Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

Abendschau 22.10.2014 19:30+++ Vater springt mit Sohn aus 3. Stock +++ Neuer "Berlin Trend" von Infratest +++ Ins Gleisbett gestoßen +++ Rentner ohne Aufzug +++ Steglitzer Kreisel mit Kontaktanzeige +++ Komödie "Coming in" um schwulen Star-Friseur +++ Serie: Wo war die Mauer? +++
Video starten

Ein Mann geht am 12.09.2014 an einer Karstadt Filiale vorbei. (Quelle: dpa)
Moderation:
Cathrin Böhme

Die Sendung im Detail

Fragen Sie uns!

Service

Abendschau App auf einem Smartphone, Quelle: Jörg Pitschmann

Die Abendschau als App

Fernsehen live von unterwegs, aktuelle Meldungen, Verkehr, Wetter und als Zuschauer sogar die Sendung mitgestalten - Die kostenfreie App der Abendschau macht's ab sofort möglich.
Einfach für iPhone oder Android herunterladen!

25 JAhre nach dem Mauerfall

Aufruf

Hashtag: rbb 25 Stunden (Quelle: rbb)

Ihr 9. November

Wo waren Sie vor 25 Jahren, als die Mauer fiel? Wie erleben Sie das Jubiläum am 9. November 2014? Mailen Sie an mauerfall@rbb-online.de oder twittern Sie: #rbb25h.

Das Wetter in Berlin

  • Heutestark bewölkt12 °C
  • FRheiter11 °C
  • SAwolkig13 °C
  • SOwolkig16 °C
  • MOwolkig16 °C
  • DIheiter17 °C
  • MIwolkig, leichter Regen15 °C
Wetterkarte und Aussichten

Im Parlament

Eine Lehrerin schreibt das Wort Inklusion an die Wandtafel; Quelle: colourbox, Sergey A.Khakimull

16. Oktober 2014 - 54. Sitzung des Berliner Abgeordnetenhauses

In der Aktuellen Stunde wurde über Inklusion an Berliner Schulen diskutiert. Die Opposition warf dem Senat Planlosigkeit und eine Blockadehaltung vor. Im Grundsatz stimmte das Abgeordnetenhaus einer Bewerbung für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 oder 2028 zu.

Social Media

Nachrichten aus Berlin

RSS-Feed
  • Flughafen Tegel wird 40 Jahre alt 

    - Wunderbare Wabe

    Kurze Wege, kühnes Design, bei seiner Eröffnung galt der Flughafen Tegel als einer der modernsten Europas. Am Donnerstag wird das ehemalige Westberliner Tor zur Welt 40 Jahre alt. Es hätte längst geschlossen sein sollen – aber solange der BER nicht fertig ist, ist TXL der Meister der Improvisation. Von Sebastian Schneider
  • Flughafen Tegel feiert 40. Geburtstag 

    - 40 Jahre Flughafen Tegel

    Früher topmodern, heute wie aus der Zeit gefallen - der Flughafen Berlin-Tegel wird am Donnerstag 40 Jahre alt. Geplant war er als bequemer "Drive-In-Airport" der kurzen Wege, heute ist er völlig überlastet - weil der Großflughafen BER einfach nicht fertig wird. Die Geschichte des TXL in Bildern.
  • Nach Kabelbrand am Montag  

    - U2 fährt erst am Freitag wieder normal

    Nach dem Kabelbrand am Montag wird die U-Bahnlinie 2 frühestens Freitag wieder normal fahren. Zwischen Alexanderplatz und Pankow fahren auch heute Busse. Das Feuer hatte sich durch einen technischen Fehler an einem Kabelstrang in der Nähe des U-Bahnhofs Schönhauser Allee entzündet.
  • Forderungen von 1,6 Millionen Euro 

    - Landgericht entscheidet über Abfindung für Ex-Flughafenchef

    Das Berliner Landgericht entscheidet am Donnerstag über die Abfindung für Ex-Flughafenchef Rainer Schwarz. Insgesamt geht es um Forderungen in Höhe von 1,6 Millionen Euro. Und es ist durchaus möglich, dass der Flughafen zumindest einen Teil der Summe zahlen muss. Von Thomas Rautenberg
  • Friedrichstadtpalast-Intendant über neue Show "The Wyld" 

    - "Da kriege ich selbst eine Gänsehaut"

