Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke) sitzt am 27.04.2016 in Potsdam (Brandenburg) während einer Sitzung des Landtages auf der Regierungsbank. (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

Starke Umfragewerte für AfD - Brandenburger Regierungsparteien zeigen sich besorgt

Der starke Zuwachs der AfD in Brandenburg bereitet vor allem der Linken Sorge - die wurde nämich Umfragen zufolge jetzt von der AfD in der Wählergunst überholt. Die SPD spricht von "erschreckenden" Werten, die CDU von einer "herben Klatsche" für SPD und Linke. Die AfD sieht sich indes als einzige Partei, die sich um die Menschen kümmert.

Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (li.) und Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke (Quelle: dpa)

Mitarbeiter von Polizei und Feuerwehr unter Verdacht - "Ein unangenehmer Sachverhalt"

Zunächst war es nur der Justizminister: Helmuth Markov (Linke) hatte einen landeseigenen Transporter genutzt, um sein Motorrad zu transportieren. Zweckentfremdung und sogar Korruption scheint es aber auch bei Polizei und Feuerwehr in Brandenburg zu geben. Am Donnerstag schaltete Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) den Staatsanwalt ein.

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • Volker Gunske © rbb/Thomas Ecke

    - Journalist Volker Gunske gestorben

    Der Journalist und rbb-Moderator Volker Gunske ist im Alter von 54 Jahren gestorben. Zusammen mit Volker Heise moderierte Gunske zuletzt die Meinungsshow "Große Themen keine Meinung" auf radioeins. Seine Rundfunk-Karriere hatte er bei "Radio 100" begonnen, außerdem arbeitete der Filmexperte für die "taz" und den "Tip".

  • - "Goldene Henne 2016" mit Kai Pflaume in Leipzig

    Der Moderator Kai Pflaume wird am 28. Oktober wieder die "Goldene Henne" präsentieren. Die Unterhaltungsshow läuft in der Messe Leipzig und wird live vom mdr und vom rbb-Fernsehen  übertragen.  rbb-Programmdirektorin Claudia Nothelle bezeichnete die Verpflichtung des Moderators als echten Glücksfall: "Ich freue mich, dass der rbb zusammen mit der SuperIllu und dem MDR ihn wieder verpflichten konnte. Ich bin sicher, die Preisverleihung wird auch in diesem Jahr ein Höhepunkt in unserem Programm sein."

  • - Tödlicher Unfall in Berlin-Marienfelde

    In Berlin-Tempelhof ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang gekommen. Auf der Marienfelder Allee erfasste ein LKW eine Fußgängerin, die wenig später ihren schweren Verletzungen erlag. Infolge des Unfalls waren die Marienfelder Allee und die Friedensfelser Straße in beiden Richtungen mehrere Stunden gesperrt, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

  • - 7.000 Wahlhelfer für Abgeordnetenhauswahl gesucht

    Rund vier Monate vor der Wahl des Abgeordnetenhauses sucht Berlin noch knapp 7.000 Wahlhelfer. Rund 20.000 Helfer werden benötigt, wenn am 18. September rund 2,5 Millionen Berliner aufgerufen sind, das 18. Abgeordnetenhaus zu wählen. Wie Landeswahlleiterin Petra Michaelis-Merzbach am Donnerstag bekannt gab, sind bislang 13.346 Wahlhelfer verpflichtet worden. Für die Mitarbeit im Wahlvorstand gibt es eine Aufwandsentschädigung von 50 Euro, für die Tätigkeit in einem Briefwahllokal 35 Euro.

  • - Turbine Potsdam holt 15-Jährige ins Profiteam

    Frauen-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam zieht mit Gina-Maria Chmielinski eines der talentiertesten Eigengewächse frühzeitig ins Bundesligateam. Die erst 15-Jährige erhält einen Drei-Jahres-Vertrag und spielt ab der kommenden Saison mit dem Erstligakader unter dem neuen Cheftrainer Matthias Rudolph. Vereinspräsident Rolf Kutzmutz ist begeistert vom Nachwuchstalent. "Wer Gina beim Spielen zuschaut, sieht ihr die Freude am Fußballspiel an. Wahrlich kein Riese von Wuchs, aber ein Riesentalent, das ganz sicher die große Chance in das Bundesligateam hineinzuwachsen, nutzen wird", sagte er.

