Themen-Dossiers der rbb Praxis

Montage: Chilischoten, eine Flasche mit Milch, ein Steak und Pellkartoffeln (Quelle: imago/Montage rbb)

Dossier | Ernährung - Gesund essen und trinken

Ernährung kann gesund und krank machen. Bestimmte Lebensmittel haben heilende Funktionen: Sie können den Cholesterinwert senken. Andere wiederum lösen Allergien aus. Wie ernähre ich mich richtig? Was sagen Experten zu veganer oder vegetarischer Ernährung?  Antworten auf diese und andere Fragen gibt Ihnen das Ernährungsdossier. Außerdem: Auch ein paar gute Rezepte sind hier zu finden!

Mehr zum Thema

Zwei Frauen sitzen am Strand mit den Rücken aneinander gelehnt (Quelle: imago/Westend61)

Dossier | Rückengesundheit - Schluss mit Rückenschmerzen!

Ob Bandscheibenvorfall, Ischias, Hexenschuss oder Informationen zu verschiedenen Schmerztherapien: Im unserem Dossier rund um die Rückengesundheit finden Sie alles auf einen Blick. Außerdem: viele Übungen zum Mitmachen - für einen gesunden und schmerzfreien Rücken.

Mehr zum Thema

Eien Frau steht neben einem Baum (Bild: dpa)

Dossier | Psychische Erkrankungen - Wenn aus Krise Krankheit wird

Im Laufe des Lebens durchleben viele Menschen Krisen und Probleme. Manchmal entwickeln sich daraus Depressionen, Angstzustände oder andere psychische Erkrankungen, die es gilt mit professioneller Hilfe zu bewältigen. Doch welche Therapiemaßnahmen gibt es? Was können Angehörige tun, um einem guten Freund oder einem Verwandten in dieser schwierigen Situation zu helfen? Die rbb Praxis liefert mögliche Antworten auf diese und andere Fragen.

Mehr zum Thema

Krebserkrankungen

Volkskrankheit Diabetes

Insulin-Injektionen (Quelle: colourbox.de)

Dossier | Diabetes - Blutzucker aus der Balance

Etwa acht Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes. Jeden Tag gibt es rund 1.000 Neuerkrankungen. Dabei erkranken nicht nur Erwachsene - auch junge Menschen trifft es immer öfter. Doch es gibt Wege, der Krankheit zu begegnen. In unserem Dossier zeigen wir Ihnen Behandlungsmöglichkeiten, neue Therapien und Tipps zum Umgang mit Diabetes.

Hilfe im Alter

Rollstuhlfahrer mit Pfleger auf einer Medikamentenpackung (Quelle: imago/Ralph Peters)

Dossier | Älter werden - Pflege im Alter

Viele alte Menschen kommen nicht mehr alleine zurecht: Sie sind auf Hilfe angewiesen - beim Anziehen, Waschen, Essen. rbb Praxis hat ein Dossier für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen zusammengestellt und informiert über Pflegegesetz, Pflegemöglichkeiten, Wohnmodelle, Demenz, Hilfe für Angehörige und vieles mehr rund ums Thema Pflege im Alter.

Herz und Hirn

rbb Praxis Logo mit einem Herz und Stethoskop (Quelle: rbb, imago)

Dossier | Herzenssachen - Alles rund ums Herz

Herz-Kreislauf-Erkrankungen stellen in Deutschland die häufigste Todesursache: Immer noch sterben nach Angaben der Deutschen Herzstiftung jährlich über 52.000 Menschen am akuten Herzinfarkt, rund 14.000 Menschen an Herzklappenkrankheiten, über 45.000 an Herzinsuffizienz und rund 23.000 an Herzrhythmusstörungen. Grund genug, diesem Thema eine ganzes Dossier zu widmen. Hier in unserem Online-Spezial finden Sie  Informationen rund um das Herz...

