Abendschau-Moderatorin Cathrin Böhme Foto: rbb

Abendschau 28.02.2015 19:30+++ Senatsverwaltung empfiehlt Masern-Impfung für Angehörige von Babys +++ Bearbeitsungsstau bei den Wirtschaftskammern +++ Justizsenator Heilmann im Gespräch +++ Sieg für Hertha +++ Neue Sprecherin beim Wort zum Sonntag +++ Die Berliner Hundetafel +++ Gleich nebenan: Salon Sucré +++

Betten als kurzfristige und provisorische Notunterkunft in einer Sporthalle © dpa
Moderation:
Cathrin Böhme

Die Sendung im Detail

Abendschau-Serie: Die Sonntagsfrage

Das Wetter in Berlin

  • Heuteleicht bewölkt8 °C
  • SOstark bewölkt, Schneeregenschauer8 °C
  • MOstark bewölkt, Regenschauer8 °C
  • DIwolkig, Regenschauer8 °C
  • MIwolkig8 °C
  • DOwolkig7 °C
  • FRwolkig6 °C
Wetterkarte und Aussichten
Thema

in Berlin

Fußball | Berlin besiegt Augsburg - Kalou schießt Hertha auf Platz 14

Damit haben wohl nur die härtesten Hertha-Fans gerechnet: Die Berliner fahren drei Punkte gegen den Europapokal-Aspiranten aus Augsburg ein. Bis zur 88. Minute trauten sich beide Teams kaum vor das Tor, doch dann fällt der Ball Kalou vor die Füße. Aus sechs Metern knallt er die abstiegsbedrohte Hertha auf Rang 14.  
80 Beiträge

Service

Grafik: Die Sonntagsfrage, Quelle: rbb

Die Sonntagsfrage

Welche Berliner Themen brennen Ihnen auf der Seele? Wir wollen es wissen! Schicken Sie Ihre Fragen an sonntagsfrage@rbb-online.de. Oder rufen Sie unsere Service-Redaktion an: 030 - 97993-2171 Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Fernsehen live von unterwegs, aktuelle Meldungen, Verkehr, Wetter und als Zuschauer sogar die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App der Abendschau macht's ab sofort möglich.
Einfach für iPhone oder Android herunterladen!

Im Parlament

Webdoku

Social Media

Nachrichten aus Berlin

RSS-Feed
  • Fußball | Berlin besiegt Augsburg 

    - Kalou schießt Hertha aus dem Keller

    Damit haben wohl nur die härtesten Hertha-Fans gerechnet: Die Berliner fahren drei Punkte gegen den Europapokal-Aspiranten aus Augsburg ein. Bis zur 88. Minute trauten sich beide Teams kaum vor das Tor, doch dann fällt der Ball Kalou vor die Füße. Aus sechs Metern knallt er die abstiegsbedrohte Hertha auf Rang 14.  
  • Der meteorologische Winter endet 

    - Warmes Berlin, sonniges Brandenburg

    Zu warm, zu dunkel, zu nass: Für die Meteorologen endet am Samstag der deutsche Winter 2014/2015 - mit einer unwinterlichen Bilanz. Auch in Berlin und Brandenburg gab es wenig Schnee und Kälte, dafür aber jede Menge Sonne und überdurchschnittlich hohe Temperaturen.
  • Berlin Integrationssenatorin weist Empfehlung zurück 

    - "Muslimische Problemviertel für Juden gibt es in Berlin nicht"

    Antisemitismus ist zwar ein Problem in Berlin – aber Übergriffe auf Juden kommen nicht gehäuft in einzelnen Stadtteilen vor. Das sagt Integrationssenatorin Dilek Kolat.  "No Go Areas" für jüdische Männer mit traditioneller Kopfbedeckung, wie sie der Zentralrat der Juden ausmacht, sieht die SPD-Politikerin deshalb nicht. Der Verfassungsschutz-Chef ist anderer Meinung.
  • Zahl um mehr als ein Drittel gestiegen 

    - Mehr betrunkene Kinder in Berlin aufgegriffen

    "Komasaufen" hat für Berlins Teenies wohl seinen Reiz verloren - die Zahl der Jugendlichen, die sich bis zur Besinnungslosigkeit betrinken, geht zurück. Doch jetzt scheinen verstärkt Berliner Kinder zum Alkohol zu greifen. Zumindest hat die Berliner Polizei 2014 wesentlich mehr betrunkene Kinder vorübergehend in Obhut genommen als im Vorjahr - die meisten in Lichtenberg.
  • Nach Zerstörung von Kulturgütern durch den IS 

    - Berliner Restauratoren bieten dem Irak Hilfe an

    Die Terrormiliz Islamischer Staat hat im Nordirak Kulturgüter von unschätzbarem Wert zerstört. Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz will nun dabei helfen zu retten, was zu retten ist. Stiftungspräsident Hermann Parzinger schlägt vor, einen internationalen Fonds zu gründen.
  • Handball | Erste Pleite im EHF-Pokal 

    - Füchse verlieren in Dänemark

    Die Füchse-Defensive hatte nicht ihren besten Tag: Nach fünf Siegen in Serie haben die Berliner mal wieder ein Spiel verloren. Gegen die Dänen von Skjern Handbold setzte es am Ende eine 28:32-Niederlage. In der EHF-Zwischenrunde geht es um nicht weniger als das Final Four vor eigenem Publikum.
  • Euroleague | 92:82-Niederlage gegen den FC Barcelona  

    - Reisegruppe Redding verpasst die Sensation

    Lange sah es am Freitag so aus, als wäre Alba Berlin schon nach einem guten ersten Viertel die Kraft gegen den FC Barcelona ausgegangen - doch Sasa Obradovics müdes Team zeigte einen hinreißenden Kampf und glich, angeführt von Renfroe und Redding, kurz vor Schluss sogar noch aus. In der Verlängerung aber, den hitzigsten Sekunden des Spiels, blieb der Favorit cool. Von Sebastian Schneider
  • 1.000 Tage BER-Nichteröffnung 

    - 11.712 Marathons durch Berlin

    Vor 1.000 Tagen hätte der BER eigentlich eröffnet werden sollen - stattdessen gab es Personaldebatten, Milliarden Euro geschätzte Mehrkosten und eine Brandschutzanlage mit dem schönen Spitznamen "Das Monster". Wir feiern die tausendtägige Nichteröffnung und haben 14 Ideen, wie Mehdorn & Co die Zeit besser hätten nutzen können. Von Hanna Metzen
  • Vorsitzender des Berliner Untersuchungsausschusses 

    - Delius fordert Aufklärung im BER-Korruptionsfall

    Wieder sorgt ein Korruptionsverdacht für Negativschlagzeilen in Sachen BER. Zwar wiegelt Noch-Flughafenchef Mehdorn ab: Der Flughafengesellschaft sei dadurch kein finanzieller Schaden entstanden. Doch die Opposition im Berliner Abgeordnetenhaus fordert, den Fall genau zu prüfen.
  • GEW und Verdi kündigen bundesweite Streiks an 

    - Gewerkschaften wollen Berliner Schulen lahm legen

    An Grund- und Berufsschulen in Berlin soll am Dienstag gar nichts mehr gehen. Die Gewerkschaften GEW und Verdi hat das gesamte angestellte Schulpersonal zum Warnstreik aufgerufen. Ausstände gibt es ab Wochenbeginn auch in anderen Teilen Deutschlands und in anderen Teilen des öffentlichen Dienstes. Brandenburg bleibt aber vorerst verschont.
  • Verband sieht Ansteckungsgefahr in Berlin 

    - Ärzte: Babys sollten wegen Masern zuhause bleiben

    Die Zahl der neuen Masernfälle in Berlin steigt und steigt. Nun hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte eine drastische Warnung ausgesprochen: Eltern sollten nicht mit ihren Säuglingen in die Öffentlichkeit gehen. Die Ansteckungsgefahr sei zu hoch. Seit Oktober erkrankten insgesamt über 630 Menschen in Berlin - seit Beginn der Woche waren es 70.
  • Video: Abendschau | 27.02.2015 | Heike Bettermann 

    - Berlin-Mitte erwägt Milieuschutz für Moabit und Wedding

    Wohnraum auch in begehrten Wohngegenden bezahlbar erhalten – dazu gibt es den sogenannten Milieuschutz. In einigen Stadtteilen Berlins gibt es bereits Auflagen für Modernisierung und Aufwertung von Wohnungen. Auch in Moabit oder Wedding haben die Menschen Angst vor Mietsteigerungen und Verdrängung. Daher denkt jetzt auch Mitte über Milieuschutz nach. Kritiker meinen: ziemlich spät. 
  • Deutsches Theater: "Was ihr wollt" 

    - Dünnbrettbohrer-Humor trifft auf dringliche Identitätsklärung

    Wenn Stefan Pucher inszeniert, steht der Kompass meist auf ein Gesamtkunstwerk aus Schauspiel, Videoprojektion und Live-Musik. An eine seiner erfolgreichsten, auch beim Theatertreffen zu sehenden Shakespeare-Bearbeitungen "Der Sturm", erinnert jetzt seine Umsetzung der Verwechslungskomödie "Was ihr wollt" am Deutschen Theater Berlin. Von Ute Büsing
  • Vermutlich seit Januar vermisste 21-jährige 

