Die Sendung im Detail

Das Wetter in Berlin und Brandenburg

  • Heutewolkig12 °C
  • SOwolkig14 °C
  • MOsonnig17 °C
  • DIsonnig20 °C
  • MIheiter18 °C
  • DOheiter20 °C
  • FRwolkig20 °C
Wetterkarte und Aussichten

Aktuelle Ausgabe

Logo: rbb AKTUELL, Quelle: rbb

- rbb AKTUELL 17.04.2015 17:00 Uhr

Wir informieren Sie täglich mehrmals mit fünfminütigen Nachrichtenausgaben über wichtige aktuelle Ereignisse der Region.

Montag - Freitag        
13:00 Uhr, 16:00 Uhr    
17:00 Uhr, 21:45 Uhr

Samstag und Sonntag
17:00 Uhr und 21:45 Uhr

Nachrichten aus Berlin und Brandenburg

RSS-Feed
  • Diskussionsrunde zum Mord an Burak Bektas vor drei Jahren 

    - Angehörige kritisieren Berliner Polizei und Staatsanwaltschaft

    Wurde Burak Bektas aus rassistischen Motiven ermordet? Diese Frage stand im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde in Berlin-Kreuzberg. Ein Unbekannter hatte vor drei Jahren den damals 22-Jährigen erschossen. Dass die Polizei bis heute keinen Fahndungserfolg vorzuweisen hat, lässt diverse Verschwörungstheorien aufkeimen. Von Torsten Mandalka
  • Bundespräsident Gauck eröffnet BUGA 2015 

    - "Die ganze Havelregion wird zur Bühne"

    Mit einem großen Festakt ist die BUGA 2015 nun endgültig eröffnet - nachdem bereits am Freitagabend eine Laser- und Feuerwerksshow den emotionalen Startschuss gab. Bundespräsident Gauck lobte zum Auftakt das Konzept mit fünf Veranstaltungsorten in zwei Ländern als gelungenes Wagnis: "Mut zum Risiko steht vor allem den ostdeutschen Niederungen gut."
  • "BUGA"-Eröffnung in Brandenburg/Havel 

    - Licht und Laser über der Havel

    Der Eröffnungsreigen der Bundesgartenschau 2015 hat begonnen: mit einer großen Show aus Klang und Licht über dem Wasser in Brandenburg/Havel. Tausende Zuschauer stimmten sich dort auf die Blumenschau ein. An fünf Orten der Havelregion, in zwei Bundesländern, wird sie ein halbes Jahr lang zu sehen sein. Offiziell eröffnet wird die Schau am Samstag. 
  • An- und Weiterreise 

    - So kommen Sie zur BUGA

    An fünf Standorten entlang der Landesgrenze zwischen Sachsen-Anhalt und Brandenburg findet die Bundesgartenschau 2015 statt. Bis zu 70 Kilometer liegen dabei zwischen den einzelnen Schauen. Die An- und Weiterreise zu den Standorten ist aber nicht nur mit dem Auto möglich, sondern auch ganz einfach mit Bus und Bahn.
  • Landesparteitag in Pritzwalk 

    - Gauland betont "scharfe Kante" der Brandenburg-AfD

    Die brandenburgische AfD strebt nach den Worten ihres Vorsitzenden Gauland ein schärferes Profil als die Bundespartei an. Auf dem Landesparteitag in Pritzwalk nannte er in diesem Zusammenhang die Themen Zuwanderung und Asyl. "Wir sind die Partei der kleinen Leute", sagte Gauland.
  • Fußball | Fürth empfängt Union 

    - Heimschwach gegen auswärtsschwach

    Union Berlin hat am Sonntag die Chance, seine Serie von sechs Auswärtsspielen ohne Sieg zu beenden. Die Eisernen treten bei der SpVgg Greuther Fürth an, die seit gefühlten Ewigkeiten zu Hause nicht mehr gewonnen hat. Die personelle Situation bei den Köpenickern entspannt sich zudem wieder.
  • Emely Telle auf dem Weg zur Schwimm-Medaille 

    - Das große Ziel schwimmt immer mit

    Die Besten der Welt machen die Internationalen Deutschen Meisterschaften der behinderten Schwimmer (IDM) in Berlin zum begehrten Wettkampf. Auch deutsche Asse sind dabei, den Ton geben aber meist die Gäste aus dem Ausland an. Eine junge deutsche Nachwuchshoffnung ist die 18-jährige Berlinerin Emely Telle. Von Jakob Rüger
  • Tarifverhandlungen gescheitert 

