Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer8 °C
  • DOstark bewölkt, leichter Sprühregen6 °C
  • FRwolkig7 °C
  • SAwolkig7 °C
  • SOstark bewölkt, Regenschauer8 °C
  • MOwolkig7 °C
  • DIstark bewölkt6 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL 10.02.2016 17:00

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Fußball | 3:2 in Heidenheim 

    - Hertha zum ersten Mal seit 1981 wieder im Pokal-Halbfinale

    Das Ergebnis war knapp, aber letztlich hatte Hertha BSC im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Heidenheim alles im Griff. Am Ende siegten die Berliner gegen den Zweitligisten am Mittwoch verdient mit 3:2. Damit stehen sie zum ersten Mal seit 35 Jahren wieder im DFB-Pokal-Halbfinale - und haben dabei Heimrecht. Das ergab die Auslosung am Abend.
  • Fußball | Hertha und der DFB-Pokal 

    - Tapfer gekämpft, aber nie den Pott geholt

    Mit dem Sieg im Pokal-Viertelfinale beim 1. FC Heidenheim hat Hertha BSC den größten Pokal-Erfolg seit 1981 erzielt. Damals, vor 35 Jahren, erreichten die Hertha-Profis zum letzten Mal das Halbfinale. Die beiden Endspiel-Teilnahmen liegen noch länger zurück. Hertha und der Pokal - eine lange Geschichte, die noch immer auf ihr Happyend wartet. 
  • Vermieter kassiert Tagessätze 

    - Das Riesengeschäft mit den Flüchtlingswohnungen

    Bis zu 9.000 Euro Miete im Monat kassiert ein Wohnungsbesitzer in Tempelhof möglicherweise, weil er dort Flüchtlinge zu Tagessätzen unterbringt. Die Rechnung zahlt das Land Berlin. Der Hinweis eines Hörers brachte das rbb-Inforadio und "KLARTEXT" auf die Spur. Von Oliver Soos und Andrea Everwien
  • Höhere Mieteinnahmen 

    - Obdachlose sollen "Gästehaus Moabit" für Flüchtlinge räumen

    Seit Wochen kämpfen die Bewohner eines Gästehauses in Berlin-Moabit um ihr Wohnrecht. Die Menschen, die hier zum Teil nach langer Obdachlosigkeit ein Zuhause gefunden haben, sollen raus, weil sich mit der Unterbringung von Flüchtlingen mehr Geld verdienen lässt. Der Bezirk Mitte will den Rauswurf verhindern - die Rechtslage ist aber nach wie vor unklar.
  • Wegen fremdenfeindlicher Facebook-Einträge 

    - Lausitzer Linke wollen sich von Prüfer trennen

    Der Linken-Kreisvorstand Lausitz will den Kommunalpolitiker René Prüfer aus der Partei ausschließen. Grund sind fremdenfeindliche Kommentare, die Prüfer auf Facebook gepostet hatte. Der Fall war durch rbb-Recherchen bekannt geworden. Die Staatsanwaltschaft in Cottbus hält die Äußerungen des Linken-Politikers für teilweise volksverhetzend.
  • Video: Brandenburg aktuell | 10.02.2016 | Jana Wochnik-Sachtleben 

    - Der Malerfürst verlässt Teltow

    Ein mysteriöser Kunstraub beschäftigt die Potsdamer Staatsanwaltschaft. Aus dem Atelier des Malers Markus Lüpertz in Teltow waren im Dezember Bilder gestohlen worden. Nun sind sie wieder aufgetaucht. Nach dem Diebstahl hat sich der Maler entschlossen, ein neues Atelier zu suchen - und ein neuer Verdacht steht im Raum.
  • Anfang Februar zu lebenslanger Haft verurteilt 

    - Verurteilter im Fall Lilly wehrt sich gegen Strafe

    Das Landgericht Frankfurt (Oder) hatte ihn wegen des Mordes an der keinen Lilly aus Strausberg zu lebenslanger Haft verurteilt. Auch eine besondere Schwere der Schuld hatte das Gericht festgestellt – doch nun geht der Mann in Revision. Auch im zweiten Verfahren zu dem Fall ist damit noch kein Ende in Sicht.
  • Lebensgefährliche Verletzungen durch Kopfschuss 

    - Festnahme mit Schusswaffe in Cottbus unverhältnismäßig?

