Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig13 °C
  • DIstark bewölkt11 °C
  • MIstark bewölkt, Regenschauer8 °C
  • DOstark bewölkt, Regenschauer9 °C
  • FRwolkig11 °C
  • SAwolkig16 °C
  • SOwolkig12 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL vom 27.02.2017 um 17 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

rbb Fernsehen: Einschalten und gewinnen - Aktionszeitraum 3. - 27. Januar 2017

Weihnachten mit Gans, Quelle: rbb

Prominente Paten, spannende Orte und Sie. - Meine Entdeckung

Ob Kultur, Sport, Politik oder Wissenschaft - Wir haben für Sie die tollsten Aktionen in ganz Berlin und Brandenburg organisiert: Henry Hübchen und Michael Gwisdek geleiten Sie über den roten Teppich, Britta Steffen schwimmt mit Ihnen oder Lars Eidinger zeigt Ihnen die Schaubühne.

Schauen Sie sich einfach unten bei allen Aktion in Ruhe um und gewinnen Sie Ihren einmaligen Traum, den sie so nie wieder erleben können.

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • "Schwierige Zeiten für die deutsch-türkischen Beziehungen" 

    - Untersuchungshaft gegen Deniz Yücel verhängt

    In der Türkei herrscht seit Monaten Ausnahmezustand. Die Polizei darf Menschen für zwei Wochen ohne Haftbefehl in Gewahrsam nehmen. Im Fall des deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel wurde diese Frist fast ausgereizt. Nun muss er sogar in Untersuchungshaft. Bundesaußenminister Gabriel kritisiert das scharf.
  • Wahl der Bundestagskandidaten am Wochenende 

    - Pazderski kandidiert nicht für Berliner AfD-Landesliste

    Kandidiert der Partei- und Fraktionschef für den Bundestag oder nicht? Diese Frage trieb in der vergangenen Woche die Berliner AfD um. Georg Pazderski hat sich vor dem entscheidenden Parteitag nun festgelegt, wie rbb|24 erfuhr. Von Tina Friedrich
  • 5 Fragen und Antworten 

    - Darum wurden die Ku'damm-Raser wegen Mordes verurteilt

    Die Angeklagten im sogenannten Ku'damm-Raser-Prozess sind wegen Mordes verurteilt worden. Wie begründet das Gericht diese Entscheidung? Ist schon das letzte Wort gesprochen worden? rbb|24 beantwortet die wichtigsten Fragen zum Fall.
  • Mühlenfeld unter Druck 

    - BER-Kontrolleure entscheiden am Mittwoch über Flughafen-Chef

    Der Druck auf Flughafen-Chef Karsten Mühlenfeld wächst: Der Bund hat für Mittwoch eine Sondersitzung des Aufsichtsrats beantragt. Dort soll der Manager seinen Alleingang bei der Entlassung des Technikchefs Marks erklären.
  • Frau kehrt von Kreuzfahrt nicht zurück 

    - Mann aus Eberswalde unter Tötungsverdacht

    Wenn zwei auf eine Kreuzfahrt gehen und nur einer zurückkommt - dann stimmt etwas nicht. Ein Mann aus Eberswalde steht unter Verdacht, seine Frau auf einer Schiffsreise übers Mittelmeer umgebracht zu haben. Sie ist verschwunden, er sitzt in Italien in Haft.
  • Welteisbärentag erinnert an bedrohte Tierart 

    - Berliner Eisbär Fritz ist noch eher flauschig als gefährlich

    Der Schein trügt: Knuddelige weiße Teddybären sind Eisbären nur auf den ersten Blick, denn sie gelten als das größte an Land lebende Raubtier der Erde. Der Berliner Eisbärennachwuchs Fritz im Tierpark hat aber noch ein paar Jahre, bis er diesen Titel verdient.
  • Erneuter Banküberfall in Brandenburg 

