Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

Abendschau 17.12.2014 19:30+++ Messe "Bread & Butter" insolvent +++ Großbaustellen im Nahverkehr +++ "Mall of Berlin" bleibt trotz Brandschutzproblemen +++ Protest für Erhalt der Energieschuldenberatungsstelle GVS +++ Durchbruch bei Beratungen zur Jugendberufsagentur +++ Wie gefährlich sind Silvesterböller? +++ Adventskalender: Kiezspaziergang Lichterfelde +++ Moderation: Cathrin Böhme
Video starten

Hartz-IV-Klagen: Ein Stapel mit Akten beim Sozialgericht Berlin
Moderation:
Cathrin Böhme

Die Sendung im Detail

Abendschau-Serie: Die Sonntagsfrage

Ab 1. Dezember

Holzbaum mit Schnee (Bild: imago)1. Dezember2. Dezember3. Dezember4. Dezember5. Dezember6. Dezember7. Dezember8. Dezember9. Dezember10. Dezember11. Dezember12. Dezember13. Dezember14. Dezember15. Dezember16. Dezember17. Dezember

Der Abendschau-Adventskalender

Bis Weihnachten öffnen wir in der Abendschau täglich eine Tür unseres Adventskalenders. Entdeckt in Berlin, zur Freude im Advent. Die Reporterinnen und Reporter stellen ihre Lieblingsorte vor. Hinter jeder Zahl verbirgt sich ein persönlicher Geheimtipp.

Das Wetter in Berlin

  • Heutebedeckt, leichter Sprühregen11 °C
  • FRbedeckt, mäßiger Regen12 °C
  • SAstark bewölkt, Regenschauer8 °C
  • SOstark bewölkt7 °C
  • MObedeckt, leichter Regen11 °C
  • DIstark bewölkt, leichter Regen10 °C
  • MIstark bewölkt, Regenschauer9 °C
Wetterkarte und Aussichten

Fragen Sie uns!

Grafik: Die Sonntagsfrage, Quelle: rbb

Die Sonntagsfrage

Welche Berliner Themen brennen Ihnen auf der Seele? Wir wollen es wissen! Schicken Sie Ihre Fragen an sonntagsfrage@rbb-online.de.
Oder rufen Sie unsere Service-Redaktion an: 030 - 97993-2171 Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

 

 

Service

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Fernsehen live von unterwegs, aktuelle Meldungen, Verkehr, Wetter und als Zuschauer sogar die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App der Abendschau macht's ab sofort möglich.
Einfach für iPhone oder Android herunterladen!

Im Parlament

Michael Müller (SPD), Berliner Senator für Stadtentwicklung und Umwelt (Quelle: dpa)

11. Dezember 2014 - 57. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Der SPD-Politiker Michael Müller ist Berlins neuer Regierender Bürgermeister. Der bisherige Stadtentwicklungssenator wurde zum Nachfolger von Klaus Wowereit (SPD) gewählt, der nach mehr als 13 Jahren im Amt zurückgetreten war. Auf Müller entfielen 87 Stimmen, mit Nein votierten 58 Abgeordnete, es gab eine Enthaltung.

Webdoku

Bildcollage: Kinder aus El Salvador; Quelle: berlin producers

worldwideberlin.com - Start der Web-Dokumentation "Worldwide Berlin"

Berlin ist nicht nur Berlin. Weltweit gibt es mehr als 100 Orte mit diesem Namen. Das Crossmedia-Projekt "Worldwide Berlin" bringt die vielen Berlins in Fernsehen und Internet zusammen. Auf der Internetseite www.worldwideberlin.com können User ab dem 28.11.2014 zunächst sechs Berlins auf der ganzen Welt interaktiv erkunden. Bis zum Januar 2015 kommt dann wöchentlich ein Berlin dazu, bis man in elf Berlins Entdeckungstouren unternehmen kann.  

Social Media

Nachrichten aus Berlin

RSS-Feed
  • Streit um das SEZ eskaliert 

    - Ein Wasserbecken macht noch kein Schwimmbad

    Berlin verkaufte 2003 mit dem SEZ ein millionschweres Grundstück für nur einen Euro. Die Rechtfertigung: Der Käufer würde hier wieder ein Spaßbad bauen. Es folgen ein fragwürdiger Vertrag, unbezahlte Rechnungen und endlose Streitereien. Der Bezirk Friedrichshain will, dass Berlin das Gelände zurückkauft. Nun wehrt sich der Investor mit Abmahnungen und droht mit Abriss. Über einen kuriosen Immobilienstreit. Von Friederike Schröter
  • Drogenfund in Berlin 

    - Koks in Berliner Kaffeerösterei entdeckt

    Mitarbeiter einer Kaffeerösterei in Berlin haben beim Auspacken einer neuen Lieferung einen heißen Fund gemacht: In der Warensendung aus Brasilien entdeckten sie 33 Kilogramm Kokain. Herbeigerufene Polizisten beschlagnahmten den Drogenfund mit dem Kommentar: "Das ist kein Kaffeeweißer."  
  • Zahlen der Polizei zu Flüchtlingsunterkünften 