  • - Brand in Flüchtlingsheim durch technischen Defekt

    Aufgrund eines technischen Defekts ist am Mittwochabend in einer Cottbus Flüchtlingsunterkunft Feuer ausgebrochen. Wie die Stadtverwaltung am Donnerstag mitteilte, lag der Brandherd in dem Haus in der Hegelstraße in einer Wohnung im dritten Stock. Der Sicherheitsdienst habe sofort reagiert und eine Ausbreitung verhindert, hieß es. Personen seien nicht zu Schaden gekommen. Die Feuerwehr löschte den Brand endgültig. Als das Feuer ausbrach, war laut Stadtverwaltung niemand in der Wohnung. Der Polizei zufolge hatte den Brand vermutlich ein defekter Stecker oder Steckdose ausgelöst.

  • - Frau in U-Bahn homophob beleidigt

    Eine 29-Jährige Frau ist in der Berliner U-Bahn von einem Mann homophob beleidigt und geschlagen worden. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, der mutmaßliche Täter sei am Mittwochabend auf dem U-Bahnhof Kottbusser Tor in Kreuzberg festgenommen worden. Die Frau war nach dem Vorfall zunächst aus der U1 geflüchtet, dann aber mit einem anderen Zug weiter zum Kottbusser Tor gefahren. Dort erkannte sie den 23-jährigen Mann auf dem Bahnsteig wieder, der von alarmierten Beamten festgenommen wurde.

  • - Bewaffneter Überfall auf Erotikmarkt

    Ein mit einem Messer bewaffneter Mann hat einen Erotikmarkt in Berlin-Tempelhof überfallen. Er bedrohte am Mittwochabend am Tempelhofer Damm einen 30-jährigen Angestellten, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Nachdem der 30-Jährige die Kasse geöffnet hatte, griff der Räuber hinein und raubte eine unbekannte Summe Bargeld. Anschließend flüchtete er. Der Überfallene blieb unverletzt.

Windräder und Kirche bei Beerfelde (Oder-Spree) in Brandenburg (Quelle: imago/Christian Kielmann)

Vereinbarung unterzeichnet - Windkraft-Branche verspricht 1.000 Meter Abstand

Die Windkraft-Branche hat schriftlich zugesagt, dass in Brandenburg ein Mindestabstand von 1.000 Metern zur nächsten Wohnsiedelung eingehalten wird. Eine entsprechende Selbstverpflichtung wurde am Donnerstag unterzeichnet. Der Volksinitiative "Rettet Brandenburg" reicht das jedoch nicht aus.  

Mehr zum Thema

Blick auf Kirche mit Pfarrhaus und Solarmodulen in Atterwasch im Brandenburger Landkreis Spree-Neiße (Quelle: imago/Christian Mang)

Bürokratie extrem in Atterwasch - Die Solaranlage muss weg

Der Denkmalschutz ist den Behörden heilig - das hätte auch die Kirchengemeinde von Atterwasch wissen müssen. Stattdessen ließ sie auf dem Pfarrhaus eine Photovoltaik-Anlage errichten, als Zeichen gegen die Braunkohle. Dem Landkreis ist das egal: Die Anlage muss weg - selbst, wenn die Kohlebagger näher rücken. Unter Strafandrohung gibt Atterwasch nun nach.

Mehr zum Thema

Dicht gedrängt beobachten am 26.05.2006 in Berlin mehrere tausend Menschen die Lichtshow während der Eröffnung des neuen Hauptbahnhofs (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)

Zehn Jahre Berliner Hauptbahnhof - Eröffnung kurz vor Anpfiff

Wie auch immer man ihn findet: Der Berliner Hauptbahnhof ist ein Hingucker - zumindest architektonisch. Als Bahnknoten hat er locker den Bahnhof Zoo abgehängt, und dass sein Glasdach zu kurz ist, interessiert heute kaum noch jemanden. Mit der Eröffnung musste es damals eben ganz schnell gehen. Von Nele Haring

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt17 °C
  • FRwolkig23 °C
  • SAwolkig24 °C
  • SOwolkig, Gewitter26 °C
  • MOwolkig, Gewitter25 °C
  • DIwolkig, Gewitter24 °C
  • MIwolkig, Gewitter23 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Berlin
        • A 117, Zubringer Treptow

          Expandieren

          A 117, Zubringer Treptow

          Zwischen Dreieck Treptow und Waltersdorfer Dreieck in beiden Richtungen Reinigungsarbeiten, rechte Spur gesperrt

          Einklappen
        • Adlershof, Glienicker Weg

          Expandieren

          Adlershof, Glienicker Weg

          Zwischen Anna-Seghers-Straße und Adlergestell ist die rechte Spur gesperrt. (Bis 03.06.2016)

          Einklappen
        • Brandenburg
        • A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Expandieren

          A 2, Magdeburg Richtung Berlin

          Die Anschlussstelle Ziesar ist bis einschließlich Samstag wegen Bauarbeiten voll gesperrt.

