Impressionen: XI. Internationales Folklorefestival LAUSITZ, Drachhausen (Quelle: rbb)
Tänzerinnen der Folkloregruppe aus dem mexikanischen Querétaro

Internationales Folklorefestival "Lausitz" - Mjazynarodny folklorny festiwal "Łužyca"

Auch das 12. Internationale Folklorefestival "Lausitz" (22.-26. Juni 2017) macht Station in der Niederlausitz: in Drachhausen - am 23. Juni. Der rbb ist wieder Medienpartner.
Teke 12. mjazynarodny folklorny festiwal "Łužyca" gastěrujo w Dolnej Łužycy: w Hochozy, 23. junija. rbb buźo zasej medijowy partnaŕ.

RÜCKBLICK

Zu erleben waren auch beim XI. Internationalen Folklorefestival "Lausitz" bunte und abwechslungsreiche Programme von sorbischen und internationalen Folkloregruppen und -ensembles - in Crostwitz, Drachhausen und Bautzen.
In der Niederlausitz gab es am 10. Juli 2015 ab 19.00 Uhr eine bunte Estrade internationaler Folklore in Drachhausen, auf der Hauptbühne in der Ortsmitte und auf drei wendischen Gehöften. Die Bühnenprogramme in Drachhausen wurden wieder von Moderatorinnen/Reporterinnen des Sorbischen Programms des rbb präsentiert: auf der Hauptbühne Kirchwiese von Anne Holzschuh, auf dem Bergschlösschen-Hof von Anne Zacharias, auf dem Unger-Hof von Katarzyna Fidek und auf dem Wojto-Hof von Ines Neumann.
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hatte für diesen Folkloreabend die Schirmherrschaft übernommen. Als Gast wurde auch Staatssekretär Martin Gorholt - der Beauftragte für Angelegenheiten der Sorben/Wenden im Land Brandenburg - begrüßt.
Nach dem Estradenprogramm spielte die beliebte Gruppe "nAund" zum Tanz auf.
Neben Gesangs-, Musik- und Tanzdarbietungen wurden auch wieder regionale kulinarische Kostbarkeiten angeboten.
Der rbb zeichnete in Drachhausen die Juliausgabe seines niedersorbischen Fernsehmagazins "Łužyca"  auf.

 

Folklorny festiwal 2015

Slědkglědanje

Za 10. julij 2015 jo se pśeměniła dolnoserbska wjas Hochoza zasej do kšasnje wupyšnjoneje swěźeńskeje jsy, pśeto lětosny mjazynarodny folklorny festiwal "Łužyca" jo how gastěrował. Na głownem jawišću srjejź jsy a na wšakich burskich dwórach su se pśedstajili rejowarje, spiwarje a gerce z tu- a wukraja, młoge z nich su měli zasej bejnje dłujku drogu do Łužyce.
Pisane, wjelebocne programy su gósći mógali dožywiś, same žywjeńske wjasele. K tomu su se pórucyli kulinariske chłošćonki z našogo regiona. Hochozarje su se pilnje pśigótowali, ceła wjas jo była zapśěgnjona. Wšykne su wutšobnje wuwitali gósći pisaneje folklorneje estrady, za kótaryž jo pśewzeł patronatstwo Bramborski ministarski prezident Dietmar Woidke.
rbb jo był teke 2015 zasej medijowy partnaŕ festiwala, programy 11. mjazynarodnego folklornego festiwala "Łužyca" na Hochoskich jawišćach su prezentěrowali moderatorki/reportarki Bramborskego serbskego radija: na głownem jawišću Anne Holzschuhojc, na dwórje Bergschlößchen Ana Zachariasojc, na Ungerojc dwórje Katarzyna Fidekowa a na Wojtojc dwórje Ines Neumann. Pó wjacornem folklornem programje jo grała hyšći kapała "nAund".
rbb jo nagrawał w Hochozy teke julijowe wudaśe swójogo telewizijnego magacina "Łužyca".