RSS-Feed
  • - Merkel besucht Oberschüler in Pankow

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Montag die Kurt-Tucholsky-Oberschule in Berlin-Pankow besucht. Dort fand im Rahmen eines EU-Projekttages eine Diskussionsrunde mit Schülern statt. Merkel sprach sich dafür aus, die EU und europäische Themen mehr im Unterricht zu behandeln. So sollten zum Beispiel die Bedeutung des Schengen-Raumes, in dem es keine Passkontrollen gibt, thematisiert werden. Das müsste eigentlich im Geografie- oder Europaunterricht gelehrt werden, so Merkel. Ähnliche Veranstaltungen mit Politikern gab es am Montag überall in Deutschland.

  • - Zu betrunken für das Messgerät

    Ein sehr betrunkener junger Mann hat mit seinem hohen Promillewert das Messspektrum des Testgeräts gesprengt. Der Atemalkohol-Tester habe bei der Kontrolle am Samstag in Oranienburg (Oberhavel) einen Fehler gemeldet, teilte die Polizei in Neuruppin am Montag mit. Das bedeute, dass der Wert bei über 4,0 Promille liege. Der 26-Jährige habe ein fremdes Grundstück betreten, einen Hund geschlagen und versucht, auch den Besitzer zu treffen. Der junge Mann war laut Polizei sehr aggressiv. Rettungskräfte brachten den 26-Jährigen aufgrund der starken Alkoholisierung ins Krankenhaus.

  • - Schauspieler Gunnar Möller gestorben

    Der Schauspieler Gunnar Möller ist tot. Er starb im Alter von 88 Jahren bereits am 16. Mai in Berlin, wie seine Agentin am Montag bestätigte. Möller wurde in den 50er Jahren mit dem Film "Ich denke oft an Piroschka" an der Seite von Liselotte Pulver bekannt. Der gebürtige Berliner arbeitete bis ins hohe Alter. In dem Film "Die abgehangene Welt" von Margarethe von Trotta stand Möller 2015 vor der Kamera. 2016 war er in dem ARD-Film "Endstation Glück" zu sehen.

  • - Strukturhilfen für mehrere Freiwillige Feuerwehren

    Das Innenministerium in Potsdam unterstützt das Amt Golzow und die beiden Gemeinden Löwenberger Land und Nuthe-Urstromtal mit 600.000 Euro aus dem Kommunalen Infrastrukturprogramm. Die Mittel sollen für die Anschaffung von Anlagen der Freiwilligen Feuerwehren in Teschendorf (Oberhavel), Bleyen-Genschmar (Märkisch-Oderland) sowie in Ruhlsdorf (Teltow-Fläming) verwendet werden, wie das Ministerium am Montag mitteilte. In den kommenden Wochen sollen weitere Kommunen Fördermittel erhalten.

  • - Geldstrafe nach tödlicher Kollision auf einem Parkplatz

    Im Prozess um den tödlichen Sturz eines 88-Jährigen auf einem Parkplatz in Berlin-Zehlendorf ist eine Autofahrerin der fahrlässigen Körperverletzung schuldig gesprochen worden. Die 69-Jährige soll 2.000 Euro Strafe zahlen. Die Angeklagte habe bei dem Unfall im Juli 2015 ein Bein des am Boden liegenden Seniors überrollt, erklärte das Amtsgericht Tiergarten am Montag. Wie es zum Sturz gekommen war, sei aber unklar geblieben. Es sei nicht auszuschließen, dass er ohne einen Zusammenstoß mit dem Auto zu Fall kam. Der Mann starb acht Tage nach dem Unfall an den Folgen schwerer Kopfverletzungen.