          Einklappen
        • A 9, Leipzig - Berlin

          Expandieren

          A 9, Leipzig - Berlin

          Zwischen Niemegk und Brück nur zwei Spuren wegen Fahrbahnerneuerung (Bis 24.06.2016)

          Einklappen
        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 5

          Expandieren

          U 5

          Bis 27.05. Pendelverkehr zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Allee mit Umsteigen am Frankfurter Tor. Und zwischen Strausberger und Alexanderplatz fahren Busse statt Bahnen. Sie müssen deutlich mehr Zeit einplanen. Alternativ können Sie zwischen Lichtenberg und Alexanderplatz auf die S-Bahn ausweichen.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Ausgenommen sind die Spieltage der Fußball-EM (10.6. bis 28.6., 30.6. bis 4.7. und 6.7. bis 10. 7.). Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis einschließlich 4. Juni werden die meisten Züge, die ohne Unterwegshalt zwischen Fürstenwalde (Spree) und Frankfurt (Oder) fahren, auf dem betreffenden Abschnitt durch Busse ersetzt. Beachten Sie die abweichenden Zeiten der Busse. In Fürstenwalde haben Sie Anschluss an die planmäßig abfahrenden Züge in Richtung Berlin.

          Einklappen
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Bis einschließlich 4. Juni werden die Züge zwischen Jüterbog und Falkenberg(Elster) durch Busse ersetzt. Durch die längeren Fahrzeiten der Busse verspätet sich die Ankunft in Falkenberg (Elster) um 60 bis 80 Minuten. In der Gegenrichtung beachten Sie bitte die um eine Stunde frühere Abfahrt der Busse in Falkenberg (Elster).

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • in Teltow auf der Mahlower Straße stadteinwärts.

          Expandieren

          in Teltow auf der Mahlower Straße stadteinwärts.

          Einklappen
        • auf B 198, 200m hinter Pfaffendorf in Richtung Beeskow

          Expandieren

          auf B 198, 200m hinter Pfaffendorf in Richtung Beeskow

          Einklappen

      Kultur

      Mehr Kultur

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - US-Vorwahlen: Absolute Mehrheit für Trump

        Noch ist er nicht offiziell ernannt, doch die Kandidatur für die Republikaner ist US-Milliardär Trump wohl sicher: Nach Zählungen von US-Medien hat er genug Delegierte hinter sich. Gewohnt selbstbewusst greift Trump nun die Demokraten an - und sieht sich bereits im Weißen Haus.
      • - Bis zu 100 Tote bei Bootsunglück vor Libyen befürchtet

        Mit Beginn der warmen Jahreszeit wagen wieder mehr Flüchtlinge den Weg über das Mittelmeer - mit katastrophalen Folgen: Bei dem Bootsunglück am Mittwoch könnten laut Überlebenden 100 Menschen ums Leben gekommen sein. Auch heute gab es wieder Tote, nachdem ein Boot kenterte.
      • Das Flüchtlingslager bei Calais, das auch "der Dschungel" genannt wird

        - Calais: Verletzte bei Gewaltausbruch im "Dschungel"

        Bei einem Gewaltausbruch im Flüchtlingslager von Calais sind mehr als 20 Menschen verletzt worden - unter ihnen drei Freiwillige und ein Polizist. Offenbar wurden auch mehrere Unterkünfte im "Dschungel" in Brand gesetzt.
      • Die Räumung des wilden Flüchtlingslagers von Idomeni an der mazedonisch-griechischen Grenze ist am dritten Tag eines Großeinsatzes der Polizei beendet worden.

