GER, 1.BBL, ALBA BERLIN vs. Loewen Braunschweig 22.01.2017, Mercedes Benz Arena, Berlin, GER, 1.BBL, ALBA BERLIN vs. Loewen Braunschweig, im Bild Malcolm Miller (ALBA Berlin 13), Carlos Medlock (Braunschweig 7) (Quelle: imago / nordphotox/xEngler).

Basketball | Alba gewinnt gegen Braunschweig - Wenn's denn sein muss

Werden sie nicht gefordert, dann kann es bei den Berlinern schon mal länger dauern, bis die nötige Körperspannung da ist: Mit 84:76 bezwang Alba am Sonntag die abstiegsbedrohten Braunschweiger. Es war der neunte Sieg in Folge - und ein äußerst zäher Genuss.

Mehr zum Thema

RSS-Feed
  • - Daten weitergegeben? Berliner Polizist vor Gericht

    Ein Polizeibeamter, der illegal Daten an einen Bekannten weitergegeben haben soll, muss sich am Montag vor dem Amtsgericht Berlin-Tiergarten verantworten. Hintergrund war laut Anklage, dass ein Bekannter des 57-Jährigen Informationen über den neuen Freund seiner Noch-Ehefrau erlangen wollte. Der Beamte soll Erkenntnisse aus dem Polizeicomputer an den Mann unbefugt weitergegeben haben. Er soll außerdem Fotos aus polizeilichen Akten gefertigt und dem Bekannten zugeschickt haben.

  • - Zwei Autos in Neukölln angezündet

    Im Ortsteil Britz in Berlin-Neukölln sind in der Nacht zu Montag zwei Autos angezündet worden. Der Staatsschutz prüfe in beiden Fällen ein politisches Motiv, teilte die Polizei am Montag mit. Das erste Auto ging gegen 1.30 Uhr in der Gielower Straße in Flammen auf. Eine Anwohnerin alarmierte die Feuerwehr. Die Hitze des Feuers beschädigte auch ein daneben geparktes Auto. Etwa eine halbe Stunde später bemerkte eine Anwohnerin in der Lauterberger Straße ein weiteres brennendes Auto. 

  • - Havik/Stroetinga beim Sechstagerennen weiter vorn

    Die niederländischen Bahnradfahrer Yoeri Havik und Wim Stroetinga stehen beim Berliner Sechstagerennen auch nach dem vierten Wettkampftag an der Spitze. Das Duo verbesserte am Sonntag sein Konto von 255 auf 355 Punkte und eine Runde Vorsprung vor den starken Belgiern Kenny De Ketele/Moreno De Pauw (338) sowie Jens Mouris/Pim Ligthart (277) aus den Niederlanden. Bei den Sprintern behauptete Maximilian Levy Platz eins vor Robert Förstemann und Joachim Eilers.

  • - Pokal-Halbfinale: Alba trifft auf Bayern München

    Gastgeber Alba Berlin und Bayern München treffen beim Top Four der Basketball Bundesliga im Halbfinale aufeinander. Das ergab die Auslosung am Sonntagabend in Berlin. Im zweiten Halbfinale spielt der deutsche Meister Brose Bamberg gegen die MHP Riesen Ludwigsburg. Das Top Four findet am 18. und 19. Februar in Berlin statt. Im vergangenen Jahr gewann Alba in München den Pokal im Finale gegen die Bayern.

  • - Turbine Potsdam verlängert mit Torhüterin Schmitz

    Der sechsmalige Frauenfußball-Meister Turbine Potsdam hat seine Kaderplanung weiter vorangetrieben. Am Sonntag verkündete der Bundesliga-Herbstmeister die Vertragsverlängerung mit Torhüterin Lisa Schmitz (24) bis 2019. "Lisa Schmitz hat maßgeblichen Anteil an unserer stabilen Defensive", sagte der Trainer Matthias Rudolph: "Wir sind sehr froh, weiterhin auf so eine souveräne und zuverlässige Torhüterin setzen zu können."

  • - Überfälle in Kreuzberg: Polizei nimmt drei Männer fest

    Berliner Polizisten haben am Sonntag drei mutmaßliche Räuber festgenommen. Sie und ein vierter Mann sollen in der Nacht auf Samstag in Kreuzberg Menschen angegriffen und beraubt haben. Ihre drei Opfer wurden in der Nacht auf Samstag leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Zunächst attackierten Täter zwei Männer in der Falckensteinstraße und versuchten, sie zu bestehlen. Kurz darauf schlugen sie auf einen 17-jährigen Touristen ein und stahlen dessen Handy. Das Opfer informierte die Polizei vom Telefon einer Bar aus.

  • - Zwei Schwerverletzte bei Brand in Kleinmachnow

    Zwei Bewohner eines Einfamilienhauses in Kleinmachnow (Potsdam-Mittelmark) sind bei einem Brand schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben fing ein Weihnachtsbaum am Samstagabend durch eine brennende Kerze Feuer. Eine 61-Jährige zog sich schwere Verbrennungen zu und wurde per Rettungshubschrauber in eine Berliner Spezialklinik geflogen. Ihr 72 Jahre alter Partner erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

  • - Tote auf Jüterboger Parkplatz entdeckt

    Auf einem Parkplatz in Jüterbog (Teltow-Fläming) haben Passanten eine tote Frau entdeckt. Wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte, fand ein Notarzt am Freitag zunächst keine Spuren, die auf ein Verbrechen hindeuteten. Es sei noch vollkommen unklar, woran die Frau starb. Bislang konnte nur die Identität der Toten geklärt werden. Laut Polizei handelt sich um eine 65-Jährige. Die Kripo hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

  • - Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall in Spandau

    Ein Autofahrer hat in Berlin-Spandau einen Unfall verursacht, bei dem zwei Menschen verletzt worden sind. Der 20-Jährige fuhr in der Nacht auf Sonntag auf der Falkenseer Chaussee, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor, wie die Polizei mitteilte. Das Auto schleuderte gegen drei Wagen, die am Straßenrand parkten. Vermutlich sei der junge Mann zu schnell gefahren, hieß es. Der 19-jährige Beifahrer erlitt schwere Kopfverletzungen, ein weiterer Insasse verletzte sich leicht. Der Fahrer blieb unverletzt.

  • - Angestellter bei Überfall auf Ku'damm verletzt

    Vier Männer haben am Samstagabend ein Geschäft in Charlottenburg-Wilmersdorf überfallen. Dabei sei ein Angestellter verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Während einer der Männer vor dem Geschäft aufpasste, hätten die anderen drei den Laden am Kurfürstendamm betreten, dem Angestellten ins Gesicht geschlagen, ihn gefesselt und in einem Nebenraum zurückgelassen. Dann seien sie mit Geld und Briefmarken aus dem Geschäft geflüchtet. Der 21-jährige Angestellte konnte sich selbst befreien und alarmierte die Polizei.

  • - Mehr als 115.000 Berliner müssen aufstocken

    Mehr als 115.000 Menschen in Berlin müssen ihr Einkommen mit Hartz IV aufstocken. Das teilte der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Sonntag mit. Über 16.000 der Aufstocker in Berlin sind Vollzeitbeschäftigte, 27.409 geringfügig Beschäftigte. Ein besonderes Problem hätten die Minijobber. Hier handele es sich oft um Frauen, die nach der Familienphase wieder arbeiten wollten. Sie hätten kaum Möglichkeiten aufzusteigen und könnten keine oder nur geringe Ansprüche auf Sozialversicherungen erwerben.

  • - Polizeiautos in Mitte mit Steinen beworfen

    Unbekannte haben in Berlin-Mitte mehrere Polizeiautos mit Steinen beworfen. Dabei wurden nach Angaben der Polizei am frühen Sonntagmorgen fünf Dienstfahrzeuge stark beschädigt und ein Polizist durch Glassplitter verletzt. Zunächst wurde laut Polizei ein Streifenwagen des Objektschutzes in der Köpenicker Straße Ecke Adalbertstraße angegriffen. Die Täter entkamen unerkannt.

  • - Woidke dankt ehrenamtlichen Helfern

    Brandenburgs Ministerpräsident Woidke (SPD) hat am Samstag den ehrenamtlichen Helfern des Landes gedankt, die bei der Aufnahme von Flüchtlingen geholfen haben. Er sei sehr stolz auf die Brandenburger, sagte Woidke bei einer Veranstaltung in der Nikolaikirche Potsdam. Eine menschenwürdige Unterbringung und Betreuung der Flüchtlinge ohne den tatkräftigen Einsatz Hunderter ehrenamtlicher Helfer sei kaum zu schaffen.

  • - Mehr legale scharfe Waffen in Berlin

    Die Menge meldepflichtiger Schusswaffen in Berlin hat 2016 zugenommen. Das berichtet der "Tagesspiegel" am Sonntag. So habe sich die Zahl der Waffenbesitzkarten, auf denen Halter ihre Pistolen und Gewehre für scharfe Munition eintragen lassen müssen, um 2,9 Prozent auf 16.050 erhöht. Die Gesamtzahl der registrierten erlaubnispflichtigen Schusswaffen und Waffenteile wie etwa Schalldämpfer liege bei 46.688. Die Zeitung beruft sich auf Angaben des LKA. Demnach gibt es in Berlin 9.468 Waffenhalter. Jeder von ihnen habe im Schnitt fünf gemeldete Waffen oder Waffenteile.

Thomas Nord, Bundestagsabgeordneter der Linken für den Wahlkreis Frankfurt (Oder) (Quelle: dpa / Bernd Settnik)

CONTRA Nato-Übung - "Man versteht die russische Seite besser"

Der Linken-BundestagsabgeordneteThomas Nord ist Vorsitzender der deutsch-polnischen Parlamentariergruppe. Trotzdem trat er auf Demonstrationen gegen die Nato-Übung in Polen als Redner auf. Das hängt auch mit seiner ostdeutschen Biografie zusammen.

Mehr zum Thema

Rettungswagen der Berliner Feuerwehr (Quelle: rbb / Abendschau)

Knapp 250 Mitarbeiter fehlen in Berlin - Gutachten belegt Notstand beim Rettungsdienst

Ein Notarzt, der länger als eine halbe Stunde zum Einsatzort braucht - das ist in Berlin offenbar keine Seltenheit. Der Fall eines kleinen Mädchens mit Atemstillstand fachte die Debatte über den Zustand des Rettungsdienstes jetzt neu an. Einem Gutachten zufolge fehlen hunderte Mitarbeiter.

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Nebel-2 °C
  • DIbedeckt1 °C
  • MIstark bewölkt1 °C
  • DOleicht bewölkt1 °C
  • FRklar2 °C
  • SAleicht bewölkt4 °C
  • SOleicht bewölkt5 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Bis 29.1. entfallen die Züge zwischen den Bahnhöfen Wedding und Kurt-Schumacher-Platz. Es fahren Busse. Sie sollten deutlich mehr Zeit einplanen, da die Busse über die Müllerstraße fahren, auf der es häufig Stau gibt.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Kein Halt am Bahnhof Zitadelle in Richtung Rudow! Fahrgäste, die zum Bahnhof Zitadelle wollen, fahren bis Haselhorst und dann zurück. Wer von der Zitadelle Richtung Rudow will, muß erst in der Gegenrichtung zur Altstadt Spandau fahren und dort umsteigen. (Bis 10.02.2017) ---------------- Bis 26.1. pendeln jeweils von sonntags bis donnerstags ab 22 Uhr bis Betriebsschluss die Züge zwischen Richard-Wagner-Platz und Fehrbelliner Platz im 20-Minuten-Takt. ---------------- Vom 30.1. bis 12.2. entfallen die Züge zwischen Richard-Wagner-Platz und Jakob-Kaiser-Platz. Es fahren Busse. Damit Fahrgäste zum und vom Flughafen Tegel nicht mehrfach umsteigen müssen, hält der Flughafen-Express-Bus X 9 in dieser Zeit zusätzlich am Richard-Wagner-Platz (Haltestellen der Linie M 45).

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 3

          Expandieren

          S 3

          Die Züge halten bis Ende August 2017 wegen Brückenbauarbeiten nicht in Rummelsburg.

          Einklappen
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          In der Nacht vom 25.1. zum 26.1. fahren ab 22 Uhr bis Betriebsschluss zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße keine Züge. Fahrgäste können auf die Regionalbahn ausweichen. Außerdem wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 3

          Expandieren

          RE 3

          Vom 9.2.2017 bis 1.4.2018 werden die Züge zwischen Bernau und Berlin Gesundbrunnen umgeleitet. Grund sind Bauarbeiten am Karower Kreuz. Die meisten Züge halten zusätzlich in Lichtenberg. Dadurch verlängert sich die Fahrzeit um bis zu 25 Minuten. Außerdem wird die Linie in zwei Abschnitte geteilt. Es muss in Berlin Hauptbahnhof umgestiegen werden.

