Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

Abendschau 22.05.2015 19:30Berliner Feuerwehr zu langsam +++ Monbijoupark bald grillfrei? +++ Ein Betrieb, ein Tarifvertrag? +++ Anwohnerversammlung in Schöneberg +++ Gekommen um zu bleiben +++ ImEx-Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie +++ Ausflugstipp: Die BUGA in Rathenow +++ Moderation: Cathrin Böhme Video starten

Elektroauto (Quell: imago)
Moderation:
Raiko Thal

Die Sendung im Detail

Abendschau-Serie: Die Sonntagsfrage

Thema

in Berlin

71 Beiträge

Das Wetter in Berlin

  • Heutewolkig18 °C
  • SOklar22 °C
  • MOwolkig23 °C
  • DIwolkig16 °C
  • MIwolkig15 °C
  • DOwolkig20 °C
  • FRwolkig, Regenschauer19 °C
Wetterkarte und Aussichten

rbb-Aktion

Weitere Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipps

  • Gleich nebenan

  • 55 Jahre Abendschau

70. Jahre nach Kriegsende

Montage, Quelle: rbb

Kriegsende vor 70 Jahren - Die letzten Kriegstage in Berlin

Wie haben Berliner das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt? 70 Jahre danach haben sich über 200 Zeitzeugen nach einem Aufruf der "Abendschau" gemeldet. Die Bandbreite der Erlebnisse ist groß. 14 Zeitzeugen berichten, wie sie als Kinder oder Erwachsene das Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin erlebten.  

Das BErliner Abgeordnetenhaus

Linke Bildhälfte: Ein historisches Foto vom Ende des 2. Weltkrieges aufgestellt auf dem Pariser Platz, rechte Bildhälfte: Demonstranten protestieren gegen Rassismus (Quelle: dpa, imago/Christian Mang, rbb)

07. Mai 2015 - 64. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Das Kriegsende vor 70 Jahren und die besondere Verantwortung Berlins, die Erinnerung an die Vergangenheit wachzuhalten, bestimmte am Vorabend des 8. Mai die Aktuelle Stunde. Alle Fraktionen mit Ausnahme der CDU sprachen sich dafür aus, den 8. Mai künftig als Gedenktag der Befreiung vom Nationalsozialismus zu begehen.  

Faktencheck - Zuwanderung

RSS-Feed
  • Serie: Faktencheck 

    Mo 16.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Der Faktencheck zum Thema Zuwanderung

    Die Zuwanderung bewegt die Gemüter. Wie aber sehen die Daten und Zahlen dahinter aus? In der ersten Folge der Serie wollen wir wissen: Woher kommen die Zuwanderer? Wie viele von ihnen bleiben wirklich hier? Und wie sehr braucht Berlin sie?

  • Serie: Faktencheck  

    Di 17.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Arbeitslosigkeit und Zuwanderer

    "Migranten sind oft arbeitslos und belasten die Sozialsysteme" - dieses Vorurteil wird oft bemüht, aber wie sehen die Fakten aus? Wir haben die Zahlen zusammengetragen.

  • Serie: Faktencheck  

    Mi 18.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Integration

    Migranten sind integrationsunwillig? Die Abendschau schaut genauer hin. Wer muss Sprachtests machen, wer nicht? Haben die Schulen bei dem Thema versagt? Im dritten Teil unserer Serie beschäftigen wir uns mit der Rolle von Bildung und Integrationskursen.

  • Serie: Faktencheck  

    Do 19.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Islamisierung

    Droht Berlin die Islamisierung? Diese Frage klingt ein wenig nach einer Stammtischparole – trotzdem haben manche Bürger derartige Befürchtungen. Wir haben die Fakten zusammengetragen, die bei einer Beantwortung dieser Frage helfen können.

  • Serie : Faktencheck  

    Fr 20.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Kriminalität bei Zuwanderern

    Das Vorurteil: „Ausländer sind doch kriminell“ – viele Menschen, die Zuwanderer in ihrem Bekanntenkreis haben, werden schnell ärgerlich, wenn sie diesen Satz hören. Doch wenn in der Nähe der eigenen Wohnung ein Flüchtlingsheim öffnet, kommen genau diese Ängste an die Oberfläche.

