Filmtipp | Berlinale Special Gala - 'The Lost City– Die versunkene Stadt'

Wenn es eine reale Vorlage für Steven Spielbergs Indiana Jones gab, dann war das der britische Forscher und Entdecker Percy Fawcett. Getrieben von einer unbändigen Neugier und dem festen Glauben, eine versunkene Stadt namens "Z" im dichten und unerschlossenen Dschungel des Amazonas zu finden, zog es ihn Anfang des 20. Jahrhunderts immer wieder auf Forschungsreisen nach Südamerika.

"Sons of Anachary"-Star Charlie Hunnam spielt Fawcett verbissen und getrieben, als ständigen Begleiter und inneren Ruhepol hat er Henry Costin an seiner Seite (Robert Pattinson). Regisseur James Gray setzt dabei nicht auf Action, sondern auf die ruhige, ja fast schon intime Atmosphäre des Dschungels. Das Sirren der Hitze, die hohe Luftfeuchtigkeit, Krankheiten, wilde Tiere, Auseinandersetzungen mit den Eingeborenen. Die Hoffnung, die versunkene Stadt zu finden.

Ein klassischer, wie aus der Zeit gefallener Abenteuerfilm.

Termine:

Di 14.02. 21.30 Zoo 1

Mi 15.02. 21.30 Haus der Berliner Festspiele

Fr 17.02. 15.00 Friedrich-Stadt-Palast

Sa 18.02. 09.30 Haus der Berliner Festspiele

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren