Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer15 °C
  • SOwolkig18 °C
  • MOwolkig16 °C
  • DIheiter15 °C
  • MIwolkig12 °C
  • DOstark bewölkt14 °C
  • FRstark bewölkt, leichter Regen11 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL vom 1.10.2016 um 17 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Fußball | 2:0 gegen den HSV 

    - Hertha feiert vierten Saisonsieg

    Hertha BSC befindet sich weiter im Aufwärtstrend: Am Samstag gewann der Fußball-Bundesligist gegen den krisengeschüttelten Hamburger SV mit 2:0 - und verbesserte damit seinen erst am vergangenen Wochenende aufgestellten Bundesliga-Startrekord. Beide Tore erzielte Vedad Ibisevic.
  • Zweifel an Wahlergebnis 

    - Grüne fordern Neuauszählung in Berlin-Mitte

    Das könnte nochmal spannend werden: Knapp zwei Wochen nach der Wahl haben die Grünen gefordert, dass die Erst-Stimmen im Wahlkreis 3 (Mitte) neu ausgezählt werden. Dafür beantragten sie beim Verfassungsgerichtshof eine einstweilige Anordnung. Sollte der Antrag durchkommen, müssen einige Politiker um ihr Mandat bangen.
  • Festival "Berlin leuchtet" 

    - Popart am Dom und Gorbi an der Mall

    Die dunkle Jahreszeit kann kommen: Bis zum 16. Oktober leuchtet Berlin wieder in allen Farben. Eine Woche beim Festival "Berlin leuchtet", anschließend zusätzlich beim "Festival of Lights". Besonders farbenfroh präsentiert sich der Berliner Dom, die "Mall of Berlin" zeigt Szenen aus der Berliner Geschichte.
  • Heim für alleinreisende Minderjährige 

    - Brandanschlag auf Flüchtlingsunterkunft in Jüterbog

    Mitten in der Nacht prallen zwei Brandsätze gegen das Fenster: Unbekannte verüben einen Brandanschlag auf eine Flüchtlingskunterkunft in Jüterbog. Dort leben unbegleitete Minderjährige. Sie kommen mit einem Schrecken davon, denn Mitarbeiter können das Feuer schnell löschen. Wer es gelegt hat und warum, ist zur Zeit noch unklar.
  • 22-Jähriger rastet in Lottoladen aus 

    - Mann bei Polizeieinsatz in Reinickendorf angeschossen

    Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage schießt die Berliner Polizei auf einen Angreifer: Ein 22-Jähriger rastet in einem Lottoladen aus, brüllt herum, bedroht einen anderen mit einem Messer. Vor dem Laden wird er von der Polizei gestoppt - mit einem Schuss ins Bein.
  • Unterkunft brannte im August 

    - Verdächtiger nach Brand von Flüchtlingsheim in Buch ermittelt

    Anfang August, mitten in der Nacht, bricht in einer Flüchtlingsunterkunft in Berlin-Buch ein Feuer aus, sechs Bewohner erleiden Rauchvergiftungen. Schnell ist klar: Jemand hat das Feuer vermutlich gelegt. Jetzt hat die Polizei einen Verdächtigen ermittelt - hält sich aber bedeckt zu den Einzelheiten.
  • Entscheidung bei Sonderparteitag in Berlin 

    - Linke stimmen für rot-rot-grüne Koalitionsverhandlungen

    Die Berliner Linke hat sich am Freitag auf einem Sonderparteitag für Koalitionsverhandlungen mit SPD und den Grünen entschieden. In den Zielen sind sich die drei Parteien zwar weitgehend einig. Aber wie der Weg aussehen soll - darüber gibt es wohl noch deutliche Differenzen.
  • Grund ist die lange Trockenheit 

    - Kaum Pilze sprießen in Brandenburger Wäldern

  • Rohr war am Donnerstag geborsten 

    - Stralauer Straße nach Wasserrohrbruch wieder frei

  • Ausgleichzahlungen für nicht produzierte Milch 

    - 150 Milchbauern in Brandenburg reduzieren ihre Produktion

  • Provinz im Film 

    - Auftakt für das 13. Provinziale-Filmfest in Eberswalde

  • Verkauf von Vattenfall-Sparte an EPH vollzogen 

    - Brandenburgs Braunkohle jetzt in tschechischer Hand

    Der schwedische Energiekonzern Vattenfall hat sich komplett aus dem deutschen Geschäft mit Braunkohle zurückgezogen. Der Verkauf von Kaftwerken und Tagebauen in Brandenburg und Sachsen an den tschechischen Energieversorger EPH wurde am Freitag vollzogen.
  • Basketball | Knapper Auswärtssieg 

