Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

Brandenburg aktuell vom 22.01.2017+++ Grüne fordern Rücktritt des Flughafenchefs +++ Eisbrecher machen die Oder frei +++ Grüne Berufe liegen im Trend +++ Meine Entdeckung: Mit Sebastian Brendel im Bundesleistungszentrum Kienbaum +++ Männerballett-Turnier in Kolkwitz +++ Der Landschleicher in Klinkow +++ Brandenburg aktuell lädt ein: Aktion Schulstunde +++ Das Brandenburgwetter +++
Moderation: mit Sport Video starten

Jäger mit Gewehr im Anschlag (Quelle: imago/Blickwinkel)
Moderation:
Tatjana Jury

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

84 Beiträge

Schulklassen gesucht!

BA-Aktion-Schulstunde

Aufruf - Aktion Schulstunde

Schulklassen gesucht! Anlässlich des 25. Geburtstages unserer Sendung verlosen wir 25 Führungen für Brandenburger Schulklassen. Die Schüler sind bei einer Live-Sendung dabei und dürfen auch selbst mitmachen: Mal Nachrichten sprechen, sich als Moderator ausprobieren, die Kamera in die Hand nehmen.

Einsendeschluss ist der 15. Februar, die Besuche beginnen dann ab dem Frühjahr. Bewerbung an: schulstunde@rbb-online.de, bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter: 0331/979932127.

rbb Fernsehen: Einschalten und gewinnen

Im Parlament

Äpfel mit Herzen, Ähren, Tafel mit Aufschrigt BRANDENBURG SETZT AUF REGIONALITÄT, Quelle: imago/rbb

18. Januar 2017 - 39. Sitzung des Brandenburger Landtags

In der Aktuellen Stunde ging es um die Regionalität und die Chancen regional erzeugter Lebensmittel für die Weiterentwicklung der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Land. Zu Beginn gedachten die Abgeordneten der Opfer des Terroranschlags in Berlin am 19. Dezember.

Das Zuschauerbild 2016

zuschauerbild

Und der Gewinner ist ... - Storch mit Zweig - Zuschauerfoto des Jahres 2016

Jens-Werner Dettmann ist der Gewinner unseres Wettbewerbs um das schönste Zuschauerfoto des Jahres. Sein fleißiger Storch mit Gespür für die Kamera hat das Rennen in 2016 gemacht.

Serie - Junges Brandenburg

Unsere Studios in der Region

Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

Studio Cottbus

Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Oderbrücke in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb/ Haase-Wendt)

Studio Frankfurt

Von Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Brandenburg aktuell unterwegs mit dem Robur

Das Wetter in Brandenburg

  • Heutebedeckt, Schneegriesel-2 °C
  • DIstark bewölkt2 °C
  • MIbedeckt2 °C
  • DOleicht bewölkt2 °C
  • FRklar3 °C
  • SAklar2 °C
  • SOleicht bewölkt5 °C
Wetterkarte und Aussichten

Wochenserie

  • Studieren in Brandenburg

  • Boomregion Speckgürtel

  • Die neue Wut

  • Schaffen wir das?

  • Starke Dörfer

  • rbb Dorfprojekt

  • Faktencheck

  • ARD-Themenwoche Heimat

Social Media

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 22.01.2017

    +++ Grüne fordern Rücktritt des Flughafenchefs +++ Eisbrecher machen die Oder frei +++ Grüne Berufe liegen im Trend +++ Meine Entdeckung: Mit Sebastian Brendel im Bundesleistungszentrum Kienbaum +++ Männerballett-Turnier in Kolkwitz +++ Der Landschleicher in Klinkow +++ Brandenburg aktuell lädt ein: Aktion Schulstunde +++ Das Brandenburgwetter +++

    BER erst 2018 - Grüne fordern Rücktritt des Flughafenchefs

    Wer wusste wann, dass das mit der Eröffnung 2017 wieder nichts wird beim Flughafen BER? Die BILD am Sonntag meldete am Sonntag, dass der Flughafenchef das schon seit Monaten gewusst haben müsse. Dabei beruft sie sich auf interne Dokumente und die Brandenburger Grünen fordern bereits personelle Konsequenzen.

