Griet von Petersdorff, Quelle: rbb

Moderation - Griet von Petersdorff

Griet von Petersdorff wurde 1962 in Hildesheim geboren. Sie wuchs auf einem einsamen Bauernhof mit drei jüngeren Brüdern in Süd–Niedersachsen auf.

Griet von Petersdorff studierte in Mainz, Paris und Göttingen Geschichte (Schwerpunkt Osteuropa), Französisch, Evangelische Theologie und Politik.

1988 machte sie erste journalistische Schritte beim SWR (damals SWF Mainz).

Ihr erster Beitragssatz als Reporterin fürs Fernsehen war "Hedwig war eine Hochleistungskuh ..."

1993 wurde sie Reporterin bei Brandenburg Aktuell in Potsdam. Seit 1997 war sie Reporterin bei ARD-Aktuell in Potsdam und Berlin für die Tagesschau, Tagesthemen und andere ARD Nachrichten Sendungen.

Schon seit 2004 hat Griet von Petersdorff regelmäßig den ARD Korrespondenten in Warschau vertreten.

Seit dem 1. September 2014 ist sie ARD-Korrespondentin und Studioleiterin im ARD-Studio Warschau und  moderiert im rbb einmal im Monat die "Warschauer Notizen".

Griet von Petersdorff reist und radelt leidenschaftlich gerne. Ihr Motto: Wszystko jeszcze przed nami! Wir haben noch alles vor uns!