    - Alba mit erstaunlich viel Mühe in Jena

    Die Routiniers von Alba Berlin waren gegen die Bundesliga-Neulinge aus Jena der klare Favorit. Doch am Ende war es für die Berliner außerordentlich knapp - 77:73 gewannen sie am Freitagabend gegen den Aufsteiger. Dass Jena die Berliner so in Not bringen konnte, lag unter anderem an einem früheren Alba-Spieler.
  • Fußball | Niederlage nach vier Siegen 

    - Nürnberg stoppt Union Berlin

    Die Erfolgsserie von Union Berlin ist gerissen. Nach vier Siegen in Folge musste der Berliner Zweitligist sich am Freitagabend beim 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:1) geschlagen geben. Kurios: Beide Teams bestritten die komplette zweite Halbzeit in Unterzahl.
  • Eishockey | 3:2-Heimsieg nach Penaltyschießen 

    - Eisbären übernehmen mit Zitter-Sieg die Tabellenführung

    Knapp war's für die Eisbären. Dabei hatten sie doch in eigener Halle gegen die Ice Tigers aus Nürnberg zunächst mit 2:0 geführt. Doch die Franken schafften den Ausgleich und zwangen die Berliner noch in ein Penaltyschießen. Am Ende aber gingen die Berliner als Sieger vom Eis - und als neuer Tabellenführer.
  • Europäischer Monat der Fotografie beginnt 

    - Die ganze Welt im Blick

    Der Europäische Monat der Fotografie Berlin ist das größte deutsche Fotofestival. Vier Wochen lang geht es um die Kunst mit der Kamera – 130 Ausstellungen an 120 Orten erwarten die Besucher. In diesem Jahr widmet sich das Festival unter anderem der digitalen Bilderflut.
  • Es wird herbstlich kühl 

    - Schaurig frostig

    Auch der längste Sommer geht einmal zu Ende. Was der Metereologe mit "Wir verlassen die 20-Grad-Marke" umschreibt, bedeutet für den gemeinen Berliner und Brandenburger: warm anziehen. Bereits das Wochenende wird kühler, in der nächsten Woche ist mit nicht mehr als 13 Grad zu rechnen - und Bodenfrost.
  • Aktion am Berliner Alexanderplatz 

    - Künstler malt Straßenbild gegen Einwegbecher

  • Galerie Bastian an der Berliner Museumsinsel 

    - Sammler Würth finanziert Ankauf von Chipperfield-Haus

  • Erste neue Sendungen im Frühjahr 

    - Der rbb reformiert sein Fernsehprogramm

    Neue Sendungen, neue Formate und neue Sendezeiten: Der rbb krempelt sein Fernsehprogramm um. Die ersten Veränderungen soll es im kommenden Frühjahr geben, unter anderem ein neues Verbrauchermagazin.  

rbb AKTUELL Archiv

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 29.09.2016

    +++ Supermarkt-Chef soll Ladendieb totgeprügelt haben +++ VBB-Tickets werden teurer +++ SPD entscheidet über Aufnahme von Koalitionsverhandlungen +++ Air Berlin will viele Stellen streichen +++ Baustellen und Staustellen +++ Neuer Jugendkanal von ARD und ZDF +++ Cottbus will Großstadt werden +++ Selber machen im Trend +++ Angesagt: Café Menta in Wilmersdorf +++ Wetter +++

    Ort des Geschehens (Quelle: rbb)

    Supermarkt-Chef soll Ladendieb totgeprügelt haben

    Der Filialleiter eines Supermarktes in Berlin soll einen Ladendieb so brutal geschlagen haben, dass dieser wenige Tage später starb. Die Gewalttat ereignete sich nach Polizeiangaben bereits am 17. September. Der 34-jährige Ladendieb soll am frühen Morgen in dem Supermarkt im Bahnhof Lichtenberg aufgefallen sein.

