Video: Brandenburg aktuell | 11.02.2016 | Ismahan Alboga, Rico Herkner

Nach rbb-Informationen - Ein Todesopfer von Bad Aibling aus Brandenburg

Einer der Toten des schweren Zugunglücks von Bad Aibling stammte aus dem brandenburgischen Spremberg. Die Bürgermeisterin der Stadt sprach den Hinterbliebenen ihr Beileid aus. Unterdessen ist die Zahl der Todesopfer auf elf gestiegen. Ein Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Eines der Todesopfer des Zugunglücks von Bad Aibling stammt nach rbb-Informationen aus Brandenburg. Dem rbb-Studio Cottbus bestätigte die Polizei, dass ein Verunglückter aus dem Landkreis Spree-Neiße stammt.

Bürgermeisterin Christine Herntier nannte Spremberg als Herkunftsort. Sie sei tief betroffen und drücke den Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Nach rbb-Informationen war der 38-jährige Mann ein Mitarbeiter der Bahn, der bei einer Einweisungsfahrt im Cockpit einer der beiden Züge war. Es handelt sich aber nicht, wie zuvor gemeldet, um einen der beiden Lokführer.

Die Nachricht, dass sich auch der Familienvater unter den Opfern des Zugunglücks in Oberbayern befand, hat große Anteilnahme in Spremberg ausgelöst. Eine Freundin der Familie hat eine Spendenaktion für die Familie auf Facebook initiiert. der Verstorbene war der Hauptverdiener der Familie.

Opferzahl hat sich erhöht

Am Donnerstag hat sich die Zahl der Todesopfer bei dem Zugunglück auf elf erhöht. Ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis München erlag in einer Klinik seinen Verletzungen, teilte die Polizei mit.

Auch am Donnerstag liefen noch die Bergungsarbeiten. Die verkeilten Waggons konnten voneinander getrennt und zum teil bereits geborgen werden. Da die Unglücksstelle in einem Waldstück an einer Hangkante liegt, die steil zu einem Kanal abbricht, ist sie jedoch nur schwer zu erreichen. Dies erschwerte bereits die Bergung der Opfer.

Noch ist die Ursache für das schwere Bahnunglück nicht abschließend geklärt. Polizei und Staatsanwaltschaft betonten am Mittwoch, es könne noch Wochen dauern, bis Klarheit herrsche. Eine 50-köpfige Sonderkommission arbeitet an dem Fall.

Oderbrücke in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb/ Haase-Wendt)

Studio Frankfurt

Vom Landkreis Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Das könnte Sie auch interessieren