Abendschau-Archiv

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 22.05.2015 19:30

    Berliner Feuerwehr zu langsam +++ Monbijoupark bald grillfrei? +++ Ein Betrieb, ein Tarifvertrag? +++ Anwohnerversammlung in Schöneberg +++ Gekommen um zu bleiben +++ ImEx-Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie +++ Ausflugstipp: Die BUGA in Rathenow +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt (Bild: dpa)

    Bilanz 2014 - Berliner Feuerwehr zu langsam

    Die Berliner Notfallrettung ist selbst zum Notfall geworden. Im Rettungsdienst hat die Feuerwehr deutlich an Geschwindigkeit eingebüßt: In weniger als 40 Prozent der Fälle konnte sie im vergangenen Jahr in den angepeilten acht Minuten am Einsatzort ankommen.

    Zu viele Beschwerden - Monbijoupark bald grillfrei?

    Bei gutem Wetter kann man in vielen Parkanlagen wieder Rauchschwaden am Himmel entdecken und den Duft von Gegrilltem schnuppern. Die Berliner und ihre Besucher werfen gerne ihre Einweggrills an. Doch nun könnte auch die letzte offizielle Grillfläche in Mitte ihren BBQ-Status verlieren.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Der mutmaßliche Mörder der 18-jährigen Hanna aus Kaulsdorf ist in Untersuchungshaft, doch die Ermittlungen gehen weiter +++ Nach dem Ende des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotiv-führer fahren sowohl S-Bahnen als auch Regionalzüge wieder wie gewohnt +++

    Menschen demonstrieren gegen das Tarifeinheitsgesetz/dpa

    Ein Betrieb, ein Tarifvertrag? - Kritik am Tarifeinheitsgesetz

    Der Bundestag hat am Freitag das umstrittene Tarifeinheitsgesetz verabschiedet. Der über Monate kontrovers diskutierte Gesetzentwurf sorgt für Unruhe bei den Gewerkschaften. Besonders die kleinen Gewerkschaften fürchten, dass sie in Zukunft an Einfluss verlieren könnten.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Zwei herrenlose Koffer sorgen zur Stunde für einen Polizeieinsatz auf dem Alexanderplatz +++ Der ehemalige Regierende Bürgermeister Wowereit und Innensenator Henkel sollen in den beiden nächsten Sitzungen des Flughafen-Untersuchungsausschusses aussagen +++ Mercedes-Benz hat angekündigt 500 Millionen Euro in das Werk in Marienfelde zu investieren +++  

    Professor aus Japan in seinem Labor an der TU Berlin (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Der Herr Professor aus Japan

    In unserer Reihe über Menschen aus aller Welt, die sich in Berlin eine Existenz aufgebaut haben, stellen wir diesmal Shigeyoshi Inoue vor. Der 34-jährige Japaner ist einer der jüngsten Professoren an der TU. Mit seinen Kollegen entwickelt er Moleküle mit neuen Eigenschaften.

    Buga-bismarckturm Rathenow (Quelle: Antenne Brandenburg )

    Ausflugstipp - Die BUGA in Rathenow

    Die Abendschau besucht den vierten der fünf Standorte der Bundesgartenschau entlang der Havel: Die Stadt Rathenow. Der Bismarckturm ist einer der Orientierungspunkte auf dem BUGA-Gelände, auf dem es auch den Optikpark mit ungewöhnlichen optischen Phänomenen zu erkunden gibt.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 21.05.2015 19:30

    +++ Verdächtiger gesteht Mord an 18-jähriger Schülerin +++ Bahn und GDL einigen sich auf Schlichtung +++ Runder Tisch zu Flüchtlingsfragen +++ Joan Baez und Ai WieWei erhalten Amnesty-Preis +++ Gekommen um zu bleiben: Die Tänzerin aus Italien +++ Wetteraussichten zum langen Wochenende +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Zahlreiche Blumen, Kerzen und Trauerschreiben liegen am 20.05.2015 in Berlin an einem Verbindungsweg am S-Bahnhof Wuhletal in Kaulsdorf. Unweit dieser Stelle war am frühen Morgen des 16.05.2015 die Leiche einer 18 Jahre alten Frau gefunden worden. Der von der Polizei gesuchte Tatverdächtige stellte sich am Nachmittag auf einer Polizeiwache in Hellersdorf und wurde danach vorerst festgenommen. (Quelle: dpa)

