Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

Abendschau 26.05.2015 19:30+++ Gemeinsame Kabinettssitzung von Berlin und Brandenburg +++ Prozess zu Kleinkindmisshandlung +++ Temporäre Spielstraße in Prenzlauer Berg +++ Interesse an Mietenvolksentscheid +++ Ausstellung zu Nachwendezeit +++ Torlinientechnik im Olympiastadion präsentiert +++ Hallervorden spielt Holocaustüberlebenden +++ Moderation: Sascha Hingst
Video starten

Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja im Abgeordnetenhaus (Bild dpa/Maurizio Gambarini)
Moderation:
Sascha Hingst

Die Sendung im Detail

Abendschau-Serie: Die Sonntagsfrage

Thema

in Berlin

"Alltag Einheit" im Deutschen Historischen Museum - Die Bilder von kurz danach

Die "Plaste" verschwand, die "Einkommenssteuer" kam: Wie der Wortschatz des Westens im Osten Einzug hielt, so wirkte sich die Wiedervereinigung auch in den meisten anderen Alltagsbereichen aus. Die Ausstellung "Alltag Einheit" zeigt das Leben der Menschen von 1990 bis 1995 mit noch nie gezeigten Bildern und Exponaten - größtenteils aus Privatbesitz. Von Maria Ossowski
71 Beiträge

Das Wetter in Berlin

  • Heutewolkig, leichter Sprühregen14 °C
  • DOwolkig19 °C
  • FRwolkig20 °C
  • SAheiter19 °C
  • SOheiter21 °C
  • MOheiter28 °C
  • DIwolkig, Regenschauer23 °C
Wetterkarte und Aussichten

Abendschau-Nachrichten in Kurzfassung

Logo: Abendschau, Quelle: rbb

Abendschau in 60 Sekunden

Abendschau-Nachrichten in Kurzfassung. Mehr zu diesen Themen jeweils in der Hauptausgabe um 19:30 Uhr.

Weitere Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipps

  • Gleich nebenan

  • 55 Jahre Abendschau

70. Jahre nach Kriegsende

Montage, Quelle: rbb

Kriegsende vor 70 Jahren - Die letzten Kriegstage in Berlin

Wie haben Berliner das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt? 70 Jahre danach haben sich über 200 Zeitzeugen nach einem Aufruf der "Abendschau" gemeldet. Die Bandbreite der Erlebnisse ist groß. 14 Zeitzeugen berichten, wie sie als Kinder oder Erwachsene das Ende des Zweiten Weltkriegs in Berlin erlebten.  

Im Parlament

Fahrradstraßenschild vor dem Fernsehturm in Berlin (Quelle: imago/Steinach)

28. Mai 2015 - 65. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

Die Piraten fordern ein Sofortprogramm für den Berliner Radverkehr. Die zehn unsichersten Kreuzungen und Wege müssten noch in diesem Jahr sicherer gemacht werden. Darüber soll auch in der Aktuellen Stunde debattiert werden. Außerdem legt der Petitionsausschuss seinen Jahresbericht 2014 vor.

Faktencheck - Zuwanderung

RSS-Feed
  • Serie: Faktencheck 

    Mo 16.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Der Faktencheck zum Thema Zuwanderung

    Die Zuwanderung bewegt die Gemüter. Wie aber sehen die Daten und Zahlen dahinter aus? In der ersten Folge der Serie wollen wir wissen: Woher kommen die Zuwanderer? Wie viele von ihnen bleiben wirklich hier? Und wie sehr braucht Berlin sie?

  • Serie: Faktencheck  

    Di 17.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Arbeitslosigkeit und Zuwanderer

    "Migranten sind oft arbeitslos und belasten die Sozialsysteme" - dieses Vorurteil wird oft bemüht, aber wie sehen die Fakten aus? Wir haben die Zahlen zusammengetragen.