    Gigantischer geht es kaum: 10,6 Millionen Euro kostet "The Wyld", das neue Revue-Spektakel im Berliner Friedrichstadtpalast, das am Donnerstag seine feierliche Gala-Premiere feiert. Zahlreiche Diplomaten dürfen allerdings nicht dabei sein – sie wurden wegen schwulenfeindlicher Politik ihrer Regierungen von der Liste der Ehrengäste gestrichen. Intendant Berndt Schmidt spricht im Interview über seine Politik, seine Erfolgsrezepte und seine Pläne für die Zukunft.
  • Bildergalerie | "The Wyld" im Friedrichstadt-Palast  

    - Die mit den Aliens tanzen

    Nach der erfolgreichen Revue "Show Me" präsentiert der Friedrichstadt-Palast ab Donnerstag "The Wyld". Die neue Show spielt im Großstadt-Dschungel Berlins, in dessen Wildnis sich neben allerhand irdischen Gestalten offenbar auch Aliens wohlfühlen. 60 Tänzerinnen und Tänzer schickt das Spektakel auf die Bühne, zu eigens komponierter Musik und mit aufwändigsten Effekten.
  • BerlinTrend Oktober 2014 

    - Berliner haben ihren Wowi wieder lieb

    Seit klar ist, dass sich Klaus Wowereit (SPD) als  Regierender zurückziehen wird, ist das Wahlvolk wieder milder gestimmt. Im aktuellen BerlinTrend von rbb-Abendschau und Berliner Morgenpost stellen ihm 60 Prozent der Befragten ein gutes Zeugnis aus. Im Mai waren es nur 26 Prozent gewesen. Wowereits designierter Nachfolger Michael Müller muss dagegen noch ziemlich strampeln.  
  • Volleyball | Lokalderby in Berlin 

    - Volleys haben bei Olympia keine Mühe

    Die Berlin Volleys peilen in dieser Spielzeit ihren vierter Meister-Titel in Folge an. Die ersten Schritte sind gemacht - denn auch das zweite Punktspiel hat das Team von Trainer Mark Lebedew klar für sich entschieden. Am Mittwochabend gewannen die Berliner das Lokalderby beim VC Olympia klar in drei Sätzen.  
  • 2. Fußball-Bundesliga | Eisern bangt um Schönheim 

    - Schon vor dem Spiel wackelt Unions Abwehr

    Ausgerechnet da, wo es für Union am schlechtesten läuft, fällt jetzt auch noch eine wichtige Stammkraft aus: in der Abwehr. In Aalen werden die Köpenicker wohl auf Abwehrmann Schönheim verzichten müssen. In der Defensive ist Union alles andere als eisern: 16 Gegentore – nur drei Zweitligateams haben bislang mehr kassiert.
  • DHB-Pokal | Auswärtssieg bei Zweitligist TUSEM 

    - Füchse erreichen Achtelfinale

    In der Bundesliga hatten die Füchse zuletzt zweimal klar geführt - und den Sieg noch kläglich verschenkt. Im Pokalspiel bei Zweitligist TUSEM Essen gelang nun zumindest eine kleine Wiedergutmachung. Am Mittwochabend gewann der Titelverteidiger im Ruhrpott mit 29:21 (13:10) und zog damit ins Achtelfinale ein.
  • Sowjetisches Ehrenmal am Brandenburger Tor 

    - CDU ist gegen Russen-Panzer, will sie aber trotzdem sanieren

    Der Berliner Senat will das Sowjetische Ehrenmal an der Straße des 17. Juni sanieren. Auch zwei Panzer und zwei Sturmgeschütze will man entrosten und neu lackieren - insgesamt 200.000 Euro Landesgeld stehen zur Verfügung. Das bringt Justizsenator Heilmann und andere CDU-Landespolitiker in Erklärungsnöte: sie hatten erst kürzlich eine Petition unterstützt, die sich für die Entfernung der Panzer einsetzte.
  • Familiendrama in Prenzlauer Berg 

    - Vater springt mit Sohn aus dem Fenster

    Ein 38-Jähriger Mann ist in der Nacht zum Mittwoch im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg mit seinem fünfjährigen Sohn auf dem Arm aus dem dritten Stock eines Wohnhauses gesprungen. Anwohner fanden die beiden verletzt im Innenhof. Es ist nicht das erste Mal, dass der Familienvater auffällig wurde. Von Knut Müller
  • Spionagemuseum statt NSA-Abhörstation 

