Kleiner Junge in der Schauwerkstatt der Herrnhuter Stern GmbH in Herrnhut; Quelle: dpa - Bildfunk

- Von Sternen, Stollen und Weihnachtschören

Herrnhuter Sterne leuchten an den Häusern, Weihnachtslieder klingen in Kirchen und Schulen, und am Sonntag gibt es Dresdner Stollen von Oma oder Aldi. In keiner anderen Zeit des Jahres besinnen sich die Deutschen so sehr auf Traditionen wie im Advent.

Dresdner Stollenmädchen Lisa Straßberger pustet Puderzucker vom Stollen; Quelle: dpa - Bildfunk
Dresdner Stollenmädchen Lisa Straßberger

Der Film beginnt im Hochsommer

Er begleitet Chorleiter, Stollenbäcker und Sternenbauer bis hin zur Weihnachtszeit. Wo gibt es den buntesten Sternenhimmel? Was hat eine Papstbulle aus dem Jahr 1491 mit der Entstehung des Christollens zu tun? Wer ist "Tochter Zion" und was zeichnet ein gutes Weihnachtslied aus?
Stollenbäcker in der Backstube; Quelle: rbb
Stollenbäcker in der Backstube

Zwei Millionen Stollen

Der Film führt in den kleinen Ort Herrnhut in der Oberlausitz, wo in den Internaten der Herrnhuter Brüdergemeinde der erste Herrnhuter Stern als Botschafter der Weihnachtsgeschichte entstand. Am heißesten Tag des Jahres geht es nach Dresden, wo die Stollenbäckerei bereits auf Hochtouren läuft. Rund zwei Millionen Stollen werden in der Stadt von großen und kleinen Bäckereien hergestellt nach Originalrezept.
Mitarbeiterinnen in der Herrnhuter Stern GmbH; Quelle: dpa - Bildfunk
Mitarbeiterinnen in der Herrnhuter Stern GmbH

Weihnachts- und Adventskonzerte

In Berlin beginnt der Musiker, Lehrer und Chorleiter Christian Bährens schon im Hochsommer damit, seine Weihnachts- und Adventskonzerte vorzubereiten. Immer mit dem Anspruch, dem Weihnachtsfest gerecht zu werden.

Film von Cosima Jagow-Duda

Erstsendung: 17.12.11/rbb