    VBB-Tickets werden teurer

    Viel wurde spekuliert, jetzt steht es fest: Für Einzelfahrscheine im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg müssen Fahrgäste ab dem nächsten Jahr zehn Cent mehr bezahlen. Für den Großteil der Zeitkarten bleibt der Preis dagegen unverändert.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Drei Tote und mehr als 100 Verletzte nach Zugunglück nahe New York +++ EU-Kommission verklagt Deutschland wegen Pkw-Maut +++ Beate Zschäpe spricht erstmals selbst im NSU-Mordprozess +++

    Ein Flugzeug der Fluggesellschaft Air Berlin vor der Landung (Bild: imago/Robert Michael)

    Air Berlin will viele Stellen streichen

    Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin hat ihre Sparpläne konkretisiert. Danach will die Airline bis zu 1.200 Stellen streichen. Außerdem wird die eigene Flotte deutlich verkleinert, bis zu 40 Flugzeuge soll der Konkurrent und Marktführer Lufthansa übernehmen.

    Baustellen und Staustellen

    Ein langes Wochenende steht bevor, und der Verkehr auf Brandenburgs Autobahnen wird wieder einmal kräftig rollen...oder vielleicht stehen? Auf den wichtigen Verkehrstraßen wie der A24, der A19 und auch auf der B96 wird vor allem Richtung Norden kräftig gebaut.

    Neuer Jugendkanal von ARD und ZDF startet

    Unter dem Namen "Funk" starten ARD und ZDF am Samstag ein neues gemeinsames Jugendangebot im Internet. Zielgruppe des Kanals sind die 14- bis 29-Jährigen. Die Federführung liegt beim Südwestrundfunk (SWR), wie die beiden Sender am Donnerstag in Berlin mitteilten.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    +++ Brandenburger Landtag schmettert AfD-Vorstoß zu Burka-Verbot ab +++ Landwirt aus Bad Belzig wegen Drogenbesitzes und Schmuggels verurteilt +++ Weniger Arbeitslose im September +++

    Cottbus will Großstadt werden

    Cottbus-Spremberg, Cottbus-Forst oder Cottbus-Guben: Wenn es nach Oberbürgermeister Holger Kelch geht, sind die umliegenden Städte bald Stadtteile von Cottbus. Mit seinem Vorschlag reagiert er auf die umstrittene Kreisgebietsreform.

    Messe "Maker Faire" - Selber machen ist im Trend

    An diesem Wochenende findet in Berlin die "Maker Faire" statt, die Messe für "Selbermacher". In der Station Berlin am Gleisdreieck werden sich dann über 800 Aussteller treffen und zeigen, was man alles Selbermachen kann. Einer der großen Aussteller dort ist das FabLab aus Berlin.

    Angesagt - Das Café Menta in Wilmersdorf

    Warum etwas verändern, wenn doch alles gut läuft? Seit 30 Jahren betreiben Wolfgang Hempel und Michael Schreier die besonders unter Studenten und Künstlern beliebte Kneipe "Café Menta" an der Emser Straße 24 in Wilmersdorf – und es sieht darin sogar noch aus wie früher.

    Regentropfen auf einem aufgespannten Regenschirm (Bild: colourbox.com)

    Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 28.09.2016

    Flüchtling in Berlin erschossen +++ Randale im Flüchtlingsheim Groß Glienicke +++ Brandenburger Doppelhaushalt wird diskutiert +++ Fleischersatz im Test +++ Grippeimpfung startet +++ „Frantz“ startet in den deutschen Kinos

    Ein Polizist neben dem Eingangsschild einer Flüchtlingsunterkunft in der Kruppstraße in Berlin-Moabit (Quelle: dpa/Gregor Fischer)

    Flüchtling in Berlin erschossen

    Ein 27-jähriger Pakistani soll ein 6-jähriges Mädchen in einer Flüchtlingsunterkunft missbraucht haben. Er wird von Polizisten abgeführt, woraufhin der Vater des Kindes, ein Iraker, auf den Beschuldigten losgeht. Die Situation gerät außer Kontrolle, mehrere Polizisten schießen.  

