Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig, Regenschauer20 °C
  • SOwolkig17 °C
  • MOleicht bewölkt18 °C
  • DIwolkig, Regenschauer17 °C
  • MIwolkig, Regenschauer20 °C
  • DOwolkig21 °C
  • FRwolkig, Regenschauer21 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL vom 22.08.2014 16:00 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Verhandlungen gescheitert 

    - Lufthansa-Piloten drohen mit Streik

    Drei Tage ging nichts: Anfang April hatten Lufthansa-Piloten im größten Streik der Geschichte die Airline nahezu komplett lahmgelegt. Nun droht ein neuer Ausstand, denn wieder sind Verhandlungen zwischen Lufthansa und Gewerkschaft gescheitert. Mit Streiks müsse "ab sofort" gerechnet werden. Für die Lufthansa ist diese Ankündigung "nicht nachvollziehbar".  
  • Pilotenstreik legt Lufthansa lahm 

    - Kranichflieger bleiben am Boden

    Stillstand bei Europas größter Airline. Seit Mitternacht stehen fast alle Maschinen der Lufthansa am Boden - und das bis Freitag. So lange wollen die Piloten für mehr Geld und ihre Frührenten streiken. Die Lufthansa streicht insgesamt 3.800 Flüge, ihre Tochter Germanwings 700. In Berlin fallen nahezu alle Verbindungen aus - allein am Mittwoch sind in der Hauptstadt davon etwa 15.000 Passagiere betroffen.
  • Interview | Anti-Kohle-Kette in der Lausitz 

    - "Probleme, die wir heute haben, sind die Lösungen von gestern"

    Sie wollen ein "kraftvolles Zeichen" gegen die Braunkohle setzen: Mit einer grenzüberschreitenden Menschenkette wollen die Kohle-Gegner am Samstag zwei von der Abbaggerung bedrohte Dörfer verbinden: Kerkwitz in Deutschland und Grabice in Polen.  Ein Gespräch mit Thomas Burchardt, der die Aktion mit organisiert.
  • Braunkohlegegner starten Protestwoche 

    - Zelten gegen den Tagebau

    Kerkwitz ist einer der Orte, der wegen der geplanten Erweiterung von Welzow Süd vom Abbaggern bedroht ist. Genau dort haben nun Braunkohle-Gegner ein Anti-Kohle-Camp aufgeschlagen. Eine Woche wollen sie bleiben und abschließend ein grenzüberschreitendes Zeichen setzen.
  • Transplantationsliste möglicherweise manipuliert 

    - Verdacht auf versuchten Totschlag am Berliner Herzzentrum

    Am Berliner Herzzentrum sollen Organtransplantationen manipuliert worden sein. Prüfer meldeten, dass Patienten möglicherweise durch besondere Diagnosen zu dringenderen Fällen für ein Spenderherz gemacht wurden. Gesundheitssenator Czaja forderte strikte Aufklärung - nur so sei das Renomee der Klinik und das Ansehen der Transplantationsmedizin zu retten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.
  • Opfer lebensgefährlich verletzt 

    - Polizist schießt Mann in den Kopf

    Noch sind die genauen Hintergründe unklar: In Cottbus hat in der vergangenen Nacht ein Polizist mit seiner Dienstwaffe einen per Haftbefehl gesuchten Mann angeschossen und ihn lebensgefährlich verletzt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der Mann zuvor observiert worden. Gegen ihn gab es einen Haftbefehl.
  • Zweite Augusthälfte fällt recht kalt aus 

    - Trübes Wetter lässt den "Herbstblues" einziehen

    Baumwollpulli statt Badesee: Die letzte Sommerferienwoche geht zu Ende, doch das Wetter fühlt sich bereits stark nach Herbst an. Und auch in den nächsten Tagen soll es zwar überwiegend trocken, aber recht kalt werden. Befinden wir uns schon im "Herbstblues" oder ist es zu früh, den Sommer abzuschreiben?
  • taz präsentiert Gewinn für 2013  

    - Papier nur noch am Wochenende

    Im Jahr 2012 war die "tageszeitung" (taz) plötzlich dramatisch ins Minus gerutscht - nachdem es vorher stetig bergauf gegangen war. Schuld waren Investionen in die Zukunft, sagt Chefredakteurin Ines Pohl. Die neuen Zahlen sind nun okay - und die Chefin zufrieden.
  • Staatsanwaltschaft sieht Vorwürfe nicht bestätigt 

    - Ermittlungen gegen Ex-Justizsenator Braun eingestellt

    Es war die kürzeste Amtszeit eines Justizsenators in Berlin. Nach zwölf Tagen trat Michael Braun zurück. Ihm war vorgeworfen worden, er sei in betrügerische Geschäfte mit Schrottimmobilien verwickelt gewesen. Nun wurde das Ermittlungsverfahren eingestellt.
  • Über 20.000 Opfer in Sachsenhausen 

    - Totenbuch von KZ-Gedenkstätte nun auch online

    Zehntausende Menschen wurden im KZ Sachsenhausen getötet. Die Namen  haben Forscher in mühevoller Kleinarbeit ausfindig gemacht, 21.913 Opfer des Nazi-Terrors stehen jetzt im Internet. Dieses Totenbuch, so die Hoffnung, soll weltweit genutzt werden. Denn einige Namen fehlen noch.
  • Bilanz des Sommers 

    - Berlin - ein Baustellenmärchen

    Sommerzeit ist Baustellenzeit: Immer dann, wenn Menschen in Scharen die Stadt Richtung Urlaub verlassen, werden die Straßen aufgerissen. Die Hoffnung – möglichst wenig Daheimgebliebene sollen durch gesperrte oder eingeengte Fahrstreifen behindert werden. Das gilt übrigens auch für die Bahn und Gleiserneuerungen. So war das auch in diesem Jahr. Vieles lief gut. Da muss sogar der ADAC loben. Von Thorsten Gabriel
  • Daniel Barenboim und das West Eastern Divan Orchestra 

    - "Vor einer Partitur sind Palästinenser und Israelis gleich"

    Musik verbindet - im "West Eastern Divan Orchestra" beispielsweise israelische und palästinensische Musiker. Unter der Leitung von Stardirigent Sir Daniel Barenboim spielen sie gemeinsam in einem Orchester und geben Konzerte in der ganzen Welt. Das Tournee-Ende gehört traditionell dem Berliner Publikum – auch an diesem Sonntag in der Waldbühne.
  • Ausstellung über Fluchthilfe für DDR-Bürger 

    - Die Freiheit der anderen

    Im Fußraum eines Autos, in selbstgebastelten Heißluftballons, in Tauchboten, durch Tunnel: Hunderttausende DDR-Bürger versuchten nach dem Mauerbau in den Westen zu fliehen, oft mit Unterstützung von BRD-Bürgern. Nun widmet sich eine Ausstellung der Geschichte von Flüchtlingen und Fluchthelfern: "Risiko Freiheit" - ab 23. August in der Berliner Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde.
  • Tierpark präsentiert Java-Leoparden-Nachwuchs 

    - Pelangi will jeder streicheln

    Große Freude im Tierpark Berlin: Die Java-Leoparden haben Nachwuchs bekommen. Am Freitag präsentierte Zoo-Chef Andreas Knieriem die Katze mit dem Namen "Pelangi". Das mittlerweile acht Wochen alte Tier passt noch in einen Weidekorb und genießt Streicheleinheiten. Pelangi gehört zur einzigen Zucht der vom Aussterben bedrohten Leopardenart außerhalb seiner Heimat.
  • Basketball | Albas Neuzugang Jamel McLean 

    - "Wenn sie erstmal warmgelaufen sind, können die Berliner Fans richtig laut werden"

