Michael Kessler auf der Donau; Quelle: rbb/Roland Albrecht

- Mit dem Roller an der Donau (1)

Kanutour, Eselwanderung, Floßfahrt, Husky-Tour, Klappradreise und Rasenmäherfahrt liegen hinter Michael Kessler, als im Frühjahr 2013 unverhofft seine Flucht auf der Schiene quer durch Europa folgt. Doch Kessler will zurück zum rbb.

Dumm nur, dass er sich verfahren hat, statt in Berlin landet er in Wien! In seiner achten Expedition folgt Kessler 14 Tage lang dem Lauf der Donau stromaufwärts von der österreichischen Hauptstadt durch die Wachau und die bayerischen Donautäler bis in den Schwarzwald.

Dieses Mal reist er mit Booten und Schiffen, benutzt Tretroller und Seniorenmobil. Kameramann Sören ist natürlich wieder dabei, wenn Michael Kessler eine Landschaft kennenlernt, in der die Schönheit und der Schrecken der Natur gleichermaßen sichtbar sind.

In glühender Sommerhitze erinnern die letzten Spuren des Hochwassers daran, wie unterschiedlich der Fluss Gestalt annehmen kann und dass der Mensch darin oft nur ein Mitspieler ist. Michael Kessler macht diese Unterschiede spürbar und gibt den Menschen dennoch eine Hauptrolle.

Weitere Folgen dieser Staffel

rbbFernsehen_2013:08:16_-Kesslers_Expedition
rbb/Peter Scholl

Mit dem Roller an der Donau (2)

Die Expedition geht weiter! Auf dem Radwanderweg oder eben auf dem Wasser.

Michael Kessler; Quelle: rbb/Roland Albrecht

Mit dem Roller an der Donau (3)

In der dritten und vierten Folge seiner Donau-Expedition rollert Michael Kessler über die Grenze von Österreich nach Deutschland. Passau, Regensburg und Ulm sind die Stationen, es geht entlang am Rande des Schwarzwaldes und bis tief hinein ins Schwabenland. Immer Richtung Quelle der Donau.

Fußballmannschaft; Quelle: rbb/Roland Albrecht

Mit dem Roller an die Donau (4)

Die Tour geht weiter! Auf einem Hof bei Plattling trifft er Susi und Matthias, die noch immer mit den Aufräumarbeiten nach dem jüngsten Hochwasser beschäftigt sind. In Zukunft wollen sie alle wertvollen Einrichtungsteile in den ersten Stock verlegen – aber wegziehen kommt nicht in Frage.