    Handschellen am Handgelenk eines Mannes (Quelle: dpa/Andreas Gebert)

    Randale in Brandenburger Flüchtlingsheim

    Es soll heftig gekracht haben in einer Asylbewerberunterkunft in Groß Glienicke: Mehrere Tschetschenen sind angeblich mit Holzlatten auf Syrer losgegangen. Die Polizei musste zwei Mal anrücken und hat sieben Tschetschenen festgenommen.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    Shimon Peres ist tot. Der frühere Staatspräsident Israels starb im Alter von 93 Jahren +++ Ein internationales Ermittlerteam geht davon aus, dass die Passagiermaschine MH17 über der Ost-Ukraine von prorussische Separatisten abgeschossen wurde

    Eine Plenarsitzung im Brandenburger Landtag (Quelle: dpa/Patrick Pleul)

    Debatte um Brandenburger Doppelhaushalt

    Mehr Geld für Bildung, Jugend und Sport; neue Lehrer, mehr Polizisten - dies sind nur einige Eckpunkte im Plan für den Doppelhaushalt 2017/2018. Neue Schulden soll es nicht geben. Höhere Steuereinnahmen sollen es möglich machen.

    Gideon Joffe, der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde Berlin im April 2013 (Bild: dpa)

    Gegen Gideon Joffe wird ermittelt

    Deutschlands größte jüdische Gemeinde in der Oranienburger Straße in Berlin kommt nicht zur Ruhe. Es werden immer weitere Vorwürfe gegen ihren Vorsitzenden Gideon Joffe vorgebracht. Der Druck wächst. Inzwischen ist er auch ein Fall für die Justiz.

    Tofustücke (Bild: dpa)

    Warentest prüft Fleischersatz

    Insgesamt liefert der Test ein durchwachsenes Ergebnis: Für 15 Produkte mit Soja wird in Brasilien Regenwald gerodet. Neun schmeckten nur bedingt. Immerhin erhielten 6 Fleischersatzprodukte die Note Gut.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    Erneut haben Unbekannte in Berlin ein Fahrkartenautomat gesprengt: Auf dem U-Bahnhof Siemensdamm flogen Teile des Automaten bis zu 20 Meter weit +++ Bundesbildungsministerin Wanka hat dem Berufsbildungszentrum in Hennickendorf eine Millionen Euro übergeben

    Impfung (Bild: Arno Burgi/dpa)

    Neuer Grippeimpfstoff ist da

    Bei angenehmen 20 Grad Außentemperatur denkt kaum einer an die Grippe. Doch der neue Impfstoff ist schon seit zwei Wochen auf dem Markt. In Spremberg wird auch schon vorgesorgt.

    Paula Beer in Frantz © Mars Films

    Filmtipp: Frantz

    Kurz nach dem Ersten Weltkrieg in einer deutschen Kleinstadt geht Anna jeden Tag zum Grab ihres Verlobten Frantz, der in Frankreich gefallen ist. Eines Tages legt Adrien, ein junger Franzose, ebenfalls Blumen auf das Grab von Frantz.

    Herbst (Quelle: imago: STPP/ Science Photo Library / CTK Photo)

    Das Wetter

    Am Donnerstag recht freundlich mit längeren sonnigen Phasen, zur Prignitz hin später wolkiger, aber meist trocken. Höchstwerte spätsommerliche 24 bis örtlich 27, in Berlin um 25°C. Mäßiger bis frischer Südwestwind mit starken bis stürmischen Böen.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 27.09.2016

    Lausitzrunde diskutiert in Berlin +++ Berliner SPD streitet sich (wieder) +++ Brandenburgs neuer Doppelhaushalt steht +++ 10 Jahre Islamkonferenz +++ Antenne Brandenburg Stammtisch: Wird’s im Wald zu wild? +++ Antidiskriminierungsstelle jetzt auch für Schüler  

    Foto: Festival of Lights - Berliner Dom

    Festival of Lights kommt wieder

    Zum zwölften Mal bringt das "Festival of Lights" Berlin zum Leuchten: Ab dem 7. Oktober werden Wahrzeichen, wie der Berliner Dom und das Brandenburger Tor, für zehn Nächte in bunte Lichtinstallationen getaucht.