    Verdächtiger gesteht Mord an 18-jähriger Schülerin

    Der Verdächtige im Mordfall der 18-jährigen Hanna hat die Tat gestanden. Der 30 Jahre alte Mann aus Lichtenberg hatte zunächst abgestritten, die Schülerin am vergangenen Wochenende umgebracht zu haben. Er war jedoch von Überwachungskameras gefilmt worden, wie er dem Mädchen vom U-Bahnhof aus folgte.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden wird voraussichtlich noch teurer +++ Nach der Entdeckung monumentaler NS-Kunst von Hehlern in Rheinland-Pfalz sollen die Kunstwerke abtransportiert werden  +++  

    Sozialsenator Mario Czaja (CDU) (Quelle: dpa)

    Runder Tisch zu Flüchtlingsfragen

    Das Land Berlin richtet einen eigenen Runden Tisch für Flüchtlingsfragen ein. Vertreter von Senat, Parteien, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden wollen gemeinsam über Fragen der Flüchtlingspolitik beraten. Im Vordergrund steht zunächst das Thema Versorgung der Flüchtlinge.

    Joan Baez bei der Preisverleihung (Quelle: rbb)

    Joan Baez und Ai WieWei erhalten Amnesty-Preis

    Am Donnerstagabend hat Amnesty International in Berlin den Ambassador or Conscience Award verliehen. Mit dem Preis würdigt die Organisation Aktivisten und Künstler, die sich durch ein herausragendes, langjähriges Engagement für die Menschenrechte auszeichnen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ In der Nacht ist ein 65-jähriger Radfahrer in Wilmersdorf von einem Autofahrer erfasst und schwer verletzt worden +++ Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post sind die Fronten weiter verhärtet +++  

    Tänzerin in Aktion (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Die Tänzerin aus Italien

    Stetig kommen mehr Menschen aus dem Ausland nach Berlin –aus unterschiedlichsten Gründen, mit verschiedenen Zielen. In unserer Wochenserie stellen wir einige von ihnen vor, die sich hier eine eigene Existenz aufgebaut haben. Am Donnerstag porträtieren wir die Tänzerin Giulia Mandelli.

    Bockwindmühle Marzahn (Quelle: dpa)

    Wetteraussichten zum langen Wochenende

    Anni Dunkelmann meldet sich von der Bockwindmühle in Marzahn. Sie verrät uns, wie das Wetter an diesem langen Pfingstwochenende wird und ob wir in den kommenden Tagen Badelatschen oder eher Gummistiefel brauchen.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 20.05.2015

    +++ Verdächtiger stellt sich bei der Polizei +++ Berliner Grüne ringen mit ihrer Vergangenheit +++ Streikauswirkungen am Westhafen +++ Schulplätze werden knapp +++ Wohin steuern Berlins Baukosten? +++ Wochenserie: Gekommen, um zu bleiben +++ Live vom Berliner Landespokalfinale +++

    Kerzen stehen in Berlin an einem Verbindungsweg am S-Bahnhof Wuhletal in Kaulsdorf. Unweit dieser Stelle war am frühen Morgen des 16.05.2015 die Leiche einer 18 Jahre alten Frau gefunden worden. (Quelle: dpa)

    Verdächtiger stellt sich bei der Polizei

    Im Fall der ermordeten Schülerin in Berlin-Kaulsdorf ist ein Mann festgenommen worden. Zuvor hatte er sich selbst gestellt, nachdem er sich selbst auf den von der Polizei veröffentlichten Videos erkannt hatte. Obwohl der Mann die Tat bestreitet, wurde er festgenommen.

