Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutestark bewölkt9 °C
  • SAwolkig12 °C
  • SOwolkig15 °C
  • MOheiter15 °C
  • DIsonnig15 °C
  • MIheiter15 °C
  • DOwolkig15 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL vom 24.10.2014 16:00 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Fraktion: "Wir sind nicht gefragt worden" 

    - Berlins SPD will keine Traglufthallen für Flüchtlinge

    Berlins 47 Flüchtlingsheime reichen nicht mehr aus, neue Asylbewerber sollen deshalb außer in Containern auch in Traglufthallen untergebracht werden. Doch dagegen regt sich Widerstand - nun auch in der Regierungspartei SPD: "Keine gute Lösung für den Winter", heißt aus der Fraktion. Und: "War nicht mit uns abgesprochen."
  • Umwandlung in Aktiengesellschaft  

    - Grünes Licht für Suhrkamp-Sanierung

    Seit acht Jahren liefern sich die beiden Gesellschafter des Berliner Suhrkamp Verlags einen erbitterten Machtkampf. Nun hat sich Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz mit ihrem Plan, das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft zu verwandeln, vor Gericht durchgesetzt. Kontrahent Barlach ist mit seinem Widerspruch dagegen endgültig gescheitert.
  • Nach dem Rentnerprotest 

    - Die 'Stille Straße' macht ganz still weiter

    Der Protest ging um die Welt: Pankower Senioren besetzten vor zwei Jahren ihren Freizeittreff 'Stille Straße', um dessen Schließung zu verhindern. Mit Erfolg: Die Einrichtung blieb offen, die notwendige Sanierung des Hauses sollte aus Lottomitteln bezahlt werden. Mittlerweile ist der Traum geplatzt, das Geld kommt nicht. Doch ans Aufgeben denkt keiner. Von Thomas Rautenberg
  • Neue Zahlen der Berliner Senatsverwaltung 

    - Rund 200 Wohnungen offiziell als Bordell gemeldet

    Von außen sehen sie meist wie ganz gewöhnliche Wohnungen aus, genutzt werden sie aber als Arbeitsstätte für Prostituierte: Rund 200 offiziell angemeldete Wohnungsbordelle gibt es derzeit in Berlin, die meisten davon im Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Die Dunkelziffer aber liegt vermutlich deutlich höher.
  • Ersatzbusse fahren am Wochenende 

    - Bauarbeiten gleich auf sechs S-Bahn-Linien

    S-Bahnfahrern steht ein anstrengendes Wochenende bevor: Auf sechs Linien hat die Bahn Bauarbeiten angekündigt. Das heißt, umsteigen in Ersatzbusse. Betroffen ist der Berliner Osten und Norden.
  • Basketball | Auswärtsspiel in Malaga 

    - Alba will in der Euroleague punkten

    In der Basketball-Bundesliga ist Alba ungeschlagener Tabellenführer – nun wollen die Berliner nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen Moskau auch in der Euroleague in Tritt kommen. Doch einfach wird das nicht: Bei Unicaja Malaga erwartet die Albatrosse eine der lautesten Hallen Europas.
  • Volleyball | Der Chef-Sparer bei den Netzhoppers 

    - Ein Mann für die Zahlen

    Für die Netzhoppers war es eine schwierige Saison: Vor einem Jahr wurde den Volleyballern die Lizenz entzogen, sie mussten absteigen. Nun kehrt das Team aus Königs Wusterhausen in die Bundesliga zurück. Und hat mittlerweile offenbar auch seine Finanzen im Griff - dank eines älteren Herren. Von Karsten Steinmetz
  • Eishockey | Eisbären unterstützen Kampf gegen Brustkrebs 

    - Pinke Schale, harter Kern

    So einen Anblick sind sonst wohl nur jene Eisbären-Fans gewohnt, deren Töchter gerade in der Prinzessinen-Phase sind: Beim Auswärtsspiel in Krefeld am Freitag laufen ihre hartgesottenen Idole in pink auf. Aber es geht um eine gute Sache.
  • Neue Ausstellung im Jüdischen Museum 