    Er ist der beste Rebounder der Bundesliga, Jamel McLean soll Alba Berlin in der kommenden Saison mehr Wucht unter den Körben bescheren - und die Abgänge von Jan Jagla und Levon Kendall vergessen machen. Im Interview spricht der 26-jährige Neuzugang über seine Rolle im Berliner Team und sein Leben als dauerreisender Basketball-Vagabund.    
  • Schwimmen | EM in Berlin 

    - Silber-Medaille für Hausding und Feck

    Nach 3x Gold nun Silber: Der Wasserspringer Patrick Hausding hat bei der Schwimm-EM in Berlin mit Synchronpartner Stephan Feck den zweiten Platz vom Drei-Meter-Brett geholt. Am Samstag kann Hausding noch einmal Gold im eigenen Wohnzimmer gewinnen.
  • 4. September in der Försterei 

    - Union richtet Benefizspiel für Andreas Biermann aus

    Die Nachricht schockte die Fußballwelt: Im Juli nahm sich Ex-Profi Andreas Biermann das Leben, schon seit 2004 hatte er an Depressionen gelitten. "Die Nachricht vom Tod Andreas Biermanns hat uns erschüttert und tief bewegt", sagt Union-Präsident Zingler. Um Biermanns Kinder zu unterstützen, findet in der Alten Försterei ein Benefizspiel mit alten Weggefährten statt.
  • Fußball | Energie reist nach Kiel 

    - Cottbus zurück im Ligaalltag

    Nach dem Pokal-Aus gegen den Hamburger SV ist Energie Cottbus am Samstag wieder in der 3. Liga gefordert. Der Tabellenachte Holstein Kiel wartet auf die Lausitzer: Eine "läuferisch und kämpferisch bärenstarke Mannschaft", wie FCE-Trainer Stefan Krämer meint. Von Andreas Friebel
  • Hertha-Trainer Jos Luhukay im Interview 

    - Er raucht nicht, er trinkt nicht, er tanzt nicht

    Jos Luhukay entging einem Flugzeugabsturz, überlebte zwei Autounfälle - und rettete  Hertha BSC. Vor zwei Jahren übernahm der 51-Jährige den Hauptstadt-Club. Vor dem ersten ersten Saisonspiel gegen Werder Bremen klingt der Coach im rbb-Interview wie immer verhalten. "Lockerer werden" gehört aber auch zu seinen Plänen.
  • Eurofurence-Convention in Berlin 

    - Wenn Menschen zu Plüschtieren werden

    In ihrer Freizeit tragen sie Teddyfell oder Federn – die "Furries". Das sind Menschen, die gerne für ein paar Stunden Affe, Elefant oder Wolf spielen. Diese Woche residieren sie in Berlin zur 20. Eurofurence, dem größten Treffen der Furry-Fans in Europa. Anke Werner hat die Furries getroffen und gefragt: Warum machen Sie das?

rbb AKTUELL Archiv

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL 21.08.2014 21:45

    +++ Die Schule beginnt +++ Berliner Unternehmer Klaus Zapf gestorben +++ Kartellamt genehmigt Karstadt-Übernahme +++ Chancen für Kolonie Oeynhausen gesunken +++ Start des Brandenburger Wahl-O-Mat +++ Neuer Linienbus zwischen Berlin und Barnim +++ Teilsperrung der Berliner U2 +++ Europameisterin zurück in Cottbus +++ UFA-Filmnächte auf der Museumsinsel +++

    Lehrer in Brandenburg (Quelle: dpa)

    Die Schule beginnt

    Am Montag beginnt das neue Schuljahr in Berlin. 2000 neue Lehrerinnen und Lehrer hat das Land bis zu diesem Termin eingestellt, so viele wie nie zuvor – eine Herkulesaufgabe, die auch dank des Einsatzes vieler Quereinsteiger gemeistert wurde. Trotzdem liegt vieles an Berliner Schulen im Argen.

