Krankenschwester Michaela Dannenberg zieht einem Flüchtlingskind aus Mazedonien am 10.02.2016 in Berlin in der Flüchtlingsnotunterkunft im ehemaligen Flughafen Tempelhof im Medical Center für eine Behandlung die Kleidung aus (Quelle: dpa).

Robert-Koch-Institut veröffentlicht Zahlen - So viele Tuberkulose-Fälle in Berlin wie seit zehn Jahren nicht

In Berlin sind 2015 so viele Menschen an Tuberkulose (TBC) erkrankt wie seit mehr als zehn Jahren nicht. 381 Fälle wurden registriert - 35 mehr als 2014, das geht aus Zahlen hervor, die das Robert Koch-Instituts (RKI) erhoben hat. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl ist Berlin bundesweit am stärksten von TBC betroffen. Auch für das laufende Jahr sind bereits 75 Erkrankungen gelistet. Die Werte erreichten zuletzt 2009 mit 265 Fällen einen Tiefstand, nachdem sie 2001 noch bei rund 420 gelegen hatten.

Experten führen das vor allem auf die Reihenuntersuchungen der Gesundheitsämter bei Flüchtlingen zurück. Allerdings sind Ballungsräume den Angaben zufolge generell stärker betroffen, denn dort leben besonders viele Menschen aus Risikogruppen - wie Drogenabhängige, Obdachlose oder HIV-Infizierte. TBC-Bakterien werden in der Regel durch Tröpfchen in der Luft übertragen, die meist die Lungen befallen. Bei immungeschwächten Menschen kann die Infektionskrankheit zum Tod führen.

Nach Erkenntnissen der Experten des Robert-Koch-Institutes geht von der hohen Zahl Asylsuchender, die momentan nach Deutschland kommen, keine erhöhte Infektionsgefährdung der Bevölkerung aus. Durch mangelnden Impfschutz in ihren Herkunftsländern und die häufige Unterbringung auf engem Raum in Gemeinschaftsunterkünften sei die Gruppe der Asylsuchenden eher eine gefährdete Gruppe, als eine, von der Gefahr für andere Bevölkerungsgruppen ausgehe.

Oderbrücke in Frankfurt (Oder) (Quelle: rbb/ Haase-Wendt)

Studio Frankfurt

Vom Landkreis Oder-Spree bis zur Uckermark: Das rbb-Regionalstudio Frankfurt (Oder) mit Nachrichten, Reportagen und Hintergründen aus der Region.  

Das könnte Sie auch interessieren

Michael Müller auf dem 16. Hoffest (Quelle: rbb)

Video: Abendschau | 31.05.2016 | Ulli Zelle - Zu Gast bei Michael Müller

Mehr als 3.000 Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Kultur sind auf dem 16. Hoffest im Roten Rathaus. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller muss das Fest in diesem Jahr jedoch mehrmals verlassen, um sich im Kanzleramt mit Angela Merkel und allen Ministerrpäsidenten zu einem Sondergipfel über erneuerbare Energien zu treffen.