rbb-Praxis bei Inforadio

Suche
INFOradio Logo (Quelle: rbb)

Mythos von der Keimschleuder Stadttaube

"Ratten der Lüfte" werden Stadttauben gerne genannt. Über 10.000 von ihnen leben allein in Berlin. Und in puncto Gesundheit halten viele Menschen sie für genauso gefährlich wie Ratten. Sie halten sich besonders gerne auf, wo viele Menschen sind - des Futters wegen, und sei nehmen gerne ein Bad in Brunnen, in denen sich auch Kinder im Sommer gern abkühlen. Dabei sind die doch ansteckend - oder? Lucia Hennerici über den Mythos "Keimschleuder Stadttaube".

Tomatensaft in einem Glas (Bild: colourbox.com)

Tomatensaft schmeckt besser auf Reiseflughöhe

Die meisten trinken Tomatensagt nur in der Luft - im Flugzeug. Dort, so hat das Frauenhofer Institut herausgefunden, schmeckt er einfach viel besser, und das ist keine Einbildung. Nirgendwo wird deshalb so viel Tomatensaft geschlürft, wie auf Reiseflughöhe. Warum der Trunk erst über den Wolken richtig lecker ist, hat Larissa Koch ermittelt.

Symbolbild ADHS: Ein zehnjähriger Junge hält und schüttelt seinen Kopf (Bild: Julian Stratenschulte/dpa)

Die Kinderkrankmacher

Immer mehr Kinder leiden angeblich unter der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivits-Störung ADHS - viele von ihnen schlucken deshalb Medikamente. Kritiker monieren, die Diagnose sei oft nicht gerechtfertigt. Nach ADHS tauchen inzwischen Kinderkrankheiten auf, die es bisher nicht gab oder die nur bei Erwachsenen diagnostiziert wurden. Zwei Medizin-Journalistinnen decken in ihrem Buch "Die Kinderkrankmacher" eine beunruhigende Entwicklung auf. Larissa Koch hat die Autorinnen getroffen.

Illustration: Gehirnjogging (Bild: colourbox.com)

Gehirnjogging-App mit Auszeichnung

Gehirnjogging: Übungen mit denen sich die Leistungsfähigkeit des Organs steigern lassen soll? Schneller denken, weniger vergessen - klingt verlockend. Ein Berliner Startup - Synaptikon GmbH - bietet ein solches Programm für den PC und das Smartphone an: NeuroNation. Die Macher sprechen vom Fitnessstudio für den Kopf und wollen den Präventions-Markt revolutionieren. Wie es funktioniert und ob es wirkt, berichtet Larissa Koch.

Menschliche Leber (Bild: colourbox.com)

Atemtest misst Leberfunktion

Kräftig ausatmen und Sie erfahren, wie es um den Zustand Ihrer Leber steht. Zukunftsmusik? Nicht mehr. Die Charité und die FU Berlin haben gemeinsam einen Test, den LiMAx(Liver Maximum Capacity)-Test, entwickelt, der viel genauer ist bei der Beurteilung der Leberfunktion als alle bisherigen Methoden. In wenigen Monaten soll das Gerät auf den Markt kommen. Larissa Koch berichtet.

Sonnenschutz (Bild: Caroline Seidel/dpa)

Sonnenschutzmittel im Test

Im Juli und August ist die Sonnnenbrand-Gefahr am größten. Wer die ersten Brände schon hinter sich hat, kann spätestens jetzt alles richtig machen, denn die Stiftung Warentest hat 19 Sonnencremes getestet und veröffentlicht in ihrem aktuellen Heft die Ergebnisse. Larissa Koch weiß, welche die besten sind und welche Sie besser links liegen lassen.

Ein vierjähriges Mädchen liegt friedlich neben einem Retriever (Bild: dpa)

Kinder und Tier - Sicher geht das!

"Keine Angst, der tut nichts - der will doch nur spielen." Diesen Satz hört man sehr häufig von Hundebesitzern, deren Vierbeiner um kleine Kinder herumwinseln. Doch nicht jedes Kind findet das lustig: Häufig kommt es zwischen Kind und Hund dann auch zu schmerzhaften Missverständnissen. "Kinder und Tiere - Sicher geht das!" hieß vor kurzem das Motto zum Tag der Kindersicherheit. Damit sollen Eltern für einen aufmerksamen Umgang ihrer Kinder mit Tieren sensibilisiert werden. Sybille Seitz berichtet.

auf Bildschirm: Auge wird untersucht (Quelle: rbb)

Klare Sicht statt grauer Star

Weltweit ist der graue Star die Hauptursache für Erblinden, weil sich viele Menschen keine künstliche Linse leisten können. In Deutschland werden die Kosten zumindest für die Standard-Kunstlinsen von den Kassen übernommen. Es gibt aber wesentliche teurere Linsen, die noch besser sein sollen. Lohnt sich diese Investition? Sybille Seitz berichtet.

Quallen (Bild: colourbox.com)

Vorsicht vor Quallen!

In den Ferien zieht es wieder viele ans Meer. In der Brandung baden, Salz auf der Haut, gewärmt von der Sonne - ein herrliches Vergnügen! Wenn da nicht diesen fiesen, glibbrigen Tiere wären, die zuweilen in Scharen durch die Wellen schwimmen und einem den Urlaubsspaß ganz schon vermiesen können: Quallen sind nicht nur wabbelig und eklig - sie können auch gefährlich werden! Sybille Seitz berichtet.

Biologisches Alter schon früh unterschiedlich

Lange leben möchte wohl jeder - nur altern möchte keiner. Der Traum von der ewigen Jugend war schon in der Renaissance ein großes Thema. Den eigenen Alterungsprozess selbst kann der Mensch nicht stoppen. Verlangsamen kann man ihn schon durch eine entsprechend gesunde Lebensweise. Doch warum altern manche Leute trotzdem schneller und manche nicht? Sybille Seitz hat nachgeforscht.