Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

Brandenburg aktuell vom 09.12.2016+++ Hacker erpressen Lösegeld für Daten +++ Lausitzkonferenz: Was kommt nach der Braunkohle +++ Griebnitzsee: Besserer Anschluss für Studenten-Pendler +++ Wenn die Weihnachtspost beim Zollamt landet +++ Ausflugstipp: Spreewaldweihnacht +++ Robur in Jänschwalde: Konsum muss schließen +++ Das Brandenburgwetter von der Baumwipfelbrücke +++ Moderation: Marc Langebeck
Video starten

Symbolbild: Eine Pflegerin hält die eines Patienten. (Quelle:imago/Jochen Tack)
Moderation:
Marc Langebeck

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

84 Beiträge

Service

Das Interview

Oberbürgermeister Jann Jakobs im Gespräch - Ist Potsdam noch regierbar?

Potsdams Rathaus auf Schlingerkurs: Seit über einem Jahr ist die Schlüsselposition des Baubeigeordneten auf der Regierungsbank unbesetzt. Gestern sollte endlich ein Nachfolger gewählt werden. Die rot-schwarz-grüne Rathaus-Kooperation hatte sich auf den bündnisgrünen Christof Nolda geeinigt. Doch der fiel gestern Abend in drei Wahlgängen durch.

Brandenburg aktuell unterwegs mit dem Robur

Das Wetter in Brandenburg

  • Heutebedeckt, leichter Sprühregen10 °C
  • SObedeckt, leichter Regen9 °C
  • MOwolkig7 °C
  • DIwolkig4 °C
  • MIbedeckt, leichter Sprühregen5 °C
  • DOwolkig4 °C
  • FRwolkig4 °C
Wetterkarte und Aussichten

Wochenserie

  • Studieren in Brandenburg

  • Boomregion Speckgürtel

  • Die neue Wut

  • Schaffen wir das?

  • Starke Dörfer

  • rbb Dorfprojekt

  • Faktencheck

  • ARD-Themenwoche Heimat

Social Media

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 09.12.2016

    +++ Hacker erpressen Lösegeld für Daten +++ Lausitzkonferenz: Was kommt nach der Braunkohle +++ Griebnitzsee: Besserer Anschluss für Studenten-Pendler +++ Wenn die Weihnachtspost beim Zollamt landet +++ Ausflugstipp: Spreewaldweihnacht +++ Robur in Jänschwalde: Konsum muss schließen +++ Das Brandenburgwetter von der Baumwipfelbrücke +++ Moderation: Marc Langebeck

    Darknet (Bild: imago/epd)

    Gefälschte Jobcenter-Mails - Hacker wollen Geld erpressen

    Internetkriminelle versuchen gerade mit gefälschten Bewerbungs-Emails von angeblichen Jobsuchenden die Computersysteme von Unternehmen lahmzulegen und Geld zu erpressen. Der Trojaner kommt mit der Adresse und dem Logo der Bundesagentur für Arbeit daher. Eine Firma in Forst hat es schon erwischt.

    Lausitzkonferenz - Was kommt nach der Braunkohle

    Der Ausstieg aus der Kohle soll für die Lausitz kein Kahlschlag sein, vielmehr erhofft man sich blühende Landschaften. Deshalb setzen die Beteiligten auf einen sanften Strukturwandel. Es muss nur langsam auch mal gehandelt werden. Am Freitag sollten Nägel mit Köpfen gemacht werden.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Stellenabbau beim Bahntechnikhersteller Bombardier könnte noch schlimmer ausfallen +++ Einigung der Ministerpräsidenten zur Neuordnung der Finanzbeziehungen wird gelobt +++ Brandanschlag auf Kleinbus in Birkenwerder +++ Großfeuer in Seelow +++

    Ausflugstipp - Spreewaldweihnacht

    "Es war einmal im Spreewald": So könnte die Weihnachtsgeschichte auch beginnen. Jana Gebauer startet zu einer ganz besonderen Kahnfahrt in Lübbenau. Ein Geschichtenerzähler im historischen Gewand serviert selbstgemachte Plätzchen, Kaffee aus Omas Sammeltassen und erzählt von der alten Zeit im Spreewald.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Mann stirbt nach Sturz vom Potsdamer Mercure-Hotel +++ Verkehrsrat warnt vor Sekundenschlaf +++ Reichsbürger dürfen entwaffnet werden +++ Solzialministerin vergibt Inklusionspreis +++ Herstellung von Kalkmörtel ist immaterielles Kulturgut +++ Kinder beschenken Kinder +++

    Robur in Jänschwalde - Konsum muss schließen

    In Jänschwalde könnten bald die Lichter eine wichtige Institution: Der Dorfkonsum steht vor dem Aus. Die Inhaberin will sich zur Ruhe setzen und der Gemeinde den Laden übertragen. Das ist aber gar nicht so einfach: Amt und Land stehen dem Vorhaben im Weg.

