Der Autor T. C. Boyle liest am 22.02.17 im rbb-Sendesaal aus seinem neuen Buch "Die Terranauten" (Quelle: rbb/Thomas Ecke)

Lesung in Berlin - T.C. Boyle über Terranauten, Twitter und Trump

Mit "Die Terranauten" hat T.C. Boyle jüngst sein 27. Buch veröffentlicht. Am Mittwoch präsentierte er es in Berlin seinem treuen Publikum. Doch während der ausverkauften Buchvorstellung im Großen Sendesaal des rbb ging es nicht nur um seinen Roman, sondern auch um die große Politik. Von Thomas Blecha

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Warnstreik in AWO-Kitas in Brandenburg

    Eltern in Südbrandenburg müssen sich am Donnerstag auf geschlossene Kitas einstellen. Die Gewerkschaft Verdi hat die Kita-Beschäftigten in sechs Städten zu einem Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind elf Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Cottbus, Senftenberg, Großräschen, Altdöbern, Lübbenau und Königs Wusterhausen. Hintergrund sind die laufenden Tarifverhandlungen. Die Gewerkschaft fordert, dass für die Beschäftigen der AWO Tarifgemeinschaft im Land aktuellen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst übernommen werden.

  • - Ampel am Ernst-Reuter-Platz umgeweht

    Am Ernst-Reuter-Platz hat es am Mittwochabend Verkehrsbehinderungen gegeben. Wie die Polizei rbb|24 mitteilte, kippte durch starken Wind eine Ampel um. Dadurch seien auch Stromleitungen unterbrochen und weitere Ampeln betroffen, sagte eine Polizeisprecherin. Auf den umliegenden Straßen gab es lange Staus. Die Einfahrt in die Hardenbergstraße vom Ernst-Reuter-Platz aus wurde zwischenzeitlich gesperrt.

  • - Ein Verletzter bei Brand in JVA Moabit

    In der Berliner Justizvollzugsanstalt Moabit ist es am Mittwoch zu einem Brand gekommen, bei dem ein Mann leicht verletzt wurde. Weitere fünf Häftlinge und vier Justizvollzugsbeamte habe ein Notarzt untersucht, hier sei aber "alles im grünen Bereich", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Er sprach von einem glimpflichen Ausgang. In der Zelle des Verletzten habe eine Matratze Feuer gefangen, die Ursache ist laut Polizei noch unbekannt. Dazu ermittele jetzt die Kripo.

  • - Mann rast mit Carsharing-Auto durch Berlin

    Mit dem Auto einer Carsharing-Firma ist ein Mann durch Berlin gerast und erst durch die Polizei gestoppt worden. Während der Fahrt von der Kreuzung Columbiadamm/Tempelhofer Damm Richtung Schöneberg lenkte der Fahrer den Wagen am Dienstag immer wieder zum Überholen in den Gegenverkehr und auf Linksabbieger-Spuren, und schnitt andere Autofahrer, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Als er eine rote Ampel überfuhr, stoppten ihn Verkehrspolizisten. Der 31-jährige Raser gab an, er habe es eilig gehabt. Nun drohen ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro und drei Punkte.

  • - Frankfurt will von Berliner Wohnungsmarkt profitieren

    Frankfurt (Oder) hofft vom Wohnungsmangel in Berlin und dem Aufschwung im Speckgürtel profitieren zu können. Die Stadt weise mittlerweile verstärkt Grundstücke für Ein- und Mehrfamilien- sowie Reihenhäuser aus, sagte der Baubeigeordnete Markus Derling am Mittwoch. Nach aktuellen Untersuchungen gebe es in den kommenden Jahren ein Potenzial für rund 1.850 neue Wohneinheiten. Derling zufolge ist Frankfurt (Oder) als Wohnort für Berliner attraktiv, weil es durch A12 und Regionalexpress gut angebunden sein.

  • - Zwei Verletzte bei Verpuffung in Spannplattenwerk

    Bei einer Verpuffung in einem Spannplattenwerk in Beeskow (Oder-Spree) sind zwei Mitarbeiter verletzt worden. Ein Beschäftigter, der schwere Brandverletzungen verlitt, wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Ein weiterer Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Nach Angaben der Polizei fing eine Presse am Mittwochnachmittag aus unbekannter Ursache Feuer. Wegen der hohen Staubkonzentration in der Luft sei es anschließend zu einer Verpuffung gekommen.