    - Auf Messers Schneide

    Der Titel "Haut ab!" ist reißerisch und das Poster zur Schau, mit Banane statt beschnittenem Phallus, geschmacklos. Die Sonderausstellung im Jüdischen Museum Berlin zum Thema rituelle Beschneidung selbst aber ist eine kluge und höchst moderne Präsentation. Und auch witzig. Von Maria Ossowski
  • Die Geschichte des Berliner Teufelsbergs 

    - Aufgeschüttet aus Ruinen

    Der designierte Regierende Bürgermeister Michael Müller hat die erlahmte Diskussion um den Teufelsberg wieder in Gang gebracht. Von der Erhebung, die den Kriegsschutt Berlins bedeckt, lauschten einst die Amerikaner in Richtung Osten. Heute ist der größte Berg Berlins Mahnmal, Erholungsziel, Aussichtspunkt und Kunstforum. Ein Rückblick auf 80 Jahre Berggeschichte.
  • Bildergalerie 

    - Der Berliner Teufelsberg

    Impressionen von der ehemaligen Abhörstation im Berliner Grunewald.
  • Prix Europa wird in Berlin verliehen 

    - Goldene Zeiten für Medienmacher

    Er ist der wichtigste europäische Medienpreis - der Prix Europa. Am Freitag wird er im Berliner Haus des Rundfunks verliehen. 13 goldene Stier-Trophäen gehen an Preisträger aus den Kategorien Fernsehen, Radio und Online. Auch der rbb, traditionell Gastgeber des europäischen Festivals, möchte einen Stier an den Hörnern packen: der Sender ist mit fünf Produktionen nominiert.
  • Kaufhauskonzern in der Krise 

    - Karstadt-Filiale in Frankfurt soll geschlossen werden

    Der Karstadt-Schnäppchenmarkt in Frankfurt (Oder) steht vor dem Aus. Es ist eine von bundesweit sechs Filialen, die der Konzern im nächsten Jahr schließen will. Weitere Häuser gelten als unrentabel und werden überprüft. Der Frankfurter Beigeordnete für Stadtentwicklung, Markus Derling, nannte die Entscheidung des Konzerns einen "herben Schlag".
  • Erster Handelstag für Berliner Immobilienkonzern 

    - Treuhand-Nachfolger TLG schafft Sprung an die Börse

    Einst kümmerte sich die Treuhand-Gesellschaft um die Privatisierung von DDR-Betrieben. Heute besitzt ihr Nachfolger TLG noch viele Gebäude in Berlin und anderen ostdeutschen Städten, in denen unter anderem Edeka-, Rewe-, Aldi- oder Lidl-Märkte untergebracht sind. Eigentümer ist aber ein US-amerikanischer Investor – und jetzt auch ein Großaktionär aus Uruguay.
  • Von der Sommer- auf die Winterzeit 

    - Dank Zeitumstellung eine Stunde mehr schlafen

    Am Wochenende werden die Uhren wieder um eine Stunde zurückgedreht - die Nacht von Samstag auf Sonntag wird damit um eine Stunde länger. Morgens ist es wieder früher hell und abends früher dunkler. Obwohl das besser für den menschlichen Organismus ist, lehnen fast zwei Drittel der Deutschen die Umstellung ab. Lokführer der Berliner S-Bahn dürften auch dabei sein. Denn die müssen nach dem klassischen Wochenendfahrplan arbeiten.  
  • Metalldiebstähle an Bahnanlagen 

    - Das Geschäft mit den Kabeln

    Es braucht weder einen Bahnstreik noch einen plötzlichen Wintereinbruch, um den Bahnverkehr lahmzulegen: Seit Jahren machen Metalldiebe der Bahn schwer zu schaffen. Denn angesichts hoher Rohstoffpreise ist der illegale Handel mit Altmetall ein lukratives Geschäft. Der Schaden ist immens, nicht nur der monetäre. Von Fabian Wallmeier
  • Fußball | Ausfälle vor dem Auswärtsspiel 