    22. August 2014, kurz nach Mitternacht: Beamte fahnden nach einem 37-Jährigen. Der Mann wird per Haftbefehl gesucht. Als die Polizisten ihn in seinem Auto anhalten, löst sich ein Schuss und trifft den Gesuchten am Kopf. Er liegt seitdem im Koma, der Polizist bekommt eine Bewährungsstrafe. Doch nun tauchen Widersprüche über den Einsatz auf.
  • Öffentliche Debatte im Landtag geplant 

    - Brandenburg veröffentlicht Bericht über BER-Pfusch

    Von Missmanagement ist die Rede, von Schlamperei und Fehlplanungen: In einem Bericht stellt der Brandenburger Rechnungshof den Politikern, die von 2010 bis 2013 im BER-Aufsichtsrat Verantwortung trugen, ein schlechtes Zeugnis aus. Lange war das Papier unter Verschluss - nun stellt der Landtag es der Öffentlichkeit zur Verfügung.
  • Interview | BER-Experte über Rechnungshof-Gutachten 

    - Die kürzeste Sitzung dauerte nur wenige Minuten

    Mehrere hundert Seiten stark ist der Prüfbericht, den der Rechnungshof der BER-Baustelle gewidmet hat. Eigentlich sollte er vertraulich bleiben. Doch nun kommen alle Details über den abgesagten Start 2012 auf den Tisch. Viel ändern wird das allerdings nicht, sagt rbb-Flughafenexperte Thomas Rautenberg.
  • Neue Grottkauer Straße wird umbenannt 

    - IGA bekommt eigene U-Bahn-Station

    Wenn am 13. April 2017 die Internationale Gartenausstellung in Berlin-Marzahn eröffnet wird, dann hat sie auch eine eigene U-Bahn-Station. Ganz neu ist die zwar nicht, aber sie bekommt einen neuen Namen - und wird komplett umgebaut.
  • Wlan für U-Bahnhöfe 

    - Millionen für Medizin und Marketing

    Rund 20.000 Patienten kommen jedes Jahr nach Berlin - und sorgen für bis zu 150 Millionen Euro Umsatz. Diese Quelle will der Senat weiter anzapfen, startet Roadshows und Auftritte. Das Geld dafür - eine Million Euro - kommt aus der City Tax. Weitere Millionen fließen in andere Werbemaßnahmen - und in ein neues WLAN-Projekt im Untergrund.
  • Gesetztesverschärfung in Berlin 

    - Koalition will drei Viertel der Spielhallen dicht machen

    Eine Spielhalle neben der anderen - das soll schon bald Vergangenheit sein. Die Berliner Koaltionsparteien wollen das Spielhallengesetz drastisch verschärfen. Bußgelder sollen verzehnfacht werden. Zudem hält die SPD am Ziel fest, dass von 550 Spielhallen nur noch 150 übrig bleiben sollen.
  • Unzufriedenheit über Senatspläne 

    - Spandau stellt Flüchtlingsverteilung in Frage

    Spandau sieht sich benachteiligt: Gemessen an Bezirksgröße und Bevölkerungszahl müsse der Stadtteil zu viele Flüchtlinge aufnehmen, wirft Spandaus Bürgermeister dem Senat vor. Auch wenn zunächst nur ein Bezirk die Senatspläne zu durchkreuzen droht, es ist brisant: Berlin hat einen strengen Zeitplan und braucht die Bezirke zur Umsetzung.  
  • Bäume mit Schwerlast-Transportern abgeholt 

    - Sohn holzte Wald ohne Wissen seiner Mutter ab

    Zunächst ging die Polizei von einem großangelegten Holzdiebstahl aus - doch das Verschwinden von rund 2.000 Bäumen aus einem Premnitzer Privatwald hatte einen anderen Grund. Der Sohn der Waldbesitzerin war am Werk - ohne seiner Mutter vorher Bescheid zu sagen. Nun sollen beide von der Polizei vernommen werden.
  • Zu geringe Annahmequote  

    - Übernahme von Deutsche Wohnen durch Vonovia gescheitert

    Der Immobilienkonzern Vonovia ist mit seinem Versuch gescheitert, den Konkurrenten Deutsche Wohnen zu übernehmen. Deren Aktionäre lehnten größtenteils eine Offerte ab. Der Mieterbund zeigt sich erfreut, dass nun kein Megakonzern entsteht.
  • Die Höhen und Tiefen der Regie-Brüder 

    - Guter Coen, schlechter Coen

    Einen Coen-Film erkennt man meist sofort, an der speziellen Mischung von Film noir und Groteske, die das Brüderpaar seit mehr als 30 Jahren pflegt. Das wird wohl auch bei "Hail, Casear!" nicht anders sein, der die Berlinale eröffnet. Doch machen die Coens eigentlich noch gute Filme? Licht und Schatten liegen dicht beeinander, findet Fabian Wallmeier.
  • Filmkritiken twittern und Berlinale-Tickets gewinnen  

    - Großer Mist oder großes Kino?

