Neonazis tragen bei einem Aufmarsch ein Banner mit der Aufschrift "Ich bereue nichts - Nationale Sozialisten Berlin". (Quelle: rbb/David Donschen)

Mehrere Hundert Teilnehmer bei Heß-Aufmarsch - Demonstranten blockieren Neonazis in Spandau

Neonazis marschieren zum 30. Todestag des Hitler-Stellvertreters Rudolf Heß am Samstag durch Berlin-Spandau. Weit kamen sie zunächst nicht. Sie wurden vorab kontrolliert, um eine "Verherrlichung dieses Kriegsverbrechers" auszuschließen.

RSS-Feed
  • - Räuber überfallen Imbiss mit Eisenstange

    Mit einer Eisenstange haben Räuber einen Imbiss-Mitarbeiter in Berlin-Prenzlauer Berg verletzt. Das Quartett betrat am frühen Samstagmorgen den Laden in der Schönhauser Allee, wie die Polizei mitteilte. Ein Täter stürmte den Angaben zufolge hinter den Tresen, ein anderer schlug dem 73 Jahre alten Mitarbeiter mit der Stange auf den Rücken und zwang ihn, die Kasse zu öffnen. Mit dem Geld seien die Räuber unerkannt geflüchtet. Der Mitarbeiter habe eine Prellung erlitten.

  • - Auto in Rummelsburg komplett ausgebrannt

    In Berlin-Rummelsburg ist am frühen Samstagmorgen ein Auto komplett ausgebrannt. Ein 28 Jahre alter Zeuge entdeckte nach Angaben eines Polizeisprechers den brennenden Wagen in der Schlichtallee und rief die Feuerwehr. Diese konnte die Flammen löschen. Verletzt wurde niemand. Das Landeskriminalamt ermittelt.

  • - Eisbären starten mit Sieg in Sommerturnier

    Die Eisbären sind am Freitag mit einem Sieg in das Berliner Eishockey-Sommerturnier gestartet. Gegen den HC Ambri-Piotta aus der Schweiz gewann der Ex-Meister nach Penalty-Schießen 3:2 (1:1, 0:1, 1:0, 0:0, 1:0). Vor 4.256 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena gingen die Eisbären durch Neuzugang Martin Buchwieser (6.) mit 1:0 in Führung. Igor Jelovac (9.)und Elias Bianchi (24.) drehten die Partie für den Klub aus dem Tessin. Im letzten Drittel sorgte Eisbären-Kapitän Andre Rankel (52.) für den Ausgleich und damit für die Verlängerung. Weil auch diese torlos blieb, fiel die Entscheidung erst im Shoot-out. Dort traf Eisbär Jamie MacQueen als einziger Schütze.

  • - Babelsberg gewinnt gegen Fürstenwalde mit 1:0

    Durch einen 1:0-Sieg über Union Fürstenwalde hat sich der SV Babelsberg in der Regionalliga Nordost zunächst auf den vierten Tabellenplatz vorgeschoben. Den Siegtreffer vor rund 1.400 Zuschauern erzielte Sven Reimann in der 61. Minute. Für die "Nulldreier" war es der zweite Sieg im vierten Spiel. In der 77. Minute musste das Spiel für mehrere Minuten unterbrochen werden. Wie der SVB auf seiner Twitter-Seite schreibt, wurde in der Nordkurve des Karl-Liebknecht-Stadions Pyrotechnik gezündet.

  • - Radfahrerin fährt gegen Autotür

    Eine Radfahrerin ist in Berlin-Kreuzberg gegen eine Autotür geprallt und schwer verletzt worden. Rettungskräfte brachten sie am Freitagnachmittag bewusstlos und mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Die 58-Jährige fuhr auf der Gitschiner Straße, als an der Ecke zur Alexandrinenstraße eine 30-Jährige die hintere Tür eines parkenden Autos öffnete, um auszusteigen. Die Radfahrerin konnte nicht mehr ausweichen, fuhr gegen die Tür und stürzte.

  • - Enkel-Trick: Polizei klärt mit Theaterstücken auf

    Die Polizei in Königs Wusterhausen will Senioren mit Theaterstücken über Tricks von Betrügern - wie etwa dem Enkel-Trick - aufklären. Zu einem ersten Casting seien 25 Frauen und Männer ab 55 Jahren gekommen, berichtete die Brandenburger Polizei am Freitag auf ihrer Facebook-Seite. Neben Laiendarstellern hätten sich auch professionelle Schauspieler beworben. Mit dem Ensemble will die Polizei durch Seniorentreffs und Wohnheime im Landkreis Dahme-Spreewald ziehen. Drehbücher für die Stücke liegen schon vor.

  • - Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Roller

    Eine 35-jährige Autofahrerin hat in Berlin-Charlottenburg einen Roller angefahren. Dessen 73 Jahre alte Fahrer stürzte und kam mit Rumpf- und Beinverletzungen ins Krankenhaus. Die Frau flüchtete mit ihrem Wagen, konnte aber dank Zeugenfotos ermittelt werden. Nach Polizeiangaben vom Freitag ereignete sich der Unfall am Donnerstag in der Richard-Wagner-Straße. Die Polizei entdeckte das Auto wenig später mit frischen Unfallspuren vor der Wohnung der 35-Jährigen. Die Frau gab an, sich nicht an den Vorfall erinnern zu können.

  • - Schönerlinder Brücke in Pankow wieder geöffnet

    Die Schönerlinder Brücke in Berlin-Pankow (B109 über die A114) ist seit Freitagmorgen wieder für den Verkehr geöffnet. Das teilte die Senatsverwaltung für Verkehr mit. Die Brücke war seit April 2017 wegen Schäden an der Brückenkonstruktion gesperrt. Für die Instandsetzung musste unter der Brücke, auf der A114, ein Gerüst errichtet werden, sodass dort nur ein Fahrstreifen nutzbar war. Das wird am Montag abgebaut, am Dienstag verschwindet auch die Baustelle. Dann ist die Autobahn wieder voll befahrbar.

  • - 66 Stundenkilometer zu schnell

    In der Nacht zum Freitag kontrollierten Autobahnpolizisten in Adlershof auf der BAB 113 die Geschwindigkeit. Gegen 3.45 Uhr rauschte der schnellste Wagen durch: Er fuhr 106 statt der erlaubten 40 Stundenkilometer, im Baustellenbereich in Höhe Anschlussstelle Adlershof in Fahrtrichtung Dreieck Neukölln. Den Fahrer oder die Fahrerin erwarten mindestens 1.360 Euro Bußgeld, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte.

  • - Unbekannter überfällt Tankstelle

    Ein Unbekannter hat in Berlin-Waidmannslust eine Tankstelle überfallen und ist mit der Beute entkommen. Der maskierte Täter habe am Donnerstagabend eine 21 Jahre alte Angestellte mit einem Messer bedroht und Bargeld gefordert, teilte die Polizei am Freitag mit. Nachdem er das Geld bekommen hatte floh der Täter. Die Frau erlitt bei dem Überfall einen Schock.

Archivbild: Das Ensemble des Symphonieorchester des kasachischen Nationalkonservatoriums Almaty spielt am Freitag (08.08.2008) während der Anspielprobe des "young euro classic 2008" im Konzerthaus in Berlin (Quelle: dpa/Marcel Mettelsiefen)

Young Euro Classic 2017 - "Wir sind damals einfach in Berlin gelandet"

Was eigentlich nur eine Milleniumstournee sein sollte, geht jetzt in die 18. Verlängerung. Ab Freitag treten im Konzerthaus am Gendarmenmarkt wieder Jugendorchester aus aller Welt auf. Die "Young Euro Classics" wollen auch ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig22 °C
  • SOwolkig21 °C
  • MOwolkig19 °C
  • DIwolkig20 °C
  • MIwolkig22 °C
  • DOwolkig24 °C
  • FRwolkig, leichter Sprühregen23 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 6

          Expandieren

          U 6

          Bis 20. August, Betriebsschluss, kein Zugverkehr zwischen Tempelhof und Alt-Mariendorf. Es fahren Busse. Vom 21.8. bis 24.8. ist der Abschnitt zwischen Halleschem Tor und Alt-Tempelhof unterbrochen. Vom 25.8. bis 31.8. kein Zugverkehr zwischen Französischer Straße und Platz der Luftbrücke. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Vom 25.8. bis 3.9., Betriebsschluss, kein Zugverkehr zwischen Yorckstraße und Hermannplatz. Es fahren Busse. Außerdem wird zwischen Yorckstraße und Berliner Straße im 15-Minuten-Takt gependelt. Grund ist die Erneuerung eines Stellwerks.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 1 und S 7

          Expandieren

          S 1 und S 7

          Einschränkungen bis 21.8. (1.30 Uhr) S 1: Wannsee <> Zehlendorf: Zugverkehr nur im 20-Minutentakt S 7: Potsdam Hbf <> Wannsee: Zugverkehr nur im 20-Minutentakt

          Einklappen
        • S 2

          Expandieren

          S 2

          Bis 22.8. (19 Uhr) ist der Zugverkehr aufgrund von Bauarbeiten zwischen Zepernick und Bernau unterbrochen. Als Ersatz fahren Busse. Auch die Regionalzüge RE 3 entfallen zwischen Hauptbahnhof und Gesundbrunnen

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1

          Expandieren

          RE 1

          Bis 21.8. (3 Uhr) entfallen die Züge zwischen Berlin Ostbahnhof und Erkner. Es fahren Busse.

