Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

Brandenburg aktuell vom 23.09.2017+++ Schlussspurt im Wahlkampf +++ Live aus dem rbb-Wahlstudio +++ Bürgermeisterwahl in Königswusterhausen +++ Alles in Butter? +++ Der Robur: Streit um teuren Straßenbau +++ Das Brandenburgwetter +++  Moderation: mit Sport Video starten

Bundestagsgebäude mit Kuppel in Berlin
Moderation:
Tatjana Jury

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

Tüten stehen auf einem Wahlkampfstand der Linkspartei in Potsdam. (Quelle: rbb/Brandenburg aktuell)
rbb/Brandenburg aktuell

Video | Vor der Bundestagswahl - Wahlkampf auf den letzten Metern

Bis zum Schluss umwerben die Parteien die Wähler. Für Linke, Grüne, FDP und AfD geht es bei der Bundeswahl darum, wer drittstärkste Kraft hinter CDU und SPD wird. Bis auf die AfD haben am Samstag in Potsdam noch einmal alle ihre Stände aufgebaut.

64 Beiträge

So haben die Brandenburger bei der letzten Bundestagswahl gestimmt.

wochenserie

Serie zur Bundestagswahl: "Die Einmischer"

Sommerinterviews in voller Länge

Sommerinterviews Kurzfassung aus der Sendung

Brandenburg aktuell unterwegs mit dem Robur

Wochenserie

jubiläum

Blaues Feuerwerk und der Schriftzug "25 Brandenburg Aktuell" (Quelle: Colourbox; rbb)
Colourbox; rbb

25 Jahre BRANDENBURG AKTUELL

Seit 25 Jahren berichtet BRANDENBURG AKTUELL über das Neueste, das Wichtigste, das Spannendste aus Brandenburg. Wir werfen einen Blick zurück auf die Geschichte der Sendung, zeigen die erste Ausgabe von BRANDENBURG AKTUELL, kleine Pannen während der Sendung, die Gesichter von BRANDENBURG AKTUELL und den Redaktionsalltag. Klicken Sie sich durch unser Jubiläums-Onlineangebot. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Im Parlament

Der Prignitz-Express fährt durch die Landschaft vorbei an einem Mohnfeld; Quelle: dpa

28. Juni 2017 - 47. Sitzung des Brandenburger Landtags

Immer mehr Menschen ziehen nach Berlin und Brandenburg und benutzen öffentliche Verkehrsmittel. Wie muss sich der Regionalverkehr ab dem Jahr 2018 bis 2022 entwickeln? Darüber wurde auf Antrag der SPD-Fraktion in der Aktuellen Stunde diskutiert. Eine hitzige Debatte gab es zur umstrittenen Kreisgebietsreform.

Colourbox; rbb
Colourbox; rbb

29./30. Juni 2017 - 48. Sitzung des Brandenburger Landtags

Die 34-tausend Beamten des Landes Brandenburg erhalten mehr Geld. Dies beschloss der Landtag auf seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. In der Aktuellen Stunde wurde über die Zukunft des Bildungsföderalismus in Deutschland debattiert. Beantragt wurde das Thema von der CDU-Fraktion.

Unsere Studios in der Region

Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)
dpa-Zentralbild

Studio Cottbus

Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Panorama von Frankfurt (Oder) (Quelle: Andreas Oppermann)
Andreas Oppermann

Studio Frankfurt

Von Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Das Wetter in Brandenburg

  • Heutewolkig, mäßiger Regen17 °C
  • SObedeckt, Regenschauer18 °C
  • MObedeckt, Regenschauer15 °C
  • DIwolkig18 °C
  • MIwolkig20 °C
  • DOleicht bewölkt19 °C
  • FRleicht bewölkt19 °C
Wetterkarte und Aussichten

Social Media

Gewinner-Schulklassen ausgelost!

