Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

Brandenburg aktuell vom 21.02.2017+++ Streit um Kreisgebietsreform +++ Diskussion zur Kreisgebietsreform +++ Krankenhäuser leiden unter Grippe +++ Wie reagiert Groß Leuthen auf den Mini-BER? +++ Crowdfunding für Projekte in Brandenburg +++ Verlosung der Aktion Schulstunde +++ Das Brandenburgwetter +++
Moderation: Marc Langebeck Video starten

Martin Schulz bei einer Rede in Lübeck am 19.2.17 (Bild: Markus Scholz/dpa)
Moderation:
Marc Langebeck

Die Sendung im Detail

Thema

Aktuelle Nachrichten

83 Beiträge

Gewinner-Schulklassen ausgelost!

Brandenburg Aktuell feiert 25. Geburtstag und lädt Schulklassen in den Sender ein

Verlosung - Aktion Schulstunde - Gewinner-Klassen stehen fest

Am Dienstag war unser Moderator Dirk Platt in Brandenburg an der Havel. Dort hat er die ersten Gewinner unserer Aktion persönlich darüber informiert, dass sie uns demnächst besuchen dürfen. Es waren die Schüler der Klasse 8b des Evangelischen Gymnasiums am Dom. Diese Mädchen und Jungen waren dann ihrerseits Glücksfeen und Glücksprinzen. Sie haben aus den restlichen 127 Bewerbern die 25 weiteren Gewinner ausgelost. Hier ist die komplette Liste:

Im Parlament

Äpfel mit Herzen, Ähren, Tafel mit Aufschrigt BRANDENBURG SETZT AUF REGIONALITÄT, Quelle: imago/rbb

18. Januar 2017 - 39. Sitzung des Brandenburger Landtags

In der Aktuellen Stunde ging es um die Regionalität und die Chancen regional erzeugter Lebensmittel für die Weiterentwicklung der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Land. Zu Beginn gedachten die Abgeordneten der Opfer des Terroranschlags in Berlin am 19. Dezember.

Das Zuschauerbild 2016

zuschauerbild

Und der Gewinner ist ... - Storch mit Zweig - Zuschauerfoto des Jahres 2016

Jens-Werner Dettmann ist der Gewinner unseres Wettbewerbs um das schönste Zuschauerfoto des Jahres. Sein fleißiger Storch mit Gespür für die Kamera hat das Rennen in 2016 gemacht.

Serie - Junges Brandenburg

Unsere Studios in der Region

Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

Studio Cottbus

Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Oderbrücke in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb/ Haase-Wendt)

Studio Frankfurt

Von Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Brandenburg aktuell unterwegs mit dem Robur

Das Wetter in Brandenburg

  • Heutebedeckt, leichter Regen11 °C
  • DObedeckt, leichter Regen9 °C
  • FRstark bewölkt, leichter Schneefall5 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SOstark bewölkt, leichter Sprühregen9 °C
  • MOwolkig13 °C
  • DIwolkig, Regenschauer11 °C
Wetterkarte und Aussichten

Wochenserie

  • Studieren in Brandenburg

  • Boomregion Speckgürtel

  • Die neue Wut

  • Schaffen wir das?

  • Starke Dörfer

  • rbb Dorfprojekt

  • Faktencheck

  • ARD-Themenwoche Heimat

Social Media

Serien in Brandenburg aktuell

  • Landschleicher

  • Vorgestellt

  • Ausflugstipps

Brandenburg Aktuell-Archiv

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 21.02.2017

    +++ Streit um Kreisgebietsreform +++ Diskussion zur Kreisgebietsreform +++ Krankenhäuser leiden unter Grippe +++ Wie reagiert Groß Leuthen auf den Mini-BER? +++ Crowdfunding für Projekte in Brandenburg +++ Verlosung der Aktion Schulstunde +++ Das Brandenburgwetter +++

    Ist alles juristisch richtig? - Streit um Kreisgebietsreform

    Die Regierungsfraktion der SPD will die Volksinitiative gegen ihre geplante Kreisgebietsreform jetzt juristisch unter die Lupe nehmen. Die Opposition schüttelt den Kopf. Wie geht es mit der Kreisgebietsreform nach der Unterschriftensammlung weiter?

    Antenne-Stammtisch - Diskussion zur Kreisgebietsreform

    Welche Rolle nimmt die SPD in der Debatte um die Kreisgebietsreform ein? Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) treibt sie weiterhin voran. Gleichzeitig soll jetzt alles juristisch überprüft werden. Unsere Reporterin gibt einen Überblick zum Stand der Diskussion. 

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Forderung: Ausschussitzungen des Landtages im Internet +++ Mehr Duale Studiengänge in Brandenburg +++ Sorbenrat besorgt um Sorbisch-Unterricht +++
     

    Kritische Situation - Krankenhäuser leiden unter Grippe

    Auf der Intensivstation des städtischen Krankenhauses in Eisenhüttenstadt ist kein Bett mehr frei. Am Wochenende hat sich die schon kritische Situation noch einmal verschärft, seitdem gibt es hier einen Aufnahmestopp. Ähnliche Szenarien gibt es auch in anderen Städten Brandenburgs.  

    Reaktion - Wie reagiert Groß Leuthen auf den Mini-BER?

    Ein Feld in der Nähe des Leuthener See soll eine private Start-und Landebahn werden. Einer der beiden Antragsteller für eine Landepiste in Groß Leuthen ist der Betriebsleiter der Berliner Flughäfen, Elmar Kleinert. Was sagen die Anwohner? Wir haben uns umgehört.

    Erfolg - Crowdfunding für Projekte in Brandenburg

    Die Brandenburger Bank hat eine Plattform vorgestellt, auf der gemeinnützige Vereine zum "Crowdfunding" aufrufen können- die sogenannte "Schwarmfinanzierung". Eine erfolgsversprechende Geschichte für viele Projekte in Brandenburg.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Anonyme Spende für Energie Cottbus +++ Neue Ortsumfahrung für die Gemeinde Stahnsdorf +++ Befall durch Prozessionsspinner-Raupen ist landesweit zurück gegangen +++


    Gewinner ermittelt - Verlosung der Aktion Schulstunde

    128 Schulklassen haben sich bei uns beworben, um einen Einblick hinter die Kulissen zu bekommen. Heute haben wir die Gewinnerklassen ausgelost und 26 Schulklassen glücklich gemacht. Die Klasse 8b des des evangelischen Gymnasiums am Dom zu Brandenburg an der Havel hat bei der Verlosung mitgeholfen.

    Frühlingsgefühle - Das Brandenburgwetter

    Wetterreporterin Ulrike Finck hat trotz der grauen Wolken am Himmel die ersten Anzeichen für den Frühling in Brandenburg gefunden: Im Forstbotanischen Garten in Eberswalde hat sie die ersten Schneeglöckchen entdeckt. 

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 20.02.2017

    +++ Flüchtlinge: Abschiebung im Test +++ Interview mit Thomas Kralinski +++ Müllskandal in Blankenfelde +++ Nicht mehr Busse zur Gedenkstätte Sachsenhausen +++ Windräder: Sorge um Ausgleichszahlungen +++ Vorgestellt +++ Das Brandenburgwetter +++ Moderation: Marc Langebeck

    Minister proben den Ernstfall - Abschiebung im Probelauf

    Gemeinsam mit Bundesinnenminister de Maizière und Berlins Innensenator Geisel hat Innenminister Schröter die Bundespolizei in Schönefeld besucht. Die Politiker wollten sich einen Eindruck von der Rückführung von Flüchtlingen machen. Dazu sprachen sie mit Bundespolizisten, Ärzten und Abschiebebeobachtern.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Drohbriefe: Polizeieinsätze an vier uckermärkischen Gymnasien +++ Gedenkstätte Jamlitz-Lieberose wird erweitert +++ Wieder Aufregung um Hotelneubau auf Packhofgelände in Brandenburg an der Havel +++

    Müllskandal in Blankenfelde

    An Müllskandalen ist Brandenburg nicht arm. Nun ist ein neuer hinzugekommen: In Blankenfelde wurde offenbar auf einem ehemaligen Kasernengelände unerlaubt Bauschutt abgeladen und vergraben. Die verantwortliche Projektgesellschaft bestreitet dies.

