Barbara Richstein (Quelle: rbb)
Download (mp4, 16 MB)

- Barbara Richstein (CDU)

verweist auf den jüngsten Brandenburg-Trend, wonach neun von zehn Brandenburger ein freundschaftliches Verhältnis zwischen Deutschland und Polen für wichtig halten. Ein gutes Nachbarschaftsverhältnis werde maßgebend von den Menschen diesseits und jenseits der Oder geprägt. Kritisch sieht sie den grenzüberschreitenden Verkehr und lastet Ministerpräsident und Polen-Koordinator Woidke Versäumnisse an. Er habe es zugelassen, dass der Bahnverkehr eingeschränkt wurde. Unter Hinweis auf die aktuelle Politik der PiS-Regierung meint Richstein: "Gute Nachbarn können sich auch mal ein ernstes Wort sagen."