    Eisbrecher machen die Oder frei

    Unter der Woche war die Eisbrecherflotte auf der Oder zum ersten Saisoneinsatz gestartet. Die Fahrrinne muss freigehalten werden und Eisschollen werden zerstückelt, weil sie sich sonst stapeln und das Wasser an die Ufer drücken könnten. Wir waren am Sonntag an Bord der Kienitz.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Asylbewerber mit Messer angegriffen +++ Mann stirbt bei Hausbrand in Wandlitz +++ Holocaust-Zeitzeuge in der Gedenkstätte Belower Wald +++ Brandenburghalle auf der Grünen Woche ist wieder Publikumsmagnet +++

    Grüne Berufe liegen im Trend

    Statt im Büro oder im Vorlesungssaal zu sitzen, wühlt sie lieber im Dreck und melkt Kühe. Die 16-jährige Maria lässt sich in Dahme zur Landwirtin ausbilden und folgt damit einem Trend, der sich seit den letzten Jahren abzeichnet: Immer mehr junge Menschen in Brandenburg entscheiden sich dafür, landwirtschaftliche Berufe zu ergreifen. Doch die Arbeitszeiten sind hart und das Gehalt ist gering.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Barberini lädt geladene Gäste +++ Darmkrebstag in Bad Saarow +++ Georg-Kolbe-Museum erinnert an den Berliner Bildhauer +++ Potsdamer Bobanschieber nur auf Platz sieben in St. Moritz +++

    Der Landschleicher in - Klinkow

    Im Mittelalter besaß Klinkow (Uckermark) mehrere Mühlen, und an Prenzlau musste man Abgaben zahlen. Seitdem Klinkow im neuen Jahrtausend zu Prenzlau gehört, bekam die Gemeinde von diesen Abgaben quasi etwas zurück: Durch die Eingemeindung war man in Klinkow die Verbindlichkeiten für den Bau des Gemeindezentrums los. Und das spielt eine zentrale Rolle im Ort und bei unserem Landschleicher.

    Brandenburg aktuell lädt ein - Aktion Schulstunde

    Zum 25. Geburtstag von Brandenburg aktuell verlosen wir 25 Schulstunden. Es gibt einen Eins-A-Blick hinter die Kulissen. Schulklassen können bei einer Live-Sendung dabei sein und wir zeigen Studio, Regie und Technik. Wer will, kann sich selbst mal als Kameramann ausprobieren und als Moderator im Studio.

    Das Brandenburgwetter

    Bei schönstem Wetter raus aufs Eis. Joanna Jambor versucht sich am Sonntag bei Sonnenschein im Eisstock-Schießen. Außerdem verrät sie wie lange das tolle Winterwetter anhält.

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 21.01.2017

    +++ Satt machen oder satt haben: Demos zur Grünen Woche +++ Offiziell bestätigt: Keine BER-Eröffnung 2017 +++ Mehr Zulauf bei einigen Brandenburger Parteien +++ Soziologe Oskar Niedermayer als Studiogast +++ Brandenburg Ball in Potsdam +++ Robur in Wernitz +++ Museum Barberini öffnet erstmals für Besucher +++ Das Brandenburgwetter +++

    Satt machen oder satt haben - Demos zur Grünen Woche

    Mehrere Tausend Menschen, darunter viele Brandenburger, haben am Samstag in Berlin für eine tier- und umweltgerechtere Agrarpolitik demonstriert. Unter dem Motto "Wir haben es satt!" zogen die Demonstranten am Mittag vom Potsdamer Platz über die Friedrichstraße Richtung Brandenburger Tor. Der Demo stellte sich auch eine andere Kundgebung von rund 500 Landwirten entgegen. Ihr Gegenmotto lautete: "Wir machen Euch satt." Auf ihren Bannern stand geschrieben: "Redet mit uns, statt über uns". So wollen die Landwirte ins Gespräch mit Verbrauchern kommen. Anlass für beide Aufzüge ist die Agrarmesse Grüne Woche, die am Freitag in Berlin begonnen hat.

    Auch 2017 kein neuer Flughafen - BER-Eröffnung nochmals verschoben

    Der neue Flughafen BER wird dieses Jahr mit Sicherheit nicht eröffnet. Das haben Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld und Berlins Regierender Bürgermeister am Samstagvormittag offiziell bestätigt. Die Geschäftsführung des Flughafenbetreibers müsse nun für Klarheit sorgen, forderte Müller, der auch Aufsichtsratschef ist. In dieser Woche waren technische Probleme bei mehr als 1000 Türen im Haupt-Terminal bekannt geworden.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ LKA erfolgreich bei Untersuchung von DNA-Spuren +++ Woidke dankt ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern +++ Frankfurt: Fortsetzung des deutsch-polnischen Schulprojekts Latarnia +++

    Der Trump-Effekt? - Mehr Zulauf bei einigen Brandenburger Parteien

    Werden die Zeiten politischer? Seit dem Wahlsieg von Donald Trump verbuchen SPD, Linke und Grüne verstärkt Eintritte. In manchen Landesverbänden sind die monatlichen Eintritte doppelt so hoch wie sonst, zum Beispiel bei der SPD Brandenburg. Wer sind die Neumitglieder? Erleben wir als Gesellschaft gerade eine Repolitisierung oder gar Lagerbildung?

    Brandenburg Ball in Potsdam

    Beim 17. Brandenburg Ball, früher Wirtschaftsball genannt, treffen sich Prominenz und Politik, um Geld für soziale und medizinische Projekt zu sammeln und zu spenden. rbb-Reporterin Ulrike Finck ist live für uns vor Ort.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Gerber: Potentiale der Flüchtlinge nutzen +++ 10. Kinderfilmuniversität in Potsdam-Babelsberg +++  Energie Cottbus: Vorbereitungen für die Rückrunde +++ Angelmesse in Cottbus +++

    Robur unterwegs - Wernitz: Angst vor dem Verkehrskollaps

    Um die 1000 Fahrzeuge fahren täglich durch das 320-Einwohner-Dorf Wernitz, einen Gemeindeteil Wustermarks. PKW sind dabei in der Minderheit. Vor allem LKW fahren durch das Örtchen, um ins nahegelegene Gewerbegebiet zu kommen. Schon jetzt liegen die Nerven der Einwohner blank. Im Herbst dieses Jahres soll nun ein neues Logistikzentrum des Autospediteurs Hermes zum Gewerbegebiet dazukommen. Die Wernitzer befürchten einen Verkehrskollaps und schlagen Alarm.

    Meterlange Schlangen - Museum Barberini öffnet für Besucher

    Einen Tag nach der offiziellen Eröffnung durften am Samstag erstmals alle Kunstinteressierten in das neue Potsdamer Museum Barberini. Bei freiem Eintritt waren die Sonderausstellungen "Impressionismus. Die Kunst der Landschaft" und "Klassiker der Moderne" von 15 bis 21 Uhr geöffnet. Das Museum des Kunstmäzens Hasso Plattner will jährlich drei Ausstellungen mit Werken aus seiner Privatsammlung und Leihgaben von Museen aus ganz Europa zeigen.

    Das Brandenburgwetter - Schneesport auf den Diehloer Bergen

    Schneehüttenstadt könnte Eisenhüttenstadt im Moment wohl heißen: die Diehloer Berge. Da ist es so weiß, dass man sogar Skifahren kann. Außerdem gibt es Leute, die über die vereisten Berge radeln. rbb-Wetterreporterin Joanna Jambor spricht vor Ort mit Menschen, die die kalten Temperaturen nicht vom Sportmachen abhalten.

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 20.01.2017

    +++ Museum Barberini feierlich eröffnet +++ Hasso Plattner wird Ehrenbürger von Potsdam +++ Reaktionen zu Trumps Vereidigung +++ Grüne Woche für Publikum geöffnet +++ Verlosung Meine Entdeckung: Mit Björn Casapietra im Brandenburger Dom +++ Kesslers neue Expedition startet +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck

    Potsdam - Museum Barberini feierlich eröffnet

    Gebäude des Jahres; Museumseröffnung des Jahres; neues Potsdamer Wahrzeichen: Viele Vorschusslorbeeren gab es für den Neubau des Palais Barberini. Und so fehlt es auch nicht an Prominenz bei der feierlichen Eröffnung. Angela Merkel, Günther Jauch und sogar Bill Gates wollten das nicht verpassen.

