Abendschau Archiv

    Abendschau Logo 2007 708 px

    - Abendschau 29.10.2014 19:30

    +++ Polizei schützt Bezirksamt +++ Opposition gibt Senat Schuld am Scheitern der S-Bahn-Ring-Ausschreibung +++ Stadtteilmütter wollen nicht ins Aus +++ Fotokunst im Amerika-Haus +++ Die Ostdeutschen: Der Ossimacher +++ Leuchtstelen für Berlin +++

    3 Polizisten (Quelle: rbb)

    Polizei schützt Bezirksparlament

    In der Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg haben Tumulte keinen Seltenheitswert - aber die letzte Sitzung wurde deshalb erstmals abgebrochen. Besucher hatten mit Zwischenrufen und Beschimpfungen gestört. Am Mittwoch tagte das Bezirksparlament deshalb mit Polizeischutz.

    S-Bahn-Ring-Plan (Quelle: dpa)

    Opposition gibt Senat Schuld am Scheitern der S-Bahn-Ring-Ausschreibung

    Mit scharfer Kritik hat die Opposition im Abgeordnetenhaus auf das absehbare Scheitern der Ausschreibung für den Berliner S-Bahn-Ring reagiert. Ziel sei es offensichtlich gewesen, andere Anbieter als die Deutsche Bahn aus dem Verfahren zu drängen, warf Stefan Gelbhaar (Grüne) dem zukünftigen Regierenden Bürgermeister Michael Müller vor.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Chef des Olympiastadions abberufen +++ Polizeigewerkschaft sieht gute Chancen für Verbot von Hooligan-Demo +++ Bürgermeister von Tokio in Berlin +++ Olympia-Gegner formieren sich +++ Berlin und Brandenburg bauen gemeinsames Krebsregister auf +++

    Nuriye Sayman (rechts) im Gespräch mit Yildiz Cicek (Name geändert) im Berliner Stadtbezirk Neukölln (Foto vom 10.07.07) (Quelle: imago)

    Stadtteilmütter wollen nicht ins Aus

    Sie gehören zu einem preisgekrönten Vorzeigeprojekt – die 110 Stadtteilmütter aus dem Berliner Bezirk Neukölln. Seit zehn Jahren helfen die Migrantinnen anderen Einwanderinnen, sich in Deutschland zurechtzufinden und zu integrieren. Doch zum Monatsende soll für rund die Hälfte der Frauen die Arbeit beendet sein.

    Eine Fotowand steht am 10.11.2013 in Berlin an dem mit einer Plane verhängtem ehemaligen Amerika-Haus an der Hardenbergstraße. Dort wird die c/o-Galerie Berlin im kommenden Jahr ihr neues Domizil eröffnen (Quelle: dpa).

    Fotokunst im Amerika-Haus

    Die Galerie C/O Berlin ist international bekannt und gilt als die wichtigste private Adresse für Fotokunst in der Stadt. Eineinhalb Jahre nach dem Auszug aus dem Postfuhramt in der Oranienburger Straße eröffnet sie jetzt neu im geschichtsträchtigen Amerika-Haus in Charlottenburg, das frisch saniert wurde.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Berliner Vergabekammer sucht Richter zur Prüfung von Bauaufträgen +++ Immer noch keine Spur nach Geldtransporter-Überfall +++ Sondersendung für radio eins-Musikchef Peter Raszuhn +++

    Robert Schneider, Chefredakteur der Zeitschrift Super Illu, (Quelle: rbb/Markus Wächter)

    Die Ostdeutschen - Der Ossimacher

    Wie ist die Befindlichkeit der Ostdeutschen 25 Jahre nach dem Mauerfall? Diese Frage ergründet eine Reihe von persönlichen Porträts, die ab dem 3. November im rbb Fernsehen zu sehen sind. Die Abendschau stellt die Protagonisten schon vorher vor.