Blick in den Braunkohletagebau Jänschwalde der Vattenfall AG in Grießen / Schedische Flagge (Fotos: dpa / Collage: rbb)

Braunkohle: Kurswechsel bei Vattenfall? - "Die neue Regierung wird nicht so weitermachen wie bisher"

Die Schweden haben am Sonntag ihre konservative Regierung abgewählt. Das wird auch Auswirkungen auf Brandenburg haben, meint der Energieökonom Christian von Hirschhausen im Interview mit rbb-online. Er erwartet, dass das neue Mitte-Links-Bündnis Vattenfalls Pläne für neue Tagebaue in der Lausitz einkassiert - und den Konzern auf erneuerbare Energien trimmt. Von Robin Avram

Bundesweite Aktion gestartet - Bremserziehung mit dem Blitz

Heute müssen notorische Raser sich zusammennehmen: In ganz Deutschland findet ein 24-stündiger Blitzer-Marathon statt - natürlich auch in Berlin und Brandenburg. Die meisten Kontrollstellen hat die Polizei schon vorab bekannt gegeben. Kritik an der Aktion kommt von der Polizeigewerkschaft: Der Blitzermarathon wirke nur kurzzeitig und die eingesetzten Beamten würden an anderer Stelle fehlen.

Kneipen und Restaurants in Berlin-Schöneberg (Quelle: rbb/ Oliver Soos)

32 Gastronomiebetriebe in einer Straße - Kneipenverbote in Schöneberg längst gängige Praxis

Das Kneipenverbot im Kreuzberger Graefekiez hat für Schlagzeilen gesorgt: Ein Gastwirt wollte ein Weinlokal eröffnen. Doch der Bezirk hat es ihm verboten, da es schon genug Kneipen gäbe. Was in Kreuzberg derzeit Diskussionsstoff bietet, gibt es im Bezirk Schöneberg schon längst. Rund um die Maaßenstraße gibt es dort seit zwei Jahren ein Kneipen-Stopp. Von Oliver Soos

Plakat mit Aufschrift: Stop the Ebola Virus (Quelle: imago)

Sprecherin der Diakonie Katastrophenhilfe im Interview - "Ebola tötet in Tagen, nicht in Wochen oder Monaten"

Die Ebola-Epidemie in Westafrika ist nicht zu stoppen. Tausende sind dem Virus schon zum Opfer gefallen. Die USA schicken nun 3.000 Soldaten in die Region um Krankenhäuser aufzubauen. Die Bundesregierung stellt weitere Hilfen in Aussicht. Svenja Koch von der Diakonie Katastrophenhilfe erklärt, warum die Epidemie so schwer in den Griff zu bekommen ist und warum die Länder in Westafrika inzwischen von Auflösung bedroht sind.  

Mehr zum Thema

Thema

Landtagswahl 2014

72 Beiträge
Ein landendes Flugzeug der Gesellschaft Air Berlin spiegelt sich in einem Fenster in Berlin-Tegel. (Quelle: dpa)

Geringe Chancen für die Kläger - Tegel-Anwohner klagen erneut vor Gericht gegen Fluglärm

Solange der neue Hauptstadt-Flughafen BER nicht an den Start gehen kann, kreisen die Flieger weiter über Tegel. Laut Anwohner hat durch den "BER-Nichtstart" die Lärmbelastung unzumutbare Ausmaße angenommen. Deshalb fordern sie einen finanziellen Ausgleich. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg verhandelt ab Donnerstag über sechs Anwohnerklagen.

