Bildergalerien aus Kultur und Leben

RSS-Feed
Gregor Gysi (Linke) bei einer Vernissage mit Aktfotos in seinem Wahlkreisbüro (Quelle: dpa/Jörg Carstensen)

Ausstellung im Wahlkreisbüro - Gysi zeigt nackte Haut

Das Rathaus Köpenick scheint keine gute Adresse zu sein, um für die Freiheit der Kunst zu kämpfen. Eigentlich wollte die Gesellschaft für Fotografie dort ihre alljährliche Schau zeigen, doch es gab Streit um ein paar Aktbilder. Gregor Gysi hat da weniger Berührungsängste.

Weitere Meldungen

RSS-Feed
  • Michael Ballhaus (Quelle: imago/Future Image)

    Zum Tod von Michael Ballhaus 

    Meister der schwebenden Bilder

    Er war einer der wenigen Deutschen, die in Hollywood Karriere gemacht haben: Michael Ballhaus, Kameramann von Fassbinder, Scorsese, Coppola. Über 80 Filme hat er gedreht und war dreimal für den Oscar nominiert. In der Nacht zu Mittwoch ist Ballhaus in seiner Heimatstadt Berlin gestorben. Ein Nachruf von Carsten Beyer

  • Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgard sitzt am 02.10.2015 vor einem Hotel in Berlin. (Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa)

    Deutschlandpremiere von "Kämpfen" 

    Star-Autor Karl Ove Knausgård liest beim rbb

    Karl Ove Knausgård sorgte für eine der großen literarischen Sensationswelterfolge des neuen Jahrtausends. Den letzten Teil seiner Autobiografie stellt der Norweger im Mai auf Einladung von Radioeins im Berliner Haus des Rundfunks vor  als Deutschlandpremiere.

  • Gianna Nannini bei einem Konzert im Admiralspalast in Berlin am 10.04.2017 (Quelle: imago/Martin Müller)

    Konzert im Admiralspalast 

    Gianna Nannini ist 'ne Wucht

    Als Gianna Nannini in den 70ern mit der Musik anfing, war Janis Joplin ihr großes Vorbild. Jetzt, 40 Jahre später ist sie selbst im Musikolymp angekommen und blickt mit ihrem Best-Of-Album zurück auf ihre lange Karriere. Von Jakob Bauer

  • Die Schauspielerin Camilla Nylund als Figur «Die Kaiserin» steht bei der Fotoprobe zum Stück «Die Frau ohne Schatten» von Richard Strauss auf der Bühne der Staatsoper im Schiller Theater in Berlin. (Quelle: Hans Jörg Michel/Staatsoper im Schiller Theater/dpa)

    Opernkritik | "Die Frau ohne Schatten" 

    Wucht und Wonne auf der Psychocouch

    Richard Strauss' Oper "Die Frau ohne Schatten" ist eine Dauerherausforderung der Sonderklasse: viereinhalb Stunden lang, mit irrwitziger Handlung, vollbesetztem Orchester und mehreren Chören. Die Berliner Staatsoper ist ihr gewachsen. Von Maria Ossowski

  • David Jakobs als Quasimodo in "Der Glöckner von Notre Dame", Quelle: Johan Persson

    Rezension | "Der Glöckner von Notre Dame" 

    Langweilig wird es nie

    "Der Glöckner von Notre Dame" soll das neue Musical Highlight in Berlin werden. Am Sonntag war die Premiere im Theater des Westens. Hendrik Schröder war dabei und hat viel Opulentes gesehen - aber trotz des Labels Walt Disney wenig Kindertaugliches.

  • Blick auf die Baustelle der Staatsoper "Unter den Linden" (Quelle: picture alliance/ Maurizio Gambarini)

    Kommentar | Sanierung der Staatsoper Berlin 

    Die Kulturstadt Berlin hat sich bis auf die Knochen blamiert

    Eigentlich sollte es am Sonntag bei einem Pressetermin der Staatsoper um die Festtage 2018 gehen. Doch natürlich wollte man etwas über die drohende Eröffnungsverschiebung hören - und stieß auf Schweigen. Ein Kommentar von Maria Ossowski  

  • Szenenfoto: Winterreise - Maxim-Gorki-Theater - Foto: Ute Langkafel MAIFOTO

    Premiere von "Winterreise"  

    Wer sind eigentlich diese Deutschen?