          Einklappen
        • RE 2

          Expandieren

          RE 2

          Wegen einer technischen Störung fahren zwischen Spandau und Nauen Busse.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen
        • A 113, zwischen Schönefeld-Süd und Schönefeld-Nord

          Expandieren

          A 113, zwischen Schönefeld-Süd und Schönefeld-Nord

          Einklappen
        • A117, zwischen der A 113 und der Berliner Stadtgrenze

          Expandieren

          A117, zwischen der A 113 und der Berliner Stadtgrenze

          Einklappen
        • B 96a zwischen Mahlow und Großbeeren

          Expandieren

          B 96a zwischen Mahlow und Großbeeren

          Einklappen
        • B 97 zwischen Cottbus und Spremberg

          Expandieren

          B 97 zwischen Cottbus und Spremberg

          Einklappen
      Der Koschener Kanal aus der Vogelperspektive (Quelle: dpa)

      CB, EE, LDS, OSL, SPN - Studio Cottbus

      Von der Elbe bis zur Neiße, von der Dahme bis zur Spree: Das rbb-Regionalstudio Cottbus mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

      Politik

      Rettungssanitäter stehen am 17.08.2017 auf der Promenade Las Ramblas in Barcelona (Quelle: AP/Manu Fernandez)

      Terroranschlag in Barcelona - Berlins Bürgermeister Müller bekundet sein Beileid

      Wieder ist ein Fahrzeug in eine Menschenmenge gerast – diesmal in der spanischen Metropole Barcelona. 13 Menschen wurden getötet, mehr als 100 verletzt. Am späten Donnerstagabend gab es einen zweiten Anschlag südlich der Stadt. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller hat den Terroropfern sein Mitgefühl bekundet.

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • - Türkei lässt deutschen Autor in Spanien festnehmen

        Während eines Urlaubs in Spanien ist der deutsche, aus der Türkei stammende Schriftsteller Akhanli festgenommen worden. Grundlage ist ein internationaler Haftbefehl der Türkei aus dem Jahr 2013, der auf einem äußerst umstrittenen Strafverfahren beruht.
      • - Spanien: Viele Fragen nach Ramblas-Angriff

        Ein 17-Jähriger am Steuer des Lieferwagens von Barcelona - nach dem Terrorangriff auf dem Ramblas war dies ein Verdacht, dem die Polizei nachging. Nun aber konzentriert sich die Fahndung offenbar auf einen 22-jährigen Marokkaner.
      • Ein handgeschriebener Brief an die Opfer mit den Zeilen "... Wie will live for all of you ... " liegt am Abend des 18.08.2017 am Canaleta-Brunnen auf der Flaniermeile Las Ramblas in Barcelona.

        - Nach dem Anschlag: Barcelona erwacht wieder

        Barcelona lässt den Schrecken des Terroranschlags Stück für Stück hinter sich. Obwohl vieles noch unklar ist, wollen Bewohner und Touristen das Leben in der Stadt wieder herstellen. Unterstützung bekommen sie vom deutschen Außenminister. Von Oliver Neuroth.
      • - Twitter-Strategie spanischer Behörden: Richtigstellungen verbreiten sich

        Bei vergangenen Terroranschlägen verbreiteten sich Falschmeldungen binnen kürzester Zeit. Korrekturen dagegen kaum. Inzwischen werden Richtigstellungen in den Sozialen Netzen tausendfach geteilt, so auch im Fall von Barcelona.
      • - Nach Messerattacke: Terrorismusverdacht in Turku

        Die finnische Polizei vermutet hinter der tödlichen Messerattacke von Turku ein terroristisches Motiv. Der verhaftete mutmaßliche Täter ist ein 18-jähriger Marokkaner. Unter den acht Verletzten sind auch drei Ausländer.
      • - Russland: Mann sticht auf Passanten ein

        Im der russischen Stadt Surgut hat ein mit einem Messer bewaffneter Mann wahllos auf Passanten eingestochen. Sieben Menschen wurden verletzt. Der Angreifer wurde von der Polizei erschossen, die Hintergründe sind noch unklar.
      • Die Rückseite der G20-Akkreditierung eines Journalisten.

