Taxis stehen in Berlin dicht an dicht (Quelle: imago/Jürgen Ritter)

Studie zu Berliner Taxis - Mehrheit der Taxibetriebe arbeitet mit illegalen Methoden

In keiner anderen Stadt Deutschlands werden so viele Taxibetriebe von illegalen Praktiken beherrscht wie in Berlin. Bei 77 Prozent der Taxis lassen sich betriebswirtschaftliche Auffälligkeiten feststellen, ergibt eine aktuelle Studie. Doch haben es Taxifahrer hier auch besonders schwer - und kratzen mit ihren Verdiensten überwiegend an der Armutsgrenze.

Mehr zum Thema

Der wiedergewählte frühere Bürgermeister von Guben, Klaus-Dieter Hübner (FDP). (Quelle: dpa | Bernd Settnik)

Dringlichkeitsantrag gegen Amtsantritt - Gubener Stadtverordnete stoppen Hübner

Die Stadtoberen in Guben wollen von Klaus-Dieter Hübner nichts mehr wissen. Am Abend stimmten sie mehrheitlich dafür, den Amtsantritt des ehemaligen und wiedergewählten Bürgermeisters zu verbieten. Sie halten es für nicht hinnehmbar, dass ein wegen Korruption Verurteilter zugleich Bürgermeister der Stadt sein soll.

Mehr zum Thema

Hajime Hosogai beim Hertha-Training, im Hintergrund Genki Haraguchi (Quelle: imago/Metodi Popow)

Japaner verlässt Hertha BSC - Hosogai sagt Sayonara

Fußballprofi Hajime Hosogai wechselt von Hertha BSC zum Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart. Der Japaner war vor drei Jahren nach Berlin gekommen, unter Trainer Pal Dardai hatte er jedoch keine Perspektive mehr. Zuletzt war er an den türkischen Erstligisten Bursaspor ausgeliehen.

Mehr zum Thema

Mit einem Aktenordner vor dem Gesicht betritt am 12.07.2016 in Potsdam (Brandenburg) Silvio S. einen Saal des Landgerichtes (Quelle: dpa/Ralf Hirschberger)

Urteil zu Mordfällen Elias und Mohamed - Wird gegen Silvio S. Sicherungsverwahrung angeordnet?

Im Prozess gegen den 33-Jährigen, der im vergangenen Jahr die Jungen Elias und Mohamed getötet hat, soll am Dienstag das Urteil verkündet werden. Anklage und Verteidigung sind sich einig: Silvio S. muss lebenslang hinter Gitter. Die Frage lautet, ob anschließend Sicherungsverwahrung angeordnet wird. Von Lisa Steger

RSS-Feed
  • Nextbike-Station in Drewitz (Quelle: Dana Fiebig/Landeshauptstadt Potsdam)

    - Weitere Fahrradleih-Station in Potsdam

    Auch in Drewitz gibt es jetzt eine Station von "PotsdamRad". Am Ernst-Busch-Platz stehen ab sofort sechs Fahrräder für die Ausleihe zur Verfügung, wie die Landeshauptstadt am Montag mitteilte. Drei weitere Standorte sollen in diesem Jahr noch hinzukommen: Johannes-Kepler-Platz, Bahnhof Medienstadt und Steinstraße. Mehr Infos hier.

  • - Motorradfahrer rammt Kuh und verletzt sich schwer

    Ein 46 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit einer Kuh auf einer Landstraße bei Biesenbrow (Uckermark) schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben vom Montag stand das Tier am Morgen mitten auf der Straße. Der 46-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und stürzte. Er wurde per Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Angaben zur Schadenshöhe und zum Zustand der Kuh machte die Polizei nicht.

  • - Roggenernte auf ehemaligem Todesstreifen

    Elf Jahre nach der ersten Aussaat wird am Dienstag wieder Getreide im einstigen Todesstreifen an der Berliner Mauer geerntet. Das Roggen-Korn werde für verschiedene Projekte eingesetzt, teilte die Stiftung Berliner Mauer am Montag mit. Unter anderem werden Oblaten für die Feier des Abendmahls in der Kapelle der Versöhnung auf dem Gedenkstättenareal hergestellt. Studenten und Mitarbeiter der lebenswissenschaftlichen Fakultät der Berliner Humboldt-Universität engagieren sich seit einem Jahrzehnt mit Forschungsprojekten für das knapp einen halben Hektar große Roggenfeld an der Bernauer Straße.

  • - Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

    Bei einem schweren Verkehrsunfall in Dobbrikow-Rieben (Teltow-Fläming) sind fünf Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder. Nach Polizeiangaben vom Montag wollte ein 27-jähriger Fahrer aus Berlin am Sonntagnachmittag auf einer Landstraße nach links abbiegen. Dabei übersah er ein entgegenkommendes Auto mit einem 82-Jährigen am Steuer. Der Berliner sowie seine 29 Jahre alte Beifahrerin und die zwei Kinder im Alter von vier und acht Jahren wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der 82-Jährige erlitt eine Beckenprellung und kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

  • - Nachträgliches Rio-Ticket für Charlene Woitha

    Die Hammerwerferin Charlene Woitha vom SCC Berlin darf doch noch zu den Olympischen Spielen nach Rio reisen. Die 22-Jährige, die erst vor einer Woche aus dem Kader gestrichen worden war, erhielt nachträglich eine Einladung durch den Leichtathletik-Weltverband IAAF. Nach der Platzierung in der Weltrangliste füllt die IAAF freie Plätze in den einzelnen Wettbewerben auf, wenn zu wenige Athleten die Olympianorm erfüllt haben. Auch die Triathletin Laura Lindemann vom Verein Triathlon Potsdam war spät nominiert worden: kurz vor Schließung der offiziellen Namensliste vor knapp einer Woche.