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 08.12.2016

    +++ NEB: Pendler-Chaos geht weiter +++ Ist Potsdam nicht regierbar? +++ Hilfe bei „Malta-Inkasso“ +++ Neues vom Bäckerlehrling Julio +++ Adolf Burger ist tot  +++ Robur: Konsum muss schließen +++ Das Brandenburgwetter +++

    Züge immer noch überfüllt - NEB: Pendler-Chaos geht weiter

    Die NEB musste heute zum Rapport beim Infrastrukturausschuss. Zu wenige Züge, zu viele Pendler. Polen wird nicht fertig mit neuen Zügen. Die Reisenden stehen eng an eng, viele kommen auf den Zwischenhalten gar nicht mehr rein – die Liste der Beschwerden ist lang. Währenddessen geht das Chaos auf der Strecke munter weiter...

    Stress in der Landeshauptstadt - Ist Potsdam nicht regierbar?

    Potsdam erlebt gerade ein politisches Beben: Zum einen ist da ein blamierter Oberbürgermeister, dessen Personalvorschlag für den Posten des Baubeigeordneten gleich dreimal durchgefallen ist – und zum anderen der Schaden für die Rathauskoalition. Die Grünen machen nicht mehr mit. Der Oberbürgermeister hat seit gestern Abend keine eigene Mehrheit mehr.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Weiter Streit um Altanschließer-Rückzahlungen +++ Ministerpräsidenten-Konferenz in Berlin +++ Flüchtlingszahlen weiter rückläufig +++ IG Metall kündigt Widerstand bei Bombardier-Stellenabbau an +++ Unfall in Michendorf: Lkw erfasst Radfahrer +++

    Reichsbürger terrorisieren Richter. Diese sollen horrende Geldsummen zahlen (Quelle: Brandenburg aktuell)

    Rechtliche Konsequenzen für Reichsbürger - Hilfe bei „Malta-Inkasso“

    Die sogenannten Reichsbürger strapazieren deutsche Behörden nach wie vor mit dem sogenannten „Malta-Inkasso“. Wir haben schon mal darüber berichtet: Richter oder Justizangestellte erhalten Mahnbescheide. Es geht um hunderttausende Euro. Eine Gesetzeslücke auf Malta macht das möglich. Für alle, die Zielscheibe solcher Attacken geworden sind, gibt es nun gute Nachrichten.

    Bäckermeister Heino Fischer und sein Lehrling Julio Kengne aus Kamerun (Quelle: rbb / Brandenburg aktuell)

    Im Weihnachtsbäckerei-Stress - Neues vom Bäckerlehrling Julio

    Was macht Julio, der Bäckerlehrling aus Kamerun? Im Herbst wäre er beinahe abgeschoben worden; nur durch eine Intervention des Wirtschaftsministers im letzten Moment wurde das verhindert. Jetzt sind Azubi und sein Meister glücklich - und stecken mitten in der Weihnachtsbäckerei.

    Der ehemalige Buchdrucker Adolf Burger, Überlebender des Konzentrationslagers Sachsenhausen, zeigt einen gefälschten Geldschein (Quelle: ISIFA/epa)

    Letzter Zeitzeuge der Geldfälscherwerkstatt - KZ-Überlebender Adolf Burger gestorben

    Er war einer der letzten Zeitzeugen der NS-Geldfälscherwerkstatt im Konzentrationslager Sachsenhausen. Adolf Burger musste dort millionenfach Pfund- und Dollarscheine fälschen. Burgers Erinnerungen dienten als Vorlage für den Oscar-prämierten Film „Die Fälscher“. Als Zeitzeuge hatte Burger vor zehntausenden Schülern von seiner Leidenszeit berichtet. Er ist bereits am Montag im Alter von 99 Jahren in Prag gestorben.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Kritik an Gaulands Vorhaben des Doppelamts im Land- und Bundestag +++Antritt der rot-rot-grünen Landesregierung in Berlin +++ Blindgänger in Brüssow gesprengt +++ Asylbewerber in Jüterbog hat sich selbst angezündet +++ Prozessfortsetzung zum Brandanschlag in Nauen +++