    - Energie ohne Mattuschka zu den Stuttgarter Kickers

    Letzte Woche war er noch der gefeierte Held beim 2:0-Heimsieg über den MSV Duisburg. Sein Elfmetertor ebnete den Weg zum Erfolg. Doch an diesem Wochenende muss Torsten Mattuschka wegen einer Grippe passen und stellt damit seinen Trainer Stefan Krämer vor eine schwierige Aufgabe. Von Andreas Friebel
  • 1. Fußball-Bundesliga | HSV kommt ins Olympiastadion 

    - Heimspiel gegen Lasogga

    "Pierre ist ein Superstürmer", sagt Kapitän Lustenberger und Hertha-Manager Preetz ergänzt: "Dass Pierre zurückkommt, ist eine Supergeschichte." Doch der Coach warnt: "Wir spielen nicht allein gegen Pierre." Mit Pierre ist Lasogga gemeint, der Ex-Herthaner. Und dieser Pierre ist sicher ganz scharf darauf, bei der Hertha am Samstag zu treffen.
  • 2. Fußball-Bundesliga | Eisern bangt um Schönheim 

    - Schon vor dem Spiel wackelt Unions Abwehr

    Ausgerechnet da, wo es für Union am schlechtesten läuft, fällt jetzt auch noch eine wichtige Stammkraft aus: in der Abwehr. In Aalen werden die Köpenicker wohl auf Abwehrmann Schönheim verzichten müssen. In der Defensive ist Union alles andere als eisern: 16 Gegentore – nur drei Zweitligateams haben bislang mehr kassiert.
  • Nach dem schweren Busunfall im Havelland 

    - Immer noch drei Schwerverletzte in Kliniken

    Zwei Menschen starben und 47 weitere wurden verletzt, als ein Reisebus und ein Auto auf der B5 in Brandenburg - nördlich von Nauen - frontal zusammenstießen. Sieben Notärzte, 75 Feuerwehrleute und sämtliche verfügbare Rettungswagen waren im Einsatz. Noch immer müssen drei schwerverletzte Frauen im Krankenhaus behandelt werden.

rbb AKTUELL Archiv

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 22.10.2014 21:45

    +++ Vater-Sohn-Drama in Berlin +++ Keime im Trinkwasser in Königs Wusterhausen +++ Gute Abschiedsumfragewerte für Wowereit +++ Feuerteufel in Kyritz +++ Unterwegs mit der Bundespolizei +++ Erste Umfrage zu Gründungsaktivitäten unter Hochschul-Startups +++ 50 Jahre Kanu-Club Potsdam +++ Das Wetter +++

    Ein Rettungswagen fährt nachts mit Blaulicht durch Berlin (Quelle: dpa)

    Vater-Sohn-Drama in Berlin

    In Berlin ist ein Vater mit seinem fünfjährigen Sohn auf dem Arm aus dem Fenster eines Wohnhauses gesprungen - und es ist nicht das erste Mal, dass er sich und seinem Sohn etwas antun wollte. Das war den Behörden bekannt - doch die vermuteten den Mann offiziell in seinem Heimatland.

    Ein Tropfen Wasser kommt aus einem Wasserhahn (Bild dpa)

    Keime im Trinkwasser in Königs Wusterhausen

    Beim Trinkwasserversorger wurde ein Krisenstab einberufen, doch die Ursache ist trotz aller Bemühungen noch unklar: seit zwei Wochen gibt es ein Problem mit dem Trinkwasser in Königs Wusterhausen, Erbrechen und Durchfall als Folge möglich. 8.000 Haushalte, etwa 17.000 Menschen sind angehalten, jegliches Wasser zu Hause abzukochen.
    Beitrag von Christine Stellmacher

    BerlinTrend - Oktober 2014; Quelle: rbb

    BerlinTrend: Gute Abschiedsumfragewerte für Wowereit

    Der neueste BerlinTrend von Abendschau und Berliner Morgenpost hält überraschendes bereit: Die SPD ist wieder stärkste politische Kraft in Berlin, im Rückblick sieht die Mehrheit der Befragten Wowereits Amtsperiode als Regierender Bürgermeister positiv - und die AfD käme mit sieben Prozent ins Abgeordnetenhaus.
    Beitrag von Heike Bettermann