        - Räumung von Flüchtlingscamp: Idomeni ist Geschichte

        Drei Tage lang wurde geräumt. Jetzt ist das illegale Flüchtlingslager Idomeni verlassen, Helfer räumen die letzten Zelte fort. Die Bewohner wurden auf andere Unterkünfte verteilt - oder tauchten in der Region um Idomeni unter.
      • Gruppenbild des G7-Gipfels in Japan

        - G7-Gipfel in Japan: Starke Bilder - schwache Signale

        Starke Signale - auf die hoffen die Teilnehmer des G7-Gipfels in Japan. Doch zumindest der Gastgeber dürfte bereits nach dem ersten Tag enttäuscht sein. Denn nicht nur Kanzlerin Merkel verfolgt ihre eigenen Pläne - mit einem ungewöhnlichen Partner. Von C. Grüneberg.
      • ... wenig später tun das auch die Teilnehmer des Begleitprogramms.

        - Bilder vom G7-Gipfel: Bäumchen pflanzen mit den G4

        Joachim Sauer ist zum ersten Mal bei einem G7-Gipfel im Ausland dabei und folgerichtig Teilnehmer des Begleitprogramms - als einziger Mann in der "G4-Runde". Für ihn und für seine Frau - Kanzlerin Merkel - begann der Tag mit Gartenarbeit.
      • Sendungsbild

        - Videoblog zum G7-Gipfel: Bierchen, Bussi, Schulterklopfen

        Es ist ein G7-Gipfel wie alle anderen: Kommuniques, Erklärungen und Beschlüsse, die längst ausgehandelt sind. Schulterklopfen, Familienfoto, Bierchen und Bussi. Da bleibt noch Zeit für Obama, in Hiroshima an seinem Vermächtnis zu werkeln. Von Uwe Schwering.
      • Sendungsbild

        - Testfahrt mit dem Wasserstoff-Auto auf dem G7-Gipfel

        Stolz sind die Japaner auf das Wasserstoffauto - so luden sie als Gipfelgastgeber zu einer Testfahrt ein. Doch die Teilnehmer waren eher gelangweilt - höfliches Zuhören bei der Präsentation und amüsiert über das Tempo der Öko-Autos. Kommentar von EU-Kommissionspräsident Juncker und EU-Ratspräsident Tusk: "Ich hab´s überlebt."

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Bauer sucht Kultur (3/4)

        Max Moor trifft mit seinem grünen Auto auf einen anderen Liebhaber grüner Oldtimer: Klaus-Peter Beyer, Chef des Filmorchesters Babelsberg. Im Havelland besucht Moor die Harfenistin Maria Graf und den Bühnenbildner Matthias Fischer-Dieskau. Der Schriftsteller Zoran Drvenkar zeigt ihm seine alte Kornmühle und Susken Rosenthal führt Max Moor zum Kunstwanderweg Hoher Fläming.

      • Die kleine Suzanne (Apollonia Luisetti, l.) und ihre Schwester Maria (Fanie Zanini, r.) verleben eine glückliche Kindheit © rbb/WDR/Arsenal Film

        Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

        Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeißt den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrößert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen halbseidenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.

      • Die "Lola"-Trophäe für den Deutschen Filmpreis (Bild: dpa)

        rbb UM4

        rbb UM 4 berichtet vom Palais am Funkturm Berlin, wo am späten Nachmittag die Gala zur Vergabe des Deutschen Filmpreises beginnt. Zu den Favoriten zählt "Der Staat gegen Fritz Bauer", der neun Mal nominiert ist. Hauptdarsteller Burghart Klaußner hofft auf die Lola für den besten Hauptdarsteller. Im rbb UM4-Studio verrät er uns, wie es ihm kurz vor der Gala geht.

      • Nena und Band bei einem Auftritt am 05.09.1984. Quelle: imago/Horst Galuschka

        Die 30 tollsten Musikstars der Achtziger XXL

        Anfang der 80er Jahre weht ein frischer Wind durch die deutschen Hitparaden. Statt Herz-Schmerz-Liedern singen bis dato unbekannte Künstler wie Nena, Hubert Kah, Markus, Ukw oder Ideal über Sommersprossen, kleine Taschenlampen, Luftballons, Sternenhimmel und Monotonie in der Südsee. Studiogäste: * Ingolf Lück * Claudia Roth * Uwe Hübner * Jeanette Biedermann

      • Bild zum Film: Frauen die Prosecco trinken, Quelle: rbb/Degeto

        Frauen die Prosecco trinken

        Die Starreporterin eines Berliner Lifestyle-Blatts kündigt Job und Wohnung, um mit dem verheirateten Anzeigenchef ihrer Zeitung nach Paris zu gehen, wo eine Traumkarriere als Redakteurin einer renommierten Modegazette auf sie wartet. Doch als der Liebhaber die Schwangere sitzen lässt, die daraufhin weder die Stelle in Paris bekommt, noch in ihre alte Redaktion zurückkehren kann, steht die obdachlose Karrierefrau plötzlich vor dem Nichts.