    - GDL nennt noch keinen genauen Streiktermin

    Nach dem Platzen der Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn steht ein neuer Streik der Lokführergewerkschaft GDL ins Haus. Doch wann genau er losgehen soll, ist auch am Samstag noch unklar. Als Bahn-Tochter könnte auch die S-Bahn in Berlin wieder betroffen sein.
  • Premiere im Staatstheater Cottbus 

    - "Cottbus-Projekt" macht die Wendezeit lebendig

    Im Staatstheater Cottbus dreht sich ab Samstag alles um die eigene Stadt: Über ein Jahr haben die Macher des "Cottbus-Projekts" mit Bürgern verschiedenster Generationen gesprochen. Ihre Wünsche, Hoffnungen und Enttäuschungen seit der Wendezeit haben sie dann zu diesem Theaterabend verarbeitet. Von Jana Gebauer
  • Parallelen zum Berliner Fall 

    - Steglitzer Tunnel-Gang soll wieder zugeschlagen haben

    Der Londoner Juwelen-Coup am Oster-Wochenende weist offenbar Parallelen zum Tunnelraub in Steglitz im Januar 2013 auf. Londoner Beamte gehen davon aus, dass es sich um dieselben Täter handelt. Das berichtet die Londoner Tageszeitung "The Times". Weitere Erkenntnisse sollen durch DNA-Analysen vom Tatort gewonnen werden.
  • Buchungsvorgang für Zulassungsdienste geändert 

    - Der schwarze Handel mit Kfz-Terminen

    Um in Berlin ein Fahrzeug an- oder umzumelden, muss seit anderthalb Jahren ein Termin in einer Zulassungsstelle reserviert werden. Doch Termine sind rar - unter anderem, weil vermeintliche Händler sie blockieren und an Ungeduldige verkaufen. Die Innenverwaltung hat nun erste Konsequenzen gezogen. Von Barbara Klopp
  • Parlamentarische Anfragen beantwortet 

    - Fast 50 Gutachten vor Beginn der Staatsoper-Sanierung

    Ab dem 8. Mai befasst sich ein Untersuchungsausschuss des Abgeordentenhauses mit der Kostenexplosion an der Berliner Staatsoper. Der Ausschuss hat nun ein bisschen mehr Futter bekommen: Laut Senatsverwaltung haben sich vor Beginn der Sanierung fast 50 Gutachten mit der Baustelle befasst. Das spätere Debakel konnten sie nicht verhindern.
  • Plädoyers im "Maskenmann-Prozess" 

    - Staatsanwalt rügt Presse und Polizei

    52 Verhandlungstage, rund 220 Zeugen und 20 Sachverständige: Im sogenannten Maskenmann-Prozess hat das Gericht am Freitag die Beweisaufnahme abgeschlossen. Die Staatsanwaltschaft begann ihr Schlusswort - und rügte zunächst einmal Polizisten und Journalisten.
  • Video: Abendschau | 17.04.2015 | Norbert Siegmund 

    - Polizei-Chef sagt "Görli"-Anwohnern Hilfe zu

    So hatten sie sich das nicht vorgestellt am Görlitzer Park - denn nach dem Drogenverbot für den Park selbst, hat sich der Handel mit Haschisch, Gras & Co. nun in die Seitenstraßen verlagert. Viele Anwohner fühlen sich belästigt. Der Berliner Polizeipräsident Klaus Kandt hat Hilfe zugesagt. Mobile Einheiten seien künftig auch in den angrenzenden Straßen unterwegs, sagte Kandt dem rbb am Freitag.
  • 14 Doppelwagen in der Werkstatt 

    - Schäden an S-Bahnen entdeckt

    Die Berliner S-Bahn hat wieder Probleme mit einigen Zügen: In Fahrzeugen der Baureihe 480 wurden Risse festgestellt, die Wagen werden nun repariert. Damit fehlen sie aber als Reserve. Verzichten kann die Bahn auf die Züge jedoch nicht: Sie müssen noch bis 2023 durchhalten.
  • Fotos von Sebastião Salgado im C/O Berlin 

    - Bilder einer fast unberührten Welt

    Jahrelang dokumentierte er die Schattenseiten der Welt in eindrucksvollen Reportagen. Dann kam der Zusammenbruch des weltberühmten Fotografen Sebastião Salgado - und ein künstlerischer Neuanfang. Sein fotografisches Werk "Genesis" ist auf mehreren Reisen entstanden. Es zeigt die ungewöhnliche Schönheit der letzten unberührten Winkel dieser Erde.   
  • Bürger sollen über Gestaltung der Berliner Mitte diskutieren 

    - Ein Park, Historisches oder doch lieber ein Shoppingcenter?