    Archivbild: Klaus Zopf am 1.11.2011 in Köln (Quelle: dpa)

    Berliner Unternehmer Klaus Zapf gestorben

    Mit 14 Standorten und rund 600 Mitarbeitern zählt die Berliner Umzugsfirma Zapf europaweit zu den größten in der Branche. Ihr Gründer Klaus Zapf starb am Donnerstag im Alter von 62 Jahren überraschend an den Folgen eines Herzinfarkts, teilte seine Firma mit.

    Eine Verkäuferin eines Karstadtwarenhauses verpackt an einer Kasse Waren (Quelle: dpa)

    Kartellamt genehmigt Karstadt-Übernahme

    Das Bundeskartellamt hat die Übernahme von Karstadt durch den österreichischen Investor Benko ohne Auflagen genehmigt. Letzten Endes werde hier nur ein Investor durch einen anderen ausgetauscht, heißt es von der Behörde. Auch die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di äußerte sich dazu.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ EM-Gold für Berliner Turmspringer Patrick Hausding +++ Potsdamer Stadtschloss wegen der Landtagswahl ab Anfang September für Besucher geschlossen +++ Brandenburger Handwerksbetriebe mit ihrer wirtschaftlicher Situation zufrieden +++

    Gartenzaun in der Kleingartenkolonie Oeynhausen. (Quelle: rbb/Tina Friedrich)

    Chancen für Kolonie Oeynhausen gesunken

    Die Chancen für den Erhalt der Kleingartenkolonie Oeynhausen in Wilmersdorf sind offenbar weiter gesunken. Laut einem neuen Gutachten ist der Verkehrswert des Grundstücks mit bis zu 36 Millionen Euro höher als erwartet. Damit könnte die Entschädigung für den Investor bis zu 34 Millionen kosten, wenn er dort nicht bauen darf.

    Eine Frau bedient den Wahl-O-Mat am PC (© bpb)

    Start des Brandenburger Wahl-O-Mat

    Zum ersten Mal gibt es bei einer Landtagswahl eine "digitale Orientierungshilfe". Mit einem Wahl-O-Maten können die Brandenburger feststellen, welche Partei mit der eigenen Meinung am stärksten überein stimmt. Bei diesem Angebot der Landeszentrale für Politische Bildung beantworten Interessierte insgesamt 38 Fragen. 

    Bushaltestelle (Quelle: rbb)

    Neuer Linienbus zwischen Berlin und Barnim

    Fast 25 Jahre nach dem Fall der Mauer soll es nun endlich einen abgestimmten Nahverkehr zwischen dem Barnim und Berlin geben. Bislang rollten die jeweiligen Busse immer nur bis zur Landesgrenze und drehten wieder um, zu Lasten der Fahrgäste.

    Ermittler begehen am Montag (23.01.2012) im U-Bahnhof Zoologischer Garten die Gleise der U2 in Berlin. In der Station ist die Feuerwehr wegen starker Rauchentwicklung im Einsatz. (Bild: dpa)

    Teilsperrung der Berliner U2

    Zwischen dem Berliner U-Bahnhof Zoologischer Garten und der Fasanenstraße steht die komplette Erneuerung zweier Deckenfelder an. Deshalb ist die U-Bahnlinie 2 von Mittwoch bis Sonntag zwischen den U-Bahnhöfen Wittenbergplatz und Bismarckstraße gesperrt.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Berliner Stadtmission braucht dringend Sach-Spenden +++ Einweihung des Tigerhauses im Tierpark Cottbus +++ Pyronale am 5. und 6. September auf dem Berliner Maifeld +++

    Antje Möldner-Schmidt freut sich über ihren Sieg beim 3000m Hindernisslauf bei der Leichtathletik-WM in Zürich (imago)

    Europameisterin zurück in Cottbus

    Lymphzellenerkrankung, Tumor in der Schulter, Chemotherapie: Die Cottbuserin Antje Möldner-Schmidt hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Ihre Leichtathletik-Karriere schien vor vier Jahren beendet. Doch sie kämpfte sich zurück: Mit einem fulminanten Ergebnis.

    Das Cabinet des Dr. Caligari © Murnau Stiftung

    UFA-Filmnächte auf der Museumsinsel

    Bereits zum vierten Mal laden die UFA und das Medienunternehmen Bertelsmann zu den UFA-Filmnächten nach Berlin. Vom 21. bis zum 23. August werden vor der Kulisse des Kolonnadenhofs auf der historischen Museumsinsel in Berlin-Mitte Klassiker der Kinogeschichte mit musikalischer Live-Begleitung unter freiem Himmel präsentiert.

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 20.08.2014 21:45

    +++ Massenschlägerei Asylbewerberheim +++ Kunstfälscher vor Gericht +++ Kampf der Miniermotte +++ Baumaßnahmen auf der Stadtbahn +++ Konzerte im Hauptbahnhof   +++ Ausstellung über Fluchthilfe für DDR-Bürger  +++  Kinotipp: Besser als nix +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Nach der Massenschlägerei in Forst (Quelle: rbb)

    Massenschlägerei Asylbewerberheim

    Bei einer Massenschlägerei in einem Asylbewerberheim in Forst, im brandenburgischen Spree-Neiße-Kreis, sollen bis zu 50 Menschen beteiligt gewesen sein. Die Polizei nahm fast 20 Flüchtlinge fest. Am Tag nach den Vorfällen sicherte die Polizei das Gelände.

    Illustration: Rechtssprechung, Gerechtigkeit - Die Statue einer Justitia (Bild: imago)

    Kunstfälscher vor Gericht

    Er soll eine gefälschte Picasso-Skulptur verkauft und gleich das passende Echtheits-Gutachten mitgeliefert haben.  Nachdem er per Haftbefehl gesucht wurde, konnte der Kunstfälscher im Juni am Flughafen Schönefeld festgenommen werden. Am Mittwoch stand er vor Gericht.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Im Streit um die Zukunft der Kleingartenkolonie Oeynhausen wird morgen der Grundstückswert bekannt gegeben +++ Länder und Kommunen erhalten mehr Geld vom Bund, um die Kinderbetreuung auszubauen  

    Kampf der Miniermotte

    Sie ist zwar klein, richtet aber gewaltigen Schaden an: Die Miniermotten fressen sich durch Berlins schöne Kastanienblätter und lassen ganze Straßenzüge blass aussehen. Doch das Pflanzenschutzamt hat auch bereits Erfolge beim Kampf gegen den Schädling erzielen können.

    Arbeiter erneuern die S-Bahn-Schienen am 25.07.2014 am Bahnhof Tiergarten in Berlin. (Quelle: dpa)

    Baumaßnahmen auf der Stadtbahn

    Berlin blickt auf einen anstrengenden Baustellensommer zurück. Für die S-Bahn-Kunden ist auf der Stadtbahn aber wieder Normalität in Sicht. Noch fahren hier zwar Bauzüge, aber ab Montag soll die wichtige West-Ost-Verbindung nach sechswöchiger Unterbrechung wieder durchgehend frei gegeben werden.

    Musiker der Gruppe "Avram" spielen am 20.08.2014 im Hauptbahnhof in Berlin (Quell: dpa)

    Konzerte im Hauptbahnhof

    Das Festival „Ankunft: Neue Musik“ startet bereits zum 6. Mal mit der mobilen Bühne des Ohrenstrandes im Berliner Hauptbahnhof. 30 Veranstaltungen mit mehr als 100 Künstlern sorgen 11 Tage lang für ungewohnte Hör- und Seherlebnisse an einem außergewöhnlichen Ort.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Ein normaler Linienbus der Barnimer Busgesellschaft kann auch zu einem Rettungsbus umfunktioniert werden +++ Zum Unterrichtsstart am kommenden Montag ist der Neubau der Mendel-Grundschule in Pankow fertig geworden +++ Patrick Hausding hat bei der Schwimm-Europameisterschaft in Berlin auch im Synchronspringen vom 10 Meter Turm Gold geholt +++

    Ausstellung über Fluchthilfe für DDR-Bürger

    Die Erinnerungsstätte des Notaufnahmelagers Marienfelde zeigt eine Ausstellung zur Fluchthilfe in der DDR. Hier werden unterschiedlichen Fluchthelfer-Aktivitäten dokumentiert: von der privat organisierten Flucht bis zur kommerzialisierten Flucht späterer Jahre, die bezahlt werden musste.

