Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 26.04.2017

    Senat rechnet mit Gewalt am 1. Mai +++ Berlin zahlt hohen Preis für Dragoner-Areal  +++ Alle Investitionen in Berlin auf einen Blick  +++ Neue Computerspiele werden prämiert  +++ Haus für Straßenkinder arbeitet erfolgreich +++  Mit der Fahrradstaffel unterwegs +++ Auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Staaken +++ Leben mit dem Lärm +++ Moderation: Sascha Hingst

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Zum dritten Mal in Folge hat die BVG eine positive Jahresbilanz vorgelegt +++ Auf dem U- Bahnhof Karl-Marx-Straße in Neukölln wird gebaut +++ Die Berliner Start-up Fabrik Rocket Internet hat im vergangenen Jahr einen satten Verlust eingefahren +++

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Die Zahl der Verkehrstoten in Berlin ist in den ersten beiden Monaten des Jahres gesunken +++ Für die Bundestagswahl am 24. September werden in Berlin 21.000 Wahlhelfer gesucht +++ Das Forschungsfloß der Berliner Wasserbetriebe hat seine Jungfernfahrt absolviert +++

    Bauzombies - Auf dem ehemaligen Fliegerhorst in Staaken

    West-Staaken: Der Ort allein ist schon für viele Geschichten gut. 39 Jahre lang stand er unter DDR-Verwaltung, erst mit der Wiedervereinigung kam der Ort wieder zu Spandau. Und genauso bewegt ist die Wandlung des Geländes und der Gebäude des ehemaligen Fliegerhorsts Staaken.

    Leben mit dem Lärm - Lärmbelästigung in einer Großstadt

    Laut, lauter, Berlin. Unsere Stadt bietet eine Menge Lärm – für jeden ist etwas dabei: Partylärm Baulärm, Verkehrslärm. Am Messedamm beispielsweise werden bis zu 76 Dezibel gemessen. Kein Wunder, dass mehr als 30 Prozent der Berliner vom Lärm extrem genervt sind.