  • Serie: Faktencheck  

    Mi 18.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Integration

    Migranten sind integrationsunwillig? Die Abendschau schaut genauer hin. Wer muss Sprachtests machen, wer nicht? Haben die Schulen bei dem Thema versagt? Im dritten Teil unserer Serie beschäftigen wir uns mit der Rolle von Bildung und Integrationskursen.

  • Serie: Faktencheck  

    Do 19.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Islamisierung

    Droht Berlin die Islamisierung? Diese Frage klingt ein wenig nach einer Stammtischparole – trotzdem haben manche Bürger derartige Befürchtungen. Wir haben die Fakten zusammengetragen, die bei einer Beantwortung dieser Frage helfen können.

  • Serie : Faktencheck  

    Fr 20.03.2015 | 19:30 | Abendschau - Kriminalität bei Zuwanderern

    Das Vorurteil: „Ausländer sind doch kriminell“ – viele Menschen, die Zuwanderer in ihrem Bekanntenkreis haben, werden schnell ärgerlich, wenn sie diesen Satz hören. Doch wenn in der Nähe der eigenen Wohnung ein Flüchtlingsheim öffnet, kommen genau diese Ängste an die Oberfläche.

Abendschau-Archiv

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 26.05.2015 19:30

    +++ Gemeinsame Kabinettssitzung von Berlin und Brandenburg +++ Prozess zu Kleinkindmisshandlung +++ Temporäre Spielstraße in Prenzlauer Berg +++ Interesse an Mietenvolksentscheid +++ Ausstellung zu Nachwendezeit +++ Torlinientechnik im Olympiastadion präsentiert +++ Hallervorden spielt Holocaustüberlebenden +++ Moderation: Sascha Hingst

    Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (l) und der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (beide SPD), begrüßen sich am 26.05.2015 in Berlin zu einer gemeinsamen Kabinettssitzung von Berlin und Brandenburg (Quelle: dpa)

    Gemeinsame Kabinettssitzung von Berlin und Brandenburg

    Ertsmals seit Jahren kamen die beiden Landesregierungen von Berlin und Brandenburg zusammen, um gemeinsame Aufgaben zu besprechen. Auf der Tagesordnung standen Themen wie die Stadt-Umland-Beziehungen, die Energiepolitik, die Flüchtlingspolitik sowie ein weiteres Mal der BER.

    Prozess zu Kleinkindmisshandlung

    Die kleine Emilia war knapp sechs Monate alt, als sie laut Ermittlungen so heftig geschüttelt wurde, dass sie erblindete und das Gehör verlor. Im Prozess um die schwere Misshandlung seines Babys hat der angeklagte Vater vor dem Berliner Landgericht am Dienstag geschwiegen.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Einführung einer Steuer auf Pappbecher gefordert +++ IT-Konzept für Schulen gestoppt +++ Straße des 17. Juni wird für zwei Wochen gesperrt +++ Bezirk will weiterhin Hauptmann-Schule räumen +++ Zwei Teenagermädchen in Hellersdorf überfallen +++ Stahlfensterelemente des Dessauer bauhauses jetzt in Berlin +++

    Plastikspielzeug in einem Sandkasten (Quelle: imago/Rüdiger Wölk)

    Temporäre Spielstraße im Prenzlauer Berg

    In der Gudvanger Straße in Prenzlauer Berg ist Berlins erste temporäre Spielstraße angedacht. Das auf Anwohnerinitiative hin entstandene Pilotprojekt ist - erst einmal - auf sechs Monate befristet. Denn es gibt auch Gegenstimmen.

    Der Fernsehturm ist am 18.05.2015 hinter einem Wohnblock in Berlin-Mitte zu sehen. (Bild: Bernd von Jutrczenka/dpa)

    Serie Mietenvolksentscheid: Wer würde profitieren?

    Berlin ist auf dem Weg zum nächsten Volksentscheid, diesmal geht es um die Mieten. Damit wird das Abgeordnetenhaus aufgefordert, ein Gesetz zu erlassen, dass deutlich in den Wohnungsmarkt eingreift. Nach eigenen Angaben haben die Initiatoren genügend Unterschriften zusammen, am Montag wollen sie die dem Senat vorlegen. Das gibt uns eine Woche Zeit, um Ihnen etwas genauer darzulegen, worum es da eigentlich geht.