      • Bild zum Film: Fabian, Quelle: rbb/Ziegler Film

        Fabian

        Deutschland, im Jahr 1931: Der Werbetexter Fabian führt ein unbeschwertes Leben. Obwohl sich die politischen Gegebenheiten in Deutschland zusehends verändern, interessiert sich Fabian nicht für Politik. Er wartet lieber passiv auf den "Sieg des Guten", der sich früher oder später schon einstellen werde. Als Fabian jedoch zuerst seine Anstellung, dann seine Freundin verliert und wenig später auch noch sein bester Freund Selbstmord begeht, bricht für ihn eine Welt zusammen.

      • Bauer sucht Kultur (3/4)

        Max Moor trifft mit seinem grünen Auto auf einen anderen Liebhaber grüner Oldtimer: Klaus-Peter Beyer, Chef des Filmorchesters Babelsberg. Im Havelland besucht Moor die Harfenistin Maria Graf und den Bühnenbildner Matthias Fischer-Dieskau. Der Schriftsteller Zoran Drvenkar zeigt ihm seine alte Kornmühle und Susken Rosenthal führt Max Moor zum Kunstwanderweg Hoher Fläming.

      • Die kleine Suzanne (Apollonia Luisetti, l.) und ihre Schwester Maria (Fanie Zanini, r.) verleben eine glückliche Kindheit © rbb/WDR/Arsenal Film

        Die unerschütterliche Liebe der Suzanne

        Die beiden Schwestern Suzanne und Maria halten zusammen wie Pech und Schwefel. Trotz des frühen Todes ihrer Mutter haben die beiden jungen Frauen eine glückliche Kindheit verbracht. Nicolas, ihr manchmal etwas tapsiger, aber sehr liebevoller Vater, schmeißt den Haushalt, so gut er kann, bis zu dem Tag, an dem Suzanne ihre Schwangerschaft verkündet. Mit dem kleinen Charlie vergrößert sich die Familie und lebt weiterhin einträchtig zusammen, bis Suzanne eines Tages Julien kennenlernt, einen halbseidenen jungen Kerl, und sich unsterblich in ihn verliebt. Es dauert nicht lange, bis sie mit ihm davonläuft und alles hinter sich lässt.

      • Die "Lola"-Trophäe für den Deutschen Filmpreis (Bild: dpa)

        rbb UM4

        rbb UM 4 berichtet vom Palais am Funkturm Berlin, wo am späten Nachmittag die Gala zur Vergabe des Deutschen Filmpreises beginnt. Zu den Favoriten zählt "Der Staat gegen Fritz Bauer", der neun Mal nominiert ist. Hauptdarsteller Burghart Klaußner hofft auf die Lola für den besten Hauptdarsteller. Im rbb UM4-Studio verrät er uns, wie es ihm kurz vor der Gala geht.

      • Nena und Band bei einem Auftritt am 05.09.1984. Quelle: imago/Horst Galuschka

        Die 30 tollsten Musikstars der Achtziger XXL

        Anfang der 80er Jahre weht ein frischer Wind durch die deutschen Hitparaden. Statt Herz-Schmerz-Liedern singen bis dato unbekannte Künstler wie Nena, Hubert Kah, Markus, Ukw oder Ideal über Sommersprossen, kleine Taschenlampen, Luftballons, Sternenhimmel und Monotonie in der Südsee. Studiogäste: * Ingolf Lück * Claudia Roth * Uwe Hübner * Jeanette Biedermann

      • Bild zum Film: Frauen die Prosecco trinken, Quelle: rbb/Degeto

        Frauen die Prosecco trinken

        Die Starreporterin eines Berliner Lifestyle-Blatts kündigt Job und Wohnung, um mit dem verheirateten Anzeigenchef ihrer Zeitung nach Paris zu gehen, wo eine Traumkarriere als Redakteurin einer renommierten Modegazette auf sie wartet. Doch als der Liebhaber die Schwangere sitzen lässt, die daraufhin weder die Stelle in Paris bekommt, noch in ihre alte Redaktion zurückkehren kann, steht die obdachlose Karrierefrau plötzlich vor dem Nichts.

