Die neuen Märchen 2015 (Quelle: ARD)

Aktuell

5 Fragen an...

Matthias Steurer

Interviews mit den Machern...

Schauspieler, Regisseure und Drehbuchautoren verraten, wie es hinter den Kulissen einer Filmproduktion zugeht und was es für sie persönlich bedeutet, bei einem Märchenfilm dabei zu sein.

Fragen an ...

Aussichten für Weihnachten 2016

  • Das Märchen vom Schlaraffenland

    Das Märchen vom Schlaraffenland

    Pauls Leben ist geprägt von Hunger und harter Arbeit. Seine Schwester ist krank und bräuchte dringend Medizin. Als Paul mit ihr in die Stadt zieht, um Reisig zu verkaufen, treffen sie auf den fahrenden Gaukler „Meister Feuerstein“.

  • Hans im Glück

    Nach sieben Jahren treuen und ehrlichen Dienstes ist es Zeit für Hans (Anton Spieker), zurückzukehren zu seiner Mutter. Zwar lässt ihn sein Herr (Heino Ferch) nur ungern ziehen, aber entlohnt ihn überaus reich mit einem großen Klumpen aus purem Gold.

Am Set von Märchen der Reihe "Sechs auf einen Streich"

RSS-Feed
  • vl. Zoltan Spirandelli (Regisseur) und Leonard Lansink (König Christoph) mit Filmhund Luis (Hund Arthur) und Produktionsteam Askania Media. Fotograf/Quelle: Kai Schulz

    Making of "Die Salzprinzessin" 

    Kleine Körner - Große Wirkung

    Es ist Zeit für König Christoph das Zepter abzugeben. Eine seiner drei geliebten Töchter soll die Thronfolge antreten und eine ebenso barmherzige Regentin werden, wie es die verstorbene Königin einst war. Prinzessin Amélie ist zwar die Jüngste, sie wäre aber eine gute Wahl. 

  • Der Prinz im Bärenfell - Der verwandelte Prinz Marius (Max Befort) und Elise (Mira Elisa Goeres) lernen sich kennen (Quelle: Daniela Incoronato)

    Bonusmaterial 

    Die Verwandlung des Prinzen

    Wie wird der Prinz zum Bären? Wie lang dauert die Verwandlung und was hat die Maske alles zu tun? Wir schauen hinter die Kulissen. Im Maskenmobil mit Prinz Marius!

  • ARD__-ARD-Märchenreihe_„Sechs_auf_einen_Streich":

    Making of 

    Der Prinz im Bärenfell

    Ein bärenartiges Wesen schleicht durch den Wald, läuft durch den Schlosspark oder stiehlt Brot von einem Bauernhof. Hin und wieder geht es ganz schön gruselig zu in dem Märchenfilm "Der Prinz im Bärenfell" (Regie: Bodo Fürneisen). Doch wie haben die Filmleute das gemacht? Der Film von Konstanze Weidhaas ist ein Blick hinter die Kulissen.

  • Bild vom Set "Siebenschön", Foto: © hr/Katrin Denkewitz

    Making of 

    Siebenschön

    Wie viele Menschen braucht man, um ein Märchen zu erzählen? Zum Vorlesen reicht einer. Will man es aber wie der Hessische Rundfunk verfilmen, kommen schnell über 200 Beteiligte zusammen.

  • Zwei Männer im Dunkeln, Foto: © Jo Molitoris

    Making of 

    Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen

    Wenn ihr euch zumindest ein bisschen gruseln möchtet, dann seid ihr bei diesem Märchenfilm genau richtig. Schaut hinter die Kulissen des Moordrehs von 'Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen' und trefft dort auf lachende Leichen.

  • Dreharbeiten. Foto: Barbara Bauriedl

    Making of 

    Drei Federn

    Drei Söhne, drei Aufgaben, drei Federn. Um seinen Erben zu bestimmen, lässt Fürst Gundolf die Federn fliegen. Hier könnt ihr bei den Dreharbeiten zu "Die drei Federn" im märchenhaften Schloss zuschauen.

  • ARD_2012:12:26_-Hänsel_und_Gretel

    Making of 

    Hänsel und Gretel

    Der Rundfunk Berlin-Brandenburg setzte, in Koproduktion mit dem Saarländischen Rundfunk, das weltbekannte Märchen "Hänsel und Gretel" an Drehorten in Berlin und Brandenburg neu in Szene. Vor der Kamera stehen Anja Kling in einer Doppelrolle, Johann von Bülow, Friedrich Heine, Mila Böhning sowie Elisabeth Brück und Devid Striesow.

Märchen im Ersten

Service