    Potsdam - Hasso Plattner wird Ehrenbürger

    Ohne Hasso Platter kein Barberini - aber wer ist dieser Mann, dem Potsdam so viel verdankt? Am Freitagnachmittag hat die Stadt Potsdam ihren größten Gönner zum Ehrenbürger gemacht. Für den Milliardär eine besondere Ehre.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ NPD soll wieder verstärkt durch V-Leute überwacht werden +++ Arbeit des NSU-Untersuchungsausschuss soll erleichtert werden +++ Generalsstaatsanwalt Rautenberg will für die SPD in den Bundestag +++ Zusätzliche Hilfe Opfer des Terroranschlags in Berlin +++ Einfamilienhaus in Blankenfelde Mahlow niedergebrannt +++

    Start der Grünen Woche - Es wird wieder lecker

    Sie gilt als traditionsreichste und besucherstärkste Messe der Region: Die Internationale Grüne Woche, Leistungsschau der Land- und Ernährungswirtschaft.  Zum 82. Mal öffnet sie ihre Pforten auf dem Messegelände am Berliner Funkturm.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Schuke Orgelbau in Werder (Havel) kann weitermachen +++ Tierpark Cottbus ist wegen Vogelgrippe geschlossen +++ Anwohner klagen für besseren Schallschutz am BER +++ Sportbund beginnt Talentiade in Falkensee +++ Neue Bilder vom kleinen Eisbärbaby +++

    Das Brandenburgwetter

    Jeden Winter ist die alte Dreschmaschine von Bauer Bohm aus den 30er Jahren im Einsatz.  Das ganze Dorf hilft mit beim Winterdreschen in Groß Schoenebeck und auch Wetterreporter Attila Weidemann ist dabei. Allerdings läuft die Maschine dieses Mal nicht wie am Schnürchen.

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 19.01.2017

    +++ Neuer Fall von Geflügelpest +++ Exklusiver Blick ins Barberini +++ Hasso Plattner im Gespräch +++ Landtag debattiert über NATO-Truppen +++ #meineEntdeckung - zu Gast in der russischen Botschaft +++ Robur kommt nach Wernitz +++ Das Brandenburgwetter +++ Gewinner Zuschauerfoto-Wettbewerb zu Gast +++

    Neuer Fall von Geflügelpest

    Bisher ist Brandenburg glimpflich davongekommen: Die Geflügelpest betraf vor allem Wildvögel. Doch vergangene Woche trat der aggressive H5N8-Virus erstmals in einer Geflügelmast auf. Und nun ist eine Putenmastanlage in Dahme-Spreewald betroffen. Außerdem gibt es einen Verdachtsfall im Elbe-Elster-Kreis.

    Noch ein Tag bis zur Eröffnung - Exklusiver Blick ins Barberini

    Seit Tagen wirft die Eröffnung des Palais Barberini ihren Schatten voraus. Computerprogramm-Milliardär Hasso Plattner schenkt der Stadt ein neues Kunstmuseum. Am Freitag wird es in Anwesenheit von Angela Merkel eröffnet. Am Donnerstag durften Journalisten schon einmal vorab einen Blick auf die Gemälde werfen.

    Hasso Plattner im Gespräch

    Als Mäzen und Förderer hat der Unternehmer Hasso Plattner in Potsdam bereits seine Spuren hinterlassen:  1998 gründete es das Hasso-Plattner Institut, 2007 spendete er Millionen für den Wiederaufbau des Stadtschlosses. Nun schenkt er der Stadt ein Museum. Wir haben Hasso Plattner gefragt, warum er gerade Potsdam so reich bedenkt.

    Nachrichten I

    +++ Bundestag gedenkt Anschlagsopfer +++ Reaktionen auf Maz-Umfrage zur Wählergunst +++ Großauftrag für Bahnwerk Eberswalde +++ Landtag beschäftigt sich mit Netzentgelt +++

    Landtag debattiert über NATO-Truppen

    Ministerpräsident Woidke fand kritische Worte für die Verlegung von NATO-Truppen nach Polen und ins Baltikum. Damit hat er eine öffentliche Debatte angestoßen, die am Donnerstag auch den Landtag erreichte. Der polnische Botschafter war als Gast anwesend.

    So war's: Collage Matthias Platzeck und Wladimir Grinin vor der russischen Botschaft in Berlin (Quelle Foto M. Platzeck: imago/Olaf Wagner, Quelle Foto W. Grinin: imago/Müller-Stauffenberg, Quelle Hintergrund: imago)

    #MeineEntdeckung - Zu Gast in der Russischen Botschaft

    Unter den Linden 63-65 ist eine besondere Adresse: Seit über 180 Jahren werden an diesem Ort die deutsch-russischen Beziehungen gepflegt. Einige rbb-Zuschauer konnten zusammen mit Brandenburgs Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck auf Entdeckungstour gehen. Botschafter Wladimir Grinin öffnete die Türen seines Hauses.