    - Berlin erwägt Rückkauf des Teufelsbergs

    Auf dem Teufelsberg im Berliner Grunewald wurde einst über den Eisernen Vorhang gelauscht. Nach der Wende gab es viele Ideen, das Gelände zu nutzen - doch in die Wirklichkeit umgesetzt wurde bislang keine. Jetzt hat der Senat sein Interesse an einem Rückkauf bekundet.
  • Ergebnisse der ersten Gründungsbefragung in Berlin-Brandenburg  

    - Hochschul-Start-ups schreiben Erfolgsgeschichte

    Dutzende von Unternehmen haben sich aus den Hochschulen in Berlin und Brandenburg heraus gegründet - kräftig unterstützt durch die Hochschulen selbst. Und der Aufwand scheint sich zu lohnen: Laut einer Umfrage sind die Start-ups zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region geworden. 
  • Prix Europa 2014 wird in Berlin verliehen 

    - Den goldenen Stier an den Hörnern packen

    Er ist der wichtigste europäische Medienpreis: der Prix Europa. Eine Woche lang, vom 18. bis zum 24. Oktober, treffen sich Medienmacher im Haus des Rundfunks in Berlin. Dreizehn Goldene-Stier-Trophäen werden in den drei Kategorien Fernsehen, Radio und Online in diesem Jahr verliehen. Auch der rbb, traditionell Gastgeber des europäischen Festivals, möchte einen Stier an den Hörnern packen - denn der Sender ist mit fünf Produktionen nominiert.
  • Schnelle Normalisierung nach Piloten-Streik erwartet 

    - Lufthansa-Flüge wieder weitgehend planmäßig

    Nach dem Ende des Pilotenstreiks bei der Lufthansa normalisiert sich der Flugbetrieb wieder. In Berlin-Tegel wurden am Morgen drei Verbindungen gestrichen. Deutschlandweit sind es aber immerhin noch 20 Kurzstreckenflüge, die ausfallen. Während des Streiks konnte die Lufthansa insgesamt mehr als 1.500 nicht anbieten.
  • Berliner Verfassungsschutz-Chef im rbb: 

    - Strafverschärfung gegen IS-Terroristen hilfreich

    Bislang kann gewaltbereiten Islamisten nur der Besuch eines Terrorcamps untersagt werden. Justizminister Maas will das Gesetz nun verschärfen. Auch wer Deutschland verlässt und im Ausland Gewalttaten begeht, macht sich jetzt strafbar. Der Berliner Verfassungsschutz-Chef Bernd Palenda begrüßt die härtere Gangart.  
  • Nach dem Auszug aus den Berliner Quartieren 

    - Proteste gegen Ausweisung von Flüchtlingen

    Mehr als 80 Flüchtlinge mussten am Mittwoch ihre Quartiere in Berlin verlassen. Sie sollen in die Bundesländer zurückkehren, in denen sie ihre Asylanträge gestellt haben. Der Auszug verlief friedlich. Am späten Abend protestierten dann doch noch etwa 100 Flüchtlinge und Sympatisanten zwischen Oranienplatz und Gerhart-Hauptmann-Schule, die noch immer 40 Menschen besetzt halten.  
  • Prozessauftakt gegen drei Manager wegen Korruption am BER 

    - "Das hat schon eine besondere Dimension"

    Es ist ein ganzes Geflecht an Korruptionsvorwürfen: In nicht weniger als 80 Fällen sollen drei Manager bestochen und betrogen haben, vor allem im Zusammenhang mit Aufträgen am Flughafen BER. Seit Dienstag wird ihnen in Cottbus der Prozess gemacht. Schon im November könnte das ganze Verfahren in einem Deal münden.
  • Nach dem Mitgliedervotum der SPD 

    - Stöß will nicht über seine Zukunft spekulieren

    Er hat Platz zwei belegt im SPD-internen Wettkampf um den Posten des Regierenden Bürgermeisters von Berlin: Parteichef Jan Stöß. Der Abstand zu Bausenator Michael Müller beim Mitgliederentscheid war allerdings so groß, dass einige bereits einen ausreichenden Rückhalt in der Partei in Frage stellen. Im rbb sagte Stöß jedenfalls, er wolle nicht über seine politische Zukunft spekulieren.
Thema

Jubiläum

55 Jahre Abendschau alter und neuer Look (Quelle: rbb)

55 Jahre Abendschau

Am 1. September 1958 wurde die Abendschau zum ersten Mal ausgestrahlt; 2013 feierte die traditionsreiche Informationssendung des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) ihr 55. Jubiläum.

