Kessler mit Huskys; Quelle: rbb/Peter Scholl

- So weit die Huskys laufen (3)

In der dritten Folge ist Michael Kessler sehr stolz auf sich. Immerhin hat ihn Hundeführer Elmar gelobt. Zumindest manchmal hören die Hunde auch auf sein Kommando.

Nur beim Spaziergang durch Schlepzig gibt es einen kleinen Zwischenfall mit Husky Taisto. Da braucht es einen strengen Ton von "Herrchen" Kessler ...
Kessler telefoniert liegend am Strand von Tropical Island (Quelle: rbb/Peter Scholl)

Rendezvous mit der Königin

Im Tropical Islands trifft Michael Kessler unerwartet auf Prominenz. Heute badet hier Jennifer, die 17. und zurzeit amtierende Gubener Apfelkönigin. Apfelköniginnen können nur Gubener Mädchen werden. Immer im September stellen sie sich zur geheimen Wahl ...
Kessler besichtigt eine Modellbahnanlage (Quelle: rbb/Peter Scholl)

Wenn aus Männern Jungs werden

In Lübben trifft Michael zufällig auf Wolfgang. Michael und er teilen eine Leidenschaft: Modelleisenbahnen. Schnell sind die beiden verabredet, um sich Wolfgangs Lebenswerk im Hobbykeller anzuschauen ...

Kessler triftt Waldbesitzer (Fotos: rbb/Peter Scholl)

Bekanntschaft mit einem Waldbesitzer

Im Lübbenauer Bürgerwald macht Michael mit einem waschechten Waldbesitzer und Spreewälder Urgestein Bekanntschaft. Karl-Heinz ist mit der Natur verwurzelt. Er schwärmt von der Stille und von den Tieren, die es hier noch zu sehen gibt. Und das möchte er auch seinem Enkel bewahren.

Kessler beim Kaffeetrinken (Quelle: rbb)

Geburstagsparty für Oma

Michael Kessler überrascht in Burg Günther und Hannelore, die den 99. Geburtstag der Oma vorbereiten. Obwohl sich Hannelore mehr für Kameramann Sören interessiert, bekommt Michael trotzdem noch Kaffee und selbstgebackene Plätzchen serviert.
Erstausstrahlung, 02.03.2012 / rbb

Weitere Folgen dieser Staffel

Kessler hockt bei den Huskys (Quelle: rbb/Peter Scholl)

So weit die Huskys laufen (1)

Nach drei Expeditionen zwischen Früh- und Hochsommer, nach Kanutour auf der Spree, Eselwanderung an die Ostsee und Floßfahrt auf der Havel schickte der rbb Michael Kessler im Januar 2012 auf seine vierte Expedition - zum ersten Mal war es eine Winterreise.

Kessler mit seinen vier Huskys (Quelle: rbb)

So weit die Huskys laufen (2)

In der zweiten Folge macht Michael Kessler zusammen mit Sibirien-Husky Kiran einen Spaziergang durch Trebbin. Eine gute Wahl. Denn von den vier Huskys ist Kiran der anhänglichste.

Kessler mit Hunde-Gespann; Quelle: rbb/Peter Scholl

So weit die Huskys laufen (4)

"Kesslers Expedition" geht ins Finale. Zum Auftakt der vierten und letzten Etappe startet Kessler mit seinen Huskys in Burg. Es geht über Cottbus und dem lausitzer Bohsdorf zum kältesten Ort Brandenburgs.