    - Geldautomat in Jüterbog gesprengt

  • Fachkräftemangel an sorbischen Schulen 

    - Brandenburg will Lehrer aus Tschechien anwerben

  • Berliner Polizei fasst gleich zwei Banden 

    - Mutmaßliche Räuber festgenommen

  • Stammtorhüter verletzte sich gegen 1860 München 

    - Union Berlin muss wochenlang auf Jakob Busk verzichten

  • Rede im Kulturausschuss 

    - Hochhuth empört sich über Kompromiss für Ku'dammbühnen

    Der Kompromiss zu den Berliner Ku'dammbühnen: "ein Ärgernis ersten Ranges", sagt Dramatiker Ralf Hochhuth. Am Montag ging es im Kulturausschuss des Abgeordnetenhauses hoch her. Der Kultursenator musste seine Lösung für die Bühnen verteidigen.
  • Berlin fehle die Befugnis 

    - Senat hält Fahrrad-Volksbegehren für unzulässig

    350 Kilometer Fahrradstraßen, 200.000 Abstellpätze, zwei Meter breite Wege: Das fordern die Rad-Aktivisten für Berlin. Mehr als 100.000 Unterschriften haben sie gesammelt. Doch laut Senat übersteigen die Forderungen die Kompetenzen des Landes.
  • Wegen "hoher Straftatendichte" 

    - Senat will die neue Polizeiwache mitten auf den Alex bauen

    Sechsstellige Baukosten, aber fertig werden soll sie noch in diesem Jahr - die "Alexwache". Wegen der hohen Zahl an Straftaten soll der Berliner Alexanderplatz einen Kombibau für Polizei, Bundespolizei und Ordnungsamt bekommen. Die Genehmigung steht aber noch aus.
  • Bilanz | Interaktive Grafiken von rbb|24 

    - Brandenburg legt beim Tourismus kräftig zu

    Zum zwölften Mal infolge kommen mehr Touristen nach Brandenburg. Inzwischen haben auch Südländer und Asiaten die Mark als Reiseland entdeckt. Das Wachstum verteilt sich allerdings sehr unterschiedlich. Frankfurt (Oder) verliert dramatisch. Von Götz Gringmuth-Dallmer
  • Digitale Zivilcourage im Selbstversuch 

    - Was kann ich gegen Hass im Internet tun?

    Hasskommentare finden sich im Netz zu allen möglichen Themen. Man kann fast den Eindruck bekommen, ohne geht es nicht. Aber kann man den Hetzern den Wind aus den Segeln nehmen - und wenn ja, wie? Ein Selbstversuch von Oliver Soos
  • Planung für das Museum der Moderne 

    - Um jeden Meter Abstand wird gefeilscht

    Bis 2021 soll das Museum der Moderne auf dem Kulturforum entstehen – zwischen Philharmonie und Neuer Nationalgalerie, und ziemlich dicht an der Matthäikirche. Das weckt böse Erinnerungen an einen anderen Fall in Berlin-Mitte. Von Sabrina Wendling
  • 100 Millionen Euro für neues Logistikzentrum 

    - Drogeriekonzern dm investiert in Wustermark

  • Berliner Polizei ermittelt wegen Mordverdachts 

    - 49-jähriger Mann stürzt aus Fenster und stirbt

rbb AKTUELL Archiv

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 25.02.2017

    +++ Randale vorm Spiel +++ Kiez-Demo gegen Mieterverdrängung +++ Kohlekumpel zur Zukunft der Lausitz +++ Frühbucher-Boom in Brandenburg +++ Mit einem Hashtag gegen Hetzer +++ Neues Konzept für Berliner Quasimodo +++ Jubiläumskonzert der Vokalheldinnen +++ Sportnachrichten +++ Das Wetter +++

    Kohlekumpel zur Zukunft Lausitz - "Hände weg von der Braunkohle"

    Dietmar Woidke setzt weiter auf die Braunkohle. Das hat der Ministerpräsident am Samstag einmal mehr klargemacht bei einem Besuch der Konferenz der IG Bergbau Chemie und Energie in Lübbenau. Die Gewerkschafter gaben sich entschlossen, die Kohle gegen die Energiewende zu verteidigen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ BER-Flughafenchef Mühlenfeld steht kurz vor der Entlassung +++ Autofahrer fährt in Heidelberg mehrere Menschen an +++  

