Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 23.06.2017

    +++ Ausnahmezustand durch Unwetter +++ Protest gegen islamistischen Terror +++ Personalmangel bei der Steuerprüfung wird zunehmen +++ Berlin erwartet Pandapärchen +++ Protest-Umzug durch Ladenkunden +++ Internationale Kunst im „Schatten“+++ Moderation: Sascha Hingst

    Kerzen erinnern an die Opfer vom Breitscheidplatz (Quelle: Winfried Rothermel/imago)

    Friedensmarsch von Muslimen - Protest gegen islamistischen Terror

    Muslime kamen auf dem Gendarmenmarkt zusammen, um gegen islamistischen Terrorismus zu protestieren. Unter dem Slogan "Nicht mit uns" hatten muslimische Verbände dazu aufgerufen. Die Demonstranten liefen  zum Brandenburger Tor und endeten mit einem Friedensgebet.  

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Berlin muss doch nicht kurzfistig Unterkünfte für 900 Flüchtlinge finden +++ mehrere Hundert Gegnern der israelfeindlichen Demonstration am Alquds-Tag protestierten friedlich +++ nach Havarie an einem Druckgasbehälter in Adlershof ist giftiges Flurgas ausgetreten +++

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Bahnverkehr in Pankow wegen Bombenfund unterbrochen +++ rbb lädt 8. bis 12. Klassen zum Ausbildungstag ins Fernsehzentrum ein +++ 300 Menschen angemeldet für Tests zur Gesichtserkennung am Bahnhof Südkreuz +++  

    Kunstfestival "48 Stunden Neukölln", Quelle: rbb

    "48 Stunden Neukölln" - Kunst im "Schatten"

    Dieses Jahr steht das internationale Festival "48 Stunden Neukölln" unter dem Thema "Schatten" und vereint Künstler aus Berlin und Kaliningrad. Gezeigt werden Installationen, Streetart, Fotos, Gemälde, Skulpturen und viel mehr.