    Windräder - Sorge um Ausgleichszahlungen

    Um bei Anwohnern die Akzeptanz von Windradanlagen zu verbessern, leisten viele Betreiber Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen an die betroffenen Kommunen. Seit 2016 jedoch zahlen sie zentral an eine Naturschutz-Stiftung. Die Stiftung entscheidet, wohin das Geld fließt. Die Betroffenen befürchten, nun als Bittsteller dazustehen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ AfD-Demo und Gegendemo in Potsdam +++ Viehherde gestohlen +++ Betrugsprozess gegen Linkspolitiker Jürgens wird neu aufgerollt +++ Henry Hübchen feiert 70. Geburtstag +++          

    Vorgestellt - Die Karnevalskönigin von Boitzenburg

    Im Boitzenburger Land sorgt Jana Schwarz für die richtige Karnevalsstimmung. Die 36-Jährige trainiert die Minis, die Kleinen und die Großen. Sie selbst tanzt im Ballett und ist im Vorstand vom Boitzenburger Karnevalsclub. Karneval bedeutet für sie nicht nur Liebe, sondern auch jede Menge Organisation.

    Das Brandenburgwetter

    Wetterreporterin Ulrike Finck besucht Bauern in Teltow. Dort wird derzeit geerntet. Die Knollen der Topinambur müssen aus dem Boden. Der war bis vor kurzem noch gefroren.

  • Marc Langebeck vor dem Brandenburg Aktuell Logo (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 19.02.2017

    +++ Feuerwehr als Schlüsselnotdienst +++ Nutzung von Erdwärme in der Schorfheide +++ Artenschutz vs. Zerstörung: Jagd auf Biber +++ Bilanz Beschwerdeportal Maerker +++ Landschleicher in Christinendorf +++ Das Brandenburgwetter +++

    Türen öffnen statt Löschen - Die Feuerwehr als Schlüsseldienst

    Die Feuerwehr löscht Brände. Doch mittlerweile hat sie noch ein weiteres Einsatzgebiet: Türnotöffnungen. Wenn Senioren ihre Türen schließen und die Notrufklingel betätigt wird, dann muss oft die Feuerwehr ran. Auf dem Land betrifft das meist die Freiwillige Feuerwehr, die ohnehin schon belastet ist.

    Forschungsprojekt im Wald - Nutzung von Erdwärme in der Schorfheide

    Das Geoforschungszentrum Potsdam beginnt in der Schorfheide mit Vermessungen des Erduntergrundes. Ziel ist die mögliche Nutzung der Erdwärme. Am Sonntag wurde im Wald von Groß Schönebeck den Bürgern das Forschungsprojekt vorgestellt und vorgeführt am Beispiel eines Vibrationsfahrzeugs. Dieses löst Schallwellen aus und testet damit die Beschaffenheit des Bodens.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Suchtselbsthilfetagung +++  Gedenken Friedrich Weißler +++ Frankfurt (Oder): Besuchertag Gedenkstätte „Opfer politischer Gewaltherrschaft“ +++

    Artenschutz vs. Zerstörung - Jagd auf die Biber

    Der Biber breitet sich in Brandenburg immer mehr aus. Im Unterspreewald bei Schlepzig gehen Biologen vom Biosphärenreservat beispielsweise von über 200 Tieren aus. Insgesamt wird die Zahl der Biber im Land auf 3000 bis 10.000 geschätzt. Das Problem: das Tier zerstört Bäume, überflutet Felder und erhöht die Gefahr von Hochwasser.

    Nach acht Jahren - Bilanz Beschwerdeportal Maerker

    Über das brandenburgische Beschwerdeportal „Maerker“ können Bürger online Hinweise zu kaputten Straßenlampen, Schlaglöchern, Müllhalden, Ratten- oder Wildschweinplagen im öffentlichen Raum geben. Gestartet ist das Portal 2009 mit drei Kommunen, mittlerweile sind es fast 100. Zeit für eine Bilanz...

