Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 24.06.2017

    Jeden Abend gibt es von uns das Wichtigste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport, die Szene-Trends und die Kiezgeschichten. Kurz: "Wir sind ein Berliner" - Die ABENDSCHAU hat den Berlin-Blick: Nah an den Menschen und ihren Geschichten, rau aber herzlich. Immer um 19:30 Uhr. Egal wann etwas passiert, die ABENDSCHAU ist dabei.

    Ankunft der Panda-Bären in Berlin (Quelle: rbb)

    Die Pandas sind da!

    Mit einer Verspätung von 50 Minuten berührte der Frachtflieger  kurz vor 15 Uhr in Schönefeld deutschen Boden. Wie für wichtige Gäste üblich, gab es auch für die Pandas einen feuchten Empfang durch die Flughafenfeuerwehr.

    Unfall am Breitscheidplatz am 24.06.2017 (Quelle: rbb-Abendschau)

    Schützen Betonpoller nicht?

    Ein Kleinwagen ist am  Breitscheidplatz in einen der Sicherheitspoller gefahren, die nach dem Terroranschlag kurz vor Weihnachten errichtet wurden. Einer davon hat sich bei dem Aufprall um etwa 90 Grad gedreht. 

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Der Berliner Erzbischof Koch hat sich gegen die Ehe für alle ausgesprochen +++ 70 wissenschaftliche Einrichtungen öffnen zur Langen Nacht der Wissenschaften +++ Ein Vortrag von zwei Holocaustüberlebenden wurde an der Humboldt-Uni von einer antiisraelischen Gruppierung massiv gestört

    Besucher betrachten am 24.06.2017 im künftigen Humboldt-Forum eine Skulptur des Berliner Antinous (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)

    Sturm aufs Schloss

    Am Wochenende öffnet auch das Humboldtforum zum Tag der offenen Baustelle: Im Vergleich zu anderen Berliner Bauprojekten läuft hier alles nach Plan. Erstmals ist auf der Lustgartenseite  die historische Fassade von Gerüsten befreit und gibt den Blick auf Details frei.

    Frau füttert einen Mann mit Kuchen (Bild: imago/Westend61)

    Demo gegen Freisitzverbot

    Der Platz auf dem Gehweg reicht locker für alle  - finden viele Anwohner der Mainzer Straße im Friedrichshain. Deshalb sollen Restaurants, Buchläden und Gemüsehändler auf jeden Fall auch den Gehweg weiterhin mitbenutzen.

    Learning by doing im Amt

    Quereinsteiger mit abgeschlossenem Studium sind im Öffentlichen Dienst willkommen. Schließlich steht bei vielen Jobs in der Verwaltung ein Generationenwechsel an. Allerdings fehlt den Neuen die Behördenerfahrung. Deshalb werden sie von ihren Vorgängern, die kurz vor der Rente stehen, gut eingearbeitet.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Ein Handyverbot kommt in Berlins Freibädern nicht in Frage +++ Die diesjährige Seniorenwoche steht unter dem Motto Älter werden im Kiez +++ Beim offiziellen Trainingauftakt im Stadion an der alten Försterei  präsentierte Trainer Jens Keller vier Neuzugänge

    Annis Entdeckung - Weiterbildung zum Stuntman

    In diesem Workshop bekommen Teilnehmer Unterricht im angedeuteten Prügeln - von einer echten Film-Stuntwoman: Kim Ruhnold. Allerdings zeigt sie nicht, wie so eine Schlägerei richtig geht sondern nur wie sie richtig gut aussieht.