    Es ist das letzte prominente Stück Berliner Mitte, dessen Aussehen noch nicht festgelegt ist: der Freiraum vor dem Roten Rathaus, zwischen Fernsehturm und Spree. Ideen für den Ort gab es schon viele, doch umgesetzt wurde bislang keine. Jetzt will der Senat Bewegung in die Debatte bringen - und fragt die Bürger. Von Susanne Gugel
  • Reaktion auf Personalmangel und Wachstum Berlins 

    - Bezirksämter bekommen 300 neue Stellen

    Berlin wächst und wächst – doch damit auch das Missverhältnis zwischen der Zahl der Einwohner und der Angestellten in der Verwaltung. Die Bezirksämter klagten zuletzt immer wieder über Personalmangel und forderten mehr als 1.000 neue Mitarbeiter. Jetzt werden Stellen geschaffen, teilte die Finanzverwaltung mit - aber nur rund 300.
  • Bilanz des Blitzer-Marathons 

    - Mit Tempo 70 durch die 30er-Zone

    Der Blitzer-Marathon ist vorbei - und wieder erwischte die deutsche Polizei hunderte Raser. Auch in Berlin und Brandenburg hatten die Temposünder diverse Ausreden, von "Nicht auf den Tacho geschaut" bis "Wollte mal sehen, ob ihr mich erwischt". Als Quittung gab's hohe Bußgelder, Fahrverbote und Punkte in Flensburg.
  • Volleyball | Bundesliga-Finale 

    - Die unendliche Geschichte

    Seit 1998 stellt entweder Friedrichshafen oder Berlin den Deutschen Volleyball-Meister. Auch in diesem Jahr machen der VfB und die Volleys den Titel wieder unter sich aus. Am Samstag beginnt die Finalserie für den Titelverteidiger aus der Hauptstadt mit einem Auswärtsspiel in Friedrichshafen. Was nicht unbedingt ein Nachteil sein muss.

rbb AKTUELL Archiv

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 16.04.2015

    +++ Im Blitzgewitter +++ Tod in der Gartenlaube +++ Probleme bei der U-Bahn +++ Der BUGA-Countdown läuft +++ Brandenburger Landtag stellt Studie zu Eliteklassen vor +++ Paketstau bei DHL +++ Hacker-Angriffe verursachen Milliarden-Schäden +++ Fragments of Metropolis +++ Das Wetter +++

    Getarnter Blitzer am Straßenrand, Quelle: imago Stockfoto

    Im Blitzgewitter

    Der erste europaweite Blitzermarathon läuft. Seit Donnerstag Morgen sind in 21 Ländern tausende Polizeibeamte Temposündern auf der Spur. Auch in Berlin wird noch bis Mitternacht geblitzt. Die Polizei hat die mehr als 250 Kontrollstellen im Internet veröffentlicht. 

    Kriminalpolizisten ermitteln in einer Gartenlaube in der Schorfheide, Quelle: rbb

    Tod in der Gartenlaube

    Es war ein Verbrechen. So viel steht schon fest. Der mutmaßliche Täter hat die Polizei selbst angerufen und seinen Gewaltausbruch gestanden. Nun ermitteln die Kriminalisten. 

    In einer U-Bahn-Station zeigt eine Tafel "U2. Pankow. Bitte Geduld" (Quelle: imago/PEMAX)

    Probleme bei der U-Bahn

    Fahrgäste der Berliner U-Bahn müssen sich seit Donnerstag Morgen auf Einschränkungen einstellen. Auf der U2 fahren zwischen Gleisdreieck und Potsdamer Platz bis Montag früh keine Züge, sondern Busse. Für Fahrgäste verlängern sich dadurch die Fahrzeiten.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Erster märkischer Spargel gestochen +++ Landesrechnungshof lässt Unterbringung der Flüchtlinge in Berlin prüfen +++

    Tulpen blühen am 14.04.2015 in Brandenburg/Havel (Brandenburg) auf dem Buga Packhof Gelände. (Quelle: dpa)

    Der BUGA-Countdown läuft

    Erstmalig präsentieren fünf weit auseinanderliegende Kommunen in Brandenburg eine BUGA. rbb Aktuell stellt das Konzept vor und fragt nach Kosten, Nachhaltigkeit, und den Erwartungen der Veranstalter.  