    Daniel Wesener (l) und Bettina Jarasch stellen sich bei der Vorstellung des Pädophilie-Berichts Fragen von Journalisten (Quelle: dpa)

    Berliner Grüne ringen mit ihrer Vergangenheit

    Teile der Berliner Grünen waren über Jahre von einem Pädophilen-Netzwerk unterwandert. Nach einem am Mittwoch in Berlin veröffentlichten internen Untersuchungsbericht wurden bis Mitte der 90er Jahre pädosexuelle Positionen in der Partei geduldet oder es gab offene Sympathien dafür.

    Luftaufnahme vom Westhafen in Berlin (Quelle: rbb)

    Streikauswirkungen am Westhafen

    Der erneute Lokführerstreik belastet nicht nur die Bahnkunden, sondern auch zunehmend die Wirtschaft. Wie stark sind die Auswirkungen des Streiks auch in Berlin spürbar? Die Abendschau hat bei einem Rundgang am Westhafen nach Antworten gesucht.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ 58-jähriger Radfahrer an den Folgen eines Zusammenstoßes mit einem Taxi gestorben +++ Schwerer Fahrradunfall auf der Straße des 17. Juni +++ 

    Schulanfänger sitzen in einem Klassenraum. (Quelle: dpa)

    Schulplätze werden knapp

    Berlin kommt mit dem Bau neuer Schulen nicht hinterher. Bis 2022 wird es nach dem neuen Schulentwicklungsplan rund 40.000 Schüler mehr geben als heute. Besonders betroffen: Lichtenberg, Treptow-Köpenick und Pankow. Am Mittwoch tagte dazu der Bezirksausschuss.

    Bauarbeiter arbeiten auf einem Wohnungsneubau in Berlin (Quelle: dpa)

    Wohin steuern Berlins Baukosten?

    Die großen Wohnungsbaugesellschaften und -genossenschaften kündigen den Bau von 50.000 neuen Mietwohnungen im Laufe der kommenden zehn Jahre an. Was bedeutet das für den Mietmarkt? Und wie haben sich die Baukosten entwickelt? Die Abendschau informiert.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Bezirk Mitte will Obdachlose durch Straßenberatung besser unterstützen +++ Demofahrt von Krankentransport-Unternehmen gegen geplantes Versorgungs-Verstärkungs-Gesetz +++

    Loan Nguyen Thi, Quelle: rbb

    Wochenserie - Gekommen, um zu bleiben: Loan Nguyen Thi

    Sie stammen aus Europa, Asien, Afrika, Amerika oder Australien. Viele Besucher kamen nach Berlin, um hier zu bleiben und sich eine Existenz aufzubauen. So wie Loan Nguyen Thi aus Vietnam, die gerade eine Ausbildung zur Altenpflegerin absolviert.

    Zvonimir Penava Tasmania Berlin (Quelle: Imago)

    Live vom Berliner Landespokalfinale

    DDR-Rekordmeister gegen den schlechtesten Bundesligisten aller Zeiten: Ein Hauch deutscher Fußballgeschichte umweht das Finale um den Berliner Landespokal am Mittwoch im Jahnsportpark. Seit 19:00 Uhr läuft die Partie, wir melden uns live aus der Halbzeitpause.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 19.05.2015

    +++ Tatverdächtiger im Kaulsdorfer Mordfall mit Video gesucht +++ Bahnstreik hat begonnen +++ Volksbegehren für mehr Lehrer +++ Alte Nationalgalerie vereint Im- und Expressionisten in einer Ausstellung +++ Erinnerung an begangenes Unrecht +++ Banking-Apps im Test +++ Wochenserie: Neu-Berliner +++

    Der Tatort nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau auf einem Verbindungsweg am S-Bahnhof Wuhletal in Kaulsdorf (Quelle: dpa)

    Tatverdächtiger mit Video gesucht

    Die Polizei hat eine öffentliche Fahndung nach einem Verdächtigen im Fall der am vergangenen Wochenende ermordeten 18-Jährigen aus Kaulsdorf gestartet. Wie auf Videoaufnahmen der BVG ersichtlich wird, ist der Gesuchte der jungen Frau am U-Bahnhof Wuhletal gefolgt.