    Sorge um Verkehrskollaps - Der Robur kommt nach Wernitz

    Angst vor Verkehrskollaps in Wernitz. In Wernitz will der Paketzusteller Hermes ein neues Logistikzentrum  bauen. Die Wernitzer sind in Sorge um die vielen Lkw, die dann durch ihren Ort rollen könnten. Ein Fall für unseren Robur.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Illegaler Aufmarsch Thema im Innenausschuss +++ Vorzeitiger Ruhestand von Ministern und Staatssekretären kostet Geld +++ Aufruf zur Grippe-Impfung +++ Studentenkabarett beginnt in Cottbus +++ 

    Das Brandenburgwetter

    Wetterreporterin Joanna Jambor hat Donnerstag die Draußenschule in der Schorfheide besucht. Auch bei Minusgraden findet ein Teil des Unterrichts draußen statt.

    Zuschauerfoto-Wettbwerb - Gewinner-Fotograf zu Gast

    Sein Bild vom fliegenden Storch lag in der Gunst der Zuschauer ganz weit vorn. Jens-Werner Dettmann hat den Zuschauerfoto-Wettbewerb 2016 gewonnen. Der Preis war ein Redaktionsbesuch in Potsdam. Am Donnerstag war es soweit.

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 18.01.2017

    +++ LKW kracht in Streufahrzeug +++ Prozess zu Missbrauchsfällen in Kitas +++ Sicherheitsdebatte im Landtag +++ Ein Besuch in der Staatskanzlei in Potsdam +++ Designer in Brandenburg +++ 10 Jahre nach Sturm Kyrill+++ Das Brandenburgwetter +++  

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Flughafengesellschaft räumt jüngste Probleme am BER ein +++ Vogelgrippe-Virus im Kreis Dahme-Spreewald entdeckt +++ Letzte Vorbereitungen für Grüne Woche +++ Toter durch Stromschlag +++ Landtag gedenkt Opfern des Berlin Terror-Anschlags +++

    Symbolbild: Akten und Gesetzbücher liegen vor Prozessbeginn auf dem Tisch des Vorsitzenden Richters am Landgericht Frankfurt (Oder) (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Erzieher steht vor Gericht - Prozess zu Missbrauchsfällen in Kitas

    Ein Erzieher soll sich in Kitas in Wolterdorf und Erkner an Mädchen vergangen haben. Der Mann wurde deshalb schon 2015 verurteilt - zu eineinhalb Jahren auf Bewährung. Er hatte damals gestanden, war aber wegen der Höhe des Strafmaßes in Revision gegangen. Heute hat das Landgericht Frankfurt Oder den Fall verhandelt, dieses Mal zusammen mit weiteren Missbrauchstaten, die erst später bekannt geworden waren.

    Ein Besuch bei der heimischen Modeszene - Designer in Brandenburg

    Paris, London, Mailand - wenn es um Mode geht, denkt man schnell an solche Metropolen. Potsdam oder Brandenburg an der Havel kommen uns nicht sofort in den Sinn. Trotzdem entwickelt sich im Land eine kreative und erfolgreiche Modebranche, wie sich Karsten Zummack überzeugen konnte.  

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Landtag lehnt Obergrenze für Wölfe ab +++ 25 Jahre Geoforschungszentrum +++ Einbürgerungsfeier in Potsdam +++ Eisbrecherflotte im Einsatz +++ RBB mit sechs Produktionen für Grimme-Preis nominiert +++ Agatha Christie wird Ausstellung im Cottbusser Apothekenmuseum gewidmet +++ 

    Das Brandenburgwetter

    Unsere Wetterreporterin Ulrike Finck besucht heute den Hufschmied. Und das hat einen Grund: Die Pferde bekommen neue Winterschuhe.