    Schüler in Werder, Quelle: rbb

    Brandenburger Landtag stellt Studie zu Eliteklassen vor

    Wer als Schüler in die sogenannten Leistungs- und Begabtenklassen aufgenommen werden möchte, muss einen IQ-Test und ein Bewerbungsgespräch bestehen. Doch diese Form der Förderung ist umstritten. Im Landtag wurde eine Studie vorgestellt, die die Leistungs-Klassen untersucht.

    Ein Mann tippt auf einer Computer-Tastatur vor einem elektrischen Schaltplan. (Bild: dpa)

    Hacker-Angriffe verursachen Milliarden-Schäden

    Der deutschen Industrie entsteht durch Hacker-Angriffe pro Jahr ein Schaden von rund 51 Milliarden Euro. Das berichtet der Branchenverband Bitkom. Welche Unternehmen sind besonders davon betroffen? rbb Aktuell hat nachgefragt.

    Die Baustelle an der Chausseestraße, bei der eine neue Wohnungsanlage als "Oase der Stadt" entstehen soll (Quelle: rbb)

    Eine geplante Oase in der Großstadt

    An der Chausseestraße entsteht eine Oase mitten in der Stadt. Das Konzept greift Berliner Vorbilder des späten 19. Jahrhunderts mit Ensembles prächtiger Mietshäuser auf, durch die schmale Wege und grüne Räume führen. Die Abendschau hat sich auf der der Baustelle umgesehen.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Brandenburgs Finanzminister Görke (LINKE) weist erneut Kritik an umstrittener Sommertour zurück +++ Gründungsdirektor des Jüdischen Museums Berlin, Meikel Blumenthal, wird Ehrenbürger Berlins +++

    Buchcover Fragments of Metropolis, Quelle: rbb

    Fragments of Metropolis

    Expressionismus gibt es nicht nur in der Malerei, sondern auch in der Architektur. So auch in Berlin. Wo man diese besonderen Gebäude entdecken kann, zeigt ein neuer Bildband. rbb Aktuell stellt das Buch vor.

    Ein Kind schaut sich am 11.04.2015 bei strahlendem Sonnenschein nahe Marquardt (Brandenburg) Blüten einer Wildkirsche an. (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die Aussichten für die Region Berlin Brandenburg

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 15.04.2015

    +++ Unseriöse Geschäfte mit Flüchtlingsunterkunft? +++ Flüchtlingsheim in Lichterfelde unbewohnbar +++ Ortsvorsteher Kittlitz fühlte sich politisch allein gelassen +++ Krisensitzung wegen Maroder Schulen +++ Was erwarten die Neuköllner von ihrer neuen Bezirksbürgermeisterin? +++ Hundeverbot: Die Schlacht am Schlachtensee +++ Nachruf: Journalist Klaus Bednarz gestorben +++ Fußball: Babelsberg gegen Cottbus +++ Kinotipp: Dessau Dancers +++ Das Wetter +++ Moderation: Jessy Wellmer

    Unseriöse Geschäfte mit Flüchtlingsunterkunft?

    Die Flüchtlingsunterkunft am Rohrdamm in Spandau kann nicht wie geplant zum 1. Mai an die Arbeiterwohlfahrt (AWO) übergeben werden. Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) hat die Übernahme gestoppt und das mit rechtlichen Problemen begründet.

    Krisensitzung wegen Maroder Schulen

    Direkt nach den Osterferien wurden die sogenannten „mobilen Unterrichtsräume“ an drei Schulen in Steglitz Zehlendorf wegen Einsturzgefahr geschlossen. Am Mittwoch haben sich Vertreter der Hochbauämter zur Krisensitzung getroffen, denn das könnte erst der Anfang gewesen sein.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Früherer Brandenburgischer Wirtschaftsminister muss wegen Betrugs drei Jahre ins Gefängnis +++ International gesuchter IS-Terrorist Dennis Cuspert ruft in Videobotschaft zu Anschlägen in Deutschland auf +++ Bürgerinitiative engagiert sich gegen Verklappung von Eisenhydroxid-Schlamm im Altdöbener See +++

    Hundeverbot - Die Schlacht am Schlachtensee

    Ab 15. Mai soll am beliebten Schlachtensee ein generelles Hundeverbot gelten. Viele Hundehalter sind empört, organisieren sich und machen mobil gegen die Pläne – Befürworter des Verbots hingegen engagieren sich für die Durchsetzung.