Brandenburg Aktuell feiert 25. Geburtstag und lädt Schulklassen in den Sender ein
Grafik rbb-Fernsehen

Verlosung - Aktion Schulstunde - Gewinner-Klassen stehen fest

Am Dienstag war unser Moderator Dirk Platt in Brandenburg an der Havel. Dort hat er die ersten Gewinner unserer Aktion persönlich darüber informiert, dass sie uns demnächst besuchen dürfen. Es waren die Schüler der Klasse 8b des Evangelischen Gymnasiums am Dom. Diese Mädchen und Jungen waren dann ihrerseits Glücksfeen und Glücksprinzen. Sie haben aus den restlichen 127 Bewerbern die 25 weiteren Gewinner ausgelost. Hier ist die komplette Liste:

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 23.09.2017

    +++ Schlussspurt im Wahlkampf +++ Live aus dem rbb-Wahlstudio +++ Bürgermeisterwahl in Königswusterhausen +++ Alles in Butter? +++ Der Robur: Streit um teuren Straßenbau +++ Das Brandenburgwetter +++  

    Ein Tag vor der Bundestagswahl - Schlussspurt im Wahlkampf

    Noch ein Tag bis zur Bundestagswahl. Die Parteien befinden sich im Endspurt. Wir sind in Potsdam unterwegs, wo unter anderem die Linke eine Abschlusskundgebung geplant hat. Auch die anderen Parteien wollen ein letztes Mal die Werbetrommel für sich rühren.

    Live aus dem rbb-Wahlstudio

    Wir schalten live ins rbb-Wahlstudio. Welche Stimmung lässt sich in Brandenburg kurz vor der Wahl erkennen? Morgen ab 18 Uhr gibt es hier im rbb die ersten Hochrechnungen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Reitunfall in Jüterbog +++ Notlandung in Schönefeld +++ Aufklärungsaktion Enkeltrick +++ Sozial-kulturelles Schiffsprojekt +++ Tag der offenen Tür in Biogasanlage +++

    Butterpreise im letzten Jahr verdoppelt - Alles in Butter?

    Wer in diesen Tagen beim Lebensmitteleinkauf zur Butter greift guckt zweimal, denn der Preis für das 250 Gramm Stück liegt bei 1,99 Euro. Noch vor kurzem kostete die Butter rund die Hälfte. Damit ist das Streichfett so teuer wie seit 15 Jahren nicht mehr. Wir gehen der Frage nach, woran das liegt. Und klären, ob die leidgeprüften Milchbauern davon profitieren.

    Der Robur in Werneuchen - Streit um teuren Straßenbau

    Die Anwohner der Werneuchener Goethestrasse sind stinksauer. Ihre Straße wurde ausgebaut und die Kosten dafür sind explodiert. Die Stadt will für die rund 40 Grundstücke statt der prognostizierten 6,70€ pro m² nun plötzlich 13,00 € . Der Bürgermeister begründet das mit gestiegenen Baukosten. Andere Werneuchener sind jetzt verunsichert. Droht ihnen das gleiche?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Sprachfähigkeit Kinder +++ Theaterspektakel Senftenberg +++ Barlach Ausstellung +++ Hertha - FSV Mainz +++ Energie Cottbus – Berliner AK +++ Drachenfest +++

    Das Brandenburgwetter

    „Ran an die Kartoffeln“ heißt es für Wetterreporterin Joanna Jambor, die sich heute in Philadelphia die Erdäpfel selbst vom Acker holt.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 22.09.2017

    +++ Härtere Strafen für Handy-Sünder am Steuer +++ Einmischer: Die Jungpolitiker ziehen Bilanz +++ Schlammschlacht vor Bürgermeisterwahl +++ 25 Jahre LKA +++ Vorgucker: "Kunstwerk Oderbruch" +++ Ausflugstipp: Türkisches Flair auf der Wiener Straße +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Tatjana Jury

    Vorstoß im Bundesrat - Härtere Strafen für Handysünder am Steuer

    Ständig will es Aufmerksamkeit: das Handy gibt Signale und der Mensch reagiert, wie ein dressierter Hund, auch hinterm Steuer oder Lenker. Seit Jahren ist das verboten, es nutzt nur nichts. Jetzt will der Staat mehr Härte zeigen und die Strafen verschärfen.  Dem stimmte der Bundesrat am Freitag zu.