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Roller-Fahrer in Steglitz tödlich verunglückt +++ US-Außenminister Kerry besucht Gedenkstätte an der Bernauer Straße +++ Jüdische Gemeinde in Frankfurt (Oder) bekommt 200-jährige Tora-Rolle +++ Potsdamer Biochemiker Wolfgang Meyerhof erhält "Excellence in Science Award" +++

    Die Notrufnummer 112 auf einem Feuerwehrauto (Bild imago)

    Feuerteufel in Kyritz

    Vor einigen Tagen erst wurde eine schriftliche Drohung gefunden - "Kyritz wird brennen" hieß es dort. Und die Einwohner von Kyritz haben Angst. Seit Wochen wird hier gezündelt, brannten bereits Lagerhallen, Busse und Lkw.
    Beitrag von Michael Scheibe

    Ein Beamter des Landeskriminalamtes Berlin zeigt im Landeskriminalamt Pässe (Quelle: dpa)

    Unterwegs mit der Bundespolizei gegen Schlepperbanden

    Daten sammeln über Schmugglerwege - das ist der offizielle Auftrag einer europaweiten Polizeiaktion. Schlepperbanden verdienen Millionen Euro mit dem Elend und der illegalen Einreise oft notleidender Menschen - dennoch ist die Aktion auch umstritten, denn kontrolliert wird oft allein wegen des Aussehens.
    Beitrag von Anne Holzschuh

    Umfrage zu Gründungsaktivitäten unter Hochschul-Startups

    Die erste Umfrage zu Gründungsaktivitäten unter Hochschul-Startups in Berlin und Brandenburg zeigt: Die mittlerweile 800 Startups von Studenten schufen 17.000 Arbeitsplätze und haben einen Umsatz von 1,7 Mrd. Euro - ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Gast im Studio: Christian Thomsen, Präsident der TU Berlin
    Beitrag von Christina Rubarth

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Online-Lexikon "Wikipedia" bekommt erstmals Denkmal +++ Filmmuseum Potsdam vor der Wiedereröffnung +++ Proben für  Molière-Stück "Der Bürger als Edelmann" mit Dieter Hallervorden +++

    Kanu Club Potsdam

    50 Jahre Kanu-Club Potsdam

    Der "Kanu Club Potsdam" hat schon etliche Olympiasieger hervorgebracht - und derzeit einen weiteren Grund zum Feiern: seit 50 Jahren gibt es den Klub in Potsdam, der soviel Medaillen sammelte wie kein anderer Kanuclub.
    Beitrag von Torsten Michels

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 21.10.2014 21:45

    +++ Flugausfälle durch Streik in Berlin +++ Bestechungsprozess um BER-Manager +++ Prämierungen beim Wettbewerb "Schlau aus dem Stau" +++ Flüchtlinge sollen Schulgebäude verlassen +++ Proteste Potsdamer FH-Studenten +++ Verein "Leuchtturm" vor dem Aus +++ Ballonaktion zum 25. Jahrestag des Mauerfalls +++ Hochprozentiges in Prenzlauer Berg +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Kurz vor Beginn des Lufthansa Streiks am 20.10.2014 hat sich eine lange Schlange vor dem Schalter im Flughafen Tegel gebildet (Quelle: rbb/Miriam Keuter)

    Flugausfälle durch Streik in Berlin

    Die Piloten der Lufthansa haben wie angekündigt ihren Ausstand auf Langstreckenflüge ausgeweitet - von Berlin-Tegel flog damit fast gar nichts mehr. Dort wurden nahezu alle Inlandsflüge der Airline gestrichen.