Der alte Fluhafen Schönefeld (Quelle: rbb/Göbel)

Zukunft des alten Flughafens Schönefeld - SXF - alt und unbeliebt

Auf seine alten Tage soll der Flughafen Schönefeld SXF noch einmal in die Verlängerung gehen: Denn schon jetzt ist absehbar, dass der BER zu klein sein wird, um all die ankommenden und abfliegenden Passagiere abzufertigen. Eigentlich sollte hier aber auch der Regierungsflughafen hin - und von den Beschäftigten möchte auch keiner bleiben. Von Jana Göbel

Fahrzeuge stauen sich am 15.09.2014 auf der Autobahn 115 an der Anschlussstelle Drewitz (Brandenburg) nach einem Unfall auf der A10 bei Michendorf (Quelle: dpa)

Lange Staus nach Lkw-Kollision - Autobahn bei Potsdam für mehrere Stunden gesperrt

Auf der A115 in Richtung Berlin hat ein Lkw-Unfall im morgendlichen Berufsverkehr für erhebliche Behinderungen gesorgt. Nach dem Auffahrunfall hinter der Auffahrt Drewitz musste der Abschnitt in Richtung Berlin bis Potsdam Babelsberg für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Erst am späten Vormittag war der Bereich wieder frei.  

Mehr zum Thema

Kurznachrichten

RSS-Feed
  • - Zugausfälle in Südbrandenburg

    Wegen eines entgleisten leeren Zuges im Bahnhof Elsterwerda kommt es in Südbrandenburg weiter zu Einschränkungen im Bahnverkehr. Zwischen Elsterwerda und Gröditz verkehren keine Züge, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Für die Bahnen der Linie 45 ist ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Züge der Linie 31 zwischen Elsterwerda und Großenhain sind wieder in Betrieb.

  • - Berliner Fähre prallt nach Motorschaden gegen Mauer

    Eine Fähre der Berliner Verkehrsbetriebe ist am Mittwochabend gegen eine Mauer geprallt. Verletzt wurde bei dem Unglück niemand. Das Fahrzeug der Linie F11 von Baumschulenweg nach Wilhelmstrand fuhr wegen eines Motorschadens beim Ablegen in der Spree rückwärts statt vorwärts und stieß gegen eine Spundmauer, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

  • - Spreekahn kentert bei Betriebsausflug

    Ein Betriebsausflug in Cottbus ist am Mittwoch wortwörtlich ins Wasser gefallen. 24 Kollegen machten gerade eine Spreekahnfahrt, als "der Kahn unterging", so ein Feuerwehrsprecher. Mit Schlauchbooten kamen die Einsatzkräfte der Gruppe zu Hilfe, die wegen der Strömung nicht ans Ufer schwimmen konnte. Teilweise seien die Fahrgäste auch über Leitern an einer Brücke hochgezogen worden. Die Ursache ist noch unklar.

  • - Deutscher Filmpreis auf Juni verschoben

    Die Gala zur Verleihung des Deutschen Filmpreises wird von April auf Juni verlegt. Das teilte die Agentur Just Publicity am Mittwoch mit. Ein Sprecher von Kulturstaatsministerin Monika Grütters begrüßte die Verlegung der Preisverleihung, "da dies dazu beiträgt, eine effektivere Auswertung deutscher Filme zu befördern". Bei der Filmpreis-Gala zeichnen jedes Jahr die Mitglieder der Deutschen Filmakademie die besten Filmemacher und Schauspieler mit Lolas aus.

  • - Fünfeinhalb Jahre Haft nach tödlichem Messerangriff

    Ein 25-Jähriger muss nach einem tödlichen Messerangriff für fünfeinhalb Jahre hinter Gitter. Das Berliner Landgericht sprach den Angeklagten des Totschlags schuldig. In einem Streit habe er ohne konkreten Anlass zugestochen, so die Richter. Das 24-jährige Opfer war durch einen Stich ins Herz noch am Tatort verstorben. Die Freunde hatten sich zuvor wegen zweier Mädchen gestritten.

  • - Berliner Tafel startet Erntedank-Spendensammlung

    Die "Berliner Tafel" startet am Freitag anlässlich des Erntedankfestes eine neue Lebensmittel-Spendenaktion. Unter dem Motto "Eins mehr!" bitten Ehrenamtliche des Vereins die Kunden in knapp 50 Supermärkten, zusätzliche Nahrungsmittel einzukaufen und für Bedürftige zu spenden, wie die Tafel am Mittwoch ankündigte. Beteiligt sind Filialen von Kaiser's, Kaufland, Reichelt, Edeka, Rewe und Lidl. Die Aktion dauert bis zum 4. Oktober.