    Schluss mit weitschweifigen und verkopften Filmrezensionen! Ob sich ein Film lohnt oder nicht, kann man auch kurz und bündig sagen. Twittern sie unter #Berlinale140 eine Filmkritik Ihrer Wahl und gewinnen Sie Tickets für die Wettbewerbsfilme, die am kommenden Tag um 16 Uhr im Berlinale-Palast am Potsdamer Platz gezeigt werden.
  • Konjunkturbarometer Berlin | Brandenburg 

    - Top-Werte trotz trudelnder Weltwirtschaft

    Die meisten Unternehmer in Berlin und Brandenburg sind so zufrieden wie selten zuvor mit ihren Geschäften. Das geht aus dem Konjunkturbericht der Industrie- und Handelskammern hervor. Nur in einer Branche ist die Stimmung durchwachsen.
  • Volker Bruch und Liv Lisa Fries in den Hauptrollen 

    - Tom Tykwers "Babylon Berlin" läuft ab 2017

    Das hat es noch nie gegeben: Erstmals produzieren "Das Erste" und der Bezahlsender "Sky" gemeinsam eine Serie - von "Babylon Berlin" sollen gleich zwei Staffeln à acht Folgen gedreht werden, angeblich für weniger als 40 Millionen Euro. Regie führt Tom Tykwer. Der Stoff: Berlin in den 20er und 30er Jahren.

rbb AKTUELL Archiv

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 09.02.2016 21:45

    Tote bei schwerem Zugunglück +++ Varoufakis gründet neue Bewegung +++ Neue Modularbauten für Flüchtlinge +++ Hilfe bei Identitätsklau im Internet +++ Schlecht geschützte Gesundheitsdaten +++ Filmwirtschaft in Berlin und Brandenburg boomt +++ ALBA Berlin gegen Neptunas Klaipeda +++ Ronan Keating in Berlin +++ Moderation: Andrea Vannahme        

    Archivbild: Ein Erweiterungmodul einer Schule in Berlin-Hohenschönhausen. Ähnliche Gebäude sollen für Flüchtlinge entstehen. (Quelle: dpa)

    Flüchtlinge in Berlin - Neue Modularbauten an mehr als 60 Standorten

    Der Berliner Senat will in den kommenden zwei Jahren Wohnplätze für bis zu 30 000 Flüchtlinge in neuen Fertighäusern und Containerdörfern schaffen. Dafür wurden über 90 Standorte im gesamten Stadtgebiet ausgewählt. Es sollen sogenannte Modularbauten und Containerdörfer entstehen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Das Flüchtlings-Hilfswerk UNHCR hat die Türkei aufgerufen, ihre Grenzen wieder für alle syrischen Flüchtlinge zu öffnen +++ Nach dem Einsturz eines Hochhauses beim Erdbeben in Taiwan hat die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die verantwortlichen Bauunternehmer erlassen +++ Mit einem Geständnis hat in Dresden der Prozess gegen einen Schleuser begonnen +++

    Ein Mann arbeitet am 12.07.2014 in Kaufbeuren (Bayern) an der Tastatur eines Laptops. Foto: dpa - ARCHIVBILD

    Safer Internet Day - Hilfe gegen Identitätsklau im Internet

    Identitätsklau im Internet ist zum Breitensport geworden. Das Potsdamer Hasso PIattner Institut hat einen kostenlosen Checkdienst eingerichtet, bei dem jeder erfahren kann, ob er ein Opfer von Datendiebstahl oder Identitätsklau geworden ist.

    Cyber Fitness als App (Quelle: rbb)

    Safer Internet Day - Schlecht geschützte Gesundheitsdaten

    Jeder dritte Deutsche zeichnet mittlerweile mit Hilfe von Apps oder Digitalmessgeräten seine Gesundheitsdaten auf - das geht aus einer Studie des Branchenverband Bitkom hervor. Doch die sensiblen Daten wecken Begehrlichkeiten und sind schlecht geschützt.

    Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten II

    Brandenburgs Finanzminister Görke hat weitere Einsparungen angekündigt +++ Bis zum Jahr 2030 werden in Berlin über 3,8 Millionen Menschen leben +++ Hollywoodstar Cate Blanchett ist im Rahmen des Kunstprojekts "Manifesto"  im Hamburger Bahnhof zu sehen +++

    Haupteingang Studio Babelsberg in Potsdam (Quelle: imago/Martin Müller)

    Filmwirtschaft in Berlin und Brandenburg - Babelsberg boomt

    Dem Filmstandort Berlin-Brandenburg geht es sehr gut – sagt die Filmfördergesellschaft Medienboard in ihrer Bilanz 2015. Das Studio Babelsberg setzt darauf, dass Fernsehen das neue Kino ist - mit so genannten High-End-Serien im Kino-Look.

    LKW auf einer Landstrasse in Brandenburg vor dem abendlichen Himmel (Quelle: imago)

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL 08.02.2016 21:45

    +++ Leiter der Erstaufnahme in Eisenhüttenstadt gibt Posten auf +++ Reaktionen auf die autonomen Attacken am Wochenende +++ Big-Brother-Sternchen vor Gericht +++ Spinosaurus im Museum +++ Kartenvorverkauf für Berlinale ist gestartet +++ Herr der Fliegen im Deutschen Theater +++
    Rosenmontagsumzug in Gartz trotz Sturm und Regen +++ Moderation: Raiko Thal

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Deutschland und Türkei wollen in der Flüchtlingsfrage noch enger zusammenarbeiten +++ Im Mittelmeer sind wieder mehr als 30 Flüchtlinge beim Versuch ertrunken, nach Europa zu gelangen +++ Der Autor und Moderator Roger Willemsen ist tot +++

    Natalie Langer beim Gala Abend anlässlich der Kooperation zwischen Pfaff und dem Modedesigner G.M.Kretschmer am 02.09.2011 (Quelle: Imago/Stock/People)

    Strafprozess - Big-Brother-Sternchen vor Gericht

    Das ehemalige Big-Brother-Sternchen Natalie Langer soll im Juli 2013 betrunken einen Passanten angefahren und dann schwerverletzt liegen gelassen haben, obwohl sie erkannt habe, dass der Mann wohl sterben werde. Am Montag fand der Prozessauftakt statt.