70 Beiträge

Serien in der Abendschau

  • Ausflugstipps

  • Gleich nebenan

  • Die Sonntagsfrage

14 sehenswerte Routen mit dem Fahrrad

Abendschau-Archiv

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 22.10.2014 19:30

    +++ Vater springt mit Sohn aus 3. Stock +++ Neuer "Berlin Trend" von Infratest +++ Ins Gleisbett gestoßen +++ Rentner ohne Aufzug +++ Steglitzer Kreisel mit Kontaktanzeige +++ Komödie "Coming in" um schwulen Star-Friseur +++ Serie: Wo war die Mauer? +++

    Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes fährt zum Einsatz (Quelle: dpa)

    Vater springt mit Sohn aus 3. Stock

    In Berlin ist ein Vater mit seinem fünfjährigen Sohn auf dem Arm aus dem Fenster eines Wohnhauses im Stadtteil Prenzlauer Berg gesprungen - die Wohnung lag im dritten Stock. Es ist nicht das erste Mal, dass der Familienvater auffällig wurde.

    Klaus Wowereit (li.) und Michael Müller bei der Eröffnung der Mall of Berlin (Quelle: dpa)

    BerlinTrend: Gute Noten für Wowereit

    Im aktuellen BerlinTrend von Abendschau und Berliner Morgenpost stellen fast zwei Drittel der Berliner stellen dem scheidenden Regierenden Bürgermeister Wowereit (SPD) ein gutes Zeugnis aus - 60 Prozent der Befragten beurteilen Wowereits Arbeit positiv. Gut 30 Prozent bewerten seine Leistungen als "nicht gut".

    Fahrgäste befinden sich auf einem U-Bahnhof (Bild: DPA)

    Ins Gleisbett gestoßen

    Ein 28-jähriger Weddinger wurde auf dem U-Bahnhof Seestraße von einem Gleichaltrigen angegriffen und schließlich ins Gleisbett gestoßen. Der Angegriffene erlitt leichte Verletzungen - und beklagt, dass keiner der etwa 40 Passanten helfend einschritt.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ US-Außenminister Kerry besucht Mauer-Gedenkstätte in der Bernauer Straße +++ Traglufthallen für Flüchtlinge geplant +++ Erste Flüchtlinge vom Oranienplatz müssen ihre Unterkünfte verlassen +++ TU Berlin präsentiert hochschulübergreifende Gründungsumfrage +++

    Kaputter Aufzug (Quelle: imago-stock)

    Rentner ohne Aufzug

    Dass der Aufzug streikt, kann schon mal vorkommen - schwierig wird es aber, wenn das ein Dauerzustand wird. Acht Wochen ist ein achtstöckiges Mehrfamilienhaus in Britz nun schon ohne Fahrstuhl - was besonders die älteren Mieter quält.

    Das Bezirksamt Steglitz (Quelle: imago)

    Steglitzer Kreisel mit Kontaktanzeige

    Der Steglitzer Kreisel, bis 2007 Sitz des Bezirksamts, ist - mit Ausnahme des Sockels - asbestbelastet und steht seit geraumer Zeit leer. Bis Januar 2015 sollte zumindest die Asbestproblematik behoben sein, doch wegen eines Rechtsstreites im Vergabeverfahren wird das wohl nicht vor April 2016 sein.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Ermittlungen zu Kinderporno-DVD im Gefängnis Tegel eingestellt +++ Ärzte spenden Bäume +++ Ärzte spenden Bäume +++ Berlin erwägt Rückkauf des Teufelsbergs +++ Sowjetisches Ehrenmal wird saniert +++ Letzte Proben zu "Der Bürger als Edelmann" +++ Neun beschädigte Autos nach Spritztour +++

    Kostja Ullmann (Quelle: rbb)

    Komödie "Coming in" um schwulen Star-Friseur

    Die Berliner Komödie "Coming in" feiert am Abend in Anwesenheit des Hauptdarstellers Kostja Ullmann in Berlin Weltpremiere. Die Story: Ein bekannter Friseur und Star der Schwulenszene verliebt sich in eine Neuköllner Friseurin.

    Tanz auf der Berliner Mauer am Brandenburger Tor (Quelle: imago)

    Serie: Wo war die Mauer?

