Brandenburger Wasserschutzpolizisten kontrollieren Bootsbesitzer (Quelle: rbb)
Video: Brandenburg aktuell | 12.08.2017 | Daniel Gäsche

Video | Reportage - Wasserschutzpolizei nimmt betrunkene Freizeitskipper ins Visier

Brandenburg hat mehr als 1.600 Kilometer schiffbare Wasserstraßen. Kontrolliert werden diese von der Wasserschutzpolizei. Die Beamten nehmen vor allem Freizeitskipper ins Visier. Denn mehr als 0,5 Promille dürfen Bootsführer nicht "getankt" haben.