        - Entzogene G20-Akkreditierungen: Verwechslungen und Jugendsünden

        Sechs Wochen nach dem G20-Gipfel haben erste Journalisten Bescheid bekommen, warum ihre Akkreditierung entzogen wurde. Was beim Bundeskriminalamt an Daten über sie gespeichert war, erweist sich als toxisches Datengebräu, berichtet Arnd Henze.
      • - Trumps Ex-Chefstratege: Bannon zieht weiter "in den Krieg"

        Höhepunkt einer erneut turbulenten Woche: Trumps Chefstratege und Sprachrohr der Rechtspopulisten Bannon räumt seinen Platz im Präsidenten-Team. Doch in den "Krieg ziehen" will Bannon für Trump auch außerhalb des Weißen Hauses, berichtet Martin Ganslmeier.
      Symbolbild Cybercrime (Bild: imago/Michael Weber)

      rbb-Datenprojekte - Willkommen in der Welt der Daten

      Wie haben sich die Mieten in den vergangenen Jahren entwickelt? Wo in Brandenburg leben die meisten Pendler? Welche Investitionen plant Berlin in der Zukunft? Die datenjournalistischen Recherchen des rbb im Überblick - klicken Sie sich durch unsere Themen.

      Mehr zum Thema

      rbb Fernsehen

      • Günther Anton Krabbenhöft (71) tanzt jedes Wochenende in den Elektro-Clubs der Hauptstadt. Quelle: ARDrbb

        Endlich alt!

        Der Autor begleitet drei sehr unterschiedliche Senioren, die ihren Ruhestand nicht wörtlich nehmen. Sie haben keine Angst mehr vor dem Scheitern und machen auch anderen Mut, neue Wege zu gehen.

      • Kirche und Schiff in Werder
        imago/blickwinkel

        HEIMATJOURNAL

        Mit Werder verbinden die meisten das Baumblütenfest, zu dem jedes Jahr viele Menschen strömen. Natürlich hat Werder noch viele andere Seiten. Das HEIMATJOURNAL zieht los, um sie zu entdecken. Schließlich feiert der Ort das ganze Jahr über seinen 700. Geburtstag. Übrigens soll Werder einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands sein. Vielleicht gedeihen Obst und Weine deshalb dort besonders gut?

      • Ehrenberg (Dieter Pfaff, r.) soll einem Lehrer helfen, der von Schülern im Internet gemobbt wird. Als er auf dem Schulhof auftaucht, versuchen Max (Dennis Mojen, M.) und seinen Kumpan(Komparse, l.) ihn einzuschüchtern. © rbb/Georges Pauly

        Der Dicke (49)

        Wie kann man einem Lehrer helfen, der von seinen Schülern gemobbt wird? Bodo Merker taucht in der Kanzlei auf und bittet Ehrenberg, seinem Lehrer Markus Köhler zu helfen. Mehrere Schüler haben Köhler in privatesten Situationen gefilmt und geben ihn jetzt mit diesen Videos im Internet der Lächerlichkeit preis. Köhler möchte den Mobbingangriff einfach aussitzen. Aber Bodo weiß, dass der Mitschüler Max und seine Kumpane erst aufhören werden, wenn Köhler die Schule verlassen hat.
      • Flash Gordon

        Der Wissenschaftler Dr. Zarkov zwingt die Reporterin Dale Arden und den Footballstar Flash Gordon, mit ihm in einer Rakete ins Weltall zu fliegen, wo Zarkov eine außerirdische Bedrohung der Erde vermutet. Diese Annahme stellt sich als korrekt heraus, denn das Trio wird im Planentensystem Mongo gefangen genommen. Buntes Science-Fiction-Spektakel mit der legendären Musik von Queen.
      • Stamm einer alten Eiche (© imago/Westend61)
        imago

        Der Herr der Bäume

        Jan-Dieter Bruns ist Chef einer der größten Baumschulen Europas. Auf 500 Hektar schlagen in Bad Zwischenahn 4.000 Pflanzenarten Wurzeln, vom Rhododendronsprössling bis zur dicken deutschen Eiche. Wir begleiten den Unternehmer zwischen Baumplantagen, Gesprächen mit weit gereisten Kunden und mit Freunden aus der Region.
      • Garten mit Dahlien und Verbene, Foto: imago
        imago stock&people

        rbb Gartenzeit

        + Ulrike Finck besucht einen Privatgarten in Luckenwalde
        + Stockrose – eine nostalgische Sommerschönheit
        + Wildblumenmischungen in der Samentüte
        + Verbene: Dezenter Lückenfüller und Dauerblüher im Beet

      • Günther Anton Krabbenhöft (71) tanzt jedes Wochenende in den Elektro-Clubs der Hauptstadt. Quelle: ARDrbb

        Endlich alt!

