Landschleicher-Archiv

  • Zeiten zurücksetzen

Der Landschleicher - Kaakstedt

Gerade 70 Einwohner hat Kaakstedt in der Uckermark. Die Schafe sind im Dorf in der Überzahl. Mit dicken Winterfell ausgestattet, stehen sie auf den Wiesen. Der Landschleicher schaut erst mal bei Günter Steinberg vorbei. Dessen Esse brennt mit mehr als 1000 Grad und der Schmied stellt auch im Ruhestand noch Nützliches her. Seine Werkstatt ist gleichzeitig das Kaakstedter Dorfmuseum. Sehenswert ist auch die alte, allerdings unbeheizte Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert. Zusammenrücken beim Gottesdienst ist dort in kalten Tagen das Motto.

Beitrag von Thomas Heinloth

Kagel (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kagel

Ortsporträt des Dorfes Kagel bei Rüdersdorf. Das Dorf ist über 600 Jahre alt und liegt im Landkreis Oder-Spree.

Kahla (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kahla

Der Landschleicher in Kahla im Landkreis Elbe-Elster. Dort spricht er mit einigen Dorfbewohnern.

Kähnsdorf (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kähnsdorf

Der Landschleicher ist zu Gast in Kähnsdorf. Der Ort zählt 250 Einwohner. Das besondere im Dorf ist ein großer Findlingsgarten.

Der Landschleicher - Kallinchen

Der Ort Kallinchen im Landkreis Dahme-Spreewald zählt 480 Einwohner und ist in der Nähe vom Motzener See. Zu DDR-Zeiten gab es dort ein Ausbildungscamp der Stasi.

Kantow (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kantow

Der Landschleicher besucht Kantow, ein äußerst ruhiges Dorf im Landkreis Ostprignitz-Ruppin.

Kappe (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kappe

Der Landschleicher zu Gast in der Gemeinde Kappe. Der Ort liegt bei Zehdenick und hat 200 Einwohner.

Karwesee (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Karwesee

Der Landschleicher unterwegs in Karwesee, südlich von Fehrbellin, im Gespräch mit der Dorfhistorikerin und dem Bürgermeister. (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)

Der Landschleicher - Kasel-Golzig

Zempern in Kasel-Golzig im Landkreis Dahme-Spreewald: Zur Karnevalszeit ziehen kostümierte Gruppen von Haus zu Haus durch das 500-Seelen-Dorf westlich von Lübben. Gegen Schnaps, Eier oder Geld gibt es Musik und Tanz.

Ein Kirchturm in Kehrigk (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kehrigk

Unser Landschleicher hat sich an diesem Wochenende im 300-Seelen-Ort Kehrigk bei Storkow umgesehen. Bei echtem Schmuddelwetter hat er sich zunächst im Tante-Emma-Laden von Karola Grasse aufgewärmt.

Landschleicher - Kemlitz

Unser Landschleicher sollte an diesem Wochenende nach Kemlitz fahren. Doch in welches? Es gibt zwei und die liegen auch noch in der gleichen Region nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Unser Landschleicher hat also eine Extraschicht eingelegt und gleich beide Orte besucht.

Landschleicher - Kemnitz

Kemnitz gibt es gleich drei Mal in Brandenburg. Diesmal war der Landschleicher in dem gleichnamigen Dorf im Kreis Potsdam-Mittelmark unterwegs. Rund 200 Menschen leben dort. Das Hofgut "Zum Rittmeister" hat der Landschleicher besucht, genauso wie den Golfplatz und die gehobene Hotelanlage. Viel wird gesponsert vom Petkin-Werk im Industriegebiet am Rande des Orts. Ortsvorsteher Joachim Thiele könnte indes auf den einen oder anderen Input verzichten. Ihm macht die eingeschränkte Zugänglichkeit einiger Orte in seiner - wie er es nennt - Perle Kemmitz zu schaffen.

Beitrag  von Thomas Heinloth

Kemnitz (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kemnitz

Der Landschleicher zu Besuch in Kemnitz. Berichtet wird über den Verkauf von Masthähnchen an Kunden aus der Region.

Kerzendorf (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kerzendorf

Ein Ortsportät des Dorfes Kerzendorf. Der Ort gehört seit ein paar Jahren zu Ludwigsfelde im Landkreis Teltow-Fläming. Dennoch ist der Charakter des Ortes erhalten geblieben. 170 Menschen wohnen hier.

Kerzlin (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kerzlin

Der Landschleicher zu Besuch in Kerzlin. (Landkreis Ostprignitz-Ruppin)
Kiehnwerder (Quelle: rbb)

Der Landschleicher - Kiehnwerder

Der Landschleicher in Kiehnwerder. Der Ort hat nur eine Straße, 116 Einwohner und viele Tiere. (Stand 2001)