

      Mehr zum Thema

      Franz Marc: Kühe, gelb-rot-grün, 1912 (Quelle: SMB, © Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau, München)

      "Impressionismus - Expressionismus" in der Nationalgalerie - Eindruckskunst, Ausdruckskunst? Ins pralle Leben!

      Hier der lebensfrohe Impressionismus à la française, dort der tiefgehende, deutsche Expressionismus – keine anderen Kunststile sind so sehr als Gegensätze dargestellt worden. Dabei haben die "Eindrucks-" und die "Ausdruckskunst" vieles gemeinsam, wie die neue Ausstellung in der Alten Nationalgalerie in Berlin zeigt: etwa die Motive aus dem normalen Leben. Von Maria Ossowski

      Mehr zum Thema

      Thema

      BUGA 2015

      51 Beiträge
      Berlin Oberschöneweide (Quelle: dpa)

      Oberschöneweide zwischen Aufbruch und Frust - Sprengen! Abreißen! Gebt die Ufer frei

      Wie bringt man einen totgesagten Kiez zum Leben? In Berlin-Oberschöneweide läuft ein Feldversuch dieser Art seit vielen Jahren. Im einst größten Industriegebiet Europas gingen erst 30.000 Jobs verloren, dann sollte Oberschweineöde Berlins "Next Big Thing" für Kunst und Kultur werden. Eine Bestandsaufnahme. Von Andrea Marshall

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Die Pyramide des grünen Fürsten

        Hermann Fürst von Pückler-Muskau ruht seit Winter 1871 in der Seepyramide in Cottbus Branitz. Diese Art eines Grabhügels gilt weltweit als einmalig. Die Pyramide wird restauriert. Im Mai 2015 wird der Tumulus wieder der Öffentlichkeit übergeben.  

      • Moor und Roel Lintermans im Les Solistes (Quelle: W. Groh 2015)

        Köche und Moor

        Spargelzeit bei "Köche und Moor": Zusammen mit Sternekoch Roel Lintermans, Küchenchef des "Les Solistes" im Berliner Waldorf Astoria, besucht Max Moor das Beelitzer Spargelland. Dort suchen sie nach regionalen Zutaten für Lintermans' Rezept: "Dünne Scheiben von der Lammkeule mit Spargelspitzen, Auberginencreme und pochierten Rhabarberstücken". Auf dem Jakobshof, einem der größten Spargel-Produzenten der Region, testen sie die Qualität des grünen Spargels.

      • Ostfriesische Inseln - Juist, Quelle: picture alliance / dpa

        Die 30 schönsten Urlaubsziele

        Der eine sucht im Urlaub Aufregung und Action, der andere will die Seele baumeln lassen. Den wenigsten reicht dafür der eigene Balkon oder Garten. Und so verschlägt es die Berliner und Brandenburger zum Urlauben gern auch in andere Gefilde unseres Landes: an die Strände von Ost- und Nordsee, in die bayerischen Berge, die Lüneburger Heide, in den Schwarzwald, oder zu den Weinbergen an Rhein, Saale oder Mosel. Die Sendung präsentiert die 30 beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland.

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden.  

      • Kummersdorf – Kaisers Waffenschmiede, Hitlers Kriegslabor - Der Große Raketenprüfstand © rbb/Marina Farschid

        Geheimnisvolle Orte

        Für das größte Versuchslabor des Krieges in Europa - auf 3000 Hektar, mitten in den märkischen Wäldern - arbeiteten über 1000 Wissenschaftler und Techniker. In Kummersdorf, 60 Kilometer südlich von Berlins Mitte, wurde alles getestet, was für eine "siegreiche Schlacht" notwendig schien: von der "Dicken Berta", der Wunderwaffe des 1. Weltkriegs, über Gasmasken für Hunde bis zur "Uranmaschine".  

      • Ein Patient wird im Deutschen Herzzentrum in Berlin am offenen Herzen operiert (Quelle: dpa)

        Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin

        Ein großer Tag für Philipp Rieck. Vormittags Führerscheinprüfung bestanden, nachmittags Entlassung aus dem Krankenhaus - nach achteinhalb Monaten. Der 15-jährige Lukas Heyme kommt wegen der Spätfolgen nach einem Verkehrsunfall in die neurologische Klinik zur Begutachtung. Die Schwimmerin Kirsten Bruhn sitzt seit über 20 Jahren im Rollstuhl und engagiert sich für die Interessen von Behinderten.