    - "Von den Heimen geht keine Kriminalität aus"

    Nach Vorwürfen, Flüchtlingsheime würden zu mehr Kriminalität in ihrer Umgebung führen, hat die Berliner Polizei Zahlen vorgelegt. Demnach wurde kein signifikanter Anstieg der Kriminalität festgestellt. In den Heimen sei es lediglich vereinzelt zu Körperverletzungen gekommen. Die Zahl der Ladendiebstähle sei angestiegen, jedoch nur sehr geringfügig.
  • Eine Traglufthalle als Flüchtlingsunterkunft 

    - "Für mich ist das die Rettung hier"

    Seit drei Wochen sind zwei Tragluftlhallen in Berlin-Moabit Heimstatt für Flüchtlinge. 200 Menschen leben hier. Eigentlich sollen die Hallen nur eine Durchgangsstation für drei bis vier Tage sein, aber viele Flüchtlinge sind schon wesentlich länger hier. Weil es kaum Alternativen gibt - aber auch weil sie sich hier sicherer fühlen als anderswo.Von Oliver Soos
  • Erstes Positionspapier des Beirats für Zusammenhalt 

    - Berlin soll sich besser auf Flüchtlinge vorbereiten

    Angesichts weiter steigender Flüchtlingszahlen muss der Berliner Senat sich besser auf die Unterbringung der Menschen vorbereiten. Das empfiehlt der Beirat für Zusammenarbeit, in dem unter anderem der frühere Regierende Bürgermeister Diepgen sitzt. Die Flüchtlinge sollten in kleineren Heimen untergebracht werden, fordern die Experten. Außerdem müsse die Kommnikation mit den Anwohnern verbessert werden. Von Matthias Pohl
  • Flughafengesellschafter beraten über Mehdorn-Nachfolge 

    - BER-Chef dringend gesucht

    Drei Tage nach der Rücktrittsankündigung von Noch-BER-Geschäftsführer Hartmut Mehdorn haben die Flughafengesellschafter über einen Nachfolger beraten. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte zu einem Treffen ins Rote Rathaus geladen. Ob es konkrete Ergebnisse der Sitzung gab, wurde nicht mitgeteilt. Eines hatte Müller aber schon vorher klar gemacht: Er favorisiert eine interne Lösung.
  • Revision von Anwohnern und Naturschützern gescheitert 

    - Bundesverwaltungsgericht bestätigt Müggelsee-Flugroute

    Dürfen Flugzeuge vom und zum BER künftig über den Großen Müggelsee fliegen, oder wird dadurch die Natur zu stark geschädigt? Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte die Klage von Anwohnern und Naturschützern bereits abgeschmettert. Das Bundesverwaltungsgericht hat nun auch die Revision dagegen abgewiesen.
  • Mann saß stundenlang auf Gerüst im Tunnel 

    - Mutmaßlicher Dieb blockiert S-Bahn-Tunnel

    Ein vor der Polizei geflüchteter Mann hat am Mittwochabend die Beamten in Schach und S-Bahn-Fahrgäste auf dem Bahnsteig gehalten: Er kletterte auf ein wackeliges Gerüst im Tunnel zwischen dem Anhalter Bahnhof und dem Potsdamer Platz - und harrte stundenlang aus. Der S-Bahn-Verkehr war drei Stunden lang unterbrochen.
  • Erstes Gutachten zu Unfall an der Dahme 

    - Unfallwagen aus Köpenick war technisch in Ordnung

    Nach dem schweren Autounfall, bei dem ein Auto mit vier jungen Menschen in die Dahme gestürzt ist, liegt ein erstes Gutachten vor. Demnach war der Opel Vectra in einem technisch einwandfreien Zustand. Ob das Auto zu schnell fuhr, ist allerdings weiterhin unklar.
  • Volleyball | Champions League 

    - Volleys Berlin wollen zweiten Sieg gegen Rzeszow

    Im Champions-League-Hinspiel gelang den Volleys eine große Überraschung - nun wollen die Berliner auch die zweite Begegnung mit dem polnischen Vizemeister Rzeszow gewinnen. Allerdings sind die Gäste aus Polen nun gewarnt.
  • Volleyball | Erfolgreicher Abschluss der Bundesliga-Hinrunde 

    - Berlin Volleys siegen souverän in Düren

    Die BR Volleys haben am Sonntag souverän den SWD Düren besiegt. Erst drei Tage nach ihrem Ausscheiden im Achtelfinale des Volleyball-Pokals traten die Volleys beim Bundesliga-Auswärtsspiel selbstbewusst auf. Den ersten Satz gewannen sie deutlich bereits nach 21 Minuten, bei den anderen beiden Sätze wurde es hingegen noch mal spannend.
  • Fußball | 4:4 gegen Eintracht Frankfurt 

    - Hertha verbockt Drei-Tore-Vorsprung

    Es sah so vielversprechend aus: Nach nur einer halben Stunde führte Hertha in Frankfurt bereits mit 3:0. Doch dann schlugen die Gastgeber zurück. Durch teils haarsträubende Nachlässigkeiten in der Abwehr verspielten die Berliner noch ihren sicher geglaubten Sieg. Der 4:4-Endstand dürfte sich für sie wie eine Niederlage anfühlen.
  • Handball | Füchse schlagen HC Erlangen 

    - Füchse können weiter auf den Pokal hoffen

    Sie sind Cupverteidiger - und schlagen sich auch so: Die Füchse mussten am Mittwoch zum zuletzt ausgesprochen stark aufspielenden HC Erlangen und hatten es dort auch schwer. Doch am Ende stand ein Sieg für die Berliner, der Viertelfinaleinzug und damit die fortgesetzte Hoffnung auf die Titelverteidigung.
  • Baustadtrat Spallek rechnet nicht mit einer Schließung 

    - Mitte hält "Mall of Berlin" für sicher

    Berlins neuestes Einkaufszentrum "Mall of Berlin" sorgt derzeit für wenig glanzvolle Schlagzeilen. Der Generalunternehmer ist pleite, Bauarbeiter wurden um ihre Löhne geprellt, der Brandschutz weist Mängel auf. Kurz vor Ablauf der Frist zur Beseitigung dieser Mängel zeigt sich Baustadtrat Carsten Spallek sicher: Die Fachleute haben alles im Griff.
  • Abschluss gilt für alle Gewerkschaftsmitglieder 

    - Bahn und GDL machen einen großen Schritt aufeinander zu

    Es war ein zentrales Thema bei den Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der GDL: Gilt der Abschluss nur für die Lokführer oder, wie von der Gewerkschaft gefordert, für alle Gewerkschaftsmitglieder? Am Mittwoch nun haben sich beide Seiten in diesem Punkt einigen können - zumindest für das laufende Jahr.
  • Reda Seyam war "Bildungsminister" des IS 

    - Berliner Islamist im Irak getötet

    Er lebte jahrelang in Berlin, gründete hier die as-Sahaba-Moschee im Wedding und galt als einer der gefährlichsten Islamisten Deutschlands. Jetzt soll Reda Seyam im Irak getötet worden sein. Zwischendurch hatte er offenbar beim "Islamischen Staat" eine steile Karriere gemacht.
  • Insolvenz angemeldet 

    - Modemesse Bread & Butter ist pleite

    Erst hat die "Bread & Butter" ihre Berliner Modemesse für Januar abgesagt. Dann hieß es, auch die Termine im Sommer sowie im Herbst in Seoul seien gefährdet. Jetzt hat das Unternehmen komplett die Reißleine gezogen und Insolvenz angemeldet.
  • rbb online-Adventskalender 

    - 24 Tage, 83 Jahre, 2884 Tage …

    Warten! 24 Tage warten wir auf Weihnachten. Wir warten auf alles Mögliche. Wie lange wartet ein Hund im Tierheim auf ein neues Herrchen? Wie viele Striche ritzen Häftlinge durchschnittlich in die Zellenwände? Und wann kommt eigentlich Godot? Im rbb online-Adventskalender beantworten wir die letzten offenen Fragen.
  • Weihnachts-Quiz 

    - Do they know it's Christmas?

    Berlin und Brandenburg sind im Weihnachtsfieber. Traditionell geht es auf vielen Weihnachtsmärkten und in Kirchen zu. Aber es gibt auch Rituale, die zwar noch nicht so lange existieren, die aber durchaus das Zeug dazu haben, richtige regionale Weihnachtstraditione zu werden. Wie gut kennen Sie sich aus rund um Stollen, Plätzchen, Glühwein und Weihnachtsoratorium?
  • Debatte um Berliner Panzer am Ehrenmal 

    - Weiße Sowjetsterne - oder doch lieber rote?

    Der Sowjetstern ist eines der zentralen Symbole der Sowjetunion und sein hervorstechendstes Merkmal ist seine Farbe: rot. Doch genau die ist ihm in Berlin  genommen worden. Bei Sanierungsarbeiten am sowjetischen Ehrenmal an der Straße des 17. Juni wurden die Sterne auf den Panzern umlackiert - Beginn einer seltsamen Debatte
Thema

Jubiläum

55 Jahre Abendschau alter und neuer Look (Quelle: rbb)

55 Jahre Abendschau

Am 1. September 1958 wurde die Abendschau zum ersten Mal ausgestrahlt; 2013 feierte die traditionsreiche Informationssendung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ihr 55. Jubiläum.

70 Beiträge

Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipps

  • Gleich nebenan

  • Die Sonntagsfrage

14 sehenswerte Routen mit dem Fahrrad

25 JAhre Mauerfall - Der 9./10. November 2014 im Rückblick

Logo Grenzenlos 25h Mauerfall; Quelle: rbb

Grenzenlos - 25 Stunden Mauerfall

Der rbb machte den 25. Jahrestag des Mauerfalls zum 25-stündigen Medienereignis. Das war's! "Grenzenlos - 25 Stunden Mauerfall" im rbb Fernsehen! Hier können Sie alles noch einmal nachschauen: Sendungen und TV-Blog.

Menschen an der blau beleuchteten Glienicker Brücke am 10.11.2014 (Quelle: imago)

- Potsdam feiert Mauerfall auf der Agentenbrücke

Erst am 10. November 1989 öffnete die Grenze zwischen der DDR und West-Berlin in Potsdam: Unter dem Motto "Aus dem Dunkel ins Licht" beging daher die Landeshauptstadt das 25-jährige Jubiläum einen Tag nach Berlin, mit einer Feier auf der Glienicker Brücke.

Abendschau-Archiv

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 17.12.2014 19:30

    +++ Messe "Bread & Butter" insolvent +++ Großbaustellen im Nahverkehr +++ "Mall of Berlin" bleibt trotz Brandschutzproblemen +++ Protest für Erhalt der Energieschuldenberatungsstelle GVS +++ Durchbruch bei Beratungen zur Jugendberufsagentur +++ Wie gefährlich sind Silvesterböller? +++ Adventskalender: Kiezspaziergang Lichterfelde +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Arbeiter und Bagger sind am 03.03.2014 in Berlin am frühen Abend vor dem Bahnhof Ostkreuz zu sehen. Dort werden neue Trassen verlegt und angehoben, um in Zukunft im Bahnhof ein barrierefreies Reisevergnügen zu garantieren (Quelle: dpa).

    Großbaustellen im Nahverkehr

    Auf die S- und U-Bahnkunden kommen 2015 schwere Zeiten zu: Von Januar bis Mai baut die S-Bahn auf der Nord-Süd-Verbindung, so dass zwischen Gesundbrunnen und Anhalter Bahnhof keine Züge fahren.

    Messe "Bread & Butter" insolvent

    Die Modemesse "Bread & Butter" hat Insolvenz angemeldet - aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen habe man keine andere Wahl als die Insolvenz gehabt, sagte Messechef Müller. Das operative Geschäft der zum Unternehmen gehörenden Modeläden "14 oz." werde aber fortgesetzt.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Teileinigung bei Bahn und GdL +++ Berliner Islamist Reda Seyam wohl bei Gefechten getötet +++ Fast acht Jahre Haft wegen Kindesmissbrauchs +++ "Nestwärme"-Gründer unter Verdacht auf Kindesmissbrauch +++ Vivantes-Klinikum Neukölln hat nun auch Palliativstation +++ Letztes Kirchenfrühstück in Foyer der Gedächtniskirche vor Sanierung +++

    Protest für Erhalt der Energieschuldenberatungsstelle GVS

    Die GVS, die Gemeinnützige Gesellschaft für Verbraucher und Sozialberatung, ist die erste und einzige Energieschuldenberatung in Berlin. Trotz des Anstiegs der Anzahl verschuldeter Kunden hat das Energieunternehmen Vat­ten­fall die Finanzierung der GVS-​Beratung aufgekündigt.  

    Die beiden Spanier Alvaro Hernandez (li) und Peio Mardaraz (re) arbeiten seit 2012 in Deutschland (Bild: dpa)

    Durchbruch bei Beratungen zur Jugendberufsagentur

    Die Erklärung, eine Jugendberufsagentur in Berlin zu schaffen, gab es bereits im April - doch dann stoppten Unstimmigkeiten die schnelle Umsetzung. Nun ist es aber soweit: Zuständig für Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, kommt die Jugendberufsagentur.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ USA werden mit Olympia-Bewerbung nun Konkurrent von Berlin oder Hamburg +++ Eisbären Berlin stellen neuen Trainer vor +++ Familie durch giftige Gase aus Kamin verletzt +++ Teilnahmebänder für Frank Zanders Odachlosenfeier ausgegeben +++ Jahresprogramm für Berliner Stadtmuseum vorgestellt +++

    Ein handelsüblicher "China Knaller" wird mit einem Streichholz entzündet © dpa

    Wie gefährlich sind Silvesterböller?

    Silvester steht vor der Tür und illegale Böller sind auch dieses Jahr wieder im Umlauf.  Die Bundesanstalt für Materialforschung zeigt, wie gefährlich illegales Feuerwerk sein kann.

    Adventskalender - 17. Dezember 2014

    Bis Weihnachten öffnen wir in der Abendschau täglich eine Tür unseres Adventskalenders. Entdeckungen in Berlin, Liebeserklärungen an die Stadt, zur Freude in der Adventszeit. Diesmal geht es in den Südwesten Berlins, zu einem Kiezspaziergang nach Lichterfelde.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 16.12.2014 19:30

    +++ Müller will interne BER-Lösung +++ Bezirksabgeordnete wechseln von CDU zur SPD +++ Polizeieinsatz gegen Taschendiebe auf Weihnachtsmarkt am Alex +++ Einblicke in die Charité-Baustelle +++ Verwirrung um Sanierung des Sowjetischen Ehrenmals +++ Prostitution unter Zwang +++ Adentskalender: Aquarium +++ Chanukka-Leuchter vor Brandenburger Tor entzündet +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Nur als Schattenriss ist Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn am 30.06.2014 vor dem Schriftzug BER (Berlin Brandenburg Airport) auf einer Pressekonferenz am neuen Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld (Brandenburg) zu sehen (Quelle: dpa)

    Müller will interne BER-Lösung

    Berlins Regierender Bürgermeister Müller st nach dem angekündigten Rücktritt von BER-Chef Mehdorn offen für eine interne Lösung an der Spitze des Flughafens. Im Laufe der Woche will Berlins Regierungschef mit den weiteren Flughafen-Gesellschaftern, dem Bund und Brandenburg, sprechen.

    Bezirksabgeordnete wechseln von CDU zur SPD

    Gleich zwei Spandauer CDU-Bezirksverordnete haben ihre Partei und wollen in die SPD eintreten. Indirekt kritisierten beide in ihren Briefen den Innensenator und CDU-Chef Frank Henkel.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Berlin wegen Zensus vor Verfassungsgericht +++ Messe-Gesellschaft beendet das Jahr mit einem Rekordumsatz +++ Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den insolventen Generalübernehmer der "Mall of Berlin" +++ David Hasselhoff singt zur Silvesterparty +++ Fußball-Fanfest am Brandenburger Tor zum Finale der Fußball-Champions-League +++ 

    Taschendiebstahl (Quelle: dpa)

    Polizeieinsatz gegen Taschendiebe auf Alex-Weihnachtsmarkt

    Im Gedränge finden sie am leichtesten ihre Opfer - professionelle Diebesbanden. Erst recht zur Weihnachtszeit - auf den festlichen Märkten sind die potentiellen Opfer gerne abgelenkt und können Diebe schnell untertauchen. Nun gab es einen Polizeieinsatz von Berliner und rumänischen Beamten.

    Ein Kran an der Charité (Quelle: imago)

    Einblicke in die Charité-Baustelle

    Die Bauarbeiten am Campus Charité Mitte schreiten weiter voran: Die Erneuerung der Verbindungsbrücke hat begonnen, die ersten Elemente der neuen Fassade am Bettenhochhaus sind von außen gut sichtbar.

    Touristen betrachten am 15.04.2014 vor dem sowjetischen Ehrenmal im Berliner Tiergarten einen Panzer vom Typ T-34/76, der in der Schlacht um Berlin im Zweiten Weltkrieg im Einsatz war (Quelle: dpa).

    Verwirrung um Sanierung des Sowjetischen Ehrenmals

    Die Bundesrepublik hatte sich einst im deutsch-sowjetischen Nachbarschaftsvertrag von 1990 verpflichtet, das sowjetische Ehrenmal im Tiergarten zur Erinnerung an die gefallenen Soldaten der Roten Armee "zu achten, zu erhalten und zu pflegen" - doch nach der letzten Sanierung herrschte Verwirrung.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Senat macht Weg frei für Berliner Institut für Gesundheitsforschung als Bund-Länder-Kooperation +++ Noch kein Urteil zum Streit um geplantes "Körperwelten"-Museum +++ Täter schießt bei Überfall auf Spätkauf um sich +++ Lkw überfährt Fußgängerin +++  

    Die rbb Reporter - Ware Mädchen; Nadya Luer (Mitte) im Gespräch mit einer Prostituierten in Bukarest (Quelle: rbb)

    Prostitution unter Zwang

    Der Eindruck mag falsch klingen, dennoch spricht etliches dafür: Der Betrieb jeder Würstchenbude ist mit mehr Auflagen verbunden als der eines Bordells. Was illegalen Geschäften Tür und Tor öffnet. Und was erschreckend oft zu Zwangsprostitution von Mädchen in Berlin führt, die minderjährig - manchmal von ihren eigenen Familien - verkauft wurden.  

    Ein bunter Fisch hinter der Glasscheibe eines Aquariums (Quelle: rbb)

    Adventskalender - 16. Dezember 2014

    Bis Weihnachten öffnen wir in der Abendschau täglich eine Tür unserers Adventskalenders. Entdeckt in Berlin, zur Freude im Advent. Als heutigen Lieblingsort geht es ins Aquarium. Das Haus in der Budapester Straße gehört zu den artenreichsten der Welt.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 15.12.2014 19:30

    +++ Mehdorn kündigt Rücktritt an +++ Wowereit übergibt Amtsgeschäfte +++ Handeln statt Wegsehen +++ Prozess nach Blitzeinbruch +++ Adventskalender Gleimkietz +++
    Tragikkomödie "Honig im Kopf" mit Premiere +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn (Bild: dpa)

    Mehdorn kündigt Rücktritt an

    Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, Mehdorn, will sein Amt abgeben. Er biete an, die Aufgabe noch auszuüben, bis ein Nachfolger gefunden sei, teilte er am Montag mit. Spätestens im Juni 2015 wolle er aber als Geschäftsführer zurücktreten.

    Übergabe des Amtszimmers im Berliner Rathaus / Klaus Wowereit und Michael Müller (Quelle: dpa)

    Wowereit übergibt Amtsgeschäfte

    Ende August hatte Klaus Wowereit nach 13 Jahren seinen Rücktritt als Regierender Bürgermeister angekündigt. Am Montag war nun wirklich Schluss: Der Bürgermeister a. D. übergab Amtsgeschäfte und Amtszimmer an seinen Nachfolger Michael Müller.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Bezirksabgeordnete wechseln von CDU zur SPD +++ Mitarbeiter der Deutschen Welle protestieren gegen Sparpläne bem Sender +++ Farbanschlag auf das Wohnhaus des Lageso-Präsidenten Franz Allert +++  Positive ADAC-Bilanz zum Postbus +++  

    Handeln statt Wegsehen

    Mehrmals versuchten Rechtsextremisten, sich in Schöneweide festzusetzen - am bundesweit bekanntesten wurde der Rechtsstreit um eine Neonazikneipe. Widerstand gegen Rechtsextreme gab es in Schöneweide immer wieder - nun kommt eine Kooperation zwischen dem Management des Einkaufscenters "Zentrum Schöneweide" und der Initiative "Handeln statt wegsehen" hinzu.

    Symbolfoto: Richter blättert in Gesetzbuch (Quelle: imago)

    Prozess nach Blitzeinbruch

    Die Berliner Polizei hatte von dem Coup Wind bekommen, die Festnahme erfolgte noch vor Ort - Ende Januar 2014 scheitert ein sogenannter Blitzeinbruch in einen Elektronikmarkt in Dresden. Nun steht ein Berliner Angeklagter vor Gericht.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Prozess um Kündigung des früheren BER-Flughafenchefs Schwarz +++ Überwachungsbilder zeigen Sparkassenbankräuber vom Alexanderplatz +++ Polizei mit verstärkten Dorgen- und Alkoholkontrollen +++ Studentischer Weihnachtsmann beschenkt Flüchtlingskinder +++

    Adventskalender - 15. Dezember 2014

    Bis Weihnachten öffnen wir in der Abendschau täglich eine Tür unserers Adventskalenders. Entdeckt in Berlin, zur Freude im Advent. Die Reporterinnen und Reporter stellen ihre Lieblingsorte vor. Heute: der Gleimkiez.

    Berlinale 2013: Till-Schweiger wird als Gast erwartet (Quelle: dpa)

    Tragikkomödie "Honig im Kopf" mit Premiere

    In Til Schweigers neuer Tragikomödie "Honig im Kopf" müssen Til und Emma Schweiger mit einem demenzkranken Großvater Didi Hallervorden fertig werden, der noch einmal nach Venedig möchte.

  • Raiko Thal vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 14.12.2014 19:30

    Blitzeinbrecher vor Gericht  +++ Der Mindestlohn kommt  +++ Dss seniorengerechte Zuhause +++ Welche Speisen sind typisch für Berlin? +++ Zu Besuch auf dem Green Christmas Market +++ Adventskalender: Im Berliner Dom +++ Weihnachtsmann ohne Höhenangst +++ Das Wetter +++ Moderation: Raiko Thal

    Ein Mann geht am 18.12.2013 in Berlin durch die zerstörten Eingangstüren eines Elektronik-Fachmarktes an der Clayallee (Quelle: dpa)

    Blitzeinbruch in Steglitz

    Mit einem Renault Twingo rasen die Täter am frühen Morgen durch den Hintereingang eines Einkaufszentrums und durchbrechen das Rollgitter eines Elektronikmarktes. Sie rauben Handys und andere Geräte – blitzschnell.

    Eine Frau mit Putzeimer hält 8,50 Euro in ihrer Hand. (Bild: dpa)

    Der Mindestlohn kommt

    Ab 1. Januar 2015 wird der Mindestlohn gezahlt. In Berlin arbeitet jeder vierte im Niedriglohnsektor und wird deshalb vom Mindestlohn profitieren. Brot und Brötchen könnten dann etwas mehr kosten.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Der Flughafen Tegel soll offenbar noch einmal für insgesamt 20 Millionen Euro saniert werden +++ Eine Gruppe mit dem Namen "Deutsche Widerstandsbewegung" hat sich zu vier Molotowanschlägen im Regierungsviertel bekannt

    Eine 80jährige Frau telefoniert (Quelle: dpa)

    Das seniorengerechte Zuhause

    Mehrere Firmen haben eine Musterwohnung in Marzahn seniorengerecht ausgestattet. Dank moderner Technik können ältere Menschen nun länger in den eigenen vier Wänden leben und müssen nicht ins Pflegeheim.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Die Perleberger Brücke in Moabit ist nach Bauarbeiten für Fußgänger wieder begehbar +++ Die Straßenbahnlinie M5 wurde von ihrer bisherigen Endhaltestelle am Hackeschen Markt bis zum Hauptbahnhof verlängert

    Besucher vor einem Sternladen am 09.12.2014 auf dem Weihnachtsmarkt am Roten Rathaus in Berlin. (Quelle: dpa)

    Auf dem Weihnachtsmarkt

    Bis Weihnachten berichtet die Abendschau jeden Sonntag live von einem Berliner Weihnachtsmarkt. Diesmal ist unser Reporter auf dem Green Christmas Market im Glashaus der Arena in Treptow unterwegs – dem ersten vegan vegetarischen Weihnachtsmarkt in Berlin.