    "Besser als Nix" (Quelle: NFP)

    Kinotipp: Besser als nix

    Eine Komödie über das Sterben? den Tod? Eine schwierige Sache – aber kann funktionieren. Wie bei dem Film "Besser als nix", der morgen in den Kinos startet. Mit dabei deutsche Schauspielstars wie Hannelore Elsner, Anna Fischer oder Wotan Wilke Möhring.

    Sonnenuntergang in Berlin (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 19.08.2014 21:45

    Ebola-Verdachtsfall legt Jobcenter lahm +++ Neuer Krankenhausplan vorgestellt  +++ Wer sind die neuen Lehrer?? +++ Wendegeschichte: Paneuropäisches Picknick +++ Lenindenkmal bleibt vergraben  +++ "11 Freunde TV" startet +++  Abschied vom Sommer +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Ein Notarzt der Feuerwehr spricht am 19.08.2014 in Berlin mit einem Polizisten und einem Kollegen vor dem Job-Center an der Storkower Straße (Quelle: dpa)

    Ebola-Verdachtsfall legt Jobcenter lahm

    Eine 30-jährige Frau aus Afrika ist in Berlin wegen Verdachts auf Ebola in die Charité gebracht worden. Dort wird sie in einer Isolierstation untersucht.  Sie war in einem Jobcenter in Berlin-Pankow zusammengebrochen. Die Polizei sperrte das Jobcenter zunächst ab.

    Neuer Krankenhausplan vorgestellt

    Wie kann die Qualität der Krankenhausversorgung weiter erhöht werden? Wie viele Krankenhausbetten werden in Berlin zukünftig gebraucht? Wie kann die Notfallmedizin verbessert werden? Auf diese und weitere Fragen gibt der Krankenhausplan 2016 für das Land Berlin Antworten, der heute vorgestellt wurde.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Die im Zentrum von Neuenhagen bei Berlin gefundene Weltkriegsbombe kann erst in der kommenden Nacht entschärft werden +++ Der aktuelle Bildungsmonitor erteilt Berlin und Brandenburg erneut schlechte Noten +++

    Eine Schülerin sitzt im Unterricht ihrem Lehrer gegenüber (Quelle: imago)

    Wer sind die neuen Lehrer?

    Lange hat Brandenburg bei seinen Lehrern auf den Bestand gesetzt und nur wenig ausgebildet. Das soll anders werden. Mit einer großen Kampagne warb das Land um neue Kräfte. Allein rund 900 Lehrer stellt das Land Brandenburg jetzt zum neuen Schuljahr ein, teilweise sind darunter auch Seiteneinsteiger.

    Wendegeschichte: Paneuropäisches Picknick

    Im Sommer 1989 war die Flucht über die ungarisch-österreichische Grenze lebensgefährlich. Noch im August vor 25 Jahren erschießen Grenzer dort einen Ostdeutschen, das letzte Opfer am Eisernen Vorhang überhaupt.