  • - Deutsches Davis-Cup-Team trifft in Berlin auf Polen

    Die deutschen Tennis-Herren bestreiten ihr Abstiegsduell im Davis Cup vom 16. bis 18. September in Berlin. Auf der Anlage des LTTC Rot-Weiß wird das deutsche Team auf Sand gegen Polen antreten und gegen den Abstieg aus der Weltgruppe spielen. Das teilte der Deutsche Tennis Bund (DTB) am Montag mit. Zuletzt war eine deutsche Davis-Cup-Auswahl 1991 in der Berliner Deutschlandhalle angetreten. Anfang März hatte die Auwahl ihre Erstrunden-Partie gegen Tschechien verloren und das Viertelfinale verpasst.

  • - Mehr Lastwagen auf Brandenburgs Straßen unterwegs

    Auf Brandenburgs Straßen fahren immer mehr Lastwagen: Die Zahl der neu zugelassenen LKW stieg im ersten Halbjahr um fast 19 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015. Das teilte das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg am Montag in Potsdam mit. Damit kamen mehr als 4.800 fabrikneue Laster auf märkische Straßen. Das sei mit Abstand der höchste Zuwachs bei allen Neuzulassungen. Insgesamt wurden rund 41.300 neue Kraftfahrzeuge im ersten Halbjahr 2016 in der Mark zugelassen. Das sind 8,5 Prozent mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

  • - Bauarbeiten und Vollsperrung auf der B101

    Autofahrer auf dem Weg von Berlin nach Jüterbog müssen sich ab Montag auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Auf der B101 wird die Ortsumfahrung Luckenwalde saniert. Dazu wird der Bereich für die kommenden drei Wochen voll gesperrt. Die Bauarbeiten sind nötig, weil die Straße durch die Verkehrsbelastung malträtiert worden ist. Auf etwa vier Kilometern müsse der Fahrbahnbelag umfassend erneuert werden, sagte Jörg Träger vom Landesbetrieb Straßenwesen dem rbb.

  • - Mehr Anzeigen von Justizbeamten wegen Beleidigungen

    In Brandenburgs Gefängnissen wird das Personal immer häufiger von Häftlingen beschimpft und beleidigt. Das teilte das Justizministerium in Potsdam am Montag auf Anfrage der Landtags-CDU mit. Demnach stiegen die Anzeigen von JVA-Beamten wegen Beleidigung von 27 im Jahr 2010 auf 46 im Jahr 2015. Fast die Hälfte davon wurde in der größten Haftanstalt des Landes, Cottbus Dissenchen, gestellt.

  • - Auto brennt in Berlin - Verdacht auf Brandstiftung

    In Berlin-Lankwitz hat in der Nacht auf Sonntag ein Auto gebrannt. Der Wagen ist dabei erheblich beschädigt worden, wie die Polizei mitteilte. Eine Passantin meldete den Brand gegen 1 Uhr. Die Brandkommission der Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Verletzt wurde niemand. In den vergangenen Tagen waren in Berlin etliche Autos angezündet worden. In Reinickendorf, Marzahn, Neukölln, Prenzlauer Berg und Schöneweide wurden Fahrzeuge durch Flammen zerstört. In Köpenick gingen sieben Fahrzeuge des Ordnungsamtes in Flammen auf.

  • - Mehr als 500 Verkehrsunfälle am Wochenende in Brandenburg

    Bei Verkehrsunfällen sind am Wochenende in Brandenburg insgesamt 126 Menschen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, gab es von Freitagmorgen bis Sonntagabend 504 Unfälle, davon 95 mit Verletzten. Über die Zahl von Schwerverletzten konnte die Polizei keine Angaben machen. Todesopfer gab es am Wochenende nicht.

Das Rathaus der deutsch-polnischen Grenzstadt Guben (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

Nach der Wiederwahl zum Bürgermeister - Gubener Stadtverordnete wollen Hübner stoppen

Gewählt ist gewählt, aber die Stadtoberen in Guben wollen von Klaus-Dieter Hübner nichts mehr wissen. Wegen Korruption ist der Ex-Bürgermeister rechtskräftig verurteilt - doch bei der Wahl Mitte Juli kam er auf fast 58 Prozent. Am Montag will das Stadtparlament beraten, wie Hübner noch verhindert werden kann. Der Wahlausschuss bestätigte das Ergebnis unterdessen.

ARCHIV - Ein Weißstorch steht am 10.05.2016 in Glambeck (Brandenburg) vor der Eingangstür eines Hauses in Glambeck (Brandenburg) und betrachtet sein Spiegelbild in der gläsernen Füllung der Haustür (Quelle: dpa / Ralf Seidel).