    Das Exil Ensemble ist deutschlandweit einzigartig: Seit einem halben Jahr sind junge Schauspieler aus Syrien, Palästina und Afghanistan am Maxim Gorki Theater in Berlin engagiert. Am Samstag haben sie ihre erste Theaterarbeit uraufgeführt. Von Ute Büsing

  • Musikzimmer von Nevin Aladag (Quelle: rbb/Cora Knoblauch)

    14. Documenta in Athen und Kassel 

    "Loslassen soll der Besucher, neugierig sein und offen"

    In Athen eröffnet die Documenta 14, bevor sie im Juni nach Kassel kommt. Eines der wohl sinnlichsten Kunstwerke hat die in Berlin lebende Deutsch-Türkin Nevin Aladağ aufgebaut: Das "Musikzimmer Athen". Von Cora Knoblauch

  • Der Berliner Künstler Ryan Mendoza und die Nichte der US-Bürgerrechtlerin Rosa Parks, Rhea McCauley, stehen am 07.04.2017 vor dem Haus von Rosa Parks in Berlin. (Quelle: dpa/Monika Skolimowska)

    Besichtigung am Samstag möglich 

    Das Haus von Rosa Parks steht jetzt in Berlin

    Rosa Parks wurde berühmt, als sie sich in den USA der 1950er weigerte, ihren Platz im Bus einem Weißen zu überlassen. Sie wurde verhaftet - und zu einer Ikone der Bürgerrechtsbewegung. Ein Künstler brachte ihr Wohnhaus jetzt nach Berlin - am Samstag ist es zu besichtigen.  

  • Bettina Jahnke, Intendantin des rheinischen Landestheater Neuss, wird die neue Intendantin des Hans-Otto-Theater in Berlin. (Quelle: Rheinisches Landestheater Neuss/Bjoern Hickmann)

    Nachfolgerin von Tobias Wellemeyer 

    Bettina Jahnke wird Intendantin des Hans Otto Theaters

    Die Suche nach einer Nachfolgerin für Tobias Wellmeyer ist beendet: Bettina Jahnke wird im Sommer kommenden Jahres Intendatin des Hans Otto Theaters Potsdam. Auf Jahnke wartet eine große Aufgabe: Seit Jahren sinken die Zuschauerzahlen des Hauses.

  • Rainer Von Vielen (Quelle: imago/Matthias Kimpel)

    Rainer Von Vielen im Berliner Privatclub 

    Bastard-Pop aus dem Allgäu

    Bastard-Pop, so nennt die Band "Rainer Von Vielen" ihre Musik mit vielen Crossover-Elementen. Am Donnerstag hat die Gruppe ihr aktuelles Album "Überall Chaos" im Berliner Privatclub vorgestellt. Jakob Bauer war dabei.

  • Der Sänger Udo Lindenberg bekommt am 06.04.2017 in Berlin während der 26. Verleihung des Deutschen Musikpreises Echo einen Echo in der Kategorie "Künstler Pop National". (Quelle: dpa/Rainer Jensen)

    Preisverleihung am Palais am Funkturm 

    Urgestein Udo räumt beim neuen "Echo" ab

    Der Trophäen-Marathon ist vorbei, die "Echos" sind verteilt, es wurde gedankt, gestrahlt und natürlich auch ordentlich abgerockt. Also eigentlich wie immer. Die diesjährige "Echo"-Ausgabe ist mit neuem Konzept angetreten, hat am Ende aber wenig überrascht. Von Ula Brunner

  • Rad-Skulptur vor der Berliner Volksbühne (Quelle: imago/PEMAX)

    Skulptur vor der Berliner Volskbühne 

    Lederer will das Rad ins Museum stellen

    Die Radskulptur vor der Berliner Volksbühne soll abgebaut werden - damit wollen die Theaterleute gegen den neuen Intendanten Chris Dercon protestieren. Kultursenator Klaus Lederer hat bereits nach einem Platz im Stadtmuseum nachgefragt.  