    Der wegen Korruptionsvorwürfen beim Bau zweier Wasserleitungen am neuen Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld angeklagte Wolf-Peter A. (2.v.r.) sitzt zum Prozessauftakt am 21.10.2014 im Gerichtssaal des Landgerichtes in Cottbus. (Quelle: dpa)

    Bestechungsprozess um BER-Manager

    Es scheint ein ganzes Geflecht von Korruptionsvorwürfen zu sein: Vor dem Landgericht Potsdam begann der Prozess gegen drei Manager, die bei Aufträgen rund um den BER sich der Bestechung schuldig gemacht haben sollen.
    Beitrag von Annette Dornieden

    Verkehrschaos in Berlin (Quelle: dpa)

    Prämierungen bei "Schlau aus dem Stau"

    Mitunter sind es die Details. Das dachte sich auch die Industrie- und Handelskammer und suchte preiswerte Lösungen für einen flüssigen Verkehr - vor allem bei denen, die täglich hinterm Steuer sitzen. Nun wurden die besten Ideen prämiert. Gast im Studio: Leif Erichsen, Sprecher der IHK Berlin
    Beitrag von Georg Berger

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ U-Bahn-Verkehr auf Linie 2 nach Brand weiter gestört +++ Kaum noch Ausbildungsbetriebe trotz Fachkräftemangel +++ Prozess wegen U-Bahn-Zugunfall vom April 2012 +++

    Aktivisten und Flüchtlinge sprechen am 21.10.2014 vor der Gerhart-Hauptmann-Schule in Berlin auf einer Pressekonferenz (Quelle: dpa)

    Flüchtlinge sollen Schulgebäude verlassen

    Der Auszug stehe zum Monatsende an, dann sei Schluss - definitiv, sagt die Bezirkschefin. Weil der Bezirk an dieser Stelle ein Flüchtlingszentrum aufbauen will. Die Flüchtlinge in der Berliner Hauptmann-Schule sehen aber auch dieses Ultimatum anders und halten dagegen.
    Beitrag von Andreas Jöhrens

    Potsdamer FH-Studenten protestieren

    Das Ausweichquartier hat keine Hörsäle und keine Mensa, darum wollen die Potsdamer FH-Studenten den Kompromiss, der ihnen im Streit um das abzureißende Gebäude der Fachhochschule angeboten wurde, nicht akzeptieren. Es regt sich Protest.
    Beitrag von Julia Baumgärtel

    Verein "Leuchtturm" vor dem Aus

    Seit über anderthalb Jahrzehnten bietet der Verein "Leuchtturm" in Berlin eine Tagesgruppe für Schulkinder an - sie soll Familien entlasten, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Ein wichtiges Angebot - dennoch steht der Verein vor dem drohenden Aus.
    Beitrag von Jana Kalms

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Umweltministerin Tack fordert mehr Geld für den Hochwasserschutz +++ Abstimmung in Eberswalde über den Bürgerhaushalt +++ ORB-Gründungsbeauftragter ist tot +++

    In einer Lagerhalle liegen die Ballons, die am 9. November die Lichtgrenze markieren. (Quelle: dpa)

    Ballonaktion zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

    8000 leuchtende Ballons sollen am 9. November den früheren Verlauf der Grenze in Berlin markieren - jeder der Ballons hat einen Paten. Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls wird der Rundfunk Berlin-Brandenburg 25 Stunden mit Liveberichten, Hintergrundgesprächen und Dokumentationen dabei sein.
    Beitrag von Hanno Christ

    Hochprozentiges in Prenzlauer Berg

    Thomas Kochan ist kein Anhänger des Alkoholkonsums, sondern es geht ihm um feine Aromen - die er dann sehr poetisch beschreibt. Und verkauft - in seinem Laden in Prenzlauer Berg. Promoviert hat er auch: über die Trinkkultur in der DDR.
    Beitrag von Ute Müller-Schlomka

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 20.10.2014 21:45

    +++ Piloten streiken für eineinhalb Tage +++ Müller: Amtsübergabe wie geplant +++ Sechs Containerdörfer für Flüchtlinge +++ Linksextreme Gewalt gegen Investoren +++ Schwules Anti-Gewalt-Projekt "Maneo" +++ Bilder der Sammlung Pietzsch zu sehen +++ Kandidatensuche für Mars-Mission +++ Das Wetter +++ Moderation: Arndt Breitfeld

