Ausflugstipps Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Ausflugstipp - Der Kaskelkiez in Lichtenberg

Wir sind zusammen mit den Kollegen von radioeins im Kaskelkiez. Ein schöner Altbaukiez in Lichtenberg zwischen Nöldnerplatz und Rummelsburg, der sich zum Szenekiez gemausert hat und von vielen inzwischen "Klein-Friedrichshain" genannt wird.

Ausflugstipp - Ausflug nach Wandlitz

Lange warten wir schon auf Frühlingswetter. Am Wochenende soll sich die Sonne zeigen. Gute Bedingungen für einen Ausflug nach Wandlitz. Wandlitz hat alles, was sich der Ausflügler wünschen kann: viel Wald, viel Wasser, Gastronomie.

Ausflugstipp - Klima-Pfad im Grunewald

"Wald. Berlin Klima" heißt eine Ausstellung im Grunewald, die entlang eines 4 km langen Rundweges aufgebaut wurde. Holzstege, Aussichtsplattformen und Sonderinstallationen ergeben eine lebendige Ausstellung zum Thema Klimawandel.

Archiv: Zwei Bären spielen im Wasserbecken im Bärenwald Müritz (Quelle: dpa)

Ausflugstipp - Bärenwald Müritz am Plauer See

In Westeuropas größtem Bärenschutzzentrum leben 16 Braunbären zwischen Mischwäldern, Waldlichtungen, Wiesen und Wasserläufen. Hier leben ehemalige Zirkus- und Zoobären, die aus schlechten Haltungen kommen, um ein glücklicheres und artgerechteres Leben führen zu können. Die Tiere lassen sich während des Ausflugs gut beobachten.

Ausflugstipp - Flanieren in Karlshorst

An diesem Wochenende findet auf der Trabrennbahn Karlshorst das einzige Rennen im April statt. Warum also nicht einmal einen Nachmittag dort verbringen und das ganze mit einem Besuch im Villenviertel und im Russischen Museum verbinden? Unser Ausflugstipp in dieser Woche!

Ausflugstipp - Auf Pücklers Spuren in Bad Muskau

Landschaftsarchitekt und Gartenkünstler Fürst Pückler: Nicht nur in Brandenburg hat er überall Spuren hinterlassen. Ein Ausflug in die Grenzregion des sächsische Bad Muskau darf nicht fehlen, wenn man sich ein Bild seines Wirkens machen möchte.

Ausflugstipp - Spaziergang von Lübars nach Hermsdorf

Berlin ist eine Großstadt, aber eigentlich auch eine Ansammlung von Dörfern. Die beiden im Norden gelegenen Orte Lübars und Hermsdorf verbindet eine Auenlandschaft – die eignet sich hervorragend für einen schönen Frühlingsspaziergang.

Ausflugstipp - Unterwegs in Stettin

Stettin schmückt sich mit neuer Architektur und geht in Opposition zur polnischen Regierung - mit dem neuen Museum "Centrum Dialogu Przełomy" (Dialogzentrum Umbrüche). Wir haben uns das Theater und die Umgebung angesehen.

Händelstadt Halle (Saale)

Ausflugstipp - Händelstadt Halle (Saale)

Mit knapp 240.000 Einwohnern ist Halle (Saale) die größte Stadt Sachsen-Anhalts. Gleich zwei Burgen, eine sehenswerte Altstadt und das historische Handwerk des Salzsiedens laden zu einem Besuch ein. Ob Planetarium oder Rundfahrten auf der Saale – die Universitätsstadt hat Ausflugspotenzial.

 

me Collectors Room; Foto: imago stock&people

Ausflugstipp - Galerientour in der Auguststraße

Die Auguststraße in Berlin Mitte ist Touristenmeile und Inspiration für Kunstinteressierte. Eine Galerie liegt neben der anderen. Meistens ist der Eintritt dafür frei, doch sonntags sind in der Kunstmeile viele Läden geschlossen.

Ausflugstipp - Eislaufen am Müggelsee

Wo im Sommer reger Badebetrieb herrscht, gibt’s im Winter Schlittschuhvergnügen unter freiem Himmel. Im Seebad Friedrichshagen drehen die Besucher auf der Eisbahn ihre Kurven. Das besondere an der Eisbahn ist der Ausblick auf den Müggelsee.

Auf Langlaufski fährt am 29.12.2014 ein Mann durch den Schnee im Volkspark Wilmersdorf in Berlin (Quelle: dpa)

Ausflugstipp - Winterspaß in Altenberg

Brandenburger sind wintersportbegeistert. Doch der Weg in die Alpen ist weit. Beliebtes Ausflugsziel im Winter ist daher das wesentlich näher gelegene Erzgebirge. Wir schauen uns in Altenberg um. Hier gibt es Loipen, Skiwanderwege, Schlepplift, Rodelberge, Schlittenfahrt mit Pferd und immer wieder sportliche Großereignisse auf der Bobbahn.

Ausflugstipp - Klettern direkt an der Havel

Nach den Weihnachtsfeiertagen und gutem Essen tut vielleicht etwas Bewegung gut. Wie wäre es mit Bouldern? Das ist Klettern ohne Seil nur an Griffen und Tritten und nur bis zu 4,5 Meter hoch. In Berlin gibt es bereits acht Boulderhallen. In unserem Ausflugstipp besuchen wir die einzige Boulderhalle im Berliner Nordwesten, in die auch viele Brandenburger aus dem Havelland zum Freiklettern kommen.