  • Die US-Sängerin Beth Ditto tritt am 05.04.2017 in Berlin während ihres einzigen Deutschlandkonzerts auf. (Quelle: dpa/Maurizio Gambarini)

    "Gossip"-Sängerin Beth Ditto 

    Eingehüllt in diese starke Stimme

    Die Band Gossip ist seit 2016 Geschichte - da war es schon vier Jahre ziemlich still um sie gewesen. Die Frontfrau Beth Ditto aber macht allein weiter, im Sommer erscheint ihr erstes Soloalbum. Die Songs präsentierte die gutgelaunte Sängerin am Mittwochabend im Berliner Lido - erstmals vor Publikum. Von Magdalena Bienert 

  • Roberto Farías in dem Stück Acceso von Pablo Larraín (Quelle: Schaubühne/ Sergio Armstrong)

    Zwischenbilanz des Berliner FIND-Festivals 

    Immer mitten in die Magengrube rein

    Ein Mann schreit sich das Elend seiner Missbrauchserfahrung aus dem Leib, eine Familie redet am Küchentisch über Nichtigkeiten - die emotionale Spannbreite des Festivals FIND an der Berliner Schaubühne ist gewaltig. Doch Fabian Wallmeier hat auch einige Reinfälle erlebt.

  • Das Bild Quecksilberquelle aus dem Samen Shivas (Quelle: Sammlung L. Habighorst, Koblenz)

    Schau im Berliner Kulturforum 

    "Alchemie"-Ausstellung eröffnet ohne legendäre Goldmünze

    Ein wichtiger Bestandteil der Kunst ist die Veränderung von Materialien - die Alchemie. Eine Ausstellung im Berliner Kulturforum widmet sich nun dieser sogenannten "großen Kunst". Eine der Attraktionen der Schau bleibt aber verschwunden. Von Maria Ossowski

  • Rag'n'Bone Man Live on stage (Quelle: imago/Pacific Press Agency)

    Konzert | Rag'n'Bone Man im Astra  

    Die große Bühne ist ihm noch nicht geheuer

    Das Seebad Brighton in England bringt immer wieder interessante musikalische Künstler hervor. Zuletzt durchgestartet ist Rory Graham aka Rag'n'Bone Man mit seinem Hit "Human". Am Dienstag spielte er im Astra Kulturhaus in Berlin. Von Hendrik Schröder

  • ARCHIVBILD - Renate Schröter bei einem Pressetermin zur ZDF-Serie "Der Landarzt". (Quelle: imago/Strussfoto)

    Bekannt aus "Tatort" und "Der Landarzt" 

    Schauspielerin Renate Schroeter gestorben

    Sie spielte die weibliche Hauptrolle im ersten Tatort "Taxi nach Leipzig", war an mehreren Theatern Deutschlands und in zahlreichen Fernsehserien zu sehen. Am Montag starb die gebürtige Berlinerin Renate Schroeter im Alter von 77 Jahren in Freiburg.

  • Kunstprojekt the Haus (Quelle: The Haus)

    "The Haus" in Berliner Abrissgebäude 

    Street-Art-Projekt zeigt Kunst vor ihrer Zerstörung

    Ein altes Bankgebäude in Berlin blüht vor seinem Abriss auf: Über 100 Räume haben Künstler gestaltet. Nach der Schließung Ende Mai wird das Gebäude in Ku-Damm-Nähe zerstört, es entstehen dort Luxuswohnungen. Von der Kunst bleibt dann fast nichts übrig. 

  • Die Bus-Installation "Monument" wird am 04.04.2017 in Dresden (Sachsen) auf dem Neumarkt demontiert (Quelle: dpa/Oliver Killig)

    Ab November vor dem Maxim Gorki Theater 

    Dresdner Busmahnmal zieht nach Berlin um

    In Dresden haben sie für erhitzte Auseinandersetzungen gesorgt: die drei "Aleppo-Busse" des deutsch-syrischen Künstlers Manaf Halbouni vor der Frauenkirche. Das Mahnmal gegen den Krieg in Syrien wurde nun abgebaut und kommt nach Berlin.