  • - Geflügelpest: Tierpark Cottbus verliert 25.000 Euro

    Weil der Tierpark Cottbus wegen Fällen von Geflügelpest über mehrere Wochen schließen musste, sind rund 25.000 Euro an Eintrittsgeld verloren gegangen. Das teilte Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) am Mittwoch in der Stadtverordnetenversammlung mit. Der Geflügelpest-Erreger H5N8 war im Januar bei mehreren zumeist toten Enten nachgewiesen worden. Seit Sonntag ist das Areal nach rund einmonatiger Schließung wieder für Besucher zugänglich. Im März sollen weitere Proben genommen werden.

  • - Barberini-Museum zählt rund 60.000 Besucher

    Seit der Eröffnung vor einem Monat haben rund 60.000 Gäste das neue Museum Barberini in Potsdam besucht. Damit seien alle Erwartungen übertroffen worden, teilte das von dem Software-Milliardär und Mäzen Hasso Plattner gestiftete Museum am Mittwoch mit. Besonders groß sei der Ansturm während der Woche bis zum frühen Nachmittag sowie an den Wochenenden. Die Eröffnungsausstellungen "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" und "Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky" sind noch bis zum 28. Mai zu sehen.

  • - Kranke Kinder werden immer öfter vom Vater betreut

    Väter melden sich nach einer Studie der DAK-Gesundheit immer öfter von der Arbeit ab, um ihre kranken Kinder zu Hause zu pflegen. 2016 waren es schon 23 Prozent, fast doppelt so viele wie 2010. Traditionell sei der Anteil der Väter, die im Krankheitsfall auf ihre Kinder aufpassen, in den östlichen Bundesländern deutlich höher als im Westen. 2016 seien die Väter in Thüringen und Sachsen mit einem Betreuungsanteil von mehr als 28 Prozent vorn, dicht gefolgt von Brandenburg und Sachsen-Anhalt (27 und 26 Prozent). Das Saarland belegt mit 16 Prozent den letzten Platz.

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutebedeckt, mäßiger Regen11 °C
  • DObedeckt, leichter Regen9 °C
  • FRstark bewölkt, leichter Schneefall4 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SOstark bewölkt, leichter Regen9 °C
  • MOwolkig13 °C
  • DIwolkig12 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 5

          Expandieren

          U 5

          In den Nächten sonntags bis donnerstags ist der Zugverkehr ab 22 Uhr wegen Bauarbeiten zwischen Strausberger Platz und Alexanderplatz unterbrochen. Zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor sowie zwischen Frankfurter Tor und Frankfurter Allee wird deshalb gependelt. Außerdem fahren Ersatzbusse, welche die S- und U-Bahnhöfe Alexanderplatz, Jannowitzbrücke, Ostbahnhof, Strausberger Platz und Schillingstraße miteinander verbinden. (Bis 2. März. Weitere Einschränkungen vom 19. März bis 6. April)

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Kein Halt am Bahnhof Zitadelle in Richtung Rudow! Fahrgäste, die zum Bahnhof Zitadelle wollen, fahren bis Haselhorst und dann zurück. Wer von der Zitadelle Richtung Rudow will, muß erst in der Gegenrichtung zur Altstadt Spandau fahren und dort umsteigen. (Bis 29.03.2017)

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          In den Nächten montags bis donnerstags ist der Zugverkehr ab 22 Uhr zwischen Alexanderplatz und Ostbahnhof unterbrochen. Stattdessen fahren Busse auf folgender Ringlinie: Alexanderplatz > Jannowitzbrücke > Ostbahnhof > Strausberger Platz > Schillingstraße > Alexanderplatz. Alternativ können Sie auch mit Regionalzügen fahren ( RE1, RE2, RE7 und RB14). Dauer der Einschränkungen: 13.02 bis 09.03. und 27.03. bis 06.04.2017.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • Umfangreiche Fahrplanänderungen bis April 2018