          Einklappen
        • RE 5

          Expandieren

          RE 5

          Vom 27.1., 22:30 Uhr, bis 30.11., 2 Uhr, entfallen die Züge zwischen Oranienburg und Berlin Gesundbrunnen. Bitte nutzen Sie auf diesem Abschnitt die S 1. ------------------------------------------------ Am 6.2. und 7.2. jeweils von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr sowie am 9. und 10.2. jeweils von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr entfallen die Züge zwischen Oranienburg und Berlin Gesundbrunnen. Bitte nutzen Sie auf diesem Abschnitt die S 1. ------------------------------------------------ Bis Dezember 2017 fahren zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda Busse. Die Busse der Linie A verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Elsterwerda ohne Halt in Drahnsdorf und Walddrehna. - Die Busse der Linie B verkehren im 2-Stunden-Takt zwischen Wünsdorf-Waldstadt und Doberlug-Kirchhain. Bitte beachten Sie, dass die Busse bis auf Weiteres an der Haltestelle Drahnsdorf, Wendeschleife (nahe Bf, hinter der Baustelle) halten. - Zudem verkehren von Montag bis Freitag in den Morgen- und Nachmittagsstunden vereinzelt Direktbusse (Linie C) zwischen Berlin Südkreuz/Berlin-Schönefeld Flughafen und Luckau-Uckro nur mit Unterwegshalt am Busbahnhof Luckau.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 113, Richtung Dresden, im Schönefelder Kreuz

          Expandieren

          A 113, Richtung Dresden, im Schönefelder Kreuz

          Einklappen
        • B 1 am Ortsausgang Groß Kreutz Richtung Werder

          Expandieren

          B 1 am Ortsausgang Groß Kreutz Richtung Werder

          Einklappen
        • in Vetschau auf der Berliner Straße

          Expandieren

          in Vetschau auf der Berliner Straße

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Selbst er hält sich mit Kritik zurück: Der thüringische AfD-Landesvorsitzende Bernd Höcke, Frontmann des rechten AfD-Flügels, in Hannover.

        - Bericht: AfD berät offenbar über Ausschluss von Höcke

        Die AfD berät offenbar über einen Parteiausschluss des umstrittenen Thüringer Landeschefs Höcke. Das berichtet die "Thüringer Allgemeine". Höcke hatte mit einer Rede über das Holocaust-Mahnmal und die "dämliche Bewältigungspolitik" Kritik selbst in der AfD ausgelöst.
      • - Europas neue Rechte streiten über Israel

        "Israel ist unsere Zukunft": Diese Äußerung von AfD-Funktionär Pretzell sorgt für Debatten - innerhalb der AfD und quer durch das rechtspopulistische Spektrum. P. Gensing über ein Konzept mit Konfliktpotential.
      • - Trump-Beraterin spricht von "alternativen Fakten"

        Der bizarre Streit über die Besucherzahlen bei Trumps Inauguration geht weiter. Nun sagte die Beraterin des US-Präsidenten, sein Team habe "alternative Fakten" präsentiert. Zudem erklärte sie, Trump werde seine Steuererklärung nicht veröffentlichen.
      • - Kanada und USA: Nachbarschaftsstreit wegen Trump?

        Die USA und Kanada sind einander die wichtigsten Handelspartner. Doch durch Trumps aggressiven Nationalismus und Protektionismus sind viele Kanadier beunruhigt. Sie machen sich Sorgen, dass Tausende Jobs verloren gehen könnten - in beiden Ländern. Von Gudrun Engel.
      • - Trump lädt Netanyahu für Februar nach Washington ein

        US-Präsident Trump hat den israelischen Ministerpräsidenten Netanyahu für kommenden Monat nach Washington eingeladen. Das wurde nach einem Telefongespräch der beiden bekanntgegeben. Netanyahu sprach von einer "herzlichen Unterhaltung".
      • - US-Bundesstaat Georgia: Viele Tote durch Tornados

        Heftige Stürme haben den Südosten der USA heimgesucht. Besonders betroffen ist der Staat Georgia. Allein hier kamen nach Medienberichten mindestens 14 Menschen ums Leben. Auch in Mississippi richteten Wirbelstürme schwere Schäden an.
      • - Syrien-Konferenz: Verhandlungen trotz brüchiger Waffenruhe

        Die Waffenruhe in Syrien ist zwar brüchig, dennoch wollen Vertreter von Regime und Rebellen ab heute über eine Lösung des Kriegs verhandeln. In der kasachischen Hauptstadt Astana geht es aber vor allem um militärische Fragen, nicht um politische Lösungen. Von Björn Blaschke.
      • Sendungsbild

        - Weltspiegel-Reportage: Rückkehr nach Mossul

        Endlich wieder rasieren und danach eine Zigarette rauchen - nach dem Abzug der Terrormiliz IS genießen die Einwohner in Ost-Mossul ihre wiedergewonnen Freiheiten. Doch der Kampf gegen den IS ist noch lange nicht vorbei, die Zukunft ungewiss. Von Volker Schwenck.