Schnabel-Attacken in Glambeck - Ein Problemstorch namens Ronny

Der rabiate Storch Ronny attackiert seit Monaten das Hab und Gut der Bewohner des Dorfes Glambeck. Nicht mal durch die Liebe zu einer Störchin ließ er sich zähmen. Inzwischen verstecken die entnervten Glambecker sogar ihre Autos vor dem Wüterich - und sehnen seinen Abflug gen Süden herbei.

Mehr zum Thema

Videos

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Gewitter27 °C
  • MIwolkig, Gewitter24 °C
  • DOwolkig25 °C
  • FRwolkig26 °C
  • SAwolkig24 °C
  • SOwolkig24 °C
  • MOwolkig23 °C
Wetterkarte und Aussichten
        • Freier Verkehr
        • Staugefahr
        • Stau
        • Sperrung

        Stand: {{date}}, {{time}} Uhr – in Kooperation mit der VMZ Berlin. Daten nur für Berlin.

        • U-Bahn
        • U 2

          Expandieren

          U 2

          Bis zum 24. November ist der Abschnitt zwischen Olympia-Stadion und Ruhleben unterbrochen. Stattdessen fahren Busse der Linie 131. Fahrräder können nicht mitgenommen werden.

          Einklappen
        • U 7

          Expandieren

          U 7

          Die Züge halten bis 03.10.16 in Richtung Spandau nicht an der Station Zitadelle. Aussteigende Fahrgäste fahren eine Station weiter bis Altstadt Spandau und dann in der Gegenrichtung eine Station zurück. Fahrgäste ab Zitadelle nach Spandau fahren eine Station in Richtung Rudow bis Haselhorst und steigen dort um in den Zug nach Spandau.

          Einklappen
        • S-Bahn
        • S 5, S 7 und S 75

          Expandieren

          S 5, S 7 und S 75

          Bis 30.9. wird die Strecke zwischen Friedrichstraße und Charlottenburg immer wieder gesperrt. Betroffen sind die Nächte sonntags bis donnerstags, jeweils ab 21 Uhr. Zwischen Friedrichstraße und Zoologischer Garten fahren Busse im 20-Minutentakt. Außerdem können Sie auf die Regionalbahnlinien RE 1, RE 2, RE 7 und RB 14 sowie zusätzliche Ersatzzüge ausweichen.

          Einklappen
        • Regionalbahn
        • RE 1 und RB 11

          Expandieren

          RE 1 und RB 11

          Die Züge der Linie RE 1 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt bzw. Guben aus. Die Züge der Linie RB 11 fallen zwischen Frankfurt (Oder) und Wellmitz aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse fahren zwischen Frankfurt (Oder) und Coschen. Bitte steigen Sie in Coschen um, da die Haltestelle in Wellmitz nicht direkt am Bahnhof ist. Die Bauarbeiten dauern bis 1. August, 2 Uhr.

          Einklappen
        • RE1

          Expandieren

          RE1

          Wegen Bauarbeiten fallen bis 31.07. von 8 bis 21 Uhr einige Züge zwischen Berliner Ostbahnhof und Erkner aus.

          Einklappen
        • Radioeins Blitzer Meldungen

      Politik

      Mehr Politik

      Nachrichten von tagesschau.de

      RSS-Feed
      • Erdogan Interview

        - Exklusiv: Erdogan kritisiert die EU - "nicht aufrichtig"

        In einem ARD-Exklusiv-Interview hat der türkische Präsident Erdogan schwere Vorwürfe gegen die EU erhoben. "Die europäischen Regierenden sind nicht aufrichtig", sagte er. Sein Land warte auf zugesagte Hilfen. Außerdem warf er Deutschland vor, Terroristen gewähren zu lassen.
      • Binali Yildirim

        - Türkei: Yildirim will mit Opposition Verfassung ändern

        Der türkische Regierungschef Yildirim sieht genügend Schnittmengen, um mit der Opposition die Verfassung zu ändern. Dies habe ein Treffen mit deren Vertretern gezeigt. Zugleich gab er bekannt, dass die Istanbuler Bosporus-Brücke künftig anders heißt.
      • - Ausnahmezustand in der Türkei - Nebelkerzen aus Berlin

        Alle sprechen von einem Ausnahmezustand in der Türkei - bis auf die Bundesregierung, die spricht seit Freitag von einem Notstand. Die Begründung dafür klingt nach Beschwichtigung - und Experten widersprechen. Von Arnd Henze.
      • Ein Polizist sperrt in Sagamihara eine Straße ab nach dem Messerangriff in einem Behindertenheim.