          Expandieren

          Umfangreiche Fahrplanänderungen bis April 2018

          Wegen des zweigleisigen Ausbaus der Fernbahn ist der Streckenabschnitt zwischen Berlin-Blankenburg und Berlin-Karow bis Anfang April 2018 gesperrt. .......... RE 3 Stralsund - Angermünde - Pasewalk - Bernau - Berlin - Lutherstadt - Wittenberg/Falkenberg (Elster): Die Linie wird in Berlin Hauptbahnhof geteilt. Im Norden werden die Züge zwischen Bernau und Berlin Gesundbrunnen über Lichtenberg umgeleitet und erhalten dort - bis auf einige Ausnahmen - einen zusätzlichen Halt. Aufgrund der Umleitung benötigen die Züge eine bis zu 25 Minuten längere Fahrzeit. Sie fahren in Richtung Norden in Berlin Hbf und Berlin Gesundbrunnen früher ab bzw. kommen in der Gegenrichtung entsprechend später an. Aufgrund der längeren Fahrzeit der Züge des RE3 im nördlichen Abschnitt wird in Berlin Hauptbahnhof nicht der gleiche Takt des RE3 zur Weiterfahrt erreicht. Da sich die Bauzustände im Laufe des Jahres verändern, wird es mehrfach geringfügige Änderungen im Fahrplan geben. ............ RE 66 Szczecin - Angermünde - Berlin: Die Züge dieser Linie werden im Raum Berlin umgeleitet und enden bzw. beginnen in Lichtenberg. Der Halt in Berlin Gesundbrunnen entfällt. ........... RE 5 Rostock/Stralsund - Berlin - Wünsdorf-Waldstadt (- Elsterwerda): Die Linie verbleibt während der Bauarbeiten am Karower Kreuz auf ihrer alten Linienführung. Möglich wird dies durch den Bau einer Ersatzkurve. Lediglich an einigen Tagen in den Monaten Januar bis März sowie in den Zeiträumen vom 27. April bis 5. Juni 2017 und vom 27. Oktober bis 27. November 2017 wird es auf dieser Linie zu Ausfällen zwischen Oranienburg und Gesundbrunnen kommen. .......... RB 27 Klosterfelde - Basdorf - Berlin: Die Fahrten von und nach Berlin-Gesundbrunnen enden bzw. beginnen abweichend in Berlin-Karow. Dort bestehen Anschlüsse von und zur S2 Richtung Berlin Gesundbrunnen. ......... RB 60 Wriezen - Eberswalde - Berlin: Die Fahrten werden im Raum Berlin umgeleitet und enden bzw. beginnen in Lichtenberg. Der Halt in Berlin Gesundbrunnen entfällt. =============================================== Alternative Fahrtmöglichkeiten Da die Züge des RE3 nicht durchgängig verkehren und im Norden eine längere Fahrzeit benötigen, bieten sich im Raum Berlin zur Weiterfahrt die S-Bahn bzw. die Busse und Bahnen der BVG an. Hier können auch die Fahrmöglichkeiten, die sich bereits ab Berlin Gesundbrunnen und Lichtenberg bieten, genutzt werden. Weitere Möglichkeiten bieten: - die Linie RB24 mit ihrem Laufweg von Eberswalde über Bernau - Berlin-Hohenschönhausen - Lichtenberg - Berlin Ostkreuz - Berlin-Schöneweide - Königs Wusterhausen und weiter nach Senftenberg. - die Linie RE5 auf dem Abschnitt zwischen Berlin Gesundbrunnen, Berlin Hbf, Berlin Südkreuz und Lichterfelde Ost. - die Linien RE4 und RB10 zwischen Berlin Hbf und Lichterfelde Ost (RE4) bzw. Berlin Südkreuz (RB10).

          Einklappen
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Einschränkungen vom 24. Februar (21.45 Uhr) bis 26. Februar (2.45 Uhr). Die Züge der Linien RE 1 (Magdeburg - Cottbus) und RB 11 (Frankfurt (Oder) - Cottbus) werden zwischen Eisenhüttenstadt und Guben durch Busse ersetzt. Beachten Sie die 37 Min. spätere Ankunft bzw. die 39 - 45 Min. frühere Abfahrt der Busse in Guben. Dadurch besteht für Durchgangsreisende in Guben erst Anschluss an die Züge/Busse des nächsten Taktes zur Weiterfahrt. ----------- Vom 4.3., 5:30 Uhr bis 6.3., 2:15 Uhr entfallen die Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner. Bitte nutzen Sie die S-Bahn mit Umstieg am Ostkreuz. ----------- Am 7. und 8.3. entfallen die Züge der RE 1 und mehrere Züge der RB 11 jeweils von 8 bis 19 Uhr zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt. Es fahren Busse. ----------- Vom 10. bis 12.3. entfallen jeweils von 8 bis 17 Uhr die Züge zwischen Eisenhüttenstadt und Guben. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Innenminister Karl-Heinz-Schröter (SPD) spricht am 21.02.2017 in Cottbus beim Antenne-Stammtisch des rbb zum Thema Kreisgebietsreform in Brandenburg. (Quelle: rbb Fernsehen/rbb Aktuell)

      Antenne-Stammtisch zur Kreisreform - Hitzig, aber fair

      Vor einer Woche hat die Volksinitiative fast 130.000 Unterschriften gegen die geplante Kreisreform übergeben. Jetzt fragt Radiosender Antenne Brandenburg nach: Wie weiter? Vertreter der Initiative und Politiker diskutierten in Cottbus. Von Sebastian Schiller

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • In Aleppo selbst gelten die Kämpfe als beendet, doch im Umland gehen die Regierungstruppen weiter gegen Rebellengruppen vor.