    Unsere Wochenserie dreht sich diesmal um die Berliner Mauer - deren Spuren 25 Jahre nach dem Mauerfall kaum noch ersichtlich sind. Es sind teilweise fast schon vergessene Orte, die einst im Schatten der Mauer lagen - und jetzt mitten im Herzen der Stadt.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 21.10.2014 19:30

    +++ Neue Piloten-Streiks möglich +++ Betrunkener U-Bahn-Fahrer vor Gericht +++ Künstler für Kreuzberger Flüchtlinge +++ Ballonaktion zum Mauerfall +++ Studentendorf in Adlershof eingeweiht +++ Baustellenfrust in der Richardstraße +++ Serie: Wo war die Mauer +++

    Reisende der Fluggesellschaft Lufthansa warten am 20.10.2014 auf dem Flughafen Tegel in Berlin. (Quelle: dpa)

    Neue Piloten-Streiks möglich

    Bei der Lufthansa könnte in dieser Woche erneut gestreikt werden - das teilte die Pilotengewerkschaft "Cockpit" mit. Und das, obwohl der aktuelle Streik noch nicht einmal beendet ist. Dennoch: Falls die Lufthansa am Dienstag kein neues Angebot vorlege, seien weitere Arbeitsniederlegungen nicht auszuschließen, so "Cockpit".

    Symbolfoto: Richter blättert in Gesetzbuch (Quelle: imago)

    Betrunkener U-Bahn-Fahrer vor Gericht

    Im April 2012 kam es zu einem Unfall auf der Linie U2: Ein Arbeitszug fuhr im Bereich des Rosa-Luxemburg-Platzes in einen anderen Arbeitszug - der Fahrer war alkoholisiert und unachtsam.

    Flüchtlingslager Gerhart-Hauptmann-Schule (Quelle: dpa)

    Künstler für Kreuzberger Flüchtlinge

    Derzeit halten sich noch immer mehrere Dutzend Flüchtlinge in der Gerhart-Hauptmann-Schule auf. Sie verlangen ein Bleiberecht und haben von Künstlern Unterstützung bekommen. Weil der Bezirk aber an dieser Stelle ein Flüchtlingszentrum aufbauen will, müssen die jetzigen Bewohner raus.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Erste Notwohnungen für Roma in Berlin +++ Nur noch 19 Prozent der Berliner Betriebe bilden aus +++ Blutspuren von Sparkassenräuber gefunden +++ U-Bahn-Linie 2 länger unterbrochen +++  

    Sechs Ballonpaten-Sprecher halten weiße Ballons in die Luft, die am 9. November den früheren Verlauf der Berliner Mauer markieren werden (Quelle: dpa)

    Ballonaktion zum Mauerfall

    Am Wochenende des 9. November erinnern 8.000 beleuchtete weiße Ballons über eine Strecke von 15 Kilometern an den Verlauf der Berliner Mauer. Als Höhepunkt werden "Ballonpaten" sie mit persönlichen Wünschen und Botschaften versehen und in den Himmel steigen lassen.

    Kunstwerk auf dem Campus in Adlershof (Bild: dpa)

    Studentendorf in Adlershof eröffnet

    Auf dem Campus Adlershof der Humboldt-Universität Berlin ist am Dienstag ein Studentendorf eröffnet worden. Nach Angaben der Betreiber ist das Dorf, zu dem auch eine Kindertagesstätte gehört, bereits ausgebucht.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Haft nach Messerattacke auf Ex-Lebensgefährtin +++ Prämierungen beim Wettbewerb "Schlau aus dem Stau" +++ Wanderausstellung "Die friedliche Revolution in Leipzig" mit Station in Berlin +++ Graffiti-Sprayer nutzen Streikwochenende bei S-Bahn aus +++

    Baustellenfrust in der Richardstraße

    Die Bauarbeiten in der Richardstraße in Böhmisch-Rixdorf sollten eigentlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein - doch nun fühlen sich Anwohner und Ladenbesitzer durch den permanenten Stress und die Sperrungen gehörig auf die Schippe genommen.

    Serie: Wo war die Mauer?

    Unsere neue Wochenserie startet! Wandern Sie mit uns auf den Spuren der Mauer. Teil 2: Vom Hamburger Bahnhof über Humboldthafen, Kronprinzenbrücke bis zum Reichstagsgebäude.

  • Cathrin Böhme vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau 20.10.2014 19:30

    +++ Bahnverkehr nach Streik wieder normalisiert +++ Müller will keine vorzeitige Amtsübergabe +++ Bauinvestoren fürchten Attacken +++ Wohncontainer für Flüchtlinge +++ Miniausstellung zur Sammlung Pietzsch +++ Serie: Wo war die Mauer? +++ Das Wetter +++

    Bahnstreik - Auwirkungen am Berliner Bahnhof Ostkreuz (Bild: IMAGO)

    Streiks: Bahnverkehr wieder normal, Ausfälle bei der Lufthansa

    Nach dem Streik ist vor dem Streik: Bei der Deutschen Bahn hat sich die Lage nach dem 50-stündigen Lokführerstreik normalisiert, der reguläre Fahrplan ist wieder in Kraft und der Verkehr gut angelaufen. Unterdessen streikten die Piloten der Lufthansa - 1450 Flüge sind gestrichen, davon 40 von und nach Tegel.

