Abendschau Archiv

    Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 24.04.2015

    +++ Chris Dercon wird neuer Intendant an der Volksbühne +++ Polizei bereitet sich auf 1. Mai vor +++ W. Michael Blumenthal wird Berliner Ehrenbürger +++ Lichtenbergs Ort des Verbrechens +++ Paternoster – nur mit Führerschein! +++ Programmhinweis: Berlins verrückteste Sportarten +++ Ausflugstipp: Grünau von der sportlichen Seite +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Chris Dercon wird neuer Intendant an der Volksbühne

    Berlins Regierender Bürgermeister und Kultursenator hat am Freitag Chris Decon offiziell als Intendanten der Berliner Volksbühne vorgestellt. Der Belgier, der das Theater ab dem Sommer 2017 leiten wird, lässt sich dabei von einem fünfköpfigen Künstlerteam unterstützen.

    Polizei bereitet sich auf 1. Mai vor

    In Berlin sollen zum 1. Mai 7.000 Polizisten dafür sorgen, dass es keine Eskalation der Gewalt gibt. Am Freitag hat Innensenator Frank Henkel (CDU) das Konzept für den Großeinsatz vorgestellt.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Beschäftigte der Berliner Postbank wollen streiken +++ Schüler und Studenten demonstrieren für Flüchtlinge und gegen Rassismus +++ Untersuchungsausschuss zu undurchsichtigen Abschiebepraktiken bei der Ausländerbehörde wird geprüft +++ Bundesinnenministerium zieht um +++

    W. Michael Blumenthal wird Berliner Ehrenbürger

    Der Gründungsdirektor des Jüdischen Museums, W. Michael Blumenthal, ist der 118. Ehrenbürger Berlins. Von 1997 bis 2014 stand er an der Spitze des Museums. 1926 in Oranienburg geboren, emigrierte er mit seiner Familie in die USA und machte dort Karriere.

    LIchtenbergeransichten (Quelle: rbb)

    Lichtenbergs Ort des Verbrechens

    Im Lichtenberger Ortsteil Alt-Hohenschönhausen verfällt seit mehr als zwei Jahrzehnten ein alter Wohnkomplex aus DDR-Zeiten. Die Ruine wird von Obdachlosen und Illegalen als Unterschlupf genutzt -  und sie wird auch immer wieder zum Schauplatz von Verbrechen.

    Paternoster – nur mit Führerschein!

    Seit etwa 130 Jahren gibt es die alten Aufzüge, die nie anhalten. In Berlin gibt es davon noch 32 Stück, einer davon findet sich im Haus des Rundfunks, das zum rbb gehört. Weil Paternoster jedoch auch ein gewisses Unfallrisiko mit sich bringen, soll ein Betreten künftig nur noch mit Führerschein möglich sein.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Staatsballett beginnt zweitägigen Streik +++ Tierschützer reichen über 51.000 Unterschriften gegen Neubau der Tierversuchsanlage des Max-Delbrück-Centrums in Buch ein +++ Angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin bekommt neuen Vertriebschef +++

    Die rbb Reporter - Berlins verrückteste Sportarten

    Einrad-Hockey, Blackminton bei Schwarzlicht, schwimmen im Fisch-Look: Abgedrehte Sportarten machen Spaß und sind im Trend. In Berlin gibt es jede Menge Bewegungsmöglichkeiten für alle, die herkömmliche Sportarten langweilig finden.

    Ausflugstipp - Grünau von der sportlichen Seite

    Grünau liegt am Wasser und bietet damit jede Menge Möglichkeiten, sportlich zu sein. Am Wochenende findet hier die Früh-Regatta statt. Am Start sind auch sechs Bundesliga-Achter. An der Sportpromenade kann sich jeder aber auch selbst ein Boot leihen und über den Langen See rudern.