  • - LKW kracht auf A12 in Stauende - ein Verletzter

    Bei einer Karambolage auf der A12 bei Spreenhagen (Oder-Spree) ist mindestens ein Autofahrer verletzt worden. Nach Polizeiangaben übersah ein Lasterfahrer am Montagmorgen ein Stauende und krachte in mehrere andere Fahrzeuge. Dabei wurden diese zusammengeschoben. Einzelheiten nannte die Polizei zunächst nicht. In Richtung Berliner Ring kam es zeitweise zu Staus.

  • - Zwei Tote bei Verkehrsunfällen in Brandenburg

    Bei Verkehrsunfällen in Brandenburg sind am Wochenende zwei Menschen getötet und 106 verletzt worden. Insgesamt wurden 555 Unfälle gezählt, teilte die Polizei am Montag in Potsdam mit. Am Freitag stürzte ein 28-Jähriger mit seinem Motorrad auf einem Waldweg bei Rüdersdorf (Märkisch-Oderland). Er erlag am nächsten Tag seinen Verletzungen. Im Landkreis Oder-Spree fuhr am Sonntag ein 41-jähriger Mann mit einem Kleintransporter in Erkner gegen einen Baum. Er starb noch am Unfallort.

  • - Mann am Ostbahnhof mit einem Messer angegriffen

    Am Wochenende ist ein 52-jähriger Mann in einer Tiefgarage des Ostbahnhofs mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Ein 37-jähriger Mann stach dem Opfer laut Polizei am Sonntagabend in die Nierengegend. Der Täter flüchtete zunächst, stellte sich dann aber am U-Bahnhof Hönow. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Wie es zu dem Vorfall kam, ist noch unklar.

  • - Auto in Tiergarten brennt aus

    In Berlin hat in der Nacht zum Montag wieder ein Auto gebrannt. Aus bisher noch ungeklärter Ursache ging ein im Bezirk Tiergarten geparkter Wagen in Flammen auf, wie die Feuerwehr am Morgen mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hält Brandstiftung für möglich.

Archivbild: Polizisten bei einem Kirchentag (Quelle: dpa/Peter Kneffel)

Sicherheitsvorkehrungen beim Kirchentag - 6.000 Polizisten für ein Halleluja

Mehr als 100.000 Dauergäste werden ab Mittwoch in Berlin zum Evangelischen Kirchentag erwartet. Am Wochenende kommen außerdem Fußballfans zum DFB-Pokalfinale - für die Sicherheitsbehörden eine echte Herausforderung. Von David Donschen

Teilnehmer des Lausitzcamp on Tour haben Banner an ihre Fahrräder befestigt (Quelle: Lausitzcamp 2017)

Lausitzcamp on Tour - Braunkohle-Gegner radeln durch die Lausitz

Klima-Aktivisten radeln seit Montag durch die Lausitz, um gegen Kohleverstromung zu protestieren. Mit Blick auf die Besetzung des Tagebaus durch Aktivisten letztes Jahr sorgt sich Kraftwerksbetreiber LEAG. Vor dessen Zentrale machten die Aktivisten auch als erstes Halt.

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heuteheiter23 °C
  • DIwolkig24 °C
  • MIstark bewölkt18 °C
  • DOstark bewölkt20 °C
  • FRwolkig22 °C
  • SAsonnig24 °C
  • SOsonnig28 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Zwischen S+U Alexanderplatz und U Spittelmarkt fahren in den Nächten sonntags bis donnerstags ab 23 Uhr ersatzweise Busse. Diese sind barrierefrei. Zwischen S+U Alexanderplatz/Grunerstraße und U Spittelmarkt können Sie die Linie Buslinie 248 nutzen oder alternativ die Linie M48; und zwischen S+U Alexanderplatz und U Mohrenstraße die Linie 200. Die Einschränkungen gelten bis 19.07.2017. Ausgenommen davon sind folgende Termine: 24.5.-25.05., 04.06.-08.06. und 22.06.2017.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Bis 22.08. fahren die Züge in Richtung Rudow ohne Halt durch den U-Bahnhof Karl-Marx-Straße. Fahrgäste aus Richtung Rathaus Spandau fahren bis Neukölln und von dort eine Station zurück. Fahrgäste, die vom Bahnhof Karl-Marx-Straße in Richtung Rudow möchten, fahren bis Rathaus Neukölln und steigen dort in den Zug in Gegenrichtung.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • Aktuelles zur S-Bahn

          Expandieren

          Aktuelles zur S-Bahn

          Wegen einer Schrankenstörung in Strausberg fahren bei der S 5 zwischen Strausberg und Strausberg Nord die Züge nur alle 40 Minuten.

          Einklappen
        • S 1, S 25, S 8 und S 85

          Expandieren

          S 1, S 25, S 8 und S 85

          Die Bahnbrücke über die Wollankstraße wird neu gebaut. Deshalb gelten bis 23. Mai, Betriebsschluss folgende Änderungen: Die S 1 wird zwischen Bornholmer Straße und Hohen Neuendorf über Blankenburg und Schönfließ umgeleitet. Eine separate Linie verkehrt alle 20 Minuten zwischen Bornholmer Straße und Birkenwerder. In den Nächten vom 17. auf den 18. Mai sowie vom 18. auf den 19. Mai ist ab 22 Uhr auch die Umleitungsstrecke der S 1 wegen Schienenschleifarbeiten unterbrochen. Dann nutzen Sie bitte die separate Linie über Frohnau. Die S 25 fährt zwischen Teltow Stadt und Gesundbrunnen sowie zwischen Bornholmer Straße und Hennigsdorf. Zwischen Gesundbrunnen und Bornholmer Straße nutzen Sie bitte die S 1 und S 2. Die S 8 fährt nur zwischen Grünau und Blankenburg. Zwischen Blankenburg und Birkenwerder nutzen Sie bitte die umgeleiteten Züge der S 1. Die S 85 fährt nur zwischen Grünau bzw. Schöneweide und Treptower Park. Je nach Fahrtziel eignen sich die U-Bahnlinien U6 und U8 als Alternativen. Die an der Wollankstraße fahrenden Buslinien M27 und 255 verkehren während der Arbeiten in zwei Abschnitten, der Bus 250 mit veränderter Linienführung.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Einschränkungen bis 5. Juni Wegen Bauarbeiten im Bereich Karower Kreuz fallen die meisten Züge zwischen Oranienburg und Berlin- Gesundbrunnen aus. Hier können Sie auf die S-Bahnlinie 1 umsteigen. Achtung: Fahrplanänderungen auf der S 1 vom 15. bis 24. Mai. Außerdem fahren vom 15. bis 28. Mai und vom 2. bis 5. Juni Ersatzbusse .

          Einklappen
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Bis Dezember 2017 fahren zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda Busse. -Linie A: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. -Linie B: Die Busse verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain. -Linie C: Zusätzlich verkehren von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden vereinzelt Direktbusse zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro; Unterwegshalt ist nur am Busbahnhof Luckau.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • B 273 - zwischen Staffelde und Börnicke

          Expandieren

          B 273 - zwischen Staffelde und Börnicke

          Einklappen
        • in Nauen - Dammstraße

          Expandieren

          in Nauen - Dammstraße

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann und SPD-Generalsekretärin Katarina Barley stellen das SPD-Wahlprogramm für die Bundestagswahl vor.

        - Vorstellung des SPD-Programmentwurfs: Souverän geht anders

        Das Kommunikationschaos um die Vorstellung des SPD-Programmentwurfs ist symptomatisch, analysiert Ariane Reimers. Mit Entlastung von Familien und Investitionen in die Bildung hat die Partei nun zwar Inhalte präsentiert, allerdings ohne den Kanzlerkandidaten.
      • - Wahlkampf der Union: Steuern senken und investieren