    - Leiche einer jungen Frau aus der Spree geborgen

    Nach einem Beziehungsstreit war sie Anfang Januar von einer Brücke in die Spree gesprungen – und nicht wieder aufgetaucht. Am Freitagnachmittag nun bargen Feuerwehrleute die Leiche einer jungen Frau in Höhe des Osthafens in Berlin-Friedrichshain. Nach ersten Ermittlungen handelt es sich wohl um die vermisste 21-Jährige.
  • Tödliche Messerattacke in Steglitz 

    - 16-Jähriger steht im Verdacht, seine Mutter erstochen zu haben

    Der gewaltsame Tod einer Steglitzerin ist möglicherweise aufgeklärt: Am Freitag hat die Polizei den 16-jährigen Sohn der Frau festgenommen, die Staatsanwaltschaft hält ihn für den Täter und hat Haftbefehl erlassen. Die 52-Jährige war am Dienstag erstochen in ihrer Wohnung in der Schlossstraße gefunden worden.
  • Vater in Berlin wegen Entführung verklagt 

    - 18-Jähriger wehrt sich gegen Zwangsehe

    Gegen den eigenen Willen von den Eltern verheiratet werden – das ist für alle Jugendlichen eine Horrorvorstellung. Aber es passiert immer wieder. Und es trifft immer häufiger auch Jungs. Einer davon ist der 18-jährige Nasser aus Berlin. Weil er homosexuell ist, wollten ihn seine Eltern entführen und verheiraten. Deswegen hat Nasser seinen Vater verklagt. Von Nina Amin
  • Video: Abendschau | 27.02.2015 | Ulli Zelle 

    - Die Entführung des Peter Lorenz vor 40 Jahren

    Es war die erste Entführung eines deutschen Politikers in der Bundesrepublik: Vor 40 Jahren wurde der damalige Berliner CDU-Chef und Spitzenkandidat Peter Lorenz von der links-anarchistischen "Bewegung 2. Juni" entführt. Die Politik gab den Forderungen der Entführer nach, Lorenz überlebte. Später wurde das Nachgeben im Fall Lorenz als schwerer Fehler eingeschätzt.  
Thema

Jubiläum

55 Jahre Abendschau alter und neuer Look (Quelle: rbb)

55 Jahre Abendschau

Am 1. September 1958 wurde die Abendschau zum ersten Mal ausgestrahlt; 2013 feierte die traditionsreiche Informationssendung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ihr 55. Jubiläum.

70 Beiträge

Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipps

  • Gleich nebenan

  • Die Sonntagsfrage

14 sehenswerte Routen mit dem Fahrrad

25 JAhre Mauerfall - Der 9./10. November 2014 im Rückblick

Logo Grenzenlos 25h Mauerfall; Quelle: rbb

Grenzenlos - 25 Stunden Mauerfall

Der rbb machte den 25. Jahrestag des Mauerfalls zum 25-stündigen Medienereignis. Das war's! "Grenzenlos - 25 Stunden Mauerfall" im rbb Fernsehen! Hier können Sie alles noch einmal nachschauen: Sendungen und TV-Blog.

Menschen an der blau beleuchteten Glienicker Brücke am 10.11.2014 (Quelle: imago)

- Potsdam feiert Mauerfall auf der Agentenbrücke

Erst am 10. November 1989 öffnete die Grenze zwischen der DDR und West-Berlin in Potsdam: Unter dem Motto "Aus dem Dunkel ins Licht" beging daher die Landeshauptstadt das 25-jährige Jubiläum einen Tag nach Berlin, mit einer Feier auf der Glienicker Brücke.

Abendschau-Archiv

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 27.02.2015 19:30

    Versteckte Religion +++ Heißer Theatermarathon +++ Unbekanntes Düppel  +++ Milieuschutz jetzt auch in Mitte +++ Korruption am Hauptstadtflughafen +++ Vor 40 Jahre wurde Peter Lorenz entführt   +++ Mit einem Bürohund unterwegs

    Teilnehmer der Kundgebung «Steh auf! Nie wieder Judenhass!» des Zentralrats der Juden in Deutschland vor dem Brandenburger Tor in Berlin (Bild: DPA)

    Wie gefährlich leben jüdische Berliner?

    In Berlin-Mitte ist es für die Männer in der jüdisch-orthodoxen Gemeinde ganz normal eine Kippa zu tragen - in anderen Stadtteilen ist das nicht so. Betroffene sagen: Judenhass tritt mittlerweile selbstbewusster und aggressiver auf.

