Filmtipp | Panorama Special - 'Call me by your Name'

Ein  träger Sommer in Norditalien, 1983. Ein gebildeter Amerikaner zu Gast in einer italienischen Villa. Regisseur Luca Guadagnino ("A Bigger Splash" inszeniert in "Call me by your name" nach dem gleichnamigen Roman von André Aciman eine ungleiche, aber nicht minder zärtliche Liebesgeschichte. Elio (Timothée Chalamet), ein schwarzer Lockenkopf, schlaksig, die Unschuld seiner 17 Jahre steht ihm ins Gesicht geschrieben.

Oliver (Armie Hammer) ist ein Kerl von einem Mann, ein Adonis. So unterschiedlich sie sind, so bewegend ist ihre Liebesgeschichte auf Zeit. Nie kommt das Gefühl auf, dass Oliver mit Elio spielt, ihn ausnutzt. Das Knistern ist nicht auffällig, die Spannung ist subtil. Die Liebe schleicht sich an, hat einen Sommer Zeit sich zu entfalten. Luca Guadagnino nimmt sich Zeit. Zeit für Szenen des Genusses, für Szenen des Trivialen und für Szenen der Langeweile. Die zwei Stunden Film sind ein Sommer im Schnelldurchlauf. Voller Trägheit, voller Glück. Am Ende hat Elio zwar ein gebrochenes Herz, aber sein ganzes Leben noch vor sich.

Termine:

Mo 13.02. 21.30 Zoo 1

Di 14.02. 12.00 CM7

Mi 15.02. 17.00 Cubix9

Fr 17.02. 17.00 Cubix9

So 19.02. 21.30 Zoo 1

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren