Abendschau Archiv

    Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 03.07.2015

    +++ Müller will BER intensiv kontrollieren +++ Pläne für Park hinterm Schloss +++ Streit um die Ehe in der CDU +++ Beate Uhse Haus liegt in Trümmern +++ Neue Hauptstadtrepräsentanz von Siemens +++ Mieterverdrängung in der Neuköllner Flughafenstraße +++ Ausflugstipp: Urlaubsatmosphäre am Hafen in Kladow +++ Moderation: Cathrin Böhme

     
     

    Müller will BER intensiv kontrollieren

    Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) ist der neue Aufsichtsratsvorsitzende der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg. Müller will die Flughafengesellschaft intensiv kontrollieren.

    Pläne für den Park hinter dem Stadtschloss

    Zwischen Schlossplatz und Spandauer Straße prägen Zäune der U-Bahn-Baustelle das Bild. Doch für die Zeit nach der Baustelle gibt es bereits Pläne. Dort soll ein grüner Park entstehen, der das weltoffene Konzept des Humboldtforums aufgreift.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Lieferstau nach Streik bei der Post: Keine Extralieferungen am Sonntag +++ Globalisierungskritische Organisationen demonstrieren für Unterstützung der griechischen Regierung +++ Ursache für Entgleisung einer S-Bahn bei Hoppegarten noch nicht restlos geklärt +++ Aufnahmestopps in zwei Unterkünften für Asylbewerber bis Mitte Juli +++

    Zwei schwule Männer halten sich an den Händen © dpa

    Streit um die Ehe in der CDU

    Sollen Menschen in gleichgeschlechtlichen Partnerschaften die Ehe eingehen dürfen? Seit Wochen wird in der Union darum gestritten. Jetzt hat die Basis das Wort und darf abstimmen. Am Freitag hat die CDU die Fragebögen dazu vorgestellt – und darauf gibt es ganze sieben Antwortmöglichkeiten.

    Beate Uhse Haus liegt in Trümmern

    Dort, wo früher einmal das Beate Uhse Museum war, mit dazugehörigem Erotikshop im Erdgeschoss, findet man heute nur noch einen Schutthaufen: Denn das Leineweber- und Aschingerhaus wurden abgerissen. Der US-amerikanische Investor Hines will dort 130 Millionen Euro in eine neue Ladenzeile investieren.

    Ein Haus im Garten - Neue Hauptstadtrepräsentanz von Siemens

    Am Kupfergraben in Mitte steht das denkmalgeschützte Magnus-Haus. Das Gebäude hat einen wunderschönen Garten – genau dort will der Weltkonzern Siemens seine zukünftige Hauptstadtrepräsentanz bauen. Denkmalschützer reagieren auf die Pläne mit wenig Begeisterung.

    Mieterverdrängung in der Neuköllner Flughafenstraße

    Immer wieder sind Mieterverdrängung und Gentrifizierung ein Thema in Berlin. Besonders Mieter, die seit Jahrzehnten in ihren Wohnungen leben, wird mit zum Teil fragwürdigen Methoden das Leben schwer gemacht. Das Ziel ist der Auszug der Altmieter.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ ADAC befürchtet Straßenschäden durch Hitzewelle +++ Großer Pool für Wassersport auf Jugendmesse YOU +++ Senatorin Kolat sieht Berlin bei der Gleichstellung von Mann und Frau in Vorreiterrolle +++ Besucheransturm in der Gedenkstätte Hohenschönhausen groß wie nie +++ Umweltverbände rufen zum "Tag ohne Plastiktüte" zu Verzicht auf +++

    Ausflugstipp - Urlaubsatmosphäre am Hafen in Kladow

    Unser Ausflugstipp fürs Wochenende führt in eine der romantischsten Ecken Berlins: nach Kladow. Wer dort die Havel entlangschlendert fühlt sich, als wenn er im Urlaub wäre. Seit Freitag findet hier 'Jazz am Hafen' statt – und im Gutspark Neukladow gibt es eine neue Ausstellung.