Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau 21.07.2014 19:30

    Nahostkonflikt in Berlin +++ Umwandlungsverbot für Mietwohnungen +++ Bürgeramt: Ohne Termin läuft nichts +++ Bafög wird erhöht +++ Tennisförderer Eberhard Wensky beigesetzt +++ Paddeln in Berlin: Treptower Spreetour Richtung Osthafen

    Palästinenser und Sympatisanten demonstrieren in Berlin am Abend des 12.07.2014 gegen die Angriffe Israels auf den Gazastreifen (Bild dpa)

    Nahostkonflikt in Berlin

    In Schmargendorf, unweit der israelischen Botschaft, protestieren rund 300 Demonstranten gegen Israel. Viele hier fürchten um ihre Angehörigen im Gazastreifen, wo israelisches Militär gegen die palästinensische Hamas vorgeht. Auch zahlreiche Zivilisten werden dort getötet.

    Ein Umzugskarton in einem leeren Zimmer (Bild: imago)

    Mietwohnungen erhalten

    Gegen die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen protestieren Radler aus Mieterinitiativen in Kreuzberg und Neukölln. Die Demonstrationstour startet am Kottbusser Tor in Richtung Herrmannplatz und führt zu etlichen betroffenen Häusern.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Ein Brand in einem Tunnel nahe dem Ostbahnhof in Berlin hat den S-Bahn-Verkehr zeitweise erheblich behindert +++ In Lichtenberg ist eine Frau von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden

    Menschen laufen in das Bürgeramt am Rathaus Wedding in der Müllerstraße (Quelle: dpa)

    Termin beim Bürgeramt

    Schnell geht in den Berliner Bürgerämtern zurzeit gar nichts. In Kreuzberg stehen die Menschen bereits gegen 7 Uhr morgens Schlange: Im letzten Jahr hat etwa die Hälfte der Berliner Bezirke die offenen Bürgersprechstunden abgeschafft.

    Ein Antrag auf Ausbildungsförderung (Bafög) (Bild: dpa)

    BAföG wird erhöht

    Im Wintersemester 2016/17 greift die BAföG-Reform. Damit steigt der monatliche Bedarfssatz um sieben Prozent. Der Höchstsatz, den Studenten beziehen können, erhöht sich von 670 auf 735 Euro. Die letzte Erhöhung liegt bereits vier Jahre zurück.

     

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Mit den Bildern einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach zwei Männern, die einen Kiosk in Wilmersdorf überfallen haben sollen +++ Die Supermarkt-Kette Edeka hat vor Scherben in Gläsern mit eingelegten Champignons gewarnt

     

    Schüler unternehmen eine Paddeltour auf dem Nottekanal (Quelle: dpa)

    Serie - Paddeln in Berlin

    Für 20 Euro pro Person können Paddelfreunde an geführten Kanutouren teilnehmen. Los geht es in der Nähe der Insel der Jugend. Hier ruht die Spree fast wie ein See. Stromabwärts wird es rauer zugehen, denn die Spree ist eine Bundeswasserstraße.

    Schattenspiel beim Trainíng für Damentennis (Bild: dpa)

    Eberhard Wensky beigesetzt

    Seit 1969 war Eberhard Wensky Klubdirektor beim LTTC Rot-Weiß, zehn Jahre später holte er die German Open nach Berlin und machte das Turnier zu einem internationalen Ereignis. Finanziert wurde das umstrittene, üppige Millionenprojekt mit Steuergeldern.

    Drei junge Badegäste schwimmen mit einer Luftmatratze über einen Badesee (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Dienstag viel Sonne, im Verlauf Quellwolken, nachfolgend vor allem nach Süden hin ganz vereinzelt Schauer oder Gewitter nicht ausgeschlossen, meist aber trocken. Maximal 27 bis 30°C, in Berlin 28 bis 30°C. Mäßiger, im Norden zeitweise auch frischer und recht böiger Nordostwind.