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Die Karl-Marx-Allee (Bild: dpa)

        Bilderbuch: Berlin Friedrichshain

        Der einstige Arbeiterbezirk mit verfallenen Mietskasernen hat sich zur berühmtesten Partymeile der Hauptstadt gemausert. Die Karl-Marx-Allee - erbaut als sozialistischer Prachtboulevard - ist die Friedrichshainer Magistrale: Das längste Baudenkmal Europas und ein begehrtes Wohnquartier.

      • Bild zum Film: Tatort: Mit ruhiger Hand, Quelle: rbb/WDR/Uwe Stratmann

        Tatort: Mit ruhiger Hand

        Als Prof. Julius Gann und seine Frau von einer Charity-Gala nach Hause kommen, werden sie in ihrer Villa überfallen und niedergestochen. Ihr Sohn Jonas ist überraschend gleichgültig. Was verheimlicht er vor den Kommissaren Ballauf und Schenk?

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Eifersucht, Quelle: rbb/DRA/Andreas Zeise

        Polizeiruf 110: Eifersucht

        Die Geliebte eines verheirateten Seemanns wird tot aufgefunden. Die Kriminalisten suchen nicht nur im privaten Umfeld des Seemanns nach dem Täter. Sie sind auch einem Unbekannten auf der Spur, der es auf alleinstehende Frauen abgesehen hat.

      • Die Karl-Marx-Allee (Bild: dpa)

        Bilderbuch: Berlin Friedrichshain

        Der einstige Arbeiterbezirk mit verfallenen Mietskasernen hat sich zur berühmtesten Partymeile der Hauptstadt gemausert. Die Karl-Marx-Allee - erbaut als sozialistischer Prachtboulevard - ist die Friedrichshainer Magistrale: Das längste Baudenkmal Europas und ein begehrtes Wohnquartier.

      • Bild zum Film: Tatort: Mit ruhiger Hand, Quelle: rbb/WDR/Uwe Stratmann

        Tatort: Mit ruhiger Hand

        Als Prof. Julius Gann und seine Frau von einer Charity-Gala nach Hause kommen, werden sie in ihrer Villa überfallen und niedergestochen. Ihr Sohn Jonas ist überraschend gleichgültig. Was verheimlicht er vor den Kommissaren Ballauf und Schenk?

      • Bild zum Film: Polizeiruf 110: Eifersucht, Quelle: rbb/DRA/Andreas Zeise

        Polizeiruf 110: Eifersucht

        Die Geliebte eines verheirateten Seemanns wird tot aufgefunden. Die Kriminalisten suchen nicht nur im privaten Umfeld des Seemanns nach dem Täter. Sie sind auch einem Unbekannten auf der Spur, der es auf alleinstehende Frauen abgesehen hat.

      Zum Livestream
      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      zum Livestream
      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      Zum Livestream
      • Gitarrist (Bildquelle: dpa)

        Free Falling

        Da trifft die Gitarre auf den Sampler, deutsche Texte auf englische und fette Beats auf zarte Melodien. Jede Woche gibt es neue Songs und Sounds zu entdecken - immer dienstags ab 21:00 Uhr.

      • Blick auf die Bühne einer Konzerthalle (Bildquelle: dpa)

        Freistil

        Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne - immer dienstags um 23:00 Uhr mit Holger Luckas.

      • Symbolbild: Herzrhythmus (Bild: Imago/Steinach)

        Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Zwei zu viel

        Zwei zu viel

        Sebastian Lehmann und Julius Fischer lesen, singen, tanzen und übersetzen die schönsten Songs der 80er, der 90er und das Beste von heute. Sie sind nie einer zu wenig. Sie sind fast zu dritt. Vor allem aber sind sie zwei zu viel... Jeden Donnerstag gibt es eine neue Folge mit den Lesebühnen-Profis im Radio und in voller Länge als Podcast.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      zum Livestream
      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)

        Wissenswerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 Uhr.

      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      zum Livestream
      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      zum Livestream
      • Musikalische Reise: Ein Passagierflugzeug fliegt im Abendhimmel (Foto: rbb)

        Soundgarden - Musikalische Weltreise

        Montagabend, 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch zu verreisen. Der Soundgarden am Montag mit Christoph Schrag blickt hinaus - jede Woche kehrt Fritz vor den Haustüren der Welt.

      • Telefon: Ruft an zum Fritz-Talk! (Bildquelle: dpa)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      zum Livestream