        Anfang Juli will die Union ein gemeinsames Wahlprogramm vorlegen. Inhaltlich sind CDU und CSU in einigen Punkten schon jetzt auf einer Wellenlänge - beispielsweise beim Thema Steuerentlastungen. Konkrete Zahlen legten sie aber noch nicht vor.
      • - Europaweites Netzwerk: Münchner Polizei deckt Einbrecherclan auf

        Die Münchner Polizei hat einen Einbrecherclan ausgehoben: Bislang wurden demnach etwa 20 Menschen festgenommen - vor allem junge Mädchen, die von ihren Familien systematisch losgeschickt werden. Doch das Netz der "Einbruchsfirmen" ist deutlich größer.
      • - Einer sagt weiter Nein

        Die Zahl der Befürworter einer Schuldenerleichterung für Griechenland wird größer. Neben dem IWF wollen auch der französische Präsident Macron und Außenminister Gabriel Entlastungen für das Land. Finanzminister Schäuble bleibt seiner strikten Linie jedoch weiter treu.
      • - Trumps Russland-Affäre: Flynn verweigert offenbar Aussage

        Der US-Senat muss womöglich bei der Untersuchung zu den mutmaßlichen Russland-Beziehungen von Präsident Trump auf einen der wichtigsten Zeugen verzichten: Dessen Ex-Sicherheitsberater Flynn wird Medienberichten zufolge nicht aussagen.
      • - Trump in Israel: Friedensbotschaften und Kritik

        Als erster amtierender US-Präsident hat Trump die Klagemauer in der Jerusalemer Altstadt besucht. Damit will er größtmögliche Nähe zu Israel zeigen - auch mit seiner erneuten Kritik am Iran. Eine Reaktion von dort folgte prompt.
      • Ist die Euphorie gegenüber Trump in Israel Skepsis gewichen?

        - Trump in Israel: Erst Ernüchterung, jetzt Skepsis

        Große Hoffnungen auf US-Präsident Trump sind in Israel großer Ernüchterung gewichen. ARD-Korrespondentin Susanne Glass spricht bei tagesschau24 sogar von Skepsis gegenüber Trump. Der habe viel versprochen, bislang aber keine konkreten Pläne vorgelegt.
      • Sendungsbild

        - Nach Erdogan-Besuch: Türkei bestellt US-Botschafter ein

        Der Besuch des türkischen Präsidenten Erdogan und die gewaltsamen Proteste in Washington haben ein diplomatisches Nachspiel. Die Regierung in Ankara bestellte den US-Botschafter ein. Die Begründung: das aggressive Verhalten von US-Sicherheitskräften.

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • SUPER.MARKT mit Moderatorin Janna Falkenstein (Bild: rbb)

        SUPER.MARKT

        + Hinterhältig: fiese Möbelspediteure

        + Lug und Trug: falsche Test-Websites

        + Brew-it-yourself - Bierbrausets im Test

      • Die Hauptkommissare Ritter (Dominic Raacke, re.) und Stark (Boris Aljinovic) beobachten einen Verdächtigen aus der Berliner Drogenszene. © rbb/Volker Roloff

        Tatort: Dinge, die noch zu tun sind

        In Berlins Partyszene ist die synthetische Droge "Heaven" angesagt. Da wird der Hersteller der Droge, Christoph Gerhard, tot aufgefunden. Die Ermittler Till Ritter und Felix Stark übernehmen den Fall und werden dabei von Melissa Mainhard unterstützt, die ihnen als erfahrene Drogenfahnderin zur Seite steht. Der Computer des Toten ist verschwunden und mit ihm die Rezeptur für "Heaven". Wer macht jetzt die Geschäfte mit der Designerdroge?
      • Michèle Kiesewetters Grabstein (Bild: rbb/Saschko Frey)

        Tod einer Polizistin

        Michèle Kiesewetter starb durch einen Schuss aus unmittelbarer Nähe. Für die Polizei in Baden-Württemberg ein Schock. Politiker Kollegen, Freunde und Familie gaben der 22-jährigen in einem imposanten Trauerzug die letzte Ehre. Zehn Jahre danach gilt der Tod der Polizistin immer noch als einer der rätselhaftesten Fälle in der Kriminalgeschichte der Bundesrepublik.

