Die beiden Berliner Freundinnen Hannah (12 Jahre, l) und Sophia (11 Jahre) fotografieren am 08.11.2014 am Potsdamer Platz in Berlin aus dem Schiebedach die Ballonstelen, die am ehemaligen Verlauf der Berliner Mauer stehen (Quelle: dpa).

Rund um "25 Jahre Mauerfall" - Das können Sie vom 7. bis 10. November erleben

Deutschland feiert "25 Jahre Mauerfall" - die Höhepunkte der Feierlichkeiten finden in Berlin statt. Mit 7.000 Ballons, die den früheren Grenzverlauf symbolisieren; einem großen Fest am Brandenburger Tor mit vielen Künstlern und natürlich auch politischer Prominenz. Doch auch abseits davon gibt es viel zu entdecken.

  • Das Wichtigste im Überblick

  • Freitag, 7. November

  • Samstag, 8. November

  • Sonntag, 9. November

  • Montag, 10. November

  • Der rbb am 9. November

  • Verkehrsinformationen

  • Informationen für ausländische Besucher

Weitere Kultur-Tipps für die Tage

Alternativen zu Zug und S-Bahn - Trotz Bahnstreik: So kommen Sie zum Mauerfall-Jubiläum

Es ist ein Fest, ein Gedenktag, ein Erinnern an das Leben in einem geteilten Land und das Glück der Grenzöffnung: Berlin ist der Feierort des 25-jährigen Mauerfall-Jubiläums. Der Bahnstreik soll nun am Samstag um 18 Uhr beendet sein. Doch wie bewegt man sich bis dahin ohne S-Bahn durch die Hauptstadt? Und welche Alternativen gibt es für die Anreise von außerhalb? Tipps für ein Leben ohne die Deutsche Bahn.

Visualisierung der LICHTGRENZE am Spreeufer © Kulturprojekte Berlin_WHITEvoid / Christopher Bauder, Foto: Daniel Büche

Die Highlights beim 25. Mauer-Jubiläum - Schwebende Mauern und grenzenloses Feiern

Umarmungen, Tränen, Jubel – am Abend des 9. November 1989 fiel die Berliner Mauer. Ein Vierteljahrhundert später lässt man es zur Erinnerung an das epochale Großereignis nochmals richtig krachen. Udo Lindenberg, Silly, Peter Gabriel und die Fantastischen Vier spielen auf, und ein wahrhaft grenzenloses Programm sorgt dafür, dass auch wirklich jeder auf seine Kosten kommt. Konzerte, Ballons, sogar ein Mauer-Halbmarathon ist dabei.