        Der Autor begleitet drei sehr unterschiedliche Senioren, die ihren Ruhestand nicht wörtlich nehmen. Sie haben keine Angst mehr vor dem Scheitern und machen auch anderen Mut, neue Wege zu gehen.

      • Kirche und Schiff in Werder
        imago/blickwinkel

        HEIMATJOURNAL

        Mit Werder verbinden die meisten das Baumblütenfest, zu dem jedes Jahr viele Menschen strömen. Natürlich hat Werder noch viele andere Seiten. Das HEIMATJOURNAL zieht los, um sie zu entdecken. Schließlich feiert der Ort das ganze Jahr über seinen 700. Geburtstag. Übrigens soll Werder einer der sonnenreichsten Orte Deutschlands sein. Vielleicht gedeihen Obst und Weine deshalb dort besonders gut?

      • Ehrenberg (Dieter Pfaff, r.) soll einem Lehrer helfen, der von Schülern im Internet gemobbt wird. Als er auf dem Schulhof auftaucht, versuchen Max (Dennis Mojen, M.) und seinen Kumpan(Komparse, l.) ihn einzuschüchtern. © rbb/Georges Pauly

        Der Dicke (49)

        Wie kann man einem Lehrer helfen, der von seinen Schülern gemobbt wird? Bodo Merker taucht in der Kanzlei auf und bittet Ehrenberg, seinem Lehrer Markus Köhler zu helfen. Mehrere Schüler haben Köhler in privatesten Situationen gefilmt und geben ihn jetzt mit diesen Videos im Internet der Lächerlichkeit preis. Köhler möchte den Mobbingangriff einfach aussitzen. Aber Bodo weiß, dass der Mitschüler Max und seine Kumpane erst aufhören werden, wenn Köhler die Schule verlassen hat.
      • Flash Gordon

        Der Wissenschaftler Dr. Zarkov zwingt die Reporterin Dale Arden und den Footballstar Flash Gordon, mit ihm in einer Rakete ins Weltall zu fliegen, wo Zarkov eine außerirdische Bedrohung der Erde vermutet. Diese Annahme stellt sich als korrekt heraus, denn das Trio wird im Planentensystem Mongo gefangen genommen. Buntes Science-Fiction-Spektakel mit der legendären Musik von Queen.
      • Stamm einer alten Eiche (© imago/Westend61)
        imago

        Der Herr der Bäume

        Jan-Dieter Bruns ist Chef einer der größten Baumschulen Europas. Auf 500 Hektar schlagen in Bad Zwischenahn 4.000 Pflanzenarten Wurzeln, vom Rhododendronsprössling bis zur dicken deutschen Eiche. Wir begleiten den Unternehmer zwischen Baumplantagen, Gesprächen mit weit gereisten Kunden und mit Freunden aus der Region.
      • Garten mit Dahlien und Verbene, Foto: imago
        imago stock&people

        rbb Gartenzeit

        + Ulrike Finck besucht einen Privatgarten in Luckenwalde
        + Stockrose – eine nostalgische Sommerschönheit
        + Wildblumenmischungen in der Samentüte
        + Verbene: Dezenter Lückenfüller und Dauerblüher im Beet

      Zum Livestream
      • Pique Dame - Spielkarte (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Pique Dame

        Die Frauensendung nicht nur für Frauen! Immer sonntags werden hier starke Brandenburgerinnen vorgestellt, ihre Lebensläufe, Geschichten und Geschichtliches. Natürlich gibt es hier auch ganz praktische Tipps und Lebenshilfe.

      • Sommer, Sonne, Radfahren (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Guten Morgen Brandenburg

        Geweckt werden mit der schönsten Musik und mit allem Wichtigen in den Tag gehen: Wetter, Verkehr, Nachrichten. Von Montag bis Freitag von 5:00 bis 10:00 Uhr und am Wochenende von 6:00 bis 10:00 Uhr.

      • Bilick ins Antenne-Studio (Foto: Antenne Brandenburg)
        Antenne Brandenburg

        Antenne-Gespräch

        Im Antenne-Gespräch geben immer montags von 21:05 bis 22:00 Uhr interessante Zeitgenossen aus Politik, Wissenschaft und Kultur Einblick in ihre spannende Arbeit.

