Filmtipp | Generation - 'Emo the Musical'

Musials liegen dank "Lalaland" gerade schwer im Trend. Aber "EMO the Musical" war vor Damien Chazelle. Regisseur Neil Triffet hat 2014 mit dem gleichnamigen Kurzfilm schon eine lobende Erwähnung in der Generation "14Plus Shorts" eingeheimst. Jetzt die Rückkehr mit der Langfassung.

Eine vollkommen schräge und durchgeknallte Highschoolkomödie. Mobbing als Musical. Nicht die Schulschönheit oder der Footballstar stehen im Mittelpunkt, sondern Emo. Ein schwarz gekleideter, suizidgefährdeter Jugendlicher, der neu an die Schule kommt und endlich hofft Freunde zu finden. Dabei hat er recht konkrete Vorstellungen – er will unbedingt in der Schulband "Worst Day Ever" mitspielen. Der Film spielt ironisch gebrochen mit den Klischees der Highschoolkomödie. Das Lunchgeld können die Mobbingopfer auch per Kreditkarte oder Paypal zahlen, wer nicht weiter weiß im Leben fängt einfach an zu singen.

"EMO the Musical" ist ein wunderbarer Film mit einem riesengroßen Herz für Außenseiter.

Termine:

Sa 11.02. 17.30 HKW

So 12.02. 15.30 Filmtheater am Friedrichshain

Mi 15.02. 14.00 CM 3

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Weitere Filmtipps