    Fossile Skelette von mehr als 6 Meter langen Krokodilen in der Sahara (Quelle: © Johannes Müller - Museum für Naturkunde Berlin)

    Sonderausstellung - Spinosaurus im Museum

    Mit der Sonderausstellung „Spinosaurus“ zeigt das Museum für Naturkunde Berlin das weltweit erste Skelettmodell des gigantischen, ca. 100 Millionen Jahre alten Raubsauriers aus der Kreidezeit. War er wirklich größer als Tristan, der neu ausgestellte Tyrannosaurus Rex?

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Nach einem Brandanschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft hat das Potsdamer Landgericht einen Mann verurteilt +++ Der VBB befragt 800.000 Fahrgäste nach ihren aktuellen Fahrten +++  Nach dem Wasserrohrbruch in Schöneberg bleibt die Martin-Luther-Straße voraussichtlich 8 Wochen lang Baustelle +++

    ARCHIV - Ein vergoldeter Berlinale-Bär (r) und ein noch nicht fertig bearbeiteter Bär, die Trophäen der Internationalen Filmfestspiele von Berlin, stehen am 19.01.2015 in der Bildgießerei Noack in Berlin auf einer Werkbank (Quelle: dpa)

    Berlinale - Kartenvorverkauf ist gestartet

    Seit Montag läuft der Kartenvorverkauf für die diesjährige 66. Berlinale. Ganz Hartgesottene übernachteten sogar vor dem Ticketcounter in den Potsdamer Platz Arkaden. Wir waren bereits in den frühen Morgenstunden dabei und wollten wissen, was Besucher alles tun um an die begehrten Tickets zu kommen.

    Deutsches Theater Berlin: "Herr der Fliegen: survival mode" - Foto und Copyright: Arno Declair

    Kammerspiele im Deutschen Theater - Herr der Fliegen: Survival Mode

    Robert Lehniger inszeniert für die Kammerspiele des Deutschen Theaters den Klassiker von William Golding. Dabei erkundet er mit dem jugendlichen Ensemble, in welcher Welt wir leben wollen. Welche Regeln sollen gelten? Was macht mehr Spaß, Konstruktion oder Destruktion - und wo hören Spaß und Spiel auf?

    Rosenmontag in Gartz - Umzug trotz Sturm und Regen

    Mainz und Düsseldorf haben ihre Umzüge am Montag wegen Orkanböen abgesagt. In der Uckermark dagegen fand der Rosenmontag wie angekündigt statt. Wir konnten also über Narren berichten, die sich von nichts die Laune vermiesen lassen. Schon gar nicht, wenn es nass ist und von oben kommt.

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 06.02.2016 21:50

    Linke Szene demonstriert gegen Polizeieinsätze +++ Demonstration in Glöwen +++ Nachrichten I +++ Lockmittel für Ärzte funktioniert +++ Lockmittel für Ärzte funktioniert +++ Nachrichten II +++ Cottbus im Karnevalsfieber +++ Sport am Samstag +++ Das Wetter

    Linke Szene demonstriert gegen Polizeieinsätze

    In Berlin-Friedrichshain demonstrierten am Sonnabend etwa 3000 Menschen gegen Polizeieinsätze im Kiez. Bis zum späten Abend blieb es weitgehend ruhig, vereizelt flogen Flaschen und Steine. Etwa 1300 Polizisten waren im Einsatz, um Ausschreitungen zu verhindern. Wir sprechen darüber mit Polizeisprecher Stefan Redlich.

    Demonstration - Glöwen gegen Rechts

    In Glöwen in der Prignitz sind 150 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen eine rechte Kundgebung in ihrem Ort zu protestieren. Auslöser war der mutmaßliche Missbrauch zweier Jungen durch einen afghanischen Jugendlichen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Air Berlin: Piloten verzichten auf Gehaltserhöhung +++ In mehreren europäischen Städten haben Menschen gegen Einwanderung demonstriert +++Mehrere EU-Staaten erhöhen in der Flüchtlingskrise den Druck auf Griechenland +++Bei einem schweren Erdbeben im Süden Taiwans sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen

    Lockmittel für Ärzte funktioniert

    Fünfhundert Euro bekommen sie zusätzlich jeden Monat – dafür verpflichten sich Assistenzärzte nach ihrer Facharztausbildung allerdings vier Jahre im Landkreis Elbe-Elster zu bleiben. Nach fünf Jahren Förderung scheint das Experiment gelungen.