    Braunkohle-Tagebau vor dem Kraftwerk Jänschwalde in Südbrandenburg. (Quelle: imago/Rainer Weisflog)

    Lausitzrunde diskutiert in Berlin

    Brandenburger und sächsische Kommunalpolitiker sind als Lausitzrunde nach Berlin gefahren, um von der Bundesregierung mehr über die Zukunft ihrer Lausitz zu erfahren. Wie soll es nach dem Kohleausstieg weitergehen? Die Lausitzer Kommunalpolitiker wollen Antworten.

    Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD, l), unterhält sich am 27.05.2016 auf dem Landesparteitag der SPD in Berlin mit Raed Saleh, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus (Quelle: dpa/Wolfgang Kumm)

    Berliner SPD streitet sich (wieder)

    Die Feierlaune vom Wahlabend ist verhallt und die Euphorie über den Sieg bei den Sozialdemokraten erloschen. Das katastrophale  Ergebnis von nur 21,6 Prozent ist inzwischen mit aller Brutalität bei den Genossen angekommen: An der Basis brodelt es.

    Aktenordner mit dem Wappen von Brandenburg und dem Schritzug "Haushaltsplan" (Quelle: dpa, imago/imagebroker, rbb)

    Brandenburgs neuer Doppelhaushalt steht

    Es geht um 11,4 Milliarden Euro pro Jahr: So viel will die Brandenburger Landesregierung in den Jahren 2017 und 2018 ausgeben. Am Mittwoch berät das Parlament über den Etat. Am Dienstag haben schon mal die Fraktionen angedeutet, wo sie sich mehr Ausgaben wünschen.  

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    Nach dem Fernsehduell der US-Präsidentschaftskandidaten sehen deutsche Politiker über Parteigrenzen hinweg die Demokratin Clinton als Siegerin +++ In Kolumbien haben die Regierung und die FARC-Rebellen jetzt offiziell den Friedensvertrag unterzeichnet 

    Deutsche Islamkonferenz im Novermber 2015 (Bild: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa)

    Islamkonferenz besteht seit 10 jahren

    Bundesregierung und Muslime gemeinsam an einem Tisch – das hatte es bis zum September 2006 nicht gegeben. Damals traf die erste deutsche Islamkonferenz im Schloss Charlottenburg aufeinander. Zehn Jahre später hat sich Ernüchterung breit gemacht.

    Wird’s im Wald zu wild?

    Das rbb-Studio Frankfurt (Oder) hat gemeinsam mit der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde zur Diskussionsrunde der Hörfunkwelle Antenne Brandenburg eingeladen. Das Thema: Wie viel Jagd braucht Brandenburg?

    Mädchen lästern auf dem Schulhof über eine Mitschülerin (Bild: imago)

    Antidiskriminierungsstelle für Schüler

    Laut einer Forsa-Studie haben rund ein Drittel aller Berliner Schüler über 14 Jahre Erfahrungen mit Diffamierungen verschiedenster Art: Anfeindungen wegen der Religion, der sexuellen Orientierung oder einer körperlichen Behinderung. Doch vielen trauen sich nicht, darüber zu sprechen.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    Berlin wächst weiter:  Ende Juni waren rund 3,653 Millionen Menschen in Berlin gemeldet, 42.800 mehr als zu Jahresbeginn +++ Whatsapp darf die Daten seiner Nutzer ab sofort nicht mehr an Facebook weitergeben – wenn es nach dem Hamburger Datenschutzbeauftragten Caspar geht

    Ein alter Fotoapparat auf einem Fotoalbum - daneben eine Tasse Kaffee (Bild: colourbox.com)

    Mit dem Retrofotografen unterwegs

    Alex Steffen wohnt schon länger in Berlin. Er hat den Wandel der alten Mauerstadt zu einer modernen Metropole miterlebt. Mittlerweile beschleicht den Fotografen ein Gefühl der Sehnsucht. Deshalb hat er ein Berlin fotografiert, das zu verschwinden droht.

