Wirtschaft - Senvion-Mitarbeiter kämpfen um Stellen

Der Windkraft-Riese Senvion will drei Standorte in Deutschland schließen - in Husum, Bremerhaven und völlig überraschend auch in Barnim. Die Mitarbeiter wollen sich das nicht gefallen lassen: Für den Erhalt aller drei Standorte wollen sie jetzt gemeinsam kämpfen.

Allein in Trampe läuft die Produktion auf Hochtouren, die Auftragsbücher für das komplette Jahr sind voll. Der Gesamtbetriebsrat vermutet, dass die Produktion nach Polen und Portugal verlagert werden soll.

Beitrag von Michael Lietz

weitere Themen der Sendung

Gefährliches Päckchen - Paketbombe im Bundesfinanzministerium

Im Berliner Bundesfinanzministerium ist in der Poststelle ein gefährliches Paket mit einem explosiven Gemisch und scharfem Zünder entdeckt worden. Das sogenannte Blitzknallgemisch hätte laut Polizei beim Öffnen zu erheblichen Verletzungen führen können.

Lichter am Potsdamer Platz in Berlin (Bild: Paul Zinken/dpa)

Kongress - CDU als Großstadt-Partei

Bei der jüngsten Abgeordnetenhauswahl fuhr die CDU das schlechteste Ergebnis seit Kriegsende ein. Das ist ein Trend, den die Partei in vielen Großstädten erlebt. Auf einem "Großstadtkongress" hat die Partei am Mittwoch Wege aus der Misere gesucht – und musste sich noch mit einem parteiinternen Streit in Steglitz-Zehlendorf auseinandersetzen.

Arndt Breitfeld (Quelle: rbb)

Haft in der Türkei - Solidarität für Deniz Yücel

Am Mittwoch haben die Verlage, für die der in der Türkei in Haft befindliche Deniz Yücel geschrieben hat, eine Solidaritätsveranstaltung zugunsten des Reporters organisiert. Im Festsaal Kreuzberg in Berlin haben Prominente aus Artikeln Yücels vorgelesen. Arndt Breitfeld hat sich live von der Veranstaltung gemeldet.

Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

Nachrichten I

+++ Niederlande: Ersten Prognosen zufolge ist die rechtsliberale Partei von Ministerpräsident Mark Rutte die stärkste Kraft +++ VW-Abgasskandal: Durchsuchungen an mehreren Audi-Standorten +++ Lufthansa: Einigung mit Pilotengewerkschaft Cockpit und Streikverzicht bis 2022 +++

Gesundheitsreport - Schlafstörungen werden häufiger

Immer mehr Menschen schlafen nicht gut. Das zeigt der DAK-Gesundheitsreport, der heute vorgestellt wurde. Das Risiko steigt mit dem Stress in Alltag und Beruf. Häufige Nachtschichten, Überstunden, Termin- und Leistungsdruck, aber auch die ständige Erreichbarkeit fördern das Problem. Obwohl viele betroffen sind, gehen nur wenige zum Arzt.

Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

Nachrichten II

+++ Ver.di lehnt Schlichtungsverfahren im Tarifkonflikt um Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen ab +++ Ver.di kritisiert Umsetzung des Tarifvertrags mit der Charité +++ BASF erwirtschaftet 2016 in Schwarzheide knapp eine Milliarde Euro +++

Blick in einen leeren Kinosaal © radioeins/Chris Melzer

Kinotipp - Mit Siebzehn

Das französische Drama von André Téchiné erzählt von zwei 17jährigen Außenseitern, ihrer Feindschaft und ihrem Kampf gegen die eigene Sexualität. Anna Tschöpe hat sich den Film angesehen.

Angesagt - Crush XV

In Friedrichshain werden in der Cocktailbar Crush XV hochprozentige Drinks angeboten – die auch wirklich hochprozentig sind. Vorbild sind die Drinks aus Zeiten der Prohibition, erzählt einer der Betreiber. Denn in seiner Heimat Kanada sind die Drinks ebenfalls kräftiger als in Deutschland.

Das Wetter

Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.