        - Tote und Verletzte bei Messerangriff in Japan

        In Japan hat ein Mann in einem Behindertenheim mit einem Messer mindestens 19 Menschen getötet. Es gab mehrere Verletzte. Der Angreifer - angeblich ein Ex-Mitarbeiter der Einrichtung - stellte sich anschließend der Polizei. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.
      • - Konsequenzen aus Anschlägen: Einmal alles anders, bitte

        So darf das nicht weitergehen: Das denken dieser Tage viele Menschen nach den Anschlägen in Süddeutschland. Doch was kann gegen die Gewalt getan werden? Es kursieren Forderungen zu Killerspielen, Waffen, Flüchtlingen und zur Bundeswehr. Eine Bestandsaufnahme. Von Julia Böhling.
      • - Fall Ansbach wird zum Fall für den Generalbundesanwalt

        Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen im Fall Ansbach übernommen. Das passiert immer dann, wenn es einen Verdacht auf terroristische Strukturen gibt. Entscheidend war eine Nachricht der IS-nahen Agentur Amak. Von Frank Bräutigam.
      • Fahne der Terrormiliz "Islamischer Staat"

        - IS beansprucht Attentat in Ansbach für sich

        Erst die Attacke im Zug bei Würzburg und nun das Attentat von Ansbach - erneut beansprucht die Terrormiliz IS die Urheberschaft für sich. Verbreitet wird diese Botschaft vom IS-Sprachrohr "Amak", das sich betont unabhängig gibt. Von Anne Allmeling.
      • - Brennpunkt zu Ansbach: Der Anschlag und die Folgen

        In der bayerischen Stadt Ansbach ist der Schock groß nach dem Anschlag vom Sonntagabend. Die Menschen beten für die Verletzten und fragen sich, wie konnte es geschehen und wie soll man reagieren. Eine Suche nach Antworten im ARD-Brennpunkt.
      Blick auf die Elsenbrücke, über die die A100 nach Friedrichshain und Lichtenberg führen soll (Quelle: Drohnenaufnahme Lokaler)

      Umstrittener Bauabschnitt der Berliner Stadtautobahn - So soll die A100 bis Lichtenberg verlängert werden

      Anwohner und Umweltaktivisten sind sauer: Die Autobahn A100 in Berlin soll ab 2022 noch weiter verlängert werden. Die Baupläne stammen zwar noch aus den 90ern - das Land Berlin und der Bund bringen das Projekt aber derzeit auf Touren. Sie halten den 17. Bauabschnitt für unverzichtbar - und sehen ihn sogar schon "im Bau".

      Bildergalerien

      RSS-Feed

      rbb Fernsehen

      • Strandbad Wannsee mit Strandkörben (Quelle: Fritz)

        Die 30 schönsten Berliner Gewässer

        Die Berliner haben nah am Wasser gebaut. Kein Wunder, denn Wasser gibt es in der Stadt reichlich. Über ganz Berlin verteilt, liegen größere und kleinere Seen, Flüsse und Kanäle. Die Sendung stellt 30 dieser Berliner "Wasserstellen" vor. Mit dabei ist der große Wannsee und sein berühmtes Strandbad, der Tegeler See und seine vielen kleinen Inseln, die Spree, an deren Ufer sich Ruinen mit Strandbars und repräsentative Bauten abwechseln, der Landwehrkanal, der betonlastige Bezirke wie Kreuzberg oder Schöneberg mit Uferpromenaden versorgt.

      • Zitadelle, Spandau, Berlin. Quelle: imago stock&people

        Bilderbuch: Berlin Spandau

        Spandau ist dort, wo die Spree in die Havel mündet. Die Spandauer Altstadt ist eine Insel, die durch neun Brücken mit dem Festland verbunden ist. Die Geschichte von Spandau ist eng mit dem Militär verbunden. Seit 1920 gehört Spandau zu Berlin. Was den Stadtteil so faszinierend macht, zeigt u. a. Puppenspieler Sascha Grammel am Beispiel seiner Lieblingsorte.

      • Union fürs Leben - Fans im Stadion; Quelle: Weltkino Filmverleih

        Union fürs Leben

        Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft - den 1. FC Union Berlin. Humorvoll und mit viel Sympathie begleiten die Regisseure Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech ihre vereinstreuen Protagonisten dabei, wie sie sich mehr oder weniger durch ihr Leben kämpfen - eine emotionale Milieustudie, die tief in die Kieze Ostberlins eintaucht.

      • Elblandfestpspiele 2016, Bühne (Quelle: rbb)

        17. Elblandfestspiele 2016

        Ein Potpourri aus Opern, Musicalmelodien und mitreißenden Popsongs: Das Klassik-Pop-Festival ist das größte Kulturevent im Norden Brandenburgs. "British Summer Night - Musik von Barock bis Beatles" ist das Motto der diesjährigen Elblandfestspiele. rbb-Moderatorin Madeleine Wehle führt durch die Gala. Stargast des Abends ist die deutsch-britische Sängerin Ireen Sheer. In diesem Jahr sind unter anderem Countertenor Hagen Matzeit, Tenor Alexander Geller und Sopranistin Mirjam Miesterfeldt mit dabei. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Robert Reimer begleitet die Künstler.