    Klaus Bednarz, Fernsehjournalist und langjähriger Chef der Fernsehsendung Monitor (© WDR/Oliver Ziebe)

    Nachruf: Journalist Klaus Bednarz gestorben

    Klaus Bednarz wurde bekannt als politischer Journalist und kämpfte immer für kritische Berichterstattung. Unbestechlich, immer hart in der Sache und trotzdem respektvoll. Heute kam die Nachricht von seinem Tod. Er starb am Dienstagabend im Alter von 72 Jahren.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Kulturstaatssekretär Renner will Etat der Volksbühne deutlich erhöhen +++ Brandenburg erhält für Wirtschaftswachstum bis 2020 845 Millionen Euro Fördergelder vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung +++ Jugendradio Fritz vom RBB und acht weitere junge Radioprogramme der ARD erhalten Live Entertainment Award 2015 +++

    Fußball: Babelsberg gegen Cottbus

    Im Potsdamer Karl-Liebknecht-Stadion war um 19 Uhr Anpfiff zum Halbfinale im Brandenburger Landespokal. Ein historisches Spiel, beide Teams haben seit mehr als 25 Jahren nicht gegeneinander gespielt. Andreas Ulrich hat sich das Spiel angesehen, das kürzlich wegen Sturm Niklas verschoben wurde. 

    Roter Samtvorhang in einem Kinosaal (Bild: dpa)

    Kinotipp: Dessau Dancers

    Breakdance in der DDR gab es nicht? Doch, den gab es! Als der US-Film Beat Street 1985 in der DDR in den Kinos gezeigt werden durfte, löste er eine Jugendbewegung aus. Die Komödie mit Gordon Kämmerer und Sonja Gerhardt erzählt die Geschichte dazu.

    Programmtipp: Klartext - Manipulierte Kriminalitätszahlen?

    Sind der Polizei Brandenburg Fehler in der Statistik unterlaufen? Oder wurde ganz bewusst geschummelt? Drei gelöste Fälle, die sich bei näherem Hinschauen als nur ein gelöster Fall entpuppen – die Sendung Klartext hat genau recherchiert.

    Narzissen vor dem Hintergrund des Fernsehturms in Berlin [dpa]

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Jessy Wellmer vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Gundula Krause)

    rbb AKTUELL vom 14.04.2015

    +++ Kittlitzer Ortsvorsteher zurückgetreten +++ Neue Regelung für Parkgebühren im Gespräch +++ Autofahrerin verletzt Fußgänger und begeht Fahrerflucht +++ Zukunft fürs Bahnwerk in Eberswalde? +++ Mehr Handlungsspielraum für Berliner Polizei +++ Warentest prüft private Pflegeversicherungen +++ Gedenken 70 Jahre nach Luftangriff auf Potsdam +++ BUGA vor dem Start   +++ Das Wetter +++ Moderation: Jessy Wellmer

    Löscharbeiten nach einem Brand am 14.04.2015 in einem Flüchtlingsheim der "Stiftung zur Förderung sozialer Dienste" in Berlin-Lichterfelde (Quelle: dpa)

    Brand in Flüchtlingsheim

    In einem Flüchtlingsheim in Berlin-Lichterfelde ist am Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Keiner der Bewohner wurde verletzt. Die Ursache für den Brand ist bislang nicht bekannt.

    Ein Anwohner von Kittlitz errichtet einen Zaun um sein Grundstück. Er möchte sich gegen vermeintlich kriminelle Asylbewerber schützen (Quelle: rbb)

    Kittlitzer Ortsvorsteher zurückgetreten

    Der Chef des Ortsbeirates von Kittlitz, Bernd Elsner, ist überraschend von seinem Amt zurückgetreten. Kittlitz ist seit mehreren Wochen wegen Protesten gegen ein geplantes Flüchtlingsheim in den Schlagzeilen. Der Ortsbeirat wurde deshalb mehrfach bedroht.

    Berlin - Neue Regelung für Parkgebühren im Gespräch

    Die Höhe der Parkgebühren in Berlin könnte sich künftig an der Größe des Autos orientieren. Eine entsprechende Staffelung werde aktuell geprüft, sagte ein Sprecher der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am Dienstag. Die Idee sei, dass für Autos, die mehr Kohlendioxid ausstoßen, auch höhere Gebühren erhoben werden.