    Berlinale goes Kleinmachnow

    Die Berlinale gehört nach Berlin, aber nicht nur dorthin. Nach dem Thalia in Potsdam sind die Neuen Kammerspiele in Kleinmachnow das zweite Brandenburger Kino, das sich im Programm der Internationalen Filmfestspiele wiederfindet.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    In der Friedrichswerderschen Kirche in Mitte sind erneut Schäden aufgetreten +++ In Erkner hat die Baumesse OderSpreeBau begonnen +++ Grafiker, Illustratoren und andere Künstler treffen sich an diesem Wochenende bei den Graphic Days

    Cottbus im Karnevalsfieber

    Nur noch einen Tag, dann geht der größte Karnevalsumzug im Norden Deutschlands wieder los - der Zug der fröhlichen Leute in Cottbus. Am Sonnabend wurden letzte Vorbereitungen getroffen, auch beim rbb.

    Sport am Samstag

    Hertha BSC trennt sich von Dortmund 0:0 +++ Weitere Ergebnisse aus der 1. Fußball-Bundesliga +++ 2. Liga: 1. FC Union spielte am Freitag 2:2 gegen Kaiserslautern +++ 3. Liga: Cottbus spielt 0:0 gegen Osnabrück +++ Ergebnisse Regionalliga +++

    Schneeglöckchen, Foto(c): dpa-bildfunk

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für die Region Berlin und Brandenburg

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 05.02.2016 21:45

    Foto zeigt Terrorverdächtigen mit Waffen +++ IS-Kämpfer unter den Flüchtlingen +++ Nachrichten +++ Erstaufnahmebetreiber DRK nach sexuellen Übergriffen unter Druck +++ Trauerfeier für Anschlagsopfer aus Falkensee +++ Knöllchen-Irrsinn in Berlin-Friedrichshain +++ Das Wetter

    Foto zeigt Terrorverdächtigen mit Waffen

    Nach der Razzia gegen eine mutmaßliche Terrorzelle hat die Berliner Polizei ein Foto veröffentlicht, das den Hauptverdächtigen mit unterschiedlichen Waffen zeigt. Bisherigen Ermittlungen zufolge habe er sich im Kampfgebiet in Syrien aufgehalten, teilte die Polizei am Freitag mit. Es gebe weitere Bilder, die dies belegten.

    Nach sexuellen Übergriffen - Erstaufnahmebetreiber DRK unter Druck

    Nach sexuellen Übergriffen auf mindestens 10 Mitarbeiterinnen in der Erstaufnahmestelle für Asylsuchende in Eisenhüttenstadt, steht jetzt das Deutsche Rote Kreuz  in der Kritik. Der Vorwurf: Leitende Mitarbeiter des DRK hätten viel zu spät auf die Vorwürfe reagiert.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    Wikileaks-Gründer Assange bezeichnet UN-Rechtsgutachten als "Sieg" +++ Aktion "Gesicht zeigen" startet neue Plakat-Kampagne +++ Mahnwache erinnert an gewaltsamen Tod von Murat Bektas +++ Streit um die Gestaltung von Potsdams Mitte

    Nach Anschlag in Istanbul - Trauerfeier für Opfer aus Falkensee

    Mit einer bewegenden Feier ist in Falkensee an das Ehepaar erinnert worden, das bei einem Terroranschlag in Istanbul ums Leben kam. Im Festsaal des Rathauses hatten sich am Nachmittag etwa 200 Menschen eingefunden. Angehörige, Nachbarn und Mitglieder des örtlichen Sportvereins zeigten ihre Trauer.

    Strafzettel wegen Falschparkens klemmt an der Windschutzscheibe, Quelle: imago

    Knöllchen trotz Parkausweis

    Peter Knaack aus Berlin-Friedrichshain versteht die Welt nicht mehr. Obwohl er eine Anwohnervignette besitzt, hat er insgesamt schon 69 Knöllchen kassiert. Immer wieder hat er Widerspruch eingelegt, jedes Mal hat er Recht bekommen, doch der Irrsinn geht weiter.

    Ein Habicht (lat. Accipiter gentilis) im Jugendkleid sitzt im Regen. (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für die Region Berlin und Brandenburg.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL 04.02.2016 21:45

    Islamisten sollen Anschlag in Berlin geplant haben +++ Sexuelle Übergriffe: Vertuschung in der zentralen Erstaufnahme +++ Nachrichten I +++ Diskussion über Bargeld-Obergrenze +++ Mehr Krankenhausbetten für wachsendes Berlin +++ Nachrichten II +++ Syrischer YouTuber erklärt Deutschland +++ Weiberfastnacht in Berlin und Brandenburg +++ Restaurant Zenkichi +++ rbb UM4 vor 100. Sendung +++ Bürgertalk mit Michael Müller +++ Das Wetter

     

    Großeinsatz in Berlin wegen möglicher Anschläge (Quelle: Paul Zinken/dpa)

    Islamisten sollen Anschlag in Berlin geplant haben

    Anhänger der Terrormiliz "Islamischer Staat" haben möglicherweise einen Anschlag in Berlin geplant. Bei einer Razzia in mehreren Bundesländern wurden am Donnerstag drei Personen festgenommen. Wir sprechen darüber mit Innensenator Frank Henkel (CDU) und Terrorismusexperte Michael Götschenberg.