  • Die Sängerin Emeli Sandè auf einem Konzert am 11.11.2013 (Quelle: imago/PicturePerfect)

    Konzertkritik | Emeli Sandé in Berlin 

    Inbrünstig, heilig und bescheiden

    Sie ist die schottische Antwort auf die aus London stammende Soul-und-R'n'B-Ikone Adele. Emeli Sandé hatte 2012 ihren Durchbruch mit "Our Version of Events". Am Montagabend war sie in der ausverkauften Columbiahalle in Berlin mit ihrem neuen Album. Von Susanne Bruha

  • Baustelle der Staatsoper Berlin (Quelle: rbb Abendschau)

    Abstimmungsprozesse auf der Baustelle 

    Staatsoper nimmt Regelbetrieb erst im Dezember auf

    Ursprünglich war als Eröffnungstermin für die frisch sanierte Staatsoper der 3. Oktober 2017 geplant. Doch ein Gastauftritt Mitte Oktober wurde bereits abgesagt. Nun ist klar: Der Regelbetrieb kann erst später starten.

  • Szene aus der Oper "Der Jahrmarkt von Sorotschinzi" (Quelle: imago/Drama-berlin.de)

    Opernkritik | Komische Oper Berlin 

    Das laue Treiben auf dem "Jahrmarkt von Sorotschinzy"

    Modest Mussorgskys Oper "Der Jahrmarkt von Sorotschinzy" wird selten aufgeführt - weil das wilde Treiben schwer auf die Bühne zu bringen ist. Die Komische Oper in Berlin hat sich jetzt an das Stück herangewagt - mit zwiespältigem Ergebnis. Von Barbara Wiegand

  • Das Räuberrad vor der Volksbühne soll verschwinden, jetzt hängt ein Transparent mit einer Liebeserklärung dran (Quelle: imago/Sabine Gudath)

    Aufruf bei Facebook 

    Abschiedsprozession für die Volksbühne

    Die Debatte über den künftigen Intendanten der Volksbühne ist an diesem Samstag auf die Straße getragen worden. Auf Facebook wurde zu einer Abschiedsprozession für das Theater eingeladen - weil eine Epoche zu Ende geht.  

  • Oper von Richard Wagner im Tunnel an der Deutschen Oper (Quelle: imago/DRAMA-Berlin)

    Premiere vor 33 Jahren  

    Wagners "Ring" zum letzten Mal in der Deutschen Oper

    Seit anderthalb Jahren ist er restlos ausverkauft: Wagners Ring in der Inszenierung von Götz Friedrich. Nach zwei Zyklen ist am Samstag Schluss. Das Bühnenbild geht auf den Schrott, die Requisiten werden versteigert. Eine Berliner Legende verschwindet. Von Maria Ossowski  

  • Boe Jacob Tuscarora sieht aus dem Fenster (Quelle: rbb/Filmstill Little Uckermark)

    Filmpremiere "Little Uckermark" 

    Drive through nach Bergholz

    Nördlich von Buffalo, auf der amerikanischen Seite der Niagarafälle, gab es eine zweite Uckermark. Die Orte hießen Neu Bergholz oder Neu Wallmow. Bis heute bewahren einige der Frauen und Männer hier märkische Traditionen. Von Tina Handel

  • Blick auf Oper Unter den Linden (Quelle: dpa/ Karlheinz Schindler)

    Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks 

    Gastauftritt in Staatsoper nach geplanter Eröffnung abgesagt

    Am 3. Oktober soll die Berliner Staatsoper wieder eröffnet werden - das hat zumindest Intendant Jürgen Flimm immer wieder gesagt. Doch möglicherweise sind die Vorbereitungen nicht ganz im Plan: Ein Gastauftritt am 14. Oktober wurde jetzt verschoben.

  • Drei Busse aus Aleppo stehen am 04.03.2017 als Monument auf dem Dresdner Neumarkt vor der Frauenkirche (Quelle: imago/Robert Michael)

    Umzug eines Anti-Kriegs-Monuments 

    Aleppo-Busse kommen von Dresden nach Berlin

    Drei Busse haben in der Pegida-Hochburg Dresden die Gemüter erregt: Das Anti-Kriegs-Monument vor der Frauenkirche stellt Busse in Aleppo dar, die Menschen dort als Schutzmauern im Krieg errichtet hatten. Jetzt ziehen die Busse nach Berlin.