    Ausstellung zu Nachwendezeit

    Das Deutsche Historische Museum in Berlin erinnert mit einer neuen Sonderausstellung an 25 Jahre deutsche Einheit. Unter dem Titel "Alltag Einheit. Porträt einer Übergangsgesellschaft" beleuchtet die Schau auf 400 Quadratmetern den Alltag beim Zusammenwachsens zweier Gesellschaften.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Verdi setzt Poststreiks fort +++ Hausbesitzer lassen offenbar gezielt Gebäude verwarlosen +++ Gleise der Tramlinie M1 werden demontiert +++ Anschlag auf Linken-Büro +++ Audioguide erinnert an zentrales Berliner Frauengefängnis +++ Mitgliederversammlung bei Hertha BSC +++

    Ein Ball überquert zu Demonstrationszwecken der Torlinientechnologie eine Torlinie (Bild: dpa)

    Torlinientechnik im Olympiastadion präsentiert

    Lange gab es - auch von Hertha BSC - eine eher ablehnende Haltung, nun kommt die Torlinientechnik beim DFB-Pokalfinale im Berliner Olympiastadion zu ihrem ersten deutschen Einsatz. Ihr Bundesligaeinsatz wurde im Dezember beschlossen - zur neuen Saison ist 'Hawk Eye' dann überall vertreten.

    Hallervorden spielt Holocaustüberlebenden

    Für die ARD wird in Berlin gerade ein Film über einen Holocaustüberlebenden gedreht, der nach 60 Jahren aus Australien nach Berlin zurückkommt - und hier sein Rentnerleben ganz anders lebt, als seine Tochter es sich vorstellt. In der Hauptrolle: Dieter Hallervorden.

  • Raiko Thal vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 25.05.2015 19:30

    +++ Einbruch bei Aldi +++ Ein Jahr Volksentscheid zu Tempelhofer Feld +++ Universität für Flüchtlinge +++ Hotline für Kinder in Not +++ Serie: Menschen in Berlin +++ 'Klassik Open Air' im Jagdschloss Grunewald +++ Moderation: Raiko Thal

    Einbruch durch die Wand eines Aldi-Marktes

    Zwar wurde die Alarmanlage ausgelöst, als die Polizei ankam, waren die Täter aber schon wieder weg: Bei einem Aldi-Markt in Karlshorst hatten Einbrecher in der Nacht zu Pfingstmontag die Außenmauer aufgestemmt und sind in ein Büro des Supermarkts eingestiegen. Gestohlen haben sie aber offenbar nichts.

    Läufer starten am Sonntag (20.05.2012) auf dem Flugfeld Tempelhof in Berlin zu einem Langstreckenlauf. (Bild: dpa)

    Ein Jahr Volksentscheid zu Tempelhofer Feld

    Die Abstimmung war zusammen mit der Europawahl am 25. Mai 2014, und nach der Auszählung war klar: In allen Berliner Bezirken hatte eine Mehrheit für den Gesetzesentwurf der Bürgerinitiative und damit gegen eine selbst teilweise Bebauung des Tempelhofer Felds gestimmt.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Erste Misstöne vor gemeinamer Kabinettssitzung von Berlin und Brandenburg +++ Karneval der Kulturen beendet +++ Audi-Fahrer und Autoinsassen flüchten nach Unfall mit Ampelmast +++ Pkw überschlägt sich auf Kreuzung nahe Tierpark +++

    Das Internet bestimmt zunehmend unser Leben (BIld: imago)

    Universität für Flüchtlinge

    Wer flüchtet und es nach Deutschland geschafft hat, ist hier zwar meist sicherer als in seinem Herkunftsland - dennoch nicht nur zum Warten auf Behördenentscheidungen, sondern oft auch behördlich zum Nichtstun verdammt. Studieren etwa ist nicht möglich - bis jetzt: eine Online-Uni will Abhilfe schaffen.

    Junge versteckt sein Gesicht (Quelle: imago/blickwinkel)

    Hotline für Kinder in Not

    Seit 2007 gibt es eine Hotline für Kinder in Not, und genauso lange ist die Zahl der Anrufer kontinuierlich gestiegen. Von einigen hundert auf über 2000. Oft geht es darum, Kinder aus der Verwahrlosung zu retten, manchmal sogar darum, sie vor dem Verhungern oder Verdursten zu bewahren.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Anschlag auf Grünen-Büro in Friedrichshain +++ Unbekannte demolieren 20 Mercedes-Neuwagen +++ Öffentliches Gedenken an vermisste Kinder +++ Russland verweigert Berliner CDU-Politiker die Einreise +++ Lauffest 'Run of spirit' in Spandau +++

    Serie: Gekommen um zu bleiben

    Berlin hat zwar noch lange nicht so viele Einwohner wie vor 90 Jahren, als die Stadt bereits so groß war wie heutzutage, dennoch ist der Bevölkerungszuwachs der letzten Zeit beachtenswert. Allein in den letzten vier Jahren kamen jeweils über 40.000 Menschen neu in die Stadt - um hier zu bleiben.

    Blick auf das Renaissance Jagdschloss Grunewald mit Cranach Dauer Ausstellung (Quelle: dpa).

    'Klassik Open Air' im Jagdschloss Grunewald

    An den drei Abenden des Pfingstwochenendes findet auch in diesem Jahr die Konzertreihe Klassik Open Air im Jagdschloss Grunewald statt. Das Thema lautet 'Mythos Natur' -  zu hören ist romantische Chor- und Orchestermusik.

  • Raiko Thal vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 24.05.2015 19:30

    +++ Höhepunkt beim Karneval der Kulturen +++ Die Pille danach rezeptfrei  +++ Füchse in der Stadt  +++ Gekommen um zu bleiben: Die Informatikerin aus Bulgarien +++  Wer macht eigentlich die Mülltonnen sauber? +++ Moderation: Raiko Thal

    Mitglieder der Gruppe Sapucaiu no Samba tanzen beim Umzug des Karneval der Kulturen 2015 (Quelle: dpa)

    BUNT, BUNTER, BERLIN - Berlin feiert den Karneval der Kulturen

    Besseres Wetter konnte man sich nicht wünschen für Berlins größten und buntesten Straßenumzug und den Höhepunkt des 20. Karneval der Kulturen. Hunderttausende Zuschauer verfolgten das multikulturelle Straßenspektakel mit vielen Tänzern, Akrobaten und Musikern, die auf Stelzen, mit Trommeln und mit Masken für ausgelassene Stimmung sorgten.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Brandenburg wird Berlin beim Unterbringen von Flüchtlingen nicht unterstützen +++Der evangelische Landesbischof Dröge hat in seiner Pfingstpredigt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche erneut eine Lösung für die Flüchtlinge vom ehemaligen Camp auf dem Oranienplatz gefordert +++  

    Pille danach (Quelle: rbb)

    Bestandsaufnahme - Die Pille danach rezeptfrei

    Seit dem 15. März gibt es die Pille danach rezeptfrei in der Apotheke. Die Pille danach soll eine Schwangerschaft verhindern, wenn bei der Verhütung etwas schiefgelaufen ist. Organisationen wie z.B. Pro Familia begrüßen die nun unkompliziertere Vergabe. Aber es gibt auch Kritiker.

    Reineke Fuchs in Berlin-Kreuzberg (Quelle: dpa)

    rbb Aktion - Füchse in der Stadt

    Ob direkt am Bundeskanzleramt, im Britzer Garten oder in einer Schule mitten in Neukölln – Füchse lieben Berlin. In einem spannenden Projekt untersucht das Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung deren Lebensweise – gemeinsam mit dem rbb und Ihnen!