    Berliner Dom [rbb/Tiegs]

    Adventskalender - Im Berliner Dom

    Als Oberhaupt der evangelischen Landeskirche wollte die preußische Krone eine repräsentative Domkirche für Berlin. Die Diskussion zog sich durch‘s  19.Jahrhundert; Schinkel, Stüler und viele andere Architekten beteiligten sich. Den Zuschlag bekam letzten Endes Professor Julius Raschdorff.

    Weihnachtsmann mit Glocke, Foto: dpa-bildfunk

    Weihnachtsmann ohne Höhenangst

    Am Sonntag begibt sich der Weihnachtsmann auf die Suche nach seinem Geschenkesack. Er muss wohl in luftigen Höhen aus dem Schlitten gefallen sein: Der prall gefüllte Sack findet sich in der 24. Etage des Kollhoff-Towers am Potsdamer Platz. Er hängt an der Fensterfront des Panoramacafés.

    Eine Baumlandschaft im Herbstlicht (Quelle: dpa-Bildfunk)

    Das Wetter

    Am Montag im Berliner Raum und südöstlich davon neben Wolkenfeldern zunächst zeitweise Sonnenschein, nach Westen hin mehr Wolken und von dort später etwas Regen. Maximal 5 Grad in der Uckermark bis 9 Grad an der Elster, in Berlin 6 bis 7 Grad. Überwiegend mäßiger Wind aus Südwest.

  • Raiko Thal vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 13.12.2014 19:30

    Mieter in Angst +++ Sportler vor der Wahl +++ Fernsehen ohne Krömer +++ Kinder spielen in der Philharmonie +++ Joggen im Park am Gleisdreieck +++ Zu Gast im Blumencafé +++ LichtGestalten in Schöneweide +++

    Geldscheine liegen auf einem Mietvertrag (Bild: dpa)

    Mieter unter Druck

    Ein Haus an der Ecke Horst-Kohl-/ Altmarkstraße in Steglitz wird energetisch saniert – mit Wärmedämmung und neuen Fenstern. Doch die Mieter sind fest überzeugt: Sie sollen raus aus dem Haus.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Parzinger, hat sich dafür ausgesprochen, die Planungen zum Museum der Moderne schnell voranzubringen +++ Mehr als 3000 Menschen haben für Frieden demonstriert

    Die Berliner Philharmonie (Bild: dpa)

    Kids spielen in der Philharmonie

    Schüler sind an diesem Wochenende die Stargäste der traditionellen und schon lange ausverkauften Familienkonzerte der Philharmoniker. Im eigenen Tourbus reisen sie von der Grundschule zur Wuhlheide an.

    Sabine Lisicki scheidet in Wimbledon aus (Bild: imago)

    Berlins Sportler des Jahres

    Sabine Lisicki, Robert Harting und die Spreefüxxe Berlin können sich Hoffnungen machen auf den Titel "Berlins Sportler des Jahres". Zehn Kandidaten in vier Kategorien wurden von Sportjournalisten ermittelt, danach hatten die Berliner das Wort.  

    Park am Gleisdreieck: Gleise, Foto: rbb

    Adventskalender - Im Park am Gleisdreieck

    Unser Reporter erkundet den Park am Gleisdreieck joggend: Das Areal ist eine wunderbare Mischung aus schreiender, schriller Stadt und absoluter Provinzpampa. Abseits der ratternden U-Bahn geht’s ab in die Wildnis.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Eine Frau hat mit acht Hunden im Auto in Malchow gleich zwei Unfälle gebaut +++ Stammzellenspender für 28-jährigen Blutkrebspatienten gesucht +++ Die Bundespolizei überprüft vor dem Bundesligafußballspiel 124 Dortmundfans

    Safran: Korb mit Krokusblüten; Foto: © Colourbox / Laurence Mouton

    Gleich nebenan - Das Blumencafé im Prenzlauer Berg

    Die Papageien Arno und Charly gehören mittlerweile zum Inventar des Blumencafés - einer Mischung aus Blumenladen und, nun ja, Café. Die beiden Papageienbrüder knabbern einfach alles an, sogar Holztüren und Rigips-Wände.

    Kurt Krömer; Quelle: ARD/rbb/Chris Noltekuhlmann

    Krömer sagt tschüss

    Seit 2004 war Krömer Showmaster im rbb und seitdem ging es mit ihm bergauf: Er sieht sich selbst als sexiest Comedian alive und produziert nun eine Staffel und einen Gag nach dem anderen. Jetzt macht Krömer Schluss mit dem Fernsehen.