Grafik von einem Gehirn (Quelle: rbb)

Dossier | Schlaganfall - Wenn einen der Schlag trifft

Fast immer kommt ein Schlaganfall plötzlich und unerwartet. Doch wie kann überhaupt die richtige Diagnose gestellt werden, wie umgehen mit einem Schlaganfall und lässt sich überhaupt irgendetwas tun, um es gar nicht erst soweit kommen zu lassen? In unserem Dossier zum Thema Schlaganfall versuchen wir Antworten auf diese und andere Fragen zu geben.

Medizin und Zukunft

Zu jeder Jahreszeit...

Blüten am Zweig eines Kirschbaumes (Quelle: imago/Rene Traut)

Alles zur Jahreszeit auf einen Blick - Gesund durch den Frühling

Am 21. März ist Frühlingsanfang. Endlich zeigt sich die Sonne etwas länger und die Temperaturen steigen langsam an. Der Frühling lädt dazu ein, sich draußen zu bewegen, im Garten zu arbeiten, zu fasten, zu entschlacken, Sonne tanken - Lesen Sie Gesundheitsfragen rund um das Thema Frühling!

Mehr zum Thema

... und überall

EIn Stethoskop und ein Maßband liegen auf einem Globus. Quelle: imago

Dossier | Reisen & Gesundheit - Gerüstet für die Reise

Urlaub - die schönste Zeit im Jahr. rbb Praxis gibt Tipps wie Sie sicher und gesund unterwegs sind. Ob Krankenversicherungsschutz, eine Checkliste für die Reiseapotheke, Tipps bei Jetlag oder der Praxis Sprachführer für den Arztbesuch im Ausland - die Praxis hat Ihnen ein Paket geschnürt.

Mehr zum Thema

Hand und Fuß

Frau sitzt barfuß auf der Wiese (Quelle: imago/blickwinkel)

Dossier | Fußgesundheit - Zeigt her eure Füße...

Ob Fußarthrose, Plattfüße oder Fußdeformationen - im Dossier dreht sich alles rund um die Fußgesundheit. Von Übungen, Behandlungsmöglichkeiten über Tipps und Tricks bis zum richtigen Schuhwerk finden sich hier Informationen für den gestärkten Fuß.

Schöne Hände nach einer Maniküre mit Orchideenblüten (Quelle: imago/JuNiArt)

Dossier | Erkrankungen an Händen und Fingern - Unsere Hände

Unsere Hände brauchen wir tagtäglich: zum Essen, zum Schreiben, zum Malen, zum Fühlen und zum Festhalten. Erst wenn sie nicht mehr so funktionieren, wie wir es gewohnt sind, merken wir, wie abhängig wir von ihnen sind. Hände können anfangen zu kribbeln, sie können Schmerzen oder taub werden. Doch was steckt dahinter? rbb Praxis klärt auf über Krankheiten an Händen und Fingern.

Schultern

Illustration einer schmerzenden menschlichen Schulter (Bild: imago stock&people)

Dossier | Schulter - Was tun bei Schulterschmerzen?

Das beweglichste Kugelgelenk unseres Körpers ist die Schulter. Sie ist Voraussetzung dafür, dass sich unsere Arme in alle Richtungen bewegen können. Schmerzt das Schultergelenk, ist die Beweglichkeit reduziert. Woher die Schmerzen kommen und welche Therapien möglich sind - ein Überblick.

Augen

Auge einer Frau im Profil (Quelle: colourbox.de)

Alles über das Auge - Klare Sicht, gesunde Augen

Das Auge ist nicht nur eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen, es leistet auch eine ganze Menge: Pro Sekunde nehmen die Augen mehrere Millionen Informationen auf und geben sie an das Gehirn weiter - komplexe Vorgänge, die schließlich dazu führen, dass wir sehen. Doch was, wenn unser Auge beeinträchtigt ist? Welche Erkrankungen lauern und wie gefährlich können sie für unseren – nach Aristoteles - ersten Sinn, das Sehen, werden? Das Dossier gibt einen Überblick.

