Stadtautobahn A100 und das Heizkraftwerk Wilmersdorf in Schmargendorf (Quelle: imago/Schöning)

Wegen Wartung und Instandhaltung - Teile der Stadtautobahn vier Nächte lang gesperrt

Von Montagabend an ist der westliche Bereich der Stadtautobahn A100 sowie der Tunnel Rathenauplatz an vier aufeinander folgenden Nächten voll gesperrt. Grund sind Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten, teilte die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz am Montag mit.

Sperrung zwischen Hecker- und Hohenzollerndamm

In den Nächten von Montag auf Dienstag sowie von Dienstag auf Mittwoch ist jeweils in der Zeit von 22.00 Uhr bis 05.00 Uhr der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Jakob-Kaiser-Platz bzw. Heckerdamm bis Hohenzollerndamm, also in Fahrtrichtung Süd, voll gesperrt. An den beiden darauf folgenden Nächten ist dann die Fahrtrichtung Nord betroffen und zwar von der Abfahrt Schmargendorf bis zum Jakob-Kaiser-Platz bzw. Heckerdamm.

Alle Ein- und Ausfahrten zwischen den jeweiligen Anschlussstellen sind während der Arbeiten gesperrt. Aus organisatorischen Gründen wird ab 20.30 Uhr mit den Absperrmaßnahmen einiger Zufahrten begonnen.

Sendung: rbb aktuell, 19.06.2017, 21.45 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

Das könnte Sie auch interessieren