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ Ein betrunkener Radfahrer ist auf die Stadtautobahn gefahren +++ Am Bahnhof Zoo ist symbolisch ein weißes Fahrrad aufgestellt worden, das Auto- und Radfahrer daran erinnern soll vorsichtig zu fahren +++ In der Prinzenstraße entsteht ein neues Wandkunstwerk +++  

    Informatikerin aus Bulgarien (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Die Informatikerin aus Bulgarien

    Immer wieder wird in Deutschland über den Fachkräftemangel im IT-Bereich geklagt. Für Dotchka Pentcheva aus Bulgarien war das die große Chance. Sie ist studierte Informatikerin und arbeitet nun bei einem Software-Hersteller in Berlin.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 23.05.2015 19:30

    Hertha BSC bleibt erstklassig +++ Formel E auf dem Tempelhofer Feld +++ Sehnsuchtsort am Kulturforum +++ Eine Woche nach dem Hundeverbot am Schlachtensee +++ Finale des Eurovision Song Contests +++ Gleich nebenan: Filmantiquariat in Charlottenburg +++ Gekommen um zu bleiben: Der Maler aus Amerika +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Der deutsche Rennfahrer Nick Heidfeld vom Venturi Formula E Team sitzt am 24.02.2015 in der Halle des Flughafens Tempelhof in Berlin auf einem Reifen eines Formel E Rennwagens (Quelle: dpa)

    Autorennen in Berlin - Formel E auf dem Tempelhofer Feld

    Die Elektroauto-Rennserie Formel E feierte am Samstag in Berlin ihre Premiere. Auf dem früheren Flughafengelände in Tempelhof waren zehn Teams mit 20 Fahrern am Start, darunter auch der frühere Formel-1-Pilot Nick Heidfeld.

    Kunstbibliothek und Kupferstichkabinett mit Matthäus-Kirche (Quelle: rbb/Thorsten Gabriel)

    Museum der Moderne - Sehnsuchtsort am Kulturforum

    Für 200 Millionen Euro soll auf dem Kulturforum das Museum der Moderne entstehen. Lange hatte sich die Politik auf den  Standort an der Potsdamer Straße festgelegt. Doch jetzt kommt die Sigismundstraße wieder ins Gespräch.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Mehr als 500 Menschen haben sich in einer bewegenden Trauerfeier in einer Kirche in Berlin-Kaulsdorf  von der ermordeten 18-jährigen Hanna verabschiedet +++ Zwei junge Frauen sind am U-Bahnhof Amrumer Straße ausländerfeindlich beschimpft und anschließend mit einer Schreckschusswaffe und durch Tritte verletzt worden +++  

    Hundefreunde demonstrieren am 14.05.2015 gegen das Hundeverbot am Berliner Schlachtensee (Quelle: rbb/David Donschen)

    Schlachtensee - Eine Woche nach dem Hundeverbot

    Seit gut einer Woche gilt am Ufer des Schlachtensees ein Hundeverbot. Schon im Vorfeld hatte es die Berliner polarisiert. Gegner planen bereits eine Klage gegen das Verbot. Wir haben uns am Schlachtensee umgesehen und wollten wissen, wie die Menschen vor Ort mit der neuen Regelung umgehen.

    Ann Sophie, © SWR/Rolf Klatt/eurovision.de

    Berliner Hofbräuhaus - Finale des Eurovision Song Contests

    Der Eurovision Song Contest mobilisiert die Fans auch in Berlin. 27 Kandidaten kämpfen für ihre Länder um den Sieg am Samstagabend in Wien. Doch wer macht am Ende das Rennen? Arndt Breitfeld war kurz vor Beginn der großen Show im Berliner Hofbräuhaus.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Beim Karneval der Kulturen hatten am Samstag die Kinder ihren großen Auftritt +++ Ein 44-Jähriger ist am Berliner S-Bahnhof Anhalterbahnhof in ein nicht befahrenes  Gleisbett gestürzt und an seinen Verletzungen gestorben +++  

    Filmposter (Quelle: rbb)

    Gleich nebenan - Filmantiquariat in Charlottenburg

    Hier riecht es regelrecht nach alten Fotos und Filmen. Die Regale biegen sich unter ihrer Last. Das Filmantiquariat von Patricia Kaufmann ist übervoll mit Schätzen der Vergangenheit zu Berühmtheiten von Film und Bühne.