    Ein Rettungswagen fährt nachts mit Blaulicht durch Berlin (Quelle: dpa)

    Autofahrerin verletzt Fußgänger und begeht Fahrerflucht

    Nach einem schweren Unfall mit einem Fußgänger in Moabit hat eine Autofahrerin in der Nacht zum Dienstag Fahrerflucht begangen. Ihr grüner Kleinwagen hatte den 47-Jährigen erfasst, als er die Straße überqueren wollte. Der Mann wurde 30 Meter weit durch die Luft geschleudert.

    Grafik: Nachrichten bei rbb AKTUELL, Quelle: rbb

    Nachrichten I

    +++ Brandenburg will weiteren Millionenkredit für Bau des Flughafens BER zur Verfügung stellen +++ Brandanschlag auf Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umweltschutz in Berlin-Wilmersdorf +++ Gebäude der Mühlenau-Schule in Steglitz wegen Einsturzgefahr geschlossen +++

    Mitarbeiter im DB Fahrzeuginstandsetzungswerk Cottbus (Quelle: Imago/Rainer Weisflog)

    Zukunft fürs Bahnwerk in Eberswalde?

    In die Rettungsbemühungen für das Bahninstandhaltungswerk Eberswalde kommt Bewegung. In Eberswalde stehen rund 500 Arbeitsplätze auf dem Spiel. Als Alternative zur Wartung von Güterwagons könnten dort Kesselwagen gereinigt und repariert werden, die von der PCK-Raffinerie in Schwedt genutzt werden.

    Miniatur-Figuren aller Altersgruppen stehen auf Münzstapeln (Quelle: imago)

    Warentest prüft private Pflegeversicherungen

    Wenn ein Mensch in Pflege muss, kostet das viel Geld. Meistens reicht das Geld, das durch die gesetzliche Pflegeversicherung kommt, dafür oft nicht aus. Deshalb möchten viele Menschen vorsorgen – doch welche private Pflegeversicherung ist die beste?

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Mitarbeiter in der Pflege sprechen sich in einer Umfrage für die Einrichtung einer Pflegekammer aus +++ Bahn verbaut in Pilotversuch besonders lang haltbare Schwellen aus reinem Kunststoff auf Gleisen +++ Volksbund Deutscher Kriegsgräber-Fürsorge sucht mit Video nach Angehörigen von gefallenen Soldaten +++

    BUGA vor dem Start

    Am Samstag startet die Bundesgartenschau 2015, an der sich erstmals fünf Städte in zwei Bundesländern beteiligen. Die Organisatoren haben die Veranstaltung am Dienstag in Brandenburg an der Havel offiziell vorgestellt.

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Raiko Thal vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb/Jenny Sieboldt)

    rbb AKTUELL vom 13.04.2015

    +++ Günter Grass gestorben +++ Millionenschaden nach Großbrand in Prenzlau +++ Sicherheitsrisiko Windows XP +++ Berlin: Neue Flüchtlingsunterkünfte geplant +++ Positive Bilanz nach drei Monaten Mindestlohn +++ 65 Jahre alte Berlinerin mit Vierlingen schwanger +++ Pemiere: I am Jonny Musical +++ Das Wetter +++ Moderation: Raiko Thal

    Günter Grass gestorben

    Am Montag ist der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Günter Grass im Alter von 87 Jahren gestorben. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Gegenwart. Schon sein erster Roman "Die Blechtrommel", der 1959 erschien, wurde ein Welterfolg.

    Millionenschaden nach Großbrand in Prenzlau

    In Prenzlau ist die Lagerhalle eines Autoteileherstellers komplett abgebrannt. Bis zum Nachmittag kämpften 70 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Wegen des starken Rauchs und möglicher giftiger Dämpfe wurden zwei angrenzende Wohngebiete evakuiert.

    Microsoft Windows XP - Screenshot während des Herunterfahrens (Bild: imago)

    Sicherheitsrisiko Windows XP

    Ein Drittel der Rechner im Land und in den Bezirken läuft noch mit dem veralteten Betriebssystem Windows XP. Am Dienstag endet der Support-Vertrag der Berliner Verwaltung mit Microsoft - die Computer werden extrem angreifbar.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    +++ Nach Häufung von Krebsfällen hat der Unterricht an der Forster Grundschule Nordstadt wieder begonnen +++ Berliner Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg beschließt von Vorkaufsrecht für 48 Wohnungen Gebrauch zu machen +++

    Berlin - Neue Flüchtlingsunterkünfte geplant

    Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU) plant in den kommenden zwei Jahren 36 neue Flüchtlingsheime. Aus seinem Konzept für die Haushaltsberatungen im Senat geht hervor, dass die Heime aus Fertigbauteilen, und nicht aus Containern errichtet werden sollen.

