Leuchtstoff - Festivalteilnahmen, Nominierungen und Preise

Daniel Sträßer (links) und Julia Jendroßek (Quelle: 2014 credo:film GmbH / Claudia Rorarius)

- LEUCHTSTOFF

Mit der Initiative LEUCHTSTOFF unterstützt der rbb zusammen mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg seit 2012 verstärkt Kinofilme aus der Region, vom Abschluss- und Debütfilm bis hin zum "großen" Spielfilm erfahrener Regisseure - Filme, die einen besonderen Blick auf unsere Region Berlin-Brandenburg oder ein aktuelles Phänomen unserer Gegenwart bieten, in die Geschichte oder in die Gegenwart der Region entführen, Räume öffnen, Konflikte erfahrbar machen und Perspektiven aufzeigen.

Mehr zum Thema

Amelie (Mia Kasalo) in den Bergen (Quelle: Lieblingsfilm/Martin Schlecht)

Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Tobias Wiemann - Amelie rennt

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten.

Mehr zum Thema

Preisregen für "Amelie rennt"

Amelie liegt im Rasen (Quelle: Lieblingsfilm/Martin Schlecht)

Der bereits mehrfach ausgezeichnete Film "Amelie rennt" hat auf dem Kinder- und Medienfestival "Goldener Spatz" gleich drei Mal gewonnen: Hauptpreis in der Kategorie Kino- und Fernsehfilm, Drehbuchpreis des MDR-Rundfunkrates, Sonderpreis des Thüringer Ministerpräsidenten für die Regie des besten Kino- / Fernsehfilms.

Neu im Kino

Alice (Arly Jover); Quelle: Constantin Film Verleih GmbH / Lina Grün

Kinostart: 29.06.2017 - Axolotl Overkill

Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Helene Hegemann
Mifti ist 16, sieht aus wie 12, verhält sich wie Mitte 30 und lebt seit dem Tod ihrer Mutter mit ihren Halbgeschwistern in einer Berliner WG. Ihr Vater hält Terrorismus für einen zeitgemäßen Karrierezweig und interessiert sich eher für Kunst als für Menschen.

Filmtrailer - Leuchtstoffproduktionen

RSS-Feed
  • Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)

    - Tiger Girl

    "Tiger Girl" erzählt von der jungen, ordentlichen Vanilla (Maria Dragus), die die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf) kennen lernt. Tiger schafft sich ihren Platz, Regel#2: Wenn dir jemand eine Grube gräbt, schubs ihn hinein.
    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Jakob Lass

  • Titelschriftzug: "Rakete Perelman" (Quelle: rbb/Anna Wendt Filmprod.)

    - Rakete Perelman

    In der Künstlerkolonie "Rakete Perelman" leben zehn Menschen ihre eigene Version von Freiheit und Unabhängigkeit - jeder für sich und alle zusammen. Bis die Liebe, das Leben und ein Theaterstück ihren Idealismus auf eine harte Probe stellen.
    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Oliver Alaluukas

  • Julian (Julian Radlmaier, links) und Sancho (Beniamin Forti, rechts); Quelle: Faktura Film/ Markus Koob

    - Selbstkritik eines bürgerlichen Hundes

    Ein bürgerlicher Windhund gesteht, wie er vom verliebten Filmemacher zum Apfelpflücker, Revolutionsverräter und schließlich zum Vierbeiner wurde: Eine politische Komödie mit magischen Wendungen.
    Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Julian Radlmaier

  • Kinoplakat Mängelexemplar; © x-verleih

    - Mängelexemplar

    "Mängelexemplar" ist die ernste Geschichte der lustigen Karo Herrmann. Es erzählt von dem Riss, der sich plötzlich durch das eigene Leben ziehen kann, denn: "Eine Depression ist ein fucking Event".
    Spielfilm 2016, Regie: Laura Lackmann

  • Wir sind die Flut - Zwei Physiker am Meer; Quelle: rbb

    - Wir sind die Flut

    Vor 15 Jahren ist vor der Küste von Windholm das Meer verschwunden. Zwei junge Physiker aus Berlin machen sich auf, das geheimnisvolle Phänomen zu untersuchen. Doch der leere Meeresboden konfrontiert sie mit einem eigenen Verlust, den sie lange verdrängt haben.
    Spielfilm Deutschland 2016, Regie: Sebastian Hilger, Anna Wendt

  • Guido (Jonas Nay); Quelle: Palka Robert

    - Unser letzter Sommer

    Sommer 1943, die deutsche Sicherheitspolizei kontrolliert das besetzte Ostpolen.
    Romek ist Heizer auf einer Rangierlok und träumt davon, als Lokomotivführer auf der Warschau-Strecke zu arbeiten. Er will das Herz von Franka erobern, der wunderschönen Tochter eines Bauern, die eine Anstellung als Küchenhilfe im deutschen Gendarmerieposten hat.
    Spielfilm Deutschland/Polen 2015, Regie: Michal Rogalski