  • - Potsdamer Pfarrer mit 100 Jahren gestorben

    Der Potsdamer Pfarrer Wilhelm Stintzing ist tot. Er sei wenige Monate nach seinem 100. Geburtstag gestorben, teilte die Stadt am Dienstag mit. Stinzing sei einer der letzten Zeitzeugen des "Tags von Potsdam" gewesen und habe von diesem Ereignis Zeit seines Lebens mit großer Leidenschaft berichtet. Er wurde am 28. Juni 1914 in Südafrika geboren, 1919 kehrte seine Familie nach Deutschland zurück. Von 1947 an war Stintzing Pfarrer in Groß Glienicke und Waldstadt.

Eine Frau fotografiert in der Akademie der Künste in Berlin in der Ausstellung "Schwindel der Wirklichkeit" die Kunstinstallation Three Camera Participation, 1969/2000 von Nam June Paik. (Quelle: dpa)

Zentrale Ausstellung der Berlin Art Week - Die vielen Ichs der digitalen Welt

Die große Eröffnungsausstellung der diesjährigen Berlin Art Week betrachtet den "Schwindel der Wirklichkeit". Mit ausgesuchten Arbeiten von rund 40 zeitgenössischen Künstlern geht die Akademie der Künste am Hanseatenweg dem Verhältnis zwischen Werk und Publikum im Zeitalter der digitalen Medien nach. Mit überraschenden Eindrücken. Von Maria Ossowski

Symbolbild: Container-Terminal am Hamburger Hafen (Quelle: dpa)

Kopf wird mit europäischem Haftbefehl gesucht - Billigwaren-Bande prellt Fiskus um knapp 40 Millionen Euro

Eine Bande hat jahrelang mit falschen Papieren Billigtextilien aus China nach Deutschland geschleust und über ein Netz aus Scheinfirmen europaweit an asiatische Einzelhändler geliefert. Dem deutschen Fiskus soll ein Schaden in Millionenhöhe entstanden sein. Nun sagte die einstige Geschäftsführerin des Unternehmens vor dem Berliner Landgericht als Kronzeugin gegen die Bande aus. Von Ulf Morling.

Mehr zum Thema

Tanja Wielgoß (Quelle: imago)

Aufsichtsrat setzt Tanja Wielgoß ein - Berliner Stadtreinigung bekommt neue Chefin

Der Chefsessel bei der Berliner Stadtreinigung BSR wird erneut mit einer Frau besetzt. Das hat der BSR-Aufsichtsrat in einer Sondersitzung beschlossen. Zum Jahresende tritt die 42-jährige Unternehmensberaterin Tanja Wielgoß die Nachfolge von Vera Gäde-Butzlaff an, die nach sieben Jahren an der Spitze das Unternehmen verlässt. Von Thomas Weber

Mehr zum Thema

Hanfparade 2012 (Quelle: dpa)

Cannabis-Hauptstadt - Auf einen Joint nach Berlin

Berlin ist die Cannabis-Hauptstadt Deutschlands. Es gibt hier nicht nur viele Kiffer und eine wachsende Zahl von Cannabis-Plantagen. In der Hauptstadt hat sich auch eine Kultur rund ums Gras gebildet: Von der Hanfparade, über den geplanten Coffeeshop bis hin zu Läden, die Dünger und Wasserpfeifen anbieten. Von Ute Sturmhoebel

Serie: Mieten in Berlin

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter25 °C
  • FRwolkig, Regenschauer21 °C
  • SAwolkig, Regenschauer23 °C
  • SOstark bewölkt, Regenschauer20 °C
  • MOwolkig, Regenschauer16 °C
  • DIheiter16 °C
  • MIwolkig16 °C
Wetterkarte und Aussichten
    • Berlin
    • Tiergarten und Mitte, Potsdamer Platz Leipziger Straße

      Expandieren

      Tiergarten und Mitte, Potsdamer Platz Leipziger Straße

      Zwischen Ludwig-Beck-Straße und Friedrichstraße stockender Verkehr

      Einklappen
    • Gropiusstadt, Fritz-Erler-Allee

      Expandieren

      Gropiusstadt, Fritz-Erler-Allee

      Zwischen Lipschitzallee und Wutzkyallee Behinderungen in beiden Richtungen (Bis 06.10.2014)

      Einklappen
    • Brandenburg
    • Vorsicht auf der A 10, dem Südlichen Berliner Ring

      Expandieren

      Vorsicht auf der A 10, dem Südlichen Berliner Ring

      Zwischen Schönefelder Kreuz und Rangsdorf befinden sich Leute auf der Fahrbahn!

      Einklappen
    • B 96, Finsterwalde, Sonnenwalder Straße

      Expandieren

      B 96, Finsterwalde, Sonnenwalder Straße

      Zwischen Heinrich-Heine-Straße in Finsterwalde und Kirchhainer Weg Vollsperrung. Umleitung: Finsterwalde - Hennersdorf - Doberlug-Kirchhain - Frankena - Sonnewalde (Bis 30.10.2014)

      Einklappen
    • Berlin
    • U2

      Expandieren

      U2

      Zwischen Wittenbergplatz und Bismarckstraße fahren bis 12.12., jeweils von Mo.-Do., 21 bis 3:30 Uhr, ersatzweise Busse.

      Einklappen
    • U7

      Expandieren

      U7

      Zwischen Grenzallee und Johannisthaler Chaussee jeweils So. bis Do., 22 bis 3:30 Uhr, Pendelbetrieb im 20 Minuten- Takt (bis 25.9.).

      Einklappen
    • Straßenbahn M4

      Expandieren

      Straßenbahn M4

      Die Haltestellenzugänge an den Treppen der Fußgängerunterführung sowie in Höhe Greifswalder/Grellstraße sind gesperrt. Bis 31.12. gibt es ampelgeregelten Ersatz südwestlich der Bahnbrücke über die Greifswalder Straße einschließlich der Gleise; ein zweiter Übergang ist an der Lilli-Hennoch-Straße.

      Einklappen
    • Straßenbahn 12

      Expandieren

      Straßenbahn 12

      Die Tram fährt b.a.W.ab Zionskirchplatz über Weinbergsweg, Rosenthaler Platz, Hackescher Markt, Oranienburger und Friedrichstraße zur Endhaltestelle Am Kupfergraben.

      Einklappen
    • Straßenbahn 21

      Expandieren

      Straßenbahn 21

      Die Tram 21 ist bis 29.9. zwischen S- Bhf. Rummelsburg und Marktstraße unterbrochen. Eine Verbindung zwischen diesen Haltestellen ist nur fußläufig (ca. 250 Meter) möglich.

      Einklappen
    • Radioeins Blitzer Meldungen

Nachrichten von tagesschau.de

RSS-Feed
  • Schottland stimmt über Unabhängigkeit ab 

    Schottland stimmt über Unabhängigkeit ab

    4,2 Millionen Schotten können heute über eine Abspaltung abstimmen. Letzte Umfragen sehen die Befürworter bei 48 und die Gegner bei 52 Prozent. Mit dem heutigen Tag könnte Schottlands Premier Salmond in die Geschichte eingehen, für ihn ist London eine "Besatzungsmacht". Was treibt den Mann an?
  • Multimedia-Report 

    Das Votum über Schottlands Zukunft

    Die Frage der Unabhängigkeit lässt in Schottland niemanden kalt. Falls am 18. September eine Mehrheit für eine Loslösung vom Vereinigten Königreich stimmt, wäre das eine Sensation - und ein Präzedenzfall für die EU. Klicken Sie in unser Multimedia-Dossier für Infos rund um das Referendum.
  • Spannung vor dem Referendum in Schottland

    Vor Schottland-Abstimmung 

    Schottland-Referendum: Ohrenbetäubendes Schweigen in Brüssel

    Ein EU-Land droht sich zu spalten. Und die EU? Schweigt. Offiziell zumindest. Dabei gibt es in der Tat ein paar Fragen, die zu klären sind. Zum Beispiel: Was ist mit Artikel 49 des EU-Vertrags? Alles nur Paragrafenreiterei? Und was hat Spanien damit zu tun?
  • Sendungsbild

    Separatismus in Europa 

    Separatismus in Europa: Schottland ist überall

    Ob Korsika, Katalonien, Flandern oder Südtirol - das Beispiel Schottlands gibt den Separatisten überall in Europa Auftrieb. Beim Ruf nach Unabhängigkeit geht es allerdings nicht nur um die eigene Sprache, Geschichte und Kultur. Sondern häufig schlicht ums Geld.
  • Ein Dudelsackspieler spielt auf seinem Dudelsack in der Nähe des britischen Parlaments in London

    Referendum in Schottland 

    Interview: Londons große Angst vor Little Britain

    Sollte es tatsächlich zur Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich kommen, werden lange Streitereien folgen. Davon ist die ARD-Korrespondentin Annette Dittert überzeugt. Die Angst vor "Little Britain" sei groß, sagt sie im Interview mit tagesschau.de.
  • Bei der Groß-Razzia gegen IS-Mitglieder wurden 15 Verdächtige festgenommen.

    Anti-Terror-Razzia 

    Anti-Terror-Razzia: IS plante Enthauptungen in Australien

    IS-Terroristen haben in Australien offenbar geplant, zufällige Opfer vor laufender Kamera zu enthaupten. Beim größten Anti-Terror-Einsatz in der Geschichte des Landes wurden 15 Verdächtige festgenommen. Ein 22-Jähriger wurde angeklagt.
  • Sollen künftig mit Unterstützung Amerikas kämpfen: die Soldaten der Freien Syrischen Armee

    Klares Votum im Repräsentantenhaus 

    US-Repräsentantenhaus für Bewaffnung syrischer Rebellen

    Sie sind gegen den IS. Aber auch gegen Assad. Vor allem aber sind die moderaten Rebellen im syrischen Bürgerkrieg auf verlorenem Posten. Um dies zu ändern, wollen die USA nun 5000 Kämpfer ausbilden. Das Repräsentantenhaus stimmte dem Plan am Abend zu.
  • Diskussion über Bodentruppen gegen IS 

    Bodentruppen gegen IS - Obama bleibt bei seinem Nein

    US-Präsident Obama hatte es bereits klar gemacht: Keine Bodentruppen im Kampf gegen die Terrormiliz IS. So eindeutig wollte das sein Generalstabschef Dempsey nicht sagen. Doch Obama bleibt beim Nein - es werde keinen neuen Bodenkrieg geben, sagte er vor Soldaten.
Symbolbild: Ein Mann hebelt mit einem Brecheisen eine Fahrzeugtür auf. (Quelle: imago)

Brandenburg folgt auf Platz 2 - In Berlin werden die meisten Autos geklaut

Nirgendwo in Deutschland wurden im vergangenen Jahr prozentual gesehen so viele Autos gestohlen in Berlin. Das besagt eine Statistik der Versicherungswirtschaft. In Brandenburg sieht es nicht viel besser aus: Das benachbarte Bundesland folgt auf Platz 2. Bundesweit am beliebtesten war unter Autodieben ein Hersteller von Geländewagen.  

Hinweisschild für die neue Unisex-Toilette im Rathaus Mitte (Quelle: rbb/Anke Werner)

Das Ende der Trennung vor dem WC - Ein Klo für alle

Unisex-Toiletten sind weltweit in vielen Ländern üblich, in Berlin noch nicht. Vor allem in öffentlichen Gebäuden herrscht hier Nachholbedarf. Denn welche Tür sollen etwa Transgeschlechtliche nehmen, wenn nur die Wahl zwischen "für Männer" und "für Frauen" besteht? Nun wurde gleich in mehreren Rathäusern der Hauptstadt reagiert. Doch bis dahin war es ein langer Weg. Von Anke Werner

Mehr zum Thema

Zalandos Rubin Ritter bei einer Präsentation (Bild dpa)

633 statt 750 Millionen Euro - Zalando plant bescheideneren Börsengang

Der Berliner Onlineversandhändler Zalando geht am Donnerstag an die Börse und schraubt vorab seine Erwartungen herunter. Statt den zunächst vermeldeten 750 Millionen Euro peilt das Unternehmen nur noch 633 Millionen an. Insgesamt werden über 24 Millionen Aktien angeboten.

Mehr zum Thema

Filmstarts der Woche

Premieren

Im Kurz-Check

Szenenbild aus "Das Kalkwerk" in der Schaubühne Berlin (Foto: Thomas Aurin/Schaubühne)

Schaubühne: "Das Kalkwerk" - Wiener Schnitzel als Bernhardt-Kommentar

Der abgründige Roman "Das Kalkwerk" machte den österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhardt in den 1970er Jahren erstmals einem breiten Publikum bekannt. Warum Philipp Preuss daraus jetzt eine tiefenentkernte Theaterfassung gemacht hat, die er im Studio der Schaubühne auch selbst in Szene setzt, bleibt in Anbetracht des Monologs fragwürdig. Von Ute Büsing

66 Beiträge

rbb Fernsehen

  • Bild zum Film: Mona kriegt ein Baby, Quelle: rbb/Degeto/Britta Kehl

    DonnerstagsFilm - Mona kriegt ein Baby

    Judith und Stefan leben mit ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen. Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft überrascht: Die 14-Jährige ist schwanger! Und der 17-jährige Roman ist nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Als dann noch Judith und Stefan nicht aufhören zu streiten, wird es Mona zu viel und sie zieht zu Roman. Erst jetzt wird Stefan, Judith, Cosima und Ben klar, dass sie der schwangeren Mona nur Rückhalt und Hilfe geben können, wenn sie als Familie zusammenhalten.

  • Phoenix von Christian Petzold mit Nina Hoss, Quelle: Piffl Medien

    Stilbruch

    + Christian Petzolds neuer Film "Phoenix"
    + André Kubiczek: "Das fabelhafte Jahr der Anarchie"
    + Gregor Schneiders Liebeslaube in der Volksbühne

  • Die beliebtesten Retro-Wohnschätze

    Wohnaccessoires wie Wählscheibentelefon, Musiktruhe und Schrankbett ernten heute wohl nur noch mildes Lächeln. Andere aber, zum Beispiel die Lava-Lampe, erleben ein ungeahntes Comeback. Die Sendung präsentiert eine Auswahl beliebter Retro-Wohnschätze. Prominente Gäste, u.a. Modedesigner Michael Michalsky, Wohnexpertin Ilona Küster oder Schauspieler Hans-Jürgen Schatz, kommentieren sie. Welche Dinge von damals sind am reizvollsten? Darüber können die Zuschauerinnen und Zuschauer unter www.rbb-online/30favoriten abstimmen.

  • Bild zum Film: Mona kriegt ein Baby, Quelle: rbb/Degeto/Britta Kehl

    DonnerstagsFilm - Mona kriegt ein Baby

    Judith und Stefan leben mit ihren drei Kindern in gut situierten Verhältnissen. Bis Nesthäkchen Mona die Familie mit einer unerwarteten Botschaft überrascht: Die 14-Jährige ist schwanger! Und der 17-jährige Roman ist nicht einmal ihr fester Freund. Ihre große Schwester Cosima macht sich Sorgen um ihren Ruf, Bruder Ben fängt eine Schlägerei mit Roman an. Als dann noch Judith und Stefan nicht aufhören zu streiten, wird es Mona zu viel und sie zieht zu Roman. Erst jetzt wird Stefan, Judith, Cosima und Ben klar, dass sie der schwangeren Mona nur Rückhalt und Hilfe geben können, wenn sie als Familie zusammenhalten.