    Positive Bilanz nach drei Monaten Mindestlohn

    Jeder fünfte Brandenburger könnte vom Mindestlohn theoretisch profitieren. Das sagte am Montag der Deutsche Gewerkschaftsbund und zieht Bilanz. Doch es gibt schwarze Schafe, besonders im Hotel- und Gaststättengewerbe, in der Landwirtschaft und beim Bau.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    +++ Anklage gegen ehemaligen Bildungsminister Holger Rupprecht erhoben +++ Stau auf A115 wegen Sperrung der Abfahrt Potsdam-Babelsberg +++ A 100 in den Nächten von Montag auf Dienstag und Dienstag auf Mittwoch wegen Instandsetzungsarbeiten in Richtung Norden zwischen Auffahrt Schmargendorf und Jakob-Kaiser-Platz gesperrt +++

    Archivfoto: Berlinerin Annegret Raunigk mit ihrer Tochter Lelia im Jahr 2005 (Quelle: dpa)

    65 Jahre alte Berlinerin mit Vierlingen schwanger

    Eine Berliner Grundschullehrerin hat bereits 13 Kinder und ist nun mit Vierlingen schwanger. Die Frau hat sich im Ausland mit einer Eizellen- und Samenspende künstlich befruchten lassen – der Geburtstermin soll im Sommer sein.

    Pemiere - I am Jonny Musical

    Vor eineinhalb Jahren wurde der damals 20-jährige Jonny K. auf dem Alexanderplatz totgeprügelt, als er einen Streit schlichten wollte. Seine Ermordung hat die erfolgreiche Tanzgruppe Team Recycled zu einem Musical inspiriert, das sie am Montag auf der großen Bühne am Potsdamer Platz aufführte.

    Eine Wiese ist mit Krokus Blüten am 18.03.2015 im Botanischen Garten in Berlin übersät (Quelle: dpa)

    Das Wetter

    Die aktuellen Aussichten für Berlin und Brandenburg.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 12.04.2015

    +++ Führungen Schlossbaustelle +++ Was wird aus den Datschen? +++ Nachrichten +++ Lesung: "Mein Leben als Affenarsch" +++ Das Wetter +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Kräne stehen am 28.05.2014 auf der Baustelle des Berliner Schlosses - Humboldtforum in Berlin. Im Hintergrund ist der Berliner Dom zusehen (Quelle: dpa)

    Unterwegs auf der Schlossbaustelle

    Das Stadtschloss mit dem Humboldtforum nimmt immer mehr Gestalt an – 2019 soll es eröffnet werden. Aber wie sieht es eigentlich drinnen aus? Was erwartet die Berliner? Sind die Arbeiten im Zeitplan? Ulli Zelle lässt sich zusammen mit anderen Interessenten durch die Baustelle führen.

    Datsche in einer Kleingartensiedlung in Berlin-Weißensee (Quelle: imago/Schöning)

    Was wird aus den Datschen?

    25 Jahre waren sie fast unkündbar. Jetzt geht die Angst um bei Datschenbesitzern. Am 3. Oktober 2015 endet ihr Kündigungsschutz. Die Grundstückseigener können Pachtverträge dann einfach kündigen. Droht jetzt eine Kündigungswelle?

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten

    19jähriger S-Bahn-Surfer stirbt +++ Demo gegen Homophobie zieht durch Neukölln +++ Mahnwache für ermordeten Israeli +++ Solidarischer Protest gegen neuen Tagebau in Sachsen +++ 

    Oskar Roehler am Drehset (Quelle: X-Verleih)

    "Mein Leben als Affenarsch"

    Oskar Roehler, der eigentlich als Regisseur bekannt ist, ist nebenbei auch ein begnadeter Literat. In seinem zweiten Roman "Mein Leben als Affenarsch" geht es um seine Erfahrungen in Westberlin Anfang der 80er Jahre. Aus dem Buch lesen verschiedene Schauspieler der Volksbühne. Und auch Oskar Roehler persönlich ist dabei.