      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)
        Imago

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-So 10-14 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)
        dpa-Bildfunk

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Bunte Luftballons fliegen gen Himmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Pop ab!

        "Pop ab!" - das ist der Hit-Mix am Samstagabend von 19:15 bis 22:00 Uhr: die besten Songs aus den 60ern, 70ern und 80ern. Dazu gibt es die aktuellen Hits aus den Charts.

      • Sonnenschein in Berlin: Ein Mann spaziert an der Spree vor der Museumsinsel entlang (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Berlin am Sonntag

        Das Kulturmagazin auf radioBERLIN empfängt immer sonntags von 10:00 bis 13:00 Uhr interessante Studiogäste und gibt Buch-, Kunst-, Kino- und Musik-Empfehlungen sowie Ausflugs- und Veranstaltungstipps.

      • Die Bar Carambar in Berlin-Mitte (Foto: Imago/Steinach)
        Imago

        Pop-Lounge

        Die Alternative zu Tatort und Pilcher: Entspannung zum Wochenausklang mit Soul, Pop, Crooner bis Reggae. Dazu der Rückblick auf die Highlights der Woche - immer sonntags von 19:30 bis 22:00 Uhr.

      • Kleiner Junge hört Radio (Foto: Imago/Peter Widmann)
        Imago

        OHRENBÄR

        Radiogeschichten für kleine Leute: Eine literarische Sendereihe für Kinder zwischen 4 und 8 Jahren und für alle, die sich gerne Geschichten erzählen lassen - täglich ab 19:05 Uhr.

      • Eine Vinyl-Schallplatte wird aus einem Schallplattenregal geholt © dpa-Bildfunk

        Hey Music

        "Hey Music" - das sind die aktuellen Charts mit Jürgen Jürgens. Jeden Montag werden die neuestens Hits der Hörer von radioBERLIN präsentiert und interessante Studiogäste empfangen.

      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      Zum Livestream
      • Medienmagazin

        Medienmagazin mit Jörg Wagner

        Wo bleibt der Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist? Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da? Antworten gibt's immer samstags ab 18:00 Uhr im Medienmagazin.

      • Zwei auf EINS

        Zwei auf Eins

        Woche für Woche widmen sich Sven Oswald und Daniel Finger einem neuen Thema. Eine Medaille mag eine Kehrseite haben, ein Thema hat unzählige Facetten. "Zwei auf Eins" versucht sie immer sonntags zu beleuchten.

      • Hörbar Rust

        Hörbar Rust

        Bettina Rust lädt immer sonntags von 14:00 bis 16:00 Uhr einen Prominenten an die Hörbar Rust ein. Mit der eigenen Musiksammlung im Gepäck gibt es die dazu passenden Geschichten zu hören.

      • Die Blaue Stunde mit Serdar Somuncu

        Die Blaue Stunde

        Kabarettist und Satiriker Serdar Somuncu kommentiert die politische Situation in Deutschland, präsentiert breit grinsend die abartigsten Boulevardthemen oder bietet auch ganz spezielle "Lebenshilfe" an. Eines steht allerdings jetzt schon fest: Das wird kein Ringelpiez mit Anfassen!

      • Die Literaturagenten

        Die Literaturagenten

        Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. "Die Literaturagenten" auf Radioeins wissen, welche Bücher der geneigte Hörer liebt, liest und lesen lässt. Jeden Sonntag von 18:00 bis 20:00 Uhr stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor.

      • Elektro Beats

        Elektro Beats

        Jeden Sonntag präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps.

      • Roots

        Roots

        Musik aus allen Zeiten für alle Zeiten. Hier findet das Ohr die Klänge wieder, die das eigene Leben begleitet haben - immer sonntags um 23:00 Uhr mit Wolfgang Doebeling.

      zum Livestream
      • Unhaltbar: Der Ball landet im Tor (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Inforadio - Die Bundesliga

        Jeden Samstag - live und aktuell - mit Reportagen aus den Stadien. Dazu gibt es Stimmungsberichte und erste Eindrücke kurz vor dem Anpfiff, Analysen sowie Interviews direkt nach dem Abpfiff. Höhepunkt bleibt die legendäre ARD-Bundesliga-Konferenz.

      • Menschen suchen nach Lektüre in einem Bücherregal (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Quergelesen

        Interviews, Gespräche, Neuerscheinungen, Preise und Preisträger von Büchner bis Bachmann. Die Sendung bietet Tipps für Lesungen in Berlin und im Bundesgebiet und die besondere Buchbesprechung von Renée Zucker - immer sonntags um 10:24 und 14:24 Uhr.