    Der Senator für Stadtentwicklung, Michael Müller (SPD), lächelt am 18.10.2014 in der SPD-Parteizentrale in Berlin (Quelle: dpa)

    Müller will keine vorzeitige Amtsübergabe

    Berlins Stadtentwicklungssenator Müller (SPD) sieht derzeit keinen Grund, das Amt des Regierenden Bürgermeisters früher zu übernehmen als geplant. Vor dem Führungswechsel müssten noch einige Dinge geklärt und Personalfragen entschieden werden, so Müller. Das erfordere eine gewisse Zeit.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Jüdische Gemeinde zu Berlin kann weiter mit Geld vom Senat rechnen +++ Kabelbrand behindert U-Bahnlinie 2 +++ Greenpeace-Protest gegen Kohlepolitik auf Dach der SPD-Zentrale +++ Weiter Unklarheiten nach Sparkassenüberfall +++

    ARCHIV - In den frühen Morgenstunden des 17.07.2013, verübten mehrere Vermummte einen Anschlag mit Farbbeutel und Pflastersteinen auf die Fassaden des Neubaukomplexes Choriner Höfe in Berlin-Mitte (Quelle: imago)

    Bauinvestoren fürchten Attacken Linksextremer

    Sie lehnen Luxuseigentum ab, doch nicht nur Wohnungsbesitzer sind zunehmend von mutmaßlich linksextremen Anschlägen in Berlin betroffen. Immer wieder fliegen Farbbeutel an Wohnhäuser und Steine in Ladenfenster. Die Folge: Investoren nehmen nun von anderen Projekten Abstand.

    Wohncontainer für Asylbewerber (Foto: dpa)

    Erster Wohncontainer für Flüchtlinge in Köpenick

    In Berlin soll das erste von sechs Containerdörfern für Asylbewerber in Köpenick aufgebaut werden. Bis Weihnachten sollen im Salvador-Allende-Viertel 400 Flüchtlinge untergebracht werden, gab CDU-Sozialsenator Czaja bekannt.

    Grafik: Nachrichten bei der Abendschau, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Übergriff in der S-Bahn Linie 5 +++ Street-Art-Künstler arbeiten mit Roma-Familien +++ In Supermärkten werden Kundentoiletten Pflicht +++ Potsdamer Chaussee in Spandau ist gesperrt +++ 18-jähriger Räuber entschuldigt sich nach Tankstellenüberfall +++

    Das Sammlerehepaar Ulla und Heiner Pietzsch (r) zusammen mit Klaus Wowereit (dpa-Bild)

    Miniausstellung zur Sammlung Pietzsch

    In der Neuen Nationalgalerie wird die letzte Ausstellung eröffnet, bevor das Haus zum Jahresende mindestens für drei Jahre schließen wird. "20 Werke für das 20. Jahrhundert. Sammlung Pietzsch" heißt die Schau, die Einblick gibt in die wertvolle Sammlung des Berliner Ehepaars Pietzsch - und doch gibt es immer noch Misstöne.

    Die Berliner Mauer, im Hintergrund das Brandenburger Tor (Quelle: dpa)

    Serie: Wo war die Mauer?

    Am 9. November feiert die Stadt das 25-jährige Jubiläum des Mauerfalls. Doch wie sah sie eigentlich aus, die Mauer, von der kaum noch etwas zu sehen ist im Stadtbild? Und wie hat sie sich im Laufe der Zeit entwickelt?

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 19.10.2014

    Bankfiliale in Mariendorf gesprengt +++ Reaktionen auf den Michael Müller +++ Lokführerstreik hält an +++ Nachrichten +++ Semesterbeginn und Massenrekord +++ Wie weiter mit dem 1. FC Union +++ Die Sonntagsfrage: Wie viele Brücken hat Berlin ? +++ Sommer im Herbst +++ Moderation: Sascha Hingst

    Polizeibeamte und Feuerwehrleute beseitigen am 19.10.2014 die Trümmer vor einer Sparkassenfiliale in Berlin (Quelle: dpa)

    Bankfiliale in Mariendorf gesprengt

    Explosion nach Banküberfall: In Berlin-Mariendorf haben Unbekannte am Sonntag eine Sparkassenfiliale gesprengt. Ihr Ziel waren offenbar die Schließfächer im Keller des Geldhauses. Verletzt wurde niemand, von den Tätern fehlt jede Spur.