    Robur-Bus (Quelle: rbb)

    Aufruf: Der Robur kommt - Konsum vor dem Aus

    Wir schmeißen wieder den Motor von unserem blauen Robur an, denn in Jänschwalde gibt’s einen großen Aufreger: Der letzte Dorfkonsum steht vor dem Aus. Die Inhaberin will in Rente gehen. Die Nachfolge steht eigentlich fest: Die Gemeinde. Wenn nicht der Amtsschimmel dazwischenfunken würde...

    Steintorbrücke in Brandenburg an der Havel - Das Brandenburgwetter

    Wir öffnen das achte Türchen unseres Adventskalenders. Dahinter steckt eine Brücke mit langer Geschichte, die Steintorbrücke. Der Haupthandelsweg zwischen Magdeburg und Berlin lief hier lang – Hochfrequenz im 14. Jahrhundert. Damals war die Steintorbrücke allerdings noch aus Holz. Schon immer aus Stein ist der Turm, der wunderbare Ausblicke von nebenan liefert.

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 07.12.2016

    +++ Misere um Feuerwehrnachwuchs +++ Abgeordnete wollen keine höheren Diäten +++ Wirtschaftsausschuss zum HBS-Skandal +++ Altanschließer-Eklat: Stadtverordnetenversammlung vs. Bürgermeisterin +++ Familiengruft wird neu eingeweiht +++ Das Brandenburgwetter +++

    Die beiden achtjährigen Jungen Arian (l) und Niclas (Quelle: dpa)

    Bedingt einsatzbereit - Misere um Feuerwehrnachwuchs

    Alarm bei der Feuerwehr – die Situation ist brenzlig: Der Nachwuchs fehlt. Und zwar spätestens dann, wenn junge Menschen wegziehen, zum Beispiel zum Studium in eine andere Stadt. Das führt dann dazu, dass trotz wachsender Mitgliederzahl der Jungfeuerwehr immer mehr Feuerwehren in Brandenburg trotzdem nicht mehr einsatzbereit sind.

    Abgeordnete wollen keine höheren Diäten

    Laut Gesetz steht den Parlamentariern eine Diätenerhöhung zu. Aber die Politiker wollen passen – zumindest die vier Prozent sind ihnen zu viel. Darin herrscht sogar Einigkeit quer durch alle Fraktionen. Deshalb überlegen sie, wie dem an die Einkommensentwicklung gekoppelten Rechnungsmechanismus zu begegnen ist.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Schnellere Rentenangleichung von Ost an West gefordert +++ Werkstattkette ATU droht Insolvenz +++ Reaktionen zum drohenden Stellenabbau bei Bombardier +++ Landtag will weiter an Parlamentarischen Abenden festhalten +++

    Was lief schief? - Wirtschaftsausschuss zum HBS-Skandal

    Es geht um Fördermittelbetrug im großen Stil. 6,5 Millionen Euro Steuergelder hat Brandenburg bei der Geschichte verloren. Und ganz schuldlos an der Sache ist die Landesregierung wohl nicht: Es geht um die Firma Human Bio Sciences aus Luckenwalde, die sich später als betrügerisch herausstellte. Doch die Verantwortlichen beim Land haben wohl bei der Kontrolle geschlampt. Der Wirtschaftsausschuss verlangte heute Aufklärung.

    Altanschließer-Eklat in Eisenhüttenstadt - Stadtverordnetenversammlung vs. Bürgermeisterin

    Geht es Bürgermeisterin Püschel an den Kragen? Das ist am Mittwoch Thema in der Stadtverordnetenversammlung in Eisenhüttenstadt. Püschel hatte im Oktober in der Abwasserverbandssitzung gegen eine Rückzahlung von Anschlussbeiträgen an alle Altanschließer und auch an Neuanschließer gestimmt, obwohl sie ausdrücklich von den Stadtverordneten dazu aufgefordert wurde. Könnte Sie das nun das Amt kosten?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Gauland will Verfassungsschutz mit kontrollieren +++ Demo gegen den Krieg in Syrien vor Russischer Botschaft +++ Arbeitsagentur Cottbus warnt vor gefälschten E-Mails +++ Neuer Kandidat für Potsdamer Bau-Beigeordneten scheitert +++ Richtfest für Erweiterung der Filmuniversität Babelsberg +++ Scheck für deutsch-polnische Weihnachtsfeier von Woidke überreicht +++