      • Der Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ist am 18.05.2017 in Berlin mit einer orangenen Plane umhüllt, mit welcher für den Evangelischen Kirchentag geworben wird (Foto: Sophia Kembowski/dpa)

        Gottesdienst

        Mindestens 140.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten die Veranstalter des Kirchentags vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg. Eröffnet wird er am Abend mit Gottesdiensten vor Reichstag, Brandenburger Tor und auf dem Gendarmenmarkt. Das rbb Fernsehen überträgt die Eröffnung mit 60.000 Gästen und vielen Prominenten vom Platz der Republik. Vor "großer Kulisse", so Kirchentagspastor Arnd Schomerus, wird das Motto des Kirchentags "Du siehst mich" aufgenommen und in Geschichte und Gegenwart interpretiert. Die Predigt hält Dr. Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
      • zibb Logo und die Figur Molecule Man in der Spree (Quelle: rbb)

        zibb

      • Animation: Das neue Studio von Täter - Opfer - Polizei (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        "Täter Opfer Polizei" präsentiert sich heute zum ersten Mal um 21.00 Uhr an einem neuen Sendeplatz, in einem neuen Studio und widmet sich noch ausführlicher den Fällen der Berliner und Brandenburger Polizei. Moderator Uwe Madel begrüßt künftig in jeder Sendung spannende Gäste: Ermittler, Rechtsmediziner, Staatsanwälte, aber auch Betroffene und Opfer von Straftaten.

      • SUPER.MARKT mit Moderatorin Janna Falkenstein (Bild: rbb)

        SUPER.MARKT

        + Hinterhältig: fiese Möbelspediteure

        + Lug und Trug: falsche Test-Websites

        + Brew-it-yourself - Bierbrausets im Test

      • Die Hauptkommissare Ritter (Dominic Raacke, re.) und Stark (Boris Aljinovic) beobachten einen Verdächtigen aus der Berliner Drogenszene. © rbb/Volker Roloff

        Tatort: Dinge, die noch zu tun sind

        In Berlins Partyszene ist die synthetische Droge "Heaven" angesagt. Da wird der Hersteller der Droge, Christoph Gerhard, tot aufgefunden. Die Ermittler Till Ritter und Felix Stark übernehmen den Fall und werden dabei von Melissa Mainhard unterstützt, die ihnen als erfahrene Drogenfahnderin zur Seite steht. Der Computer des Toten ist verschwunden und mit ihm die Rezeptur für "Heaven". Wer macht jetzt die Geschäfte mit der Designerdroge?
      • Michèle Kiesewetters Grabstein (Bild: rbb/Saschko Frey)

        Tod einer Polizistin

        Michèle Kiesewetter starb durch einen Schuss aus unmittelbarer Nähe. Für die Polizei in Baden-Württemberg ein Schock. Politiker Kollegen, Freunde und Familie gaben der 22-jährigen in einem imposanten Trauerzug die letzte Ehre. Zehn Jahre danach gilt der Tod der Polizistin immer noch als einer der rätselhaftesten Fälle in der Kriminalgeschichte der Bundesrepublik.

      • Der Glockenturm der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche ist am 18.05.2017 in Berlin mit einer orangenen Plane umhüllt, mit welcher für den Evangelischen Kirchentag geworben wird (Foto: Sophia Kembowski/dpa)

        Gottesdienst

        Mindestens 140.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten die Veranstalter des Kirchentags vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg. Eröffnet wird er am Abend mit Gottesdiensten vor Reichstag, Brandenburger Tor und auf dem Gendarmenmarkt. Das rbb Fernsehen überträgt die Eröffnung mit 60.000 Gästen und vielen Prominenten vom Platz der Republik. Vor "großer Kulisse", so Kirchentagspastor Arnd Schomerus, wird das Motto des Kirchentags "Du siehst mich" aufgenommen und in Geschichte und Gegenwart interpretiert. Die Predigt hält Dr. Markus Dröge, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.
      • zibb Logo und die Figur Molecule Man in der Spree (Quelle: rbb)

        zibb

      • Animation: Das neue Studio von Täter - Opfer - Polizei (Quelle: rbb)

        Täter - Opfer - Polizei

        "Täter Opfer Polizei" präsentiert sich heute zum ersten Mal um 21.00 Uhr an einem neuen Sendeplatz, in einem neuen Studio und widmet sich noch ausführlicher den Fällen der Berliner und Brandenburger Polizei. Moderator Uwe Madel begrüßt künftig in jeder Sendung spannende Gäste: Ermittler, Rechtsmediziner, Staatsanwälte, aber auch Betroffene und Opfer von Straftaten.

      Zum Livestream
      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Die schönste Musik am Wochenende genießen und mit Antenne Brandenburg auch live erleben. Gewinnen Sie Tickets für Konzerte und Showhighlights. Zu hören Samstag und Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      Zum Livestream
      • Mikrofon mit radioeins-Hintergrund © radioeins

        Die Sendung

        Radioeins holt prominente Musiker ins Studio, die ihre eigenen Sendungen moderieren. Ob Bela B (Die Ärzte), Flake (Rammstein), Maurice Summen (Die Türen) oder Françoise Cactus (Stereo Total) ... Sie alle präsentieren dienstags von 21.00 bis 23.00 Uhr im Wechsel die Musik, die sie lieben!

      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 23:00 Uhr.

      • Elissa Hiersemann © radioeins/Schuster

        Swagga! - Music with attitude

        Elissa Hiersemann präsentiert immer mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang urbane Beats: Musik aus Genres wie HipHop, R’n’B, Pop - "Music with attitude". In "Swagga!" geht's um Trends, die brodeln, und um neue Sounds. Alles ist möglich, wenn die Haltung stimmt...

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer mittwochs um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Schöne Töne

        Schöne Töne

        Alles, was dem Komponisten und Musiker Sven Helbig auf seinen musikalischen Reisen begegnet, auffällt, zugesteckt wird und gefällt, sind die „Schönen Töne“. Modern Classic - immer donnerstags, ab 23.00 Uhr auf Radioeins.

      zum Livestream
      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 und 18:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44 und 21:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      zum Livestream
      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      zum Livestream
      • Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • Claudia Kamieth (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Urban Tunes mit Claudia Kamieth

        Was gibt es Besseres, als den Arbeitsalltag abzuhaken und sich voller Vorfreude in den Feierabend zu stürzen? Ganz einfach, wenn das Ganze noch mit feinstem Soul, R'n'B und HipHop kombiniert wird. Genau das ist der Auftrag von RadioFritzin Claudia Kamieth, der Fachfrau für die neusten Urban Tunes.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für Eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr die Lieblingssongs der Hörer. Ruft an und hinterlasst Euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Beste Musik: Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20:00 und 22:00 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt Euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) - mit der neuesten Musik, den heißesten Themen, den schnellsten Infos und den bestaussehendsten Radiomoderatoren!

      • Jan Schwarzkamp (Foto: Stefan Wieland)

        Beste Musik: Stahlwerk - Rock mit Jan Schwarzkamp

        Der Donnerstagabend steht ganz im Zeichen der harten Gitarre. Ab 20:00 Uhr gibt es Rock, Post-Hardcore, Punk und alle modernen Gattungen des schweren Riffs. Dazu eine Prise Garage, Doom und Stoner-Rock. Jan Schwarzkamp moderiert und bereitet zudem für Euch das Konzertgeschehen der Region in all seinen sechssaitigen Facetten auf.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      zum Livestream