    Geldscheine liegen auf einem Mietvertrag (Bild: dpa)

    Milieuschutz für Berlin-Mitte

    In Moabit und Wedding haben viele Mieter zunehmend Angst, dass ihre Wohnungen aufgewertet oder überzogen modernisiert werden - und sie die neuen Mieten nicht mehr bezahlen können. Der Bezirk hat dort, wo Mietern Verdrängung droht, sogenannte Verdachtsgebiete ausgewiesen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Im Rahmen der Masern-Welle in Berlin haben sich inzwischen auch 54 Kinder unter einem Jahr infiziert +++ Die Sehitlik-Moschee am Columbiadamm in Neukölln hat nach mehrjähriger Bauzeit ihr Kulturhaus eröffnet

    Ein Bauhelm mit der Aufschrift "BER" auf der Flughafen-Baustelle (Quelle: imago/Christian Ditsch)

    Korruption am neuen Flughafen

    In der Berliner Niederlassung des holländischen Imtech-Konzerns in Neukölln sind die vier Ex-Manager ein- und ausgegangen, die dem BER nun eine neue schwerwiegende Korruptionsaffäre bescheren. Sie sollen einen früheren Bereichsleiter mit zwei Millionen Euro bestochen haben.

    Der Politiker Peter Lorenz 1975 (Quelle: rbb)

    Vor 40 Jahre wurde Peter Lorenz entführt

    In Zehlendorf stellt sich am 27. Februar 1975 ein LKW in den Weg von Peter Lorenz‘ Dienstwagen. Mitglieder der terroristischen Vereinigung Bewegung 2. Juni bringen den damaligen Berliner Spitzenkandidaten der CDU in ihre Gewalt.

    James Brown Was A Druid, 100 Grad Festival, Hebbel am Ufer, Foto und Copyright: De Shits

    Letzte Runde für "100 Grad"-Festival

    Zwölf Jahre lang spiegelte das Festival die große Bandbreite der frei arbeitenden Theaterkünstler dieser Stadt wider. Doch in den letzten Jahren hat sich jedoch nicht nur die Stadt Berlin, sondern auch die freie Szene enorm verändert. Ein neues Festivalformat soll dem ab 2016 gerecht werden.

    Bewohner eines Altenheims begrüßen einen Therapiehund des Malteser Hilfsdienstes © dpa

    Therapiehunde in Aktion

    Bürohund Eddi senkt bei den Mitarbeitern von SchömannCorporate das Burnout-Risiko: Er bringt den Designern in den Hackeschen Höfen gute Laune - das ist sogar wissenschaftlich bewiesen. Dank ihm steigt bei den Kollegen der Pegel von Oxytocin – dem Liebeshormon.

    Museumsdorf Düppel, Quelle: imago

    Ausflugstipp - Spaziergang in Düppel

    Unser Ausflugstipp führt diese Woche nach Düppel - und zwar an der Seite von Andreas Jüttemann. Der Berliner Psychologe und leidenschaftliche Stadthistoriker hat sich seiner Heimatstadt verschrieben. Über seine Touren durch den Südwesten der Stadt schreibt er Bücher.

    Die Oberbaumbrücke ist am 26.02.2015 in Berlin im Gegenlicht der aufsteigenden Sonne nur als Umriss zu sehen. (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Samstag zunächst teils kompaktere Bewölkung, mit örtlich noch ein wenig Regen oder Schneeregen, im Tagesverlauf von der Elbe her phasenweise recht freundlicher Wechsel von Sonne und Wolken. Maximal 5 bis 7, in Berlin bei 6 Grad. Schwacher bis mäßiger, von West auf Süd drehender Wind.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 26.02.2015

    +++ Neuer Korruptionsverdacht am BER +++ Zahl der Unfälle in Berlin gestiegen +++ Erfolg für Mieter in der Calvinstraße +++ Noch keine Entwarnung bei Masern-Infektionen +++ rbb hat neuen Rundfunkrat +++ Brigitte Grothum feiert 80. Geburtstag +++ Serie: Hunde in Berlin +++ Das Wochenendwetter +++

    Das am Abend beleuchtete Terminal des Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) in Schönefeld (Quelle: dpa)

    Neuer Korruptionsverdacht am BER

    Am neuen Hauptstadtflughafen geht die Staatsanwaltschaft Neuruppin einem möglichen Korruptionsfall nach. Wie ein Behördensprecher am Donnerstag bestätigte, handelt es sich um den Verdacht der Bestechung und Bestechlichkeit im besonders schweren Fall.  

    Eine Ampel für Fahrradfahrer steht auf Grün (Quelle: dpa)

    Zahl der Unfälle in Berlin gestiegen

    Der Berliner Polizeipräsident Kandt hat am Donnerstag die Verkehrsunfall-Bilanz für 2014 vorgestellt. Wie am Mittwoch bekannt wurde, stieg die Zahl der Unfälle im Vergleich zum Vorjahr um 1,4 Prozent auf rund 132700. Die Abendschau mit weiteren Einzelheiten.