    Ein Signal steht am 18.05.2015 in Berlin am Bahnhof Friedrichstraße in Berlin auf Rot. (Bild: Ein Signal steht am 18.05.2015 in Berlin am Bahnhof Friedrichstraße in Berlin auf Rot. (Bild: Britta Pedersen/dpa)

    Bahnstreik hat begonnen

    Im Tarifkonflikt bei der Bahn sind letzte Bemühungen gescheitert, einen weiteren Streik doch noch abzuwenden. Am Nachmittag begann die Lokführergewerkschaft ihren Streik im Güterverkehr. Ab der kommenden Nacht wird dann auch der Personenverkehr bestreikt. Die Bahn hat für die kommenden Tage einen Notfahrplan veröffentlicht.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Straßenbahn-Unfall in Oberschöneweide nicht durch Weichenfehler ausgelöst +++ Berliner Senat bringt E-Government-Gesetz auf den Weg +++ 

    Volksbegehren für mehr Lehrer

    Werden Lehrer krank, muss Vertretung her. Um Unterrichtsausfall zu verhindern, will die Initiative "Berlin bildet" per Volksbegehren mehr Lehrer durchsetzen. Schulen sollen zu 110 Prozent mit Lehrern ausgestattet werden, um Engpässe zu überbrücken.

    Impressionismus – Expressionismus. Kunstwende: Installationsansicht Alte Nationalgalerie; Foto: © David von Becker

    Alte Nationalgalerie vereint Im- und Expressionisten

    Die Alte Nationalgalerie stellt in einer neuen Ausstellung 160 Werke von Expressionisten und Impressionisten gegenüber. Das erste Mal vereint eine Ausstellung Werke beider Stilrichtungen, um Gemeinsamkeiten und Unterschieden nachzuspüren.

    Wissenschaftliche Studie über jüdische Aktionäre, Quelle: rbb

    Erinnerung an begangenes Unrecht

    Eine wissenschaftliche Studie zeigt, wie ab 1933 jüdische Mitglieder aus dem Aufsichtsrat des Berliner Zoos gedrängt wurden, gefolgt von der "Arisierung" der Aktien. Zoo-Chef Knierim traf jetzt erstmals Nachfahren von jüdischen Zoo-Aktienbesitzern aus den USA.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Vermutlich noch mehr Flüchtlinge als erwartet in diesem Jahr in Berlin +++ Rund 200 Greenpeace-Aktivisten demonstrieren für globale Energiewende ohne Kohle und Atom vor dem Brandenburger Tor +++

    Banking-Apps im Test, Quelle: rbb

    Banking-Apps im Test

    Die Stiftung Warentest hat zum ersten Mal Bank-Apps unter die Lupe genommen. Insgesamt wurden 38 Apps für Android- und iOS-Geräte getestet. Welche Apps überzeugen und sind vor allem sicher? Die Abendschau stellt die Testsieger vor.

    Kiril Zekin, Quelle: rbb

    Wochenserie - Gekommen, um zu bleiben: Kiril Zekin

    Berlin hat besonders im Ausland ein gutes Image. Nicht selten werden deshalb aus Besuchern später Bewohner, so wie Kiril Zekin aus Bulgarien. Als er vor drei Jahren aus Sofia nach Berlin kam, wusste er nicht viel über die Stadt. Das hat sich inzwischen gründlich geändert.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 18.05.2015

    +++ GDL streikt wieder +++ Neuer Berliner Mietspiegel vorgestellt +++ Alternativer Drogenbericht vorgestellt +++ Röntgenbus ermöglicht TBC-Untersuchung für Flüchtlinge +++ Mathematik spielerisch erlernen +++ Bärlinde kumt langsam voran +++ Wochenserie: Wo kommen die Neu-Berliner her? +++

    "GDL - Wir streiken" steht auf einem Transparent, das Mitglieder der Lokführergewerkschaft GDL am 07.05.2015 vor dem Hauptbahnhof in Berlin bei einer Demonstration halten. (Quelle: dpa)

    GDL streikt wieder

    Die Gewerkschaft der Lokführer hat zum neunten Streik in dem seit fast einem Jahr andauernden Tarifkonflikt mit der Bahn aufgerufen. Der Personenverkehr wird ab Mittwoch um 2:00 Uhr bestreikt. Ein Ende des Ausstands hat die GDL nicht angekündigt. Die Abendschau mit weiteren Einzelheiten.