      • Die Pyramide des grünen Fürsten

        Hermann Fürst von Pückler-Muskau ruht seit Winter 1871 in der Seepyramide in Cottbus Branitz. Diese Art eines Grabhügels gilt weltweit als einmalig. Die Pyramide wird restauriert. Im Mai 2015 wird der Tumulus wieder der Öffentlichkeit übergeben.  

      • Moor und Roel Lintermans im Les Solistes (Quelle: W. Groh 2015)

        Köche und Moor

        Spargelzeit bei "Köche und Moor": Zusammen mit Sternekoch Roel Lintermans, Küchenchef des "Les Solistes" im Berliner Waldorf Astoria, besucht Max Moor das Beelitzer Spargelland. Dort suchen sie nach regionalen Zutaten für Lintermans' Rezept: "Dünne Scheiben von der Lammkeule mit Spargelspitzen, Auberginencreme und pochierten Rhabarberstücken". Auf dem Jakobshof, einem der größten Spargel-Produzenten der Region, testen sie die Qualität des grünen Spargels.

      • Ostfriesische Inseln - Juist, Quelle: picture alliance / dpa

        Die 30 schönsten Urlaubsziele

        Der eine sucht im Urlaub Aufregung und Action, der andere will die Seele baumeln lassen. Den wenigsten reicht dafür der eigene Balkon oder Garten. Und so verschlägt es die Berliner und Brandenburger zum Urlauben gern auch in andere Gefilde unseres Landes: an die Strände von Ost- und Nordsee, in die bayerischen Berge, die Lüneburger Heide, in den Schwarzwald, oder zu den Weinbergen an Rhein, Saale oder Mosel. Die Sendung präsentiert die 30 beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland.

      • Schloss Niederschönhausen in Pankow © rbb

        Bilderbuch: Berlin Pankow

        Pankow boomt. In dem grünen Bezirk in Randlage mit eigenem Schloss und historischem Krankenhausgelände stehen alle paar Schritte Kräne, Bagger, Gerüste. Hochpreisige Wohnkomplexe sind im Werden.  

      • Kummersdorf – Kaisers Waffenschmiede, Hitlers Kriegslabor - Der Große Raketenprüfstand © rbb/Marina Farschid

        Geheimnisvolle Orte

        Für das größte Versuchslabor des Krieges in Europa - auf 3000 Hektar, mitten in den märkischen Wäldern - arbeiteten über 1000 Wissenschaftler und Techniker. In Kummersdorf, 60 Kilometer südlich von Berlins Mitte, wurde alles getestet, was für eine "siegreiche Schlacht" notwendig schien: von der "Dicken Berta", der Wunderwaffe des 1. Weltkriegs, über Gasmasken für Hunde bis zur "Uranmaschine".  

      • Ein Patient wird im Deutschen Herzzentrum in Berlin am offenen Herzen operiert (Quelle: dpa)

        Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin

        Ein großer Tag für Philipp Rieck. Vormittags Führerscheinprüfung bestanden, nachmittags Entlassung aus dem Krankenhaus - nach achteinhalb Monaten. Der 15-jährige Lukas Heyme kommt wegen der Spätfolgen nach einem Verkehrsunfall in die neurologische Klinik zur Begutachtung. Die Schwimmerin Kirsten Bruhn sitzt seit über 20 Jahren im Rollstuhl und engagiert sich für die Interessen von Behinderten.

      Zum Livestream
      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Krokusse kündigen den Frühling an (Bildquelle: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Windräder bei Frankfurt (Oder) - Foto: dpa

        Regionaljournal

        Die schönste Musik für Ihren Weg nach Hause oder den Nachmittagskaffee und dazu noch das Wichtigste aus Ihrer Region, der Uckermark, der Lausitz, der Prignitz oder wo immer Sie zu Hause sind - montags bis freitags von 14:00 bis 17:00 Uhr.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      Zum Livestream
      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zum Tatort: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags ab 19:30 Uhr mit Marion Hanel.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Ihr Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe werktags mit seiner Personality-Show durch den Vormittag. Bei ihm gibt es tolle Gäste, spannende Interviews und natürlich ganz viel Service.