Schmerzen begegnen

Bild-Montage: Glas mit Schmerztabletten daneben liegend; Frau macht Yoga; Steuergerät für Neurostimulator. Quelle: Montage aus dpa/imago

Dossier | Schmerzmedizin - Wege aus dem Schmerz

Wer monate- oder sogar jahrelang unter Schmerzen leidet, hat meist nicht nur eine Arzt-Odyssee hinter sich, um der Ursache des Schmerzes auf den Grund zu gehen. Auch kann sich die Suche nach der passenden Therapiemaßnahme über lange Zeit hinziehen. Von der modernen Schulmedizin bis zur alternativen Schmerzmedizin - das rbb Praxis Dossier klärt auf über Wege aus dem Schmerz.

Mehr zum Thema

Ein Nachschlagewerk zur Homöopathie, Quelle: dpa

Dossier | Naturheilkunde - Alles rund um die Alternativmedizin

Warum sie wirkt, ist nach wie vor nicht zu belegen. Aber, dass sie wirkt - dafür gibt es in der Praxis immer wieder Bestätigungen: die Naturheilkunde. rbb Praxis stellt Ihnen einige Verfahren aus der alternativen Medizin vor und geht ihnen auf den Grund.

Mehr zum Thema

Vorsorge

Serie

Beine einer joggenden Frau (Quelle: imago/Westend61)

Die rbb Praxis Kandidatin - Normas Weg zum Berlin-Marathon

Sie hat Rückenschmerzen und will trotzdem den Berlin-Marathon laufen. Die Charlottenburgerin Norma Lorenz hat sich vorgenommen mit 50 Jahren zu schaffen, wovon viele träumen: 42,195 Kilometer durchhalten. Verfolgen Sie hier, wie sich Norma ihren Weg zum Marathon erkämpft – und ob ihr Rücken durchhält.

Mehr zum Thema

Scrabblesteine auf einem Spielbrett ergeben die Worte Wissen und Test, Quelle: imago

Testen Sie Ihr Wissen

Was wissen Sie über das Lieblingsobst der Deutschen? Können Sie ein Tapetenmuster von einer mikroskopischen Aufnahme eines Bakteriums unterscheiden? Leben Sie eigentlich gesund? Testen Sie sich und Ihr medizinisches Grundwissen!

Mehr zum Thema

Weitere Dossiers

Ein Schaubild zeigt den Darmverlauf. (Bild: imago/ Science Photo Library)

Dossier | Darmgesundheit - Wunderorgan Darm

Unzählige verschiedene Arten von Bakterien besiedeln den Darm. Diese Bakterien sind extrem wichtig für die Gesundheit, denn sie spalten beispielsweise unsere Nahrung auf. Dabei entstehen Enzyme und Vitamine. Welche Bakterien genau welche Aufgaben im Darm erfüllen, wird immer noch weltweit erforscht. Fest steht: Unsere Darmflora hat weit mehr mit unserer Gesundheit zu tun als viele glauben und der Darm ist längst nicht nur für die Nahrungsverwertung zuständig.

Mehr zum Thema

Computeranimierte Grafik von Nervenzellen (Quelle: imago/Science Photo Library)

Dossier | Multiple Sklerose - MS - wenn das Immunsystem überreagiert

Mindestens 200.000 Menschen in Deutschland sind an MS erkrankt, jährlich kommen etwa 2.500 Neuerkrankungen hinzu. Meist sind es junge Menschen, bei denen Multiple Sklerose diagnostiziert wird. Dabei kann der Verlauf der Krankheit von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein. Und auch wenn die Ursachen der MS bislang ungeklärt blieben, so lassen sich mit frühzeitigen Therapien die Symptome reduzieren und der Krankheitsverlauf besser kontrollieren.

Mehr zum Thema

Symbolbild Allergien mit Haselpollen und Haselnüssen (Quelle: imago/CHROMORANGE)

Dossier | Pollenallergien - Ambrosia, Birke, Gräser & Co.

Ob Erle, Haselnuss, Birke, Ambrosia oder Gräser - während sich die einen an dem Grün und der Blütenpracht erfreuen, so hat etwa jeder Vierte in Deutschland unter ihrem Pollenflug zu leiden. Doch wie kommt es zu dieser allergischen Reaktion des Körpers, was kann man dagegen tun und wann muss wo mit welchen Pollen gerechnet werden? Das rbb Praxis Dossier klärt auf.