    Die Berliner Mietsspiegeltabelle 2015 (Bild: Soeren Stache/dpa)

    Neuer Berliner Mietspiegel vorgestellt

    Am Montag hat der Senator für Stadtentwicklung, Andreas Geisel (SPD), den neuen Mietspiegel für Berlin vorgestellt. Demzufolge hält der Preisanstieg bei Mieten an, jedoch weniger stark als befürchtet. Im Studio stellt sich der Senator unseren Fragen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Prüfung von Verträgen des Landesamtes für Gesundheit und Soziales mit Betreibern von Flüchtlingsheimen dauert länger als erwartet +++ Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) lehnt Wiedereinstieg in Beweisaufnahme um Maskenmann-Prozess ab +++ 

    ARCHIV - ILLUSTRATION - Eine Frau zieht am 11.07.2001 in Berlin an einem Joint. Foto: dpa

    Alternativer Drogenbericht vorgestellt

    Unabhängige Suchtexperten haben eine Generalrevision der Drogengesetzgebung in Deutschland gefordert. Das Betäubungsmittelgesetz gehöre auf den Prüfstand, verlangten die Autoren eines neuen, alternativen Drogenberichts. Die Abendschau stellt den Bericht vor.

    Mathematikformeln an einer Tafel, Foto: dpa-Bildfunk, Jens Kalaene

    Mathematik spielerisch lernen

    Mathekings und Mathequeens werden in Neukölln gesucht! 1000 Kinder sollen bei einer Lernausstellung in der Gropiusstadt spielerisch mathematisches Denken erleben. Die Abendschau stellt das Projekt vor.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Vattenfall will in Berlin bis 2020 knapp zwei Milliarden Euro investieren +++ Brief- und Paketzusteller setzen Warnstreik auch am Dienstag fort +++
     

    Ein neues Schneidrad für die Tunnelmaschine "Bärlinde" schwebt am 17.03.2015 in Berlin an einem Kran in der Nähe des Fernsehturms und des Roten Rathauses. Mit viel Geduld und Fingerspitzengefühl sorgten Arbeiter dafür, dass die große Scheibe in den Tunnel für den Neubau der U5-Strecke am Roten Rathaus gehoben werden konnte (Quelle: dpa/Paul Zinken)

    Bärlinde kommt langsam voran

    Die Bauarbeiten für die U-Bahnlinie 5 kommen voran. Die Tunnelvortriebsmaschine Bärlinde hat die Spree unterquert und befindet sich derzeit am Humboldtforum. Wegen der schwierigen Bodenverhältnisse unter der Schlossbaustelle schafft sie hier nur acht statt 18 Meter pro Tag.

    Blick auf den Fernsehturm, Quelle: rbb

    Wochenserie - Wo kommen die Neu-Berliner her?

    Von Jahr zu Jahr kommen mehr Menschen aus dem Ausland nach Berlin - aus den unterschiedlichsten Gründen, mit verschiedenen Zielen. In unserer Serie begleiten wir Menschen, die es geschafft haben, sich hier eine neue Existenz aufzubauen.  

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 17.05.2015 19:30

    Suche nach dem Mörder von Kaulsdorf +++ Sanierung wird trotz Mietpreisbremse teuer +++ Shoppen wie der Kaiser +++ Berlins größte Jugendherberge entsteht +++ Zukunftsmodell Mietauktion +++ Hertha am Tag nach dem Unentschieden  

    Der Tatort nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau auf einem Verbindungsweg am S-Bahnhof Wuhletal in Kaulsdorf (Quelle: dpa)

    Mord in Kaulsdorf

    Die 18-Jährige hatte es nicht mehr weit bis nach Hause: Sie war nur wenige hundert Meter entfernt, als sie am Samstag starb. Inzwischen ist klar, dass sie getötet wurde. Am Tatort stehen jetzt Blumen und Kerzen.

