Berlin - Sonnenuntergang am Frankfuter Tor (Quelle: dpa)

Ulli Zelle ist in der Berliner Karl-Marx-Allee unterwegs - HEIMATJOURNAL

Die Karl-Marx-Allee steht wie keine zweite Straße für DDR-Architektur, vor allem die Wohnblöcke zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor begeistern nach wie vor.  Anlass für den Bau war der 70.Geburtstag von Stalin 1949. So hieß sie anfangs auch Stalinallee. 1961 wurde sie in Karl-Marx-Allee umbenannt. Die Straße ist überdurchschnittlich breit und nach wie vor optisch  wunderschön. Aber irgendwie gelingt es ihr nicht so richtig, in der Neuzeit anzukommen. Leute mit Visionen arbeiten an ihrer Zukunft.

Aktuelle Sendung

Moderator am Haifisch vor Piratenboot (Quelle: rbb)

Ulli Zelle ist in Brandenburg unterwegs: Gemeinde Am Mellensee

Haie und Piraten am Mellensee +++Bildhauer und Laden im Bahnhof+++Leben und Arbeit im Kloster

Der Mellensee ist Namensgeber für das gleichnamige Dorf und die Gemeinde Am Mellensee. Er ist einer der größten Seen im Teltow-Fläming. Fischer machen hier einen guten Fang. Nach jahrelangem Streit gehört der See seit 2014 der Gemeinde. Der Tourismus wird nicht wie anderswo durch gesperrte Ufer ausgebremst. Lieblingsort aller Badegäste ist seit über 100 Jahren das Strandbad in Mellensee. Mit Piratenboot und Kunststoffhai haben Kinder ihre wahre Freude im Wasser.

Heimatjournal Spezial

Menschen in der Sonne am Pool vom Haubentaucher (Foto: Fritz)

Sommer in Berlin

Eine Reise durch die sommerliche Metropole: Carla Kniestedt ist vom Sonnenaufgang bis in die Nacht in der Stadt unterwegs und merkt schnell: Für jeden bedeutet der Sommer in Berlin etwas anderes. Ob Kanubau, Openair-Tanz oder Hipsterparty. Carla Kniestedt entdeckt mit viel Vergnügen die unterschiedlichsten Orte dieser vielfältigen Stadt.

Carla Kniestedt und Ulli Zelle zusammen mit einem Mann auf einem Boot (Quelle: rbb)

Geocaching entlang der BUGA

Sommer in Brandenburg: Carla Kniestedt und Ulli Zelle gehen auf Schatzsuche entlang der Bundesgartenschau von Brandenburg an der Havel bis nach Havelberg. Anders als sonst beim HEIMATJOURNAL wissen die Moderatoren nicht, was sie unterwegs erwartet, ob sie sich zu Fuß, mit dem Rad oder irgendwie auf dem Wasser fortbewegen.

Moderation

Die Moderatoren

Carla Kniestedt moderiert gemeinsam mit Ulli Zelle das "HEIMATJOURNAL", sonnabends um 19:00 Uhr im rbb Fernsehen.

Newsletter

Heimatjournal Archiv

RSS-Feed

Füchse in der Stadt - die große rbb Programmaktion

Drei Füchse (Zuschauerfoto, Quelle: TEN)

Programmaktion des rbb - Füchse in der Stadt

Wir suchen Geschichten, Bilder und Videos über Fähen, Rüden, Welpen, Rudel und Einzelgänger der Gattung Vulpus Vulpus aus Berlin und Brandenburg. Wie erleben sie den ganz normalen Großstadtstress und welche Überlebensstrategien haben sie in den vergangenen Jahren entwickelt? Diese Fragen will der rbb in Zusammenarbeit mit dem Leibniz Institut für Zoo- und Wildtierforschung und vor allem mit den Zuschauerinnen, Hörern und Usern aller rbb-Programme klären.