Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau 06.02.2016 19:30

    Linksautonome randalieren in Tiergarten +++ Linke Szene demonstriert gegen Polizeieinsätze +++ Polizeisprecher Redlich zu linker Szene +++ Nachrichten I +++ Opferschutz: 40 Jahre weißer Ring +++ CCC-Studios droht das Aus +++ Nachrichten II +++ Gleich nebenan: Wäscherei und Plätterei Wiegers +++ Interkulturelles Musikprojekt: 'Zelle 12'

    Ausgebrannte Autos stehen hinter einem Absperrband in der Flottwellstraße in Berlin. (Quelle: dpa)

    Linksautonome randalieren in Tiergarten

    In der Nacht zum Samstag haben Vermummte in der Flottwellstraße am Gleisdreieckparks vier Autos angezündet und 24 weitere Autos beschädigt. Bei Wohnhäusern und Geschäften wurden Scheiben eingeschlagen. Verletzt wurde niemand.

    Teilnehmer einer Demonstration linker und autonomer Gruppen versammeln sich am 06.02.2016 in Berlin-Friedrichshain. (Quelle: rbb/Daniel Claus)

    Linke Szene demonstriert gegen Polizeieinsätze

    In Berlin-Friedrichshain demonstrierten am Sonnabend etwa 3000 Menschen gegen Hausdurchsuchungen und Personenkontrollen der Polizei. Bis zum späten Nachmittag blieb es weitgehend friedlich. Etwa 1000 Polizisten waren im Einsatz, um Ausschreitungen zu verhindern.

    Interview - Polizeisprecher Redlich zu linker Szene

    Linksextreme Gewalttaten haben in Berlin deutlich zugenommen. Nach den Krawallen der vergangenen Nacht wird sich bei der Demonstration am Sonnabend zeigen, ob der Protest der linken Szene auch friedlich ablaufen kann. Über die Einschätzung der Polizei sprechen wir mit Pressesprecher Stefan Redlich.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Hertha Berlin trennt sich von Dortmund 0:0 +++ Erneut Schäden in der Friedrichswerderschen Kirche +++ Air Berlin: Piloten verzichten auf Gehaltserhöhung +++ Berlin Graphic Days in der Urban Spree Gallery +++ Berliner Tafel erhält Obst und Gemüse von der Fruit Logistica

    Opferhilfe "Weißer Ring", Foto: dpa-bildunk

    Opferschutz: 40 Jahre weißer Ring

    Opfer von Verbrechen erleiden oft seelische, körperliche und materielle Schäden. Während Polizei, Staatsanwälte, Richter und Medien sich mit den Tätern beschäftigen, kümmert sich der Weisse Ring kümmert sich um diese Opfer - und das seit 40 Jahren. Studiogast: Sabine Hartwig, Landesvorsitzende des Weissen Rings.

    Grundstücksprobleme - CCC-Studios droht das Aus

    Den traditionsreichen CCC-Filmstudios in Haselhorst droht womöglich die Schließung. Bislang liefen Zufahrt, Wasser- und Stromversorgung über ein Nachbargrundstück - doch der Eigentümer will dort bauen und kündigte bereits die Sperrung von Zufahrt und Zuleitungen an.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Mehr Übergriffe in öffentlichen Verkehrsmitteln +++ Die Polizei verschickt weniger "stille SMS" zur Ortung von Handys +++ Fotokunst von Christian Tagliavini in der Camera Work Gallerie +++ Zahl der Selbstständigen in Berlin geht leicht zurück

    Gleich nebenan - Wäscherei und Plätterei Wiegers

    In dieser Woche haben wir Berliner vorgestellt, die über das gesetzliche Rentenalter hinaus weiterarbeiten. Auch in unserer Serie "Gleich nebenan" treffen wir eine Frau, die den Absprung zur Rente irgendwie verpasst hat: Milda Wiegers managed mit 88 Jahren die älteste Wäscherei Berlins.

    Interkulturelles Musikprojekt: 'Zelle 12'

    Musik verbindet – das beweist das Musikprojekt „Zelle 12“ der Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg. Vor fünf Jahren wurde die Idee ins Leben gerufen, am Samstag trafen sich nun zum dritten Mal junge Musiker aus Deutschland, Polen und der Türkei zu einem gemeinsamen Konzert.