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Berlinale: Publikumstag +++ 4. Feriencamp-Messe in Cottbus +++ Berlin: Karnevalsumzug +++

    Der Landschleicher - Christinendorf

    Christinendorf ist ein Ort in der Nähe von Trebbin, der auf den ersten Blick alles zu haben scheint, was ein Dorf so braucht: Bauernhäuser, einen Kindergarten und eine schöne Kirche. Nur einen Pfarrer, den gibt es momentan leider nicht.

    Das Brandenburgwetter - Weltgästeführertag

    Einmal im Jahr laden Gästeführer weltweit ein, um Besuchern ihre Lieblingsorte zu zeigen, auch bei uns in Brandenburg. Alexander Dieck von Antenne Brandenburg hat dabei im Wetterbericht den allerbesten Blick…

  • Brandenburg aktuell vom 18.02.2017

    +++ Untergetauchte Flüchtlinge: die Folgen +++ Wegen Stallpflicht: Eierproduzenten verdienen weniger +++ Robur: Streit um Straßen in Blankenfelde-Mahlow +++ Tag der Dörfer in Himmelpfort +++ Das Brandenburgwetter +++  

    Untergetauchte Flüchtlinge: die Folgen

    Brandenburger Behörden wissen offenbar nicht, wo sich mehrere tausend Flüchtlinge aufhalten. Das geht aus Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) hervor. Demnach wurden von den 18.000 Menschen, die 2015 unkontrolliert nach Brandenburg kamen, bislang nur 1.000 überprüft. Bis zu 20 Prozent der Flüchtlinge seien nicht mehr auffindbar, teilte ein Sprecher mit. Brandenburg aktuell diskutiert mit Generalstaatsanwalt Rautenberg über die Folgen dieser Situation.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Tarifeinigung öffentlicher Dienst +++  PKW-Unfall in Potsdam +++ Berlinale: Bärenverleihung +++

    Wegen Stallpflicht - Eierproduzenten verdienen weniger

    Die Geflügelpest bringt die ersten Eierproduzenten in finanzielle Nöte. Das ist eine Folge der Stallpflicht, die am 25. November in Brandenburg verhängt wurde. Zwölf Wochen danach - so hat die Europäische Union bestimmt - werden Freilandhühner zu Hennen am Boden. Die Eier der Hennen aus Bodenhaltung werden billiger verkauft. Riccardo Wittig war bei einer Halterin in der Uckermark, die 40.000 Hühner besitzt.

    Robur unterwegs - Streit um Straßen in Blankenfelde-Mahlow

    Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow will den Straßenausbau vorantreiben. 2015 wurde dafür extra eine Prioritätenliste mit großer Mehrheit beschlossen. Doch die meisten Bewohner wollen das nicht mitmachen. Bereits im letzten Jahr wurden nach Protesten zwei Straßen von der Liste  genommen.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Grippewelle +++ Neustadt (Dosse): Hengstparade +++ Kinderkarneval in Cottbus +++ Winterbaden im Ruppiner See +++ Knappes unentschieden: Hertha BSC gegen Bayern +++

    Chancen nutzen - Tag der Dörfer

    Nach der Landwirtschaft hat sich der Tourismus zum wichtigsten Wirtschaftszweig in Brandenburgs ländlichen Gegenden entwickelt. Beim "Tag der Dörfer" am Samstag ging es um die damit verbundenen Chancen für kleine Gemeinden. In Himmelpfort bei Fürstenberg an der Havel kamen Ortsvorsteher, Regionalpolitiker und Touristik-Anbieter zusammen. Dazu hieß es, man müsse gemeinsam an einem Strang ziehen, um die Angebote für die Gäste weiter verbessern zu können.

    Das Brandenburgwetter - Jahr des Waschbären

    Seit mehr als 80 Jahren sind Waschbären in deutschen Wäldern unterwegs. Da sie keine nennenswerten Fressfeinde haben, breiten sie sich rasant aus. Der Deutsche Jagdverband hat 2017 deshalb als Jahr des Waschbären ausgerufen. Es ist wichtig, sich mit dem nachtaktiven Räuber auseinanderzusetzen. Er sieht zwar süß aus, aber verursacht Schäden in Siedlungs- und Gartenanlagen.                              