      • Bettina Rust Bettina Rust mit Mischlingshündin Elli in Berlin, Quelle: rbb/Kobalt Productions unterwegs

        Stadt, Rad, Hund (3/4)

        Bettina Rust ist mit ihrer Mischlingshündin Elli unterwegs und blickt auf die sich wandelnde Stadt aus der Fahrrad-Perspektive. Prominente und Kreative, die mit ihren Ideen das Leben in Berlin bereichern, zeigen "ihre" Orte: * Monika Grütters, Kulturstaatsministerin * Klaus Hoffmann, Liedermacher * Jasmin Tabatabai, Schauspielerin * Axel Hacke und Danielle de Picciotto, Künstler

      • Strandbad Wannsee mit Strandkörben (Quelle: Fritz)

        Die 30 schönsten Berliner Gewässer

        Die Berliner haben nah am Wasser gebaut. Kein Wunder, denn Wasser gibt es in der Stadt reichlich. Über ganz Berlin verteilt, liegen größere und kleinere Seen, Flüsse und Kanäle. Die Sendung stellt 30 dieser Berliner "Wasserstellen" vor. Mit dabei ist der große Wannsee und sein berühmtes Strandbad, der Tegeler See und seine vielen kleinen Inseln, die Spree, an deren Ufer sich Ruinen mit Strandbars und repräsentative Bauten abwechseln, der Landwehrkanal, der betonlastige Bezirke wie Kreuzberg oder Schöneberg mit Uferpromenaden versorgt.

      • Zitadelle, Spandau, Berlin. Quelle: imago stock&people

        Bilderbuch: Berlin Spandau

        Spandau ist dort, wo die Spree in die Havel mündet. Die Spandauer Altstadt ist eine Insel, die durch neun Brücken mit dem Festland verbunden ist. Die Geschichte von Spandau ist eng mit dem Militär verbunden. Seit 1920 gehört Spandau zu Berlin. Was den Stadtteil so faszinierend macht, zeigt u. a. Puppenspieler Sascha Grammel am Beispiel seiner Lieblingsorte.

      • Union fürs Leben - Fans im Stadion; Quelle: Weltkino Filmverleih

        Union fürs Leben

        Sie könnten unterschiedlicher nicht sein und sind dennoch untrennbar miteinander verbunden: der junge Fußballprofi Christopher Quiring, Berlins Gesundheitssenator Mario Czaja, der Streetworker Stefan Schützler, sein Schützling Alex und der Schauspieler Chris Lopatta teilen eine große Leidenschaft - den 1. FC Union Berlin. Humorvoll und mit viel Sympathie begleiten die Regisseure Frank Marten Pfeiffer und Rouven Rech ihre vereinstreuen Protagonisten dabei, wie sie sich mehr oder weniger durch ihr Leben kämpfen - eine emotionale Milieustudie, die tief in die Kieze Ostberlins eintaucht.

      • Elblandfestpspiele 2016, Bühne (Quelle: rbb)

        17. Elblandfestspiele 2016

        Ein Potpourri aus Opern, Musicalmelodien und mitreißenden Popsongs: Das Klassik-Pop-Festival ist das größte Kulturevent im Norden Brandenburgs. "British Summer Night - Musik von Barock bis Beatles" ist das Motto der diesjährigen Elblandfestspiele. rbb-Moderatorin Madeleine Wehle führt durch die Gala. Stargast des Abends ist die deutsch-britische Sängerin Ireen Sheer. In diesem Jahr sind unter anderem Countertenor Hagen Matzeit, Tenor Alexander Geller und Sopranistin Mirjam Miesterfeldt mit dabei. Das Deutsche Filmorchester Babelsberg unter der Leitung von Robert Reimer begleitet die Künstler.

      • Bettina Rust Bettina Rust mit Mischlingshündin Elli in Berlin, Quelle: rbb/Kobalt Productions unterwegs

        Stadt, Rad, Hund (3/4)

        Bettina Rust ist mit ihrer Mischlingshündin Elli unterwegs und blickt auf die sich wandelnde Stadt aus der Fahrrad-Perspektive. Prominente und Kreative, die mit ihren Ideen das Leben in Berlin bereichern, zeigen "ihre" Orte: * Monika Grütters, Kulturstaatsministerin * Klaus Hoffmann, Liedermacher * Jasmin Tabatabai, Schauspielerin * Axel Hacke und Danielle de Picciotto, Künstler

      Zum Livestream
      • Filmklappe (Foto: Imago/INSADCO)

        Film-Szene

        Die Sendung "Film-Szene" bietet auf Antenne Brandenburg jeden Dienstag von 21:05 bis 22:00 Uhr die aktuellen Kinofilme, tolle Gewinne und "Blicke" hinter die Kulissen von Film und Fernsehen.

      • Mähdrescher - Getreideernte im brandenburgischen Brück (Foto: dpa)

        Hallo Brandenburg

        Ob zu Hause, unterwegs oder im Büro begleitet Sie die schönste Musik - Service inklusive mit aktuellen Tagestipps, Namensforscher Prof. Udolph und Veranstaltungsempfehlungen (Mo-Fr 10-14 Uhr, Sa 10-13 Uhr).

      • Arbeiter im Gespräch (Foto: dpa)

        Brandenburger Begegnungen

        Auf Spurensuche in Brandenburg: Immer mittwochs von 21:03 bis 22:00 Uhr werden Landschaften und Leute der Region vorgestellt, Geschichte und Geschichten.

      • Namensforscher Professor Jürgen Udolph (Bildquelle: dpa)

        "Examen für Namen" mit Namensforscher Prof. Jürgen Udolph

        Er ist Deutschlands prominentester Namensforscher. Prof. Jürgen Udolph geht den Nachnamen der Antenne-Brandenburg-Hörer auf den Grund - immer von Montag bis Samstag zwischen 10:00 und 11:00 Uhr.

