100er Bus vor dem Berliner dom, Quelle: imago/ Steinach

Vom Bahnhof Zoo zum Alex - Berlin mit dem Bus erfahren: Der 100er

Es ist die bekannteste Buslinie Berlins: die Linie 100 - vom Bahnhof Zoo zum Alexanderplatz. Acht Kilometer Fahrstrecke, 18 Haltestellen. Seit 1990 verbindet der "100er" die City West mit dem Zentrum Ost.

Berlin mit dem Bus erfahren: der 100er, Quelle: rbb

Von den Neubauten rund um den Zoo geht es über das Botschaftsviertel, den Tiergarten, das Regierungsviertel, über die Prachtallee Unter den Linden bis hin zum Alexanderplatz. Entlang der Strecke liegen Sehenswürdigkeiten wie die Gedächtniskirche und der Berliner Dom, der Reichstag und das Schloss Bellevue, die Siegessäule und der Fernsehturm, das Brandenburger Tor und die Friedrichstraße. Eine Sightseeingtour zum Preis einer Busfahrkarte, einmal quer durch die Stadt.

Der Film begibt sich auf die Strecke und erzählt von den Menschen, die hier leben und arbeiten und ihren Erlebnissen entlang der Buslinie 100. Seit Anfang 2016 ist Katharina Stifel Pfarrerin in der Gedächtniskirche; im Tiergarten geht Ronny Krupp seit vielen Jahren mit seinen Greifvögeln auf die Jagd; Ulrich Deppendorf war mehr als ein Jahrzehnt der Leiter des ARD Hauptstadtstudios und ständiger "Gast" im Reichstag; die Schauspielerin Ruth Reinecke spielt seit über dreißig Jahren am Maxim Gorki Theater.

Film von Thomas Zimolong
Erstausstrahlung 07.03.2017/rbb

Schwimmender Eisberg im zukünftigen Schutzgebiet im Rossmeer/Antarktis. (Quelle: imago)

Mit der Polarstern ans Ende der Welt (2/2) - Sommer in der Antarktis

Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit der Kamera dabei war auch rbb-Reporterin Stefanie Stoye.

Das Forschungsschiff Polarstern im Schnee (Quelle: Imago/ Bäsemann)

Mit der Polarstern ans Ende der Welt (1/2) - Sommer in der Antarktis

Das Ende der Welt, das ewige Eis – oft wird die Antarktis so beschrieben. Kaum ein Ort dieser Erde ist unerreichbarer, unberührter und in jeder Hinsicht extremer als der sechste Kontinent. Wer dorthin reist, dem steht ein Abenteuer bevor. Das Forschungsschiff Polarstern war sieben Wochen unterwegs. Mit dabei war rbb-Reporterin und Autorin Stefanie Stoye.

Agenten des BND sollen streng konspirativ die Welt der Witze im Arbeiter- und Bauernstaat erfassen und auswerten. © rbb/MDR/Lew Hohmann

DDR-Witze und der BND

Der Film schaut hinter die Kulissen der professionellen Witze-Sammler aus dem Westen und nicht weniger neugierig und direkt hinein in die Witze-Küchen der DDR. Tragisches und Witziges.

Casino Glienicke von oben (Quelle: rbb)

Die Havelschlösser von oben

Preußens Könige und Prinzen schätzten schöne Aussichten. Am Ufer der Havel bauten sie ihre Sommerschlösser und Parks. Vom Pfingstberg bis zur Pfaueninsel - der Film erkundet sechs Havelschlösser aus der Vogelperspektive und stellt ihre besondere Geschichte vor.