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 17.02.2017

    +++ Nachgefragt: Passdaten von Flüchtlingen +++ Fortsetzung der Tarifverhandlungen +++ Mehr Schutz für die Polizei +++ Eröffnung Tafel-Logistik-Zentrum +++ Streit um Traditionsbahnstrecke +++ Ausflugstipp: Galerienrundgang +++ Das Brandenburgwetter +++

    Warten auf ein Ergebnis - Fortsetzung der Tarifverhandlungen

    Lehrer, Polizisten oder Mitarbeiter des Landesstraßenbetriebs – sie alle könnten von den Ergebnissen betroffen sein. Seit gestern sitzen die Verhandlungspartner in Potsdam wieder zusammen und ringen um einen Tarifabschluss für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder.  

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Einigung bei Tarifverhandlungen für Mitarbeiter im öffentlichen Nahverkehr +++ Keine Einigung bei Tarifverhandlungen für Flughafen-Bodenpersonal +++ Verkehrsminister schlägt Pendelzug zwischen Cottbus und Lübben vor +++ Brand in Potsdamer Kita +++ Sogenannte Reichsbürger sorgen für Eklat im Bürgeramt +++ Jubiläumstour der Verkehrssicherheits-Kampagne +++

    Gesetzesentwurf im Bundestag - Mehr Schutz für die Polizei

    Körperverletzungen, Beleidigungen und auch lebensgefährliche Angriffe - rund 1000 Attacken auf Polizeibeamte gibt es jedes Jahr in Brandenburg. Jetzt soll Gewalt gegen Polizei härter bestraft werden. Bundesjustizminister Maas reagierte heute mit einem Gesetzesentwurf im Bundestag. Doch der stößt auch auf Widerstand.  

    Bahn will Trasse verkaufen - Streit um Traditionsbahnstrecke

    Auf der Strecke zwischen Templin und Joachimsthal fahren derzeit nur Güterzüge und die Bahn bietet die Trasse jetzt zum Verkauf an. Kommunalpolitiker vor Ort haben da ganz andere Pläne: Sie kämpfen dafür, dass auf der Strecke bald wieder Personenzüge unterwegs sind.
     

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Vogelgrippe-Virus im Landkreis Märkisch-Oderland +++ Tierpark Cottbus öffnet am Sonntag +++ Bernauer Kinder-Tanzfestival +++ Brandenburg will Reisen an Drehorte anbieten +++ Endspurt der Berlinale +++ Messe "Gartenträume" in Berlin +++

    Wintertraining der Kanuten - Das Brandenburgwetter

    Leider ist es seit heute wieder regnerischer – für die Kanuten am Olympiastützpunkt ist das aber kein Grund, das Training ausfallen zu lassen. Schließlich gilt: „Sommersportler werden im Winter gemacht.“ 

  • Dirk Platt vor dem Logo von Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Brandenburg aktuell vom 16.02.2017

    +++ Streik legt Flughäfen lahm +++ Karls Erlebnisdorf wird zum Park +++ Cyber-Competence-Center gegründet +++ Schlechte Bewertung für IGeL +++ Im Gespräch: Michaela Eickermann, Medizinischer Dienst des Spitzenverbands Bund der Krankenkassen +++ Prozess gegen Zigarettenschmuggler +++ Heeresinstandsetzungslogistik: Mitarbeiter in Sorge +++ Straßenärger in Blankenfelde-Mahlow +++ Das Brandenburgwetter +++

    Warnstreik legt Flughäfen lahm

    Seit Donnerstagnachmittag streikt das Bodenpersonal der Flughäfen Tegel und Schönefeld. Die Gewerkschaft Ver.di fordert für das Bodenpersonal mehr Geld und ein verbessertes Tarifsystem. Viele Flüge sind deshalb bereits ausgefallen. Tausende Reisende sind betroffen. Wir schalten live zum Flughafen Schönefeld.