      • Kleines Mädchen hört Radio (Foto: Imago/blickwinkel)

        Zappelduster

        Die Sendung mit dem Geräusch: täglich um 19:03 Uhr für große und kleine Antenne-Hörer. Hier kommen Schnabeltiere, Zauberer, Prinzessinnen ohne Krone, Meckertanten und andere Leute zu Wort.

      • Mikrofon auf Bühne mit Scheinweferlicht im Hintergrund (Bildquelle: Imago)

        Antenne Schlager-Hitparade

        Eine Stunde lang deutscher Schlager. Karsten Minnich präsentiert jeden Freitag von 21:00 bis 22:00 Uhr Ihre Top 10 und stellt drei Schlager-Neuerscheinungen vor. Hören Sie rein!

      • Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Oderdeich in Brandenburg (Foto: dpa)

        Antenne - Das Wochenende

        Hier verpassen Sie kein sportliches Highlight, ob Fußball-Bundesliga, Formel 1 oder Olympia. Zur Entspannung gibt’s dazwischen Buntes aus aller Welt und natürlich: Musik! Zu hören Samstag und Sonntag von 15:00 bis 19:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Skyline von Berlin (dpa-Archivbild)

        Guten Morgen Berlin

        "Guten Morgen Berlin" - das heißt bei radioBERLIN 88,8 Aktuelles schnell und zuverlässig - begleitet von Musik, die wach macht. Zum täglichen Programm gehören die Presseschau, Live-Reportagen und Interviews.

      • Riesenrad vor Abendhimmel (Bildquelle: dpa)

        Popsterne

        Jeden Dienstag von 19:15 bis 22:00 Uhr wirft Marion Hanel einen Blick auf die Highlights der Woche aus Kunst und Kultur. Prominente Schauspieler, Autoren und Musiker gehören zu ihren Gästen.

      • Eine Tasse Espresso [dpa]

        Dein Vormittag

        Von 10:00 bis 13:00 Uhr führt Ingo Hoppe Sie durch den Vormittag. Bei ihm gibt es spannende Gäste, kontroverse Themen und Gespräche und natürlich ganz viel Service.

      • Berlin bei Nacht (Bildquelle: dpa)

        Deutsche Vita

        Wer Heinz-Rudolf Kunze und Silbermond mag und offen ist für neue, vielversprechende Künstler wie Mathilda und Johannes Oerding, der ist jeden Mittwoch ab 19:15 Uhr in "Deutsche Vita: Pop - Made in Germany" mit Heiner Knapp genau richtig.

      • Per Schlauchboot über den Berliner Landwehrkanal (Bildquelle: dpa)

        Dein Nachmittag

        Hier gibt es garantiert viel Unterhaltung, immer die letzten Tickets für die besten Veranstaltungen in der Stadt und natürlich ganz viel Musik. Zu hören montags bis freitags von 13:00 bis 16:00 Uhr.

      • Cupcakes - süß wie Popmusik (Bildquelle: dpa)

        Pop Life

        radioBERLIN präsentiert immer donnerstags Hits und Raritäten aus der gesamten Bandbreite der Popmusik. Dazu gibt es Interessantes aus der Vita der jeweiligen Künstler und Bands, ergänzt durch bekannte Live-Aufnahmen oder auch seltene Konzertmitschnitte.

      • Abendstimmung in Berlin (dpa-Archivbild)

        Dein Feierabend

        radioBERLIN bringt Sie werktags mit einer angenehmen Mischung aus Information und Unterhaltung von der Arbeit nach Hause. Ab 18:00 Uhr gibt es eine kompakte Zusammenfassung des Tagesgeschehens in Berlin.

      Zum Livestream
      • Symbolbild: Herzrhythmus (Bild: Imago/Steinach)

        Heartbeat Radio

        Helmut Lehnert präsentiert mittwochs ab 21:00 Uhr zwei Stunden lang unterschiedlichste Musikstile aus 50 Jahren Pop- und Rockgeschichte. "Heartbeat Radio" ist eine wilde Mischung - von Trash bis Kitsch, von lauten bis zu melancholischen Sounds.

      • Das Elektro-Duo The Chemical Brothers bei einem Konzert (dpa-Archivbild)

        Elektro Beats

        Jeden Mittwoch präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Ambient- und Elektrosounds, gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps. An jedem ersten Mittwoch im Monat ist exklusiv aus London "Mute"-Labelchef Daniel Miller Gast-DJ.

      • Himmel voller Gitarren (Bildquelle: dpa)

        HappySad

        HappySad sucht und porträtiert donnerstags ab 21:00 Uhr die musikalischen Individualisten. Quer durch Stile und Zeiten. Musiker, die mit ihren Songs Emotionen auslösen, die um ihre Wurzeln wissen und den eigenen Weg suchen.

      • Berlin-Impression: Spree-Idylle (Bildquelle: dpa)

        Die Schöne Woche

        Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt Radioeins die Hörerschaft immer freitags von 13:00 bis 17:00 Uhr zu wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information, die wichtigsten Ereignisse der Woche betreffend.