    Blick in zwei Zellen des neuen Gefängnisses Heidering, aufgenommen am 06.03.2013 bei Großbeeren (Brandenburg) (Quelle: dpa)

    Feuer im Gefängnis Heidering

    Die Feuerwehr konnte den Brand in dem Berliner Gefängnis auf Brandenburger Boden schnell löschen: Schon wieder hatte es in der Justizvollzugsanstalt Heidering in Großbeeren gebrannt – das vierte Mal in wenigen Monaten. Und auch diesmal hat ein Häftling das Feuer in seiner Zelle gelegt. 

    Hostels werden auf dem Reise-Portal HoldidayCheck bewertet (Quelle: imago)

    Die XXL-Jugendherberge kommt

    Es soll die größte Jugendherberge Berlins werden - und die am zentralsten gelegene obendrein: die Jugendherberge Berlin Ostkreuz, gleich gegenüber vom Bahnhof. Eigentlich sollte sie schon 2012 eröffnet werden. Doch der Berliner Jugendherbergsverband hatte sich mit dem Projekt überhoben.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn sind die Gespräche mit der Lokführergewerkschaft vorerst gescheitert +++ Am Tag gegen Homophobie haben Berliner mit der gehissten Regenbogenflagge Stellung bezogen

    Verkehrsschild mit der Aufschrift "Mietpreisbremse" vor Hochhäusern (Quelle: imago/Christian Ohde)

    Mietpreisbremse wird ausgebremst

    An den Häusern einer 30er-Jahre-Siedlung in Schmargendorf wurde lange nichts gemacht. Nun gibt’s die Generalüberholung – mit bereits angekündigter Erhöhung der Mieten: Trotz Mietpreisbremse sollen die knapp 200 Mieter demnächst über 50 Prozent mehr zahlen.

    Altbauten in Berlin in der Bänschstraße in Friedrichshain im Samariterkiez (Quelle: dpa)

    Zukunftsmodell Mietauktion

    Die Firma Smmove will den deutschen Mietmarkt revolutionieren. Seit zwei Monaten können Wohnungssuchende hier online an den Start gehen: Wer über die nötige Bonität verfügt und am meisten bietet, bekommt den Zuschlag auf dem Wohnungsmarkt.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Berlin zieht mit seinen Luxushotels und teuren Kaufhäusern immer mehr reiche Touristen aus dem Ausland an +++ Der Alfred-Kerr-Darsteller-Preis im Rahmen des diesjährigen Theatertreffens ging an Gala Winter

    Hertha BSC jubelt an der Eckfahne nach dem Tor zum 1:0 (Quelle: imago/Bernd König)

    Hertha BSC bangt (weiter) um Klassenerhalt

    Am Samstag hat es bei den Berliner Erstligakickern nur zu einem Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt gereicht. Alle sind nun sauer auf Salomon Kalou, weil er eine Riesenchance mit einem lässigen Lupfer vertan hat.

    Berlin - Westin Grand am Abend (Quelle: dpa)

    Serie: Sonntagsfrage - Was war die Kaisergalerie?

    Zuschauer stellen ihre großen und kleinen Fragen rund um Berlin -Abendschau-Reporter machen sich auf die Suche nach den Antworten. Diesmal hat Renate Kratschmer gefragt: Was war die Kaisergalerie? Und wo stand sie?

    Sportboote kommen aus der Schleuse Storkow (Oder-Spree). (Quelle: imago stock&people)

    Das Wetter

    Am Montag nach freundlichem Beginn einige kompaktere Wolkenfelder, aber trocken, im Süden Brandenburgs noch die größten Sonnenanteile. Höchstwerte 16 Grad in der nördlichen Uckermark bis 22 Grad an der Elster, in Berlin 20 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwest- bis Südwind.

Up to date mit der Abendschau App

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Fernsehen live von unterwegs, aktuelle Meldungen, Verkehr, Wetter und als Zuschauer sogar die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App der Abendschau macht's ab sofort möglich.
Einfach für iPhone oder Android herunterladen!

Social Media