    Calvinstraße 21, Quelle: rbb

    Erfolg für Mieter in der Calvinstraße

    Schon mehrfach hat die Abendschau über die Lage der Mieter in der Moabiter Calvinstraße 21 berichtet. Die Bewohner führen seit Jahren einen Kampf gegen ihrer Ansicht nach unzumutbare Zustände infolge von Modernisierungs- und Anbaumaßnahmen. Jetzt legten sie eine Verfassungsbeschwerde gegen ein Urteil des Landgerichts ein.

    Archivbild von 2002: An einer Haustür in Berlin-Prenzlauer Berg steht auf einer Tafel "Vorsicht: Masern" (Quelle: imago/Steinach)

    Noch keine Entwarnung bei Masern-Infektionen

    Die Zahl der gemeldeten Masernerkrankungen steigt in Berlin weiter stark an: Allein von Mittwoch auf Donnerstag wurden 28 neue Fälle registriert, teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales am Donnerstag mit. 

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten

    +++ 3,4 Prozent mehr Lohn für Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Berlin und Brandenburg +++ 205000 Arbeitslose in Berlin gemeldet +++  

    Friederike von Kirchbach weiht am 06.07.2014 die erste Weidenkirche Berlins ein. (Quelle: imago \ Helmut Blanck)

    rbb hat neuen Rundfunkrat

    Vorsitzende des Gremiums bleibt die Pröpstin und Stellvertreterin des Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Friederike von Kirchbach. Die 59-jährige Theologin leitet das Gremium seit Anfang 2013.

    Schauspielerin Brigitte Grothum (GER) während einer Probe zu den JEDERMANN Festspielen in Berlin am 18.10.2005 (Quelle: Imago, Scherf)

    Brigitte Grothum feiert 80. Geburtstag

    Die Schauspielerin Brigitte Grothum feiert ihren 80. Geburtstag. Sie kam mit 15 Jahren aus Dessau nach Berlin und begann hier ihre Theaterkarriere. Bundesweit bekannt wurde sie durch die Serie "Drei Damen vom Grill". Die Abendschau gratuliert!

    Foto: dpa Bildfunk

    Serie: Hunde in Berlin - Der betuchte Hund

    In Berlin muss man nicht leben wie ein Hund, es wird gern Geld ausgegeben für Vierbeiner: Chiropraktiker und Heilpraktiker bieten ihre Expertise für Hunde an, man findet Luxusausstatter für den Hund mit Stil und sogar Bio-Hundeläden.  

    Frühblüher auf einer Wiese in Berlin, Quelle: rbb

    Das Wochenendwetter

    In drei Tagen beginnt der März und damit der meterologische Frühling. Doch welche Bauernregel trifft jetzt zu? Erwartet uns ein warmer Frühling, oder kehrt der Winter noch einmal zurück? Antworten weiß unsere Wetterreporterin Anni Dunkelmann.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 25.02.2015 19:30

    +++ Razzia bei Berliner Gold-Stiftung +++ Haushaltsausschuss zur Großgörschenstraße +++ Grüne wollen Berliner Flüchtlingsgipfel +++ Historiker Heinrich August Winkler im Porträt +++ Pro & Contra zur Winter-WM in Katar +++ Serie "Hunde in Berlin": Hundetraining +++ Chinesisches Neujahr auch in Berlin +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Illustration Reichtum: Goldbarren (Bild: dpa)

    Razzia bei Berliner Gold-Stiftung

    Bei der Berliner Wirtschafts- und Finanzstiftung, die Anlegern falsches Gold verkauft haben soll, hat die Polizei die Geschäftsräume in Steglitz durchsucht. In einem Berliner Geschäftshaus sind bei den Durchsuchungen vier Tonnen falsches Gold sichergestellt worden.

    Anwohner der Großgörschenstraße und der Katzlerstraße protestieren gegen einen möglichen Verkauf von bundeseigenen Immobilien © dpa

    Ausschuss winkt Verkauf der Großgörschenstraße durch

    In der Großgörschenstraße in Schöneberg wehren sich die Mieter - sie fordern, dass der Verkauf ihrer bundeseigenen Mietshäuser zum Höchstgebot gestoppt wird. Der Haushaltsausschuss des Bundestags war die vorletzte Station, die den Verkauf noch verhindern könnte.

