Fußballmannschaft; Quelle: rbb/Roland Albrecht

- Mit dem Roller an die Donau (4)

Die Tour geht weiter! Auf einem Hof bei Plattling trifft er Susi und Matthias, die noch immer mit den Aufräumarbeiten nach dem jüngsten Hochwasser beschäftigt sind. In Zukunft wollen sie alle wertvollen Einrichtungsteile in den ersten Stock verlegen – aber wegziehen kommt nicht in Frage.

Der Fußballverein Straubing nimmt Michael spontan als Mitspieler auf. Ob’s hilft?

Mit einem Elektroroller macht er Strecke in Bayern, auf einem Seniorenmobil kurvt er durch Baden-Württemberg - so weit die Batterie reicht. Aber das alles scheint nur auf den ersten Blick bequemer zu sein...

Auf seiner Reise wird die Donau vom breiten Fluss zum kleinen Rinnsal und trotzdem immer imposanter: zwischen hohen Felsen fließt das Wasser durch eine Landschaft wie aus Grimms Märchen. Für Kameramann Sören ein reichhaltiges Bilderbuffet!

Weitere Folgen dieser Staffel

Michael Kessler auf der Donau; Quelle: rbb/Roland Albrecht

Mit dem Roller an der Donau (1)

Kanutour, Eselwanderung, Floßfahrt, Husky-Tour, Klappradreise und Rasenmäherfahrt liegen hinter Michael Kessler, als im Frühjahr 2013 unverhofft seine Flucht auf der Schiene quer durch Europa folgt. Doch Kessler will zurück zum rbb.

rbbFernsehen_2013:08:16_-Kesslers_Expedition
rbb/Peter Scholl

Mit dem Roller an der Donau (2)

Die Expedition geht weiter! Auf dem Radwanderweg oder eben auf dem Wasser.

Michael Kessler; Quelle: rbb/Roland Albrecht

Mit dem Roller an der Donau (3)

In der dritten und vierten Folge seiner Donau-Expedition rollert Michael Kessler über die Grenze von Österreich nach Deutschland. Passau, Regensburg und Ulm sind die Stationen, es geht entlang am Rande des Schwarzwaldes und bis tief hinein ins Schwabenland. Immer Richtung Quelle der Donau.