      • Bild zum Film: Fabian, Quelle: rbb/Ziegler Film

        Fabian

        Deutschland, im Jahr 1931: Der Werbetexter Fabian führt ein unbeschwertes Leben. Obwohl sich die politischen Gegebenheiten in Deutschland zusehends verändern, interessiert sich Fabian nicht für Politik. Er wartet lieber passiv auf den "Sieg des Guten", der sich früher oder später schon einstellen werde. Als Fabian jedoch zuerst seine Anstellung, dann seine Freundin verliert und wenig später auch noch sein bester Freund Selbstmord begeht, bricht für ihn eine Welt zusammen.

      Zum Livestream
      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      • Schlagersänger Bernhard Brink bei einem ARD-Shooting (Foto: Imago/Andre Poling)

        Sonntagsvergnügen

        Entertainer, TV-Moderator und Schlagerstar Bernhard Brink moderiert immer sonntags von 13:00 bis 15:00 Uhr die Sendung bei Antenne. Gespielt wird die schönste Musik für Brandenburg - abwechslungsreich und charmant.

      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      zum Livestream
      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Rock Dreams

        "Rock Dreams" - das sind Pop-Fantasien und -geschichten im Radio. Mal zart, mal hart, so wie unsere Träume sind. Immer freitags ab 19:15 Uhr.

      • Telefon mit Hörer, Nahaufnahme (Foto: colourbox)

        Expertenrunde

        Sie haben die Fragen, die radioBERLIN-Experten die Antworten - kompetent und direkt! Natascha Cieslak bzw. Ron Perduss führen samstags durch die Sendung von 10:00 bis 13:00 Uhr. Telefon: 030 3032888100!

      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      Zum Livestream
      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 18:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      • Haupteingang zum Filmstudio Babelsberg in Potsdam (Bildquelle: dpa)

        Zwölf Uhr mittags

        "Zwölf Uhr mittags" ist die einzige Kinosendung, die direkt aus der Traumfabrik Babelsberg kommt. Für Knut Elstermann ist kein Kino zu stickig, kein Filmfest zu weit und kein Thema zu spröde.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Arena Liga Live

        In der Bundesliga-Show "Arena Liga Live" mit Andreas Ulrich und Jessy Wellmer ist Radioeins samstags stets auf Ballhöhe. Alle Spiele, alle Tore! Bis 18.00 Uhr gibt es vier Stunden Fußball und Musik.

      • Jörg Wagner am Mikrofon im Radioeins-Studio (Foto: rbb/Wagner)

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleiben die Rundfunkgebühren? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Die Radioeins-Moderatoren Daniel Finger (l.) und Sven Oswald (Foto: rbb/Jim Rakete)

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      zum Livestream
      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      • Moderator Jörg Thadeusz (Foto: rbb/Oliver Ziebe)

        THADEUSZ

        Moderator Jörg Thadeusz trifft in jeder Sendung einen einzigen Gast, dem er sich ganz widmen kann. So entsteht ein meinungsfreudiger Dialog - immer samstags um 10:24, 14:24 und 19:44 Uhr im Inforadio.

      • Gedeckter Tisch (Bildquelle: dpa)

        Aufgegabelt

        Von der Warenkunde bis zum Restaurant-Tipp, von Kochratschlägen bis zum Kräuteralphabet, von den Weinregionen dieser Welt bis zur Weinempfehlung aus dem Supermarkt - samstags um 6:44, 10:44, 14:44 und 19:24 Uhr dreht sich alles um kulinarische Genüsse.

      • Inforadio-Moderatorin Sabina Matthay (Foto: rbb/Annette Koroll])

        Zwölfzweiundzwanzig

        Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay. In interessanten Gesprächen mit Prominenten aus Politik und Gesellschaft beleuchtet die Sendung immer samstags (12:22, 18:22 und 22:22 Uhr) Themen in möglichst vielen Facetten.