    Eine Gruppe Jugendlicher sitzt bei Sonnenschein im Park (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Am Mittwoch wechselnd, von Nordwesten her teils stark bewölkt und von der Prignitz bis zur Uckermark einzelne Schauer möglich, sonst meist trocken. Später allgemein wieder freundlicher. Maximal 20 bis 24, in Berlin bis 22°C. Mäßiger bis frischer und stark böiger, von Südwest auf West drehender Wind.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL vom 26.09.2016

    Kahlschlag bei Air Berlin +++ Abschiebungen häufen sich +++ Berlin steuert auf Rot-Rot-Grün zu +++ Nachrichten +++ Sexismus-Debatte geht weiter +++ Brände in Kyritz-Ruppiner-Heide +++ Schadstoffbelastung in Städten  +++ Wieviel Jagd braucht Brandenburg? +++ Lehrerpreis +++ BVG-Spot +++ Union-Spiel +++ Moderation: Raiko Thal

    Eine Maschine der Air Berlin steht auf einem Rollfeld (Bild: imago/R. Wölk)

    Sorge um Flotte und Personal - Kahlschlag bei Air Berlin

    Die kriselnde Fluggesellschaft Air Berlin will einem Medienbericht zufolge in den nächsten Monaten 1.000 ihrer insgesamt 8.600 Mitarbeiter entlassen, vor allem in der Verwaltung. Danach soll ein Teil der Airline als Ferienfluggesellschaft mit TUI Fly zusammengelegt, ein anderer Teil von Lufthansa übernommen werden.

    Archivbild: Abschiebung von Asylbewerbern an einem Flughafen (Quelle: dpa/Patrick Seeger)

    Mehr Abschiebungen von Asylbewerbern

    Die Zahl der Abschiebungen steigt. Im Jahr 2015 wurden in der Zeit von Januar bis August 200 Abschiebungen gemeldet, im gleichen Zeitraum 2016 waren es schon 316. Insgesamt leben zur Zeit 29.600 Flüchtlinge in Brandenburg. Die Hälfte von ihnen sind Asylbewerber, deren Verfahren noch laufen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Nach der ergebnislosen Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats zu Syrien hat die Bundesregierung dem Regime in Damaskus Barbarei vorgeworfen +++

    Brandschneisen am Bombodrom - Mit Feuer gegen Munition

    40 Jahre lag der Truppenübungsplatz in der Ruppiner Heide unter Beschuss. Tausende Bomben, Raketen und Granaten gingen auf das sogenannte Bombodrom nieder. Zwar ist es seit der Wende damit vorbei, doch lagern noch immer Blindgänger in der Erde. Derzeit laufen die Vorbereitungen für eine großflächige Räumung.

    Tempo 30 Zone in Berlin (Quelle: imago/Steinach)

    Pro und Contra - Was bringt Tempo 30?

    Da in Berlin immer wieder die Grenzwerte für Feinstaub überschritten werden, wird die Ausweitung von Tempo-30-Zonen diskutiert. Doch ein durchgehendes Tempo 30 in den Innenstädten führt laut einer vom ADAC veröffentlichten Untersuchung nicht zu einer Senkung des Schadstoffausstoßes von Autos. Stattdessen sollte es mehr grüne Wellen geben.

    Schießen Brandenburgs Jäger zu selten (Quelle: imago/Joker)

    Was Jäger erlegen - Wieviel Jagd braucht Brandenburg?

    In der vergangenen Jagdsaison haben märkische Jäger mehr Raubwild zur Strecke gebracht, darunter viele Füchse. Eine aktuelle Statistik vermerkt außerdem eine Steigerung bei Waschbären und Dachsen. Es geht ganz schön wild zu in Brandenburgs Wäldern, die zu den tierreichsten in Deutschland gehören. Kommen da die Jäger noch hinterher?

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Die Wirtschaft in der Region wächst stärker als im bundesweiten Durchschnitt +++ Studenten haben es in Berlin immer schwerer, eine Wohnung zu finden +++ Bei einem Verkehrsunfall inSchöneberg sind drei Personen schwer verletzt worden +++

    Eichhörnchen im bvg-Werbespot (Quelle: bvg-Pressestelle)

    "Alles Absicht" - Neuer BVG-Werbespot

    Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) gehen in ihrem neuen Image-Spot selbstironisch mit sich selbst ins Gericht. Das Video, das seit Montagmorgen im Internet zu sehen, zeigt stetig wiederkehrende Ärgernisse aus dem Alltag der BVG-Kunden, von der Verspätung bis zur Bustür, die sich direkt vor der Nase der Kunden schließt - und behauptet: "Alles Absicht", so der Titel des Clips.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL vom 25.09.2016

    +++ Äthiopier Bekele gewinnt Berlin-Marathon +++ Landratswahl in Potsdam-Mittelmark +++ Der neue, alte Kürbiskönig +++ Wetter +++

    Sport - Äthiopier Bekele gewinnt Berlin-Marathon

    Der Äthiopier Kenenisa Bekele hat den 43. Berlin-Marathon gewonnen. Er kam nach 2 Stunden, 3 Minuten und 3 Sekunden ins Ziel und verfehlte damit den Weltrekord knapp. Zweiter wurde der Kenianer Wilson Kipsang. Schnellste Frau war die Äthiopierin Aberu Kebede.