    Ein Flüchtling schläft in einer Turnhalle (Bild: dp)

    Grüne wollen Berliner Flüchtlingsgipfel

    Die Berliner Grünen wollen, dass Flüchtlinge in der deutschen Hauptstadt weniger in Turnhallen, sondern eher in Ferienwohnungen und landeseigenen Gebäuden untergebracht werden sollen. Die Fraktionschefinnen Pop und Kapek haben jetzt einen Forderungskatalog präsentiert.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Mehr Verkehrstote in Berlin +++ Positiver Jahresabschluss der Charité +++ Berliner Mieterverein begrüßt Einigung der Bundesregierung zur Mietpreisbremse +++ BVV Neukölln tagt zu Verbotsantrag der Al-Nur-Moschee +++ Flüchtlinge kommen in ehemalige Lungenklinik +++

    Heinrich August Winkler (Quelle: rbb)

    Historiker Heinrich August Winkler im Porträt

    Der Berliner Historiker Heinrich August Winkler, einer der bedeutendsten Geschichtsforscher unserer Zeit, hat mit "Die Zeit der Gegenwart" sein berühmtes Werk "Geschichte des Westens" abgeschlossen - ein Werk, das sich mit der Entstehung der grundlegenden Werte unserer Gesellschaft beschäftigt.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Hilfe für Brennpunkt-Schulen +++ Berliner Dom bereitet Ausstellung "Du sollst dir kein Bild machen" zu Abbildungsverbot vor +++ Berlin will auf seinen Friedhöfen mehr Platz für muslimische Bestattungen +++ Schlag gegen Drogenhandel im Görlitzer Park +++ Skulptur 'Partenza' vor Hauptbahnhof enthüllt +++

    Die Baustelle des Khalifa International Stadiums in Doha/Katar (Quelle: dpa)

    Pro & Contra zur Winter-WM in Katar

    Die warnenenden Stimmen gab es schon länger, doch erstmal wurden sie als unbegründet abgetan. Nun findet auch die FIFA, dass die Temperaturen eine Fußball-WM zur üblichen Zeit - also in den Sommermonaten - unmöglich machen, stattdessen soll sie im Winter stattfinden. Was sagen dazu die Berliner?

    Serie "Hunde in Berlin": Hundetraining

    In unserer achtteiligen Serie rund um das Thema "Hunde in Berlin" geht es dieses Mal um das Thema Hundetraining. Hundetrainer und Hundeschulen unterrichten nicht nur Straßen- und Verkehrserziehung, sondern auch Agility oder Dog Dancing - auch zum Vergnügen von Frauchen und Herrchen.

    Chinesisches Neujahr auch in Berlin

    Das chinesische Neujahrsfest ist der bedeutendste Feiertag und fällt stets auf den Neumond zwischen 21. Januar und 21. Februar. Das diesjährige begann am 19. Februar, in Berlin wird es am Potsdamer Platz aber erst heute begrüßt.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 24.02.2015 19:30

    +++ Charité bestätigt Masern-Tod +++ Senat trifft sich mit DOSB-Spitze +++ Internationaler Polizeikongress in Berlin +++ Berliner Extremismusforscherin bei Anti-Terror-Gipfel +++ US-Klage wegen Welfenschatz +++ Restaurant Heising vor der Schließung +++ Beuys-Werk wird ab 2016 aufgebaut +++ Serie: Hundestadt Berlin +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Eine Krankenschwester hält einen Kombi-Impfstoff gegen Masern, Röteln und Mumps in der Hand (Bild: dpa)

    Charité bestätigt Masern-Tod

    Die Berliner Charité hat den Masern-Tod eines Kleinkindes bestätigt. "Bei dem Kind lag eine Erkrankung vor, die ohne die Maserninfektion nicht zum Tode geführt hätte", hieß es vom Klinikum nach der Obduktion. Der Präsident der Berliner Ärztekammer, Jonitz, hat sich unterdessen für eine Impfpflicht gegen Masern ausgesprochen.

    Senat trifft sich mit DOSB-Spitze

    Die Senatssitzung fand diesmal an einem außergewöhnlichen Ort statt: im Olympiastadion. Mit am Tisch saß auch das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes. Präsident Alfons Hörmann und Generaldirektor Michael Vesper sehen Berlin für eine Olympia-Bewerbung gerüstet.

    Polizeikongress (dpa, 19.02.2013)

    Internationaler Polizeikongress in Berlin

    Jedes Jahr ist er Treffpunkt für rund 1.600 Teilnehmer aus über 50 Nationen, dieses Mal findet er in Berlin statt: der Europäische Polizeikongress. Im BCC nahe dem Alexanderplatz beraten die Spezialisten, wie etwa mit einheimischen und aus den Bürgerkriegsgebieten heimgekehrten Dschihadisten umgegangen werden soll.