Mehr zum Thema

Bildergalerien

RSS-Feed
  • Frau hält sich die schmerzende Brust, gekennzeichnet durch Rotfärbung (Quelle: Colourbox)

    Bildergalerie: 10 Tipps gegen Sodbrennen  

    'Was hilft gegen Sodbrennen?'

    Sodbrennen entsteht, wenn Magensäure aus dem Magen in die Speiseröhre aufsteigt. Die Speiseröhre ist über einen Durchlass im Zwerchfell mit dem Magen verbunden. Normalerweise verhindert ein Muskel, dass Magensäure oder Speisebrei in die "falsche" Richtung befördert wird. Ist dieser Schließmuskel geschwächt, kommt es zu dem ungewollten Rückfluss von Magensäure. Dagegen helfen Medikamente, unter anderem so genannte Protonenpumpenblocker. Bevor man dazu greift, gibt es aber auch die Möglichkeit, das saure Aufstoßen durch Hausmittel oder bestimmte Verhaltensweisen einzudämmen.

  • Schlanke Frau in zu großen Hosen (Quelle: colourbox.de/Ruslan Kudrin)

    So verhindern Sie den Jo-Jo-Effekt 

    Auf Dauer schlank

    Abnehmen gehört zu den häufigsten Vorsätzen fürs neue Jahr. Doch um dauerhaft von überflüssigen Kilos weg zu kommen, braucht es nicht nur die richtige Diät, sondern auch eine Art Exil-Strategie - sonst schlägt er zu: der Jo-Jo-Effekt.

  • Frauenbeine und das Aufgussgefäß in einer Sauna (Quelle: colourbox)

    Tipps zum gesunden Schwitzen 

    So Saunieren Sie richtig

    Saunieren ist nicht nur eine Wohltat für die Seele. Der Wechsel zwischen warm und kalt stabilisiert auch das Herz-Kreislaufsystem und stimuliert das Immunsystem. Wer ein paar Dinge beachtet, kann seinem Körper etwas richtig Gutes tun.

  • Frau hält sich die Schulter (Quelle: colourbox.de)

    Sieben Tipps bei Schulterschmerzen 

    Schnelle Hilfe für die Schulter

    Ob stechend oder dumpf - wenn Schmerzen in der Schulter plötzlich zur Qual werden, ist die wichtigste Frage: Wie kann man die Schmerzen lindern? Einige Mittel können helfen, Last und Schmerz von den Schultern zu nehmen.

  • Bildmontage: Pillen fallen aus Flasche und aufgetürmte Paprika (Quelle: imago/Science Photo Library/CTK Photo)

    Ernährung vs. Nahrungsergänzungsmittel 

    Pille statt Paprika?

    Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, nimmt ausreichend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente zu sich. Doch nicht alle Menschen schaffen das und greifen zur Pille, um Mängel auszugleichen - zum Beispiel Kalzium für die Knochen. Doch Studien zeigen: Wer Nahrungsergänzungsmittel einnimmt, gerät schnell in eine Überdosierung.

  • Kochsalz auf einer Schieferplatte (Quelle: imago/CHROMORANGE)

    In welchen Lebensmitteln steckt wie viel Salz? 

    Salz-Giganten und ihre Alternativen

    Ohne das sprichwörtliche Salz in der Suppe schmeckt unser Essen fad. Doch Salz ist nicht nur Geschmacksträger, sondern auch lebenswichtig für den Körper. Aber auf die Dosis kommt es an. Zu viel Salz kann den Blutdruck erhöhen und zu Wassereinlagerungen im Körper führen. Doch worin steckt viel Salz und was sind schonende Alternativen?

  • Tee und Kaffee (Quelle: colorbox.de)

    Im Vergleich: Kaffee, Schwarztee, Grüntee 

    Super wach und super gesund?

    Es gibt viele Möglichkeiten morgens wach zu werden: Wechselduschen zum Beispiel. Wer seinen Kreislauf ohne heiß-kalte Schauer ankurbeln möchte, kann sich mit koffeinhaltigen Getränken in Schwung bringen. Aber was macht wach und gesund?