    Ein Pelikan sitzt im Tierpark in Berlin auf einem Ast (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Sonntag neben dichten Wolken zeitweise Aufheiterungen, im Süden längere Zeit stark bewölkt, zwischen Elster und Neiße etwas Regen möglich, sonst trocken. Höchstwerte 3 Grad in der Schorfheide bis 5 Grad im Havelland, in Berlin 4 bis 5 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis Süd.

    Die Straße Unter der Kranbahn mit dem Durchgang zum Kaisersteg in Oberschöneweide (Quelle: imago)

    LichtGestalten in Schöneweide

    Der Stadtplatz und der Kaisersteg werden in Schöneweide am Sonnabend von hunderten Lichtern illuminiert: Über 30 Künstler wollen mit Licht und Musik in der dunklen Jahreszeit die hier gelebte Vielfalt erstrahlen lassen.

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 12.12.2014 19:30

    Zeitplan für BER +++ Neue Tram-Strecke +++ Lichtgrenze ausgezeichnet +++ Der neue Finanzsenator im Studio +++ Kassen verlangen Zusatzbeiträge +++ Ladenbesitzer verteidigt sich

    BER öffnet in zwei Jahren

    Der Chef des neuen Hauptstadtflughafens BER hat so etwas wie einen Eröffnungstermin genannt: In der zweiten Jahreshälfte 2017 soll das Meisterwerk endlich fertig sein - doch 2016 läuft bereits die Baugenehmigung aus.

    Matthias Kollatz-Ahnen bei seiner Ernennung als Finanzsenator (Quelle: dpa)

    Der neue Finanzsenator im Studio

    Matthias Kollatz-Ahnen ist der neue Kassenwart der Stadt. Der 57-Jährige kommt aus Hessen und war lange im Vorstand der europäischen Investitionsbank. Zuletzt arbeitete er für eine Unternehmensberatung. Kollatz-Ahnen gilt als gut vernetzt: in der deutschen und in der europäischen Finanzpolitik.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Wegen der Lokführerstreiks muss die S-Bahn auf eine Millionensumme aus den Länderkassen verzichten +++ Aufgrund von Untreuevorwürfen fordern Ärzte den Rücktritt des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin

    Spätverkauf in Berlin (dpa-Archivbild)

    Der Held vom Spätverkauf

    In der Nacht zum Freitag wird der Laden von Seyhan Kopcet überfallen: Ein Fremder bedroht ihn mit einer Pistole. Der 53-Jährige jedoch lässt sich nicht einschüchtern und greift zum Brotmesser, obwohl einer der Schüsse direkt vor ihm im Bierkästen einschlägt.

    Auf einem Tisch liegt eine Gesundheitskarte, darauf Geldscheine und Münzen (Quelle: dpa)

    Kassen verlangen Zusatzbeiträge

    Ab Januar sinkt der gesetzlich festgelegte Krankenkassenbeitrag - und steigt gleichzeitig wieder: Weil Arbeitnehmer statt 8,2 Prozent ihres Einkommens nur noch 7,3 zahlen, erheben manche Kassen Zusatzbeiträge.

    Mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof

    Ab Sonntag fährt die Straßenbahn M5 von Hohenschönhausen über Mitte direkt zum Hauptbahnhof. Vor der Linienverlängerung war die Endhaltestelle am Hackeschen Markt. Andere Linien sollen bald folgen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Berlin erhält über den Hochschulpakt Zuschüsse für mindestens 31.000 neue Studienplätze +++ An der Cuvry-Brache in Kreuzberg ist eines der bekanntesten Wandkunstwerke Berlins übermalt worden

    Klaus Wowereit (SPD - 2.v.r.), Regierender Bürgermeister von Berlin un der Veranstalter Moritz van Dülmen (r) schalten mehrere Ballonstelen entlang des ehemaligen Verlaufs der Berliner Mauer ein (Bild: DPA)

    Wort des Jahres: Lichtgrenze

    Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat sich entschieden: Ihr Wort des Jahres 2014 soll Lichtgrenze sein – weil es angeblich die öffentliche Diskussion dominiert und das Jahr wesentlich geprägt habe.

    Der Grunewald in Berlin - Wald des Jahres 2015 - Foto: rbb Inforadio/Dominik Lenz

    Ausflugstipp - Zu Gast in Hanffs Ruh

    Der Weg durch den Wald ist lang - bis zum Dahmeufer. Doch der Spaziergang lässt sich auch mit der Straßenbahn abkürzen, die verkehrt zwischen Grünau und Schmöckwitz, um in Hanffs Ruh einzukehren.

    Braunkohletagebau Welzow am Morgen: Die Sonne geht ueber dem nebelverhangenen Tagebau Welzow-Sued auf (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Samstag stark bewölkt und noch etwas Regen, später vor allem in Richtung Prignitz und Uckermark einige Auflockerungen möglich und leichte Schauerneigung. Von Nord nach Süd maximal 5 bis 8 Grad, in Berlin 7 Grad. Mäßiger, nach Norden hin teils frischer Südwestwind.