    Machtkampf in der SPD

    Michael Müller soll der neue Regierende Bürgermeister Berlins werden. So haben die Genossen am Samstag entschieden. Vor Aufgaben kann er sich kaum retten - BER, Olympia, neue Wohnungen und die Senatorenwahl. So ist nach dem Machtkampf auch vor dem Machtkampf.

    Ein Lehrer Bahnsteig während des Lokführerstreiks am 15.10.2014. (Quelle: imago)

    Lokführer-Streik: der zweite Tag

    Wegen der Herbstferien sind noch mehr Touristen in der Stadt als üblich. Das sommerliche Wetter ist eigentlich ideal für Ausflüge und Stadtrundfahrten. Doch wie kommen Berliner und Berlin-Besucher ohne die S-Bahn klar? Die Abendschau zeigt es.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten I

    Lufthansa-Piloten wollen am Montag wieder streiken +++ Weltgesundheitskongress startete am Sonntag in Berlin +++ Bei einer Protestaktion gegen die IS-Gewalt in der syrischen Stadt Kobane kam es in Wedding zu Ausschreitungen +++

    Studierende im Hörsaal der Humboldt-Universität zu Berlin (Quelle: dpa)

    Zum Semesterbeginn: Berlin für Anfänger

    Zum Start des Wintersemesters sind tausende Studenten nach Berlin gezogen. Uni, Wohnung, Job - was müssen die Neuberliner in der Stadt beachten, was müssen sie hier können? Die Abendschau erklärt es.

    Union-Spieler Sebastian Polter, Christopher Trimmel und Sören Brandy (v.l.) jubeln am 18.10.20214 nach einem Treffer gegen den SV Sandhausen. (Quelle: imago)

    Unruhige Zeiten für den 1. FC Union

    Abgestürzt auf den letzten Tabellenplatz, verschafften sich die Köpenicker jetzt wenigstens etwas Luft- durch einen 3:1-Erfolg über Sandhausen. Gelegenheit zum Durchatmen auch für Trainer Norbert Düwel, der zuletzt immer mehr in die Kritik geraten war.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten II

    Nach dem Spiel von Hertha BSC und Schalke 04 kam es zu Ausschreitungen +++ Im Mauerpark hat eine Gruppe Jugendlicher zwei Hakenkreuze mit brennbarer Flüssigkeit nachgebildet und angezündet +++

    Admiralsbrücke in Kreuzberg (Quelle: Markus Hoffmann / rbb)

    Sonntagsfrage - Brücken in Berlin

    Zuschauer stellen große und kleine Fragen über Berlin, die sie schon immer interessiert haben - unsere Reporter begeben sich auf die Suche nach den Antworten. In der neuen Folge unserer Sonntagsserie gehen wir der Frage nach: Wie viele Brücken hat Berlin und wie viele davon führen über Wasser?

    Sonne scheint durch die Herbstzweige eines Baumes (Foto:dpa)

    Sommer im Herbst

    Der Sonntag hat die Berliner mit rekordverdächtigen Temperaturen verwöhnt. Bei deutlich über 20 Grad konnte keiner drinnen bleiben. Alle schwärmten noch einmal aus. Im Prenzlauer Berg war Tag der Weinlese. Jeder konnte mitmachen – aber bei 1000 Rebstöcken nicht nur entspannend.

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 18.10.2014

    +++ SPD-Basis hat entschieden: Michael Müller wird Nachfolger von Klaus Wowereit +++ Lokführerstreik legt Zugverkehr in weiten Bereichen lahm +++ Cecilia Bartoli startet Welttournee +++ Gleich nebenan: Regenbogen Buchhandlung +++ Wetteraussichten +++

    Der Senator für Stadtentwicklung, Michael Müller (SPD), lächelt am 18.10.2014 in der SPD-Parteizentrale in Berlin (Quelle: dpa)

    Michael Müller wird Nachfolger von Klaus Wowereit

    Stadtentwicklungssenagtor Michael Müller wird Berlins nächster Regierender Bürgermeister. Im SPD-internen Wettkampf um die Nachfgolge von Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) erzielte der 49-Jährige bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit von 59,1 Prozent.