    Kurz vor Beginn des Lufthansa Streiks am 20.10.2014 hat sich eine lange Schlange vor dem Schalter im Flughafen Tegel gebildet (Quelle: rbb/Miriam Keuter)

    Piloten streiken für eineinhalb Tage

    Die Piloten der Lufthansa haben am Montag erneut die Arbeit niedergelegt. Bundesweit hat die Airline 1450 Flüge gestrichen, davon 40 von und nach Berlin-Tegel. Betroffen sind Kurz- und Mittelstreckenflüge - vor allem Inlandsverbindungen nach Frankfurt am Main, München und Düsseldorf.

    Müller: Amtsübergabe wie geplant

    Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit will am 11. Dezember zurückzutreten, doch nach der Entscheidung der SPD-Basis für Noch-Stadtentwicklungssenator Müller als sein Nachfolger hat der Koalitionspartner CDU einen früheren Wechsel ins Gespräch gebracht. Müller aber will am Fahrplan festhalten.
    Beitrag von Heike Bettermann

    Eine Flüchtlingsfamilie läuft an Wohncontainern vorbei (Quelle: dpa)

    Sechs Containerdörfer für Flüchtlinge in Berlin

    Um den weiter steigenden Zustrom von Flüchtlingen in Berlin zu bewältigen, baut der rot-schwarze Senat jetzt sechs große Containerunterkünfte. An Standorten in fünf Bezirken werden die Containerwohnungen in den nächsten Monaten errichtet. Zu Gast im Studio: Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales
    Beitrag von Heike Boldt-Schüler

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Senat muss die Jüdische Gemeinde zu Berlin finanziell stärker unterstützen +++ Kabelbrand neben dem Hochbahngleis am U-Bahnhof Schönhauser Allee +++ Chef der kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg zu Geldstrafe verurteilt +++

    Eigentumswohnungen in der Berliner Jägerstraße (c) dpa

    Linksextreme Gewalt gegen Investoren

    Der Verband freier Wohnungsunternehmen bestätigt mittlerweile die Nöte der gesamten Branche: Immer wieder fliegen Farbbeutel an Wohnhäuser mit Eigentumswohnungen und Steine in Ladenfenster bei Projekten von Bauinvestoren in Berlin. Gast im Studio: Hiltrud Sprungala, Geschäftsführerin des Landesverbands freier Immobilienunternehmen Berlin-Brandenburg
    Beitrag von Joachim Goll

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Friedlicher Kurdenprotest am Abend am Brandenburger Tor in Berlin +++ Offene Fragen nach Sparkasseneinbruch +++ rbb trauert um Peter Radszuhn +++

    Erste Ausstellung der Sammlung Pietzsch

    Vor fünf Jahren schon schenkte das Berliner Sammlerpaar Pietzsch 120 wertvolle Bilder dem Land Berlin - unter der Voraussetzung, dass die Sammlung teilweise öffentlich zugänglich ist und nicht im Depot vermodert. Passiert ist bis heute - nichts.
    Beitrag von Nadine Brecht

    Kandidatensuche für Mars-Mission

    Es wäre eine Reise ohne Wiederkehr: die Entfernung zum Mars lässt von der Erde derzeit eher nur die Hinreise zu. Das niederländische Projekt "Mars One" sucht Kandidaten, die auf unseren Nachbarplaneten übersiedeln wollen - der Potsdamer Denis Newiak ist einer von ihnen.
    Beitrag von Michel Nowak

    Heruntergefallene Blätter in einer Pfütze (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 19.10.2014

    Bank gesprengt +++ Semesterstart +++ Bahnstreik Tag 2 +++ Nachrichten +++ Buga 2015 - Havelberg +++ Wetter +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Polizeibeamte und Feuerwehrleute beseitigen am 19.10.2014 die Trümmer vor einer Sparkassenfiliale in Berlin (Quelle: dpa)

    Bankfiliale in Berlin gesprengt

    In Berlin-Mariendorf ist eine Bankfiliale gesprengt worden. Am frühen Sonntagmorgen gab es einen gewaltigen Knall. Das Ziel der Unbekannten waren offenbar die Schließfächer im Keller des Geldhauses. Verletzt wurde niemand, von den Tätern fehlt jede Spur.