  • Rennender Mann aus der Untersicht (Quelle: colourbox.de)

    Für jeden Fuß das Richtige 

    Spezieller Fuß, spezielle Anforderung

    Endlich mit dem Laufen anfangen - diesen Entschluss fassen viele. Nur: "Laufschuhe an und los!" - das kann schmerzhafte Folgen haben. Durch Fehler beim Training, aber auch, weil bestimmte Füße spezielle Anforderungen haben. Doch welche sind das und wie gelingt gesundes Laufen?

  • Golden Retriever und Katze kuscheln (Quelle: imago/Nature Picture Library)

    Allergien durch Haustiere? 

    Katzen am Tisch, Hunde ins Bett - Gefahr oder Abhärtung?

    Für viele Menschen sind Haustiere gleichberechtigte Familienmitglieder. Sie sitzen am Tisch, dürfen mit ins Bett und schmusen mit den Kindern. Doch ist das wirklich gesund? Oder sollten wir uns die lieben Vierbeiner besser vom Leibe halten, weil sie das Allergierisiko erhöhen und Flöhe ins Haus bringen?  

  • Senior fährt mit Rennrad den Berg hinauf (Quelle: imago/blickwinkel)

    Tipps zum Radfahren  

    Fahrräder richtig einstellen

    Radfahren - ein allseits beliebter Sport oder auch einfach Mittel zum Zweck. Herren in größeren und kleineren Grüppchen quälen sich in engen Trikots und auf schnellen Rennrädern die Berge hoch. Das jüngere Volk heizt lieber auf Hightech Bikes durchs Unterholz. Und E-Bikes machen das Radeln auch für weniger Fitte zum Vergnügen. Die rbb Praxis erklärt, auf welche grundsätzlichen Dinge Sie beim Einstellen Ihres Rades achten sollten.

  • Ursachen und Maßnahmen bei trockenen Augen 

    Augen auf dem Trockenen

    Klare Sicht und Schutz für unser Fenster zur Welt - dafür sorgt am menschlichen Auge die Tränenflüssigkeit. In einem dünnen Film wird sie per Lidschlag etwa alle sechs bis acht Sekunden gleichmäßig über unsere Augenoberfläche verteilt. Doch was, wenn das nicht richtig funktioniert und das Auge trocken wird? Die rbb Praxis zeigt Ihnen Ursachen, Erkennungsmerkmale und Hilfen gegen trockene Augen.

  • Organtransplantation (Quelle: imago/epd)

    Nach der Organtransplantation 

    Erfolgreich transplantiert – und nun?

    Organe sind kostbar. Wer das Glück hatte, ein neues Herz oder eine gesunde Niere zu bekommen, will dieses wertvolle Gut hegen und pflegen. Wie geht das besonders gut?

  • Konrad Kerpa im Schutzanzug (Quelle: DRK)

    Ebola-Helfer im Einsatz 

    Ein Berliner in Liberia

    Der Berliner Konrad Kerpa war fünf Wochen lang als Ebola-Helfer in Liberia. Kurz vor seiner Abreise war er im Studio der rbb Praxis zu Gast – nun ist er zurück. Was er dort erlebt hat, erzählt er am 21. Januar in der Sendung. Erste Eindrücke seines Einsatzes liefern die Bilder, die Konrad Kerpa mitgebracht hat.

  • Rote Paprika wird mit Stethoskop untersucht (Quelle: imago/McPHOTO)

    Wie viel steckt worin? 

    Vitamin C-Kracher – Klassiker, Überraschungen und Mythen

    Die Deutsche Gesellschaft empfiehlt Erwachsenen, 100 Milligramm Vitamin C täglich zu sich zu nehmen. Raucher und stillende Mütter brauchen 150 Milligramm. Mit dem Wissen, in welchen Lebensmitteln besonders viel enthalten ist, hat sich dieser Tagespunkt schnell erledigt.