  • Phoenix von Christian Petzold mit Nina Hoss, Quelle: Piffl Medien

    Stilbruch

    + Christian Petzolds neuer Film "Phoenix"
    + André Kubiczek: "Das fabelhafte Jahr der Anarchie"
    + Gregor Schneiders Liebeslaube in der Volksbühne

  • Die beliebtesten Retro-Wohnschätze

    Wohnaccessoires wie Wählscheibentelefon, Musiktruhe und Schrankbett ernten heute wohl nur noch mildes Lächeln. Andere aber, zum Beispiel die Lava-Lampe, erleben ein ungeahntes Comeback. Die Sendung präsentiert eine Auswahl beliebter Retro-Wohnschätze. Prominente Gäste, u.a. Modedesigner Michael Michalsky, Wohnexpertin Ilona Küster oder Schauspieler Hans-Jürgen Schatz, kommentieren sie. Welche Dinge von damals sind am reizvollsten? Darüber können die Zuschauerinnen und Zuschauer unter www.rbb-online/30favoriten abstimmen.

Zum Livestream
  • Klassik-Konzert im Kloster Chorin (Foto: dpa)

    Kultur-Szene

    Die schönsten Dinge des Lebens im Radio: Bücher, Theater, Kabarett, Musik und vieles mehr immer donnerstags von 21:05 bis 22:00 Uhr bei Antenne Brandenburg.

  • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago)

    Zappelduster

    Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

  • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

    Antenne Schlager-Hitparade

    Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

  • Eine junge Frau liegt auf einer Wiese mit Löwenzahn und bläst in eine Pusteblume (dpa-Archivbild)

    Yesterday Charts

    Samstags von 13:00 bis 15:00 Uhr präsentiert Ihnen Thomas Froese die Hörer-Charts mit den schönsten Songs aus den vergangenen Jahrzehnten. Sie wählen Ihre Lieblingstitel und können Ihre Hits von gestern vorschlagen.

  • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

    Antenne - Das Wochenende

    Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

  • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago)

    Sonntagsvergnügen

    Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

  • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

    Pique Dame

    Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

Zum Livestream
  • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

    Ihr Nachmittag

    Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

  • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

    Pop Life

    radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

  • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

    Ihr Feierabend

    radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

  • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

    Rock Dreams

    "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

  • Frau nimmt Hörer vom Telefon ab (Foto: Imago)

    Die Expertenrunde

    Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak führt immer samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

  • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

    Pop ab!

    "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

  • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

    Berlin am Sonntag

    Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

Zum Livestream
  • Radioeins-Studio im Berliner Admiralspalast (Bild: rbb/Jenny Sieboldt)

    Radioeins live aus dem Admiralspalast

    Was ist derzeit los in der Stadt? Partys, Theater, Konzerte - Radioeins weiß alles und ist live dabei. Sie wissen noch nicht, wohin es heute Abend gehen soll? Radioeins bringt montags bis freitags Licht ins Dunkel der Nacht.

  • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

    HappySad

    HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

  • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

    Die Schöne Woche

    Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

  • Die Moderatoren Volker Heise (li.) und Volker Gunske (Foto: rbb/Thomas Ecke)

    Große Themen, keine Meinung

    Doku-Regisseur Volker Heise und Filmkritiker Volker Gunske bilden sich immer freitags eine prägnante Meinung zum "Thema der Woche". Erst zu Beginn der Sendung erfahren sie, um welches Thema es sich handelt. Innerhalb einer Stunde entwickeln die beiden dann einen klaren Standpunkt.

  • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

    Soundcheck

    Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

  • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

    Die Profis

    Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

  • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

    Zwölf Uhr mittags

    "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

Zum Livestream
  • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

    Weltsichten

    ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch. An Ort und Stelle - sonntags um 8:24, 13:24, 17:24 und 22:24 Uhr. Das große Ganze - sonntags um 8:44, 13:44, 17:44 und 22:44 Uhr.

  • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

    Abgedreht

    Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

  • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

    Hundert Sekunden Leben

    Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie (Mo-Fr 5:25, 6:25 und 8:05 Uhr, Sa 7:25 und 9:05 Uhr).

  • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

    Kultur

    "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

  • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

    THADEUSZ

    Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

  • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

    Aufgegabelt

    Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

  • Inforadio-Moderator Ingo Kahle (Foto: rbb/Anna-Katharina Schulz)

    Zwölfzweiundzwanzig

    Zu Gast bei Ingo Kahle. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags Themen in möglichst vielen Facetten.

Zum Livestream
  • Classic Open Air am Gendarmenmarkt (Bildquelle: dpa)

    Klassik für Einsteiger

    Was Sie schon immer über Klassik wissen wollten und nie zu fragen wagten. Donnerstags geht Stephan Holzapfel auf Entdeckungsreise. Es gibt Wissenswertes und Verblüffendes aus der Welt der klassischen Musik.

  • Flamenco-Tänzerinnen (Bildquelle: dpa)

    Musik der Kontinente

    Die Sendung ist eine Begegnung mit Musik aus anderern Kulturen und macht deren Vielfalt sinnlich erfassbar - immer dienstags und donnerstags ab 21:04 Uhr.

  • Perspektiven (Buddhistischer Mönch schaut Richtung Tibet) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

    Perspektiven

    In der Reihe ist der Name Programm. Es geht darum, die Horizonte und Hintergründe aktueller Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu erörtern. Motto: Nachdenken, um Zukunft zu verstehen - immer donnerstags von 22:04 bis 23:00 Uhr.

  • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

    Hörspiel

    Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

  • DJane Silke Mannteufel rundet den Kulturradio Klassik-Lounge-Abend im Berliner Watergate mit einem erstklassigen DJ-Set ab (Foto: Kulturradio)

    Nachtmusik

    Am Anfang war es eine fixe Idee: Kann man die Sets, die bei den Kulturradio Klassik-Lounges aufgelegt werden, nicht auch im Radio senden? Kulturradio sagt: Ja, man kann. Klar funktioniert das nicht eins zu eins. Club ist nicht Radio. Die Sets, die sich Kulturradio ausgedacht hat, sind vor allem etwas für Nachtmenschen und -schwärmer - montags bis freitags von 23:35 bis 0:00 Uhr.

  • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

    Klassik nach Wunsch

    Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

  • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

    Late Night Jazz

    Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

Zum Livestream
  • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Hard'n heavy

    Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

  • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

    Nightflight

    Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

  • Fritz-Moderatorin Hadnet Tesfai (Bildquelle: dpa)

    Soundgarden - Urban Tunes

    Hadnet Tesfai mixt Soul mit R'n'B und HipHop und verrät euch ihre Geheimtipps und absoluten Favoriten. Die perfekte Party-Vorspeise für den Wochenend-Hauptgang - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

  • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

    Trackback - Die Show mit Internet und so.

    Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

  • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

    Dance Under The Blue Moon

    Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

  • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

    Unsigned

    Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

  • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago)

    Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

    Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

Zum Livestream
  • Moderator Gilles Peterson (Bildquelle: Funkhaus Europa)

    World:Wide mit Gilles Peterson

    Gilles Peterson begann seine Radiokarriere mit einem eigenen Piratensender. Heute produziert das ehrwürdige BBC Radio 1 seine aktuelle Show - im Funkhaus Europa zu hören freitags von 0:00 bis 2:00 Uhr.

  • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

    Café Mondial

    Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

  • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

    Soulfood - Beats, Vibes & Power

    Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

  • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

    La Dolce Vita

    Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

  • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

    Indigo - Late check out

    Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

  • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

    5Planeten

    Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

  • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

    Jazzanova Radio Show

    Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

www.wdr.de