Spielbank Berlin am Potsdamer Platz bei Nacht von außen. (Quelle: dpa/Rolf Kremming)
Video: Abendschau | 26.01.2017 | Christian Walther

rbb exklusiv - Berliner Spielbank verlässt den Potsdamer Platz

Die Berliner Spielbank ist die umsatzstärkste in ganz Deutschland - doch nun gibt sie ihren größten Standort am Potsdamer Platz auf. Einen neuen Standort hat sie schon gefunden, verriet der Geschäftsführer dem rbb.

Die Berliner Spielbank will ihren Standort am Potsdamer Platz aufgeben und in das Kudamm-Karree in der City-West ziehen. Spielbank-Geschäftsführer Günter Mustermann sagte der rbb-Abendschau: "Die Entwicklung in der City-West gibt uns Anlass zu der Überzeugung, dass wir dort einen noch besseren Standort haben können."

Der Eigentümer des Anfang der Siebziger Jahre gebauten Kudamm-Karree ist das Immobilienunternehmen Cells Bauwelt. Dieses lässt den Gebäudekomplex derzeit umfangreich umbauen. Für die Spielbank soll am Innenhof des Komplexes ein eigenes Gebäude entstehen. Derzeit laufen Verhandlungen zwischen Spielbank und Cells über den Zeitpunkt der Fertigstellung. Derzeit rechnet der Casino-Betreiber mit einem Umzug im Jahr 2020.

Bis zum Umzug will die Spielbank ihren Mietvertrag am Potsdamer Platz noch einmal verlängern.  

Jahresumsatz: 68 Millionen Euro

Die Berliner Spielbank erwirtschaftete nach eigenen Angaben im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von rund 68 Millionen Euro, den Löwenanteil davon am Standort Potsdamer Platz. Daneben betreibt die Spielbank vier weitere Standort am Berliner Fernsehturm, am Los-Angeles-Platz, in der Hasenheide Neukölln und in der Ellipse Spandau.

Zukunft des Musicaltheaters noch offen

Unterdessen hat die Stage-Entertainment angekündigt, nach der Berlinale ihre Pläne für die Zukunft des Musicaltheaters am Potsdamer Platz mitteilen zu wollen. Das Theater steht derzeit leer, wird aber während der Berlinale als Festivalkino genutzt.

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

4 Kommentare

  1. 4.

    haha, aber DAS hat er verzapft ja, der Mustermann?
    "Die Entwicklung in der City-West gibt uns Anlass zu der Überzeugung, dass wir dort einen noch besseren Standort haben können." - weniger Miete als an den asiatischen Fond dem der Potsdamer jetzt gehört, zahlen koennt ihr da, mehr nicht! ;)

  2. 3.

    Miserable Entscheidung! Fehlende Weitsicht! In der Tat ein schlechtes Management! Lage, Lage, Lage! Warum sollten in der West-City mehr Besucher kommen bzw. mehr Umsatz generiert werden?

  3. 2.

    Sehr, sehr schlechte Entscheidung!

    Sicher hat es nichts mit dem attraktiven Standort in West zu tun, sondern vielmehr dass die Miete im Zentrum, direkt am PPlatz sehr, sehr hoch ist und die Spielbank sich durch den Umzug und der Ersparnis an der Miete ein Profit verspricht...

    Doch genau hierbei haben sie die Kalkulationen ziemlich sicher falsch getroffen. Der Umsatz wird drastisch sinken...
    Die vielen Touris, die am Pplatz vorbeikamen um eine Runde zu spielen. Die gute Erreichbarkeit der Spielbank. Die gute Kombination zwischen Spielbank und Theater/Musical/Kino Co,...

    Ich denke, dass durch den Umzug ca. 50% Einschnitte in die Umsatzmenge verbucht werden wird...

    Schlechtes Management .... Das ist zumindest meine Meinung und mich als Kunden wird man durch den Umzugswechsel auf jeden Fall verlieren,.... und ich denke letzten Endes bin ich es nicht alleine...

  4. 1.

    Liebes Abendschau-Team,

    unser Geschäftsführer heißt Günter Münstermann , Nicht Mustermann.

    Beste Grüße
    Yvonne Gross

Das könnte Sie auch interessieren