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 17.01.2017

    +++ NPD wird nicht verboten +++ Keine BER-Eröffnung im Jahr 2017 +++ Brennender LKW legt Autobahn lahm +++ Hausverwalter soll Eigentümer-Geld verzockt haben +++ Meine Entdeckung: Einsatzführungskommando der Bundeswehr +++ Das Brandenburgwetter mit dem Winterdienst +++

    NPD wird nicht verboten

    Das Bundesvefassungsgericht hat ein Verbot der NPD abgelehnt. Die Begründung: Die Partei hat nicht die Macht, ihre Ziele auch umzusetzen. Gleichzeitig bescheinigt das Gericht der NPD, dass sie verfassungsfeindliche Absichten verfolge. Allerdings deuteten die Richter an, dass einer verfassungsfeindlichen Partei die staatliche Finanzierung entzogen werden könnte. Für die Bundesländer, die im Jahr 2013 den Antrag gestellt hatten, gilt das Urteil dennoch als schwere Niederlage.

    Im Anschluss erklärt rbb-Reporter Hanno Christ im Studiogespräch welche Bedeutung das Verbot für Brandenburg hat und wie sich die NPD künftig entwickeln könnte.

    Beitrag von Michael Schon und Hanno Christ

     

    Keine BER-Eröffnung im Jahr 2017

    Mehr als 1000 Türen sollen auf dem künftigen Flughafen BER nicht ausreichend funktionieren. Ein Eröffnungstermin im Jahr 2017 ist damit nicht mehr zu halten. Auch wenn es offiziell niemand bestätigen will, haben die neuen technischen Probleme die geplante Baufertigstellung Ende Januar platzen lassen. Neben den Türen soll es auch bei den Sprinkleranlagen im Südpier des Flughafens erhebliche Probleme geben. Die für nächsten Montag geplante Aufsichtsratssitzung wurde um zwei Wochen verschoben.

    Beitrag von Boris Hermel und Andreas B. Hewel

    Brennender LKW legt Autobahn lahm

    Auf der A24 bei Pritzwalk ist in der vergangenen Nacht ein LKW komplett ausgebrannt. Er hatte Textilien geladen, deshalb konnte sich das Feuer rasend schnell ausbreiten. Glücklicherweise wurde dabei niemand ernsthaft verletzt. Die Autobahn musste allerdings insgesamt zehn Stunden komplett gesperrt werden. Bei Temperaturen von minus 13 Grad gefror das Löschwasser und verwandelte die Straße in eine spiegelglatte Rutschbahn. Zudem begannen die Löscharbeiten erst spät, weil an einigen Stellen keine Rettungsgasse gebildet war.

    Beitrag von Carsten Krippahl

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Angeklagte im Nauener Brandprozess schuldfähig +++ IHK fordert bundesweit einheitliche Netzentgelte +++ Kiefer ist der wichtigste Wirtschaftsbaum Brandenburgs +++ Privatunterkünfte für Kirchentag gesucht +++ AKTUALISIERUNG: Bei der Nachricht zum Kirchentag wurde eine falsche Telefonnummer eingeblendet. Richtig lautet sie:  030 400 339-200 +++

    Hausverwalter soll Eigentümer-Geld verzockt haben

    Für viele Wohnungseigentümer in Michendorf war es ein böses Erwachen. Ihr oft mühsam, über Jahre angespartes Geld ist verloren. Geld, das beispielsweise für teure Reparaturen gedacht war. Der Hausverwalter soll es veruntreut haben, unbestätigten Gerüchte zufolge hat er es im Spielcasino verzockt. Unter den Opfern sind viele private Wohnungsbesitzer, aber auch die Gemeinde Michendorf. Der Schaden ist immens. Es geht offenbar um eine Millionensumme. Der Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

    Beitrag von Stephanie Teistler

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Unangemeldete Demonstranten vor Wohnhaus von AfD-Landtagsabgeordnetem +++  Gedenktafel für jüdische NS-Opfer beschädigt +++ Angermünder Klaus Schreiber gehört zu besten Bäckern Brandenburgs +++ Feuerwehr rettet Pferd aus Fischteich +++ Berliner Fashionweek hat begonnen +++

    Das Brandenburgwetter mit dem Winterdienst

    Wetterreporterin Ulrike Finck erfährt beim Winterdienst in Cottbus, dass in diesem Winter bereits rund 30 000 Tonnen Salz auf Brandenburgs Straßen gestreut wurden. Im gesamten vorhergehenden waren es 33 000 Tonnen... Sie kündigt außerdem sehr kalte Nächte an und macht sich mit Straßenwärter Tony Schulz auf den Weg, um Bushaltestellen zu räumen.

    Beitrag von Ulrike Finck