    Abriss des Lenindenkmal am Leninplatz an der Leninallee 1991

    Lenindenkmal bleibt vergraben

    Das übergroße Lenindenkmal ragte einst am gleichnamigen Platz in Friedrichshain in die Höhe. Seit 1991 ist es nicht mehr da. Als ein Stück deutscher Geschichte sollte der Kopf  nun in die Ausstellung "Berlin und seine Denkmäler" kommen. Doch der Senat wehrt sich dagegen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Der Bergbauausrüster TAKRAF in Lauchhammer will in neue Maschinen investieren +++ Der zentrale Stiftsplatz im früheren Zisterzienser-Kloster Neuzelle bekommt sein 300 Jahre altes Antlitz wieder +++ In Brandenburg sind mehrere Bürger mit Klagen gegen den Rundfunkbeitrag gescheitert +++

    Jessy Wellmer und Philipp Köster moderieren ab August 2014 "11 Freunde TV, Quelle: rbb/Gundula Krause

    "11 Freunde TV" startet

    Seit dem Jahr 2000 gibt es die Zeitschrift "11 Freunde - Das Magazin für Fußballkultur". Für viele Leser das einzige Fanzine, das man ernst nehmen kann, weil es Humor hat. Am Mittwochabend  geht das neue rbb-Format "11 Freunde TV" an den Start.

    Weißstörche im Flug (Bild: dpa)

    Abschied vom Sommer

    Die Temperaturen liegen weit unter denen, die ansonsten durchschnittlich im August üblich sind. Auch die ersten Zugvögel machen bereits den Abflug - Mitte August verlassen die Jungstörche, Ende August dann die Altvögel unsere Breiten in Richtung Süden.

    Bei strahlend blauem Himmel stapeln Traktoren Heuballen auf einem abgeerntetem Feld bei Neureetz (Brandenburg) (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 18.08.2014 21:45

    +++ Prozessbeginn: Mord nach Internetbekanntschaft +++ Tod im Fahrstuhlschacht +++ Neue Software in den Jobcentern +++ Rekordernte in Brandenburg +++ Schwimm EM im Velodrom +++ Ferien vom Krieg +++ Hippes Marzahn +++ Das schnellste Orchester der Welt +++ Moderation: Andrea Vannahme 

    Prozessbeginn: Mord nach Internetbekanntschaft

    Am Montag begann vor dem Cottbuser Landgericht der Prozess gegen einen 20-Jährigen aus Nordrhein-Westfalen, der im November vergangenen Jahres eine 14-jährige Schülerin getötet haben soll. Die beiden hatten sich über das Internet kennengelernt.

    Unglücksstelle Fahrstuhl in Berlin-Spandau (Quelle: rbb/David Donschen)

    Tod im Fahrstuhlschacht

    Nach dem Todessturz eines 85-jährigen Mannes in einen Fahrstuhlschacht in Spandau sucht die Polizei weiter nach der Ursache. Die Aufzugstür hatte sich bei dem Zwischenfall im siebten Stock geöffnet, obwohl der Fahrstuhl defekt war und sich im Erdgeschoss befand.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Nach einem Erdrutsch in der U-Bahn-Baustelle Unter den Linden gibt es Entwarnung +++ Die Reparaturarbeiten an der Talsperre Spremberg haben begonnen +++ Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig hat auf ihrer Sommertour gemeinsam mit Ministerpräsident Woidke eine Kindertagesstätte in Babelsberg besucht +++

    Neue Software in den Jobcentern

    Die Jobcenter in Berlin nutzen seit Montag eine neue Software für die Bearbeitung der Bezüge von Arbeitslosengeld II (Hartz IV). Mit ALLEGRO werden künftig Geldleistungen schneller berechnet und Bescheide erstellt.

    Bei strahlend blauem Himmel stapeln Traktoren Heuballen auf einem abgeerntetem Feld bei Neureetz (Brandenburg) (Quelle: dpa)

    Rekordernte in Brandenburg

    Zu feucht, zu früh warm, zu nass und dann auch noch zu heiß: Besonders beständig zeigte sich das Wetter in diesem Jahr wahrlich nicht. Damit hatten auch die Bauern in Brandenburg zu kämpfen. Trotzdem brachten sie so viel Gerste und Raps wie nie zuvor in ihre Speicher.

    Das mobile Becken für die Schwimm-EM wird am 06.08.2014 im Velodrom in Berlin mit Wasser gefüllt. Die Schwimm-Europameisterschaften finden vom 13. bis zum 24.08.2014 in Berlin statt (Quelle: dpa).