  • Leuchtstoff-Film "Heil" - Sven (Benno Führmann) im Vordergrund, links: Jacob Matschenz, rechts: Daniel Zillmann; Foto: Dietrich Brüggemann

    - Heil

    Willkommen in Prittwitz. Der gefeierte afrodeutsche Autor Sebastian Klein ist auf Lesereise in der ostdeutschen Provinz und wird von den ortsansässigen Neonazis standesgemäß begrüßt: mit einem Schlag auf den Kopf. Sebastian verliert prompt sein Gedächtnis und plappert alles nach, was man ihm sagt.
    Spielfilm Deutschland 2015, Regie: Dietrich Brüggemann

  • Bild zum Film: Anderswo, Quelle: rbb/Johannes Praus/Sebastian Marggraf/Noa Magger

    - Anderswo

    Noa ist Anfang 30, lebt seit acht Jahren in Berlin und steckt in einer Krise. Wo gehört sie hin? Zu Jörg, ihrem deutschen Freund, bei dem sie gerade eingezogen ist, oder nach Israel zu ihrer Familie und ihren alten Freunden?
    Spielfilm Deutschland 2015, Regie: Ester Amrami

  • Dani ( Merlin Rose), Pitbull (Marcel Heuperman) und Rico (Julius Nitschkoff) (v.l); © Rommel Film / Pandora Film / Foto: Peter Hartwig

    - Als wir träumten

    Dani, Mark, Rico, Pitbull und Paul leben im Rausch einer besonderen Zeit. Jahre, in denen Gesellschaften und Systeme aufeinander prallen und alles, wirklich alles möglich scheint. Die Jungs sind dreizehn, als die Geschichte in der DDR beginnt, siebzehn, als sie im neuen Deutschland endet.
    Spielfilm Deutschland 2015, Regie: Andreas Dresen

  • Kuratorin Asta Nielsen; Quelle: rbb/Amerikafilm/Sarah Bohn

    - Ich will mich nicht künstlich aufregen

    Autos, Bomben und Film: als die Gelder für ihre Ausstellung gestrichen werden, befindet sich die Kuratorin Asta Andersen selbst mitten im kino-politischen Komplex.
    Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Max Linz

  • Daniel Sträßer (links) und Julia Jendroßek (Quelle: 2014 credo:film GmbH / Claudia Rorarius)

    - Schönefeld Boulevard

    Cindy fristet ihre Teenagerjahre im Berliner Vorort Schönefeld, wo neben dem Bau des Großflughafens BER auch Cindys Hoffnungen still stehen. Dass es für den "Rosinenbomber", wie sie vom Vater scherzhaft genannt wird, jemals hoch hinaus gehen könnte, bezweifeln sogar die eigenen Eltern.
    Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Sylke Enders

  • (vlnr.) Kai Ivo Baulitz, Benno Fürmann, Anna Grisebach, Vladimir Burlakov (Quelle: Patryk Witt )

    - Nachthelle

    Anna und Bernd treffen sich als ehemaliges Paar für ein Wochenende in Begleitung ihrer neuen Partner in dem Dorf ihrer Kindheit, um ein Haus leer zu räumen, das dem Tagebau Platz machen soll.
    Spielfilm Deutschland 2014, Regie: Florian Gottschick

  • - Am Himmel der Tag

    Lara (Aylin Tezel) ist 25 und weiß nicht, was sie will. Sie wird bald das Architekturstudium abschließen, das sie nicht interessiert. Mit ihrer Freundin Nora zieht sie durch die Nachtclubs, aber auch daran hat sie schon lange keinen Spaß mehr. Sie würde gerne anders leben, aber wie?
    Spielfilm Deutschland 2012, Regie: Pola Beck

Die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf, re) bringt der schüchternen Vanilla (Maria Dragus) das Beißen bei. (Quelle: FOGMA GmbH/Timon Schäppi)

Spielfilm Deutschland 2017, Regie: Jakob Lass - Kinostart: 06.04.2017 - Tiger Girl

"Tiger Girl" erzählt von der jungen, ordentlichen Vanilla (Maria Dragus), die die durchgeknallte Tiger (Ella Rumpf) kennen lernt. Tiger schafft sich ihren Platz, Regel#2: Wenn dir jemand eine Grube gräbt, schubs ihn hinein. Vanilla sucht einen Platz. Doch sie fliegt durch die Polizeiprüfung und landet bei einem privaten Sicherheitsdienst.

Mehr zum Thema

Leuchtstoff-Spielfilme 2016 - 2012

RSS-Feed

Weitere Leuchtstoff-Dokumentarfilme

RSS-Feed