Abendschau Archiv

    Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau 27.02.2015 19:30

    Versteckte Religion +++ Heißer Theatermarathon +++ Unbekanntes Düppel  +++ Milieuschutz jetzt auch in Mitte +++ Korruption am Hauptstadtflughafen +++ Vor 40 Jahre wurde Peter Lorenz entführt   +++ Mit einem Bürohund unterwegs

    Teilnehmer der Kundgebung «Steh auf! Nie wieder Judenhass!» des Zentralrats der Juden in Deutschland vor dem Brandenburger Tor in Berlin (Bild: DPA)

    Wie gefährlich leben jüdische Berliner?

    In Berlin-Mitte ist es für die Männer in der jüdisch-orthodoxen Gemeinde ganz normal eine Kippa zu tragen - in anderen Stadtteilen ist das nicht so. Betroffene sagen: Judenhass tritt mittlerweile selbstbewusster und aggressiver auf.

    Geldscheine liegen auf einem Mietvertrag (Bild: dpa)

    Milieuschutz für Berlin-Mitte

    In Moabit und Wedding haben viele Mieter zunehmend Angst, dass ihre Wohnungen aufgewertet oder überzogen modernisiert werden - und sie die neuen Mieten nicht mehr bezahlen können. Der Bezirk hat dort, wo Mietern Verdrängung droht, sogenannte Verdachtsgebiete ausgewiesen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Im Rahmen der Masern-Welle in Berlin haben sich inzwischen auch 54 Kinder unter einem Jahr infiziert +++ Die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm in Neukölln hat nach mehrjähriger Bauzeit ihr Kulturhaus eröffnet

    Ein Bauhelm mit der Aufschrift "BER" auf der Flughafen-Baustelle (Quelle: imago/Christian Ditsch)

    Korruption am neuen Flughafen

    In der Berliner Niederlassung des holländischen Imtech-Konzerns in Neukölln sind die vier Ex-Manager ein- und ausgegangen, die dem BER nun eine neue schwerwiegende Korruptionsaffäre bescheren. Sie sollen einen früheren Bereichsleiter mit zwei Millionen Euro bestochen haben.

    Der Politiker Peter Lorenz 1975 (Quelle: rbb)

    Vor 40 Jahre wurde Peter Lorenz entführt

    In Zehlendorf stellt sich am 27. Februar 1975 ein LKW in den Weg von Peter Lorenz‘ Dienstwagen. Mitglieder der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni bringen den damaligen Berliner Spitzenkandidaten der CDU in ihre Gewalt.

    James Brown Was A Druid, 100 Grad Festival, Hebbel am Ufer, Foto und Copyright: De Shits

    Letzte Runde für "100 Grad"-Festival

    Zwölf Jahre lang spiegelte das Festival die große Bandbreite der frei arbeitenden Theaterkünstler dieser Stadt wider. Doch in den letzten Jahren hat sich jedoch nicht nur die Stadt Berlin, sondern auch die freie Szene enorm verändert. Ein neues Festivalformat soll dem ab 2016 gerecht werden.

    Bewohner eines Altenheims begrüßen einen Therapiehund des Malteser Hilfsdienstes © dpa

    Therapiehunde in Aktion

    Bürohund Eddi senkt bei den Mitarbeitern von SchömannCorporate das Burnout-Risiko: Er bringt den Designern in den Hackeschen Höfen gute Laune - das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Dank ihm steigt bei den Kollegen der Pegel von Oxytocin – dem Liebeshormon.

    Museumsdorf Düppel, Quelle: imago

    Ausflugstipp - Spaziergang in Düppel

    Unser Ausflugstipp führt diese Woche nach Düppel - und zwar an der Seite von Andreas Jüttemann. Der Berliner Psychologe und leidenschaftliche Stadthistoriker hat sich seiner Heimatstadt verschrieben. Über seine Touren durch den Südwesten der Stadt schreibt er Bücher.

    Die Oberbaumbrücke ist am 26.02.2015 in Berlin im Gegenlicht der aufsteigenden Sonne nur als Umriss zu sehen. (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Samstag zunächst teils kompaktere Bewölkung, mit örtlich noch ein wenig Regen oder Schneeregen, im Tagesverlauf von der Elbe her phasenweise recht freundlicher Wechsel von Sonne und Wolken. Maximal 5 bis 7, in Berlin bei 6 Grad. Schwacher bis mäßiger, von West auf Süd drehender Wind.