    Schwimm-EM im Velodrom

    Die Schwimm-Europameisterschaft steht unter einem besonderen Fokus. Die Schwimmer wollen bei der Heim-EM Werbung für ihren Sport machen. Gleichzeitig will Berlin mit dieser EM Werbung machen für eine mögliche Olympiabewerbung  2024.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Nach dem Blitzeinbruch im A10- Center in Wildau werten Ermittler jetzt Spuren und Videoaufnahmen aus +++  Auf der Heerstraße in Charlottenburg gab es am Nachmittag in Richtung Spandau einen langen Stau +++ Auf dem Hackeschen Markt konnten Radfahrer ihre Räder von der Polizei codieren lassen +++

    Ferien vom Krieg

    Glückliche und sorgenfreie Schulferien? Für Jugendliche aus der Ostukraine ist das im Moment wohl nur ein schwer erfüllbarer Wunsch. Der Konflikt in ihrer Heimat droht immer wieder zu eskalieren. Am Montag sind 25 Schüler aus dem Krisengebiet nach Brandenburg ins Feriencamp gereist.

    Hippes Marzahn

    Wenn man von die hippe Kunstszene einem der Berliner Bezirke zuordnen sollte, dann würde man nicht gleich als erstes auf Marzahn kommen. Es gibt viele Klischees gegen die Marzahn anzukämpfen hat. Doch eine neue Genration von Künstlern hat den Bezirk für sich als kreative Spielwiese entdeckt.

    Eine Violine (Bild: dpa)

    Das schnellste Orchester der Welt

    Berlin hat Besuch von einem ganz besonderen Symphonieorchester: Das Riciotti-Ensemble ist das wahrscheinlich schnellste Orchester der Welt.  Die Konservatoriumsstudierenden kommen aus Holland und werden in Berlin ganze 60 Konzerte überall in der Stadt spielen.

    Wolken über dem Alexanderplatz (Bild: imago)

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.  

  • Arndt Breitfeld vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL 17.08.2014 21:45

    Überfall im A10 Center +++ Wassereinbruch in der "Kanzler U-Bahn" +++ Protestcamp gegen Tagebau  +++ Moderation: Arndt Breitfeld

    Einbrecher rasen mit Auto in Einkaufscenter

    Am Sonntagmorgen sind mehrere Unbekannte mit einem gestohlenen Auto in das A10-Einkaufscenter in Wildau gerast. Sie durchbrachen eine Glastürschiebetür am Eingang, fuhren durch die Gänge des Centers und rammten die gläsernen Fassade eines Schmuckgeschäfts.

    Bauarbeiten in Berlins historischer Mitte (Quelle: dpa)

    Wassereinbruch in der "Kanzler-U-Bahn"

    In Berlin Mitte in der Baugrube der "Kanzler-U-Bahn" hat es erneut einen Wassereinbruch mit Sandeinspülungen gegeben. Die Straße Unter den Linden musste zwischen Schadow- und Wilhelmstraße in Richtung Brandenburger Tor gesperrt werden.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    Gottesdienst am Brandenburger Tor gegen die Vertreibung von Christen im Irak +++ 16. Potsdamer Schlössernacht mit traditionellem Feuerwerk beendet +++ 10. Kanalsprint in Potsdam +++ 21. Internationales Müggelseeschwimmen in Köpenick

    Demonstranten vor dem Braunkohlekraftwerk Jänschwalde (Foto: dpa)

    Protestcamp gegen Tagebau

    Deutsche und polnische Kohlegegner treffen sich seit Sonntag eine Woche lang in Kerkwitz bei Guben, um gegen die Pläne zur Erweiterung des Tagebaus Jänschwalde und gegen die Kohlepläne auf der polnischen Seite zu demonstrieren.

    Wolken über dem Alexanderplatz (Bild: imago)

    Das Wetter

    Die aktuellen Wetteraussichten für Berlin und Brandenburg.