    Brandenburg - Landratswahl in Potsdam-Mittelmark

    Brandenburgs bevölkerungsreichster Landkreis hat einen neuen Verwaltungschef gewählt. Zum 1. Mal direkt. Fünf Kandidaten waren angetreten, nach den bisherigen Stimmauszählungen liegt Amtsinhaber Wolfgang Blasig (SPD) vorn. Er müsste danach in einer Stichwahl gegen Franz Herbert Schäfer (CDU) antreten. 

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    +++ Feuer auf Gutshof in Germendorf im Landkreis Oberhavel +++ Letzte Chance für WhatsApp-Nutzer die Weitergabe von Daten an Facebook zu verhindern +++ Evangelisches Johannesstift in Spandau feiert Erntedankfest +++

    Erfolgreicher Züchter - Der neue, alte Kürbiskönig

    Mit einem 763 Kilo schweren Superkürbis hat der Züchter Sebastian Lüders seinen Titel als "Kürbiskönig" verteidigt. Der 25-Jährige aus Putlitz (Prignitz) schaffte mit dem Prachtexemplar der Sorte "Atlantic Giant" einen regionalen Rekord, wie der Spargelhof Klaistow am Sonntag mitteilte.

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 24.09.2016

    Bootsdemo auf der Spree ++++ AGH neu gestrickt +++ Nachrichten +++ Ehrenamtliche in Potsdam geehrt +++ Spanischer Tag Gemäldegalerie +++  70 Jahre Neue Bühne Senftenberg +++ 70 Jahre CCC +++ Sport am Samstag +++ Wetter +++ Moderation: Arndt Breitfeld

    150 Boote auf Demo-Kurs - Bootsdemo auf der Spree

    Mit wehenden Protest-Fahnen halten an die 150 Boote Kurs aufs Regierungsviertel. Der Unmut der Wassersportler richtet sich gegen den Plan der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Teile des Müggelsees unter Naturschutz zu stellen. Sie sehen sich in ihrem Hobby-Biotop bedroht. Schiff ahoi!

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    Beim Flüchtlingsgipfel in Wien hat sich Bundeskanzlerin Merkel für weitere Flüchtlingsdeals mit Drittstaaten ausgesprochen +++ Empörung über CDU-Abgeordnete Kudla +++ In Südafrika hat die 17. Welt-Artenschutzkonferenz begonnen +++

    Potsdam - Auszeichnung für 40 Ehrenamtliche

    Ehrenamtliche helfen vor Ort oft da, wo das Engagement staatlicher Einrichtungen nicht reicht oder gar nicht vorgesehen ist. Geld gibt es meist keins. Dafür soll es zumindest öffentliche Anerkennung geben. Am Samstag wurden in Potsdam 40 freiwillige Helfer ausgezeichnet, die sich besonders in Bildung und Sport engagieren.

    El Siglo de Oro. Die Ära Velázquez Ausstellungsansicht © Staatliche Museen zu Berlin, Gemäldegalerie / Achim Kleuker

    Gemäldegalerie Kulturforum - Austellung spanischer Meisterwerke

    Im Kulturforum läuft noch bis Ende Oktober eine lohnenswerte Ausstellung namens "El Siglo de Oro". Gezeigt werden 150 Meisterwerke aus einem goldenen Zeitalter als Spanien mächtig und reich war und Künstler von Velasquez bis El Greco unnachahmliche Gemälde schufen. Es ist die bisher größte Ausstellung spanischer Kunst außerhalb Spaniens.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Der Flughafen Tegel soll zeitgleich mit der Eröffnung des BER in Schönefeld schließen +++ Die Aktion "Schöner leben ohne Nazis" hat Station in Heinersdorf im Kreis Oder-Spree gemacht +++ Die besten Blutspender Berlins hat das Deutsche Rote Kreuz im Paul-Löbe-Haus mit einer Ehrennadel ausgezeichnet +++