    Neuer Marmor für altes Gemäuer - Familiengruft wird neu eingeweiht

    In Fredersdorf-Vogelsdorf wurde die Familiengruft der Fabrikantenfamilie Bohm neu eingeweiht. Das Grabmal und die Gruft mit vier mehr als 100 Jahren alten Puttenstahl-Särgen und acht Urnen wurden für 35. 000 Euro saniert. Mehr als 10.000 Euro waren durch Spenden zusammen gekommen.

    Kamelbrücke in Zehdenick - Das Brandenburgwetter

    Wir öffnen das siebte Türchen unseres Adventskalenders. Dahinter steckt eine Brücke, die den Namen ihrem Aussehen verdankt: Kamelbrücke. Ihr gewagter Schwung erinnert an einen Kamelhöcker. Sie hat schon einige Jahre auf dem Buckel, nein, Höcker: 1903 wurde sie gebaut – und auch nach mehr als hundert Jahren hat sich ihr richtiger Name, Bodenstrombrücke, noch nicht durchgesetzt...

  • Tatjana Jury vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 06.12.2016

    +++ Hennigsdorfer sorgen sich um Bombardierstandort +++ Zahl verschuldeter Brandenburger weiter gestiegen +++ Schuldneratlas: Finanzexperte im Studio-Gespräch +++ Teilgeständnis von Peer Jürgens +++  Wie Werderaner Obstbauern dem Negativ-Trend trotzen +++ Streit um Sorbisches Gymnasium +++ Das Brandenburgwetter +++  

    Schließt Bombardier? - Hennigsdorfer sorgen sich um Standort

    Bei Bombardier in Hennigsdorf ist die Nachricht wie eine Bombe eingeschlagen. Seit Montag ist bekannt: Es droht das Ende der Zug-Produktion - wir haben darüber berichtet. Nachdem nun alle aufgeschreckt waren, haben wir uns am Dienstag erkundigt: Wie reagieren die Hennigsdorfer?

    Schuldner-Atlas - Jeder zehnte Brandenburger ist pleite

    In Zeiten niedriger Zinsen bietet man uns ein Leben auf Pump: Verlockende Verträge fürs neue Smartphone, das neue Auto zu Null Prozent finanziert, und kurz vor Weihnachten Spontankäufe online. Eh man sich versieht, ist man in den Miesen.

    Schuldneratlas - Finanzexperte im Studiogespräch

    Aus aktuellem Anlass haben wir am Dienstag den gelernten Kaufmann und Schuldnerberater Frank Wiedenhaupt ins Studio eingeladen. Er konnte uns erklären, warum immer mehr Brandenburger in die Schuldenfalle tappen und wie sie dort wieder herauskommen können.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Neuer Fall von Vogelgrippe im Kreis Teltow-Fläming +++ Kritik an Kreisgebietsreform wird lauter +++ Stellvertretender Bürgermeister von Eberswalde entlassen +++ Kündigungsstreit um Neonazi-Aussteiger geht vor Gericht +++

    Teilgeständnis von Peer Jürgens - "Ich schäme mich dafür."

    Am Dienstag stand der Linken-Politiker Peer Jürgens wieder vor Gericht. Angeklagt wegen geschäftsmäßigen Betrugs. Das ist keine Kleinigkeit. Denn sollte sich herausstellen, dass der ehemalige Landtagsabgeordnete schuldig ist, drohen ihm mehrere Jahre Haft.