    Bahnstreik - Bremslicht eines ICE (Bild: dpa)

    Lokführerstreik legt Zugverkehr in weiten Bereichen lahm

    Der bundesweite Streik der Lokführer hat den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt. Nach Angaben der Bahn fahren nur etwa 30 Prozent der Fernzüge. Auch für den Regionalverkehr gilt ein Notfahrplan. Bei der Berliner S-Bahn fallen zahlreiche Linien ganz aus, darunter die Ringbahn.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten

    +++ Zahl der ausländischen Leiharbeiter in der Berliner Tourismus-Branche wächst +++ Linke Gruppen protestieren gegen Eröffnung eines Bürgerbüros des NPD-Europa-Abgeordneten Udo Voigt +++

    Cecilia Bartoli; Foto: imago stock&people

    Cecilia Bartoli startet Welttournee

    Cecilia Bartoli gilt als eine der besten und erfolgreichsten Opernsängerinnen unserer Zeit. Eine Woche vor dem Start ihrer Welttournee hat die Abendschau den Star zum Interview getroffen.  

    In der Regenbogen Buchhandlung, Quelle: rbb

    Gleich nebenan - Regenbogen Buchhandlung

    Groschenromane, große Weltliteratur, Sachbücher - alles auf rund 60 Quadratmetern. In der Regenbogen Buchhandlung gibt es Bücher aller Coleur. Neben Karl Marx auch den Koran. Was sie verbindet: Sie sind in türkischer Sprache.

    Herbstlaub in der Herbstsonne (Foto:dpa)

    Die Wetteraussichten

    Trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit zeigt sich das Wetter noch einmal von seiner schönsten Seite. Am Sonntag erreichen die Temperaturen bei viel Sonnenschein rekordverdächtige 23 Grad.

  • Sascha Hingst vor dem Logo der Abendschau (Quelle: rbb)

    Abendschau vom 17.10.2014

    +++ GDL-Streik zum Ferienbeginn +++ Nußbaum verlässt Senat +++ Drama nach Zwangsräumung +++ Ex-Technikchef vor BER-Untersuchungsausschuss +++ Ausflugstipp: Rüdersdorf +++

    An einem S-Bahnhof in Berlin weist eine Digitalanzeige auf den bevorstehenden Streik am 18.10.2014 hin (Quelle: rbb/Fabian Wallmeier)

    GDL-Streik zum Ferienbeginn

    Die Lokführer wollen zum Ferienbeginn in Berlin und Brandenburg das gesamte Wochenende streiken. Von Samstag, 2:00 Uhr, bis Montag, 4:00 Uhr, sollen die Züge im Fern- und Regionalverkehr stehen bleiben, ebenso die S-Bahnen.

    Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum bei seiner Rücktrittserklärung. Quelle: dpa

    Nußbaum verlässt Senat

    Berlins Finanzsenator Nußbaum hat seinen Rückzug aus dem Berliner Senat bekannt gegeben. Er sagte, dass er nach dem Rücktritt des Regierenden Bürgermeisters Wowereit nicht mehr zur Verfügung stehen werde. Die Abendschau mit weiteren Einzelheiten.

    Nachrichtenbild abendschau (Quelle:rbb)

    Nachrichten

    +++ Toter Mann in seiner Wohnung in der Passauer Straße in Schöneberg gefunden worden +++ Innenminister von Bund und Ländern wollen Asylverfahren für Flüchtlinge beschleunigen +++ 

    Der geräumte Blumenladen Ali Baba in Spandau, Quelle: rbb

    Drama nach Zwangsräumung

    Ein Blumenhändler aus Spandau, der am Freitag Morgen zwangsgeräumt worden war, drohte kurz darauf, vom Dach eines gegenüberliegenden Hauses zu springen. Der Polizei gelang es nach Stunden, den Mann zu überwältigen und so von seinem Vorhaben abzubringen.

    Ex-Technikchef vor BER-Untersuchungsausschuss

    Der Untersuchungsausschuss des Abgeordnetenhauses ist weiter um Aufklärung darüber bemüht, wie es zum Chaos auf der Baustelle kommen konnte. Am Freitag musste sich der ehemalige oberste Bauleiter Manfred Körtgen den Fragen des Ausschusses stellen.

     

    Rumfordöfen im Museumspark Rüdersdorf, Foto: dpa-bildfunk

    Ausflugstipp - Rüdersdorf: Industrie als Abenteuer

    Unser Ausflugstipp fürs Wochenende führt in den Museumspark Rüdersdorf im größten Kalksteinbruch Mitteleuropas. Hier entsteht der Stoff, aus dem das Brandenburger Tor und das Schloss Sanssouci gemacht sind.