Abendschau Archiv

    Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    - Abendschau vom 27.04.2017

    +++ Mann von Polizist angeschossen +++ Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht +++ Teile der SPD für Begrenzung des Flugverkehrs +++ 1. Mai: Polizei nach eigenen Angaben gut vorbereitet +++ Michelangelostraße in Pankow: Bürgerdialog zu Bebauungsplänen +++ "Holzmarkt 25" eröffnet am 1. Mai +++ Bauzombies: Der Lichtenberger Campus +++ Moderation: Sascha Hingst

    Polizei vor Krankenhaus (Quelle: rbb)

    Urbankrankenhaus in Kreuzberg - Mann von Polizist angeschossen

    An der Rettungsstelle des Urban-Krankenhauses in Berlin-Kreuzberg sind am Nachmittag Schüsse gefallen. Nach ersten Erkenntnissen hat ein Polizist einen Mann in Notwehr angeschossen und am Bein verletzt. Warum der Mann den Beamten angriff und was er an der Rettungsstelle zu suchen hatte, ist noch unklar. Das Gelände wurde weiträumig abgesperrt.

    Prozessbeginn - Mutmaßlicher Vergewaltiger vor Gericht

    Vor dem Berliner Landgericht hat ein Basketballtrainer bestritten, eine 15-Jährige vergewaltigt zu haben. Der 39-jährige Angeklagte sagte am Donnerstag, die sexuellen Handlungen in einem Waldstück in Berlin-Lübars seien einvernehmlich gewesen.

    Zankapfel BER - Teile der SPD für Begrenzung des Flugverkehrs

    In der Berliner SPD deutet sich ein Streit über eine Begrenzung des BER-Flugverkehrs an. Der umweltpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Daniel Buchholz, sprach sich gegen einen solchen Schritt aus. Damit widersprach er einem Antrag des Berliner SPD-Klimaausschusses, der am 20. Mai beim Landesparteitag eingereicht werden soll.

    1. Mai - Polizei nach eigenen Angaben gut vorbereitet

    Die Polizei sieht sich auf das Kreuzberger Myfest und die Demonstrationen am 1.Mai gut vorbereitet. Das sagten heute Innensenator Andreas Geisel (SPD) und Polizeipräsident Klaus Kandt. Die Strategie der Deeskalation gelte wie in den vergangenen Jahren.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Bundesgerichtshof lehnt Revision des Kindsmörders Silvio S. ab +++ Hochdruckgasleitung in Spandau bei Bauarbeiten beschädigt +++ Berlin schiebt islamistischen Gefährder nach Russland ab +++ Girlsday: rbb lädt Mädchen in Übertragungswagen ein +++

    Kreativ-Dorf an der Spree - "Holzmarkt 25" eröffnet am 1. Mai

    Media Spree versenken: das stand auf den Plakaten der Demonstranten vor fast 10 Jahren. Es sollte verhindert werden, dass noch mehr Bürotürme am Spreeufer entstehen. Die legendäre Bar 25 wurde dennoch geschlossen. Die Demonstranten von damals sind erwachsen geworden und eröffnen am 1. Mai den "Holzmarkt 25".

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Frau in Kaulsdorf getötet +++ DeGeWo eröffnet "Zukunftshaus" in Lankwitz +++ Deutlich mehr Menschen haben im vergangenen Jahr ihren Strom nicht bezahlt +++ Kunst aus Papier auf der Messe "Paper Positions" im Bikinihaus am Zoo +++ Sonderausstellung über den Fürsten Pückler im Schloss Babelsberg +++

    Serie Bauzombies - Der Lichtenberger Campus

    In den 80er Jahren wurde der Lichtenberger Campus in der Allee der Kosmonauten gebaut. Dort wurden Außenwirtschafts-Ökonomen ausgebildet – also diejenigen DDR-Bürger, die auch außerhalb der DDR arbeiten konnten. Danach wurde der Campus unterschiedlich genutzt. Jetzt soll auf dem brachliegenden Gelände wieder eine Schule entstehen.

    Neue Sammlermünze - Lange Schlangen vor der Bundesbank

    In der Bundesbank in der Leibnitzstraße wird seit dem Morgen die neue Fünf Euro Sammlermünze "Tropische Zone" verkauft. Käufer mussten mehr als zwei Stunden anstehen. Jeder Interessent konnte nur eine Münze pro Tag zum Nennwert kaufen. Die Auflage beträgt zwei Millionen Stück und dürfte bei dem Andrang schnell ausverkauft sein.