      Zum Livestream
      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Radioeins-Moderatorin Bettina Rust (Foto: rbb)

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Lydia Herms und Frank Meyer (Quelle: rbb/Oliver Ziebe)

        Die Literaturagenten

        Die Radioeins-Moderatoren Lydia Herms und Frank Meyer stellen jeden Sonntag die spannendsten Bücher der Woche vor. Mal streiten sie miteinander, mal sprechen sie mit Autoren oder die Autoren werden gleich selbst zu Kritikern.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      • Frühstückseier (Bildquelle: dpa)

        Der schöne Morgen

        Die Radioeins Morgenshow informiert unterhaltsam und kompetent mit Kommentaren, Fitness-Tipps, dem Börsenblick sowie Experten- und Korrespondenten-Gesprächen zum aktuellen Zeitgeschehen.

      • Radio Affair (Verstärker) - Imagebild zur Sendung (Foto: Radioeins)

        Radio Affair

        Anja Caspary präsentiert montags von 21:00 bis 23:00 Uhr Musik aus dem weit gefächerten Bereich der Rockmusik, darunter viele Raritäten aus den 70ern. Nicht selten sind auch hochkarätige Gäste zu Besuch. Höhepunkt jeder Sendung ist "Die Lange Rille".

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 15:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)

        Babylon - Religion und Gesellschaft

        In Babylon kommen Menschen mit einer bewegten Vita zu Wort. Babylon bietet Gespräche über humanes Leben und Weltanschauungen, über Religion und Gesellschaft - sonntags um 12:44, 16:44 und 21:44 Uhr.

      • Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 und 12:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 12:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags, stündlich um '35.

      Zum Livestream
      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Montage zu den Themen Wissenschaft, Kultur, Politik: Mars-Rover, Filmausschnitt (Charlie Chaplin), Reichstag (Bildquelle: dpa)

        Kulturtermin

        Der Kulturtermin nimmt sich Montag bis Samstag von 19:04 bis 19:30 Uhr Zeit für Hintergründiges. Im Gespräch, als Feature oder Reportage widmet sich Kulturradio den Schwerpunkten Politik, Wissenschaft, Kultur und Zeitgeschichte.

      • Musikstadt Berlin (Philharmonie) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Musikstadt Berlin

        In der Musik-Sendung am frühen Dienstagabend durchstreift Kai Luehrs-Kaiser den Konzert- und Opern-Dschungel Berlins auf der Suche nach den besten Gelegenheiten - zu hören von 18:05 bis 19:00 Uhr im Kulturradio.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      Zum Livestream
      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Finger kurz vor dem Betätigen eines Klingelschilds mit der Aufschrift "WÜNSCHE" (Foto: fischde l photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      Zum Livestream
      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      • Regenwald (Bildquelle: dpa)

        Dschungelfieber

        Seit 1987 feiert Johannes Theurer in "Dschungelfieber" die globale Musikvielfalt. Klangreisen, Reportagen und Nachdenkliches sind zu hören, Neuerscheinungen, Trends und Perlen.

      • Impression vom Holi Festival in Mumbai (Bildquelle: dpa)

        Cyberjam mit Genetic Drugs

        Was hat ein Mikrochip mit Ahnenkult zu tun? Was ein sibirischer Schamane mit einem Computerfreak aus Manhattan? Die Radiosendung mit Genetic Drugs erforscht und erfindet Schnittstellen zwischen Hi-Tech und Tribal Ethno.

      • Afrikanische Jungendliche spielen Fußball (Bildquelle: dpa)

        Afropop Worldwide mit Georges Collinet

        Georges Collinet aus Kamerun ist einer der berühmtesten und beliebtesten Moderatoren in Afrika. In "Afropop Worldwide" stellt er das Neueste rund um die afrikanische Musik vor.

      www.wdr.de