  • Andrea Vannahme vor dem Logo von rbb AKTUELL (Quelle: rbb)

    rbb AKTUELL vom 11.04.2015

    +++ Zero - weiße Nacht +++ Volksbegehren Mieten +++ Flüchtlinge in Kittlitz-Rathenow +++ Nachrichten +++ Staudenmarkt +++ Drohnen +++ Sport am Samstag +++ Das Wetter +++ Moderation: Andrea Vannahme

    Lichtscheibe des Künstlers Heinz Mack im Atrium des Martin-Gropius-Bau am 20.03.2015 (Quelle: imago/Reiner Zensen)

    Lange Performance-Nacht im Gropius-Bau

    Der Künstler Otto Piene träumte schon 1960 davon, dass das Museums-Publikum die Gelegenheit haben müsste, im Museum zu übernachten. Samstagnacht wird das möglich sein, dann findet im Martin Gropius-Bau die Performance-Nacht anlässlich der ZERO-Ausstellung statt. Wer ganz in weiß kommt, hat sogar freien Eintritt.

    Demonstration gegen hohe und steigende Mieten in Berlin (Quelle: imago/IPON)

    Unterschriftensammlung für Mieten-Volksbegehren startet

    Berlin steht das nächste Volksbegehren bevor. Der Verein Mietenvolksentscheid sammelt seit Samstagmorgen Unterschriften für ein Gesetz über mehr bezahlbaren Wohnraum - mehr als 3000 sollen schon gesammelt worden sein. Die Berliner Grünen teilen die Ziele des Mietenvolksbegehrens. Der Senat hingegen befürchtet bei einem Erfolg Kosten in Milliardenhöhe.

    Ein Anwohner von Kittlitz errichtet einen Zaun um sein Grundstück. Er möchte sich gegen vermeintlich kriminelle Asylbewerber schützen (Quelle: rbb)

    Flüchtlinge in Kittlitz und Rathenow

    Ein großes Willkommensfest für Flüchtlinge. Das haben die Kirchengemeinden in Rathenow organisiert – 300 Asylbewerber wohnen derzeit in der Stadt. Doch andernorts reagieren die Menschen mit Ängsten: in Kittlitz werden Zäune gezogen. 

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten I

    Bei einer Messerstecherei am U-Bahnhof Alexanderplatz ist am Nachmittag ein Mann lebensgefährlich verletzt worden +++ Nach dem gewaltsamen Tod eines 22-Jährigen Israeli in Berlin hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst +++ Knapp 100 Menschen haben gegen die Angriffe auf das Flüchtlingslager Yarmuk in Damaskus protestiert +++

    Besucher schauen sich am 05.04.2014 beim Berliner Staudenmarkt im Botanischen Garten Hyazinthen an. (Foto: dpa-Bildfunk)

    Berliner Staudenmarkt

    Es gibt Termine im Berliner Veranstaltungskalender, da blühen die Menschen regelrecht auf. Der Staudenmarkt im Botanischen Garten ist so einer. Kathrin Zauter berichtet aus dem Reich der Raritäten und Ranken, der Beerensträucher und Küchenkräuter.

    Ein Mann steht auf einer Wiese und lecnkt eine Drohne (Quelle: dpa-Bildfunk)

    Drohnen für Hobbypiloten

    Es gibt sie inzwischen in jedem Elektromarkt: Hobbydrohnen. Sie sind klein und leicht – jeder Laie kann sie steuern. Doch sie sind nicht ungefährlich. Wo private Drohnen überhaupt fliegen dürfen und welche Regeln Hobby-Flieger sonst noch beachten müssen, berichtet Experte Sven Oswald.

    Nachrichtenbild rbb aktuell (Quelle: rbb)

    Nachrichten II

    Besucher können an diesem Wochenende bei Biesenthal einen exklusiven Blick in den früheren Führungsbunker des Ministeriums für Staatssicherheit werfen +++ In den Frankfurter Messehallen findet an diesem Wochenende die Verbrauchermesse "40plus-mitten-im Leben" statt +++

    Fußball, Bundesliga, 28. Spieltag, Hannover 96 - Hertha BSC am 10.04.2015 in der HDI-Arena in Hannover (Niedersachsen). Hannovers Hiroki Sakai (l) und Herthas Fabian Lustenberger kämpfen um den Ball. (Quelle: dpa)

    Sport am Samstag

    +++ Hertha gegen Hannover 1:1 +++ Bundesliga Ergebnisse +++ Handball +++ Basketball +++ Deutsche Meisterschaften im Schwimmen +++