    Disneyland des Ostens - Karls Erlebnisdorf wird zum Freizeitpark

    Aus dem Karls Erlebnisdorf in Elstal soll ein Freizeitpark mit Ressort werden. Das Unternehmen Karls will 100 Millionen Euro investieren, um ein angrenzendes, ehemaliges Militärgelände umzugestalten. Geplant sind etwa Seil- und Sommerrodelbahnen, ein Badesee sowie ein Gummibärchenland. Baubeginn könnte 2019 sein.

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Neue Verhandlungen im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes +++ Brandenburg bildet zu wenig Lehrer aus +++

    Cyber-Competence-Center - Geballte Kraft gegen Online-Kriminelle

    Immer mehr Kriminelle sind im Netz unterwegs. Sie spähen Daten aus, haben es auf Online Konten abgesehen oder installieren Spionage Software auf Rechnern und Smartphones. Rund 10.000 Fälle von Internetkriminalität  werden jährlich allein in Brandenburg von der Polizei entdeckt. Das Brandenburger LKA hat darauf reagiert und das Cyber-Competence-Center gegründet.

    Individuelle Gesundheitsleistungen - Schlechte Bewertung für IGeL

    IGeL ist die Abkürzung für Individuelle Gesundheitsleistung, also Untersuchungen oder Therapien, die der Patient selbst bezahlen muss. Etwa der PSA-Test zur Prostatakrebsvorsorge oder Eigenbluttherapien. Der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes der Krankenkassen hat die IGEL untersucht und ihnen ein schlechtes Zeugnis ausgestellt – viele Untersuchungen seien nutzlos.

    Gespräch mit Michaela Eikermann, MDS - Schlechte Bewertungen von IGeL

    In der Arztpraxis bekommt jeder zweite Patient sogenannte Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) angeboten, die privat zu bezahlen sind. Häufig geht es um ergänzende Früherkennungsuntersuchungen wie Ultraschall, Lungen-Check, EKG und andere. Doch die Schaden-Nutzen-Bilanz dieser Leistungen fällt oft eher negativ aus. Mit Michaela Eikermann vom Medizinischen Dienst des Spitzenverbands Bund der Krankenkassen (kurz MDS) spricht Dirk Platt über die schlechte Bewertung der individuellen Gesundheitsleistungen. 

    Zollfahndungsamt beschlagnahmt 13 Millionen Zigaretten, Quelle: dpa

    Prozess gegen Zigarettenschmuggler

    Vor dem Arbeitsgericht Potsdam hat der Prozess gegen zwei Männer begonnen, die in einem LKW über 13 Millionen Zigaretten von Kroatien nach Nauen geschmuggelt haben sollen. Der Steuerschaden beträgt rund 2,5 Millionen Euro.

    Heeresinstandsetzungslogistik - Mitarbeiter in Sorge

    Sie ist einer der wichtigsten Arbeitgeber im Elbe-Elster Kreis: Die Heeresinstandssetzungslogistik GmbH in Doberlug Kirchhain.  Dort werden Fahrzeuge und Waffensysteme der Bundeswehr gewartet und instandgesetzt. Doch unter den Beschäftigten herrscht Unruhe. Noch ist der Bund der Eigentümer. Aber wie lange noch?

    Grafik: Nachrichtenbild Brandenburg Aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Hilpert-Anwälte legen Revision ein +++ Jürgens-Prozess: Staatsanwaltschaft will höhere Strafe +++ Finanzausschuss berät über Beamtenpension +++ Neue Vogelgrippe-Fälle +++ Rekordernte beim Spargel +++                                  

    Robur unterwegs - Straßenärger in Blankenfelde-Mahlow

    Am Freitag fährt der Robur nach Blankenfelde-Mahlow. Dort sollen in den nächsten Jahren viele Straßen ausgebaut werden. Auch in der kleinen Siedlung rings um die Anselm-Feuerbachstraße. Doch die meisten Anwohner sind dagegen.

    Das Brandenburgwetter

    Wetterreporterin Joanna Jambor hat sich am frühlingshaften Donnerstag mit Kleiderfragen beschäftigt – morgens ist es eisig, mittags dann wunderbar mild.