      • Thomas Wosch und Martin "Gotti" Gottschild (li.) © rbb/Thomas Ernst

        radioZWEI

        Tommy Wosch und Martin "Gotti" Gottschild lassen unter dem Motto "Wosch denkt, Gotti lenkt" freitags von 17:00 bis 19:00 Uhr die Woche ausklingen. Die Moderatoren selbst nennen ihre Show "Romantic Comedy". Wochenrückblick? Ja! Personality-Show? Auch!

      • Eine Reihe von Kopfhörern (Bildquelle: dpa)

        Soundcheck

        Vier Musik-Journalisten besprechen jeden Freitag von 21:00 bis 23:00 Uhr vier neue Alben. Produktionen großer Stars aber auch die Alben unbekannter Bands werden geprüft. Die Meinungen sind subjektiv, euphorisch und polemisch.

      • Forschender Wissenschaftler (Quelle: dpa)

        Die Profis

        Wie funktioniert eigentlich, warum ist, wieso hat? Das Wissenschaftsmagazin auf Radioeins beantwortet Fragen über Fragen, die jeden Samstag von 9:00 bis 12:00 Uhr gestellt werden.

      zum Livestream
      • Skulptur "Molecule Man" in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Vis à vis

        Hintergründe, Meinungen und Analysen im Dialog - ausführlich und aussagekräftig. In "Vis à vis" kommen Menschen aus allen Bereichen des öffentlichen Lebens zu Wort - immer montags bis freitags um 10:45 Uhr.

      • Arbeiter bauen vor dem Fernsehturm an einem neuen Kaufhaus (Foto: dpa)

        Wirtschaft aktuell

        Überregional kompetent - regional vor Ort. Die Wirtschaft im Inforadio wagt diesen Spagat mit Hintergrund-Informationen, aktuellen Berichten, Live-Gesprächen, Ratgebern und Börsen-Highlights - montags bis freitags stündlich um '35.

      • Sony Center in Berlin (Bildquelle: dpa)

        Nahaufnahme

        Inforadio liefert an jedem Werktag um 9:45 Uhr Reportagen zum aktuellen Zeitgeschehen. Menschen aus Berlin und Brandenburg werden mit ihren ganz persönlichen Anliegen porträtiert. Probleme werden aufgezeigt.

      • Montage zum Thema Gesundheit: Zahnmedizin, Operationsmethoden, Alternative Medizin/Akupunktur (Bildquelle: dpa)

        rbb Praxis

        Aktuell, regional und unterhaltsam - im Ratgeber "rbb Praxis" geht es um Gesundheitsvorsorge, medizinische Entwicklungen und neue Therapieformen - zu hören im Inforadio immer Montag bis Freitag um 14:25 Uhr.

      • Dreharbeiten zu "Der Rote Baron" (Bildquelle: dpa)

        Abgedreht

        Hier dreht sich alles um Kinofilme und ihre Macher. Filmkritiken, Gespräche mit Regisseuren und Schauspielern sowie Hintergrundberichte zur Filmpolitik - immer donnerstags 19:44, 20:44, 21:44 und 22:44 Uhr, moderiert von Reiner Veit und Alexander Soyez.

      • Wassertröpfchen hängen an einem Grashalm (Bild: dpa)

        Hundert Sekunden Leben

        Hundert Sekunden Leben - das sind hundert Sekunden Aufmerksamkeit auf Medienphänomene und Stilblüten, auf die Gipfel, Randgänge und tiefen Täler der Unterhaltungsindustrie, auf Sensationen und Ornamente des Alltags. Prägnant, verspielt und auf den Punkt - montags bis freitags um 8:10 Uhr.

      • Montage zum Thema Kultur: Bücher, Dirigent, Street Art (Bildquelle: dpa)

        Kultur

        "Kultur" ist der Wegweiser durch die weite Berlin-Brandenburgische Kulturlandschaft. Das Wichtigste aus Theatern, Opern, Kinos, Konzertsälen, Museen und anderen Kulturräumen - montags bis samstags immer um '55, sonntags um 8:10, 10:10 und 12:10 Uhr.

      zum Livestream
      • Musikfestival von Montreux - Kraftwerk (dpa-Archivbild)

        Musik der Gegenwart

        Im Mittelpunkt stehen zeitgenössische Komponisten und ihre Werke. Auch elektronische Musik, Radiokunst und Neues aus der Off-Szene werden berücksichtigt. Interpreten-Porträts und -Gespräche runden das Angebot montags und mittwochs von 21:04 bis 22:00 Uhr ab.

      • Feature - Imagebild zur Sendung (Foto: gb)

        Feature

        Ob Poetisches oder Provozierendes, ob Politisches oder Persönliches: Mit den Features will Kulturradio die Hörer neugierig machen auf fremde Welten und Kulturen, auf das Leben bekannter und unbekannter Menschen... Im Radio zu hören: Mi 22:04-23:00 Uhr, Sa 9:05-9:35 Uhr und So 14:04-15:00 Uhr.

      • Hörspiel (begehbares Hörspiel / Installation Paul Plamper) © dpa

        Hörspiel

        Augen zu. Film ab. Jeden Freitag von 22:04 bis 23:00 Uhr sendet Kulturradio die neuesten rbb-Produktionen und hörenswerte Hörspiele aus der ganzen ARD.