    Obst-Anbau - Werderaner trotzen dem Negativ-Trend

    Werder - der Obstgarten. Die Bauern von dort verkaufen ihre Früchte auf Märkten in Berlin und Brandenburg - seit 120 Jahren. Aktuell ist die Saison durch. Doch manche Bauern sind tatsächlich am Ende und mussten jetzt die Betriebe für immer schließen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Glätte führte zu vielen Unfällen +++ Mehr Züge gefordert +++ Turbine-Fußballerinnen treffen Fans +++ Lehrküche in Potsdamer Grundschule durch Fernsehkoch Tim Mälzer eingeweiht +++ DDR-Spielzeug auf Burg Beeskow ausgestellt +++

    Das Brandenburgwetter - Nur die Harten kommen in den Garten

    Am 6. Dezember haben wir hinter unserem Türchen im Adventswetterkalender sogar einen Nikolaus entdeckt. Einen, der in der Elbe schwimmt. Und diese besondere Brücke, die befindet sich genau da, wo der Fluß ganz im Süden unser Land streift.

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 05.12.2016

    +++ Bombardier streicht 500 Stellen +++ Steuergelder für Massagegutscheine +++ Wenig Ehre, viele Ämter +++ Barbarafeier der LEAG +++ Ausgetrickste Altanschließer +++ Vorgestellt: Christian Manntz +++ Das Brandenburgwetter +++

    Jahresbericht des Landesrechnungshofs - Steuergelder für Massagegutscheine

    Im Moment geht es dem Land gut, die Steuereinnahmen sprudeln. Da sollte die Landesregierung auch die Gunst der Stunde nutzen und Schulden zurückzahlen. Das hat Landesrechnungshofpräsident Christoph Weiser heute bei der Vorstellung des neuen Jahresberichts gefordert. Darin haben die Prüfer die Finanzen des Landes unter die Lupe genommen. Und auch an einigen Stellen wieder Verschwendung kritisiert: Massagegutscheine für Mitarbeiter zum Beispiel.

    Tag des Ehrenamts - Wenig Ehre, viele Ämter

    Oft machen sie Jobs, für die eigentlich der Sozialstaat da sein sollte: Etwa bei den Tafeln dafür sorgen, dass Bedürftige genug zu essen bekommen. Oder Geflüchteten Deutschunterricht geben. In der Freiwilligenagentur Potsdam werden solche Ehrenämter vermittelt. Dort und bei einer Demo in Berlin zeigt sich: Die Hilfsbereitschaft ist zwar groß, aber auch sie stößt an Grenzen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Weitere Akten zur NSU-Mordserie aufgetaucht +++ Landrat Loge kritisert Kreisgebietsreform +++ 24 ehrenamtliche Helfer wurden von Bundespräsident Gauck mit dem Bundesverdienstorden ausgezeichnet +++

    Barbarafeier der LEAG

    Zum ersten Mal findet die alljährliche Barbarafeier unter der neuen Leitung, der LEAG, in der Cottbuser Stadthalle statt. Traditionsgemäß wird die Barbarafeier auch in diesem Jahr für eine Bilanz des zurückliegenden Jahres und für einen Ausblick auf die Zukunft genutzt. Deutlich wird: Die Stimmung könnte rosiger sein.

    Wie Wasserverbände sich ums Bezahlen drücken - Ausgetrickste Altanschließer

    Altanschließer wissen: Ein Sieg vor Gericht heißt noch lange nicht, dass es auch Geld zurückgibt. Besonders dreist scheint die Masche des "Märkischen Abwasser- und Wasserzweckverbands",  MAWV, zu sein. Dort wird offenbar versucht, zu tricksen. Am Ende könnte es passieren, dass niemand Geld zurückbekommt – trotz des Gerichtsurteils. Und viele Bürgermeister  machen bei diesem Spiel mit.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Flughafengesellschaft FBB weist Kritik an Schallschutzprogramm zurück +++ Kellerbrand in Strausberg +++ Ab Januar startet in Potsdam-Mittelmark die vierte PlusBus-Linie +++ Brandenburgs Wäldern geht es gut +++

    Seelsorger jenseits der Gemeindegrenzen - Vorgestellt: Christian Manntz

    Pfarrer Christian Manntz aus Großbeeren engagiert sich seit 13 Jahren für ein Hilfsprojekt in Bosnien: In der Kroatisch-Bosnischen Föderation und in der Serbischen Republik wird jeweils ein Roma-Lager unterstützt. Dabei geht es darum, den Schulbesuch der Kinder zu fördern. Pro Jahr kommen etwa 16.000 Euro Spenden zusammen. Geliefert wird höchstpersönlich.

    Pferdebrücke in Brück - Das Brandenburgwetter

    Wir öffnen das fünfte Türchen unseres Adventskalenders. Dahinter steckt eine ganz besondere Brücke aus Holz. Normalerweise trappeln Pferdehufe darüber, aber beim heutigen Wetter besteht leider ganz schöne Rutschgefahr...