    Logo Brandenburg aktuell

    Die Einmischer - Die Jungpolitiker ziehen Wahlkampf-Bilanz

    Nicht nur meckern, sondern machen: Neue Leute braucht das Land. Brandenburg Aktuell begleitet seit Monaten Brandenburger, bei denen genau das passiert ist, die angesichts der vielen Herausforderungen aufgerüttelt und politisch aktiv wurden. Kurz vor der Bundestagswahl haben wir vier von ihnen noch mal getroffen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Schwere Rad-Unfälle in Potsdam +++ Jobangebote für Air Berlin-Mitarbeiter +++ Jugendamt reagiert auf Bericht zu fehlenden Pfelegeltern in der Uckermark +++ Weitere Flüchtlinge aus der Erstaufnahme Eisenhüttenstadt wieder aufgetaucht +++ Bundestreffen der freien Schulen in Prenzlau +++

    25 Jahre LKA - Mit der DNA auf Verbrecherjagd

    Mord, Drogen, schwerer Diebstahl. Damit beschäftigen sich die Beamten des LKA Brandenburg tagtäglich. Seit 25 Jahren ist das Landeskriminalamt Verbrechen auf der Spur. Am Freitag durfte aber auch mal gefeiert werden.

    Vorgucker „Kunstwerk Oderbruch“ - Von Kunst, Deich und Biber

    Vor 300 Jahren wurden im Oderbruch die ersten Deiche aufgeschüttet, vor 70 und vor 20 Jahren wurde die Region von Hochwässern heimgesucht. Diese Jahrestage waren Anlass für eine Reihe von Kunstaktionen im Oderbruch, darunter eine Ausstellung im Museum Altranft.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Gasalarm in Wittstock/Dosse ausgelöst +++ Elch in Templin gefangen +++ Informatiker-Nachwuchs in Hasso-Plattner-Institut ausgezeichnet +++ Kraniche falten zum Tag des Friedens +++ Ehrenamtler in Potsdam geehrt +++ Team Winterolympia vorgestellt +++

    Das Brandenburgwetter

    Wie nutzt man die letzten warmen Sonnenstrahlen des Jahres am besten? Mit einer Oldtimer-Ausfahrt, dachte sich Wetterreporter Attila Weidemann. In Eberswalde ist er mit Adler-Freunden unterwegs.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 21.09.2017

    +++ Bessere Absicherung der Freiwilligen Feuerwehr geplant +++ Illegaler Müll im Land +++ Entschärfung eines "unsichtbaren" Blindgängers +++ Reportage: Wahlkampf-Endspurt die Linke +++ Runder Tisch Windkraft Mixdorf +++ Aufruf Robur Werneuchen +++ Uckermärkische Pflegeeltern gesucht +++ Das Brandenburgwetter +++ 

    Knapp 150 bekannte Deponien - Illegaler Müll

    Brandenburgs schöne Landschaft ist auch eine, in der man viel Dreck verstecken kann - ein Müllparadies für Kriminelle. Darüber haben auch wir immer wieder berichtet. Die Berge, die sich über Jahre angehäuft haben, kommen das Land teuer zu stehen. 

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Zwei der vermissten Flüchtlinge aufgetaucht +++ Erneut Brand in Finsterwalde +++ Termin Mordprozess Cottbuser Rentnerin +++ Gläubigerversammlung Air Berlin +++ 

    Unsichtbarer Blindgänger - Bombenentschärfung der anderen Art

    In Oranienburg ist am Donnerstagmittag eine 250-Kilogramm-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Sprengkörper war gestern auf einem privaten Baugrundstück entdeckt worden. Immer wieder wurde in den letzten Jahren Weltkriegsmüll in der Stadt entfernt. 

    Reportage - Wahlkampf-Endspurt die Linke

    Noch ist der Wahlkampf nicht zu Ende. Vier Tage vor der Stimmabgabe trommelte die Linkspartei am Donnerstag in Cottbus. Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren haben mehr als zwanzig Prozent links gewählt. 

    Aufruf Robur - Goethestraße Werneuchen

    Unser blauer Bus rollt am Freitag in den Barnim, nach Werneuchen. In der Kleinstadt wird viel gebaut – zum Beispiel in der Goethestraße. Diese wurde ausgebaut und nun gibt es das böse Erwachen: die Quadratmeterpreise wurden stark angehoben. 

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Bürgermeister verlangen Verbesserungen beim RE1 +++ Plutoniumalarm in Leegebruch +++ Landeskommando der Bundeswehr feiert Brandenburgabend  +++ Kirchen kooperieren beim Fach Religion +++ Bund unterstützt Sanierungsarbeiten der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten +++ Potsdam: Beginn Weinlese Klausberg +++ 

    Das Brandenburgwetter - Herbstsonne

    Wetterreporterin Ulrike Finck ist an dem Tag unterwegs, der genau zwischen dem hellsten und dem dunkelsten Tag des Jahres liegt. Der hellste Tag des Jahres war am 21. Juni – mit 17 Stunden Licht. Der dunkelste Tag des Jahres ist kurz vor Weihnachten – am 21. Dezember. Da gibt es nur noch sieben Stunden Licht. 

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 20.09.2017

    +++ Parlament diskutiert über Tierwohl +++ Busfahrer lässt Kind stehen +++ Quereinsteiger in der Schule +++ Gefahrguttransporte kontrolliert +++ Bürgermeisterwahlen in Oranienburg +++ Deutscher Herbst im Film +++ Das Brandenburgwetter +++

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Wisent-Abschuss beschäftigt Kommunalpolitiker +++ Wiesenhof muss Schlacht-Kapazität vorerst nicht reduzieren +++ Gregor Gysi in Frankfurt (Oder) +++ Zugriff auf Vermessungsdaten +++  

    Gefahrguttransporte - Penible Kontrollen

    Am Mittwoch kontrollierte die Polizei auf der A 2 erneut Gefahrguttransporte. Papiere, Bremsen, technische Ausrüstung – alles wurde unter die Lupe genommen. Die Beamten von der Sonderüberwachungsgruppe konnten ein positives Fazit ziehen.

     

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Weltkriegsbomben gefunden +++ Kampf gegen Verockerung dauert länger +++ Potsdamer Nagelkreuz hat neuen Standort +++ Kinder nur selten zur Vorsorge beim Zahnarzt +++ Unbekanntes Brandenburg +++ Fernsehballett feiert Jubiläum +++

    Das Brandenburgwetter

    Wetterreporter Attila Weidemann widmet sich einer sehr herbstlichen Tätigkeit: Er übt sich im Kürbisschnitzen.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 19.09.2017

    +++ Debatte über Flüchtlinge +++ 25 Jahre Ernährungsforschung +++ Bürgermeisterwahlen am 24. September +++ Ihre Wahl 2017 +++ Lernend durchs Land +++ Gefährliche Hunde +++ Politiker demoliert Auto +++ Das Brandenburgwetter +++

    Verschwundene Asylbewerber - Debatte über Flüchtlinge

    48 illegal eingereiste Flüchtlinge brachte die Bundespolizei am Sonnabend in die Erstaufnahmestelle nach Eisenhüttenstadt. Doch kurze Zeit später waren sie von dort verschwunden. Der Fall sorgt nun politisch für Diskussion.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Koalitionsstreit über Asylbestimmungen +++ Mietpreisbremse verfassungswidrig +++ Bürgerbegehren soll leichter werden +++ Amtseinführung von Maria Nooke +++

    Rekordpraktikanten - Lernend durchs Land

    Zwei junge Leute fahren durchs Land und lernen binnen kurzem zahlreiche Berufe kennen. "Die Rekordpraktikanten" heißt die Aktion der Handwerkskammern, mit der sie auf den Lehrlingsmangel aufmerksam machen wollen. Am Dienstag machten die „Rekordpraktikanten“ Station im Havelland.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Gericht kippt Alkoholverbot in Forst +++ Busfahrer klagen vor Arbeitsgericht +++ Nähmaschinenwerk-Gelände in Wittenberge versteigert +++ Einbruch im Berliner Polizeipräsidium +++

    Das Brandenburgwetter

    Wetterreporter Attila Weidemann war am Dienstag bei Kleingärtnern in Güldendorf. Sie genießen den Altweibersommer in vollen Zügen.