      • Berlin Alexanderplatz: Fernsehturm und Weltzeituhr (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Das Forum

        Das Forum bietet sonntags (11:05 und 20:05 Uhr) ein breites Themen-Spektrum aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Alltag. Die Krisenherde des Kontinents, aktuelle politische Ereignisse in Deutschland und der Welt sind Gegenstand der Debatten.

      • Helfende Hände (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Religion und Gesellschaft

        Kirche und Religion, Integration und Gesellschaft sind die Themen der Sendung. Seelsorger, Pädagogen und Mitarbeiter von Hilfsorganisationen aus unserer unmittelbaren Umgebung und aus den Krisenregionen dieser Welt kommen hier ebenso zu Wort wie die, die von politischen und kirchlichen Entscheidungen betroffen sind - sonntags 12:44 und 17:24 Uhr.

      • Symbolbild: Weltsichten. Eine Menge beleuchteter Globen, davor in zwei Silhouetten. [dpa]

        Weltsichten

        ARD-Korrespondeten berichten über Themen, die die Welt bewegen, über Trends, Kurioses und Alltägliches. Sie schauen über den Tellerrand unserer Nation hinaus und laden Experten zum Gespräch - sonntags 8:24 und 8:44, 13:24 und 13:44, 21:24 und 21:44 Uhr.

      • dpa

        Presseschau

        Was schreiben die Zeitungen zu den Themen, die uns alle bewegen? Wie ist die Einschätzung ihrer Kommentatoren zu politischen Debatten oder Ereignissen im In- und Ausland? Der Blick in die Zeitungen - montags bis freitags zwischen 5:00 und 9:00 Uhr.

      • Bakterienkultur in einer Petrischale (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        WissensWerte

        Was ist wissenswert in Natur- und Gesellschaftswissenschaft sowie Technik? Auf diese und andere Fragestellungen rund um Wissenschaft und Forschung geben Thomas Prinzler und Kollegen Antworten: montags bis freitags um 10:25 Uhr.

      zum Livestream
      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)
        dpa Bildfunk

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      • Kulturradio am Morgen - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Kulturradio am Morgen

        Mit Kulturradio Bescheid wissen: in Kultur, Politik und im wirklichen Leben. Jeder Morgen ist anders: Was sich in der Nacht getan hat oder am Tage bevorsteht – Kulturradio informiert von Montag bis Samstag ab 6:00 Uhr.

      • The Voice - Imagebild zur Sendung (Bildquelle: dpa)

        The Voice

        Die ideale Ruhestrecke, die nach der Aktivität des Tages auf den Abend einstimmt. Programm ist, Montag bis Samstag spannende Vielfalt zu bieten: jeweils ein halbstündiges Sängerporträt quer durch Kontinente und Genres.

      • Märkische Wandlungen (Villa der ART Biesenthal) - Imagebild zur Sendung (Foto: Jürgen Gressel-Hichert)

        Märkische Wandlungen

        Welch kulturelles Leben findet in Brandenburgs Städten und Gemeinden, in den alten Schlössern und am Ufer der schönen Seen statt? Wie leben, lesen, musizieren, bauen, malen und denken die Brandenburger - immer dienstags von 22:04 bis 23:00 Uhr zu hören.

      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)
        dpa Bildfunk

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      zum Livestream
      • Hand mit leuchtendem Licht zwischen Daumen und Zeigefinger greift nach Computer-Platine (Foto: seraph l photocase.com)

        Trackback

        "Trackback" ist die Radioshow auf Fritz, die sich ausschließlich dem Internet widmet. Welche Informationen und Sichtweisen kursieren im Netz, die in den großen Zeitungen und Sendern so nicht zu lesen, zu sehen und zu hören sind? Und wer hat sie veröffentlicht? Was gibt's Neues bei Twitter, YouTube und Co.?

      • Karla Kenya (Foto: Stefan Wieland)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Im Club - die Karla Kenya Show

        Die Karla Kenya Show ist der Guide ins Berliner Nachtleben. Selbst als DJane in den Clubs der Welt unterwegs, bringt Karla Kenya von 20:00 Uhr bis Mitternacht die neusten Tracks aus dem elektronischen Soundspektrum und die Top-DJs der Szene live ins Fräulein Fritz, dem Fritz-Studio in Kreuzberg.