    Studenten sitzen am Montag (16.10.2006) im Audimax der Humboldt-Universität in Berlin (Quelle: dpa).

    Unterfinanzierte Universitäten

    Insgesamt studieren jetzt 166.000 Studenten in Berlin. Mehr Menschen als Potsdam Einwohner hat. In Brandenburg kommen noch einmal 50.000 Studenten hinzu. Viele NC-freie Fächer und kürzere Schulzeiten sorgen für den Ansturm. Doch ausgerechnet hier gibt die Landesregierung so wenig Geld für seine Unis, wie nirgendwo sonst.

    Anzeigetafel am Hauptbahnhof Berlin mit der Aufschrift "S-Bahn vom GDL-Streik betroffen" (Bild: dpa)

    Lokführer-Streik: Der zweite Tag

    Wegen der Herbstferien sind noch mehr Touristen in der Stadt als üblich. Das sommerliche Wetter eignet sich für Ausflüge und Stadtrundfahrten. Doch wie kommen Berliner und Berlin-Besucher ohne die S-Bahn klar?

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    Weltgesundheitskongress startete am Sonntag in Berlin +++ Die Kuppel des Reichstags ist von Montag an für fünf Tage gesperrt +++ Naturschauspiel im Linumer Bruch +++

    Havelberg und BUGA von oben

    Im kommenden Frühjahr eröffnet in Havelberg die Bundesgartenschau. Doch auch jetzt gibt es auf dem zukünftigen BUGA-Gelände schon einiges zu sehen, vor allem aus der Luft. Unsere Kamera ist über Havelberg geflogen.

    Das Wetter

    Der Sonntag hat die Berliner und Brandenburger mit rekordverdächtigen Temperaturen verwöhnt. Bei deutlich über 20 Grad konnte keiner drinnen bleiben. Doch so schön wird es in den nächsten Tagen nicht bleiben. Die Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 18.10.2014

    +++ SPD-Basis hat entschieden: Michael Müller wird Nachfolger von Klaus Wowereit +++

    Michael Müller (SPD) lächelt am 18.10.2014 in der SPD-Parteizentrale in Berlin mit geschlossenen Augen (Quelle: dpa)

    Michael Müller wird Nachfolger von Klaus Wowereit

    Stadtentwicklungssenagtor Michael Müller wird Berlins nächster Regierender Bürgermeister. Im SPD-internen Wettkampf um die Nachfgolge von Regierungschef Klaus Wowereit (SPD) erzielte der 49-Jährige bereits im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit von 59,1 Prozent. 

    Der verunglückte Reisebus, Quelle: rbb

    Zwei Tote bei Busunfall im Havelland

    Es ist das tragische Ende einer Einkaufsfahrt nach Polen: Auf der B5 bei Friesack im Havelland stößt ein Bus aus Sachsen-Anhalt mit einem Pkw zusammen. Der Bus- und der Autofahrer sterben, die 47 Businsassen werden verletzt. 

    Ein Lehrer Bahnsteig während des Lokführerstreiks am 15.10.2014. (Quelle: imago)

    Lokführerstreik legt Zugverkehr in weiten Bereichen lahm

    Der bundesweite Streik der Lokführer hat den Zugverkehr weitgehend lahmgelegt.
    Nach Angaben der Bahn fahren nur etwa 30 Prozent der Fernzüge. Auch für den Regionalverkehr gilt ein Notfahrplan. Bei der Berliner S-Bahn fallen zahlreiche Linien ganz aus, darunter die Ringbahn.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Rund 900 Demonstranten ziehen zur Unterstützung des kurdischen Kampfes gegen den IS von der Brunnenstraße zum Nettelbeckplatz in Wedding +++ Linke Gruppen protestieren gegen Eröffnung eines Bürgerbüros des NPD-Europa-Abgeordneten Udo Voigt +++