    Club will neuen Weg gehen - Neues Konzept für Berliner Quasimodo

    Der Kultclub Quasimodo begibt sich auf neue Pfade. Der altehrwürdige Jazz-Club wird künftig von Trinity Music bespielt - einem Konzertveranstalter, der das Programm verändern will. Dazu gibt es eine neue Anlage. Außerdem wird der Club von Grund auf renoviert. Wir stellen das neue Konzept vor.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Brandenburgs Vize-Ministerpräsident Görke will die Bürger in einem Referendum über die Kreisreform abstimmen lassen +++ Berlin will Flüchtlingsvertrag mit Brandenburg kündigen +++

    Szene aus dem Spiel Fußball 1. Bundesliag 22. Spieltag, 25.02.2017, Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (v.l.n.r.) Taleb Tawatha, Peter Pekarik und Miiat Gacinovic - Foto: imago/Matthias Koch

    Sportnachrichten

    +++ Herha BSC schlägt Eintracht Frankfurt mit 2:0 +++ Alle bisherigen Ergebnisse vom aktuellen Spieltag der Fußball-Bundesliga +++  

    Symbolbild: Zwei junge Frauen kämpfen gut gelaunt mit ihrem Regenschirm gegen Wind und Regen. (Quelle: imago/Hollandse Hoogte)

    Das Wetter

    Die Aussichten für die Region Berlin-Brandenburg

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 24.02.2017

    BVG und Polizei gemeinsam auf Streife +++ Flüchtlingsheime leeren sich +++ Minirente für DDR-Star +++ Wenn Straßen umbenannt werden +++ Schlemmerfestival in Berlin

    Eine Doppelstreife von Polizei und BVG-Sicherheitsdienst geht am 24.02.2017 gemeinsam in Berlin am Rosenthaler Platz auf Streife. Senat, Polizei und BVG hatten eine Kooperationsvereinbarung zur Zusammenarbeit von Polizei und BVG-Sicherheitsdienst bei Doppelstreifen in U-Bahnen unterzeichnet. (Quelle: dpa/Maurizio Gambarini)

    BVG und Polizei gemeinsam auf Streife

    Brutale Übergriffe in U-Bahnen sollen bald der Vergangenheit angehören: BVG-Mitarbeiter und Polizisten gehen deshalb von nun an gemeinsam  im Berliner U-Bahn-Netz auf Patrouille. Allerdings soll es täglich nur fünf Doppelstreifen geben - bei 173 U-Bahnhöfen und rund 1250 Fahrzeugen. 

    Eine Frau im Flur eines als Flüchtlingsheim vorgesehenen Gebäudes (Quelle: dpa/Daniel Reinhardt)

    Die Flüchtlingsheime leeren sich

    Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Brandenburg kommen, geht zurück. Die Folge: Tausende Unterkunftsplätze im ganzen Land stehen leer. Das ist das Ergebnis einer rbb-Daten-Analyse mit Zahlen aus sämtlichen Landkreisen. Dennoch ist in Frankfurt (Oder) nun ein weiteres Flüchtlingsheim eingeweiht worden.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    Die Entlassung des BER-Technikchefs durch Flughafenchef sorgt unter den Flughafengesellschaftern im Bund, Berlin und Brandenburg für erhebliche Verstimmung +++ Sturmtief "Thomas" ist letzte Nacht vor allem über den Süden Brandenburgs gefegt, die Schäden blieben  gering

     

    Veronika Fischer

    Minirente für DDR-Star

    Veronika Fischer wurde vom staatlichen DDR-Musikkonzern Amiga kurz gehalten. Nur 5000 Ostmark bekam sie für ihre erste Platte, obwohl die schon im Erscheinungsjahr eine halbe Million Mal über die Ladentische ging. Nun klagt Fischer, weil ihre Rente unter HartzIV-Niveau liegt.

    Nachtigalplatz

    Wenn Straßen umbenannt werden

    Strassen und Plätze sind im Afrikanischen Viertel zum Teil nach deutschen Kolonialisten benannt. So mancher findet das nicht angemessen. Deshalb können alle Berliner bis zum Samstag noch Vorschläge per Mail einreichen, welchen Namen beispielsweise der Nachtigalplatz bekommen soll.

    Eat! Berlin

    Berlin schlemmt

    Vom 24. Februar bis 2. März 2014 biete das Festival eat! Berlin ein umfangreiches Programm an Kochevents, Vorträgen sowie Musikveranstaltungen. Prominente aus der Gastronomie und dem Entertainment schlemmen gemeinsam mit den Besuchern und teilen ihre Freude am Essen.

    Wind in den Baumkronen (Quelle: Paul Zinken/dpa)

    Das Wetter

    Am Samstag zunächst freundlich mit zeitweiligem Sonnenschein, im Tagesverlauf von Nordwesten her Wolkenverdichtung und später dort auch etwas Regen, sonst meist noch trocken. Höchstwerte 6°C im Hohen Fläming bis 8°C in Beelitz, in Berlin um 7°C. Schwacher bis mäßiger Südwestwind.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL vom 23.02.2017

    +++ BER-Technikchef Marks wird ersetzt +++ Sturm in Berlin und Brandenburg +++ Geldautomat in Falkenberg gesprengt +++ Bombensprengungen in Breese +++ DB und Lidl mit Mietfahrad-Vorstoß +++ Umwandlung von Kaiser's-Märkten +++ Angesagt: Bar Grácia +++ Karneval in Brandenburg +++ Moderation: Raiko Thal

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Festgenommener mutmaßlicher Salafist in Niedersachsen hat offenbar Anschlagspläne eingeräumt +++ Genfer Gespräche über eine diplomatische Lösung des Syrienkrieges +++ Irakische Truppen sollen Flughafen von Mossul erobert haben +++ Neuer deutscher Reisepass ab 1. März +++

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Land Berlin will generelles Cannabis-Verbot abschaffen +++ Warnstreik von Kita-Erziehern in Südbrandenburg +++ "Collection Regard" in Berlin zeigt Fotografien aus dem West-Berliner Alltag der 80er Jahre +++  

    Angesagt - Bar Grácia in Prenzlauer Berg

    Die "Bar Grácia" ist Daniel Brühls zweite Bar, nach Kreuzberg nun in Prenzlauer Berg. Der Schauspieler hat aus seiner spanischen Lieblingsstadt Barcelona mit Geschäftspartner Atilano González ein Konzept für besondere Tapas importiert.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 22.02.2017

    +++ Hochhausbrand in Potsdamer Waldstadt +++ Auch Berlin vor Dieselverbot? +++ Prozess um zu hohen Berliner Mietpreis +++ Migräne-App gegen Schmerztablettenkonsum +++ Streit um Schulerweiterungsbau +++ T.C. Boyle liest in Berlin +++ "The Haus" mit Berlin Urban Art +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Erdähnliche Planeten entdeckt +++ Bundesinnenminister de Maizière verteidigt  Kabinettsbeschluss zur Verschärfung der Abschiebepraxis +++ US-Regierung will mit strengeren Abschiebegesetzen gegen illegale Einwanderer vorgehen +++ Schärfere Sicherheitsvorkehrungen für die Karnevalsumzüge +++

     

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Volksinitiative gegen die Kreisreform könnte in zwei Wochen die erste Hürde im Landtag nehmen +++ Berlin bleibt bei Touristen beliebt und hatte 2016 mehr als 31 Millionen Übernachtungen +++ Amtsgericht Potsdam verurteilt Renter zu einer Strafe von 4800 Euro wegen Beledigung von Ministerpräsident Woidke +++

