Michael Müller (SPD) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Fragestunde

Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) äußert sich sehr zufrieden mit der Berlinale. 330.000 verkaufte Eintrittskarten zeigten, dass sie ein echtes Publikumsfestival sei. Auch der wirtschaftliche Effekt sei erheblich. Müller wird auch gefragt, nach welchen Kriterien Olympia-Anzeigen in welchen Zeitungen geschaltet werden und warum der Blog metronaut abgemahnt wurde, der sich satirisch mit der Olympia-Bewerbung auseinandersetzt. Dazu sagt Müller: "Satire hat da Grenzen, wo die Integrität von Mitarbeitern infrage gestellt ist."
 
Weitere Fragen betreffen u. a. das Schulsanierungsprogramm, die Finanzierung der Gewaltschutzambulanz, den Aufbau von Ladestationen für Elektroautos, den Berliner Beitrag zum Fonds für ehemalige Heimkinder sowie angebliche Forderungen des Senats nach Mieterhöhungen vor dem Ankauf bundeseigener Wohnungen.