  • Bildmontage: Vollkornbrot, Gemüse und Obst (Quelle: imago/Westend61/ CHROMORANGE/Martin Bäuml Fotodesign)

    Wie viel Fett ist gesund? 

    Vorsicht Fettfallen

    Zu viele Fettpolster können auf Dauer erheblich der Gesundheit schaden. Vor allem Bauchfett beeinflusst die Blutfettwerte negativ und kann zu Fettstoffwechselstörungen führen. Und zu viele tierische Fette begünstigen Schäden an den Blutgefäßen. Wie Sie am besten auf einen gesunden Fettverzehr achten, erfahren Sie hier.

  • Bildmontage zu Cholesterin und Ernährung: Dunkle Schokolade, Frühstücksei, Walnüsse (Quelle: imago/Westend61; momentphoto/Killig; Science Photo Library)

    Mit Ernährung zu den richtigen Werten 

    Wie Sie die Cholesterinwerte natürlich senken

    Ein hoher Cholesterinspiegel im Blut ist schlecht für die Gefäße und kann das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt erhöhen. Inwiefern kann die Ernährung helfen, hohe Werte zu senken - die rbb Praxis klärt auf.

  • Montage: links eine Buddhisten, rechts ein Derwisch (Quelle: imago/Xinhua; GranAngular)

    Schmerzen in verschiedenen Kulturen 

    Schmerz lass nach!

    Jeder Fünfte in Deutschland hat ausländische Wurzeln. Vertreten: alle Länder, alle Kulturen weltweit. Wenn diese Menschen krank sind und unter Schmerzen leiden, möchten sie vor allem eins: nach ihren Vorstellungen versorgt werden. Herkunftsland und Bildungshintergrund spielen eine wichtige Rolle, aber auch die Ursprungskultur und das familiäre Leben beeinflussen das Erleben und den Umgang mit Schmerzen.

  • Nasenspray, Tasse Tee, Taschentücher und Pillen liegen auf einem Tisch (Quelle: imago/CTK/CandyBox)

    Hausmittel bei Entzündung 

    So kurieren Sie entzündete Nasennebenhöhlen

    Wer unter einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung leidet, hat einiges auszuhalten. Die anschwellenden Schleimhäute verhindern, dass Schleim und Sekret abfließen können. Autsch! Die gute Nachricht: Die schmerzenden Höhlen sind zwar unangenehm, aber meist harmlos. Mit zahlreichen Hausmitteln können Sie die Beschwerden lindern.

  • Endlich Nichtraucherin (Quelle: imago/Steinach)

    Was bringen Lutschtabletten, Hypnose und Nikotinpflaster? 

    Rauchfrei im Urlaub

    Sie sind die ärgsten Feinde schöner Haut: die Sonne mit ihrer UV-Strahlung und Tabakrauch mit seinen zahllosen schädlichen Inhaltsstoffen. Deshalb lohnt es sich im Sommer ganz besonders mit dem Rauchen aufzuhören, findet die rbb Praxis. Wie Ihnen das am besten gelingt? Wir haben für Sie recherchiert, wie Sie den Glimmstängel ganz sicher loswerden. 

  • Verzerrtes Bild einer Buche im Wald (Quelle: imago/Peter Widmann)

    Ursachen und Risiken der Bewusstlosigkeit 

    Ohnmacht, Kollaps, Synkope – wenn das Bewusstsein schwindet

    Zu schnell aufgestanden, zu wenig getrunken, plötzlich Blut erblickt – fast jeder hat schon mal miterlebt, wie die Muskeln schlapp machen und man plötzlich in sich zusammensackt. In jungen Jahren ist das völlig harmlos, ältere Menschen sollten wiederkehrende Synkopen, so der Begriff unter Fachleuten, vom Hausarzt abklären lassen.

  • Eine Pilzsammlerin läuft durch einen Wald und sucht den Boden ab (Quelle: dpa)

    Verwechslungsgefahr beim Pilze Sammeln 

    Giftige Pilze und ihre Doppelgänger

    Pro Jahr werden etwa 1.700 Pilzvergiftungen durch die Giftnotzentralen, die Deutsche Gesellschaft für Mykologie und das Bundesinstitut für Risikobewertung erfasst. Zwei bis vier Menschen sterben. Die Experten vermuten jedoch eine Dunkelziffer, die bis zu zehn Mal höher liegen könnte. rbb Praxis hat giftige Pilze und ihre essbaren Doppelgänger zusammengetragen.