    Sexuelle Übergriffe - Vertuschung in der zentralen Erstaufnahme

    Von sexueller Nötigung bis hin zu Vergewaltigung: Was in einer Außenstelle der Erstaufnahme für Flüchtlinge in Eisenhüttenstadt passiert sein soll, ist alarmierend. Es steht der Vorwurf im Raum, dass das DRK als Betreiber der Erstaufnahme die Fälle vertuschen wollte.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Internationale Gemeinschaft zahlt rund neun Milliarden Euro an Hilfsorganisationen zur Unterstützung syrischer Bürgerkriegsflüchtlinge +++ Griechenland: Generalstreik und Demonstrationen gegen bevorstehende Rentenreform +++ Rund ein Dutzend lateinamerikanische Länder wollen gemeinsam gegen das Zika-Virus vorgehen

    Diskussion über Bargeld-Obergrenze

    Die Überlegungen der Bundesregierung, eine Obergrenze für Barzahlungen einzuführen, sorgen für Diskussionen. Das Finanzministerium will sich auf EU-Ebene dafür einsetzen, Barzahlungen nur noch für Beträge von bis zu 5000 Euro zu erlauben. Damit sollen Geldwäsche und Terror-Finanzierung bekämpft werden.

    Ein leers Krankenhausbett im Flur einer Klink, eine Schwester läuft daran vorbei (dpa).

    Mehr Krankenhausbetten für wachsendes Berlin

    Nach Jahren des Abbaus werden in den nächsten Jahren in Berlin wieder mehr Krankenhausbetten benötigt. Wie Gesundheitssenator Mario Czaja (CDU) am Donnerstag ankündigte, sind im neuen Krankenhausplan bis 2020 knapp 22.000 Plätze an 62 Standorten vorgesehen. Studiogast: Wolfgang Albers, Die Linke.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Autofahrer beschädigt in Charlottenburg acht geparkte Fahrzeuge +++ Filmstandort Berlin-Brandenburg verbucht laut der Fördergesellschaft Medienboard ein Rekordjahr +++ Zwei Ausstellungen im Willy-Brandt-Haus

    Der Syrer Firas Alshater hat den Youtube-Channel 'Zukar' gegründet, in dem er seine Erfahrungen als Flüchtling in Deutschland dokumentiert. (Quelle: Youtube)

    Syrischer YouTuber erklärt Deutschland

    Ein syrischer Flüchtling erklärt Deutschland – und sorgt damit im Netz für Furore: "Wer sind diese Deutschen?" fragt der syrische Filmemacher Firas Alshater in seinem Clip, den auf Youtube und Facebook in weniger als einer Woche knapp drei Millionen Menschen gesehen haben.

    Die Tische im Zenkichi [Stefan Kuehne]

    Angesagt - Restaurant 'Zenkichi'

    Das "Zenkichi" ist eines der besten japanischen Restaurants in Berlin. Betrieben wird es - genau wie die New Yorker Dependance - von Motoko Watanabe und Shaul Margulies.

    Monitor mit rbb UM4 Logo (Quelle: Lona Nicolaou)

    rbb UM4 vor 100. Sendung

    Seit September sind unsere Reporter unterwegs, 99 Mal haben sie die Zuschauer bereits begrüßt. Die 100. Sendung kommt am Freitag live vom Karneval in Cottbus.

    Michael Müller Motto Logo Regierender Bürgermeister Berlin 2016

    Programm-Tipp - Bürgertalk mit Michael Müller

    Angesichts der besonderen Herausforderungen und Probleme durch die Flüchtlingskrise stellt sich der Regierende Bürgermeister Michael Müller am Donnerstagabend im rbb den Fragen der Berliner. Es moderieren Sabine Dahl und Sascha Hingst.

    Ein Haussperling zeichnet sich als dunkle Silhouette in einem Strauch vor der Sonne ab (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichen für die Region Berlin Brandenburg.

  • Sozialgerichte schlagen Alarm

    Ein "rechtsstaatswidriger Zustand" herrsche in Brandenburg, kritisiert der Sprecher des Landessozialgerichts. Bürger kämpfen um so Existenzielles wie Rente, Krankengeld oder Hartz IV und warteten vier Jahre auf eine Entscheidung. Am Sozialgericht Neuruppin ist jeder fünfte Fall älter als 2012.