      • Klassik nach Wunsch (CD-Regal) - Imagebild zur Sendung (Foto: JGH)

        Klassik nach Wunsch

        Gestalten Sie das Kulturradio-Programm mit! Immer samstags von 15:04 bis 17:00 Uhr werden Ihre Musikwünsche präsentiert. Wie kommt Ihr Wunsch ins Radio? Einfach anrufen: 030 30107010!

      • JazzFest Berlin 2011/Hauptbühne im Haus der Festspiele; Foto: gb

        Late Night Jazz

        Ulf Drechsel präsentiert samstags aktuelle Konzertmitschnitte von Jazz-Festivals und aus Berliner und Brandenburger Jazzklubs. Sonntags informiert er über aktuelle Trends der Jazz- und Blues-Szene.

      • Violinistin bei "Jugend musiziert" (Bildquelle: dpa)

        Klassik für Kinder

        Lustige und spannende Geschichten aus der bunten Welt der Musik: komische Instrumente, seltsame Abenteuer, knifflige Rätsel und Hits für Kinder - immer sonntags ab 8:04 Uhr.

      • Konzerthaus Berlin (Foto: Udo Lauer)

        Konzert am Sonntagabend

        Aufnahmen, die Sie nicht kaufen können: Hören Sie die aktuellen Konzertmitschnitte aus Berlin und Brandenburg. Bei besonderen Ereignissen ist Kulturradio natürlich live dabei. Dabei fehlt nicht der Blick über die Landesgrenzen... immer sonntags von 20:04 bis 23:00 Uhr.

      zum Livestream
      • Rückseite eines Verstärkers aus Holz auf grüner Wiese (Foto: eyelab l photocase.com)

        Soundgarden am Vormittag

        Neueste Musik, neue Künstler, Popnews - alles Wissenswerte aus der Welt des Musikbusiness gibt es Montag bis Freitag von 10:00 bis 12:00 Uhr und am Wochenende von 10:00 bis 14:00 Uhr.

      • DJ am Plattenteller (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Club

        "Tropical" - ein exotischer Mix aus Electro, Techno und House - das ist das Motto des Soundgardens mit Shir Khan. Alle Trends und die aktuellsten Produktionen gibt's immer dienstags von 20:00 bis 22:00 Uhr zu hören.

      • Ein Bürgersteig, auf den jemand "Auch schön" gesprüht hat (Foto: Martin Bliedungl photocase.com)

        meinFritz

        meinFritz ist die Sendung für eure Musikwünsche. Hier spielt Fritz wochentags von 19:00 bis 20:00 Uhr eure Lieblingssongs. Ruft an und hinterlasst euren Wunsch: 0331 7097110!

      • Fritz-Moderatorin Visa Vie (Bild: rbb/Stefan Wieland)

        Irgendwas mit Rap und Visa Vie

        Die deutsche HipHop-Szene floriert wie nie - und genau deswegen beschäftigt sich RadioFritzin Visa Vie immer mittwochs zwischen 20 und 22 Uhr im Soundgarden nur mit Rap auf Deutsch. Dazu gibt's Studiogäste, neuste Tracks und die eine oder andere Freikarte.

      • Eine Toastbrot-Scheibe mit Butter und roter Marmelade (Foto: suze l photocase.com)

        RadioFritzen am Morgen

        Unter der Woche weckt euch die Fritz-Morgensendung von 5:00 bis 10:00 Uhr (am Wochenende geht’s um 7:00 Uhr los) und geleitet euch in den Tag - mit aktuellen Nachrichten, Verstaltungstipps, Comedy-Serien und Gewinnspielen.

      • Metal-Fans bei einem Konzert (Bildquelle: dpa)

        Soundgarden - Hard'n heavy

        Donnerstags, ab 20:00 Uhr: die wöchentliche Gelegenheit, musikalisch der härteren Gangart zu fröhnen. RadioFritze Jakob Kranz gibt Einblicke und Ausblick auf Musik zwischen Metal und Hardcore. Also immer schön festhalten!

      • Aufschrift "DANGER" auf dem Zugang zu einem fahrenden Karussel (Foto: michaket l photocase.com)

        Nightflight

        Der Nightflight ist der Soundtrack zu euren Träumen und nächtlichen Auto- oder U-Bahnfahrten. Jede Nacht der Woche gibt’s neue Musik aus allen Bereichen: von Techno und Elektro über Indie bis Metal und zurück.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Gentleman & Ky Mani Marley (Quelle: WDR/Thomas von der Heiden)

        Global Pop live

        Funkhaus Europa Live nimmt Sie mit in Konzerte, die Funkhaus Europa präsentiert hat. Wir sind ständig auf der Suche nach den interessantesten, innovativsten und dynamischsten Künstlern, die auf der Bühne ihre ganze Kraft entfalten. Immer freitags, um 23.00 Uhr.  

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      • Lautsprecher (Bildquelle: imago)

        Soundcheck

        Der Sound der Welt: Von Latin über Reggae bis Afrobeat - Musik spielt bei Funkhaus Europa montags bis freitags von 18:00 bis 20:00 Uhr ganz im Mittelpunkt.

      zum Livestream