Südliche Giraffengazellen mit Nachwuchs im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde. Diese seltene Gazellenart ist europaweit nur im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde zu sehen. (Quelle: imago/Hohlfeld)

Tierpark Friedrichsfelde - Experten untersuchen rätselhaften Tod von Giraffengazellen

Im Tierpark Friedrichsfelde steht man vor einem Rätsel: Seit dem Herbst verendeten fünf Giraffengazellen. Woran die empfindlichen Gazellen starben, ist bisher nicht bekannt. Jetzt hat Andreas Knieriem, der Direktor von Zoo und Tierpark, Experten auf die Spur gesetzt: Forscher vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung  sollen die Ursache finden.

Nach dem Tod von fünf Giraffengazellen im vergangenen Herbst und Winter untersucht der Tierpark in Berlin-Friedrichsfelde die Ursache. Bislang sei unklar, woran die Vertreter der empfindlichen Gazellenart gestorben seien, teilte der Zoo am Dienstag mit. Die pathologischen Veränderungen variierten bei den verstorbenen Tieren von Lungenentzündung über Verdauungsstörungen und Leberschäden bis hin zu Nierenschäden, sagte Zoo- und Tierparkdirektor Andreas Knieriem.

Bisherige Untersuchungen blieben alle ohne Ergebnis

Gemeinsam mit Experten vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung und der Freien Universität Berlin werde nun nachgeforscht. Eine Sprecherin sagte, man habe das Trinkwasser der Tiere, die Nahrung und den Boden untersucht - bislang ohne Erfolg.

Im September vergangenen Jahres war die acht Monate alte Giraffengazelle Tayo überraschend verstorben. Das zarte Junge war der erste Giraffengazellen-Nachwuchs seit fast 50 Jahren in Europa gewesen. Im Oktober starben Jack und Bonnie, im November Amelia und im Januar Cocoa. Einzig Überlebende im Tierpark ist die gut eineinhalbjährige Giraffengazelle Priscilla. Von dem Tier werden regelmäßig Blutproben genommen, um durch Veränderungen im Blutbild Hinweise auf eine Krankheit zu bekommen. Zwei weitere Giraffengazellen leben im Zoo Berlin.

Südliche Giraffengazelle im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde. Diese seltene Gazellenart ist europaweit nur im Tierpark Berlin-Friedrichsfelde zu sehen. (Quelle: imago/Hohlfeld)
Eine Südliche Giraffengazelle im Tierpark Friedrichsfelde

Das könnte Sie auch interessieren

Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie ein Unbekannter einer jungen Frau am U-Bahnhof Hermannstraße in Berlin-Neukölln in den Rücken tritt. (Quelle: Polizei Berlin

Junge Frau brutal verletzt - Geisel verurteilt U-Bahnhof-Attacke

Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat die Attacke am U-Bahnhof Hermannstraße laut einem Medienbericht scharf verurteilt. Auf einem Video ist zu sehen, wie ein Mann einer Frau von hinten eine Treppe hinunter tritt. Der Fall löst eine neue Debatte über Videoüberwachung aus.