Martina Gregor-Ness (SPD) (Quelle: rbb)
Download (mp4)

- Martina Gregor-Ness (SPD)

hält viele der Forderungen im CDU-Antrag zum Artenschutz für berechtigt.  Sie sei sich des Problems durchaus bewusst. Der Antrag komme leider etwas spät. Eine  Bereitstellung der geforderten Informationen bis Juli dieses Jahres halte sie nicht für machbar. Sie sei dafür, das Thema zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf die Tagesordnung zu setzen.