    Radikale Salafisten protestieren am 12.05.2012 auf dem Potsdamer Platz in Berlin gegen eine Kundgebung der rechstpopulistischen Partei Pro Deutschland, die Mohammed-Karrikaturen zeigen (Quelle: imago/Christian Mang)

    Berliner Extremismusforscherin bei Anti-Terror-Gipfel

    Europa ist nach den Anschlägen von Frankreich und Dänemark aufgeschreckt, Mitte Februar hatte dann das Weiße Haus zu einem Anti-Terror-Gipfel geladen. Unter den Delegierten aus 65 Ländern war auch die Berliner Extremismusforscherin Claudia Dantschke.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Senat verletzte Fragerecht des Piraten-Abgeordneten Martin Delius +++ Streckensperrungen wegen Bauarbeiten im Berliner S-Bahn-Netz +++ Lehrer an Tuberkulose erkrankt +++ Schüler verletzt bei Verpuffung im Heinrich-Schliemann-Gymnasium +++ Formel E mit Rennen auf Tempelhofer Feld +++

    US-Klage wegen Welfenschatz

    Die Erben jüdischer Kunsthändler verklagen Deutschland vor einem US-Gericht auf die Herausgabe des millionenschweren Welfenschatzes. Der Bostoner Anwalt sagte, die Goldreliquien seien 1935 unter dem Druck der Nazis verkauft worden.

    Restaurant Heising vor der Schließung

    Das Restaurant Heising, in einer Nebenstraße des Ku'damm gelegen, galt jahrzehntelang als kulinarische Oase. Ein fast schon verschwundenes altes Berlin erwecken die Heisings zum Leben. Doch damit soll laut Vermieter nun bald Schluss sein.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Waffen und rechte Propaganda bei 50-Jährigen gefunden +++ Erster 'German Cancer Survivors Day' der Deutschen Krebsstiftung und der Berliner Krebsgesellschaft +++ Ergebnisse der Hygienekontrollen sollen doch öffentlich werden +++ Gestohlenes Telefon von Stasi-Chef Mielke wieder aufgetaucht +++ Künstlerprotest vor dem Stadtbad Wedding +++ Orang-Utan-Baby Rieke in Großbritannien angekommen +++

    Beuys-Werk wird ab 2016 aufgebaut

    Der Sammler Erich Marx schenkt das weltberühmte Werkkomplex "Das Kapital Raum 1970‒1977" von Joseph Beuys den Staatlichen Museen. Der probeweise Aufbau sei im Hamburger Bahnhof vorgesehen, so der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Parzinger.

    Eine Frau geht mit mehreren Hunden spazieren © dpa

    Serie: Auslaufgebiete in der Hundestadt Berlin

    Offiziell gibt es etwa 100.000 Hunde in Berlin, mit den unangemeldeten dürften es noch ein paar Tausend mehr sein. Ein Problem haben alle: der nötige Auslauf ist nicht immer nah, manchmal tagsüber gar nicht zu finden.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 23.02.2015 19:30

    +++ Berliner Kind stirbt an Masern +++ Mehr politisch motivierte Gewalt +++ Bahn mit eigener Fernbusstrategie +++ Zufriedenheit über Karstadt-Kompromiss +++ Tegel-Airport soll Wohngebiet werden +++ Serie: Pro & Contra Hundestadt Berlin +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Ein Kinderarzt gibt mit der Spritze eine Masernimpfung (Quelle: Patrick Seeger/dpa)

    Berliner Kind stirbt an Masern

    Die Masernwelle in Berlin hat zu einem ersten Todesfall geführt. In der vergangenen Woche starb ein anderthalb Jahre alter Junge aus Reinickendorf an der Infektionskrankheit - das Kind soll nicht gegen Masern geimpft gewesen sein.

    Ein Mann zieht an der Tasche einer Frau (gestellte Szene / Quelle: dpa)

    Mehr Straftaten in Berlin

    Die Zahl der politisch motivierten Gewalttaten ist in Berlin sprunghaft angestiegen - das geht aus der von Innensenator Henkel (CDU) und Polizeipräsident Kandt vorfgestellten Kriminalitätsstatistik hervor. Auch bei Diebstählen - vor allem Taschendiebstählen - gab es ein deutliches Plus.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ GDL-Streiks bei der Deutschen Bahn vorerst abgewendet +++ Protestaktion der Europäischen gegen das Freihandelsabkommen +++ Integrationsbeauftragte Lüke legt Amt nieder und wechselt nach Asien +++ Kein Nachtflugverbot zum Champions-League-Finale +++ Haftstrafe für Radfahrer nach tödlicher Attacke gegen Fußgänger +++

    Deutsche Bahn übernimmt Busnetz im Landkreis Spree-Neiße (Quelle: Grafik, rbb-Fernsehen)

    Bahn mit eigener Fernbusstrategie

    Bundesverkehrsminister Dobrindt hatte die Bahn - angesichts wachsender Konkurrenz der Fernbusse - ermuntert, selbst auf die Straße zu gehen. Nun will die Deutsche Bahn im Kampf um die Kunden ihr Fernbusangebot massiv verstärken.