      • Die Welt erkunden: Flugzeug am Himmel (Bildquelle: dpa)

        Unterwegs

        Unterwegs - reichlich Reise - das Sendeformat gegen Heimweh und Fernweh. Es werden exotische Ziele in weiter Ferne und sehenswerte Orte in der unmittelbaren Nähe erkundet - immer samstags um 6:25, 13:25 und 21:25 Uhr.

      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      zum Livestream
      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Plattenspieler in der Diskothek (Foto: Colourbox)

        Soundgarden - Urban

        Was gibt es Besseres als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich für's Partywochenende aufzubrezeln? Das Ganze kombiniert mit feinster Booty-Shaker-Mucke. Das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth - immer freitags von 20:00 bis 22:00 Uhr. 

      • Blick auf einen Computer-Arbeitsplatz (Bildquelle: dpa)

        Trackback - Die Show mit Internet und so.

        Die Blogosphäre ist informativ, provokativ, unübersichtlich und oft banal. "Trackback" ist die erste regelmäßige Radioshow im öffentlich-rechtlichen Rundfunk, die sich exklusiv der Blogosphäre widmet.

      • Club-Nacht: Tanzen, feiern, Spaß haben (Bildquelle: dpa)

        Dance Under The Blue Moon

        Zwei Stunden lang präsentiert Fritz samstags neue Musik aus den Clubs, dazu gibt es aktuelle Tipps für die Nacht und begehrte Gästelistenplätze für die heißesten Partys.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)

        Unsigned

        Unsigned spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags mit Christoph Schrag.

      • Kopfhörer und CD-Regal (Foto: Imago/Schöning)

        Indie-Soundgarden mit Maurice Gajda

        Indie-Rock, Indie-Folk, Indietronic, Indie-Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es den Soundgarden am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Eisdiele: verschiedene Eissorten in der Auslage (Bildquelle: dpa)

        Café Mondial

        Werktags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr öffnet das "Café Mondial" - ein unterhaltsames Nachmittagsmagazin mit Service- und Spielelementen. Geboten werden u.a. Tipps in Sachen Mode, Trends und Lifestyle. Und Hörer-Musikwünsche werden auch erfüllt.

      • Kinder vor Bob-Marley-Plakaten auf Jamaika (Bildquelle: dpa)

        Soulfood - Beats, Vibes & Power

        Ein raffinierter Mix aus Soul, Reggae, HipHop und weiteren Zutaten der schwarzen Musik. "Soulfood" am Samstagnachmittag ist Nahrung für die Seele, Futter für den Dancefloor, saftige Grooves aus der Karibik und den USA, Afrika und Europa.

      • Blick über den Canal Grande der italienischen Lagunenstadt Venedig (Bildquelle: dpa)

        La Dolce Vita

        Musik von und aus Italien! Anna-Bianca Krause stellt samstags Neuheiten und Klassiker, Entdeckungen und Legenden vor. "La Dolce Vita" widmet sich der Musik des mediterranen Raums und ihren weltweiten Ablegern.

      • Über den Wolken: Flugzeug (Bildquelle: dpa)

        Indigo - Late check out

        Sonntags zwischen 12:00 und 14:00 Uhr sendet Funkhaus Europa fein ausgewählte Songs, die eine thematische Einheit bilden. "Indigo" präsentiert zeitgenössische, entspannte und urbane Sounds.

      • Eine Wand mit Globen (Bildquelle: dpa)

        5Planeten

        Die Sendung lädt Sie immer Sonntagnachmittag ein zu einem Abenteuer. Francis Gay, Weltreisender in Sachen Musik, entführt Sie auf eine einzigartige Soundreise durch die Barios, Favelas, Casbah, Medina, Mahala, Townships und Banlieues dieser Welt.

      • Plattenspieler (Bildquelle: dpa)

        Jazzanova Radio Show

        Jazzanova, das DJ- und Produzentenkollektiv aus Berlin, gilt als feste Größe in der internationalen Musikszene. Soul, Afro, House, Latin oder HipHop vermengen Jazzanova mit zurückhaltenden Moderationen zu einem stilsicheren, aufregenden Radiomix.

      • Musik live: Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        World Live

        "World Live" nimmt Sie Montag bis Freitag mit in ein Konzert von Funkhaus Europa. Lassen Sie sich begeistern von der Atmosphäre in den Clubs und Konzertsälen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Livemusik.

      zum Livestream