Dr. Jan Baus organisiert das Notfalltraining für die angehenden Notärzte; Quelle: rbb/UKB
Dr. Jan Baus organisiert das Notfalltraining für die angehenden Notärzte. | Bild: rbb/UKB

3. Staffel, Folge 2/8 - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin

Die 19-jährige Amal wünscht sich sehnlichst, nach einer Operation ihren linken Arm wieder bewegen zu können. Krankenschwester Dana Mätzschker begleitet schwer kranke Patienten auf der Intensivstation, während Dr. Jan Baus ein neues Notfalltraining leitet, das die angehenden Notärzte auf Stress-Situationen im Alltag vorbereiten soll.

Der linke Arm der jungen Berlinerin Amal ist gelähmt. Beim LKW-Attentat in Nizza wurden die oberen Nervenwurzeln des Armes an der Halswirbelsäule herausgerissen. Dr. Richarda Böttcher leitet in einer Operation gesunde Nerven auf die geschädigten Nervenbahnen um. Wie wird es Amal nach dem Eingriff gehen? Welche Therapien helfen ihr bei der Genesung?

Die erfahrene Chirurgin Prof. Julia Seifert ist nach einer dreimonatigen Auszeit zum Wandern in Bolivien und Peru wieder zurück im Unfallkrankenhaus. Ihr liegt der medizinische Nachwuchs besonders am Herzen. Diesmal assistiert sie ihrem jungen Kollegen Jan Deichmann. Er soll unter ihrer Anleitung einen Bruch am Handgelenk einer älteren Dame fixieren.

Dana Mätzschker arbeitet seit vier Jahren auf der Intensivstation im UKB. Immer wieder stellt sie fest, dass viel Unsicherheit bei den Angehörigen besteht, wenn Patienten völlig verändert mit Schläuchen an Maschinen liegen. Sie wünscht sich, dass sich Menschen rechtzeitig Gedanken darüber machen, wie sie im Krankenhaus intensivmedizinisch versorgt werden wollen. In einer Fortbildung tauscht sie sich über diese Themen aus - mit anderen Kollegen und dem evangelischen Seelsorger Peter Sachse.

Beim Notfall-Training kommt Berlins teuerste Simulations-Puppe Simon zum Einsatz. Sie kostet 60.000 Euro und hilft, Leben zu retten. Simon kann sprechen, mit den Augen zwinkern und bluten. Dr. Jan Baus, der ärztliche Leiter des Zentrums für Notfalltraining im UKB sieht auf einem Monitor, ob der angehende Rettungsarzt die Herz-Druck-Massage mit der richtigen Drucktiefe durchführt. Das Training soll helfen, auf "echte" Notfälle vorzubereiten.

Geschichten aus dem Unfallkrankenhaus - unter der Regie von Jana von Rautenberg - mit den Autoren Susanne Faß, Marcus Groß, Ulrike Licht, Johannes Mayer, Svenja Weber und Ursula Stamm.

Erstausstrahlung 25.01.2017/rbb Fernsehen

Michael M. in der Prothesenwerkstatt betreut (Quelle: rbb)
rbb

4. Staffel - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (7/9)

Wilfried Hellmich kommt mit Schwindel und Schmerzen im Auge zu Dr. Björn Riecke, aber seine größten Ängste bestätigen sich nicht. Sinan Bakir hat Nachtdienst auf der Rettungsstelle und nach einem Jahr stellt sich Michael Mross, der bei einem Unfall in Sri Lanka schwer verletzt wurde, zur Nachuntersuchung in der Prothesenwerkstatt vor.

Hartmut K.(re.) mit Ergotherapeut Stefan Krüger (Quelle: rbb)
rbb

4. Staffel - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (6/9)

Vor einigen Jahren hatte Hartmut Kaupat mehrere Schlaganfälle. Mit der Unterstützung seines Ergotherapeuten Stefan Krüger gelingt es ihm, sich im Alltag besser zu orientieren. Neurologe Dr. Ingo Schmehl behandelt einen Patienten mit Polyneuropathie und die Hubschrauberbesatzung ist wieder im Einsatz.

Enrico Schumacher hofft darauf, seine Hände nach der OP besser bewegen zu können. (Quelle: rbb)
rbb

4. Staffel - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (4/9)

Nach dem Attentat in Nizza ist Amal Khalife mehrmals operiert worden. Sie kommt zur Nachuntersuchung. Kann sie ihren linken Arm wieder bewegen?Enrico Schumacher trifft das erste Mal auf "seine" Handchirurgin, Frau Dr. Richarda Böttcher.

Sinan Bakir und Dr. Stephanie Schneider auf der Rettungsstelle (Quelle: rbb)
rbb

4. Staffel - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (3/9)

Immer wieder wird Dr. Ingo Schmehl von Patienten gebeten, sich ihren verzwickten Fall genauer anzuschauen. Einen Tag begleiten die Reporter den Klinikchef für Neurologie, ebenso wie den neunjährigen Max, der zum Prothesentraining gekommen ist.

Die Luftrettung im Einsatz (Quelle: rbb)
rbb

4. Staffel - Auf Leben und Tod - Das Unfallkrankenhaus Berlin (2/9)

Wenn für schwerkranke Patienten die Zeit für einen Transport auf der Straße zu knapp ist, übernimmt die Heli-Crew. Ob in der Luft oder am Boden - Notarzt Janssen behält stets die Nerven. Pflegedienstleiter Stefan Wollschläger hat auf der Rettungsstelle die Übersicht.