Polizeiwagen mit Berliner Kennzeichen (Quelle: imago/Francis Joseph Dean)

Berlin-Neukölln - Gruppe Jugendlicher attackiert schwules Paar

Unbekannte haben ein Paar in Berlin-Neukölln schwulenfeindlich beleidigt und einen der beiden Männer attackiert. Der 42-Jährige wurde dabei leicht verletzt, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte

Die beiden Männer waren demnach am Sonntagabend gemeinsam auf der Leinestraße unterwegs, als fünf Jugendliche anfingen, die beiden zu beleidigen. Kurz darauf attackierten sie den 42-Jährigen. Zeugen konnten die Gruppe zunächst in die Flucht schlagen, wenig später folgte aber ein weiterer Angriff auf den Mann.

Der 32-jährige Partner blieb unverletzt. Die Jugendlichen konnten flüchten. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt.

Sendung: radioeins, Nachrichten, 17.07.2017, 11 Uhr

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsereKommentar-Regeln und Hilfe zu Kommentaren zum Kommentieren von Beiträgen.

3 Kommentare

  1. 3.

    zum einen daran dass mehr der polizei gemeldet wird und dadurch das mehr berichtet wird - zum beispiel. ich glaube dass die jugendlichen hier aufgewachsen sind und alles andere ist wilde spekulation

  2. 2.

    Die Übergriffe auf Schwule und Lesben nehmen leider überall in Berlin zu, nicht nur in Neukölln.
    Woran mag das wohl liegen ??

  3. 1.

    Leider geschied so etwas gerade i.Neukölln immer wieder.Habe selber v.1985-2001 i.d.Leinestraße gelebt.Damals war es eine sehr typische Arbeiterstraße wo jeder jeden kannte u.es trotz des Prollkiezes angenehm war hier zu leben.Ab 2000 änderte sich das Gesicht d.Gegend rapide. Die Hermannstraße zeigt es heute drastisch.Jetzt beherrschen Arabische Clans u.andere die Gegend.Mir ist immer noch völlig unklar wieso ausgerechnet das"Schwuz" i.d.Rollbergkiez zog.
    Mag ja für Außenstehende,Künstler alles sehr reizvoll sein aber wohnen möchte i.dort nie wieder.Besonders nicht als offen Schwuler.

Das könnte Sie auch interessieren