    Mann im Interview (Quelle: rbb)

    Vermisste unbegleitete Flüchtlingskinder

    Mindestens 10.000 allein reisende Flüchtlingskinder sollen nach Angaben von Europol in den vergangenen 18 bis 24 Monaten verschwunden sein. Das Bundeskriminalamt rechnet mit ca. 5.000 vermissten minderjährigen Flüchtlingen allein in Deutschland. Was bedeutet das für Berlin? Und welche Aufgaben kommen dadurch auf die Stadt zu?

    Gegendemonstranten (Quelle: rbb)

    Proteste gegen Pogida-Aufmarsch in Potsdam

    In Potsdam haben am Abend rund 700 Menschen gegen einen Aufmarsch eines Pegida-Ablegers demonstriert. Dazu aufgerufen hatte das Bündnis "Potsdam bekennt Farbe". Der Umzug der rund 150 "Pogida"-Anhänger durch den Stadtteil Schlaatz wurde von rund 1.000 Polizisten aus vier Bundesländern begleitet. Es blieb weitgehend ruhig. Laut "Potsdamer Neuesten Nachrichten" gab es zwei Festnahmen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Bayerischer Ministerpräsident Seehofer von Putin empfangen +++ Friedensgespräche zu Syrien vertagt +++ Bundesregierung beschließt Asylpaket II +++

    Fernand Dime Dime (Quelle: rbb)

    Abschiebehaft in Eisenhüttenstadt

    Berlin hat kürzlich seine Abschiebehaft geschlossen. Nur wenige Asylbewerber wurden hier festgesetzt: aus Kostengründen und auch, weil Haft nur als letztes Mittel zum Tragen kommt. Nun befindet sich die einzige Abschiebehaft Ostdeutschlands in Eisenhüttenstadt. Dort ist zum Beispiel der Kameruner Fernard Dime Dime inhaftiert, denn freiwillig will er Deutschland nicht verlassen.

    Erzieherin (Quelle: rbb)

    Umstritten: Prämie für Erzieher

    Berlin-Neukölln sucht händeringend Erzieherinnen für seine Kindertagesstätten. Deshalb setzt das Bezirksamt jetzt auf Kopfprämien für neues Fachpersonal. Ab April sollen Erzieherinnen und Erzieher, die sich für eine unbefristete Stelle beim Kita-Eigenbetrieb Südost entscheiden und dauerhaft in einer Neuköllner Kita eingesetzt werden, 1.000 Euro als einmaligen Bonus erhalten.

    Youtuber (Quelle: rbb)

    Islam-Aufklärung mit Youtube-Videos

    Die Bundeszentrale für politische Bildung will künftig mit Youtube-Videos über den Islam aufklären. Wir wollen das Internet nicht dem Hass und den Extremisten überlassen, sagte am Mittwoch Bundesinnenminister Thomas de Maiziere bei der offiziellen Vorstellung der Aktion in Berlin.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Lebenslange Haft wegen Mord an kleiner Lily aus Strausberg +++ Früherer Regierender Bürgermeister von Berlin Hans-Jochen Vogel feiert 90. Geburtstag +++ Drei Berliner Bühnen zu Theatertreffen eingeladen +++

    Tschiller: Off Duty, Filmbild Warner Bros. Ent./dpa

    Premiere: "Tschiller: Off Duty"

    Seit 2013 fahndet Til Schweiger (52) als Hamburger Kriminalhauptkommissar Nick Tschiller in der ARD-Krimiserie "Tatort", was ihm anfangs hohe Einschaltquoten brachte und im Januar dieses Jahres auch einige böse Stimmen. Nichtsdestotrotz löst er seinen fünften Fall nun auf der großen Kinoleinwand - in  "Tschiller: Off Duty".

    Suffragette © Concorde

    Kinotipp

    +++ "Suffragette" von Sarah Gavron mit Carey Mulligan, Helena Bonham Carter und Meryl Streep +++

    Frau mit Hund beim Spaziergang (Quelle: imago/Jochen Tack)

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten aus Berlin und Brandenburg.

  • In der Nacht zum 01.02.16 gab es einen Autounfall in der Tauentzienstraße in Berlin. (Quelle: rbb/Doris Anselm)

    Illegales Autorennen – Folgen für die Täter?

    Am Montagmorgen ist bei einem illegalen Autorennen am Berliner Tauentzien ein unbeteiligter Mann getötet worden. Die Straße ist für Autorennen bekannt, doch offensichtlich gibt es dort weder Kontrollen noch Blitzer. Welche Strafen erwarten nun die beiden Täter? 

    Ein ICE Zug während der Fahrt. (Quelle: imago/STAR-MEDIA)

    Brandsatz an ICE-Strecke entfernt

    Gezündet hat der Brandsatz nahe Dallgow-Döberitz nicht, dennoch war die  ICE-Strecke Berlin-Hannover am Montag stundenlang gesperrt und Züge wurden umgeleitet. Die Bundespolizei hatte den Brandsatz am Abend entfernt. Inzwischen läuft der Bahnverkehr aber wieder reibungslos.