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 21.02.2017

    +++ Gerichtsentscheid zu Bausparverträgen +++ Polizeipanne ändert möglicherweise Rockerprozess +++ Krankenhäuser leiden unter Grippefällen +++ Carsharing im Aufschwung +++ "Antenne"-Stammtisch in Cottbus +++ Kompromiss im Ku'damm-Bühnen-Streit +++ Privatflughafen sorgt für Streit +++ Internationaler Tag der Muttersprache +++ Klavierkonzert von Vikingur Olaffson +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Bundesinnenminister de Maizière will ein europäisches Ein- und Ausreiseregister einführen +++ Für den Fall einer Opel-Übernahme hat PSA gegenüber Bundeskanzlerin Merkel weitreichende Garantien gegeben +++ Rund 1,4 Millionen Kindern in Afrika droht der Hungertod +++
     

    Ein Schild mit den Schriftzügen der Carsharing-Firmen Car2go und Drive Now (Bild: imago/Waldmüller)

    Alternative zum eigenen Auto - Carsharing im Aufschwung

    Längst sind Carsharer keine netten Nachbarschaftsprojekte mehr, die Branche ist im Wachstum, nicht nur um Kunden wird geworben, auch Parkplätze sind ein wichtiges Gut: Carsharing ist besonders in Großstädten eine Alternative zum eigenen Auto.

    Karte der geplanten Kreisgebietsreform in Brandenburg (Quelle: rbb|24)

    Kreisgebietsreform als Thema - "Antenne"-Stammtisch in Cottbus

    Die geplante Kreisgebietreform in Brandenburg hat viele Gegner - und mindestens aus Sicht der Politik zwingende Gründe für ihre Durchführung. Die Argumente sind schon bekannt, dennoch ging es beim Stammtisch von "Antenne Brandenburg" wieder zur Sache.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Mobile Artztpraxis von Charité und Deutsche Bahn vorgestellt +++ Mehr duale Studiengänge in Berlin +++ BVB/Freie Wähler wollen alle Ausschusssitzungen des Landtags künftig live im Internet +++
     

    Philip Glass: Klavierwerke; Montage: rbb

    "Festival USA" im Konzerthaus - Klavierkonzert von Vikingur Olaffson

    Víkingur Ólafsson kommt aus Island, ist Wahl-Berliner und spielte am Abend im Rahmen des "Festival USA" Werke des US-Künstlers Philip Glass in der Hauptstadt - was selten genug ist, denn zum einen werden die ausgewählten Stücke eher seltener dargeboten, zum anderen ist Ólafson wegen seiner Tourneen nicht oft in der Stadt.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL vom 20.02.2017

    +++ Drogenhandel am Bahnhof Tempelhof +++ Wieder Rinderklau in Brandenburg +++ Bundesinnenminister de Maiziere besucht Abschiebezentrum +++ Fussilet-Moschee schließt auch ohne Verbot +++ Müllskandal in Blankenfelde +++ Beisetzung von Inge Keller in Berlin +++ Baustellenblog zum Bahnhof Ostkreuz +++ Schauspieler Henry Hübchen wird 70 +++ Moderation: Raiko Thal

    Kühe stehen auf einer verschneiten Weide im Oderbruch. (Quelle: imago/blickwinkel)

    53 Tiere gestohlen - Wieder Rinderklau in Brandenburg

    Die Viehdiebe kommen nachts und haben es offenbar auf Tiere abgesehen, die zur Zucht verwendet werden können: Erneut wurden in Brandenburg Rinder von der Weide gestohlen. Diesmal traf es einen Hof in Jänschwalde, 53 Tiere sind weg, fast die gesamte Herde.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Künftiger SPD-Kanzlerkandidat Schulz will weiteres Absinken des Rentenniveaus stoppen +++ Bei Ansturm von Migranten auf spanische Exklave Ceuta in Marokko sind rund 350 Menschen auf  EU-Gebiet gelangt +++ Im Kampf um Mossul haben irakische Truppen den strategisch wichtigen Flughafen erreicht +++

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Ilma Rakusa mit Berliner Literaturpreis geehrt +++ Polizeieinsätze nach Droh-Mails an uckermärkischen Gymnasien in Angermünde, Prenzlau, Schwedt und Templin +++ Unterbringung von Flüchtlingen in Flughafenhangars in Tempelhof soll enden +++ Gedenkort auf dem Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers Lieberose in Brandenburg wird neu gestaltet +++