      • Max Ulrich und David Krause sitzen im Auto (Foto: Lilly Extra)
        Lilly Extra

        Taxizentrale Ulrich Krause

        David Krause und Max Ulrich fahren spannende, bekannte Persönlichkeiten von A nach B. Eine Reise durch Berlin. Authentisch, aufregend und unvorhersehbar - jeden Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhr im Radio und jeden Freitag davor schon im Netz als Podcast. Zu Beginn jeder Episode hat der Gast die Wahl: BMW oder Trabi? Dann geht die zweistündige Reise zum Wunschziel los.

      • Rot-braune Wand mit Schild "Ausfahrt freihalten" (Foto: cydonna l photocase.com)
        photocase.com

        Unsigned

        "Unsigned" spielt Musik von hier und aus der Gegend, die nicht im Laden zu finden und trotzdem mehr als hörenswert ist. Egal welche Musik - klingen muss sie und das Glück haben, vertragslos zu sein! Immer sonntags. Immer von 17:00 bis 20:00 Uhr.

      • Maurice Gajda (Foto: Stefan Wieland l rbb)

        Beste Musik: Indie mit Maurice Gajda

        Indie Rock, Indie Folk, Indietronic, Indie Pop, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als "Indie" bezeichnet. Zum Glück gibt es "Beste Musik" am Sonntag. RadioFritze Maurice Gajda pickt die Rosinen aus dem großen Indiekuchen und macht Lust auf mehr.

      • Salwa Houmsi und Christoph Schrag (Fotos: Stefan Wieland, Montage: Fritz)
        Stefan Wieland

        Beste Musik: Neu und gut

        Der Anfang der Woche steht im Zeichen brandneuer Musik. Genre- und szeneübergreifend. Diese Neuheiten finden verlässlich den Weg ins Fritz-Programm und werden im wöchentlichen Wechsel von Christoph Schrag und Salwa Houmsi präsentiert.

      • Ein ramponiertes schwarzes Telefon auf blauem Grund (Foto: Stefan Kuhnigk l photocase.com)

        Blue Moon

        Der Hörer-Talk auf Fritz: Diskutieren, reden, streiten, lachen, weinen, tanzen - jeden Abend ab 22:00 Uhr. Fritz spricht mit der Hörerschaft über aktuelle Themen. Telefon: 0331 7097110!

      • DJ hinter Plattentellern, Party, tanzen, feiern © dpa

        Selektor - Mixtapes & DJ-Sets

        Der Mix macht's! "Selektor" ist die Global-DJ-Mix-Sendung mit den neuesten und heißesten Clubsounds. Jeden Samstagabend von 20:00 bis 1:00 Uhr.

      • NASA

        Schwarz zu blau

        Die Nacht steht bei COSMO komplett im Zeichen der weltweiten Musik und wird "Schwarz zu blau". Die Global Pop Lounge für Nachtschwärmer startet um 23:00 Uhr (Freitag- und Samstagnacht um 1:00 Uhr) und läuft bis 6:00 Uhr.

      • Ein Mikrofon und ein Scheinwerfer (Foto: dpa)
        Funkhaus Europa

        Sechs Sprachensendungen täglich

        Die Sprachensendungen von COSMO starten online first und sind montags bis freitags von 18:00 bis 18:30 Uhr und sonntags von 18:00 bis 19:00 Uhr gleichzeitig im Livestream zu hören. Anschließend stehen sie on demand und als Podcast zur Verfügung. Ab 20:00 Uhr werden sie dann im Radio ausgestrahlt.

      • Refugee Radio (Bild: wdr)

        Refugee Radio

        Nachrichten, Informationen und Service für Flüchtlinge auf Arabisch. Immer montags bis freitags in der Sendung "Al-Saut Al-Arabi" - 18:00 Uhr im Livestream und 22:30 Uhr im Radio.

      • Eine Hand hält einen Globus (Bild: colourbox.com)

        COSMO

        Tagsüber sendet das junge, europäische Kulturradio COSMO auf Deutsch für alle das Tagesprogramm mit dem gleichnamigen Titel - montags bis freitags von 6:00 bis 18:00 Uhr, am Wochenende bis 20:00 Uhr. Immer vielfältig und international - und natürlich mit viel Global Pop.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik steht bei COSMO montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        COSMO Live

        Global Pop live: COSMO nimmt Sie immer freitags um 23:00 Uhr mit in Konzerte, die das Radioprogramm präsentiert hat. Erleben Sie interessanteste, innovativste und dynamischste Künstler, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Zwei Stunden Livemusik pur!

      zum Livestream