    Angriffe auf Frauen im S-Bahnbereich

    Im Berliner S-Bahnbereich ist es am Morgen zu mehreren Angriffen auf Frauen gekommen. Nach Stand der derzeitigen Ermittlungen der Bundespolizei könnten alle Taten im Zusammenhang stehen. Ein 26-jähriger Tatverdächtiger, vermutlich algerischer Nationalität, wurde festgenommen. 

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Brasilianische Regierung warnt schwangere Frauen vor Reisen zu den Olympischen Spielen +++ Vorwahlen für die US-Präsidentschaft in Iowa begonnen +++ Bundeswirtschaftsminister Gabriel fordert von Autobranche mehr Engagement in Elektromobilität +++

    Meryl Streep ist die Chefin der Berlinale Jury 2016 (Quelle: dpa)

    Berlinale lockt mit politischen Filmen

    Mit einem Mammutprogramm von mehr als 430 Filmen, Meryl Streep als Jury-Präsidentin und dem Themenschwerpunkt Flucht und Vertreibung starten in der kommenden Woche die 66. Internationalen Filmfestspiele Berlin. Seit 1951 setze sich die Berlinale für Völkerverständigung ein, sagte Festivaldirektor Dieter Kosslick bei der Präsentation des diesjährigen Festivalprogramms.

    Menschen warten in einer langen Schlange vor dem Bürgeramt in Neukölln (Quelle: imago/Olaf Wagner)

    Neue Stellen für Berliner Bürgerämter

    Der Berliner Senat will die Probleme in den Bürgerämtern anpacken. Innensenator Henkel kündigte an, man wolle 50 neue Mitarbeiter für die überlasteten Behörden suchen. 20 Stellen sollten im Rathaus Tiergarten untergebracht werden, um dort eine Meldestelle für neu ankommende Flüchtlinge einzurichten.

    Blauer Himmel rahmt am 02.02.2016 in Berlin das Grand City Hotel Berlin Mitte in Wedding ein. In dem Gebäude könnten bald auch Flüchtlinge untergebracht werden. (Quelle: Paul Zinken/dpa)

    Hotelzimmer für Flüchtlinge

    Der Senat plant offenbar die Anmietung von tausenden Hotelzimmern für Flüchtlinge in Berlin. Welche Kosten werden dadurch verursacht, und wer profitiert von dem Deal? Eine Senatssprecherin bestätigt die Sondierung auf dem Hotelmarkt, nennt aber keine Details. Wir fragen nach, unter welchen Bedingungen Flüchtlinge auch in Hotels untergebracht werden können.

    Die Iranische Flagge weht am 12.02.2011 vor dem Brandenburger Tor (Quelle: imago/Steinach)

    Chancen für Unternehmen im Iran

    Vor einigen Wochen sind die Wirtschaftssanktionen gegen den Iran gefallen. Das bietet auch Chancen für die märkische Wirtschaft. So kündigte die IHK Potsdam umgehend eine Unternehmerreise in den Iran an. Große Chancen rechnet sich auch der Leichtflugzeugbauer Fläming Air in Zellendorf bei Jüterbog aus.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Arbeitslosenzahl im Januar leicht gestiegen +++ Mehrjährige Haftstrafe nach Tod von Israeli in Berlin +++ Deutsche essen zu wenig Obst und Gemüse +++

    Sogenannte "Reichsbürger" demonstrieren vor dem Reichstag in Berlin. (Quelle: dpa)

    Reichsbürger – eine Parallelwelt

    Rund zweihundert Brandenburger bezeichnen sich als so genannte "Reichsdeutsche". Sie erkennen die hiesigen Gesetze nicht an, lehnen offizielle Ausweisdokumente ab, weigern sich, Steuern zu zahlen und sind oft als rechtsextrem einzustufen. Immer häufiger fallen sie durch Einschüchterungsversuche und Drohgebaren gegenüber Behörden auf.

    Blick auf das im Zollhafen von Gartz am 18.01.2016 gesunkene Fahrgastschiff "Marika Paech", Foto (c): rbb

    Schiffsbergung in Gartz

    Bereits vor zwei Wochen sank das Fahrgastschiff "Marika Paech" im Zollhafen von Gartz. Die Bergung erwies sich als schwierig, mit Seilen wurde das dreißig Tonnen schwere Schiff vorerst stabilisiert. Nun mussten Bergungstaucher ran, mit Hilfe von Hebesäcken konnten sie das Schiff gleichmäßig an die Oberfläche bringen.

    Premiere "Zoolander No.2"

    15 Jahre nach Teil eins bringt der Komiker Ben Stiller mit "Zoolander No. 2" die Fortsetzung der schrillen Komödie ins Kino. Er spielt in "Zoolander" ein männliches Model. Im neuen Teil werden mehrere Berühmtheiten ermordet. Derek Zoolander tritt unter anderem mit Hilfe von Agentin Valentina (Penélope Cruz) an, um die VIP-Welt zu retten.

    Foto: (c) COLOURBOX

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.