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 18.09.2017

    +++ Verbleib von 50 geretteten Flüchtlingen unklar +++ Unfallschwerpunkt auf A2 +++ Empörung über toten Wisent +++ Ulrike Poppe zieht Bilanz +++ Der Landeswahlleiter im Studio-Gespräch +++ Vorgestellt: Willi Höhne +++ Brandenburgwetter +++

    Nach Rettung aus LKW - Verbleib von 50 geretteten Flüchtlingen unklar

    Die 50 Flüchtlinge, die am Wochenende auf der A12 aus einem LKW gerettet wurden, sind verschwunden. Zunächst waren sie in die Erstaufnahme nach Eisenhüttenstadt gebracht worden. Dort stellten sie Asylanträge. Heute morgen waren sie weg, wahrscheinlich abgeholt von Familienangehörigen. Wo sie jetzt sind, weiß niemand. Unterdessen ermittelt die Bundespolizei weiter in Sachen Schleuserkriminalität.

    Unfallschwerpunkt - Erneuter Unfall auf A2

    Wieder gab es einen schweren Unfall auf der A2. In der Nacht zu Montag krachte gegen drei Uhr zwischen Ziesar und Wollin ein LKW in einen Transporter, der wegen eines technischen Defekts auf dem Standstreifen hielt. Der Unfall ist nur einer in einer Reihe von Unglücken. Jetzt fordert die Oberbürgermeisterin von Brandenburg an der Havel Hilfe vom Land.

    Nach Abschuss durch Jäger - Empörung über toten Wisent

    Am vergangenen Mittwoch haben Lebuser Jäger einen Wisent erlegt. Das strengstens geschützte Tier war von Polen durch die Oder geschwommen und hier schnell zum Katastrophenfall erklärt worden. Der Abschuss schlägt große Wellen: Nicht nur in Polen ist die Aufregung groß, auch das zuständige Brandenburger Ministerium ist sauer.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Grundschullehrer in Brandenburg sollen nach höherer Tarifgruppe bezahlt werden +++ Asylbewerber in Brandenburg in Erstaufnahmeeinrichtung bleiben, solange ihr Asylverfahren läuft +++ BER-Sonderausschuss des Landtags informiert sich über Baufortschritt am zukünftigen Flughafen +++

    Landesbeauftragte für DDR-Unrecht - Ulrike Poppe zieht Bilanz

    Seit 2009 war Ulrike Poppe Landesbeauftragte für DDR-Unrecht. Nun zieht sie die Bilanz der vergangenen Jahre, ehe sie aus gesundheitlichen Gründen ein Jahr früher als geplant in den Ruhestand geht. Poppe war im Dezember 2009 vom Brandenburger Landtag auf den Posten gewählt worden. Sie war die erste in Brandenburg, die sich kraft ihres Amtes mit dem DDR-Unrecht befasste.

    Fragen zur Wahl - Der Landeswahlleiter im Studio-Gespräch

    Mehr als zwei Millionen Brandenburger sind am kommenden Sonntag aufgerufen, den nächsten Bundestag zu wählen und damit mit zu entscheiden, wer in den nächsten vier Jahren Deutschland regiert. Im Studio-Gespräch beantwortet Landeswahlleiter Bruno Küpper Fragen zur Wahl.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Brand in Finsterwalde im Elbe-Elster-Kreis scheint aufgeklärt +++ Gedenkstein in Kerkwitz +++ Brandenburger Tor in Potsdam wegen Sanierung gesperrt +++

    Vorgestellt - Fleischermeister Willi Höhne

    Schon als Jugendlicher sagte Willi Höhne aus Niemegk zu Brandenburg aktuell auf einem Schlachtfest: "Ich will mal Meister werden." Das hat er geschafft und zwar ziemlich schnell: Heute ist er 20 Jahre alt und einer von Deutschlands jüngsten Fleischermeistern.

    Brandenburgwetter - Brandenburgwetter

    Die bundesweit größten Heideflächen gibt es in Brandenburg. Jetzt bietet sich dort ein besonderes Spektakel. Die Heide blüht - beispielsweise im Schlaubetal. Aber nicht mehr lange, wie Wetterreporter Michel Nowak erzählt.