        - Syrien-Gespräche in Genf: Endspiel für die Opposition

        Die Voraussetzungen für Fortschritte bei den heutigen Syrien-Gesprächen in Genf sind nicht gerade günstig. Nach der Rückeroberung Aleppos sieht sich das Assad-Regime gestärkt, zu echten Verhandlungen müsste es gezwungen werden. Doch wer soll das machen? Von Volker Schwenk.
      • So wie auf dieser NASA-Illustration könnten die Planeten aussehen, die um Trappist-1 kreisen

        - Wissenschaftler entdecken sieben erdähnliche Planeten

        In rund 40 Lichtjahren Entfernung haben Wissenschaftler sieben Planeten entdeckt, die in Größe und Masse mit der Erde vergleichbar sind. Mindestens drei von ihnen kreisen in einer "bewohnbaren Zone" um den Roten Zwergstern Trappist-1.
      • Sendungsbild

        - IWF-Chefin Lagarde: Athen braucht keinen Schuldenschnitt

        IWF-Chefin Lagarde hält einen harten Schuldenschnitt für Griechenland derzeit für nicht notwendig. Im Interview mit den tagesthemen forderte sie aber längere Kreditlaufzeiten und Zinserleichterungen. Bei den Reformen definierte sie zwei Schlüsselgebiete.
      • - EU-Gelder: 750 Millionen Euro gegen Migration

        Agadez in Niger ist das Drehkreuz für den Transport von Migranten aus Westafrika in Richtung Europa. Deutschland und die EU investieren 750 Millionen Euro, um die Transporte zu stoppen. Funktioniert das? Jens Borchers war vor Ort.
      • Ein Flugzeug startet vom Flughafen in München in Richtung Afghanistan. An Bord sind auch abgeschobene Asylbewerber.

        - Dritte Sammelabschiebung nach Afghanistan

        Ein Flugzeug mit 18 abgelehnten afghanischen Asylbewerbern an Bord ist von München aus nach Kabul gestartet. Dies bestätigte das bayerische Innenministerium. Mehr als 200 Menschen hatten gegen die Sammelabschiebung protestiert.
      • - EU moniert erneut Deutschlands Exportüberschuss

        Deutschland ist Exportmeister. Doch diese Stärke könnte für andere EU-Staaten eine Schwäche sein. Deshalb gab es nun erneut eine Rüge aus Brüssel - und Empfehlungen: Höhere Löhne, mehr Investitionen, Steuersenkungen. Von Andreas Meyer-Feist.
      • Sendungsbild

        - UKIP hofft auf zweiten Parlamentssitz

        Stoke-on-Trent in den britischen Midlands ist wirtschaftlich schwer angeschlagen - auch deshalb haben sie fast alle für den Brexit gestimmt. Heute könnte es hier den Rechtspopulisten der UKIP bei einer Nachwahl gelingen, einen zweiten Parlamentsitz zu gewinnen. Von H. Hüsch.
      • Geert Wilders

        - Niederlande: Rechtspopulistische PVV im Umfragetief

        Die PVV des niederländischen Rechtspopulisten Wilders konnte bisher mit einem Wahlsieg rechnen. Doch drei Wochen vor der Wahl liegt die PVV nun gleichauf mit der liberalen VVD. Ärger gibt es auch bei Wilders' Personenschutz - ein Polizist wurde festgenommen.

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Mama kommt bald wieder, Quelle: rbb/MDR

        Polizeiruf 110: Mama kommt bald wieder

        Die Fahndung nach einer alleinerziehenden Mutter läuft auf Hochtouren, als die Kommissare Schmücke und Schneider in einer brennenden, völlig verwahrlosten Wohnung mehrere Kleinkinder entdecken.