    Das Internet bestimmt zunehmend unser Leben (BIld: imago)

    Expertengespräch - Bahnstreik im Internet

    Der Streik der Lokführer macht sich auch im Internet bemerkbar. Wer sich darüber informieren will, ob seine Zugverbindung ausfällt oder nicht, tut dies bevorzugt auf den Webseiten der Bahn. Doch auch ihrem Ärger machen machen viele im Netz Luft.

    Jobcenter (Quelle: dpa)

    Arbeitslos seit 20 Jahren

    Die Arbeitslosigkeit ist in Brandenburg ein Dauerthema. Zwar hat sie in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen, allerdings nicht in allen Landesteilen in gleichem Maße. Besonders hoch ist sie nach wie vor im Nordosten des Landes, in der Uckermark.

    Cecilia Bartoli; Foto: imago stock&people

    Cecilia Bartoli startet Welttournee

    Cecilia Bartoli gilt als eine der besten und erfolgreichsten Opernsängerinnen unserer Zeit. Eine Woche vor dem Start ihrer Welttournee hat die Abendschau den Star zum Interview getroffen. 

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Prix Europa Medienfestival hat im Haus des Rundfunks vom rbb begonnen +++
    Gurkenbauern im Land Brandenburg sind mit der diesjährigen Ernte zufrieden +++

    Union-Spieler Sebastian Polter, Christopher Trimmel und Sören Brandy (v.l.) jubeln am 18.10.20214 nach einem Treffer gegen den SV Sandhausen. (Quelle: imago)

    Sportnachrichten

    +++ 1. Bundesliga: Hertha BSC verliert auf Schalke mit 0:2 +++ 2. Bundesliga: Union Berlin gewinnt gegen Sandhausen mit 3:1 +++  

    Sanierte Häuser am Altmarkt in Cottbus (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die Aussichten für die Region Berlin-Brandenburg

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 17.10.2014

    +++ GDL-Streik zum Ferienbeginn +++ Nußbaum verlässt Senat +++ Drama nach Zwangsräumung +++ Das Wetter +++

    Ein Griff mit der Aufschrift "Nothalt" hängt am 17.10.2014 vor einem Zug im Hauptbahnhof in Hannover (Niedersachsen) © dpa

    GDL-Streik zum Ferienbeginn

    Die Lokführer wollen zum Ferienbeginn in Berlin und Brandenburg das gesamte Wochenende streiken. Von Samstag, 2:00 Uhr, bis Montag, 4:00 Uhr, sollen die Züge im Fern- und Regionalverkehr stehen bleiben, ebenso die S-Bahnen. 

    Berlins Finanzsenator Ulrich Nußbaum bei seiner Rücktrittserklärung. Quelle: dpa

    Nußbaum verlässt Senat

    Berlins Finanzsenator Nußbaum hat seinen Rückzug aus dem Berliner Senat bekannt gegeben. Er sagte, dass er nach dem Rücktritt des Regierenden Bürgermeisters Wowereit nicht mehr zur Verfügung stehen werde. rbb Aktuell mit einer Zusammenfassung.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    +++ Ministerpräsidenten der Länder haben ihre Beratungen in Potsdam beendet +++ Früherer BER-Technikchef Körtgen macht Bauherren mit ihren ständigen Planänderungen verantwortlich für das Flughafendebakel +++ 

    Der geräumte Blumenladen Ali Baba, Quelle: rbb

    Drama nach Zwangsräumung

    Ein Blumenhändler aus Spandau, der am Freitag Morgen zwangsgeräumt worden war, drohte kurz darauf, vom Dach eines gegenüberliegenden Hauses zu springen. Der Polizei gelang es nach Stunden, den Mann zu überwältigen und so von seinem Vorhaben abzubringen.

    Das Wetter

    Die Aussichten für die Region Berlin-Brandenburg