Michael Kessler Richtung Gardasee am Lago di Santa Massenza. Quelle: rbb/Roland Albrecht
Michael Kessler auf den letzten Kilometern in Richtung Gardasee am Lago di Santa Massenza

- Mit dem Postrad über die Alpen (2)

Bei Temperaturen von bis zu 38 Grad ist diese Expedition für Michael Kessler eine schweißtreibende Reise. Über 4.000 Höhenmeter muss er in den restlichen acht Tagen mit seinem rbb-Postrad erklimmen. Im zweiten Teil der Expedition geht es per Pedalantrieb 290 Km vom Reschensee über Schleis, Prad, Schlanders, Meran, Bozen und Trient bis nach Riva am Gardasee.

Diesmal hat ihn der Ehrgeiz gepackt: Vor Michael Kessler liegt das Stilfser Joch – 1.760 Höhenmeter gilt es zu überwinden! Was ist dran am Mythos Alpencross? An der Freude nach der Qual? Am über-die-eigenen-Grenzen-Gehen? An den Erfahrungen und Glücksmomenten, von denen ihm so viele andere Radler berichten, die er auf dieser Expedition trifft?

Erneut will er sich selbst und den Zuschauern beweisen, was in ihm steckt, und er macht sich daran, den zweithöchsten asphaltierten Gebirgspass der Alpen zu bezwingen. Wahrscheinlich ist Michael Kessler sogar der erste Radfahrer überhaupt, der das Stilfser Joch mit einem Postrad erklimmt.

Kessler trifft eine Legende

Zwar fehlt ihm die Eleganz eines Fausto Coppi, aber er stellt sich diesem Monument der Radsportgeschichte mit seinen 48 Kehren. Und trifft dabei andere Legenden: Wie Gustav Thöni. Der Südtiroler war in den 1970er Jahren einer der erfolgreichsten Slalom- und Riesenslalom-Rennläufer. Viermaliger Weltcupsieger, viermaliger Weltmeister und dreimaliger Medaillenträger bei den Olympischen Spielen. Im kleinen Bergdorf Trafoi am Fuße des Stilfser Jochs wuchs Thöni auf und ist ihm bis heute treu geblieben.

Legendär ist das Etschtal nicht nur wegen seiner großartigen Landschaft und der Gastfreundschaft seiner Bewohner, sondern für seinen Apfelanbau. Michael Kessler trifft eine Apfelbauer-Familie und erfährt von Vater Gilbert viel über Kundenwünsche, Normäpfel, Schädlinge und Missernten.

Nach gut 450 Kilometern über die Alpen erreicht Michael Kessler dann den legendären Gardasee und ist am Ziel seiner Reise. Nun hofft er erneut, dass er als Belohnung für seine Strapazen endlich seine große Samstagabend-Show im rbb bekommt.

Erstausstrahlung, 28.08.2015 rbb Fernsehen