      • Bild zum Film: Love Ranch – Wahrheit und Liebe, Quelle: rbb/Degeto

        Love Ranch - Wahrheit und Liebe

        Amerika, Mitte der 1970er Jahre. Die Eheleute Grace und Charlie Bontempo betreiben in Nevada das erste legale Bordell der USA. Die Geschäfte laufen prächtig, auch wenn religiöse Moralapostel immer wieder versuchen, das Freudenhaus schließen zu lassen. Eines Tages bringt Charlie den Boxstar Armando auf die "Love Ranch". Durch ihn erhofft er sich Publicity und einen Einstieg ins Boxgeschäft. Taylor Hackford inszenierte das eindringliche Drama nach einer realen Geschichte mit den Oscar-Preisträgern Helen Mirren,und Joe Pesci.

      • Die schwedische Band ABBA

        Ab in die 70er

        Sie waren freizügig, wild und bunt - die 70er Jahre. Und dieses besondere Lebensgefühl spiegelt sich auch in den großen Musik-Hits von damals wider, die die Zuschauer über die Jahrzehnte bis heute begleitet haben. "Ab in die 70er" - das bedeutet: ab in die Erinnerung an eine besonderes Stück Musikgeschichte. 90 Minuten Ohrwürmer, die man nur ganz schwer wieder loswird.

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Mama kommt bald wieder, Quelle: rbb/MDR

        Polizeiruf 110: Mama kommt bald wieder

        Die Fahndung nach einer alleinerziehenden Mutter läuft auf Hochtouren, als die Kommissare Schmücke und Schneider in einer brennenden, völlig verwahrlosten Wohnung mehrere Kleinkinder entdecken.

      • Bild zum Film: Love Ranch – Wahrheit und Liebe, Quelle: rbb/Degeto

        Love Ranch - Wahrheit und Liebe

        Amerika, Mitte der 1970er Jahre. Die Eheleute Grace und Charlie Bontempo betreiben in Nevada das erste legale Bordell der USA. Die Geschäfte laufen prächtig, auch wenn religiöse Moralapostel immer wieder versuchen, das Freudenhaus schließen zu lassen. Eines Tages bringt Charlie den Boxstar Armando auf die "Love Ranch". Durch ihn erhofft er sich Publicity und einen Einstieg ins Boxgeschäft. Taylor Hackford inszenierte das eindringliche Drama nach einer realen Geschichte mit den Oscar-Preisträgern Helen Mirren,und Joe Pesci.

      • Die schwedische Band ABBA

        Ab in die 70er

        Sie waren freizügig, wild und bunt - die 70er Jahre. Und dieses besondere Lebensgefühl spiegelt sich auch in den großen Musik-Hits von damals wider, die die Zuschauer über die Jahrzehnte bis heute begleitet haben. "Ab in die 70er" - das bedeutet: ab in die Erinnerung an eine besonderes Stück Musikgeschichte. 90 Minuten Ohrwürmer, die man nur ganz schwer wieder loswird.

      Zum Livestream
      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Winter am See (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      zum Livestream
      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      Zum Livestream
      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Thomas Wosch und Martin "Gotti" Gottschild (li.) © rbb/Thomas Ernst

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      zum Livestream
      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      zum Livestream
      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der FritzNightflight ist der Soundtrack zu Euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von House und Rock über Rap und Club bis Indie und zurück.

      • Claus Schwartau (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Noisey mit Claus Schwartau

        Noisey, das Musikmagazin von VICE, gibt es jetzt auch im Radio. Immer freitags startet Noisey-Chef Claus Schwartau das Wochenende - mit Musik zwischen Rap, Beats, Bass, Elektronik und Experimentellem. Vorgestellt werden Underground-Trends und alles, was in den dunklen Ecken der Musikszenen auf Entdeckung wartet und im Lärm des Alltags unter dem Radar fliegt.

      • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)

        Trackback

        "Trackback" ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet. Welche Informationen und Sichtweisen kursieren im Netz, die in den großen Zeitungen und Sendern so nicht zu lesen, zu sehen und zu hören sind? Und wer hat sie veröffentlicht? Was gibt's Neues bei Twitter, YouTube und Co.?

      • Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Im Club - die Karla Kenya Show

        Die Karla Kenya Show ist der Guide ins Berliner Nachtleben. Selbst als DJane in den Clubs der Welt unterwegs, bringt Karla Kenya von 20:00 Uhr bis Mitternacht die neusten Tracks aus dem elektronischen Soundspektrum und die Top-DJs der Szene live ins Fräulein Fritz, dem Fritz-Studio in Kreuzberg.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        "Unsigned" spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags. Immer von 17:00 bis 20:00 Uhr.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      zum Livestream