Abendschau Archiv

    Eine Doppelstreife von Polizei und BVG-Sicherheitsdienst geht am 24.02.2017 in Berlin, auf der U-Bahnlinie 8, gemeinsam auf Streife. Senat, Polizei und BVG hatten eine Kooperationsvereinbarung zur Zusammenarbeit von Polizei und BVG-Sicherheitsdienst bei Doppelstreifen in U-Bahnen unterzeichnet. (Quelle: dpa/Maurizio Gambarini)

    - Ab jetzt: Streife im Doppelpack

    Jeweils ein BVG-Mitarbeiter und ein Polizist werden in Zukunft gemeinsam im Berliner U-Bahn-Netz auf Streife gehen: Täglich sollen fünf dieser Doppelstreifen Dienst im Nahverkehr der Hauptstadt schieben. Brutale Übergriffe in den U-Bahnen könnten dadurch, so die Hoffnung, vermieden werden.  

    Fraktionsklausur Linke

    DIE LINKE setzt auf Bürgerbeteiligung

    Die neue Berliner Landesregierung legte keinen guten Start hin. Die Koalitionspartner schienen mit sich selbst beschäftigt: Der Streit um Andrej Holm, dem Staatssekretär mit Stasivergangenheit, schien wichtiger als die Probleme der Stadt. In Leipzig sammelt sich nun die Fraktion der Linken in einer Klausur.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau

    Nachrichten I

    Der in Niedersachsen unter Terrorverdacht festgenommene Salafist stammt aus Berlin +++ 1.300 Flüchtlinge ziehen in den kommenden Wochen in neue Gemeinschaftsunterkünfte +++ Nach dem Rauswurf des Technikchefs am Hauptstadtflughafen BER fordert der Bund eine Sondersitzung des Aufsichtsrats

    Veronika Fischer

    Vom Superstar zum Sozialfall

    Zwei Millionen Platten von Veronika Fischer gingen über den Ladentisch - und dennoch muss sie Altersarmut fürchten. Bis zum Lebensende muss sie arbeiten, niemals dürfe sie krank werden - so die Sängerin. An Rente bekommt der einstige DDR-Star nur 350 Euro. Nun zog sie vor Gericht.

    Nachtigalplatz

    Neue Straßennamen gesucht

    Strassen und Plätze sind im Afrikanischen Viertel zum Teil nach deutschen Kolonialisten benannt. So mancher findet das nicht angemessen. Deshalb können alle Berliner bis zum Samstag noch Vorschläge per Mail einreichen, welchen Namen beispielsweise der Nachtigalplatz bekommen soll.

    Patrick Hausding, 27, Berliner TSC gewinnt nach zwei vierten Plätzen bei seinem dritten Start in Rio Bronze. (Quelle: dpa/EPA/Patrick B. Kraemer)

    Soldaten auf Medaillenjagd

    28 Millionen Euro gibt das Verteidigungsministerium jährlich für die 744 Sportsoldaten bei der Bundeswehr aus. Damit soll sichergestellt werden, dass Deutschland bei internationalen Wettkämpfen vertreten ist. Wasserspringer Patrick Hausding ist so ein Sportsoldat. In Rio holte er 2016 Bronze vom Drei-Meter-Brett.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    In Köpenick werden Gleise der Straßenbahn erneuert, deshalb kommt es ab Montag zu Behinderungen +++ Er war der erste Deutsche im Weltall: Aus Anlass seines 80. Geburtstages ist der Kosmonaut Sigmund Jähn im Roten Rathaus empfangen worden

    Händelstadt Halle (Saale)

    Ausflugstipp - Halle (Saale)

    Mit knapp 240.000 Einwohnern ist Halle (Saale) die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Gleich zwei Burgen, eine sehenswerte  Altstadt und das historische Handwerk des Salzsiedens laden zu einem Besuch ein. Ob Planetarium oder Rundfahrten auf der Saale – die Universitätsstadt hat Ausflugspotenzial.

     

    Eat! Berlin

    Eat! Berlin - Auf dem Feinschmeckerfestival

    Bunt und vielfältig ist Berlin. Die Stadt hat für jeden etwas zu bieten: Genießer und Lebemenschen werden zurzeit beim Feinschmeckerfestival eat! Berlin verwöhnt, das in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindet. Zum Auftakt schalten wir ins Schmelzwerk am Mehringdamm.

    ARCHIV - Ein Windenergiepark im letzten Tageslicht nahe Jacobsdorf im Landkreis Oder-Spree (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Das Wetter

    Am Samstag zunächst freundlich mit zeitweiligem Sonnenschein, im Tagesverlauf von Nordwesten her Wolkenverdichtung und später dort auch etwas Regen, sonst meist noch trocken. Höchstwerte 6°C im Hohen Fläming bis 8°C in Beelitz, in Berlin um 7°C. Schwacher bis mäßiger Südwestwind