  • Bildmontage: links Hopfen, mitte Füße, rechts Melisse (Quelle: imago/Westend61; BE&W)

    Hilfe bei Schlafstörungen 

    Schlafmittel aus der Natur

    Für den einen ist Schlaf Erholung, Regeneration und herrlichster Moment des Tages. Für den anderen ist er vor allem – eine Qual. Rund vier Millionen Deutsche wälzen sich schlaflos in ihren Betten. Immer mehr greifen deshalb zu chemischen Schlafhelfern: Hierzulande nehmen mehr als eine Million Menschen jeden Tag Schlaf- oder Beruhigungsmittel ein. Sanftere Alternativen zu Valium & Co., die abhängig machen können, sind pflanzliche Schlafmittel.

  • Notfallaufnahme des Bundeswehrkrankenhauses Berlin (Quelle: imago/Jürgen Ritter)

    Spezialgebiete des Klinikums 

    Das Bundeswehrkrankenhaus Berlin

    Die Patientenzahlen im Bundeswehrkrankenhaus in Berlin wachsen - und auch die therapeutischen Angebote und Fachabteilungen. Die rbb Praxis hat einen Blick hinein geworfen und geschaut, welches die Spezialgebiete des Krankenhauses sind.

  • Rollmops, Gewürzgurken und Kopfschmerztablette in Wasserglas (Quelle: imago/Westend61)

    Tipps gegen Brummschädel 

    Den Kater vertreiben

    Rezepte, dem Kater beizukommen, gibt es viele. Der eine schwört auf Rollmops, der andere auf saure Gurke oder Cola mit Zitrone. Letzten Endes muss jeder selbst herausfinden, was ihm hilft. Die beste Prävention vor dem Kater bleibt aber: nichts trinken. Wem diese Möglichkeit einmal mehr zu spät eingefallen ist, der kann sich mit ein paar Tipps helfen.

  • Superfood links und regionaler Wochenmarkt rechts (Quelle: imago/Westend61/Karo)

    Vergleich der Lebensmittel 

    Super Food oder regionale Produkte?

    Trendige Gesundmacher wie Gojibeeren und Meeresalgen kosten richtig viel Geld, aber was  ist von diesem Superfood zu halten? Sind die Exoten wirklich viel vitaminreicher und mineralstoffhaltiger als die hiesigen Gemüse-, Obst- und Getreidesorten? rbb Praxis hat einige Superfood Artikel mit regionalen Produkten verglichen.

  • Frau greift sich an schmerzende Wade (Bild: imago/Science Photo Library)

    Tipps bei Schmerzen, schweren Beinen & Co. 

    Das hilft, das schadet unseren Beinen

    Unsere Venen transportieren das Blut zurück zum Herzen, täglich etwa 7.000 Liter, oft gegen die natürliche Schwerkraft. Besonders häufig spüren wir die damit verbundene Anstrengung in den Beinen, denn gerade von hier ist der Weg besonders weit. "Schwere Beine", Missempfindungen und Schmerzen in den Waden sind für viele die unangenehme Folge. Schicksal ist das nicht - wir können unseren Beinen helfen. Was hilft und was schadet?

  • Patientin mit Narkosemaske (Quelle: imago/Westend61)

    Tipps zur Vorbereitung 

    Keine Angst vor der Narkose!

    Für viele Menschen ist die Narkose noch immer das Schlimmste an einer Operation. Jeder vierte Deutsche fürchtet Komplikationen oder Nebenwirkungen. Ganz auszuschließen ist dieses Risiko nicht. Aber Narkosen sind sehr sicher geworden und für viele Eingriffe reichen schonende Verfahren wie eine Rückenmarkspritze. Sicherer wird eine Narkose auch dann, wenn man sich gut darauf vorbereitet.