    Central Cinema Company CCC - 70 Jahre Kino

    Artur Brauner und seine Central Cinema Company CCC sind eine West-Berliner Institution. Der Filmproduzent drehte mit Romy Schneider, Heinz Rühmann und Maria Schell, Pierre Brice und Lex Barker. Inzwischen hat seine Tochter Alice bei CCC den Hut auf. Zum runden Geburtstag gabs eine große und prominent besuchte Party auf dem Gelände der Filmstudios in Haselhorst.

    Hertha und Frankfurt lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe. (Quelle: imago Schüler)

    Sport am Samstag

    Hertha gegen Frankfurt 3:3 +++ Regionalliga Nordost +++ Skater-Marathon +++ Mini-Marathon +++ ALBA Saisonauftakt +++ Kobra Ladies +++

  • Ein Mann läuft über das Gelände des MAN-Werks in Berlin-Tegel. (Quelle: imago/Schöning)

    Hilferuf bei MAN - MAN will in Berlin 300 Stellen streichen

    Der Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN will nach rbb-Informationen mehr als 300 Stellen in seinem Berliner Werk streichen. Bislang war das 176jährige Traditionsunternehmen führender Anbieter von Großdieselmotoren und Turbomaschinen. Doch jetzt baut MAN um. Im großen Stil. Angst vor Entlassung geht auch in Reinickendorf um.

    Jenna Behrends (Quelle: privat)

    Offener Brief - Berliner CDU-Politikerin wirft Henkel Sexismus vor

    Schwere Vorwürfe gegen die Berliner CDU: Jenna Behrends, 26 Jahre alt und künftiges BVV-Mitglied in Mitte, schreibt über Sexismus und Verleumdungen, die sie in der Partei erfahren haben will. Ein Senator habe sie etwa als "große süße Maus" bezeichnet. Der Name des Senators: Frank Henkel.

    Puten in Massentierhaltung [colourbox.de]

    Schwere Vorwürfe - Tierquälerei in Neustadt/Dosse

    Eine Tierschutz-Organisation hat schwere Vorwürfe erhoben - gegen einen Putenhalter aus Neustadt/ Dosse. In dem Mastbetrieb sollen Tiere unter schlimmsten Bedingungen gehalten worden sein. Der Geschäftsführer räumte Missstände ein, beschuldigte aber Mitarbeiter. Sie hätten seine Anweisungen missachtet und seien entlassen worden.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    Die Bemühungen für eine neue Waffenruhe in Syrien sind vorerst gescheitert +++ Der Bundesrat hat das neue Sexualstrafrecht und damit das Prinzip "Nein heißt Nein" gebilligt +++ Der Bundesrat hat eine Gesetzesinitiative für härtere Strafen gegen Raser auf den Weg gebracht +++

    Auf dem Ortsschild von Leest (Brandenburg) klebt ein Zettel mit "Bitte flüchten Sie weiter! Es gibt hier nichts zu wohnen! Refugees not Welcome". (Quelle: Mirjam Walsemann)

    „Bitte flüchten Sie weiter.“ - Rechtsradikale Plakataktion

    An vielen Ortseinfahrten klebten Freitagmorgen fremdenfeindliche Parolen. In Potsdam-Mittelmark, wo am Sonntag ein neuer Landrat gewählt wird, wurden außerdem die Wahlplakate von mehreren großen Parteien überklebt. Der Staatsschutz ist eingeschaltet – die Polizei sucht Zeugen. Lokalpolitiker verurteilen den Vandalismus aufs Schärfste.

    Sondererlaubnis für Oberstleutnant - Marathonlauf in Afghanistan

    Oberstleutnant Florian Wulf wurde von der Bundeswehr nach Nordafghanistan abkommandiert. Sein Start beim Berlin-Marathon drohte daraufhin zu platzen. Doch der 41-Jährige erhält vom Veranstalter eine Sondererlaubnis und kann nun in 4500km Entfernung seinen eigenen Marathon absolvieren, per GPS vermessen.