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 04.12.2016

    +++ Wegen Glatteis: Mehrere schwere Verkehrsunfälle +++ Netzsicherheit in Brandenburg +++ Studiogespräch Netzsicherheit mit Ivo Keller +++ Robur: Werbellin-Kanal +++ Tag der offenen Tür im rbb-Studio Frankfurt (Oder) +++ Landschleicher in Crinitz +++ Das Brandenburgwetter +++

    Wegen Glatteis - Mehrere Verkehrsunfälle im Land

    Am Wochenende gab es mehrere schwere Verkehrsunfälle in Brandenburg. Zwischen Beelitz-Heilstätten (A9) und dem Dreieck Potsdam wurden bei einem Unfall zwei Personen verletzt. Eine PKW-Fahrerin hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren und fuhr in die Leitplanke. Grund war offenbar die glatte Fahrbahn. Die Autobahn in Richtung Frankfurt (Oder) war für mehrere Stunden voll gesperrt. Die Polizei warnt vor Straßenglätte bei Nebel und Temperaturen um den Gefrierpunkt.

    Hackerattacken bei Telekom und im Milower Land - Netzsicherheit in Brandenburg

    Am vergangenen Wochenende waren rund 900.000 Internet-Router der Telekom für Stunden lahmgelegt. Das für IT-Sicherheit zuständige Bundesamt geht von einer gezielten Hackerattacke aus. Diese Angriffe können nicht nur Privatpersonen treffen, sondern auch Politik und Verwaltung, wie jüngst der Fall aus dem Milower Land gezeigt hat. Dort wurde das Computersystem der Gemeindeverwaltung mit einem so genannten Kryptovirus infiziert. Wie kann man sich vor Hackerattacken schützen?

    Netzsicherheit - Studiogespräch mit Ivo Keller

    Der IT-Sicherheitsexperte Ivo Keller von der TH Brandenburg klärt auf: Woran merkt man, dass das Netzwerk Zuhause oder im Büro angegriffen wird? Wer steckt dahinter? Und wie angreifbar ist unsere digitale Infrastruktur?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Stau am Autobahnkreuz Zehlendorf +++ Kunstmuseum Barberini erlebt Besucheransturm +++ Berlin: Café Kranzler hat neue Pächter +++

    Robur - Werbellin-Kanal

    Die Einwohner von Marienwerder im Landkreis Barnim mussten erfahren, dass in einem von ihnen mitfinanzierten Kanal viel Geld versenkt werden kann. Die Idee vor zehn Jahren: Der Werbellinkanal soll verlängert werden, um den Wassertourismus anzukurbeln. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 6 Millionen Euro, von denen die Hälfte die EU bezahlt. Doch bisher ist der Kanal nicht in Betrieb gegangen, da er undicht ist. Nun soll die Gemeinde den Kanal auf eigene Kosten sanieren.

    rbb-Studio Frankfurt (Oder) - Tag der offenen Tür

    Von 13 bis 18 Uhr öffnete das rbb-Studio in Frankfurt (Oder) am Sonntag die Türen für Gäste. Sie hatten die Möglichkeit hinter die Kulissen von Fernseh- und Radioproduktion zu schauen und einige Programmmacher persönlich zu treffen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Nikolauslauf in Michendorf +++ Weihnachtsmarkt in Frankfurter Marienkirche +++ Hütehundeschau +++ Cottbus spielt unentschieden gegen Wacker Nordhausen +++

    Der Landschleicher - Crinitz

    Crinitz ist ein kleiner Ort mit durchaus großer Bekanntheit - zumindest bei Liebhabern des Töpferhandwerks. Jedes Jahr am ersten Aprilwochenende kommen Tausende zum großen Töpfermarkt. Früher gab es in Crinitz fast 30 Töpfereien; heute sind es nur noch sechs.

    Das Brandenburgwetter - Senftenberger Seebrücke

    Hinter unserem vierten Adventskalender-Türchen steckt eine Brücke wie am Meer – die Senftenberger Seebrücke. Sie ragt 80 Meter in den Senftenberger See hinein. Einst war dies ein Tagebaugebiet. Heute gehen die Leute hier gerne spazieren – im Sommer wie im Winter.