  • Fans der isländischen Fußball-Nationalmannschaft bei der EM in Frankreich (Quelle: Jan Huebner/imago)

    Fußballfilmfestival "11 Millimeter" 

    Wenn im Programmkino Stadionatmosphäre herrscht

    Einige Berliner Kinos haben wieder den grünen Teppich ausgerollt: Das Filmfestival "11 Millimeter" präsentiert Filme, die sich ausführlich mit Fußball auseinandersetzen. Die Themenbreite reicht von rassistischen Fans bis zum urigen "Huh"-Schrei.

  • Bilderbuch-Sänger Maurice Ernst singt am 27.03.2017 in der Berliner C-Halle (Quelle: imago/Hartenfelser)

    Ausverkaufte Columbia-Halle in Berlin 

    Ein Konzert wie aus dem Bilderbuch

    Sie heißen Wanda oder Bilderbuch und stammen aus dem Nachbarland: Österreich. Sie singen österreichisch und erobern damit die Herzen des deutschen Publikums. Die Konzerte sind in Berlin immer ausverkauft, so auch das von Bilderbuch am Mittwochabend. Von Susanne Bruha

  • Die Gruppe "Dat Adam" auf der Bühne (Quelle: dpa/Henning Kaiser)

    Konzert im Berliner Huxleys  

    Youtuber DAT ADAM sind zu HipHop-Stars geworden

    Die Stars der Teenager von heute kommen aus dem Internet, wie die Musiker von DAT ADAM. Ursprünglich Youtuber machen die jetzt HipHop und zwar ganz erfolgreich. Am Dienstag waren sie im Berliner Huxleys. Von Susanne Bruha

  • Besucher sind am 26.03.2017 auf der Buchmesse Leipzig (Sachsen) mit orangefarbenen Papiertüten von der Eulenspiegel Verlagsgruppe mit den Zeichentrickfiguren Lolek und Bolek und der Aufschrift "ostfaktisch" unterwegs (Quelle: dpa/ Jens Kalaene)

    Berliner Verlag legt Comics wieder auf 

    Lolek und Bolek ziehen wieder zum Orinoko

    Seit fast drei Jahrzehnten tobt ein Rechtsstreit um die TV-Rechte an Lolek und Bolek. Die Zeichentrickfiguren sind nach wie vor d i e Exportschlager Polens. Nun bringt ein Berliner Verlag einige ihrer Abenteuer wieder heraus - in Heftform.  

  • Der U-Bahnhof Altstadt Spandau (Quelle: rbb/Friedrich)

    360-Grad-Fotos aus dem U-Bahnschacht 

    Diese Bahnhöfe der U7 stehen jetzt unter Denkmalschutz

    Vom Siemensdamm nach Spandau fahren Berliner künftig durch zahlreiche denkmalgeschützte Bahnhöfe. Denn sieben weitere Stationen sind jetzt auf der Schutzliste gelandet. rbb|24 hat die U-Bahnhalte mit der 360-Grad-Kamera erkundet.

  • Entwurf: Einheitsdenkmal für Berlin, Stand: 24.02.2017 (Quelle: Milla & Partner)

    Neue Regelung für Geld und Zuständigkeit geplant 

    Das Einheitsdenkmal soll wirklich gebaut werden

    Seit fast 20 Jahren wird um das Einheitsdenkmal in Berlin gerungen. Nun sagen Union und SPD: Das Denkmal wird gebaut. Das Geld wird umgeschichtet, Kulturstaatssekretärin Grütters verliert wohl die Zuständigkeit für die "Einheitswippe".

  • Musiker Roger Baptist aka Rummelsnuff (Quelle: imago/STAR-MEDIA)

    Ex-Berghain-Türsteher Rummelsnuff 

    "Musik oder Türsteherei? Das war dann die Frage"

    Er sieht aus wie Popeye, hat eine tiefe, kehlige Stimme, seine Bühneninszenierungen sind mal martialisch, mal homoerotisch. Rummelsnuff arbeitete als Türsteher, Geldeintreiber und Fitnesstrainer. Jetzt macht der Berliner nur noch Musik und hat ein Buch über sein Leben geschrieben.