    Maler Paul Vogeler (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Der Maler aus Amerika

    Der Maler Paul Vogeler kommt ursprünglich aus Ohio. Bevor er nach Berlin ging hat er auch in New York gelebt. Doch im Gegensatz zu vielen Künstlern, die zwischen Berlin und New York pendeln, hat er New York hinter sich gelassen und sich endgültig für Berlin entschieden.  

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 22.05.2015 19:30

    Berliner Feuerwehr zu langsam +++ Monbijoupark bald grillfrei? +++ Ein Betrieb, ein Tarifvertrag? +++ Anwohnerversammlung in Schöneberg +++ Gekommen um zu bleiben +++ ImEx-Ausstellung in der Neuen Nationalgalerie +++ Ausflugstipp: Die BUGA in Rathenow +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch die Stadt (Bild: dpa)

    Bilanz 2014 - Berliner Feuerwehr zu langsam

    Die Berliner Notfallrettung ist selbst zum Notfall geworden. Im Rettungsdienst hat die Feuerwehr deutlich an Geschwindigkeit eingebüßt: In weniger als 40 Prozent der Fälle konnte sie im vergangenen Jahr in den angepeilten acht Minuten am Einsatzort ankommen.

    Zu viele Beschwerden - Monbijoupark bald grillfrei?

    Bei gutem Wetter kann man in vielen Parkanlagen wieder Rauchschwaden am Himmel entdecken und den Duft von Gegrilltem schnuppern. Die Berliner und ihre Besucher werfen gerne ihre Einweggrills an. Doch nun könnte auch die letzte offizielle Grillfläche in Mitte ihren BBQ-Status verlieren.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Der mutmaßliche Mörder der 18-jährigen Hanna aus Kaulsdorf ist in Untersuchungshaft, doch die Ermittlungen gehen weiter +++ Nach dem Ende des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotiv-führer fahren sowohl S-Bahnen als auch Regionalzüge wieder wie gewohnt +++

    Menschen demonstrieren gegen das Tarifeinheitsgesetz/dpa

    Ein Betrieb, ein Tarifvertrag? - Kritik am Tarifeinheitsgesetz

    Der Bundestag hat am Freitag das umstrittene Tarifeinheitsgesetz verabschiedet. Der über Monate kontrovers diskutierte Gesetzentwurf sorgt für Unruhe bei den Gewerkschaften. Besonders die kleinen Gewerkschaften fürchten, dass sie in Zukunft an Einfluss verlieren könnten.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Zwei herrenlose Koffer sorgen zur Stunde für einen Polizeieinsatz auf dem Alexanderplatz +++ Der ehemalige Regierende Bürgermeister Wowereit und Innensenator Henkel sollen in den beiden nächsten Sitzungen des Flughafen-Untersuchungsausschusses aussagen +++ Mercedes-Benz hat angekündigt 500 Millionen Euro in das Werk in Marienfelde zu investieren +++  

    Professor aus Japan in seinem Labor an der TU Berlin (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Der Herr Professor aus Japan

    In unserer Reihe über Menschen aus aller Welt, die sich in Berlin eine Existenz aufgebaut haben, stellen wir diesmal Shigeyoshi Inoue vor. Der 34-jährige Japaner ist einer der jüngsten Professoren an der TU. Mit seinen Kollegen entwickelt er Moleküle mit neuen Eigenschaften.