    Das Karstadt-Logo (Bild: dpa)

    Zufriedenheit über Karstadt-Kompromiss

    Bei Karstadt haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaften auf einen Sanierungsplan geeinigt - Zufriedenheit gab es besonders darüber, dass es weniger Kündigungen geben soll. Demnach werden 1400 Mitarbeiter entlassen - ursprünglich sollten es mehr als 2700 sein.

    Die Spitze eines Flugzeugs des Typ «Cessna 172» ist am 21.05.2014 während einem Rundflug über der Stadt Berlin zu sehen. Rechts befindet sich der Flughafen Tegel. (Aufnahme von der Tragfläche eines Flugzeugs) (Quelle: dpa).

    Tegel-Airport soll Wohngebiet werden

    Was wird aus dem Flughafen Tegel, sollte er 2017 tatsächlich geschlossen werden? Lange Zeit waren sich SPD und CDU darüber uneinig: Die SPD wollte auf dem Gelände unter anderem Wohnungen bauen, die CDU war dagegen. Doch nun will der Senat auf dem Flughafengelände das Olympische Dorf errichten lassen.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Prügelattacke von Jugendlichen auf S-Bahnhof Schöneweide +++ Bebauungsplan für den ehemaligen Güterbahnhof Moabit erneut öffentlich ausgelegt +++ Senat wird im Zuge seiner Olympia-Bewerbung im Olympiastadion tagen +++ Berliner Theaterpreis für Schauspielerin Corinna Harfouch +++

    Serie: Pro & Contra Hundestadt Berlin

    In unserer Serie berichten wir über das Leben von Hund und Herrchen in der Großstadt Berlin. Vom Leinenzwang bis zum Auslaufgebiet, von der Hundetrainerin bis zum Dogsitter beleuchten wir alle Facetten des Hundelebens in Berlin. Heute:  Was kostet ein Hund in der Stadt?

  • Raiko Thal vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 22.02.2015

    +++ Protest gegen Verlängerung der A100 +++ Widerstand gegen Bebauung des Freudenberg Areals +++ Neue Abendschau-Serie: Pro & Contra Hundestadt Berlin +++ Benefizkonzert für Flüchtlinge +++ Letzter Tag mit Rieke +++ Sonntagsfrage: Wie viele Paternoster gibt es noch in Berlin? +++ Moderation: Raiko Thal

    Protest gegen Verlängerung der A100

    Etwa 80 Demonstranten sind am Sonntag zu den fast leerstehenden Häusern in der Beermannstraße gezogen, die wegen der Verlängerung der Stadtautobahn A100 abgerissen werden sollen. Sie wollten die Häuser besetzen, was jedoch durch die Polizei vor Ort verhindert wurde.

    Widerstand gegen Bebauung des Freudenberg Areals

    Eigentlich sollte es ein Vorzeigeprojekt sein: Ein privater Investor geht eine Kooperation mit einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft ein und sorgt für Mieten um die 6,50 Euro – und mit dazu gibt es eine Kita plus einen öffentlich zugänglichen Park. Doch die Anwohner wehren sich gegen die Pläne.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg fordert Bewohner der besetzten ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule zum Auszug auf +++ Bundesverkehrsminister Dobrindt warnt GDL vor neuem Streik +++ Alexander Kaczmarek wird nach Informationen der Abendschau neuer Bahn-Chef in Berlin +++ Mann kommt bei Hausbrand in Frohnau ums Leben +++

    Neue Abendschau-Serie - Pro & Contra Hundestadt Berlin

    Wir starten unsere neue Serie über das Leben von Hund und Herrchen in der Großstadt Berlin. Vom Leinenzwang bis zum Auslaufgebiet, von der Hundetrainerin bis zum Dogsitter beleuchten wir alle Facetten des Hundelebens in Berlin.

    Benefizkonzert für Flüchtlinge

    Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW hat am Sonntag zusammen mit der Stiftung Berliner Philharmoniker ein Benefizkonzert für Flüchtlinge veranstaltet. Dort gab es unter dem Motto "Klassik, Tango und Jazz" Musik vom Berolina Trio, Vibratanghissimo und anderen Ensembles zu hören.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Brand auf dem Gelände der Trabrennbahn Karlshorst +++ Anwohner an Admiralbrücke in Kreuzberg starten Unterschriftenaktion gegen vom Bezirk geplante Uferpromenade +++ Wegen steigender Anzahl an Masern-Infektionen in Berlin wird Impfpflicht auf Bundesebene erwogen +++

    Letzter Tag mit Rieke

    Am Sonntag war der letzte Tag, an dem sich die Berliner von Rieke verabschieden konnten. Nach der Reise in die englische Ape Rescue Center Monkey World soll das Affenmädchen artgerecht in einer Orang-Utan-Gruppe heranwachsen.