    Buga-bismarckturm Rathenow (Quelle: Antenne Brandenburg )

    Ausflugstipp - Die BUGA in Rathenow

    Die Abendschau besucht den vierten der fünf Standorte der Bundesgartenschau entlang der Havel: Die Stadt Rathenow. Der Bismarckturm ist einer der Orientierungspunkte auf dem BUGA-Gelände, auf dem es auch den Optikpark mit ungewöhnlichen optischen Phänomenen zu erkunden gibt.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 21.05.2015 19:30

    +++ Verdächtiger gesteht Mord an 18-jähriger Schülerin +++ Bahn und GDL einigen sich auf Schlichtung +++ Runder Tisch zu Flüchtlingsfragen +++ Joan Baez und Ai WieWei erhalten Amnesty-Preis +++ Gekommen um zu bleiben: Die Tänzerin aus Italien +++ Wetteraussichten zum langen Wochenende +++ Moderation: Cathrin Böhme

    Zahlreiche Blumen, Kerzen und Trauerschreiben liegen am 20.05.2015 in Berlin an einem Verbindungsweg am S-Bahnhof Wuhletal in Kaulsdorf. Unweit dieser Stelle war am frühen Morgen des 16.05.2015 die Leiche einer 18 Jahre alten Frau gefunden worden. Der von der Polizei gesuchte Tatverdächtige stellte sich am Nachmittag auf einer Polizeiwache in Hellersdorf und wurde danach vorerst festgenommen. (Quelle: dpa)

    Verdächtiger gesteht Mord an 18-jähriger Schülerin

    Der Verdächtige im Mordfall der 18-jährigen Hanna hat die Tat gestanden. Der 30 Jahre alte Mann aus Lichtenberg hatte zunächst abgestritten, die Schülerin am vergangenen Wochenende umgebracht zu haben. Er war jedoch von Überwachungskameras gefilmt worden, wie er dem Mädchen vom U-Bahnhof aus folgte.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    +++ Die Sanierung der Staatsoper Unter den Linden wird voraussichtlich noch teurer +++ Nach der Entdeckung monumentaler NS-Kunst von Hehlern in Rheinland-Pfalz sollen die Kunstwerke abtransportiert werden  +++  

    Sozialsenator Mario Czaja (CDU) (Quelle: dpa)

    Runder Tisch zu Flüchtlingsfragen

    Das Land Berlin richtet einen eigenen Runden Tisch für Flüchtlingsfragen ein. Vertreter von Senat, Parteien, Kirchen und Wohlfahrtsverbänden wollen gemeinsam über Fragen der Flüchtlingspolitik beraten. Im Vordergrund steht zunächst das Thema Versorgung der Flüchtlinge.

    Joan Baez bei der Preisverleihung (Quelle: rbb)

    Joan Baez und Ai WieWei erhalten Amnesty-Preis

    Am Donnerstagabend hat Amnesty International in Berlin den Ambassador or Conscience Award verliehen. Mit dem Preis würdigt die Organisation Aktivisten und Künstler, die sich durch ein herausragendes, langjähriges Engagement für die Menschenrechte auszeichnen.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    +++ In der Nacht ist ein 65-jähriger Radfahrer in Wilmersdorf von einem Autofahrer erfasst und schwer verletzt worden +++ Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Post sind die Fronten weiter verhärtet +++  

    Tänzerin in Aktion (Quelle: rbb)

    Gekommen um zu bleiben - Die Tänzerin aus Italien

    Stetig kommen mehr Menschen aus dem Ausland nach Berlin –aus unterschiedlichsten Gründen, mit verschiedenen Zielen. In unserer Wochenserie stellen wir einige von ihnen vor, die sich hier eine eigene Existenz aufgebaut haben. Am Donnerstag porträtieren wir die Tänzerin Giulia Mandelli.

    Bockwindmühle Marzahn (Quelle: dpa)

    Wetteraussichten zum langen Wochenende

    Anni Dunkelmann meldet sich von der Bockwindmühle in Marzahn. Sie verrät uns, wie das Wetter an diesem langen Pfingstwochenende wird und ob wir in den kommenden Tagen Badelatschen oder eher Gummistiefel brauchen.

Up to date mit der Abendschau App

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Fernsehen live von unterwegs, aktuelle Meldungen, Verkehr, Wetter und als Zuschauer sogar die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App der Abendschau macht's ab sofort möglich.
Einfach für iPhone oder Android herunterladen!

Social Media